Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
QR-Code des ELO-Forum Mach mit. klick mich....

Start > > -> EGV bis auf weiteres (VA kommt bestimmt) und Frage zum Berufsinformationszentrum (BiZ)


Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  10
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.02.2017, 16:28   #1
Arnold S
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.02.2013
Beiträge: 33
Arnold S Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard EGV bis auf weiteres (VA kommt bestimmt) und Frage zum Berufsinformationszentrum (BiZ)

Hallo, mein Hauptproblem mit der EGV ist, dass ich meine Bewerbungsbemühungen (Nachweisliste / Anschreiben) monatlich in Papierform vorlegen soll. Meine Bitte, es per E-Mail senden zu können, wurde abgelehnt. Ich besitze auch keinen Drucker! Nun wurde mir vorgeschlagen, mit einem USB-Stick unser BiZ aufzusuchen um die Nachweise an einem dortigen PC auszudrucken. Ich hab da schon mal vorgefühlt und mir von einem BiZ-Mitarbeiter folgendes erläutern lassen: Es gibt hier 2 Bereiche, einen wo ich Bewerbungen erstellen und auf einem USB-Stick abspeichern kann (und nur das!!!!!!) und einen für Recherche, wo aber die Verwendung eines USB-Stick streng untersagt ist. Der BiZ-Mitarbeiter erklärte mir dann, die einzige Möglichkeit meine Nachweise auszudrucken, sei diese bei Google-Drive etc. abzulegen, sich im Recherche-Bereich dort einzuloggen, runterladen, ausdrucken. Wenn ich die Nutzungsbedingungen des BiZ richtig verstanden habe, werden dort meinen Zugriffsdaten 6 Monate lang gespeichert?! Daran habe ich aber kein Interesse!

Inwieweit bin ich verpflichtet das BiZ zu nutzen?

Auch sonstige Anregungen und Hinweise wie ich der EGV entgegenwirken kann sind sehr willkommen.

Vielen Dank im Voraus

angehängt ist EGV und BiZ Nutzungsbedingungen

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
scan-170207-0001.jpg   scan-170207-0002.jpg   scan-170207-0003.jpg   scan-170207-0004.jpg   scan-170207-0005.jpg   scan-170207-0006.jpg   scan-170207-0007.jpg  
Arnold S ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2017, 17:01   #2
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 9.185
Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma Doppeloma
Frage AW: EGV bis auf weiteres (VA kommt bestimmt) und Frage zum Berufsinformationszentrum (Bi

Hallo ArnoldS,

Zitat:
Hallo, mein Hauptproblem mit der EGV ist, dass ich meine Bewerbungsbemühungen (Nachweisliste / Anschreiben) monatlich in Papierform vorlegen soll. Meine Bitte, es per E-Mail senden zu können, wurde abgelehnt.
Soviel zu den "Verhandlungen" einer EGV, ich sehe aber weitere Probleme, falls du vor hast das zu unterscheiben.
Du bist nicht verpflichtet dich für (unbezahlte) "Probe-Arbeit" anzubieten, das wird auch nicht dadurch besser, weil man dich nun sogar darauf hinweist, dass man daraus erst eine "Maßnahme" machen muss, weil es sonst Schwarzarbeit wäre.

Unbezahlte "Probe-Arbeit" als "Eingliederungs-Maßnahme bei einem AG" zu tarnen ist auch nicht gerade besser ... für Arbeit kann (und sollte) man Bezahlung die reguläre verlangen, wofür gibt es die gesetzliche Probezeit ...

Es kommt eher selten wirklich zu einem Arbeitsvertrag als Ergebnis solcher Maßnahmen, warum denn auch der nächste ELO wartet doch schon darauf mal (mit JC Unterstützung für den AG) "ausprobiert" zu werden ...

Für die Nachweise deiner Bewerbungen genügt die Bewerbungsliste, die Anschreiben richtest du an den AG und nicht an das JC, die beweisen auch NICHTS dazu, dass du dich wirklich bei Firma X + Y beworben hast.

Verlange die Rechtsgrundlagen für diese Forderung, gesetzlich ist der Listen-Nachweis anzuerkennen ... alle weiteren Forderungen kosten nur zusätzlich dein Geld.

Zitat:
Ich besitze auch keinen Drucker!
Trotzdem solltest du dir einen Drucker beschaffen, ich weiß ja nicht in welchen Tätigkeits-Bereichen du dich bewirbst, es ist durchaus noch üblich sich mit schriftlichen Unterlagen zu bewerben ... und man will ja (in der Regel) auch nur schriftliche Bewerbungen bezahlen ... man sollte sich auf dem Wege bewerben wie der AG das wünscht und das ist nicht unbedingt nur online.

Zudem gibt es doch sicher auch privat mal Unterlagen auszudrucken, schon einen Widerspruch (wogegen auch immer) kann man rechtssicher (meist) NICHT per Mail versenden, so ganz plausibel finde ich deine Begründung da nicht.

Zitat:
Nun wurde mir vorgeschlagen, mit einem USB-Stick unser BiZ aufzusuchen um die Nachweise an einem dortigen PC auszudrucken. Ich hab da schon mal vorgefühlt und mir von einem BiZ-Mitarbeiter folgendes erläutern lassen: Es gibt hier 2 Bereiche, einen wo ich Bewerbungen erstellen und auf einem USB-Stick abspeichern kann (und nur das!!!!!!) und einen für Recherche, wo aber die Verwendung eines USB-Stick streng untersagt ist.
Das ist allgemein so üblich und ich wäre selbst auch nicht daran interessiert mir aus dem BIZ-PC irgendwelches "Getier" (über den Stick) mit auf den heimischen PC zu laden ... zudem wirst du nie erfahren ob und wann deine persönlichen Daten dort wieder gelöscht werden und mit welcher (sicheren) Methode.

Auch in "Google-Drive" oder auf anderen Internet-Servern würde ich keine persönlichen Daten haben wollen, da wäre doch wohl die Anschaffung eines Druckers die bessere Variante, trotzdem hat deine SB keinen Anspruch auf die Kopien von Bewerbungs-Anschreiben ... (denn das Original schickst du ja an den AG) ...

Zitat:
Inwieweit bin ich verpflichtet das BiZ zu nutzen?
Wenn du alles Notwendige zu Hause erledigen kannst wüßte ich nicht welche Verpflichtung es dafür geben könnte (es sei denn du verpflichtest dich dazu mit der Unterschrift auf einer EGV), ist denn das BIZ für dich zu Fuß erreichbar, sonst wären ja auch noch die Fahrtkosten zu klären.

Zitat:
Auch sonstige Anregungen und Hinweise wie ich der EGV entgegenwirken kann sind sehr willkommen.
Unterschreibe sie nicht und warte den VA ab, wenn man nicht bereit ist mit dir die Inhalte "zu verhandeln", wie es auch im § 15 SGB II vorgesehen ist ...
Dieser Vertrag soll dir (angeblich) helfen in Arbeit zu kommen, ich sehe darin aber nicht viel was dazu wirklich handfest beitragen könnte ...

Das JC "bietet" eigentlich nur was schon im Gesetz steht und verlangt (Probearbeit anbieten / Anschreiben auf deine Kosten ausdrucken), was NICHT im Gesetz steht ... einen solchen Vertrag würde ICH NICHT unterschreiben.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!

Geändert von Doppeloma (07.02.2017 um 17:38 Uhr) Grund: Zitatkorrektur
Doppeloma ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2017, 17:02   #3
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.093
Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer
Standard AW: EGV bis auf weiteres (VA kommt bestimmt) und Frage zum Berufsinformationszentrum (Bi

Zitat von Arnold S Beitrag anzeigen
Hallo, mein Hauptproblem mit der EGV ist, dass ich meine Bewerbungsbemühungen (Nachweisliste / Anschreiben) monatlich in Papierform vorlegen soll. Meine Bitte, es per E-Mail senden zu können, wurde abgelehnt. Ich besitze auch keinen Drucker!
Dann legst du sie einfach als Word-Dokument oder auch als PDF an und sendest sie per Fax an das JC (geht sehr schön auf z.B. https://app.cospace.de).

Hat den Vorteil, du brauchst überhaupt kein Papier und keinen Toner zum vorherigen Ausdrucken, denn das Ausdrucken sowie Papier und Tonerverbrauch geht voll zu Lasten des JC.
Zudem bekommst du bei diesem Onlinefaxversender auch einen rechtlich anerkannten, qualifizierten und dort anschliessend als PDF herunterladbaren Sendebericht, um bei Bedarf den Zugang der Unterlagen gerichtsfest nachweisen zu können.
__

Die Kunst sich im Sozialrecht erfolgreich behaupten zu können beginnt schon damit, auf der Gegenseite möglichst nicht den Eindruck eines kausalen Zusammenhang zwischen eigener Persönlichkeit und eigenen wirtschaftlichen Verhältnissen entstehen zu lassen.
Couchhartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2017, 09:59   #4
Maris
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.11.2014
Beiträge: 14
Maris Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV bis auf weiteres (VA kommt bestimmt) und Frage zum Berufsinformationszentrum (Bi

Zitat von Arnold S Beitrag anzeigen
Hallo, mein Hauptproblem mit der EGV ist,
dass ich meine Bewerbungsbemühungen (Nachweisliste / Anschreiben)
monatlich in Papierform vorlegen soll. Meine Bitte, es per E-Mail senden
zu können, wurde abgelehnt. Ich besitze auch keinen Drucker!
Die Hinweise der Vorposter sind sehr gut und vermutlich auch bezüglich
des Datenschutzes am sichersten.
Ich würde mir an Deiner Stelle mittelfristig einen eigenen Drucker anschaffen
und in der Zeit bis zum Erwerb bei vertrauensvollen Freunden, die wissen wie
man ein Betriebssystem pflegt, die Unterlagen ausdrucken.
Maris ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bewerbungsbemuehungen, eingliederungs vereinbarung, verwaltgsakt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vermittlungsvorschlag - Job, der nicht in Frage kommt. Was tun? Aya-chan ALG II 23 09.02.2014 12:16
Bestimmt Sehenswert Harte Sau Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 30.05.2013 08:25
neue egv !! da ist bestimmt was faul scum1 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 10 10.05.2009 19:35
wer bestimmt Notwendigkeit des Umzugs Ralsom KDU - Miete / Untermiete 13 28.12.2008 12:53
Der Markt bestimmt, was angemessen ist Richardsch Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 12.01.2008 10:18


Es ist jetzt 20:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland