Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Eingliederungsvereinbarung erhalten und Abgabe nächste Woche - Bitte um Hilfe!

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.05.2014, 07:58   #1
Angelizer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.08.2009
Beiträge: 13
Angelizer
Standard Eingliederungsvereinbarung erhalten und Abgabe nächste Woche - Bitte um Hilfe!

Hallo.

Ich hatte nun Gestern meinen Termin bei der Vermittlungsabteilung auch zum Abschluß einer Eingliederungsvereinbarung.
Das Gespräch verlief ganz vernünftig und die Sachbearbeiterin zeigte Sich Meiner Situation (psychische Probleme) gegenüber relativ fair und meinte auch das Sie das im Profil Nicht näher spezifiziert da es Niemanden etwas anginge.

Zum Schluß bekam Ich noch die Eingliederungsvereinbarung die Sie bereits unterschrieb und Ich bat darum diese mit nach Hause zu nehmen zur Unterprüfung.
Das gewährte Mir die Sachbearbeiterin auch und nun soll Ich die Eingliederungsvereinbarung im Laufe der nächsten Woche beim Jobcenter einfach in den Briefkasten werfen.
Darüber bin Ich sehr froh.
Erspart es Mir doch die Unannehmlichkeiten einer weiteren Konfrontation mit der Sachbearbeiterin.

Wie verhalte Ich Mich nun um die Folgen der vereinbarten Eingliederungsvereinbarung abzuwenden?

Desweiteren möchte Ich wissen da Ich am 03.06.2014 also nächste Woche auch zusätzlich noch meinen Termin bei der Leistungsabteilung zur Abgabe Meines Erstantrages habe ob Meine Unterschrift oder eben Meine ausbleibende Unterschrift Den Erhalt Meiner Leistungen nun blockieren kann oder ob das umgekehrt ist also das Ich ja erstmal Leistungen erhalten muß um überhaupt sanktioniert werden zu können.

Ich bitte dringend um Hilfe da Ich eben bis nächste Woche Mittwoch eine Lösung brauche weil Ich dann über Pfingsten zu einem Festival fahre.

Dankeschön Im voraus.
Liebe Grüße Alex.
Angelizer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2014, 08:51   #2
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.218
Couchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/in
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung erhalten und Abgabe nächste Woche - Bitte um Hilfe!

Zitat von Angelizer Beitrag anzeigen
Das Gespräch verlief ganz vernünftig und die Sachbearbeiterin zeigte Sich Meiner Situation (psychische Probleme) gegenüber relativ fair und meinte auch das Sie das im Profil Nicht näher spezifiziert da es Niemanden etwas anginge.
Beim Bekanntwerden solcher gesundheitlichen Probleme hat die SB erst einmal das Ausmass der eventuell vorhandenen Erwerbsfägigkeit feststellen zu lassen, BEVOR sie dir eine EGV anbietet oder mit dir abschliessen will, denn diese Feststellung ist gesetzliche Grundlage um überhaupt eine zweckmäßige EGV zielgerichtet gestalten zu können.
Dass die SB also das Gesundheitsproblem angeblich nicht näher spezifiert (im System vermerken will), ist anscheinend ausschliesslich wohl dazu von der SB gedacht, um eine Begutachtung der Erwerbsunfähigkeit zu umgehen und dir stattdessen sofort eine EGV unterzujubeln (so wirkt diese Verlaufbeschreibung auf mich).
Kurz gesagt: Die SB will dich offenbar austricksen und sich deine Unterschrift auf der EGV erschleichen.



Zitat von Angelizer Beitrag anzeigen
Zum Schluß bekam Ich noch die Eingliederungsvereinbarung die Sie bereits unterschrieb und Ich bat darum diese mit nach Hause zu nehmen zur Unterprüfung.
Das gewährte Mir die Sachbearbeiterin auch und nun soll Ich die Eingliederungsvereinbarung im Laufe der nächsten Woche beim Jobcenter einfach in den Briefkasten werfen.
Diese EGV ist so inhaltlich wie formal NICHT korrekt unddarum war es gut, dass du sie erstmal mitgenommen hast um zu prüfen.
Es sind folgende Dinge NICHT in der EGV in dieserWeise zulässig:

1.) Die Kostenerstattung zu den Bewerbungsvorgaben sind NICHT hinreichend in der Höhe der Erstattung pro Bewerbung bestimmt. DAS ist in solcher Unbestimmtheit schonmal unzulässig.

2.) Dasselbe wie unter 1 gilt für die Kostenerstattungen zu Vorstellungsgesprächen.

3.) Die Klausel, dich innerhalb 3 Tagen nach Erhalt eines Vermittlungsvorschlages zu bewerben ist bereits gesetzlich vollständig abschliessen geregelt und hat darum unter dem Punkt deiner Pflichten NICHTS zu suchen, da das Nachplappern von gesetzlich bereits geregelten Vorgaben unzulässig ist.


Es war also gut, dass du NICHT unterschrieben hast, denn diese EGV taugt nichts und enthält unzulässige / unzureichende Regelungen.
Allerdings soll deine Bewerbungspflicht lediglich "im Turnus von 3 Monaten - jeweils mindestens 1 Bewerbung pro Monat" sein. Bei dieser Art inhaltlicher widersprüchlicher Regelung frage ich mich, was für einen nützlichen Sinn soll denn eine solche schwachsinnige Regelung haben (ausser, dass die SB damit ziemlich deutlich zeigt, dass sie vom Problem bezüglich Unzulässigkeit mit der ungeklärten Erwerbsfähigkeit ganz genau weiss)?
Diese eine Bewerbungen bekommt man (sofern man möchte) auch völlig ohne so eine inhaltlich schwachsinnige EGV hin.
Du brauchst sie daher auch nicht unterschreiben und dort wieder abgeben (einwerfen), wenn du es wegen der Fehler nicht willst.






Zitat von Angelizer Beitrag anzeigen
Desweiteren möchte Ich wissen da Ich am 03.06.2014 also nächste Woche auch zusätzlich noch meinen Termin bei der Leistungsabteilung zur Abgabe Meines Erstantrages habe ob Meine Unterschrift oder eben Meine ausbleibende Unterschrift Den Erhalt Meiner Leistungen nun blockieren kann
Nein, es ist nicht zulässig, dass die Bewilligung der Leistung grundlegend vom Bestehen einer EGV abhängig gemacht wird.
__

Die Kunst sich im Sozialrecht erfolgreich behaupten zu können beginnt schon damit, auf der Gegenseite möglichst nicht den Eindruck eines kausalen Zusammenhang zwischen eigener Persönlichkeit und eigenen wirtschaftlichen Verhältnissen entstehen zu lassen.
Couchhartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2014, 08:54   #3
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung erhalten und Abgabe nächste Woche - Bitte um Hilfe!

Zitat:
Das Gespräch verlief ganz vernünftig und die Sachbearbeiterin zeigte Sich Meiner Situation (psychische Probleme) gegenüber relativ fair und meinte auch das Sie das im Profil Nicht näher spezifiziert da es Niemanden etwas anginge.
Wieweit schränkt Dich die Probleme ein? Normalerweise hat die SB dem Amtsarzt zu beauftragen, der genau die Einschränkungen feststellt und dieses in einem Gutachten festhält. Daran hat sich dann jeder SB zu halten. Erst danach kann man eine passgenaue EGV abschließen.
Zitat:
und meinte auch das Sie das im Profil Nicht näher spezifiziert da es Niemanden etwas anginge.
Damit steht nichts im Profil und die können Dir jeden Mist als Vermittlungsvorschlag zukommen lassen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2014, 11:53   #4
Angelizer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.08.2009
Beiträge: 13
Angelizer
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung erhalten und Abgabe nächste Woche - Bitte um Hilfe!

Also im Profil hat die Sachbearbeiterin schon Meine Traumberufe in etwa festgehalten.
;-).*fg*.
Ich meinte direkt das Es mit Meinen Zwangs und Angststörungen nichts bringt Mich in eine Zwangsarbeit zu stecken die Mich nicht beflügelt.

Im Profil steht Also Nur Tontechniker und Liedermacher was Du Eh Nirgendswo findest.
Dazu muß Ich sagen das Ich bis Sonnabend Im Gefängnis eine Strafe abgesessen habe.
Ich denke die Voraussetzungen das die Mich mit unnützem Zeug direkt wieder belasten können sind also denkbar schlecht.

Die Eine Bewerbung ist auch in Meinem Interesse.
Aber Ich will eben wenn Ich mal außerhalb der Ortschaft bin keine Sanktion bekommen.
Ich bin viel unterwegs wegen anderen Musikerkontakten.
Da reichen auch keine 21 Tage im Jahr.
Also Meine Reisefreiheit und die Freie Berufswahl möchte Ich schon behalten denn Ich kann Nichts anderes außer Musik.

Würde Ich Mich dazu zwingen Anderes anzunehmen würde Ich die Arbeit denkbar schlecht und unmotiviert ausführen was Mich schon zu oft zu einem Abbruch jeglicher Maßnahmen oder Beschäftigungen gebracht hat.

Also wie soll Ich Mich denn Jetzt verhalten.
Die Sachbearbeiterin will das ja nächste Woche im Briefkasten haben.

Das mit dem Amtsarzt habe Ich im Gespräch schon mit Ihr geklärt weil Sie Mich fragte ob Ich das selber hinkriege oder ob Sie das über den Amtsarzt machen soll.
Da meinte Ich das Ich Mich selber darum kümmer weil Ich auch unnötigen Druck von Seite des Amtes vermeiden wollte
und Ich dann nur wieder antriebsloser werde wenn Mich jemand zwingt.

Ich denke es ist besser wenn Ich Mich Selbst kümmere.

Dennoch brauche Ich jetzt eine Richtlinie.
Unterschreiben oder nicht?
Unter Vorbehalt?
Und muß Ich den Vorbehalt spezifizieren?
Irgendwas muß Ich ja jetzt bestimmt machen.

Oder kriege Ich dennoch Mein Geld wenn Ich die Unterschrift einfach verweigere?

Wie gesagt habe Ich nächste Woche auch erst Meinen Termin zur Abgabe des Erstantrages.

Wie gehe Ich denn nun am besten vor?
Für Mich ist das ganze eben auch Neuland.
Deswegen wende Ich Mich an Euch.

Ein Schönes Wochenende.
Alex.

Nachtrag:
Die Probleme schränken Mich quasi 24 Stunden ein.
Ich habe die Zwangsstörungen seit Ich klein bin und war auch noch nie wirklich in Behandlung deswegen.
Eine Arbeit ist im Prinzip generell undenkbar.
Weil Meine Kopfentscheidungen Und Zwänge Mich führen und Ich keinem Chef folgen kann.
Als Beispiel hatte Ich vor längerer Zeit eine Maßnahme in so einem Park Mit Teich wo Ich Schilf schneiden sollte.
Ich habe beim Zusammenrechen des Schilfes aufgepaßt das Alles akkurat da liegt und auch Meine Bewegungen Mit dem Rechen gezählt
das es eine gerade Anzahl ist.
Soviel erstmal zu den Zwangsstörungen.
Ich war zwei Wochen da dann konnte Ich nicht mehr wurde immer nervöser und in Folge dessen antriebsloser und unzuverlässig.

Das einzige was Ich halbwegs hinbekomme sind die Sachen die Mich positiv motivieren.
Wie am Mischpult zu sitzen oder Grafikdesign am Computer.
Ich hoffe Ich konnte Euch das Ganze etwas verständlich schildern.
Angelizer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2014, 12:25   #5
Rotwolf
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Rotwolf
 
Registriert seit: 25.07.2013
Beiträge: 730
Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung erhalten und Abgabe nächste Woche - Bitte um Hilfe!

Dein Name und JC sind oben in der EGV sichtbar.
Lass die EGV entfernen. Gehe in Beitrag 1 auf das Dreieck.

Die EGV anonymisiert im Anhang.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf EGV - Angelizer.pdf (611,5 KB, 41x aufgerufen)
__

Lebe als Herrscher des Lebens und nicht als Sklave !
Rotwolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2014, 12:29   #6
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.857
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung erhalten und Abgabe nächste Woche - Bitte um Hilfe!

@Angelizer;

Auf der ersten Seite ist unter 2. noch deinen Namen zu lesen. Schwärze ihn bitte.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2014, 12:48   #7
Rotwolf
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Rotwolf
 
Registriert seit: 25.07.2013
Beiträge: 730
Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf Rotwolf
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung erhalten und Abgabe nächste Woche - Bitte um Hilfe!

Zitat von Angelizer Beitrag anzeigen
...
Nachtrag:
Die Probleme schränken Mich quasi 24 Stunden ein.
Ich habe die Zwangsstörungen seit Ich klein bin und war auch noch nie wirklich in Behandlung deswegen.
Eine Arbeit ist im Prinzip generell undenkbar.
Weil Meine Kopfentscheidungen Und Zwänge Mich führen und Ich keinem Chef folgen kann.
Als Beispiel hatte Ich vor längerer Zeit eine Maßnahme in so einem Park Mit Teich wo Ich Schilf schneiden sollte.
Ich habe beim Zusammenrechen des Schilfes aufgepaßt das Alles akkurat da liegt und auch Meine Bewegungen Mit dem Rechen gezählt
das es eine gerade Anzahl ist.
Soviel erstmal zu den Zwangsstörungen.
Ich war zwei Wochen da dann konnte Ich nicht mehr wurde immer nervöser und in Folge dessen antriebsloser und unzuverlässig.

Das einzige was Ich halbwegs hinbekomme sind die Sachen die Mich positiv motivieren.
Wie am Mischpult zu sitzen oder Grafikdesign am Computer.
Ich hoffe Ich konnte Euch das Ganze etwas verständlich schildern.
Dann würde ich die EGV nicht unterzeichnen.
Diese Sachen hier der SB schildern. Du willst wissen, ob du durch diese Sachen erwerbsfähig bist. Dann kommst du zum ärtzl. psycholog. Dienst des JC.
Du bist dir eben nicht sicher, ob du durch deine Psyche Arbeiten kannst. Oder bist dir nicht sicher, ob du durch deine Psyche erwerbsfähig bist.

Was ist erwerbsfähig ?
§ 8 SGB II
Zitat:
Erwerbsfähig ist, wer nicht wegen Krankheit oder Behinderung auf absehbare Zeit außerstande ist, unter den üblichen Bedingungen des allgemeinen Arbeitsmarktes mindestens drei Stunden täglich erwerbstätig zu sein.
Gibt dann die SB eine Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt raus (weiter VA genannt).
Stellst du den VA hier rein.
__

Lebe als Herrscher des Lebens und nicht als Sklave !
Rotwolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2014, 19:25   #8
Angelizer->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.08.2009
Beiträge: 13
Angelizer
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung erhalten und Abgabe nächste Woche - Bitte um Hilfe!

Also Ich Finde Dieses Verflixte Dreieck Nicht.
Danke Für Die Mühe Mit Der Eingliederungsvereinbarung.

Soll Ich Da Jetzt Selbst Nochmal Um Einen Termin Bitten
Oder Warten Bis Die Sachbearbeiterin Sich Bei Mir Meldet Weil Ich Die Eingliederungsvereinbarung Nicht wie Versprochen Nächste Woche In Den Briefkasten Stecke.

Ich Bin Nächste Woche Nur Bis Mittwoch Noch Da Und Dann Fahre Ich Über Pfingsten Weg.

Oder Soll Ich Ihr Eine Art Entschuldigung Mit Der Bitte Um Einen Neuen Termin In Den Briefkasten Stecken?

Der Schriftliche Weg Wäre Mir Lieber Bevor Ich Mich Bequatschen Lasse Und Letztendlich Doch Den Fehler Mache Irgendwas Zu Unterschreiben.
Ich Bin Froh Das Ich Den Ersten Termin So Über Die Bühne Bekommen Habe.
Angelizer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2014, 05:14   #9
DieFrettchen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung erhalten und Abgabe nächste Woche - Bitte um Hilfe!

Ich habe Deine Anhänge nochmals rausgenommen, stelle sie nach dem schwärzen nochmals ein.

Meldebutton: Unter Deinem Namen findest Du unten ein kleines Warndreieck, das ist der Meldebutton.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abgabe, eingliederungsvereinbarung, erhalten, hilfe, woche

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Heute Eingliederungsvereinbarung als VA erhalten. Ich bitte um Durchsicht kenny Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 16 28.05.2014 14:31
Nächste Woche EGV Unterschreiben? kenny Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 13 25.03.2013 15:21
nächste woche amtsarzt hundefreundin Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 46 27.02.2013 11:30
Vorstellungsgespräch nächste Woche Aufstocki ALG II 25 13.04.2012 14:35
Abgabe Eidesstaatliche Versicherung.Grosse Angst.Bitte um Hilfe Michael_L Schulden 30 07.09.2011 23:38


Es ist jetzt 18:32 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland