Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ist meine EGV rechtlich anfechtbar?

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.12.2014, 23:37   #1
ohneerwerb
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.12.2014
Beiträge: 15
ohneerwerb Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Böse Ist meine EGV rechtlich anfechtbar?

Ich habe nun noch knapp eine Woche zeit meine EGV (nicht) zu unterschreiben und würde gerne wissen ob ich gegen einen Verwaltungsakt Rechtlich vorgehen kann .
Gerne nehme ich auch generelle Tipps tipps zur sache entgegen.

Vielen Dank schonmal

Ohneerweb

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
2_7-pdf_scan_doc0001-001.jpg   1_7-pdf_scan_doc0001-001.jpg   3_7-pdf_scan_doc0001-001.jpg   4_7-pdf_scan_doc0001-001.jpg  
ohneerwerb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2014, 00:18   #2
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.031
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Meine EGV Rechtlich Anfechtbar?

Eine nicht unterschriebene EGV ist nur ein Blatt Papier, das keine rechtlichen Folgen hat.

Was da falsch ist-Du hast keinen Einfluss auf Antworten der AG.

Persönliche Kontakte bei Stellensuche zu nutzen musst Du nicht, Zeitungen zu kaufen kannst Du Dir wohl nicht leisten. Hast Du überhaupt Internet?
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2014, 01:37   #3
ohneerwerb
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.12.2014
Beiträge: 15
ohneerwerb Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Meine EGV Rechtlich Anfechtbar?

Genau also kann ich getrost unterschreiben und den vertrag dann aufgrund unzumutbarer tatsachen kündigen oder doch lieber einen wiederruf des verwaltungsaktes einlegen? und nein habe weder ein abo der Tageszeitung noch einen eigenen Internetanschluss.
Sollte eich eine eigene Eingliederungsverinbarung einreichen?
ohneerwerb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2014, 01:59   #4
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.031
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Meine EGV Rechtlich Anfechtbar?

Wenn Du unterschreibst wie es ist, wirst Du diese EGV nicht mehr kündigen können.

Es ist ein direkter Sanktionsgrund, wenn Du keine Absagen vorlegen kannst, muss auf jeden Fall weg, heute bekommt man kaum Absagen, AGs anzurufen und nachfragen ist Blödsinn. Evtl 2-3 Bewerbungen anstatt 4.

Besonders darauf bestehen, dass Du keine Stellen suchen kannst würde ich nicht, man kann irgendwo bei einem Bewerbungstraining landen.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2014, 07:36   #5
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Meine EGV Rechtlich Anfechtbar?

Warte auf den Verwaltungsakt.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
anfechtbar, rechtlich

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hartz 4 als Darlehen anfechtbar? Odinho ALG II 8 09.09.2014 10:48
Eckregelsatz gerecht und evtl. anfechtbar ? Kalypsoid Allgemeine Fragen 2 03.07.2012 11:45
Aufhebungs- und Erstattungsbescheid - Anfechtbar? Robroy97 ALG II 10 23.06.2012 22:18
EGV nachträglich anfechtbar ?? Grace Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 6 24.09.2010 09:56
Gutachten anfechtbar? Florina1981 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 14.11.2007 13:48


Es ist jetzt 14:22 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland