Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt


Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.05.2013, 13:31   #1
bratzko->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 47
bratzko
Standard Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt

Hallo ihr lieben, bitte um eure hilfe ,

meine SB hat mir eine EGV per VA zugesendet.

Ich weiß jetzt nicht genau was ich tun soll. Widerspruch oder nicht ?
aber was die alles verlangt ist echt hart.

ich stell mal die seite rein was meine bemühungen sind.

auf seite 2 steht noch "Diese Eingliederungsvereinbarung behält solange ihre Gültigkeit, solange Sie hilfebedürftig sind."
ich dacht immer 6 monate ? oder ?

was soll ich tun ?

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
egv-yassin-001.jpg  
bratzko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 13:34   #2
Lernfähiger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt

Hallo..

stell mal den VA ganz rein...
  Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 13:48   #3
bratzko->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 47
bratzko
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt

Hier mal der ganze VA
bratzko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 13:49   #4
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt

Du hast die erste Seite unterschlagen.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 13:56   #5
bratzko->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 47
bratzko
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt

hallo K. Lauer
was meinst du mit unterschlagen ? kann man es nicht lesen ?
bratzko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 13:58   #6
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt

Zitat von bratzko Beitrag anzeigen
hallo K. Lauer
was meinst du mit unterschlagen ? kann man es nicht lesen ?
Spaß. Seite eins fehlte.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 14:03   #7
bratzko->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 47
bratzko
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt

also hier der ganze VA.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
egv-001.jpg   egv-yassin-001.jpg   egv-001.jpg   egv-001.jpg  
bratzko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 14:12   #8
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt

WAs ist denn bei den Bewerbungsunterlagen mit nachweislich und ordnungsgemäß gemeint? Und wie viel pro Bewerbung übernehmen die?
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 14:21   #9
Passant
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.03.2010
Beiträge: 556
Passant Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt

Zitat von bratzko Beitrag anzeigen
auf seite 2 steht noch "Diese Eingliederungsvereinbarung behält solange ihre Gültigkeit, solange Sie hilfebedürftig sind."
ich dacht immer 6 monate ? oder ?
Die Laufzeit ist 6 Monate.
Der Verwaltungsakt gilt vom 7. Mai bis zum 6. November 2013.
Das kannst Du auf Seite 1 des Verwaltungsakts im oberen Drittel lesen.
__

Wenn Du das Hartz-IV-System als falsch erkannt hast, dann warte um Gottes Willen nicht nur darauf, dass andere eine Verbesserung bewirken. Tue im Rahmen Deiner individuellen Möglichkeiten selbst etwas dafür! Jeder Einzelne zählt und jeder noch so kleine Schritt ist ein Schritt in die richtige Richtung.
Passant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 14:24   #10
bratzko->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 47
bratzko
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt

ok.
aber sollte ich dagegen jetzt einen widerspruch schreiben ?
oder so lassen ?
bratzko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 14:38   #11
Passant
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.03.2010
Beiträge: 556
Passant Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt

Zitat von bratzko Beitrag anzeigen
ok.
aber sollte ich dagegen jetzt einen widerspruch schreiben ?
oder so lassen ?
Gegenfrage: Möchtest Du Dich gegen den Verwaltungsakt wehren?

Ansatzpunkte gäbe es da schon:

Das Verlangen der Vorlage von Arbeitszeugnissen ist datenschutzrechtlich nicht erlaubt. Arbeitszeugnisse sind für die eigentliche Arbeitsvermittlung völlig unerheblich.

Was ich kritisch sehe, sind die ausufernden Nachweispflichten.

Bei Online- oder E-Mailbewerbungen gibt es nicht immer Antworten der Arbeitgeber.

Sollen die Bewerbungsnachweise immer punktgenau am letzten Tag es Monats eingereicht werden? Halte ich für fragwürdig.
__

Wenn Du das Hartz-IV-System als falsch erkannt hast, dann warte um Gottes Willen nicht nur darauf, dass andere eine Verbesserung bewirken. Tue im Rahmen Deiner individuellen Möglichkeiten selbst etwas dafür! Jeder Einzelne zählt und jeder noch so kleine Schritt ist ein Schritt in die richtige Richtung.
Passant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 15:25   #12
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.274
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt

Seite 2, oben:
Zitat:
Das Jobcenter Bonn befürwortet die Teilnahme an einer betrieblichen Erprobung/Maßnahme bei einem Arbeitgeber gemäß § 16 Abs. 1 SGB II i.V.m. § 46 Abs. 1, S. 1, Nr. 2 SGB III.
Informationen hierzu für Arbeitgeber und Arbeitnehmer liegen diesem Bescheid bei.
Gott, ich liebe § 46 SGB III
@bratzko: Bist Du behindert? Diese Frage stellt sich, da der genannte Paragraf für behinderte Menschen gilt.

@All: Wer übernimmt eigentlich die Kosten für das Nachweisen der Bewerbungsbemühungen? Kopie bzw. Ausdruck kostet ja was.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 15:29   #13
bratzko->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 47
bratzko
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt

ja ich möchte mich wehren !
weil ich weiß das die mich sowie sanktionieren wird, auch wenn ich das tue was die wollen. Die findet immer was !

also ich schreibe einen widerspruch !
bitte könnt ihr mir bisschen helfen wie ich es formuliere. und mit was begründe.
und an wen schicke ich es.
bratzko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 15:42   #14
Passant
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.03.2010
Beiträge: 556
Passant Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt

Zitat von bratzko Beitrag anzeigen
ja ich möchte mich wehren !
weil ich weiß das die mich sowie sanktionieren wird, auch wenn ich das tue was die wollen. Die findet immer was !

also ich schreibe einen widerspruch !
bitte könnt ihr mir bisschen helfen wie ich es formuliere. und mit was begründe.
und an wen schicke ich es.
Nun, ein paar Dinge sind Dir ja bereits genannt worden.

Zu Deiner letzten Frage findet sich die Antwort auf Seite 4 des Verwaltungsakts (ganz unten):

"Rechtsbehelfsbelehrung:

Gegen diesen Bescheid können Sie innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Widerspruch erheben. Der Widerspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift bei der im Briefkopf genannten Stelle einzulegen. ..."

Wann ist Dir der Bescheid (Verwaltungsakt) denn bekanntgegeben worden?
__

Wenn Du das Hartz-IV-System als falsch erkannt hast, dann warte um Gottes Willen nicht nur darauf, dass andere eine Verbesserung bewirken. Tue im Rahmen Deiner individuellen Möglichkeiten selbst etwas dafür! Jeder Einzelne zählt und jeder noch so kleine Schritt ist ein Schritt in die richtige Richtung.
Passant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 15:57   #15
bratzko->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 47
bratzko
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt

am 7.5 2013
bratzko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 16:03   #16
Passant
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.03.2010
Beiträge: 556
Passant Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt

Zitat von bratzko Beitrag anzeigen
am 7.5 2013
Okay, dann ist die Widerspruchsfrist noch nicht abgelaufen.

Wie wäre es, wenn Du einfach mal einen ersten Entwurf machst?
Andere den kompletten Widerspruch schreiben zu lassen, ist irgendwie doof.
__

Wenn Du das Hartz-IV-System als falsch erkannt hast, dann warte um Gottes Willen nicht nur darauf, dass andere eine Verbesserung bewirken. Tue im Rahmen Deiner individuellen Möglichkeiten selbst etwas dafür! Jeder Einzelne zählt und jeder noch so kleine Schritt ist ein Schritt in die richtige Richtung.
Passant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 16:58   #17
bratzko->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 47
bratzko
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt

ja ok ich mache einen entwurf!

stelle den dan rein, falls ihr dan was sieht was ich besser machen könnte, einfach sagen.
bratzko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 20:52   #18
bratzko->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 47
bratzko
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt

hier was haltet ihr davon ?

sollte noch was dazu ?

Angehängte Dateien
Dateityp: rtf widerspruch gegen VA.rtf (1,1 KB, 161x aufgerufen)
bratzko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 21:30   #19
Makale
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2013
Beiträge: 2.840
Makale Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt

Die Vorlage von Arbeitszeugnissen ist keine Mitwirkungsobliegenheit. Das JC kann allenfalls eine Arbeitsbescheinigung gem. § 312 SGB III fordern, darüber hinaus sind weitere Auskünfte jeglicher Art freiwilliger Natur.

Zusammenfassend ist der EGV-VA schon auf dem 1. Blick rechtswidrig, da keine dezidierte Ausgewogenheit zwischen dem Fördern (§ 14 SGB II) und Fordern (§ 2 SGB II) besteht.
Makale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2013, 23:07   #20
bratzko->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 47
bratzko
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt

so, habe das mal jetzt geschrieben und abgeschickt.
ich danke euch herzlich für eure antworten und hilfe.

ich werde euch auf dem laufendem halten.
bratzko ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
eingliederungsvereinbarung, verwaltungsakt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eingliederungsvereinbarung im Verwaltungsakt intermezzo Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 4 02.07.2012 12:04
Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt Imaginaer Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 7 07.05.2012 11:27
Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt sky82 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 5 08.05.2011 14:53
Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt blümchen Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 8 17.11.2010 01:54
Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt Rosaroter Panther Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 31 13.06.2010 10:34


Es ist jetzt 12:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland