Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Wie viele Bewerbungen?

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.07.2009, 11:30   #26
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wie viele Bewerbungen?

Kann mich den Vorrednern nur anschließen, nichts unterschreiben und unbedingt einen Beistand mitnehmen !!
 
Alt 18.07.2009, 10:37   #27
Mondkalb
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.01.2009
Beiträge: 195
Mondkalb Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie viele Bewerbungen?

Hallo,

wir waren mit Beistand beim Termin. Der Beistand hatte meinem Sohn gesagt, er solle nichts sagen. Beim Gespräch redete mein Sohn dann doch viel. Das tut er immer, wenn er nervös ist und seine Unsicherheit überspielen will.
Die SB gab zu, daß sie die Anzahl der Bewerbungen schwammig geschrieben habe, aber mein Sohn habe ganz genau gewußt, daß er 6 Bewerbungen pro Monat zu schreiben habe. Leider könne sie ihn deswegen nicht sanktionieren, da sie es nicht so konkret reingeschrieben habe, sonst würde sie es sofort tun. Er könne sich nicht nur für Ausbildungsplätze bewerben, sondern müsse gegebenfalls auch putzen gehen, da er ja Leistung bezieht. Mein Sohn sagte, daß er laut GG, daß Recht auf freie Berufswahl habe. Da wurde sie richtig giftig und sagte, für ihn gelte das SGB2. Sie stellte eine neue EGV aus, obwohl die unterschriebene noch bis zum 26.08.09 gilt. Er wird an die Jugendberufshilfe verwiesen. Dort hat er für Montag einen Termin gemacht. Wenn er die neue EGV nicht bis zum 22.07.09 unterschrieben zurück gibt, will sie ihn wieder vorladen und sanktionieren.
Die EGV hänge ich an.
Was sagt Ihr dazu?

MfG

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
egv1..jpg   egv2.jpg   egv3..jpg  
Mondkalb ist offline  
Alt 18.07.2009, 10:41   #28
Ingvar->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.07.2008
Beiträge: 531
Ingvar Ingvar
Standard AW: Wie viele Bewerbungen?

Zitat von Mondkalb Beitrag anzeigen
Was sagt Ihr dazu?
Nicht unterschreiben und einen Ausbildungsplatz suchen!
Lasst euch doch nicht von so Pappnasen so ein Mist andrehen...
__

Die von mir gemachten Aussagen geben meine persönlichen Erfahrungen wieder bzw. stellen meine Meinung dar und keine Rechtsberatung.
Ingvar ist offline  
Alt 18.07.2009, 10:51   #29
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Wie viele Bewerbungen?

Zitat:
Er könne sich nicht nur für Ausbildungsplätze bewerben, sondern müsse gegebenfalls auch putzen gehen, da er ja Leistung bezieht. Mein Sohn sagte, daß er laut GG, daß Recht auf freie Berufswahl habe. Da wurde sie richtig giftig und sagte, für ihn gelte das SGB2. Sie stellte eine neue EGV aus, obwohl die unterschriebene noch bis zum 26.08.09 gilt. Er wird an die Jugendberufshilfe verwiesen. Dort hat er für Montag einen Termin gemacht. Wenn er die neue EGV nicht bis zum 22.07.09 unterschrieben zurück gibt, will sie ihn wieder vorladen und sanktionieren.
ob die da giftig wird oder nicht ist völlig wurscht, weil für jeden deutschen das GG ÜBER dem hartzIV müll steht!
sie sollte sich echt mal weiterbilden....

wenn noch eine bestehende EGV vorhanden ist, so sieht das gesetz nicht vor eine neue oder ergänzende unterzeichnen zu müssen.
deshalb würde ich das der SB auch so schreiben und den termin NICHT wahrnehmen.

Zitat:
§ 15 SGB II Ziffer 2
Die Eingliederungsvereinbarung soll für sechs Monate geschlossen werden. Danach soll eine neue Eingliederungsvereinbarung abgeschlossen werden. Bei jeder folgenden Eingliederungsvereinbarung sind die bisher gewonnenen Erfahrungen zu berücksichtigen. Kommt eine Eingliederungsvereinbarung nicht zustande, sollen die Regelungen nach Satz 2 durch Verwaltungsakt erfolgen.
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 18.07.2009, 11:00   #30
Mondkalb
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.01.2009
Beiträge: 195
Mondkalb Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie viele Bewerbungen?

Danke, der Meinung bin ich auch. Schließlich ist eine fundierte Ausbildung äußerst wichtig. Er schreibt ja auch die ganze Zeit Bewerbungen, hat sich auch schon auf Ausbildung zum Tankstellenwart beworben, obwohl das nicht grad sein Traumberuf ist.
Wenn wir sanktioniert werden, wird das zwar sehr hart, aber dagegen werden wir vorgehen.
Mondkalb ist offline  
Alt 18.07.2009, 11:00   #31
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wie viele Bewerbungen?

Vielleicht solltet ihr nochmal zu Martin in die Beratungsstelle gehen, da ihr ja auch aus Bonn seid.
 
Alt 18.07.2009, 11:10   #32
Mondkalb
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.01.2009
Beiträge: 195
Mondkalb Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie viele Bewerbungen?

Bei Martin waren wir. Er riet meinem Sohn, bei Berufsschulen anzurufen.
Während der Ferien ist in den Schulen aber niemand erreichbar.
Mondkalb ist offline  
Alt 18.07.2009, 11:40   #33
Hamburgeryn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wie viele Bewerbungen?

Zitat von Mondkalb Beitrag anzeigen
Bei Martin waren wir. Er riet meinem Sohn, bei Berufsschulen anzurufen.
Während der Ferien ist in den Schulen aber niemand erreichbar.
Ich lese hier gerade mit Kopfschütteln, und deine Erlebnisse erinnern mich sehr an den SB meiner Tochter. Der vertrat auch die Ansicht, das SGB II ist das pater noster und Glaubensbekenntnis in einem.

Bei den berufsbildenden Schulen gibt es eine Bewerbungsfrist, die bei uns in Hamburg traditionell bis Mitte/Ende März läuft, innerhalb derer alle Schüler sich mit Bewerbungsmappe (Lebenslauf/Bewerbung/Foto/Zeugnisse/Praktikumsbescheinigungen) zu bewerben haben.
Alle weiteren interessierten Schüler, die später kommen, werden auf eine Warteliste gesetzt und ggf. auf freie Plätze verteilt.

Das Elend mit Arge, Ausbildung, EGV und Sanktionen, hatten meine Tochter und ich im vergangenen Jahr auch. Sie hatte den offiziellen Bewerbungstermin vertrödelt, hat sich bis zu den Sommerferien auch nicht auf eine Warteliste gesetzt - kurz gesagt: Es sah für sie zum aus, und ihr SB rieb sich bereits die Hände, um sie neuerlich aufs Massnahmekarussel zu verfrachten.
Am ersten Schultag nach den Sommerferien rief ich alle möglichen Hamburger berufsbildenden Schulen an, während meine heulende und verzweifelte Tochter in der Küche hockte, und die Vorwürfe ihrer älteren Schwester über sich ergehen ließ.
Eine Schule gab ihr für den kommenden Tag einen Termin für ein Vorstellungsgespräch.
Wir haben in gemeinschaftlicher Bestleistung eine Bewerbungsmappe zusammengestellt, meine Tochter wurde von uns gebügelt, gestriegelt und instruiert - und dann sind wir hin, sie und ich.
Meine Tochter fiel vor Aufregung in sich zusammen, während ich um das Leben meiner Tochter redete. Nach 15 Minuten teilte der Rektor mit, dass meine Tochter das Klassenzimmer xy aufsuchen sollte, um sich ihrer neuen Klassenlehrerin vorzustellen.
Ich war fix und alle, habe mich tausendmal bedankt, so froh war ich, dass meine Tochter einen der begehrten Restplätze erhalten hatte, obwohl sie nicht mal auf der Warteliste stand.
Der Rektor wollte ihr die Chance einräumen, weil sie zwei Monate später 20 wurde, und dann hätte diese Schule und keine andere in Hamburg sie mehr nehmen dürfen.

Stelle mit deinem Sohn einige Bewerbungsmappen zusammen, mit einem guten Foto und den üblichen Kopien - Schulzeugnisse müssen beglaubigt sein!
Das kann man unter Vorlage des Originals auch im Ort/Bezirks/Kreisamt machen lassen.
Die entsprechenden Schulen kann er ja jetzt in den Ferien heraussuchen, um passende Bewerbungen zu schreiben.
Und am besten sollten Vater/Mutter ihn begleiten. Ich sehe es ja an meiner Tochter. Volljährig? Ja. Erwachsen? Noch lange nicht!
Und ich habe die Erfahrung gemacht, dass es auch auf die Schulen einen besseren Eindruck macht, wenn die Jungspunde noch begleitet werden.

LG

PS:
Meine Tochter dankte mir später, und sagte, dass sie den Platz ohne meine Unterstützung nie bekommen hätte.^^
 
Alt 18.07.2009, 12:40   #34
Mondkalb
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.01.2009
Beiträge: 195
Mondkalb Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie viele Bewerbungen?

Hallo Hamburgeryn,

danke für Deinen Erfahrungungsbericht. Gilt die Altersgrenze von 20 Jahren nur in Hamburg oder bundesweit? Mein Sohn ist bereits 20.
Bewerbungsmappen zusammenstellen ist für ihn kein Problem. Er schreibt fleißig Bewerbungen und hat jeden Termin wahrgenommen. Bei einer Firma war er zum Probearbeiten. Dort wurde ihm große Hoffnung auf den Ausbildungsplatz gemacht. Nach 4 Wochen kam eine Mail, daß man sich für einen anderen Bewerber entschieden hat.
Auf viele Bewerbungen kamen noch keine Antworten.
Du hast völlig Recht, volljährig ist noch lange nicht erwachsen.

Liebe Grüße und eine Tasse
Mondkalb ist offline  
Alt 18.07.2009, 14:55   #35
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wie viele Bewerbungen?

Die neue EGV der SB möchte dein Sohn bitte nicht unterschreiben. Er hat 2 Möglichkeiten:

1) Er reagiert gar nicht darauf. Vielleicht bekommt er das ja per Verwaltungsakt. Dann melde dich hier bitte nochmal im Forum. Da schreiben wir Widerpsruch und Antrag auf aufschiebende Wirkung und der SB vergeht danach jedes giftiges Wort.

2) Er schreibt ihr das. Er schreibt:
Ihr Eingliederungsvereinbarungstext vom 13.7.2009

Sehr geehrte....

Am ..(Datum der noch gültigen EGV).... schlossen wir bereits eine Eingliederungsvereinbarung, die noch bis zum...(Datum des Ablaufes dieser EGV).... gültig ist. § 15 SGB II sieht während der Laufzeit einer Eingliederungsvereinbarung weder ersetzend noch ergänzend eine weitere Eingliederungsvereinbarung vor. Vielmehr besagt dieser Paragrah, dass nach Ablauf einer Eingliederungsvereinbarung eine neue unterzeichnet werden kann. Ich sehe keinen Anlass, einen weiteren Vertrag vor Ablauf des noch gültigen zu unterschreiben.

Mit freundlichen Grüßen


Und dann warte bitte ab.
 
Alt 18.07.2009, 15:36   #36
Mondkalb
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.01.2009
Beiträge: 195
Mondkalb Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie viele Bewerbungen?

Danke, Mobydick.
Wir überlegen, für welche Variante wir uns entscheiden. Unterschreiben wird er auf keinen Fall!

Viele Grüße und einen heißen
Mondkalb ist offline  
Alt 18.07.2009, 17:30   #37
Argekritiker->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.07.2009
Beiträge: 215
Argekritiker
Standard AW: Wie viele Bewerbungen?

Da hoffe ich doch, dass es gut ausgeht. Vor allem, wenn das Ziel, wie viele Bewerbungen zu schreiben sind, noch immer nicht konkret genug ist.
__

Zur Klarstellung:

Die Arge finanziert weder Banken, noch Kriege und noch nicht einmal die, die sie zu finanzieren hat. NUR SICH SELBST!
Argekritiker ist offline  
Alt 18.07.2009, 17:33   #38
Mondkalb
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.01.2009
Beiträge: 195
Mondkalb Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie viele Bewerbungen?

In die neuen EGV sind 6 Bewerbungen pro Monat reingeschrieben.
Mondkalb ist offline  
Alt 18.07.2009, 23:27   #39
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wie viele Bewerbungen?

Zitat von Mondkalb Beitrag anzeigen
In die neuen EGV sind 6 Bewerbungen pro Monat reingeschrieben.

Bei der heutigen Arbeitsmarktsituation halte ich 6 Bewerbungen pro Monat für absoluten Schwachsinn. Das zwingt Einen doch nur wieder zu Sinnlos -
bewerbungen.

@Mobydick: Er ist U25, da gibt es gleich 100% Kürzung, da muss man sehr vorsichtig sein.
 
Alt 19.07.2009, 00:40   #40
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wie viele Bewerbungen?

Zitat von Ghansafan Beitrag anzeigen
@Mobydick: Er ist U25, da gibt es gleich 100% Kürzung, da muss man sehr vorsichtig sein.
Es kommt bei Nicht-Unterschrift einer EGV trotzdem keine Sanktion. Wenn ich hier irgend eine Möglichkeit für eine Sanktion sehen würde, hätte ich davor gewarnt.

Und wenn er für die Maßnahme am Montag keine separate Zuweisung hat, braucht er nicht hin, denn es liegt keine Zuweisung vor und die EGV hat er nicht unterschrieben. Auf welcher Basis willst du ihn denn sanktionieren? Jede Sanktion wäre unrechtmäßig und könnte in null komma nichts eingeklagt werden.
 
Alt 19.07.2009, 15:58   #41
Mondkalb
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.01.2009
Beiträge: 195
Mondkalb Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie viele Bewerbungen?

Mein Sohn will morgen zu dem Termin gehen und sich anhören, was sie ihm dort anbieten. Unterschreiben will er nichts, sondern sich nur informieren.
Das ist doch in Ordnung oder?
Mondkalb ist offline  
Alt 19.07.2009, 16:11   #42
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wie viele Bewerbungen?

Das ist sicher in Ordnung, aber auf alle Fälle sollte Jemand als Beistand mitgehen.
Viel Glück !
 
Alt 19.07.2009, 18:25   #43
Mondkalb
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.01.2009
Beiträge: 195
Mondkalb Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie viele Bewerbungen?

Danke!
Mondkalb ist offline  
Alt 21.07.2009, 21:46   #44
Mondkalb
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.01.2009
Beiträge: 195
Mondkalb Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie viele Bewerbungen?

Wir waren also bei dem Termin. Die Beraterin gab sich viel Mühe. Unter Anderem rief sie bei der IHK an und gab meinem Sohn den Hörer, damit er persönlich telefonieren konnte. Wie er nach Erhalt der E-Mail feststellte, handelt es sich um die IHK Köln, welche ihm Firmenadressen aus Leverkusen, Puhlheim, Euskirchen e.t.c. mitteilte. Heute hat er sich auf Stellen, welche von der IHK Bonn angeboten werden, beworben. Die Beraterin schickt seine Bewerbungsschreiben an ein Institut zur Überprüfung. Nächste Woche soll er bei der Beraterin eine 3 stündige Prüfung ablegen, um seinen Wissensstand zu überprüfen und um zu sehen, für welche Ausbildungen er noch geeignet ist.
Er hat die bis zum 26.08.09 geltende EGV vorgelegt. Nach einer neuen EGV hat die Beraterin nicht gefragt, deshalb hat mein Sohn auch nicht erwähnt, daß er die neue EGV nicht unterschreiben wird. Obwohl die SB von der ARGE gesagt hatte, daß sie meinem Sohn die Datenschutzerklärung zuschicken wird, ist diese bis heute nicht eingetroffen.
Sollte mein Sohn der SB schriftlich mitteilen, daß er nicht unterschreibt oder gar nicht reagieren? Die Frist endet morgen.

Viele Grüße
Mondkalb ist offline  
Alt 21.07.2009, 23:01   #45
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wie viele Bewerbungen?

Möchte er denn an der Maßnahme teilnehmen? Wenn ja, braucht er eine Zuweisung oder eine unterschriebene EGV. "Einfach so" geht das nicht.

Die Datenschutzerklärung würde ich nur unterschreiben, wenn er zur Maßnahme freiwillig gehen will.
 
Alt 21.07.2009, 23:36   #46
Mondkalb
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.01.2009
Beiträge: 195
Mondkalb Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie viele Bewerbungen?

Es ist alles so schwammig, nichts Konkretes. Ausbildung ist dadurch nicht in Aussicht. Er sucht sich selbst Ausbildungsangebote und schreibt Bewerbungen. 2 Bewerbungstraining hatte er schon. Bei Beiden wurde ihm gesagt, daß seine Anschreiben sehr gut sind, auch sein Lebenslauf ist gut so, wie er ihn schreibt. Ich denke, er soll Nichts unterschreiben und den Prüfungstermin absagen, obwohl ich nicht weiß, was dann auf uns zukommt, aber ich will kein Mondkalb mehr sein und mein Sohn soll keins werden.
Mondkalb ist offline  
Alt 22.07.2009, 12:37   #47
Hamburgeryn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wie viele Bewerbungen?

Zitat von Mondkalb Beitrag anzeigen
Hallo Hamburgeryn,

danke für Deinen Erfahrungungsbericht. Gilt die Altersgrenze von 20 Jahren nur in Hamburg oder bundesweit? Mein Sohn ist bereits 20.
Bewerbungsmappen zusammenstellen ist für ihn kein Problem. Er schreibt fleißig Bewerbungen und hat jeden Termin wahrgenommen. Bei einer Firma war er zum Probearbeiten. Dort wurde ihm große Hoffnung auf den Ausbildungsplatz gemacht. Nach 4 Wochen kam eine Mail, daß man sich für einen anderen Bewerber entschieden hat.
Auf viele Bewerbungen kamen noch keine Antworten.
Du hast völlig Recht, volljährig ist noch lange nicht erwachsen.

Liebe Grüße und eine Tasse
Ob die Altersgrenzen von Bu-Land zu Bu-Land unterschiedlich sind, weiß ich nicht, aber ich vermute, dass sie für alle berufsbildenden Schulen gleich sind.
Soweit ich weiß können sich Realschüler auch noch über das 20. Lj hinaus in einer Fachschule anmelden. Das weiß ich von meiner Ältesten, die sich mit 21 noch an einem weiterführenden Gymnasium anmeldete.
Dort aber auch mit der entsprechenden Bewerbungsmappe und einem soliden Notendurchschnitt in den Hauptfächern Deutsch, Englisch, Mathe von 3,0.
Sollte dein Sohn diese Voraussetzungen erfüllen, würde ich das auf jeden Fall in Angriff nehmen, anderenfalls sieht er sich auf einem sinnlosen Maßnahmekarussel wieder, welches sich nur im Kreis dreht, ihn aber beruflich nicht weiterbringt.
Einfach im Schulverzeichnis eures Bu-Landes gucken, welche berufliche Schule welchen Schwerpunkt hat, dem entsprechend individuelle Bewerbungen schreiben, am ersten Schultag die entsprechenden Schulen anrufen, oder als Initiativbewerbung abgeben.
PS: Nach den Erfahrungen meiner Töchter in Sachen Spätbewerbungen, haben sie durch Freunde und Klassenkameraden erfahren, dass es besser ist, sich selbst vorzustellen. Und nicht im Sekretäriat abwimmeln lassen - die Schulleitung entscheidet über die Vergabe von Restplätzen!!!!


Maßnahmen aller Art bei den U25 kann ich nicht empfehlen.
Mit und ohne Datenschutzerklärung nicht. Sie sind allesamt für die .


LG
 
Alt 22.07.2009, 12:59   #48
Mondkalb
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.01.2009
Beiträge: 195
Mondkalb Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie viele Bewerbungen?

Mein Sohn hat einen Notendurchschnitt von 3,5. Die 5 in Mathe hat sein Zeugnis total versaut. Er kam mit Trigonometrie überhaupt nicht klar. Vorher hatte er immer eine 2 in Mathe.
Er wollte aufs Abendgymnasium gehen, um sich einen besseren Abschluß zu erarbeiten. Da ist aber das Problem, daß Bafög erst ab dem 4.Semester gezahlt wird, er aber erst in den Vorkurs müßte. Die ARGE übernimmt die Kosten nicht, weil laut Aussage seiner SB, ein Abschluß, egal wie gut oder schlecht, reicht. Ihre Aussage, daß für ihn das SGB2 und nicht das GG zählt macht mich wütend.
Diese ganzen Maßnahmen sind echt für die Tonne und bringen nur den Maßnahmeträgern etwas.

LG und
Mondkalb ist offline  
Alt 24.07.2009, 10:39   #49
Mondkalb
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.01.2009
Beiträge: 195
Mondkalb Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie viele Bewerbungen?

Gestern kam vom DGB ein Brief mit Verbesserungsvorschlägen für die Bewerbungsschreiben.
Jetzt wissen wir also, an welche Institution die Beraterin die Kopien geschickt hat. Allerdings finden wir es nicht in Ordnung, daß diese im Begleitschreiben an den DGB mit dem Namen meines Sohnes unterschrieben hat.
Die Verbesserungskopien sind das reinste Grausen. Ich füge sie bei.
Was sagt ihr dazu?
Wenn mein Sohn sich so schludrig bewerben würde, hätte er noch kein Vorstellungsgespräch und noch kein Probearbeiten bekommen. Von der Firma, wo er probegearbeitet hat, kam gestern ein super Praktikumszeugnis.

Viele Grüße und viel

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
bewerbungschek0010.jpg   bewerbungs-check002-verkleinerung.jpg  
Mondkalb ist offline  
Alt 24.07.2009, 12:36   #50
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wie viele Bewerbungen?

Das haben die aber m.E. schon korrekt verbessert. Die haben es nur verfeinert.

Ich kenne mich mit Datenschutz nicht so aus, aber ich meine, die SB hat nur eine Berechtigung, die Daten an potentielle Arbeitgeber auch ohne dein Einverständnis weiterzugeben. So z.B. Vermittlungsvorschläge.

Ruf doch mal den Datenschutzbeauftragten Eures Landes einfach nur mal an und frag ihn.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
bewerbungen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Viele Fragen - Alg 2 ratlose ALG II 4 16.04.2009 20:46
Viele Fragen kanten KDU - Miete / Untermiete 9 02.04.2009 16:13
ALGII - wie viele Bewerbungen sind üblich? hannoveraner Allgemeine Fragen 4 24.01.2009 00:10
ALG II beantragen... so viele Fragen SusyQ ALG II 35 24.01.2007 13:54
Wie viele Bewerbungen ? Wie oft zum Amt ? Bei Euch? Martin01 Allgemeine Fragen 40 21.09.2006 08:11


Es ist jetzt 21:15 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland