Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


:  8
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.01.2017, 12:32   #1
TommyBr
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.06.2015
Beiträge: 21
TommyBr Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard EGV 31.01.2017 , bitte um Überprüfung und Rat

Hallo zusammen,

eine Freundin von mir war heute beim Jobcenter.
Direkt wurde eine neue EGV abgeschlossen, großes Vorgespräch gleich null.

Sie hatte jetzt 4 Monate ein Einzelcoaching , welches für Sie wirklich überragend war. (nein, keine ironie)

In der alten EGV, die noch bis 01.05.2017 gültig ist, wurde nur geregelt dass das Jobcenter alle Kosten übernimmt (Fahrtkosten, Bewerbungskosten usw) und das Sie an der Massnahme teilnimmt. Mehr nicht und diese wurde ich von Ihr unterschrieben.

Eben bekam Sie aber diese EGV und ihr ist es nicht ganz geheuer.

Sie weiß nicht , ob das alles so korrekt ist was da steht und wir wären froh , wenn Ihr helfen würdet.

Ebenso hat er mündlich hinzugefügt:
Ich werde sie jeden Monat einladen, spätestens alle 2 und wenn ich merke das Bewerben reicht nicht, dann wird die EGV geändert. Nach einem halben Jahr, spätestens, muss man sowieso schauen ob der "Kunde" , weiter unterstützt werden muss oder die EGV so bestehen bleibt.
Da war sie natürlich wieder nervlich leicht durch, weil sie durch das Einzelcoaching endlich wieder positiv nach vorn schaut.

Liebe Grüße

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf EGV 31.01.2017.pdf (4,14 MB, 35x aufgerufen)
TommyBr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2017, 12:43   #2
Frank71
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.07.2010
Beiträge: 1.703
Frank71 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV 31.01.2017 , bitte um Überprüfung und Rat

Erst einmal, wurde die noch gültige EGV mit einer Gültigkeit bis zum 1.5.2017 seitens des Jobcenters gekündigt?

Wenn noch eine gültige EGV existiert braucht es keine neue.

Wurde die neue EGV unterschrieben?
Frank71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2017, 12:52   #3
TommyBr
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.06.2015
Beiträge: 21
TommyBr Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV 31.01.2017 , bitte um Überprüfung und Rat

Zitat von Frank71 Beitrag anzeigen
Erst einmal, wurde die noch gültige EGV mit einer Gültigkeit bis zum 1.5.2017 seitens des Jobcenters gekündigt?
Nein.
Er meinte nur, da die alte EGV keine eindeutigen Richtlinien festsetzt , wie "Wieviele" Bewerbungen sollst du schreiben und wie werden diese übernommen, wäre die sowieso absolut nicht hinfällig.

Zitat:
Wenn noch eine gültige EGV existiert braucht es keine neue.
Da Sie kein Stress möchte, hatte Sie Angst genau diesen Satz vorzubringen. Sie befürchtet dass dann EGV - VA kommt und der Sachbearbeiter Sie darauf hin anfängt zu schikanieren. Die beiden kamen von anfang nicht so ganz klar. Dezent unsympathischer Typ gewesen..

Zitat:
Wurde die neue EGV unterschrieben?
Nein, sie meinte sie brauch Zeit zum überprüfen.
TommyBr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2017, 12:59   #4
Frank71
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.07.2010
Beiträge: 1.703
Frank71 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV 31.01.2017 , bitte um Überprüfung und Rat

Dann würde ich folgendes vorschlagen...

Die neue EGV auf keinen Fall unterschreiben. Den VA abwarten und dann gegen den VA in Widerspruch gehen, im Widerspruch auf die noch gültige EGV bis zum 1.5.2017 Hinweisen.

Manchmal denken die meisten SB sie können Gott spielen und sich über noch gültige EGV hinwegsetzen.
Frank71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2017, 13:01   #5
TommyBr
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.06.2015
Beiträge: 21
TommyBr Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Hier ist die derzeitige EGV , habe leider nur die 2 Seiten geschafft, da mein Scanner gerade spinnt.

Zitat von Frank71 Beitrag anzeigen
Dann würde ich folgendes vorschlagen...

Die neue EGV auf keinen Fall unterschreiben. Den VA abwarten und dann gegen den VA in Widerspruch gehen, im Widerspruch auf die noch gültige EGV bis zum 1.5.2017 Hinweisen.

Manchmal denken die meisten SB sie können Gott spielen und sich über noch gültige EGV hinwegsetzen.
Das bedeutet doch auch wieder Stress oder?
Der hat ja jetzt schon mit neuen Massnahmen-Fähnchen gewedelt

Entschuldige, mach mir nur Sorgen um Sie. Endlich hat sie IHREN Weg gefunden und schaut positiv ins Leben. Dann kommt der Typ daher ...

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf derzeitige EGV bis 1.5.2017.pdf (559,4 KB, 16x aufgerufen)
TommyBr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2017, 13:07   #6
R8X6
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.12.2016
Beiträge: 110
R8X6 R8X6
Standard AW: EGV 31.01.2017 , bitte um Überprüfung und Rat

Die EGV ist absoluter Mist und sollte nicht unterschrieben werden. Da die alte EGV noch gültig ist und du nichts von wesentlichen Veränderungen der Verhältnisse deiner Freundin geschrieben hast, hat es keine Konsequenzen wenn die EGV nicht unterschrieben wird (§ 59 SGB X). Daher gehe ich auch nicht weiter auf den Inhalt ein. Sie soll dem SB nachweisbar mitteilen, dass sie den Abschluss einer neuen EGV zum jetzigen Zeitpunkt weder als notwendig, noch als gerechtfertigt ansieht, da die alte EGV noch gültig ist und sowohl Ziele als auch Pflichten ausführlich regelt.

Der letzte Absatz im Punkt 4 ist übrigens wieder mal sehr amüsant. Vor ein paar Tagen hat hier noch jemand eine EGV gepostet, in der das JC sich ein 4 wöchiges Recht auf Nacherfüllung seiner Pflichten einräumt, sofern es diesem vorher nicht zeitgerecht nachkommt. Hier sind es nun schon 6. Am besten machen die da direkt ein Jahr draus. Sowas lächerliches würde ich nur unterzeichnen, wenn mir das Recht auch eingeräumt wird.

PS: Ein VA kann in diesem Fall nicht erlassen werden.
R8X6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2017, 13:10   #7
Frank71
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.07.2010
Beiträge: 1.703
Frank71 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV 31.01.2017 , bitte um Überprüfung und Rat

Da die EGV bis zum 1.5.2017 gültig ist , ist die neue EGV eh für die Tonne, da die noch gültige EGV nicht gekündigt wurde.

Wurde die EGV mit einer Gültigkeit bis zum 1.5.2017 denn auch vom SB und der Leistungsempfängerin unterschrieben?
Frank71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2017, 13:26   #8
TommyBr
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.06.2015
Beiträge: 21
TommyBr Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV 31.01.2017 , bitte um Überprüfung und Rat

Zitat von Frank71 Beitrag anzeigen

Wurde die EGV mit einer Gültigkeit bis zum 1.5.2017 denn auch vom SB und der Leistungsempfängerin unterschrieben?
Jap, wurde es.


Sie soll bis Mittwoch ,8.2., die EGV per Post unterschrieben zurück geben. Dies erübrigt sich dann wohl.
Aber wie teilt Sie nun schriftlich die Sachlage mit? Habt ihr Textvorlagen dafür?

Eins ist klar, der wird alles andere als positiv darauf reagieren und sie entweder einladen oder mit Massnahmen drohen. So muss man ihn leider einschätzen.
TommyBr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2017, 13:32   #9
Frank71
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.07.2010
Beiträge: 1.703
Frank71 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV 31.01.2017 , bitte um Überprüfung und Rat

Das ist die schriftliche Ausarbeitung von R8X6...


Sie soll dem SB nachweisbar mitteilen, dass sie den Abschluss einer neuen EGV zum jetzigen Zeitpunkt weder als notwendig, noch als gerechtfertigt ansieht, da die alte EGV noch gültig ist und sowohl Ziele als auch Pflichten ausführlich regelt.
Frank71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2017, 13:38   #10
arbeitsloskr
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.676
arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr
Standard AW: EGV 31.01.2017 , bitte um Überprüfung und Rat

Zitat von TommyBr Beitrag anzeigen
Sie soll bis Mittwoch ,8.2., die EGV per Post unterschrieben zurück geben. Dies erübrigt sich dann wohl.
Aber wie teilt Sie nun schriftlich die Sachlage mit? Habt ihr Textvorlagen dafür?
Ich würde die oben genannten Gründe in einem formlosen Schreiben mitteilen. Ggfs. kannst du auch noch einen Absatz einbringen, in dem SB aufgefordert wird, schriftlich mitzuteilen, wieso und auf welcher Rechtsgrundlage SB den Abschluss einer neuen EGV innerhalb des Gültigkeitszeitraumes einer bereits bestehenden EGV als erforderlich ansieht, sofern sich nichts in den Belangen der eLB geändert hat.

Zitat von TommyBr Beitrag anzeigen
Eins ist klar, der wird alles andere als positiv darauf reagieren
Das sollte für dich, bzw. deine Bekannte keine Rolle spielen.

Zitat von TommyBr Beitrag anzeigen
und sie entweder einladen oder mit Massnahmen drohen.
Wenn SB meint, dass Einladungen gerechtfertigt sind, dann soll SB einladen. Dann sollte deine Bekannte aber auch immer schön die Erstattung der Fahrtkosten beantragen. Das macht SB zusätzliche Arbeit, zu der SB auch verpflichtet ist ;)

Zu den Maßnahmen nur soviel, schau einfach in das dazugehörige Unterforum hier rein und suche dir bei Bedarf passende Abwehrmaßnahmen ;)

"Krieg" ist keine einseitige Sache, man hat immer das Recht sich zu wehren.
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2017, 13:55   #11
TommyBr
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.06.2015
Beiträge: 21
TommyBr Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV 31.01.2017 , bitte um Überprüfung und Rat

Ich soll schon mal ein großes Danke von Ihr ausrichten.


Sie stellt dennoch die frage: Was ist genau an der neuen EGV nicht rechtens oder ok? Mal abgesehen davon das sie eine bestehende, gültige EGV hat. Besteht die Möglichkeit dass man darauf allgemein und sachlich eingeht?
TommyBr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2017, 14:20   #12
arbeitsloskr
 
Registriert seit: 01.01.2017
Beiträge: 1.676
arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr arbeitsloskr
Standard AW: EGV 31.01.2017 , bitte um Überprüfung und Rat

Zitat von TommyBr Beitrag anzeigen
Sie stellt dennoch die frage: Was ist genau an der neuen EGV nicht rechtens oder ok?
Ist die "schlechte" Druckqualität eurem Scanner geschuldet oder ist der Ausdruck wirklich teilweise schlecht leserlich? Sollte es am Ausdruck selbst liegen, dann wäre dies grundlegend zu bemängeln.

- Bewerbungskosten gelten für alle Stellenarten (sofern deine Bekannte sich bspw. auch für Minijobs, Beamtenstellen oder Selbstständigkeit interessiert) -> daher entsprechend ändern.

- Bewerbungskosten gelten für alle Bewerbungsarten, also auch für Online, E-Mail, Telefon -> daher entsprechend ändern.

- Sie soll nur Bewerbungen schreiben, die ihren Fähigkeiten entsprechen? Kann man machen, dann gilt dies aber auch für VV -> daher entsprechend ändern.

- Nacherfüllungsfrist seitens JC -> streichen

- Streichen wie sie die Arbeit ausführen soll (zuverlässsig und motiviert die Arbeitsanweisungen auszuführen)

- Streichen des befolgen der im VV gewünschten Bewerbungsart.
Grundlegend ist man nur zur postalischen Erreichbarkeit verpflichtet. Wenn SB wünschst, dass sich deine Bekannte bspw. per E-Mail bewirbt, dann muss SB auch die Kosten dafür übernehmen (siehe "Bewerbungskosten")

- Punkt 5.4 Vorlage Bewerbungsunterlagen -> streichen. SB hat kein Anrecht Einblick in die private Bewerbungskommunikation zu erhalten (Post-, Briefgeheimnis, Datenschutz). Reaktionen der AG kann man nicht beeinflussen. Es gibt nunmal AG, die schicken weder Eingangsbestätigungen noch Absagen.

- Vorlage der Bewerbungsaktivitäten zu Stichtagen ist unzulässig und es fehlt eine Regelung für die Übernahme der Kosten der Übermittlung dieser.

- Streichen des Punkte Listen vollständig auszufüllen
Bei manchen Stellenausschreibungen gibt es nun mal keine Angabe von Ansprechpartner oder Telefonnummern. Zudem sind diese Daten nicht vermittlungsrelevant, dann SB darf ohne freiwillige Einwilligung von eLB nicht den Bewerbungen hinterhertelefonieren (Datenschutz). Daher braucht SB diese Daten auch nicht zu erfahren. Es reicht daher die Angabe des Unternehmens, der Stellenbezeichnung und des Ergebnisse. Ergebnis "Einstellung" sollte für SB ausreichend sein (wenn es dazu kommt ;) )

Das ist erstmal das, was mir auffällt. Anderen User/innen fällt ggfs. noch weiteres auf.

Zitat von TommyBr Beitrag anzeigen
Besteht die Möglichkeit dass man darauf allgemein und sachlich eingeht?
Wozu? Diese EGV ist nichtig, da bereits eine EGV besteht. Sollte nach dem Ablauf der aktuellen EGV, eine neue EGV verhandelt werden, die die gleichen Inhalte wie die angehängte EGV hat, dann kann man das zu diesem Zeitpunkt (in der Zukunft) diskutieren ;)

Hier und jetzt, macht es aber keinen Sinn.
arbeitsloskr ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eingliederungsvereinbarung 16.01.2017 erhalten, Bitte um Prüfung und Vorschläge arbeitsloskr Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 125 31.03.2017 01:40
EGV (ALG II) - Bitte um Überprüfung, nur 3 Tage zur Überprüfung eingeräumt Der Beule Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 19 02.09.2016 11:04
EGV, bitte um Überprüfung gangster12 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 6 10.01.2013 20:32
Bitte um Überprüfung Doni ALG II 3 29.12.2011 14:22
Bitte um Überprüfung Friedberger KDU - Miete / Untermiete 3 25.08.2010 21:30


Es ist jetzt 03:52 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland