Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> bevorstehende Sanktion, wegen EGV (Verständnisproblem) Erbitte Hilfe

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.08.2014, 19:23   #1
Judikate
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.05.2012
Ort: Ba Wü
Beiträge: 127
Judikate Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard bevorstehende Sanktion, wegen EGV (Verständnisproblem) Erbitte Hilfe

Schönen Abend allerseits,


ich habe ein mächtiges Problem, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen ich bin Ü25 aber U30 :)

Ich habe leider eine EGV unterschrieben, die noch bis zum 1.10.14 geht. Ich bin wirklich sehr sauer auf mich selber, aber nun gut, bisher gab es auch keine Probleme..
Es geht darum, dass ich grundsätzlich mit den Pflichten einverstanden bin.

In der EGV steht dass die Jobbörse XY das Ziel hat, mir einen Arbeitsplatz auf dem 1. Arbeitsmarkt zu beschaffen.

Unter Bemühungen steht, dass ich die Bewerbungsbemühungen, jeden Monat jeweils am Ende, durch das Einreichen der Anschreiben, Absagen, Einladungen zu Vorstellungsgesprächen, bei meinem persönlichen Ansprechpartner vorlegen soll.

So genau darum geht es. Persönlicher Ansprechpartner , da es das Ziel der Jobbörse ist, dachte ich dies sei der Mensch der dort arbeitet, diesem habe ich bisher meine Bewerbungen vorgelegt, manchmal hat er korrigiert, meist waren sie in Ordnung. Nach der Vorlage habe ich diese weggeworfen (ein sehr großer Berg an Absagen usw. ich wäre sonst versunken)

Jetzt habe ich eine Anhörung bekommen, weil ich diese nicht meinem pAp vorgelegt habe... aber hab ich doch, nur nicht im Jobcenter sondern bei der Jobbörse..

Ich möchte meine Anhörung gut formulieren, denn aus der EGV ist wirklich nicht ersichtlich dass damit der persönliche Ansprechpartner im Jobcenter XY gemeint ist..

außerdem, habe ich einen schulischen Ausbildungsplatz erhalten, und werde diesen Mitte September antreten, neben den Schülerbafög für daheimwohnende, muss ich auch noch ergänzend ALG 2Leistungen beantragen, würde eine Sanktion die drei Monate geht, auch von dem Geld dass ich als Azubi bekomme abgezogen? Das ist ja ein neuer Umstand, als Azubi gelte ich ja trotz des Bezuges nicht als arbeitslos..

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.


Liebe Grüße
Judikate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2014, 20:54   #2
kaiserqualle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kaiserqualle
 
Registriert seit: 23.11.2011
Beiträge: 2.476
kaiserqualle Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: bevorstehende Sanktion, wegen EGV (Verständnisproblem) Erbitte Hilfe

Hallo Judikate,

Zitat von Judikate Beitrag anzeigen
........ bei meinem persönlichen Ansprechpartner vorlegen soll.

Soweit so gut, das übliche eben.

So genau darum geht es. Persönlicher Ansprechpartner , da es das Ziel der Jobbörse ist, dachte ich dies sei der Mensch der dort arbeitet, diesem habe ich bisher meine Bewerbungen vorgelegt,

Aha, hier liegt der Hund begraben. Die Jobbörse ist ein MT( und nicht mit dem JC zu verwechseln, oder gar dem gleichnamigem Portal der BA. Der Massnahmeträger exitierte früher als BA-Stellenportal.)

manchmal hat er korrigiert, meist waren sie in Ordnung. Nach der Vorlage habe ich diese weggeworfen (ein sehr großer Berg an Absagen usw. ich wäre sonst versunken)

Das war ein schwerer Fehler....bitte alles (VV, Stellenanzeigen auf die man sich beworben hat, Absagen, etc) aufbewahren, da man noch 6 Monate im Nachgang sanktioniert werden kann.
Ausserdem wird das doch auch benötigt für die Bewerbungskostenerstattung.

Jetzt habe ich eine Anhörung bekommen, weil ich diese nicht meinem pAp vorgelegt habe... aber hab ich doch, nur nicht im Jobcenter sondern bei der Jobbörse.

Nun, dann würde ich in der Anhörung auf den Mitarbeiter der Jobbörse Hr.Fr x verweisen, welche sicherlich gerne bestätigen werden, dass du immer rechtzeitig dies vorgelegt und besprochen hast.
Bitte aber zukünftig an beide besonders aber dem JC vorlegen.

Ich möchte meine Anhörung gut formulieren, denn aus der EGV ist wirklich nicht ersichtlich dass damit der persönliche Ansprechpartner im Jobcenter XY gemeint ist..

Warum stellst du deine EGV und das Anhörungsschreiben nicht ausreichend anonymisiert (deine Daten und JC Daten, incl. Strichcode aller Art) ein?

Das ist ja ein neuer Umstand, als Azubi gelte ich ja trotz des Bezuges nicht als arbeitslos..

Das ist zwar richtig, solange du keine Leistungen mehr vom JC bekommst, aber eine Sanktion wirkt nach. Solltest innerhalb eines best. Zeitraumes wieder ALG II beziehen müssen, kassierst du deine aufgeschobene Sanktion, sollte eine verhängt werden
__

gruss
kaiserqualle


Meine Meinung gehört mir
, ich bin aber gerne bereit andere dran teilhaben zu lassen.
kaiserqualle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2014, 23:10   #3
Judikate
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.05.2012
Ort: Ba Wü
Beiträge: 127
Judikate Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: bevorstehende Sanktion, wegen EGV (Verständnisproblem) Erbitte Hilfe

Danke für Deine Antwort, werde die beiden Schreiben morgen anonymisiert reinstellen..

Die wollen mir gleich 30% streichen, ich bin Ü25, das wäre wirklich furchtbar zumal es jetzt schon sehr eng ist.. so doof wie ich bin dachte ich, die letzten Tage könnte ich mich auf die Ausbildung vorbereiten -.-


Ich habe auch nie irgendwelche VV bekommen hab mir die Stellen auf die ich mich beworben habe immer selbst gesucht (schriftlich, telefonisch z.T. auch persönlich hingegangen und Lebenslauf hinterlassen usw.), und auch im GANZEN letzten Jahr nie eine Bewerbung bei der pAp beim Jobcenter vorgezeigt sondern immer nur bei dem netten Herrn in der Jobbörse, weiß auch nicht wieso die jetzt so kommt..
Judikate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2014, 07:24   #4
Charlot
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.03.2011
Ort: München
Beiträge: 2.939
Charlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot EnagagiertCharlot Enagagiert
Standard AW: bevorstehende Sanktion, wegen EGV (Verständnisproblem) Erbitte Hilfe

Hast Du denn Termine beim PAP gehabt ?
Wenn nicht,wie sollst Du die Bewerbungen ihm dann vorlegen ?
__

Alle meine Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar
Charlot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2014, 07:59   #5
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.857
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: bevorstehende Sanktion, wegen EGV (Verständnisproblem) Erbitte Hilfe

Kannst du mal deine EGV hier anonym einstellen, damit man nachvollziehen kann, wie du deine Bewerbungsbemühungen nachweisen sollst.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 00:44   #6
Judikate
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.05.2012
Ort: Ba Wü
Beiträge: 127
Judikate Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: bevorstehende Sanktion, wegen EGV (Verständnisproblem) Erbitte Hilfe

Zusammenfassend:

Ich hatte einige Termine bei der Antragsabgabe Anfang 2013, nach meinem Studienabbruch nach dem ersten Semester (mit anderen Mitarbeitern im JC), mit meiner SB hatte ich noch NIE einen Termin, sie wollte auch NIE irgendwelche Nachweise von mir.. Außerdem schickte sie mir immer die EGV per Post..

Die EGV hier habe ich Anfang April unterschrieben, das war glaube ich nicht sehr klug, aber durch die schulische Ausbildung die ich beginnen werde dachte "bald biste die los", bzw. eigentlich bin ich die nicht los, sondern SchülerBafög für zuhause wohnende+ergänzend Alg2 Leistungen, aber sozusagen nicht mehr als arbeitssuchend, da ich ja Azubi sein werde ab September.

Ich habe meine Bewerbungen immer geschrieben, manchmal sogar viel mehr als 10, weil ich mit denen einfach nichts mehr zu tun haben wollte.. Ich hatte meine Termine immer bei der Jobbörse bei uns, und habe mit dem Mann dort zusammengearbeitet, und bisher gab es nie Probleme, nachdem ich sie ihm zeigte habe ich diese vernichtet, weil ich sonst in Papierbergen untergegangen wäre..

Denkt ihr ich habe eine Chance die Sanktion von 30% abzuwenden, das wäre echt hart, zumal diese dann in die Ausbildung reinreichen würde, und ich während der Ausbildung extrem benachteiligt würde..

Ich bedanke mich im Voraus

Liebe Grüße

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
egv-.jpg   egv-.jpg   rechtsfolgenbelehrung-egv.jpg   egv-letzte-seite.jpg   anhoerung-erste-seite.jpg   anhoerung-letzte-seite.jpg   egv-.jpg  
Judikate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 11:44   #7
Judikate
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.05.2012
Ort: Ba Wü
Beiträge: 127
Judikate Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: bevorstehende Sanktion, wegen EGV (Verständnisproblem) Erbitte Hilfe

Hab ich denn keine Chance die Sanktion abzuwenden.. ich wäre so dankbar wenn jemand was zu meinem Fall sagen könnte
Judikate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 11:55   #8
rudolphine
Elo-User/in
 
Registriert seit: 27.06.2014
Beiträge: 142
rudolphine Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: bevorstehende Sanktion, wegen EGV (Verständnisproblem) Erbitte Hilfe

offensichtlich die EGV deiner Mutter .......
rudolphine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 12:02   #9
Judikate
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.05.2012
Ort: Ba Wü
Beiträge: 127
Judikate Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: bevorstehende Sanktion, wegen EGV (Verständnisproblem) Erbitte Hilfe

Nein es ist meine EGV ich bin 26!

Kann mir denn keiner was raten?
Judikate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 12:15   #10
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.857
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: bevorstehende Sanktion, wegen EGV (Verständnisproblem) Erbitte Hilfe

Zitat von Judikate Beitrag anzeigen
Nein es ist meine EGV ich bin 26!

Kann mir denn keiner was raten?
Kannst du dich noch an Firmenn erinnern, bei denen du dich beworben hast?

Falls ja, schreibe denen doch eine E-Mail, und bitte um Bestätigung deiner Bewerbung, da dir das Schreiben abhanden gekommen ist, du aber deine Bewerbung gegenüber dem Jobcenter schriftlich nachweisen musst. Dann hast du wenigstens etwas schriftliches in der Hand.

Anders sehe ich keine Möglichkeit dass du diese Sanktion abwenden kannst. Vor allem weil es ja in der EGV steht.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 12:28   #11
Judikate
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.05.2012
Ort: Ba Wü
Beiträge: 127
Judikate Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: bevorstehende Sanktion, wegen EGV (Verständnisproblem) Erbitte Hilfe

Ja dass werde ich versuchen.. ich habe mich auch oft personlich oder telefonisch beworben..

Meine Unterlagen habe ich meist zurück bekommen mit einer Absage, dass waren alles Stellen die ich aus dem Internet oder der Zeitung gefunden hatte, keine VV..
Judikate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 12:36   #12
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.857
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: bevorstehende Sanktion, wegen EGV (Verständnisproblem) Erbitte Hilfe

@Judikate;

Hast du für dich keine Bewerbungsliste erstellt und die Firmen eingetragen wo du dich beworben hast. So kannst du es ja auch noch nachvollziehen.

Das ist aber keine Garantie dafür, dass du somit die Sanktion ausräumen kannst. Mehr als probieren kannst du es nicht.

Merke dir für die Zukunft, du unterschreibst einfach aber auch echt gar nichts, wenn du etwas nicht verstehst.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 13:07   #13
kaiserqualle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von kaiserqualle
 
Registriert seit: 23.11.2011
Beiträge: 2.476
kaiserqualle Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: bevorstehende Sanktion, wegen EGV (Verständnisproblem) Erbitte Hilfe

Hallo Judikate,

Zitat von Judikate Beitrag anzeigen
Ich habe meine Bewerbungen immer geschrieben, manchmal sogar viel mehr als 10,
zunächst möchte ich dir noch folgende Frage stellen:
"Wie hast du denn die Erstattung deiner Bewerbungskosten beantragt, wenn du deine Nachweise weggeworfen hast?"

Hallo Judikate,


Vorschlag zur Stellungnahme Anhörung:
----------
Judikate


JC x





Datum

BGNr.
SB


Anhörung gem. § 24 SGB X - Nichtvorlage Bewerbungsbemühungen


Hiermit nehme ich wie folgt Stellung:

Meine Bewerbungen habe ich immer pünktlich und mehr als ausreichend in der Jobbörse Stadteil x bei
Herr/Frau x vorgelegt. Hierzu verweise auch auf den eben genannten Mitarbeiter.

Ich mache Sie auf Ihre Amtsermittlungspflicht aufmerksam und erwarte, dass Sie sich mit diesem Mitarbeiter in Verbindung setzen.

Dieser wird Ihnen sicherlich gerne meine umfangreichen Bewerbungsbemühungen bestätigen.

Somit liegt kein Sanktionsgrund vor.

Im übrigen bitte ich um eine neue Nachweisliste, sowie einen Bewerbungskostenantrag.

Mit freundlichen Grüssen


------------
nachweislich absenden/faxen, abgeben
eine Garantie, dass das funktioniert, kann ich dir nicht geben, aber versuchen sollte man es.

Bitte ab jetzt die Bewerbungsbemühungen nur an den SB im JC auch schon wg der Bewerbungskostenerstattung.

Und bitte keinesfalls wegwerfen, da man noch 6 Monate später sanktioniert werden kann und aus Nachweisgründen und Eigeninteresse solltest du das gut aufheben (mind. 2 Jahre.)

Es werden somit noch weitere Anhörungen kommen, denn du solltest zum 30.04., 30.05.,30.06., u. 30.07. deine Bewerbungen nachweisen, was du nicht getan hast. Du hast Glück, denn wegen dieser 4 Versäumnisse kannst du nur 1 mal sanktioniert werden, weil zuvor keine Sanktion deswegen bereits festgestellt wurde.
.
Erst wenn du den Termin am 30.08. versäumst kann eine Folgesanktion theorhetisch entreten, wenn rechtzeitig zuvor eine gleichartige Sanktion festgestellt wurde. Dieses mal dann allerdings mit 60 % wg Wiederholung. Das möchtest du doch nicht.


Noch etwas interessantes: Du bist lediglich zu 10 Bewerbungsbemühungen und nicht zu Bewerbungen verpflichtet worden.

Zu den Bemühungen gehört auch das Suchen in (kostenlosen) Wochenblatt, Sonntagszeitung -> 2 Bewerbungsbemühungen in einer Woche oder in einem Online-Stellenportal -> 1 Bewerbungsbemühung


Hast PN von mir.
__

gruss
kaiserqualle


Meine Meinung gehört mir
, ich bin aber gerne bereit andere dran teilhaben zu lassen.
kaiserqualle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 13:11   #14
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.857
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: bevorstehende Sanktion, wegen EGV (Verständnisproblem) Erbitte Hilfe

____________________________
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 14:13   #15
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: bevorstehende Sanktion, wegen EGV (Verständnisproblem) Erbitte Hilfe

Hallo @Judikate,

hattest Du Deine Bewerbungen zum 30.4,30.5.,30.6 und zum 30.7. denn nachgewiesen ?

Seh gerade, @Kaiserqualle hat schon einen Vorschlag eingestellt.


Maßgebend wäre hier auch § 26, Abs.7 SGB X
  Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 19:36   #16
Judikate
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.05.2012
Ort: Ba Wü
Beiträge: 127
Judikate Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: bevorstehende Sanktion, wegen EGV (Verständnisproblem) Erbitte Hilfe

@Ghansafan und kaiserquelle

Nein ich hatte die Bewerbungen ebenfalls nicht nachgewiesen, keiner hat mich danach gefragt, ich bin ernsthaft davon ausgegangen dass ich diese bei der Jobbörse bei uns vorlegen sollte und hab gedacht, damit hab ich meine Pflicht erfüllt.. es hat auch wirklich keiner zuvor nach irgendetwas gefragt, wie gesagt dass seit April 2013..

Zum 30.08. werde ich meine Bewerbungen definitiv bei der SB vorlegen, noch einmal darf das nicht passieren..

Ich habe nie Erstattungskosten beantragt, weil ich mich immer in meiner Nähe beworben habe, z.T. auch selbst in die Briefkästen eingeworfen usw.
Judikate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 19:43   #17
Judikate
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.05.2012
Ort: Ba Wü
Beiträge: 127
Judikate Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: bevorstehende Sanktion, wegen EGV (Verständnisproblem) Erbitte Hilfe

Da habe ich gerade in einem anderen Thread hier gelesen, ich glaube der Beitrag war von Couchhartzer, dass man die EGV nicht per Post zuschicken darf..

Meine EGV wurde nicht mit mir besprochen, ich habe am 1.4. 14 Post bekommen und sollte sie bis zum 07.4.14 unterschrieben zurücksenden, das steht auch separat auf einem Blatt drauf.

Wenn Sie die von mir genannten Gründe in meinem Anhörungsschreiben nicht akzeptieren, könnte ich dass doch auch vorbringen in meinem Widerspruch dass die EGV nicht mit mir besprochen wurde und ich darum gedacht habe dass ich dies bei der Jobbörse vorlegen sollte..

Alles irgendwie doch wackelig, oder?
Judikate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 19:53   #18
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: bevorstehende Sanktion, wegen EGV (Verständnisproblem) Erbitte Hilfe

Hallo @Judikate,

maßgebend ist, Du hast die EGV unterschrieben und Dich somit mit dem Inhalt der EGV einverstanden erklärt.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 20:06   #19
Judikate
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.05.2012
Ort: Ba Wü
Beiträge: 127
Judikate Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: bevorstehende Sanktion, wegen EGV (Verständnisproblem) Erbitte Hilfe

Ja hab ich mir schon gedacht, also auch die Hoffnung im Keim erstickt.. Jetzt ist die Frage ob die mich für den 30.4. 30.5. 30.6. 30.7. einzeln sanktionieren werden, dürfen die das? das würde ja bedeuten ich würde eine 100% Sanktion bekommen, und das vor Ausbildungsbeginn
Judikate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 20:18   #20
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: bevorstehende Sanktion, wegen EGV (Verständnisproblem) Erbitte Hilfe

Hallo @Judikate,

nein, Du würdest eine Sanktion von 30% bekommen.

Nimm die Anhörung von @Kaiserqualle und reiche diese nachweislich beim JC ein.

Und dann muss man abwarten.

Vielleicht kann man Dir bei der Jobbörse auch schriftlich bestätigen, dass Du dort Deine Nachweise immer pünktlich eingereicht hast.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 20:19   #21
ARGE geplagt
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.10.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 177
ARGE geplagt Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: bevorstehende Sanktion, wegen EGV (Verständnisproblem) Erbitte Hilfe

Arbeitet dein pAp auch am Wochende, weil der 30.08 ein Samstag ist und deshalb nicht erreichbar oder? Ist doch murks diese EinV.
Verhandle zukünftig besser und nutze z.B. die Einladung nach § 59 SGB II i. V. m. § 309 Abs. 1 SGB III zum Vorlegen deiner Liste.
Ich habe damit starre Abgabetermine weg argumentieren können, zumal ja auch rückwirkend sanktioniert werden kann.
Streng genommen konntest du ja also deiner Pflicht von vorn herein nicht nachkommen.
ARGE geplagt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 20:36   #22
Judikate
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.05.2012
Ort: Ba Wü
Beiträge: 127
Judikate Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: bevorstehende Sanktion, wegen EGV (Verständnisproblem) Erbitte Hilfe

@Ghansafan kannst du mir das bitte genauer erklären warum keine 100% Sanktion möglich ist?


Das waren ja im Prinzip 4 Verstöße, die einzeln sanktionierbar wären?
Judikate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 20:46   #23
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: bevorstehende Sanktion, wegen EGV (Verständnisproblem) Erbitte Hilfe

Hallo @Judikate,

nein, es wäre nur ein Verstoß gegen eine Vereinbarung in der EGV.

Nämlich die vereinbarte monatliche Vorlage der Bewerbungsnachweise.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 20:48   #24
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.107
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: bevorstehende Sanktion, wegen EGV (Verständnisproblem) Erbitte Hilfe

Zitat von Judikate Beitrag anzeigen
Nein es ist meine EGV ich bin 26!

Kann mir denn keiner was raten?
Und was hast dann Perspektive 50+ in Deiner EGV zu suchen? Genauso wie passgenaues Matching mit 10 Bewerbungen pro Monat?

Nee, der Verfasser der EGV hat gravierende Fehler gemacht.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2014, 21:15   #25
Judikate
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.05.2012
Ort: Ba Wü
Beiträge: 127
Judikate Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: bevorstehende Sanktion, wegen EGV (Verständnisproblem) Erbitte Hilfe

Ich hatte wirklich nur noch einen Tag um die EGV zu unterschreiben, und da ich so doof war und gedacht habe dass die Leistungen, von der Unterschrift abhängen..


Ich werde mich mit dem Herren von der Jobbörse in Verbindung setzen, und ihm das schildern.

Falls die mit meiner Anhörung nicht einverstanden sind, und der Bescheid mit der Sanktion kommt Widerspruch einlegen und darauf hinweisen dass ich bald die Ausbildung beginne und ich somit "erfolgreich" war und das Ziel ja eigentlich erreicht ist, und werde drum bitten dass sie davon absehen.

Auch dass die EGV per Post kam und ich keine Zeit hatte um nachzufragen und einen Termin zu vereinbaren, um diese nochmal durchzusprechen. Wir haben eine Postfachadresse da kommt die Post noch später, weil alles umgeleitet werden muss usw.

Mehr als versuchen kann ich nicht, ich werde aber definitiv berichten.
Wie früher den Kopf in den Sand stecken werde ich mit Sicherheit nicht, wenn ich was gelernt hab hier, dann dass!!

Das aller aller wichtigste ist für mich, Schwester, Neffe und Mutter (3BGs in einer HG) nicht in Gefahr zu bringen, in dem mein Mietanteil nicht gezahlt wird oder so, das wäre das Schlimmste was passieren könnte und eben Lebensmittelgutscheine..

Obwohl ich viel für die Ausbildung kaufen muss (Kittel, Arzneimittellehrbücher und andere Materialien), wäre dass nicht so schlimm, da könnte ich in den sauren Apfel beißen..
Judikate ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bevorstehende, erbitte, hilfe, sanktion, verständnisproblem

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bevorstehende EGV - brauche Eure Hilfe Marathon ALG II 18 29.08.2014 12:54
EGV Erbitte Hilfe bei Überprüfung. Holler2008 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 18 05.08.2014 12:34
Eingliederungsvereinbarung neu - erbitte Hilfe aeolos Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 8 30.11.2011 17:40
EGV erhalten, erbitte Rat und Hilfe Blitzgedanke Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 18 09.07.2011 21:19
Erbitte Hilfe, Ein-Euro-Job,EGV Wichtig!!!! mahawk Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 4 19.03.2010 15:43


Es ist jetzt 19:56 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland