Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.04.2013, 17:57   #1
spyro
Elo-User/in
 
Benutzerbild von spyro
 
Registriert seit: 22.04.2013
Beiträge: 479
spyro Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Frage Stellungnahme wegen Widerspruch gegen VA

Hallo ihr lieben, ich habe gegen meine VA ein Widerspruch an das Sozialgericht geschickt.
Habe vom SG recht bekommen und die VA war ungültig oder wie man das auch nennt . Musste bis heute keine Bewerbungsnachweise an meine SB schicken (5 bewerbungen pro Monat), da ich ja vom SG recht bekommen habe .
Das ist jetzt alles bestimmt 3-4 Monate her.
Habe heute ein Schreiben vom SG erhalten und ich sollte stellung beziehen, leider habe ich nur BAHNHOF verstanden

Vlt. könnt ihr euch das mal anschauen und mir vlt. ein tipp geben, was ich da antworten soll.
Vielen lieben Dank für eure Unterstüzung im voraus

arge1.jpg

arge2.jpg
spyro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 18:40   #2
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.019
Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola
Standard AW: Stellungnahme wegen Widerspruch gegen VA

Hallo, willkommen im Forum.

Zitat von spyro Beitrag anzeigen
Habe heute ein Schreiben vom SG erhalten und ich sollte stellung beziehen, leider habe ich nur BAHNHOF verstanden
JC hat Beschwerde gegen den Beschluss ans LSG gerichtet.

Zitat von spyro Beitrag anzeigen
Vlt. könnt ihr euch das mal anschauen und mir vlt. ein tipp geben, was ich da antworten soll.
Vorerst gar nichts. Das Schreiben ist nicht an Dich adressiert, es ist eine Kopie zur Kenntisnahme.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 18:47   #3
spyro
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von spyro
 
Registriert seit: 22.04.2013
Beiträge: 479
spyro Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Stellungnahme wegen Widerspruch gegen VA

Auf der ersten Seite, die ich nicht gescannt habe steht drauf " Sie werden gebeten, hierzu Stellung zu nehmen" dann haben die vom Gericht bestimmt ein Fehler gemacht..
spyro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2013, 19:01   #4
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.019
Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola Hartzeola
Standard AW: Stellungnahme wegen Widerspruch gegen VA

Zitat von spyro Beitrag anzeigen
Auf der ersten Seite, die ich nicht gescannt habe steht drauf " Sie werden gebeten, hierzu Stellung zu nehmen" dann haben die vom Gericht bestimmt ein Fehler gemacht..
Von noch einem Blatt kann man ohne eine Glaskugel nur noch schlecht wissen.

Es geht nicht um einen Fehler, das JC will den Beschluss nicht hinnehmen und geht dagegen vor.

Du musst versuchen zu beweisen, dass Du Recht hast. Ein RA wäre nicht verkehrt, allerdings bezweifle ich, dass du einen Beratungsschein bekommst.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2013, 07:34   #5
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.099
Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer
Standard AW: Stellungnahme wegen Widerspruch gegen VA

Zitat von spyro Beitrag anzeigen
Vlt. könnt ihr euch das mal anschauen und mir vlt. ein tipp geben, was ich da antworten soll.
Vielen lieben Dank für eure Unterstüzung im voraus
Zumindest für die dortige Berechnungsausführung auf Seite 2 bezüglich der Bewerbungskosten pro schriftlicher Bewerbung hätte ich da eine Idee:

"Ohne näher auf die mathematische "Qualifikation" Seitens der Mitarbeiter des Antraggegners auf Seite 2 Absatz 5 eingehen zu wollen, stellt sich dem Antragsteller die Frage, wie man denn bitte darauf kommen kann, dass bei einem Jahresbudget in Höhe von 260,00 € (= für 12 Monate) und vorgesehener Bewerbungsanzahl von 30 für das halbe Jahr (= 6 Monate) darauf kommen kann, dass die Berechnung hier 260,00 ./. 30 = 8,66 € sein soll?
Gemäß einem Minimum an qualifizierten mathematischen Kenntnissen stellt sich dieser vom Antragsgegner angewendete Berechnungsweg offenkundig als falsch dar.
"
Couchhartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
stellungnahme, verwaltungsakt gericht widerspruch, widerspruch

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Widerspruch gegen die KDU wegen BSG: KDU Az.: B 4 AS 16/11 R, gizmo KDU - Richtlinien / -Verordnungen 18 26.04.2012 07:56
Widerspruch gegen Änderungsbescheid wegen Warmwasserabschlag? NicoleBHV ALG II 6 05.04.2011 17:07
Widerspruch gegen Bescheid wegen neuer Regelsätze? Caro35 ALG II 11 28.11.2010 02:13
Stellungnahme gegen Einstand- und Verantwortungsgemeinschaft. jokiba ALG II 44 16.09.2009 10:47
Brief von ARGE wegen ärztl. Stellungnahme tonto ALG II 5 27.12.2008 11:02


Es ist jetzt 16:07 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland