Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> EGV für "Aktivierungshilfe" (noch) nicht unterschrieben


Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


:  8
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.11.2012, 17:45   #1
apfelwurm->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.11.2012
Beiträge: 12
apfelwurm
Frage EGV für "Aktivierungshilfe" (noch) nicht unterschrieben

Hallo, ich lese seit einiger Zeit mit, jetzt hats mich selbst ereilt und ich hab mich angemeldet um das Ganze mal zu schildern:

Ich bin 21, habe eine abgeschlossene Ausbildung als Gestaltungstechnische Assistentin und bin vor zwei Jahren von Thüringen nach NRW gezogen. Seither bin ich auf der Suche nach Arbeit (Vollzeit versteht sich, 400€ Jobs hätte ich haben können, aber die versagte man mir immer seitens des Jobcenters...). Mit dem Amt gabs bisher nur Probleme weil unsere (bisher Bedarfsgemeinschaft mit meinem Freund, jetzt wohne ich allein) Anträge immer auf magische Weise verschwunden sind. Noch nicht wegen EGVs, Maßnahmen oder dergleichen.

Nun sollte ich ab Mitte November eine 1,50€ Stelle in einem Bekleidungsgeschäft antreten. Das Geschäft ist quasi eine Tarnung, voll mit "Raus-aus-der-Statistik-Mitarbeitern", man trat sich nur auf die Füße und hatte nichts Sinnvolles zu tun. Hat zwar halbwegs 'Spaß' gemacht, die Kollegen waren freundlich, aber ich bin stark übergewichtig und konnte, wenngleich ich wollte, nicht den ganzen Tag laufen und stehen. Mein Arzt empfiehlt eine Kur, schreibt mich aber nicht länger als 3-5 Tage krank (von dem ganzen Papierkram beim Antrag versteh ich erst recht kein Wort), ich habe also meinem neuen Sachbearbeiter einen Brief geschrieben und ihm die Lage erklärt, ich dachte mir "Versuchs erstmal mit Reden"...Neuer Termin, neue Maßnahme! Er sah zwar ein dass der jetzige Job nicht auf Dauer gehen kann, aber nicht dass ich mich um die Kur kümmern möchte. Naja, er findet, dass regle sich ja wie von allein...
Er betitelte mein Schreiben an ihn als "das ist ja 'n netter Brief den Sie da geschrieben haben..." (die hochgezogenen Augenbrauen und den Unterton bitte dazudenken). Dann, keine zwei Minuten später, "mal schauen was wir da für Sie haben", durchforstet er seine Maßnahme-Liste. Immerhin hat er eingesehen dass Maßnahmen wie Garten- und Landschaftsbau oder Forstwirtschaft nix sind. Auf meine Frage hin, ob er es denn als sinnvoll erachtet mich von einer in die nächte Maßnahme zu schieben, war seine Antwort "Wir haben die Order von oben dass hier keiner ohne Maßnahme rausgeht!" - was übrigens sein Lieblingsspruch ist seit ich Ihn neuerdings als SB hab. Als er dann direkt für 03.12. einen Vorstellungstermin am Telefon ausmachte und mir die EGV aushändigen wollte, wirkte er vor den Kopf gestoßen als ich ihm sagte dass ich die erstmal mitnehme und selbst prüfe - denn das JC in Gelsenkirchen neigt dazu, ach was nicht nur das, jedes Mal wird die Hälfte der EGV verschwiegen, auch wenn sie einem den Inhalt vorlesen als sei man langsam im Kopf! Als er sich wieder gefangen hatte war seine Reaktion (drei mal dürft ihr raten): "Dann kriegen Sie eine Sanktion!!" Ich sollte dann beide EGVs mitnehmen und ihm ggf. eine davon zurückschicken.

Ich habe die EGV und die Zuweisung (TÜV Nord) bei meinem Freund gescannt und hoffentlich beim anonymisieren nix vergessen.

Ich möchte mich nicht unbedingt weigern zu unterschreiben und mit VA/Klage weitermachen, nur weiß ich nicht so recht was ich davon halten soll. zB. steht in der EGV ich MUSS motiviert mitarbeiten!

Was mich wirklich stört sind zwei Dinge:

1.) Die Dauer - 6 Monate für diese Art Maßnahme finde ich übertrieben.
2.) Der Inhalt der vom SB beschriebenen Maßnahme steht im Widerspruch zu dem was der TÜV selbst in einem Flyer schreibt. Mein SB sagt, die unterbreiten (zumutbare) Jobangebote (wär ja prima) und dann wurde es von seiner Seite her vage, er murmelte was von "Die helfen Ihnen auch bei sowas wie der Kur...gesundheitlich und sowas" ...das geht ja schonmal keinen außer mich und meinen Arzt/die Kasse was an - Im Flyer steht nichts von Jobangeboten, eher dass der TÜV selbst einen weiterschiebt in "Aktivierungshilfen", die sich lesen wie Bauklötzchenstapeln für Fortgeschrittene...Ansonsten auch Umschulung, aber nur im Bereich Metall, Holz, Umzugshelfer. Is jetzt nich wirklich was für mich. Höchstens Bürokauffrau, aber ich strebe ja keine Umschulung an.

Wenn sichs nicht vermeiden lässt, werde ich wohl hingehen, aber ich wollte das nicht ungeprüft lassen.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
egv1.jpg   egv2.jpg   egv3.jpg   egv4.jpg   zuw1.jpg   zuw2.jpg   zuw3.jpg   zuw4.jpg  
apfelwurm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 12:46   #2
apfelwurm->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.11.2012
Beiträge: 12
apfelwurm
Standard AW: EGV für "Aktivierungshilfe" (noch) nicht unterschrieben

Mag denn keiner was sagen? Da ich am Montag da hingehen soll würde ich die EGV wohl spätestens morgen dort in den Briefkasten werfen (ja, auch ohne Eingangsbestätigung...)

Normalerweise würde ich nicht "klein beigeben" wenn man das in diesem Fall so nennen kann, aber da ich momentan noch einige andere Probleme zu bewältigen habe möchte ich mir nicht noch eins aufhalsen, zumal ich nicht weiß wie das für mich ausgehen würde oder wie genau das mit VA/Klage abläuft.

Da ich allein nicht erkennen kann ob an der EGV was fehlerhaft ist (oder was davon und wie ich dann handeln sollte) werde ich die wohl so wie sie ist unterschreiben
apfelwurm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 13:08   #3
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: EGV für "Aktivierungshilfe" (noch) nicht unterschrieben

Ich les mir das gleich durch
Zitat:
400€ Jobs hätte ich haben können, aber die versagte man mir immer seitens des Jobcenters..
Wieso versagen die einen 400€-Job?Den sucht man sich, schließt einen Vertrag mit dem Arbeitgeber und schickt eine Änderungsmitteilung an das Jobcenter. Dann ist man auch eher vor solchen Maßnahmen geschützt. Und geh nie wieder alleine zum Jobcenter, immer mit einem Beistand. Die Aussage, dass niemand ohne Maßnahme rausgeht, würde ich nämlich hinterfragen, wenn ich einen Zeugen gehabt hätte.

Edit: She im Moment keinen Ansatzpunkt für einen Widerspruch. Ich würde aber einem Träger untersagen mich telefonisch zu kontaktieren und mich zuhause aufzusuchen. Das hat die Userin hamburgeryn gerade durch.
Und beim Träger nichts sofortu nterschreiben, besonders irgendwelchen Sachen, die mit Datenschutz, Datenzugriff zu tun haben. Die Sachen mitnehmen. Bei den Datenschutzsachen kannst Du sagen, dass Du das vom Datenschützer überprüfen lassen willst.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 13:15   #4
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.019
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: EGV für "Aktivierungshilfe" (noch) nicht unterschrieben

Hallo @apfelwurm und willkommen,

niemand muss eine EGV unterschreiben.

Zitat:
Keinesfalls darf die Erfüllung des Anspruchs auf Leistungen der Grundsicherung zum Lebensunterhalt von der Unterzeichnung der EGV abhängig gemacht werden. Das gilt auch für erwerbsfähige Hilfebedürftige unter 25 Jahren (BSG vom 22.9.2009 – B 4 AS 13/09 R).
http://www.elo-forum.org/eingliederu...te-update.html

Die einzige Leistung des JC in Deiner EGV ist Maßnahme. Es reicht so nicht aus. Wenn es schon auf Deine Vermittlungshemmnisse hinweist, so müssen diese vor der Maßnahme ermittelt werden.
Es ist auch nicht klar, welches Ziel diese Maßnahme verfolgt.

Das Problem ist, dass eine Zuweisung auch ohne EGV gilt. Deine ist auch korrekt.

Zitat von apfelwurm Beitrag anzeigen
Nun sollte ich ab Mitte November eine 1,50€ Stelle in einem Bekleidungsgeschäft antreten. Das Geschäft ist quasi eine Tarnung, voll mit "Raus-aus-der-Statistik-Mitarbeitern", man trat sich nur auf die Füße und hatte nichts Sinnvolles zu tun.
Der Krankenkasse das Entgehen von Sozialversicherungsbeiträge melden.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 13:23   #5
apfelwurm->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.11.2012
Beiträge: 12
apfelwurm
Standard AW: EGV für "Aktivierungshilfe" (noch) nicht unterschrieben

Ich hab das auch nie verstanden, ich denk mir "Lieber 400€ als garnix" - kann ja auch zumindest die Grundlage für ne Vollbeschäftigung sein...Das liegt etwas länger zurück, das sagte mein vorheriger SB damals. (den das JC wohl irgendwohin zwangsversetzt hat weil er nicht hart genug durchgegriffen hat)

Das war damals sogar mit Beistand, das Gespräch war grad zuende, er verabschiedete sich und ich warf so nebenbei ein dass ich in ein paar Tagen ein Vorstellungsgespräch für einen 400€-Job habe. Darauf er ganz hektisch "Nein, da können Sie gern hingehen aber das dort ablehnen, wir wollen Sie in Vollzeitbeschäftigung sehen, 400€ ist nicht okay." Wir fragten beide weshalb und er erklärte ich als U25 habe doch alle Chancen auf Vollzeitarbeit und überhaupt würde ich mit 400€ doch weiterhin aufstocken und das findet das JC nicht okay. So nach dem Motto krieg ich auch nur einen Euro vom Amt zählt das für die nicht als Arbeit, also kann ichs ja gleich lassen.

Wie gesagt, das ist etwas länger her aber die Aussage kriege ich immer und immer wieder zu hören.
In Zukunft werd ich mir dahingehend wohl nixmehr einreden lassen.

Na und zu der Sache mit den Maßnahmen: Das ist quasi das Totschlagargument meines neuen SB, das schreit er fast und wird dabei ganz aufgeregt...Ist wohl Order vom Chef in GE (oder vielleicht noch höher?) weil sie bessere Statistiken vorzeigen wollen
apfelwurm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 13:24   #6
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.840
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV für "Aktivierungshilfe" (noch) nicht unterschrieben

Bezüglich deinem Kurantrag erstelle für dieses Thema ein extra Tread da ist dir bestimmt jemand behilflich.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 13:33   #7
apfelwurm->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.11.2012
Beiträge: 12
apfelwurm
Standard AW: EGV für "Aktivierungshilfe" (noch) nicht unterschrieben

Zitat von Hartzeola Beitrag anzeigen
Hallo @apfelwurm und willkommen,

niemand muss eine EGV unterschreiben.

http://www.elo-forum.org/eingliederu...te-update.html

Die einzige Leistung des JC in Deiner EGV ist Maßnahme. Es reicht so nicht aus. Wenn es schon auf Deine Vermittlungshemmnisse hinweist, so müssen diese vor der Maßnahme ermittelt werden.
Es ist auch nicht klar, welches Ziel diese Maßnahme verfolgt.

Das Problem ist, dass eine Zuweisung auch ohne EGV gilt. Deine ist auch korrekt.



Der Krankenkasse das Entgehen von Sozialversicherungsbeiträge melden.
So, ich zitier mal, dann weiß man wem ich worauf antworte.

Der Reihe nach:

heißt das ich könnte die EGV un-unterschrieben behalten (wollte sie ja aus Zweifel abgeben) und widersprechen, da meine Vermittlungshemnisse nie korrekt benannt/ermittelt wurden? Ich hab hier im Forum auch mal was zum Thema "Profiling" gesehen, sowas wurde bei mir zum Beispiel nie gemacht.

Auf der anderen Seite: Heißt das die Zuweisung steht über der EGV und da diese gültig ist muss ich am Montag zum TÜV um nicht sanktioniert zu werden?

Und zu dem Geschäft: Hab ich vergessen zu erwähnen, sollte in meine Erklärung: Der Laden ist eine komplett vom Maßnahmeträger organisierte Einrichtung, also kein "normales" Geschäft. Die Chefin ist also eine vom Träger, und ca. 15 1€-Jobber kümmern sich um alles während sie dasteht und kassiert.
apfelwurm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 13:34   #8
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: EGV für "Aktivierungshilfe" (noch) nicht unterschrieben

Zitat:
Wie gesagt, das ist etwas länger her aber die Aussage kriege ich immer und immer wieder zu hören.
In Zukunft werd ich mir dahingehend wohl nixmehr einreden lassen.
Gar nicht vorher fragen, sondern die vor vollendete Tatsachen stellen. Dass Du weiter nach Vollzeitstellen suchen musst ist klar. Aber Du bist aut § 2 SGBII verpflichtet, alles zu tun um Deine Bedürftigkeit zu verringern oder ganz zu beseitigen. Mit einem Minijob verringerst Du die Bedürftigkeit. Da hat der SB also verhindert, dass Du den § 2 befolgst.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 13:39   #9
apfelwurm->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.11.2012
Beiträge: 12
apfelwurm
Standard AW: EGV für "Aktivierungshilfe" (noch) nicht unterschrieben

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Bezüglich deinem Kurantrag erstelle für dieses Thema ein extra Tread da ist dir bestimmt jemand behilflich.
Danke für den Tip, ich komm drauf zurück wenn nötig! Ich war bloß baff als ich die vielen PDF's auf der Homepage der Rentenversicherung gesehen habe, soll mir die selbst ausdrucken, da der Drucker bei meiner Krankenkassen-Filiale kaputt war.
Soweit ich das aber verstanden habe muss einige davon eh mein Arzt ausfüllen und die Mitarbeiterin der KK sagte auch, wenn ich was nicht weiß soll ich vorbeikommen und das mit Ihr durchgehen.
Hoffe das wird was ohne dass der Antrag abgelehnt wird, sowas wie "Machen Sie erstmal ne Ernährungsberatung oder weisen Sie nach dass Sie nicht allein abnehmen können". Hab ich leider schon oft bei Bekannten erlebt und dann zieht sich das hin
apfelwurm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 13:44   #10
apfelwurm->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.11.2012
Beiträge: 12
apfelwurm
Standard AW: EGV für "Aktivierungshilfe" (noch) nicht unterschrieben

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Gar nicht vorher fragen, sondern die vor vollendete Tatsachen stellen. Dass Du weiter nach Vollzeitstellen suchen musst ist klar. Aber Du bist aut § 2 SGBII verpflichtet, alles zu tun um Deine Bedürftigkeit zu verringern oder ganz zu beseitigen. Mit einem Minijob verringerst Du die Bedürftigkeit. Da hat der SB also verhindert, dass Du den § 2 befolgst.
Danke für den Paragraphen, das ist genau das was ich schließlich immer dachte! So langsam dämmerts mir warum der alte SB wie vom Erdboden verschluckt ist. Der hat nämlich immer so nen Stuss abgelassen, meist ne Stunde am Stück und hat mich nie zu Wort kommen lassen...Und jeden einzelnen Termin schlug er mir vor mich bei McDonalds zu bewerben! JEDES. MAL. Und das obwohl ichs aus Resignation mehrmals wirklich tat und jedes Mal abgelehnt wurde. Kam mir schon vor als hätte der nen Vertrag mit Mäcces.
apfelwurm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 14:10   #11
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.019
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: EGV für "Aktivierungshilfe" (noch) nicht unterschrieben

Zitat von apfelwurm Beitrag anzeigen

heißt das ich könnte die EGV un-unterschrieben behalten (wollte sie ja aus Zweifel abgeben) und widersprechen, da meine Vermittlungshemnisse nie korrekt benannt/ermittelt wurden? Ich hab hier im Forum auch mal was zum Thema "Profiling" gesehen, sowas wurde bei mir zum Beispiel nie gemacht.
Du hast folgende Möglichkeiten:

a) EGV unterschreiben
b) EGV nicht unterschreiben
c) Änderungsvorschläge machen

Profiling gibt es nicht mehr. Heißt jetzt Potenzialanalyse.

Zitat von apfelwurm Beitrag anzeigen
Auf der anderen Seite: Heißt das die Zuweisung steht über der EGV und da diese gültig ist muss ich am Montag zum TÜV um nicht sanktioniert zu werden?
Ja. Du bist U25, die können Dich um 100% sanktionieren, ab dem 2. Mall fällt auch KDU weg.

Der Zuweisung kann man widersprechen, hat allerdings keine aufschiebende Wirkung.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 14:18   #12
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: EGV für "Aktivierungshilfe" (noch) nicht unterschrieben

Wenn Du da am Montag hingehst unterschreib aber nicht die Datenschutzerklärung sofort. Ich wette, es gibt so etwas. Die dürfen nur auf Deine Daten beim Jobcenter zugreifen, wenn Du es ihnen erlaubst. Sag, Du willst das mitnehmen und durch den Datenschützer prüfen lassen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 14:24   #13
apfelwurm->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.11.2012
Beiträge: 12
apfelwurm
Standard AW: EGV für "Aktivierungshilfe" (noch) nicht unterschrieben

Zitat von Hartzeola Beitrag anzeigen
Du hast folgende Möglichkeiten:

a) EGV unterschreiben
b) EGV nicht unterschreiben
c) Änderungsvorschläge machen

Profiling gibt es nicht mehr. Heißt jetzt Potenzialanalyse.



Ja. Du bist U25, die können Dich um 100% sanktionieren, ab dem 2. Mall fällt auch KDU weg.

Der Zuweisung kann man widersprechen, hat allerdings keine aufschiebende Wirkung.
Ah, ich glaub das läuft auf hingehen hinaus. Hab wiegesagt noch einiges Anderes (nicht nur die Kur) zu klären und wenn ich da hingeh wirds wohl das Einfachste sein. Hoffen kann man ja immer das was Sinnvolles drinsteckt.

zu c) - Änderungsvorschläge machen: Geht das überhaupt noch wenn ich am Montag beim TÜV antrete oder sagt der SB dann "Jetzt nicht mehr, zu spät". Denn das Einzige was ich wirklich ändern möchte sind die 6 Monate Dauer, auch wenn die rechtens sind. 3 Monate wären schonmal besser, man könnte ja immernoch verlängern.

Zum Thema "Potentialanalyse" - ist die denn wichtig? Als Grundvoraussetzung für Irgendwas, Jobangebote o.Ä.? Oder ist das jetzt was, was das Jobcenter nach Lust und Laune machen kann oder bleiben lässt?

Aber zwischendrin schonmal: Danke an alle die mal in die EGV und Zuweisung reingeschaut haben und meine Fragen beantworten! Bei so vielen Drohungen und Fehlinformationen vom JC kann man ja kaum noch durchblicken und seine Rechte kennen.
apfelwurm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 14:32   #14
apfelwurm->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.11.2012
Beiträge: 12
apfelwurm
Standard AW: EGV für "Aktivierungshilfe" (noch) nicht unterschrieben

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Wenn Du da am Montag hingehst unterschreib aber nicht die Datenschutzerklärung sofort. Ich wette, es gibt so etwas. Die dürfen nur auf Deine Daten beim Jobcenter zugreifen, wenn Du es ihnen erlaubst. Sag, Du willst das mitnehmen und durch den Datenschützer prüfen lassen.
Also bei bisherigen Maßnahmen hat man mir hier in GE sowas noch nie vorgelegt, Gott sei Dank Weiß ja nicht wie das in anderen Städten gehandhabt wird.

Aber eins zum Thema Daten: Darf der Träger der Maßnahme meine Telefonnummer/Handynummer erfragen und notieren? Ich geb die nicht gern raus, das JC hat die auch nicht. Bei meiner letzten Maßnahme wollte die sogenannte "Aufsichtsperson" die Nummer(n) haben.
apfelwurm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 14:36   #15
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: EGV für "Aktivierungshilfe" (noch) nicht unterschrieben

Zitat:
Zum Thema "Potentialanalyse" - ist die denn wichtig? Als Grundvoraussetzung für Irgendwas, Jobangebote o.Ä.? Oder ist das jetzt was, was das Jobcenter nach Lust und Laune machen kann oder bleiben lässt?
Nö, zumindest die die der Bundesagentur für Arbeit unterstehen, haben sich an die Vorgehensweise zu halten. Nennt sich 4-Phasen-Modell.
HEGA 09/11 - 10 - 4-Phasen-Modell der Integrationsarbeit; hier: Anpassung der zentralen Leitkonzepte und Arbeitshilfen - www.arbeitsagentur.de
http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&...Z0_3AA&cad=rjt
Edit:
Zitat:
Aber eins zum Thema Daten: Darf der Träger der Maßnahme meine Telefonnummer/Handynummer erfragen und notieren? Ich geb die nicht gern raus, das JC hat die auch nicht. Bei meiner letzten Maßnahme wollte die sogenannte "Aufsichtsperson" die Nummer(n) haben.
Lass sie doch wollen. Du bist nicht verpflichtet denen die Nummer zu geben.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 14:48   #16
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.019
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: EGV für "Aktivierungshilfe" (noch) nicht unterschrieben

Zitat:
Wenn die Eingliederungsvereinbarung die Zuweisung zu einer Arbeitsgelegenheit (Ein-Euro-Job) beinhaltet, muss diese hinsichtlich der auszuübenden Tätigkeit, der Arbeitszeit, des Einsatzortes und der mit der Tätigkeit verbundenen Verbesserung Ihrer Eingliederungschancen hinreichend bestimmt sein. Dies ist oft nicht der Fall!


Eine Eingliederungsvereinbarung, welche in einer Kette von Textbausteinen eine Reihe von miteinander unvereinbaren Pflichten aufzählt und bspw. die Ablieferung einer Mindestzahl von Bewerbungen auf dem ersten Arbeitsmarkt und gleichzeitig die Aufnahme eines Ein-Euro-Jobs vorsieht, dürfte rechtswidrig sein, weil Ein-Euro-Jobbern anzunehmen ist, dass sie auf absehbare Zeit nicht auf dem ersten Arbeitsmarkt vermittelbar sind.
* Visitenkarte | Hartz-IV-Projekt | Leitfaden zum SGB II und SGB XII | Eingliederungsvereinbarung

Weiter steht über eine EGV unter Vorbehalt. Das wird das JC allerdings nie akzeptieren.

Hier ausführlich:

Zitat:
SGB II Fachliche Hinweise

Arbeitsgelegenheiten (AGH)

nach § 16d SGB II


Stand: April 2012
http://www.harald-thome.de/media/fil...cen-Anlage.pdf
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 14:51   #17
apfelwurm->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.11.2012
Beiträge: 12
apfelwurm
Standard AW: EGV für "Aktivierungshilfe" (noch) nicht unterschrieben

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Nö, zumindest die die der Bundesagentur für Arbeit unterstehen, haben sich an die Vorgehensweise zu halten. Nennt sich 4-Phasen-Modell.
HEGA 09/11 - 10 - 4-Phasen-Modell der Integrationsarbeit; hier: Anpassung der zentralen Leitkonzepte und Arbeitshilfen - www.arbeitsagentur.de
http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&...Z0_3AA&cad=rjt
Edit:
Lass sie doch wollen. Du bist nicht verpflichtet denen die Nummer zu geben.
1) Okay, dann kriegt keiner mehr die Nummer. Danke!

2) Ich les da grad in der PDF-Ausführung zwei Dinge bei denen ich lachen muss:

Zitat:
1.1 - Zielsetzung

(...) mit der Zielsetzung, (...)
c) für die Bürger ein professionelles und kundenorientiertes Dienstleistungserleben zu gewährleisten, das deren individuelle Problemlage aufgreift und einer Lösung zuführt.

-------

1.3 - Bürger als Kunden

- Bürger werden als Kunden mit einem Anspruch auf professionellen, verlässlichen und freundlichen Service betrachtet
Also DAVON hat hier noch keiner gehört!
apfelwurm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 15:11   #18
apfelwurm->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.11.2012
Beiträge: 12
apfelwurm
Standard AW: EGV für "Aktivierungshilfe" (noch) nicht unterschrieben

Zitat von Hartzeola Beitrag anzeigen
* Visitenkarte | Hartz-IV-Projekt | Leitfaden zum SGB II und SGB XII | Eingliederungsvereinbarung

Weiter steht über eine EGV unter Vorbehalt. Das wird das JC allerdings nie akzeptieren.

Hier ausführlich:

http://www.harald-thome.de/media/fil...cen-Anlage.pdf
Danke, hab mir grad mal den Text von der Diakonie durchgelesen, letzter Satz:

Zitat:
Dies darf Ihnen nicht verweigert werden mit dem Hinweis, dass Sie zur Unterschrift verpflichtet sind (wie aus der Praxis oft zu hören ist).
Genau das waren seine Worte, "Sie müssen aber unterschreiben!" - ganz hektisch, als wärs sein Ass im Ärmel mit dem er versucht einen doch noch zu drängen...

Okay, also wenn ich das so mache:
EGV unterschreiben, beim Amt abgeben, am Montag zur Maßnahme erscheinen, Maßnahme durchziehen und während die läuft um geänderte EGV bitten
bin ich auf der sicheren Seite was Sanktionen angeht. Naja, einmal unterschrieben steck ich drin, aber da kein Ansatz zu nem Widerspruch besteht ist das wohl am besten.

Dann werd ich aber spätestens beim Träger selbst auf der Hut sein wenn ich irgendwas zustimmen und unterschreiben soll!

*Bin jetzt erstmal weg, ich melde mich dann heute Abend wieder. Danke nochmal für die Hilfe und Antworten bis jetzt!
apfelwurm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 15:24   #19
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: EGV für "Aktivierungshilfe" (noch) nicht unterschrieben

Zitat:
Dann werd ich aber spätestens beim Träger selbst auf der Hut sein wenn ich irgendwas zustimmen und unterschreiben soll!
Ja. Und notier mal jeden Tag, was da beim Träger abläuft. Wer weiß, wozu das gut ist. Ich würde auch auf die Büroeinrichtung achten, auf die Sicherheitseinrichtungen, ob die Feuerlöscher in Ordnung sind etc.
Man kann auch gucken, ob die auf den PC jeweils eine Softwarelizenz drauf ist, oder auf jedem Rechner die gleiche Softwarenummer steht. Kann gut sein, dass die eine Lizenz haben und die fleissig auf jeden Rechner kopiert haben. Das wäre illegal und man kann das dann melden.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 20:26   #20
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.840
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV für "Aktivierungshilfe" (noch) nicht unterschrieben

@Apfelwurm diese Fragebögen für dich und deinen Arzt kannst du entweder direkt bei deiner Krankenkasse abholen oder auch zuschicken lassen.

Ist also kein Problem.

Selber ausdrucken würde ich die nicht, da brauchst du soviel Patronen.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 20:50   #21
apfelwurm->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.11.2012
Beiträge: 12
apfelwurm
Standard AW: EGV für "Aktivierungshilfe" (noch) nicht unterschrieben

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Ja. Und notier mal jeden Tag, was da beim Träger abläuft. Wer weiß, wozu das gut ist. Ich würde auch auf die Büroeinrichtung achten, auf die Sicherheitseinrichtungen, ob die Feuerlöscher in Ordnung sind etc.
Man kann auch gucken, ob die auf den PC jeweils eine Softwarelizenz drauf ist, oder auf jedem Rechner die gleiche Softwarenummer steht. Kann gut sein, dass die eine Lizenz haben und die fleissig auf jeden Rechner kopiert haben. Das wäre illegal und man kann das dann melden.
Mach ich auf jeden Fall Bin heute mal mit meinem Freund hingefahren, halt um den Weg zu kennen. Von außen siehts gepflegt aus, wie ein modernes Bürogebäude. Hab mich aufgrund der Größe nur gewundert wo die ganzen "modern ausgestatteten" Lehr- und Lagerräume für Tischler, Friseure, Verkäufer, Maler und Lackierer versteckt sein sollen

Naja, ich werd abwarten müssen was der Montag ergibt

*edit: Hab grad über google nen Artikel auf derwesten.de gefunden, allerdings schon von 2011, in dem steht dass der TÜV Nord plant mehrere Einrichtungen 2013 zu schließen, unter anderem auch die in Gelsenkirchen. Na dann
apfelwurm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 20:52   #22
apfelwurm->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.11.2012
Beiträge: 12
apfelwurm
Standard AW: EGV für "Aktivierungshilfe" (noch) nicht unterschrieben

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
@Apfelwurm diese Fragebögen für dich und deinen Arzt kannst du entweder direkt bei deiner Krankenkasse abholen oder auch zuschicken lassen.

Ist also kein Problem.

Selber ausdrucken würde ich die nicht, da brauchst du soviel Patronen.
Dann lass ich mir die lieber zuschicken, mein Freund der mir das ausdrucken müsste hat nämlich auch schon gestöhnt
apfelwurm ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
aktivierungshilfe, egv, pruefen, unterschrieben

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wo "SB" drauf steht ... ist nicht immer "SB" drin ... gila Allgemeine Fragen 15 27.06.2012 11:37
Eingliederungsvereinbarung bei Wipa Maßnahmekombination "alles" unterschrieben juppsie Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 15 04.10.2011 16:49
Noch "altes" SGB II-Recht, oder schon "neues"? rainer1411 ALG II 7 06.03.2011 11:34
Schmidt: "Wir sind noch lange nicht über den Berg" Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 23.05.2009 09:02
Beratungsgespräch trotz "laufender" EGV bei der ich noch nicht war Eagle ALG II 2 29.01.2008 10:44


Es ist jetzt 07:04 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland