Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.04.2013, 11:00   #1
powerstation
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.08.2012
Ort: Lübeck
Beiträge: 103
powerstation
Standard SB kündigt falsche EGV?

Im Juni 2012 war ich bei der Arbeitsagentur um mich rechtzeitig arbeitssuchend zu melden. Zu dem Zeitpunkt hatte ich noch Übergangsgebührnisse Bundeswehr bekommen. Dort wurde keine EGV angesprochen oder sonstiges.
Im August habe ich mich beim Jobcenter Arbeitslos gemeldet und damals die EGV unterschrieben. Im September habe ich einen Job gefunden und wurde leider wider im Dezember 2012 gekündigt.
Dort wider bei Jobecenter gewesen aber keine EGV unterschrieben.
Ab April diesen Monat habe ich eine EGV_VA bekommen
siehe hier www.elo-forum.org/eingliederungsvereinbarung/108150-neue-sb-joboffensive-evg-va-angriffspunkte.html#post1363678

Heute habe ich diesen Brief bekommen.



Wie ich verstanden habe kündigt Sie mir die falsche EGV. Normaler weise müste Sie doch die von August 2012 kündigen oder nicht.Und den VA hatte Sie mir ja beim letzten Termin schon mitgegeben, weil nun steht kommt mit der Post.
Evtl könnt ihr mir bischen klarheit verschaffen.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Kündigung EGV.pdf (124,3 KB, 89x aufgerufen)
powerstation ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2013, 11:27   #2
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.097
Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer Couchhartzer
Standard AW: SB kündigt falsche EGV?

Zitat von powerstation Beitrag anzeigen
Evtl könnt ihr mir bischen klarheit verschaffen.
Nichts einfacher als das.

Schreibe einfach einen Widerspruch gegen diesen Kündigung mit folgendem Wortlaut:
"Hiermit widerspreche ich ausdrücklich ihrem Verwaltungsakt vom 04. April 2013 in Gestalt der Kündigung einer Eingliederungsvereinbarung vom 22. Juni 2012.
Begründung:
Die genannte Eingliederungsvereinbarung vom 22. Juni 2012 ist lange abgelaufen und rechtsunwirksam, wie Sie unschwer mit pflichtgemäß qualifizierter Aufmerksamkeit selber hätten feststellen können."


Mehr schreibst du nicht, denn die sollen ruhig selber am JC mal anfangen das eigene Gehirn auch zu benutzen (auch wenn es denen offensichtlich sehr schwer fällt).
Der Widerspruch wäre zwar eigentlich unnötig, aber mit diesem machst du der Rechtsstelle unnötige Arbeit und der SB der diese hirnrissige "Kündigung" verzapft hat wird wahrscheinlich erstmal eine "Einlauf " von den Mitarbeitern der Rechtstelle bekommen.

Wegen dem anderen VA das gehört hier in diesem Widerspruch nicht mit hinein, denn zum anderen VA musst ein getrennter Widerspruch erfolgen.
Couchhartzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2013, 11:50   #3
powerstation
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.08.2012
Ort: Lübeck
Beiträge: 103
powerstation
Standard AW: SB kündigt falsche EGV?

Den VA den ich beim Termin bekomme habe, ist schon Widerspruch eingelegt beim JC. Wegen Bewerbungskosten und weil dort steht, dass ich mich auf Ausbildungsstellen bewerben soll, obwohl ich eine absolvierte Ausbildung und Weiterbildung zum Techniker habe .
powerstation ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 08:56   #4
powerstation
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.08.2012
Ort: Lübeck
Beiträge: 103
powerstation
Standard AW: SB kündigt falsche EGV?

hier die Antwort zu meinem Widerspruch beim Jobcenter.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
.jpg   .jpg  
powerstation ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 20:48   #5
Germanikus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: SB kündigt falsche EGV?

Zitat von powerstation Beitrag anzeigen
hier die Antwort zu meinem Widerspruch beim Jobcenter.
Scanne die beiden Seiten bitte noch einmal ein - da fehlt jeweils ein Stück :>
  Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 23:02   #6
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.718
swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt
Standard AW: SB kündigt falsche EGV?

Das ist doch unnütz.
Eine abgelaufene EGV von Seiten des JC zu kündigen ist Humbug.
Ein Widerspruch ebenso.
Kann dir doch am XXXXXXX vorbei gehen, da nicht mehr relevant, ausser aus dieser EGV wurde sanktioniert.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 12:07   #7
Lecarior
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.05.2011
Ort: Öerkenschwiek
Beiträge: 2.364
Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior Lecarior
Standard AW: SB kündigt falsche EGV?

Zitat von powerstation Beitrag anzeigen
hier die Antwort zu meinem Widerspruch beim Jobcenter.


Das Rechtsschutzbedürfnis ist eine Zulässigkeitsvoraussetzung des Widerspruchs. Wenn das Jobcenter das Vorliegen eines Rechtsschutzbedürfnisses verneint (so sehe ich das auch), dann ist der Widerspruch bereits unzulässig.
Lecarior ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 12:46   #8
Nimschö
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Nimschö
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: wieder im Ruhrpott \o/
Beiträge: 2.086
Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö Nimschö
Standard AW: SB kündigt falsche EGV?

Ein interessanter Aspekt an der Geschichte:

Eine EGV ( beiderseitiger Vertrag im Grunde) kann einseitig gekündigt werden...? Dann könnte die andere Seite( = wir) das ja auch...
__

Folgende Punkte gelten für ALLE meine Aussagen in diesem Forum:
-ich gebe hier grundsätzlich nur meine durchs Grundgesetz geschützte Meinung preis.
-ich biete keinerlei Rechtsberatung, sondern nur meine gewährfreien Erfahrungen und Meinungen.
-ich lasse mir von NIEMANDEM den Mund verbieten, bin aber gerne bereit mit jedem über meine Aussagen offen und ehrlich zu diskutieren.
Nimschö ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2013, 12:50   #9
Lernfähiger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: SB kündigt falsche EGV?

Zitat von Nimschö Beitrag anzeigen
Ein interessanter Aspekt an der Geschichte:

Eine EGV ( beiderseitiger Vertrag im Grunde) kann einseitig gekündigt werden...? Dann könnte die andere Seite( = wir) das ja auch...
Hallo...
schau mal hier...

http://www.elo-forum.org/eingliederu...kuendigen.html
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
falsche, kündigt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Falsche Fragen, falsche Antworten ColinArcher Archiv - News Diskussionen Tagespresse 22 26.04.2011 21:25
ZAF Kündigt trotz Krankmeldung Kongo Otto Job - Netzwerk 7 12.04.2011 08:23
Arbeitgeber kündigt mich per SMS cherrygirl Allgemeine Fragen 37 06.07.2010 11:48
Stromversorger kündigt Leistungsverweigerung an Quasimodos Klon Allgemeine Fragen 15 03.03.2009 23:03
Post kündigt Streik an! Was ist mit der Scheckzustellung ?? Knoellchen ALG II 19 17.03.2008 16:52


Es ist jetzt 01:21 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland