Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> EGV "Stabilisierung der gesundheitlichen Situation"

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  5
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.12.2012, 02:08   #1
blacksuited->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.12.2012
Beiträge: 2
blacksuited
Standard EGV "Stabilisierung der gesundheitlichen Situation"

Hallo,

per Post habe ich eine EGV mit folgendem Inhalt erhalten:
Zitat:
Ziel(e)
Stabilisierung der gesundheitlichen Situation
Zitat:
1. Ihr Träger für Grundsicherung Jobcenter team.arbeit.hamburg unterstützt sie mit folgenden Leistungen zur Eingliederung
Beratungsangebot bei allen Fragen, die den Beschäftigten betreffen.
Zitat:
2. Bemühungen von XX zur Eingliederung in Arbeit
Sie geben alle Veränderungen, die eine Intergration in den Arbeitsmarkt betreffen unverzüglich dem Jobcenter bekannt. Arbeitsunfähigkeitbescheinigungen werden zeitnah im Jobcenter eingereicht.
Aktuell warte ich auf einen Termin beim äD, meine Erwebsfähigkeit soll geprüft werden. Es ist aktuell weder EGV noch EGV-VA vorhanden.

Die unter Bemühungen aufgeführten Punkte sind, soweit ich weiß, so oder so verpflichtend - ob mit oder ohne EGV. Daher überlege ich, sofern mir dadurch kein Nachteil entsteht, einfach zu unterschreiben und mir Stress / Einladungen zu ersparen.
Konkret also: Kann ich diese EGV unterschreiben oder besteht die Möglichkeit, dass mir dies später zum Verhängnis wird? (Stichwort sinnlose Maßnahmen)
blacksuited ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2012, 13:34   #2
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.658
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV "Stabilisierung der gesundheitlichen Situation"

Hallo blacksuited,

nur aus den einzelnen Sätzen lässt es sich schwer beurteilen, aber wenn deine Gesundheit
nicht geklärt ist darf auch keine EGV mit dir gemacht werden.

Das fällt unter der Mitwirkungspflicht:

§ 62 SGB I

Zitat:
§ 62 Untersuchungen

Wer Sozialleistungen beantragt oder erhält, soll sich auf Verlangen des zuständigen Leistungsträgers ärztlichen und psychologischen Untersuchungsmaßnahmen unterziehen, soweit diese für die Entscheidung über die Leistung erforderlich sind.
Also im Klartext noch mal diese EGV nicht unterschreiben!

Gesundheitsfragebogen sowie die Entbindungen von der Schweigepflicht sind freiwillige Angaben und haben ebenfalls nichts in einer EGV/VA zu suchen.

Gruß
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2012, 14:42   #3
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: EGV "Stabilisierung der gesundheitlichen Situation"

Die EGV wäre nicht rechtens. Vor eine Maßnahme schützt Dich eine EGV nicht, denn eine Maßnahme kann auch ohne EGV zugewiesen werden. Warte doch ab, ob das als Verwaltungsakt kommt.
Hast Du dem/der SB von Jobcenter den Gesundheitsfragebogen/Schweigepflichtserklärung gegeben? Das Ausfüllen ist nämlich freiwillig und falls Du das ausfüllst, hat das nichts in den Händen der SB zu suchen. Das geht direkt an den ärztlichen Dienst.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2012, 16:12   #4
blacksuited->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.12.2012
Beiträge: 2
blacksuited
Standard AW: EGV "Stabilisierung der gesundheitlichen Situation"

Dank Euch für die Antworten! : )

Mir ist soweit schon klar, dass die EGV inhaltlich Schwachsinn ist. Ich muss nicht unterschreiben und ein VA mit diesem Inhalt kann abgewehrt werden.

Allerdings lässt mich das JC aktuell in Ruhe und ich kann diesen Freiraum momentan sehr gut gebrauchen. Wenn ich nicht unterschreibe, werde ich mich vermutlich wieder intensiv mit dem Verein herum schlagen müssen.

Daher wäre ich bereit diese EGV zu unterschreiben, sofern mir dadurch kein Nachteil entsteht, einfach damit ich keinen Stress mit dem JC habe.
Da die in der EGV aufgeführten "Bemühungen" so oder so verpflichtend sind hatte ich den Eindruck, dass eine Unterchrift mir nicht schaden kann. Mein SB wäre zufrieden weil er ne Unterschrift hat und ich wäre zufrieden weil ich keinen Stress mit dem JC habe.

Inwiefern kann es sich für mich negativ auswirken, wenn ich diese EGV unterschreibe?
blacksuited ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2012, 16:37   #5
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.658
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV "Stabilisierung der gesundheitlichen Situation"

Zitat:
Inwiefern kann es sich für mich negativ auswirken, wenn ich diese EGV unterschreibe?
Da man nicht den ganzen Text deiner EGV kennt, kann mir dir nicht schreiben, ob sich
das negativ auswirkt usw.

So bleibt es bei deiner Entscheidung, hier im Forum kann man nur Erfahrungen/Meinungen
wiedergeben.



Gruß
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Muss in der Kündigung "aus gesundheitlichen Gründen" stehen? Oh Mann Allgemeine Fragen 7 11.03.2012 22:44
"Einladung" Gespräch über Bewerberangebot/berufl. Situation - morgen. Aufstocki Allgemeine Fragen 5 17.08.2011 13:50
1. "Einladung" zu "Bewerberangebot" u. beruflicher Situation - was zu beachten? Ygdrassil ALG II 24 20.12.2008 10:19
Einladung (Bewerberangebot / berufliche Situation) - "Sonstiger Grund" Puschel AfA /Jobcenter / Optionskommunen 13 28.01.2008 14:22
"Klärung der beruflichen Situation" vor Leistungsb Ichweißnix Anträge 1 10.05.2006 06:24


Es ist jetzt 14:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland