Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.01.2013, 18:54   #1
tenzen
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.09.2010
Beiträge: 255
tenzen
Standard Eigenbemühungen unklar definiert

Hallo,

morgen steht mal wieder ein halbjährlicher Termin beim SB an.

Im letzten halben Jahr sollte meine gesundheitliche Situation abgeklärt werden, hatte auch schon einen Termin mit dem Amtsarzt, daher denke ich das es vorrangig um dieses Thema gehen wird.

Nun habe ich in der letzten EGV unter Eigenbemühungen:

"Sie kommen ihrer Einladung durch den medizinischen Dienst der Agentur für Arbeit nach.Sie bewerben sich nach Ihren Möglichkeiten"

keine Zahl, nix.

Ich habe letzten halben Jahr auch nur eine Handvoll Bewerbungen geschrieben da ich ja auch selbst nicht wusste welche Jobs für mich gesundheitlich in Frage kommen da ich ja vorrangig wechselnde Tätigkeiten suche um meine Rückenprobleme nicht zu verschlimmern.

Muss ich jetzt mit Konsequenzen rechnen da man ja ein vielleicht inoffizielles Minimum von 3 oder 5 Bewerbungen hätte schreiben müssen, um ein "ernsthaftes" Bemühen erkennen zu lassen?

Danke
tenzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 20:05   #2
Jägerschnitzel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.12.2012
Beiträge: 41
Jägerschnitzel
Standard AW: Eigenbemühungen unklar definiert

Nein, aus dieser EV kann man nicht sanktionieren, was die EB betrifft.

Der Passus bzgl. der Mitwirkung bei der Feststellung der gesundheitlichen Eignung ist sowieso, da es hier speziellere Regelungen gibt, rechtswidrig.
Jägerschnitzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2013, 20:42   #3
tenzen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.09.2010
Beiträge: 255
tenzen
Standard AW: Eigenbemühungen unklar definiert

Inwiefern rechtwidrig ?!
tenzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 13:39   #4
tenzen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.09.2010
Beiträge: 255
tenzen
Standard AW: Eigenbemühungen unklar definiert

So bin wieder zurück vom Termin, lief eigentlich super, werde sogar für Weiterbildungen und Kurse im meinem gewünschtem Bereich vorgemerkt.

Danach das obligatorische gemeinsame suchen der Stellenanzeigen
ohne Ergebnis.

SB."Ich schaue jetzt noch mal nach Maßnahmen ... ne im Jugendbereich gibts gard nichts. EDV könnte ich anbieten, aber die hat schon angefangen...naja, dann haben wir ja alles getan was wir konnten." *schmunzeln*

Puh war ja knapp, aber ich konnte auch nicht meine Abscheu über Maßnahmen verhehlen wie 20 Jahre alte Telefone reparieren über Vogelhäuschen bauen. Das konnte sie gut verstehen, mal eine der wenigen SB's

Bin mal gespannt wie es weiter geht, ich soll wieder vom Jobcenter an die REHA Abteilung der AfA eingeliedert werden(da die dort angeblich mehr Fördermittel zu verfügung haben). Zuletzt hat mich da nur ne Schnarchnase verwaltet, der aussah als hätte er bis morgens inner Pinte gehockt. Dem viel auch nichts besseres ein als mich aus meiner geringfügigen Arbeit, in Maßnahmen von Bildungsträgern zu stecken bei denen man als Praktikant verheizt werde und das auch noch ganzjährig.

Jetzt meine Aktuelle EV, ist die so in Ordnung?

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
egv_01-2013-001.jpg   egv_01-2013_2-001.jpg   egv_01-2013_3-001.jpg  
tenzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 13:46   #5
Lernfähiger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eigenbemühungen unklar definiert

Hallo..also ich sehe die Bewerbungskosten sind nicht klar definiert...
  Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 16:47   #6
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Eigenbemühungen unklar definiert

Hast Du die unterschrieben?
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2013, 18:40   #7
tenzen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.09.2010
Beiträge: 255
tenzen
Standard AW: Eigenbemühungen unklar definiert

Zitat von Lernfähiger Beitrag anzeigen
Hallo..also ich sehe die Bewerbungskosten sind nicht klar definiert...
Ach hab ich übersehen, hab im erwäht das ich die meisten Bewerbungen per E-mail oder telefonisch mache.

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Hast Du die unterschrieben?
Noch nicht.
tenzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2013, 21:10   #8
tenzen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.09.2010
Beiträge: 255
tenzen
Standard AW: Eigenbemühungen unklar definiert

Sollte ich sonst noch was beachten?
tenzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2013, 09:58   #9
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Eigenbemühungen unklar definiert

Nicht unterschreiben. Auf den Verwaltungsakt warten.
Zitat:
Ach hab ich übersehen, hab im erwäht das ich die meisten Bewerbungen per E-mail oder telefonisch mache.
Die meisten, aber nicht alle? Die müssen in die EGV ganz klar reinschreiben in welcher Höhe die die Bewerbungskosten übernehmen wollen. Wenn Du massenhaft VVs von denen bekommst, in denen eine schriftliche Bewerbung gefordert wird, wer zahlt das denn dann? Du hast für so etwas kein Geld im Regelsatz.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2013, 10:57   #10
tenzen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.09.2010
Beiträge: 255
tenzen
Standard AW: Eigenbemühungen unklar definiert

Nun ich gehe davon das meine SB schlichtweg vergessen hat den Punkt der Bewerbungkostenübernahme einzufügen.

An Vermittlungvorschläge hatte ich jetzt gar nicht gedacht, wahrscheinlich da nie welche bekommen habe
tenzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2013, 17:29   #11
tenzen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.09.2010
Beiträge: 255
tenzen
Standard AW: Eigenbemühungen unklar definiert

Es ist jetzt über ein Monat ins Land gegangen und ich immer noch nix unterschrieben bzw. hat mich das Jobcenter nicht angeschrieben.

War noch nie länger als 2 Wochen ohne EGV...

Leistungbescheid ist noch bis Juni bestätigt.

Kommt da nix ? Soll ich mich melden? Was geht da vor?
tenzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2013, 23:08   #12
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.338
dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1
Standard AW: Eigenbemühungen unklar definiert

Zitat von tenzen Beitrag anzeigen
Soll ich mich melden?
Nein. Schlafende Hunde soll man nicht wecken.
dagobert1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 12:01   #13
tenzen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.09.2010
Beiträge: 255
tenzen
Standard AW: Eigenbemühungen unklar definiert

Hab nächste woche einen neuen Termin, ich nehme mal an wegen der EGV. Bewerbungen hab ich natürlich weiter geschrieben.

Wie sollte ich reagieren wenn man mich fragt warum ich die EGV nicht fristgerecht eingereicht habe ?
tenzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 12:04   #14
K. Lauer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eigenbemühungen unklar definiert

Zitat von tenzen Beitrag anzeigen
... wenn man mich fragt warum ich die EGV nicht fristgerecht eingereicht habe ?
Warum hast Du das denn nicht getan?
  Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 12:11   #15
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.840
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Eigenbemühungen unklar definiert

Zitat von tenzen Beitrag anzeigen
Hab nächste woche einen neuen Termin, ich nehme mal an wegen der EGV. Bewerbungen hab ich natürlich weiter geschrieben.

Wie sollte ich reagieren wenn man mich fragt warum ich die EGV nicht fristgerecht eingereicht habe ?
Hat man dir denn schon eine neue EGV ausgehändigt?

Es ist doch nicht dein Problem, die auf eine neue EGV aufmerksam zu machen.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2013, 12:26   #16
tenzen
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.09.2010
Beiträge: 255
tenzen
Standard AW: Eigenbemühungen unklar definiert

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Hat man dir denn schon eine neue EGV ausgehändigt?

Es ist doch nicht dein Problem, die auf eine neue EGV aufmerksam zu machen.
Nein die letzte EGV die ich ununterschrieben mitgenommen habe war die vom Februar. Seit dem kam nichts keine Auforderung, noch ein Verwaltungsakt, nichts...
tenzen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
definiert, egv, eigenbemuehungen, eigenbemühungen, unklar

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fristen für Widerspruch, wie definiert sich Bekanntgabe? Greene Allgemeine Fragen 3 05.04.2012 18:27
AWO Freiburg definiert Kinderarmut Bruno1st Archiv - News Diskussionen Tagespresse 12 28.06.2008 11:52
Bundesregierung definiert Terrorismus redwitch G8 0 06.06.2007 07:54
Wie definiert man korrekt: monatlich im voraus? Bettina2302 Anträge 5 04.02.2007 01:21


Es ist jetzt 23:51 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland