Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> Umschulung - Egv Pflicht weil auf Schadenersatzklausel bestanden wird?


Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.10.2013, 12:51   #1
hene99->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.11.2011
Beiträge: 147
hene99
Standard Umschulung - Egv Pflicht weil auf Schadenersatzklausel bestanden wird?

Hallo zusamen,

war gerade bei meinem 3Monatstermin und folgendes wurde mir zwecks Umschulung mitgeteilt.

Bevor ich diese Antrete muss ich einen Eignungstest absolvieren. (Sehe ich auch ein)

Danach muss ich eine EGV Unterschreiben da ohne EGV ich keinen Bildungsgutschein bekomme, da meine SB unbedingt die Schadenersatzklausel mit drinne haben will in Höhe von 30% .

Nun höre ich davon zum ersten mal das sowas laut Gesetz vorgeschrieben sein soll?

Wie verhält es sich damit, ist das nur ne laune von meiner SB oder muss das so sein?

Ich selbst bin zur Zeit EGV- EGV/VA frei und habe nicht vor sowas zu Unterschreiben.
hene99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2013, 13:08   #2
EMRK
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.08.2013
Ort: Sachsen
Beiträge: 2.009
EMRK EMRK EMRK EMRK EMRK EMRK EMRK EMRK EMRK EMRK
Standard AW: Umschulung - Egv Pflicht weil auf Schadenersatzklausel bestanden wird?

Zitat von hene99 Beitrag anzeigen

Danach muss ich eine EGV Unterschreiben da ohne EGV ich keinen Bildungsgutschein bekomme, da meine SB unbedingt die Schadenersatzklausel mit drinne haben will in Höhe von 30% .
Absoluter Nonsens!

Die Gewährung eines Bildungsgutscheines ist unabhängig von einer EGV.

Bildungsgutschein - www.arbeitsagentur.de
__

Meine Beiträge stellen keinerlei Rechtsberatung dar. Ich argumentiere lediglich nach bestem Wissen und Gewissen.
EMRK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2013, 14:17   #3
gila
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gila
 
Registriert seit: 20.12.2008
Beiträge: 10.315
gila Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umschulung - Egv Pflicht weil auf Schadenersatzklausel bestanden wird?

Eine derartige Maßnahme "soll" in eine EGV und "soll" mit Schadenersatz gekoppelt werden.
Das ist die Vorstellung in den Fachlichen Hinweisen.

Würde ich jedoch NIE tun - denn a) könnte es strittige Umstände geben, wo man dann die A... karte zieht und b) als Hartzi könnte ich sicher nie rechtsverbindlich eine derartige Kostenübernahme abschließen - denn ich könnte vom RS guten Gewissens ja nie eine Schadenersatzforderung begleichen, die sich meist in einigen Tausend Euro bewegt!!!
Das heisst: man gäbe hier eine sehr zweifelhafte "Garantie" ab, die einem in der Not den Hals bricht.

Wenn du eine UMSCHULUNG machst, wirst du ja sicher ein EIGENES INTERESSE daran haben, diese auch möglichst erfolgreich durchzuziehen.
Das würde ich SB klar machen - und dass du mit einer Unterschrift über Schadenersatz dich eher strafbar machst, weil von vorneherein KLAR ist, dass du das nicht bedienen könntest!
gila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2013, 16:28   #4
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.097
Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer
Standard AW: Umschulung - Egv Pflicht weil auf Schadenersatzklausel bestanden wird?

Zitat von gila Beitrag anzeigen
Würde ich jedoch NIE tun - denn a) könnte es strittige Umstände geben, wo man dann die A... karte zieht und b) als Hartzi könnte ich sicher nie rechtsverbindlich eine derartige Kostenübernahme abschließen - denn ich könnte vom RS guten Gewissens ja nie eine Schadenersatzforderung begleichen, die sich meist in einigen Tausend Euro bewegt!!!
Das heisst: man gäbe hier eine sehr zweifelhafte "Garantie" ab, die einem in der Not den Hals bricht.
Sehr gute Argumentation und genau damit sollte man (meiner Ansicht nach) grundsätzlich jeglicher derartige Schadensersatzklausel in einer EGV auch angehen und sehr klar darauf hinweisen, dass man es als Anstiftung zu einem versuchten Eingehungsbetrug werten (und eventuell auch rechtlich prüfen lassen) wird, wenn auf dieser Klausel bestanden wird, denn dem JC ist ja grundlegend ganz genau bekannt, dass der Leistungsempfänger nicht den Schadensersatz leisten kann, den er dann vertraglich zugestehen würde.
Couchhartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2013, 23:30   #5
hene99->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.11.2011
Beiträge: 147
hene99
Standard AW: Umschulung - Egv Pflicht weil auf Schadenersatzklausel bestanden wird?

Mmhh unterschreiben werd ich solch Klausel ehh nicht da ich es nicht bezahlen könnte und mir das etwas zu schwammig formuliert ist.

Schadenersatz würde sich ja darauf belaufen sowie ich Grund gebe zum Rauswurf
(was ok wäre bei groben Verletzungen , wie Verhalten,Beleidigungen ect.)

Aber das wird mir zu allgemein gehalten in dem davon die Rede ist, egal was der Grund ist, sobald du raus bist aus der Umschulung zahlst du.

Nachteil so bleib ich weiterhin zu Hause.
hene99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2013, 23:47   #6
Surfing
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Surfing
 
Registriert seit: 15.07.2013
Ort: zu Hause
Beiträge: 2.176
Surfing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umschulung - Egv Pflicht weil auf Schadenersatzklausel bestanden wird?

Unter den Rahmenbedingungen des SGB II sowie der Arbeitsweise der JC ist das unzumutbar. Weil das meistens an eine EGV + Schadensersatzklausel gekoppelt wird.

Die EGV dient in dem Zusammenhang als Sanktionsgrundlage, soll heißen dass man bei einem Abbruch nicht nur zurückzahlen müsste, was eh unmöglich ist. Es wird zusätzlich sanktioniert. Wer sich auf dieses bösartige Spiel nicht einlässt bekommt keine Umschulung.

Es muss ja kein Abbruch sein, die drehen sich dass dann so hin wie sie es haben wollen. Hauptsache sie können sanktionieren.
__

Meine Beiträge stellen meine nach GG-geschützte private Meinung dar. Meine Tipps, Rat und Empfehlungen sind keine Rechtsberatung.
Surfing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2013, 00:46   #7
hene99->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.11.2011
Beiträge: 147
hene99
Unglücklich AW: Umschulung - Egv Pflicht weil auf Schadenersatzklausel bestanden wird?

Genau das ist auch meine Befürchtung.
hene99 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bestanden, pflicht, schadenersatzklausel, umschulung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aktivierungsmaßnahme Pflicht vor Umschulung? Cindy Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 10 26.11.2013 20:31
umschulung nicht bestanden ballycoola Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 4 08.01.2013 11:53
Umschulung - IHK-Prüfung nicht bestanden TT Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 3 31.10.2012 19:56
JC droht mit Leistungseinstellung, wenn auf Datenschutz bestanden wird Fotoz ALG II 26 26.05.2012 08:55
GEZ für PC wird Pflicht hartzhasser Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 27.03.2009 11:32


Es ist jetzt 21:30 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland