Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Psychisch krank - EGV unterschrieben


Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


:  8
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.12.2012, 18:04   #1
Whatever21->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.12.2012
Beiträge: 12
Whatever21
Info Psychisch krank - EGV unterschrieben

Hallo, Leute.
Ich brauche dringend einen Rat und hoffe, dass mir hier jemand den richtigen Tipp geben kann.
Zu meiner Situation:

Ich bin noch U25 und seit einiger Zeit psychisch erkrankt (was genau tut jetzt nichts zur Sache, jedenfalls ist es ärztlich anerkannt), weshalb ich nach meinem Abitur im letzten Jahr ersteinmal die "Stütze" beantragt habe.
Bisher hatte ich eine relativ verständnisvolle Filemanagerin, die aber gerade in letzter Zeit nicht mehr mit meinen Problemen umgehen konnte, weshalb ich zu einer Kollegin wechseln MUSSTE.
Da ich neuen Dingen erstmal recht offen gegenüberstehe und auch sonst kein unmotivierter Mensch bin, habe ich das "Angebot" erstmal angenommen, vor allem, weil mir die Kollegin als besonders prädestiniert für psychisch kranke Menschen vorgestellt wurde.
Nach dem Termin mit der "alten" Filemanagerin, bei dem das so besprochen wurde, vergingen allerdings 2 Wochen, ohne, dass ich meine neue Kontaktperson beim Amt jemals gehört habe.
Da ich aber sowieso mehrere Fragen über ein angezieltes Studium und meine restlichen Urlaubstage in diesem Jahr hatte, machte ICH einen Termin bei ihr aus. Sie nahm das auch durchaus freundlich auf und 2 Tage später saß ich dann bei ihr.

Ich schilderte ihr meine letzten Jahre, dass es nicht leicht war mit meinem Krankheitsbild, dass ich deswegen länger für meinen Abschluss brauchte, der aber durchaus gut sei und ich VOR ALLEM in letzter Zeit intensiv auf der Suche nach neuen Therapieangeboten bin, um die Zeit zwischen jetzt und Studienbeginn sinnvoll und vielleicht auch genesend zu überbrücken. Ich war wie immer nett, aufgeschlossen und zuvorkommend und legte keinesfalls ein Verhalten an den Tag, bei dem man mir Faulheit hätte vorwerfen können, aber:

!!!Hier kommt der Turn der Geschichte, merklich gemacht, für die, die keine Lust auf das Drumherum oben haben!!!:

Urplötzliche erhebte sich ihre Stimme, sie warf mir Faulheit vor, haute mit der Faus auf den Tisch, baute massiv Druck auf, was sie auch wörtlich zugab, nachdem ich ihr entgegnete, dass es für jemanden mit dem Krankheitsbild nicht gut ist, wenn der Gegenüber so agiert (Kann man übrigens in jedem noch so kleinen Flyer über psychische Erkrankungen lesen und Nein, ich will auch nicht in Watte gepackt werden).

Daraufhin wurde sie noch lauter und sie sagte, es sei ihr egal. Skurril wurde das Ganze, als es um eine persönliche Sache ihrerseits ging. Ich möchte darauf nicht so weit eingehen, hätte sonst einen sehr hohen "Wiedererkennungswert". Jedenfalls scheint sie Personen freundschaftlich (oder whatever) zu kennen, mit denen ich bereits ärztlich zu tun hatte. Rein zufällig erzählte ich ihr davon und auch darüber, dass ich mit dieser Person nicht zurechtkam...daraufhin wurde sie noch wütender, weil diese Person ja so toll sei und sie sie ja schließlich kennt...ich meine...bitte?

Lange Rede kurzer Sinn: Ich musste nach diesem Streit eine EGV unterschreiben, das war nach über 2 Stunden in diesem Zimmer. Ich hatte mittlerweile Angst, wollte nur noch raus und meine eigene Motivation über Studien- und Ausbildungspläne war zu diesem Zeitpunkt auch komplett zerschlagen. Ich unterschrieb also, nur um da rauszukommen. Und ich denke, das wusste sie. Durfte mir das Ding nicht auch erstmal mitnehmen, was selbst die Frau von der Maßnahme heute beim Vorstellungsgespräch merkwürdig fand.
Und ungelogen: Ich war so fertig nach diesem Termin, ich hatte gar nicht mehr im Kopf, dass ich etwas unterschrieben habe, habe das auch nur so halb wahrgenommen. Erst als eine Freundin mich am Wochenende fragte, fiel mir das wieder ein.

Ich könnte hier noch viel mehr schreiben, kann ich auf Anfrage auch gerne tun, aber erstmal würde das sicher den Rahmen sprengen.

Ich fühle mich jedenfalls genötigt, nein, ich denke ich wurde es auch. Ich bin mit meinem Krankheitsbild, dass Druck nunmal nicht zulässt, kein Schutzbefohlener, aber ich denke doch, dass so eine Unterschrift unter solchen Umständen auch keinen Wert hat oder? Übertrieben gesagt wäre das so, als wenn man einem Blinden eine EGV vorlegt und dieser ohne Hilfe unterschreiben soll.

Sorry, wenn ich was vergessen haben sollte oder das Ganze einfach recht unstrukturiert wirkt, aber das Thema regt mich immer noch auf und macht mir ehrlich gesagt noch ganz schön viel Angst. Ich will nicht mehr zu dieser Frau und am Besten auch nicht in die Maßnahme, die in der EGV vereinbart wurde, weil sie wirklich Nonsens ist.

Soll ich eine Beschwerde schreiben und an wen sollte ich sie am Besten richten? An den Filemanager oder eher eine Person ganz "oben"?
Wollte mir schon einen Anwalt holen, wegen der Unterschrift.

Bitte um schnelle und hilfreiche Tipps.

Danke
Whatever21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 18:21   #2
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiert
Standard AW: Pschisch krank - EGV unterschrieben

Hallo, whatever
ob man gegen die EGV angehen kann oder sie anders aushebelt, könnte man herausfinden, wenn du das Ding mal anonymisierst hier einstellst.
Du hast doch hoffentlich eine Kopie?

Ansonsten:
-wer krank ist und von einem Arzt arbeitsunfähig geschrieben wird, muß erstmal nicht zu einer Maßnahme.
-heute hast du beim V-Gespräch schon festgestellt, daß die Maßnahme Nonsens ist? Was mußt du denn machen und wann geht sie los?
-Beschwerdebreife kannst du gerne schreiben, ich halte das meist für nicht zielführend.
Wenn, dann an den Vorgesetzten, meist heißt Teamleiter.
-Zum Anwalt? Du hast eine freiwillige Vereinbarung unterschrieben. Die Nötigung und den Zwang kannst du wahrscheinlich nicht beweisen. Deswegen: Was soll der Anwalt machen? Anwälte brauchen auch immer Beweise.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 18:22   #3
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Pschisch krank - EGV unterschrieben

Laß dich sofort krank schreiben - so mußt du erst einmal nicht in die Maßnahme.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 18:29   #4
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Pschisch krank - EGV unterschrieben

Und tu Dir einen gefallen und geh nie wieder alleine zu der Fallmanagerin(nicht Filemanagerin) Du hast ein Anrecht auf einen Beistand. Kannst Du die unterschriebene EGV mal ohne persönliche Daten einscannen? Hat Dich schon ein Amtsarzt untersucht?
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 19:41   #5
Whatever21->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.12.2012
Beiträge: 12
Whatever21
Standard AW: Pschisch krank - EGV unterschrieben

Nein, ich war noch nicht beim Amtsarzt. Das hat sie mich in diesem Gespräch allerdings auch gefragt, ob ich denn vielleicht sogar nichts machen wollen würde...sozusagen.
Für mich klang diese Frage aber eher so, als ob sie abchecken wollte, ob ich nun wirklich faul bin oder nicht. Und davon scheint sie ausgegangen zu sein, denn sie hat nicht mal im Ansatz gefragt, was denn meine Pläne für die Zukunft sind und die sind eigentlich sehr klar und bestimmt. Also habe ich die Frage beneint und die Fallmanagerin (ohje, habe ich Filemanagerin geschrieben? :D) kam wieder auf die Maßnahme zurück.

Die ist nicht sehr umfangreich und besteht, zumindest im ersten Monat, aus 4 Stunden Ergotherapie täglich. Aber ganz ehrlich...Ergotherapie...ok...aber NUR? Und das ist wirklich so, das durfte ich heute erfahren. Die zuständige Mitarbeiterin vor Ort war heute sehr nett und ich habe mich super mit ihr verstanden, sie war auch recht schockiert von dem Vorfall.
Kommen wir damit mal zum Thema krankschreiben lassen. Nennt mich blöd oder so, aber, weil sie so nett war, hätte ich das Gefühl sie zu enttäuschen, wenn ich mich jetzt krankschreiben lasse...außerdem wird das nur erstmal was bringen...die Maßnahme ist normalerweise auf ca. 1-2 Monate angesetzt...kann aber auch im vollen Maße auf 7 Monate gebracht werden...sprich bis Mitte Juni 2013 gehen. Nun ratet mal, was mir die nette Fallmanagerin in die EGV geschrieben hat...
Einscannen kann ich leider nicht...bringt ein Foto was? Ich kann euch aber sagen, dass da nichts besonderes drin steht...es geht nur um die Maßnahme...und dass ich lustigerweise um 100 Prozent gekürzt werde, bei trouble und Co.
Whatever21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 20:07   #6
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiert
Standard AW: Pschisch krank - EGV unterschrieben

Hallo, whatever

eine Maßnahme aus 4 Std. Ergotherapie---sowas hab ich ja noch nie gehört.
Die Ergotherapeutin freut sich natürlich.
Täte ich ja auch, wenn mir die Patienten einfach so tgl. 4 Std. zu gewiesen werden und Vater Staat zahlt.

Sehr eigenartig.

Ja, du kannst die EGv auch fotografieren. Anonym machen---nicht vergessen.

Sanktionen für Meldeversäumnisse gibts nicht mit 100%---
aber mit 100% ist was anderes gemeint.

Schau im § 31 ff SGB II nach
SGB II Grundsicherung für Arbeitsuchende - SGB II Sozialgesetzbuch
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 20:22   #7
Whatever21->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.12.2012
Beiträge: 12
Whatever21
Standard AW: Pschisch krank - EGV unterschrieben

Doch doch, das sind wirklich nur 4 Stunden Ergotherapie pro Tag. Das kenne ich schon aus gewissen Stationären Einrichtungen. Dort ist das ja auch ok, da fallen dann so ca. 2 Stunden Ergo in einen kompletten Wochenplan. Aber 4 Stunden/pro Tag basteln und das einen Monat lang? Also irgendwann bin auch ich UNTERfordert bzw. frage mich, was das Ganze überhaupt bringen soll. Klar, da sind auch andere Menschen und man versucht halt mal wieder meine soziale Kompetenz und Eingliederung zu "schulen", aber...nach diesem einem Monat sehe ich die dann auch nicht mehr (wahrscheinlich)...also was soll's? Sind halt alles Therapiekonzepte, die ich schon kenne und die mich einfach nur noch anöden.
Whatever21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 21:23   #8
Whatever21->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.12.2012
Beiträge: 12
Whatever21
Standard AW: Pschisch krank - EGV unterschrieben

Und warum bedankt sich "silka" für den Beitrag?
Whatever21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 21:36   #9
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Pschisch krank - EGV unterschrieben

immer wieder der selbe humbug

egv'en sind nur mit erwerbsfähigen hilfsbedürftigen abzuschließen. da hilft es auch bloss' wieder das große brett namens

F A C H A U F S I C H T S B E S C H W E R D E

herauszuholen, den fehlbesetzten sesselwärmer damit eine zu verbraten und danach mit einem

B E F A N G E N H E I T S A N T R A G

die lusche auf den mond zu schiessen

kurz gesagt: die egv ist nichtig !
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 21:56   #10
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Pschisch krank - EGV unterschrieben

da du den unterschied zwischen dienstaufsichtsbeschwerde(3xf) und
fachaufsichtsbeschwerde(keine 3xf)nicht kennst, kennst du auch nicht die folgen für die lusche im amt.

und da die kosequenzen "bleibenden eindruck" hinterlassen ist damt auch eine "neutrale" behandlung kaum noch zu erwarten, weswegen dem befangenheitsantrag-aus tatsächlichen gründen-stattzugeben ist.

wenn sich ahnungslose sesselspupser ihr grab selber schaufeln, muss man diesen umstand gnadenlos für sich selbst ausnutzen
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 22:10   #11
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Pschisch krank - EGV unterschrieben

ahja, du kommst aus dem dunstkreis des neuen "erwerbslosen-messias" und bist verkehrt abgebogen->kommt davon, wenn auf jeden link klickt, der nicht bei drei auf dem baum ist<-

dann klatsch' ich dich mal auf die ignoreliste du hässlicher forentroll
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 22:34   #12
Whatever21->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.12.2012
Beiträge: 12
Whatever21
Standard AW: Pschisch krank - EGV unterschrieben

Öhm...Hallo? Ich brauche wirklich Hilfe zu diesem Thema! Es wäre also schön, wenn ihr beide das woanders austragen könntet. Dankeschön!
Whatever21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 23:18   #13
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Pschisch krank - EGV unterschrieben

brauchst du eine formulierungshilfe für eine fachaufsichtsbeschwerde ?

wie gesgt, bei dir muß erst mal die erwerbstätigkeit festgestellt werden, bzw. der grad deiner einschränkungen.
erst danach darf mit dir eine egv abgeschlossen werden, die deine leiden bzw. einschränkungen berücksichtigt.

und das ist eine dienstrechtliche verfehlung, die deinem sb als bumerang direkt treffen wird
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 23:25   #14
Whatever21->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.12.2012
Beiträge: 12
Whatever21
Standard AW: Pschisch krank - EGV unterschrieben

Ahja...danke, "arbeitslos in holland" ;)

Und Charliane ist hier der Foren-Troll mit recht wenig echtem Lebensinhalt, täglich auf der Suche nach Leuten, die in Foren um ehrlich Hilfe bitten, um sie zu verwirren, oder wie?

Sorry, aber...wieso Naivität? Und vor allem was merken was Sache ist? Manche Leute...

Der Titel des Threads ist übrigens mal ein derber Grammatikfehler :D Kann ich das noch irgendwo ändern?
Whatever21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 23:35   #15
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Psychisch krank - EGV unterschrieben

ich denke der "foren-kater" hat deinen schreibfehler korrigiert

http://www.elo-forum.org/members/8.html
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2012, 23:46   #16
Whatever21->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.12.2012
Beiträge: 12
Whatever21
Standard AW: Psychisch krank - EGV unterschrieben

Häh, was wieso? Das ist doch jetzt jemand ganz anderes? Ich verstehe nur noch Bahnhof
Whatever21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2012, 03:29   #17
Minimina
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.11.2011
Beiträge: 2.020
Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina
Standard AW: Pschisch krank - EGV unterschrieben

@ whatever21

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
wie gesgt, bei dir muß erst mal die erwerbstätigkeit festgestellt werden, bzw. der grad deiner einschränkungen.
erst danach darf mit dir eine egv abgeschlossen werden, die deine leiden bzw. einschränkungen berücksichtigt.
Das ist Fakt! Nur mit einem erwerbsfähigen Hilfebedrüftigen darf eine EGV abgeschlossen werden.

Ausserdem gehören medizinische Diagnosen und Behandlungen nicht in eine EGV.

LG MM
Minimina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2012, 09:11   #18
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Psychisch krank - EGV unterschrieben

Zitat von Whatever21 Beitrag anzeigen
Häh, was wieso? Das ist doch jetzt jemand ganz anderes? Ich verstehe nur noch Bahnhof
Falls dich der "Foren-Kater" verwirrt hat: Damit ist Curt the Cat gemeint, ein Redaktionsmitglied des Forums.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2012, 09:51   #19
Minimina
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.11.2011
Beiträge: 2.020
Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina Minimina
Standard AW: Psychisch krank - EGV unterschrieben

Im Grunde hast Du sogar Glück. Jetzt kannst Du Dich besser wehren als wenn die EGV anders ausgesehen hätte.

G*t Du hier:

http://www.elo-forum.org/eingliederu...ische-egv.html

LG MM
Minimina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2012, 10:02   #20
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Psychisch krank - EGV unterschrieben

Zitat:
Nennt mich blöd oder so, aber, weil sie so nett war, hätte ich das Gefühl sie zu enttäuschen, wenn ich mich jetzt krankschreiben lasse.
Warum die wohl nett war. Die bekommt für Dich Geld. Darauf solltest Du keine Rücksicht nehmen. Du solltest nur an Dich und Deine Gesundheit denken und nicht an irgendwelche andere Leute.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2012, 12:58   #21
Anna B.
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.07.2011
Beiträge: 7.728
Anna B. Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Psychisch krank - EGV unterschrieben

mich trifft mal wieder fast der Schlag...
jetzt verordnen JC-Mitarbeiter...(sind das doch vielleicht Ärzte--so ganz heimlich) Ergotherapie...

wo führt das denn noch hin..demnächst macht der Fallmanager auch noch die gynäkologische Untersuchung...um festzustellen, ob tatsächlich Schwangerschaft oder sonstiges vorliegt...

in Deutschland werden Krankenbehandlungen und notwendige Therapien ausschließlich von Ärzten verordnet..ua. auch Ergotherapie....

http://www.heilmittelkatalog.de/ergovordruck.html

wie kann denn die Drussel vom JC wissen, ob die Ergo-Therapie für dich medizinisch erforderlich ist? das weiß die doch gar nicht, die Tante ist kein Arzt....womöglich schadet dir diese 4Stunden-Bastelzeit am Tag mehr, als das sie nutzt? ich würde mich mit meinem Arzt unterhalten und den auf die Drussel hetzen...

als dein Arzt würde ich der Dame, der Möchtegernärztin, mal gewaltig Feuer unterm ***** machen....was bildet die sich ein...

demnächst verordnet sie noch unter 25jährigen Frauen die Pille...damit sie die in Maßnahmen stecken kann....

somit ist auch die EGV hinfällig...

ich würde mich wehren, bis zum Ende....die würde mich kennenlernen..

aber denk dran, die lügen auch, ohne rot zu werden und sanktionieren womöglich auch, weil sie selber gelogen haben...
__

Gruß
Anna

Meine Beiträge sind keine Rechtsberatung
Anna B. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2012, 14:57   #22
Whatever21->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 10.12.2012
Beiträge: 12
Whatever21
Standard AW: Psychisch krank - EGV unterschrieben

Also ersteinmal zu der EGV bzw. zu der Maßnahme selbst: Die Ergotherapie ist halt ein Teil der Maßnahme, auch wenn sie im 1. Monat komplett aus dieser besteht ;) Im 2. Monat beginnt dann halt eine Einbindung in die Produktionsprozesse des Hauses, wäre dann so eine Art Eingliederung in den Arbeitsmarkt unter milderen Umständen, weil die Arbeitssituation dort eigentlich nur "simuliert" wird. Es werden zwar Dinge hergestellt und verkauft, aber das Überleben der Einrichtung hängt davon nicht ab. Aber ich denke, ihr kennt solche Einrichtungen bzw. wisst was ich meine.

Aber ich verstehe auch euren Punkt, nämlich, dass das gar nicht mal so gut sein muss.
Für mich persönlich soll dieses Angebot heißen: Bastel dir einen Monat lang ganz entspannt einen und versuche dich in die Gruppe einzuleben, womit ich generell meine Probleme habe...nur...naja...ich bin eben auch kein Brot...ich weiß selbst, dass, wenn ich über meine Selbstzweifel springe und mich anstrenge, durchaus Anschluss in einer Gruppe finde und dort auch eine zentrale Rolle spielen kann! Erst vor kurzem wieder erlebt (während einer Maßnahme...grins), weil ich mich trotz Krankheitsbild selbst in den ***** getreten habe und mir dachte, "das probierst du jetzt mal!"
Von daher wird meine "Lernkurve" bei diesem Angebot auch relativ gering sein, ich bin ein recht introvertierter Mensch, entweder habe ich Bock auf die Leute oder eben nicht. Und vor allem da ich weiß, dass ich die Menschen dort nur einen Monat sehe und diese auch noch die gleichen Probleme haben, sehe ich keinen Sinn in dieser Ergotherapie. Ich werde daraus nichts lernen, ich hatte schon hunderte dieser Situationen. Der persönliche Umgang mit Menschen wird mir immer noch schwer fallen, aber eben nicht schwerer oder sogar leichter als vorher, weil in dieser Einrichtung eine besondere Situation herscht (alle haben das gleich Krankheitsbild, usw.). Da lässt sich mein Kopf leider nicht austricksen ;)

Aber, um nochmal auf den Punkt mit der EGV zurückzukommen...ich würde daher nicht sagen, dass die EGV direkt eine medizinische Behandlung enthält, das ist eben Teil der Maßnahme. Aber das mit dem Amtsarzt werde ich jetzt ernster nehmen.
Weiß nur noch nicht genau, wie ich jetzt vorgehen soll!?
Am Ende der Woche beginnt die Maßnahme, davor habe ich noch einen Termin beim Arzt. Was sollte ich dem sagen? Sollte ich ihm auch von dem unsäglichen Verhalten der FM mir gegenüber berichten, nach dem ich mich sehr schlecht und zurückgeworfen fühlte? Sollte ich mich krankschreiben lassen oder mir das ganze erstmal angucken und dann entscheiden oder begehe ich damit selbst einen Fehler, weil ich die EGV ja eigentlich anzweifeln/anfechten will? Wenn ich mich krank schreiben lasse, müsste ich aber doch meine FM anrufen oder nicht? Und so komisch das grad klingt, aber das traue ich mich nicht wirklich... :/
Whatever21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2012, 16:22   #23
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Psychisch krank - EGV unterschrieben

Du musst und solltest nie mit der FM telefonieren. Mit denen verkehrt man nur schriftlich. Krankmeldung hin schicken und gut ist.
Für die Anfechtung der EGV dürfte eine Krankschreibung, meiner Meinung nach, nicht negativ sein. Was Du Deinem Arzt sagen kannst liegt ein wenig dran, wie der Arzt drauf ist. Gibt auch welche, die in das gleiche Horn tuten wie die FM.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2012, 16:40   #24
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.101
silka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiert
Standard AW: Pschisch krank - EGV unterschrieben

@Whatever
warum ich mich bedanke?
weil du mich über die seltsame Ergotherapie aufgeklärt hast.

Hättste Maßnahme gesagt, wo gebastelt wird, und später *produziert* wird, hätte ich mich gar nicht gewundert.
So etwas kenne ich auch.
Da fühlen sich viele unterfordert, du wärst da keine Ausnahme.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
krank, psychisch, unterschrieben

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Psychisch krank und KDU ikarus Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 20 22.11.2012 01:16
psychisch krank + berufliche Reha espps Allgemeine Fragen 13 01.03.2012 13:29
Psychisch krank und Sanktionsterror Justician ALG II 39 13.09.2011 20:06
Psychisch krank Nachts arbeiten susan Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 10 31.08.2011 11:59
Psychisch krank - was tun/ Mehrbedarf? Redfield Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 18 11.01.2011 20:08


Es ist jetzt 11:23 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland