Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Wir unterschreiben keine EGV mehr

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  3
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.06.2009, 09:15   #126
ashna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

@Lohmann,

http://www.elo-forum.org/eingliederu...tml#post419631

#349, mehr fand ich jetzt nicht.

@Hamburgeryn, du hast Recht.
Da mich aber dein Schreiben auch zum Umdenken gebracht hat, werde ich dies immer mit dir verbinden.
 
Alt 24.06.2009, 14:22   #127
Kuntakinte
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Schreddern mit Beifallsbekundungen? Mal was Neues ...

[QUOTE=Hamburgeryn;434569]Ist doch mein Reden!

Und darum geht es bei einer EGV. Um den Verzicht seiner Grundrechte! Und dem kann man einfach nicht zustimmen.

LG
Right,das klingt wie Musik in meinen Ohren
Es lebe die Freiheit
GLG allen Leidesgenossen /genossinen ---Mitstreitern /streiterinnen
 
Alt 24.06.2009, 18:32   #128
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Standard AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

Ah danke. Die netten kleinen Quellen hatten hier irgendwie auch gefehlt. Ist ja nicht jeder Rechtsexperte.
ShankyTMW ist offline  
Alt 25.06.2009, 12:06   #129
_____________
Gast
 
Beiträge: n/a
Reden AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

~ ~ ~ Hab auch keine und werde alles tun, dass es auch so bleibt. ~ ~ ~
 
Alt 25.06.2009, 14:19   #130
Joben->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Rhein-Neckar-Kreis
Beiträge: 69
Joben
Standard AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

Auch ich habe seit 1 1/2 Jahren keine EGV mehr unterschrieben. Die letzte bekam ich vor ca. 6 Wochen vorgelegt. Habe nicht unterschrieben.
Seitdem habe ich nichts mehr von denen gehört. Bisher bin ich ohne VA und Sanktionen.

Aus dem Ein-Euro-Job, den ich vor ca. 4 Jahren machen sollte, habe ich mich erfolgreich rausgeklagt. Seitdem wurde mir nie wieder einer angeboten. So ein Pech aber auch
Joben ist offline  
Alt 25.06.2009, 14:22   #131
Hamburgeryn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

Moin akinao, kuntakinte und Joben!

Langsam wirds eng hier, denn wir werden immer mehr!
Und das finde ich großartig.

LG
 
Alt 25.06.2009, 19:31   #132
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

Es ist schon toll, dass es hier Viele solche Entschlossenheit zeigen. Respekt !

Allerdings zeigen andere Beispiele: http://www.elo-forum.org/eingliederu...-heute.html#po , dass es, wenn durch drohende Obdachlosigkeit infolge einer Sanktion eine Unterschrift manchmal doch unumgänglich wird. Der Threadersteller hätte mit großer Wahrscheinlichkeit sonst seine Wohung verloren.

EA s gut und schön, aber auch dass wurde in einem Thread geschildert, diese wurde durch einen Aussetzungantrag der Arge ausgehebelt.
http://www.elo-forum.org/allgemeine-...tionsende.html

Ist vielleicht nicht die Norm, aber es kann passieren. Und dann ? Wartet man monatelang auf sein Geld, verliert sogar die Wohnung.

Ich bin absolut für ein Nichtunterzeichnen der EGV.
Aber man sollte Jedem, dem man dazu rät, auch eventuelle Konsequenzen vor Augen führen.
 
Alt 25.06.2009, 21:09   #133
petersbg->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2009
Beiträge: 89
petersbg
Standard AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

genau das ist der grund warum hartz 4 meiner meinung nach rechtswidrig ist bzw. unsozial.

wie kann man behaupten, dass man in einem sozialstaat lebt, der besser ist als das sozialsystem der usa, aber gleichzeitig sind solche sachen möglich?

Willkür und auslegungssache einiger Personen und Beamter ist man ausgeliefert. Kann ja nicht sein, dass manche nicht sanktioniert werden und andere dann doch wegen der gleichen sache.

einer der beiden sb`s muss doch einen fehler gemacht haben, aber stattdessen wird bei niemanden ein fehler festgestellt und der hilfsbedürftige ist der dumme, weil der kein geld hat.
petersbg ist offline  
Alt 25.06.2009, 22:06   #134
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

Zitat von Ghansafan Beitrag anzeigen

Ich bin absolut für ein Nichtunterzeichnen der EGV.
Aber man sollte Jedem, dem man dazu rät, auch eventuelle Konsequenzen vor Augen führen.
Sehe ich ebenso: Sozialpolitisch ist es vollkommen richtig keine EGV zu unterschreiben. Aber bei vielen einzelnen eben doch nicht zu empfehlen bzw.man würde ihnen mit so einem Rat vermutlich einen Bärendienst damit erweisen.

Z.B. die langährige einfache Obdachlose, die sich mithilfe ihrer wohlwollenden FM langsam zu einer regulären Mieterin eines abgelegenen Waldhäuschens 'emporarbeiten'konnte und endlich-endlich auch einen Kommunal-Kombi-Job bekommen kann, der sie für satte drei oder vier Jahre aus dem gehassten ALG-II-Bezug brächte - , aber natürlich nur nach einer EGV-Unterzeichnung... was sollte man da denn der Frau raten?

Es gibt halt im ALG-II Bezug schon sehr viele Menschen, die viel eher Sozialarbeit statt Vermittlung bräuchten. Das alles unsererseits in einen hochstehenden Topf zu werfen, wäre vermutlich die reziproke Wiederholung des neoliberalen Fehlers sich mittels HartzIV gewaltsam eine neue über einen Kamm zu scheerende Unterschicht schaffen zu wollen.

Was meint denn die hochvererhte EGV-Verweigerergemeinde hier zu diesem Problem?
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 25.06.2009, 23:35   #135
Hamburgeryn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
Sehe ich ebenso: Sozialpolitisch ist es vollkommen richtig keine EGV zu unterschreiben. Aber bei vielen einzelnen eben doch nicht zu empfehlen bzw.man würde ihnen mit so einem Rat vermutlich einen Bärendienst damit erweisen.

Z.B. die langährige einfache Obdachlose, die sich mithilfe ihrer wohlwollenden FM langsam zu einer regulären Mieterin eines abgelegenen Waldhäuschens 'emporarbeiten'konnte und endlich-endlich auch einen Kommunal-Kombi-Job bekommen kann, der sie für satte drei oder vier Jahre aus dem gehassten ALG-II-Bezug brächte - , aber natürlich nur nach einer EGV-Unterzeichnung... was sollte man da denn der Frau raten?

Es gibt halt im ALG-II Bezug schon sehr viele Menschen, die viel eher Sozialarbeit statt Vermittlung bräuchten. Das alles unsererseits in einen hochstehenden Topf zu werfen, wäre vermutlich die reziproke Wiederholung des neoliberalen Fehlers sich mittels HartzIV gewaltsam eine neue über einen Kamm zu scheerende Unterschicht schaffen zu wollen.

Was meint denn die hochvererhte EGV-Verweigerergemeinde hier zu diesem Problem?
Ich kann nur von mir ausgehen. Hätte mir mein SB eine Ausbildung in die EGV geschrieben, etwas was mir wirklich fehlt, und was ich furchtbar gern hätte; ich hätte die EGV dennoch nicht unterschrieben.
Ich wäre nicht bereit gewesen auf meine Grundrechte zu verzichten, um einem Verwaltungsangestellten die Möglichkeit zu geben zu einen Vollzugsangestellten zu werden, der mich für sechs Monate als Freigänger an der kurzen Leine hält.
Wenn dem "wohlwollenden FM", um bei deinem Begriff zu bleiben wirklich daran gelegen ist, mich in die Ausbildung zu bekommen, oder die Obdachlose ins Waldhäuschen, dann kann er das auch ohne Zwangsunterschrift. Diese Unterstützungen sind nicht an eine EGV gebunden.
Und sollte dem FM im Falle der Nichtunterzeichnung weder die Ausbildung noch das Waldhäuschen unterstützen, so ist damit bewiesen, dass es ihm vordergründig nie um die Zukunft des Elos ging, sondern lediglich darum zu demonstrieren, wer am längeren Hebel sitzt.

LG
 
Alt 25.06.2009, 23:56   #136
Dora->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.02.2007
Beiträge: 873
Dora
Standard AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

Zitat von Ghansafan Beitrag anzeigen
Es ist schon toll, dass es hier Viele solche Entschlossenheit zeigen. Respekt !

Allerdings zeigen andere Beispiele: http://www.elo-forum.org/eingliederu...-heute.html#po , dass es, wenn durch drohende Obdachlosigkeit infolge einer Sanktion eine Unterschrift manchmal doch unumgänglich wird. Der Threadersteller hätte mit großer Wahrscheinlichkeit sonst seine Wohung verloren.
Sind da nicht schon andere Sanktionen vorausgegangen? Und beruhten diese nicht auch schon auf einer EGV?
(Hab es aus Zeitmangel nur überflogen)


Zitat von Ghansafan Beitrag anzeigen
EA s gut und schön, aber auch dass wurde in einem Thread geschildert, diese wurde durch einen Aussetzungantrag der Arge ausgehebelt.
http://www.elo-forum.org/allgemeine-...tionsende.html

Ist vielleicht nicht die Norm, aber es kann passieren. Und dann ? Wartet man monatelang auf sein Geld, verliert sogar die Wohnung.
Zu dem Fall ist zu wenig bekannt um wirklich etwas dazu schreiben zu können. Aber er existiert und wir sollten uns nach gründlicher Information damit beschäftigen. So weit ich das in Erinnerung habe, beisst sich die Argumentation des LSG wie die Katze in den Schwanz und negiert das Sozialstaatsprinzip.

Gut erinnere ich mich an einen Fall drohender Obdachlosigkeit in diesem Früjahr. Die betroffene Person war nach einer Herzattacke ins Krankenhaus gekommen und einige Monate später in die Reha und von der BA unrechtmäßig ausgesteuert worden. Der Arbeitgeber hatte sie noch während der Krankheit gekündigt, keine der Stellen (BA, ArGe, Vers.-Träger, Sozialamt etc.) sah sich zuständig und über fast 6 Monate wurden keinerlei Leistungen erbracht. Keine Krankenversicherung, obwohl Herzkrank und weitere Krankenhausaufenthalte, drohender Wohnungsverlust und alle Rücklagen aufgebraucht. Freunde und Helfer hatten vergeblich versucht zu helfen, sich immer wieder hinhalten und abwimmeln lassen.

Wir haben das hinbekommen. Da wir weit fahren mussten (größere Industriestadt) musste auch alles an einem Tag erledigt, durchgesetzt werden, denn Übernachtung war nicht drin. Wichtig ist, sich rechtzeitig vor Eintreten der Obdachlosigkeit Hilfe zu holen. Dann kan dies auch verhindert werden.

Das Unterzeichnen einer EGV schützt nicht vor Obdachlosigkeit. Eher ist sogar vom Gegenteil auszugehen. Mir sind einige Fälle bekanntgeworden, wo nach Unterzeichnen von EGV "Sanktionstatbestände" und totale Leistunggskürzung zu drohender Obdachlosigkeit führten. Davon sind gerade die U 25 in Großstädten betroffen.
.
Dora ist offline  
Alt 26.06.2009, 09:00   #137
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

Zitat von Dora Beitrag anzeigen
Sind da nicht schon andere Sanktionen vorausgegangen? Und beruhten diese nicht auch schon auf einer EGV?
(Hab es aus Zeitmangel nur überflogen)

.

Er ist U25, das wäre seine 2.Sanktion,heißt, ihm wäre alles, inclusive Miete, gestrichen worden.
Und so verantwortungslos dürfen wir dann hier nicht sein, ihm zu raten, nicht zum Termin zu erscheinen bzw. die EGV einfach nicht zu unterschreiben
Ich denke, da stehen wir alle in der Pflicht, entgegen unserer Richtlinie, auch mal zu sagen: Wenn du damit leben kannst, unterschreib, es geht um alles für dich.
Ich habe ihm das auch so geraten, er wollte das dann auch so machen und in seiner Situation war das auch das Beste.
In bestimmten Situationen sollte man auch so raten und nicht stur ein Nichtunterzeichnen empfehlen.
Dieses wollte ich nur zu bedenken geben. Nicht mehr und nicht Weniger.
Es soll auch ein Anstoß sein, hier jeden Einzelfall noch sorgfältiger und gewissenhafter zu diskutieren, um das Schlimmste für den Betroffenen zu verhindern. Auch wenn es unserer Auffassung widerspricht.
 
Alt 26.06.2009, 09:14   #138
petersbg->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2009
Beiträge: 89
petersbg
Standard AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

halte ich auch für richtig, auch wenn das bedeutet, dass man in ungerechtigkeiten reinschlittern kann.

das zeigt ja aber, dass es bei hartz 4 in keinster weise um gleichbehandlung des menschen geht, wenn man als ü25 seine rechte anders durchsetzen kann bzw. besser mit weniger sanktionen und weniger druck als jemand unter 25, der ja aber auch volljährig ist.

je mehr ich mich damit beschäftige, desto mehr wundert es mich, dass es hartz4 in DER ausführung gibt. auch wundert es mich, dass hartz4 so kurz vor den wahlen so wenig diskutiert wird - trotz, oder aber gerade mit blick auf die wirtschaftskrise.
petersbg ist offline  
Alt 26.06.2009, 14:10   #139
Dora->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.02.2007
Beiträge: 873
Dora
Standard AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

Zitat von Ghansafan Beitrag anzeigen
.....
Ich denke, da stehen wir alle in der Pflicht, entgegen unserer Richtlinie, auch mal zu sagen: Wenn du damit leben kannst, unterschreib, es geht um alles für dich.
Ich habe ihm das auch so geraten, er wollte das dann auch so machen und in seiner Situation war das auch das Beste.
In bestimmten Situationen sollte man auch so raten und nicht stur ein Nichtunterzeichnen empfehlen.
...
Also hat er bereits schon früher eine EGV unterschrieben auf die hin er dann sanktioniert wurde. Und dein weiterer Vortrag, dass ihm nun Obdachlosigkeit droht, bestätigt ja ebenfalls wie berechtigt die Argumentation derer ist, die dazu aufrufen, eben keine EGV zu unterzeichnen.
Hat man einmal eine EGV unterschrieben kommt - oft schon, bevor diese abgelaufen ist - die nächste, usw. Ein Schrecken ohne Ende - aber mit möglicherweise derben Folgen, wie in dem von dir benannten Fall.

Die EGV können dazu genutzt werden und führen ja in dem von dir genannten Fall dazu, dass Grundrechte aus dem Grundgesetz, das über allen anderen Gesetzen steht, massiv verletzt und das Sozialstaatsprinzip ausgehebelt wird. Dies wäre nicht möglich gewesen, hätte der Betroffene vor der ersten EGV entsprechend vorgetragen und die Einwilligung dazu nicht erteilt.

Eben weil es - wie du richtig feststellst - um Alles geht für die Betroffenen, kann kein vernünftiger, ehrlicher Mensch dazu raten, einer EGV einzuwilligen und zu unterschreiben.

In dem Fall, auf den du dich beziehst, ist das "Kind bereits in den Brunnen gefallen" und es geht um die Frage, was zu tun ist, nachdem bereits eine oder gar schon mehrere EGV unterzeichnet worden waren. Auch dazu habe ich mich schon in Beiträgen geäussert und Möglichkeiten aufgezeigt.

Um es kurz zu machen: Wer sich nicht gegen diese Grundgesetzwidrige Praxis als solche und die Verletzung seiner Grundrechte wehrt, macht sich zum Opfer von Willkür und riskiert neben seiner Entrechtung, dass er aus dem Leistungsbezug gemobbt wird und in völliger Armut und Obdachlosigkeit landet. Egal ob schon unterzeichnet oder nicht. Es sollte fundiert und umfangreich vorgetragen werden und dargelegt werden, warum man der EGV nicht zustimmen darf (StGB) und kann und deshalb auch nicht zustimmen wird.
.
Dora ist offline  
Alt 26.06.2009, 22:03   #140
Wurstpilot->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.05.2009
Ort: H-IV-nonkonforme Whg.!
Beiträge: 242
Wurstpilot
Standard AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

unfreiwillig gehöre ich auch zum kreis der erlauchten. unfreiwillig, weil: die legen mir einfach keine vor
__

these days come without a warning, there must be a sign on my roof,
a bad mornin' has broken, to a day of wrong moves...
Wurstpilot ist offline  
Alt 27.06.2009, 01:26   #141
Dora->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.02.2007
Beiträge: 873
Dora
Standard AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

Zitat von Wurstpilot Beitrag anzeigen
unfreiwillig gehöre ich auch zum kreis der erlauchten. unfreiwillig, weil: die legen mir einfach keine vor
Das ist echt erstaunlich und nach meinen Erfahrungen eine ausserordentliche Ausnahme!

Herzlichen Glückwunsch!
.
Dora ist offline  
Alt 27.06.2009, 03:23   #142
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.606
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

Ich habe auch noch nie eine Eingliederungsvereinbarung unter schrieben... bin seit Jan. 2005 im ALG II Bezug
Habe anfangs eigene Vorschläge eingereicht.

Beim ersten Mal wollte sie sanktionieren. Ich habe eine Erklärung mit eingereicht warum sie das nicht darf - und es gab keine Sanktion.

Inzwischen schreibe ich nur noch was mir nicht paßt und begründe das.

Diesmal fragte sie, ob ich unterschreiben wolle oder ob sie einen VA erlassen solle: Ich wies sie darauf hin daß ein EGV immer verhandelt werden solle...(sie sagte, das könne sie nicht) nahm den Vertrag mit und schrieb ihr zum vereinbarten Zeitpunkt wieder, warum ich den nicht unterzeichnen kann.

Bisher habe ich nichts weiter gehört...
gast_ ist offline  
Alt 27.06.2009, 09:04   #143
petersbg->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2009
Beiträge: 89
petersbg
Standard AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

wenn es geht, schreib bitte mal her, was du so an begründungen geschrieben hast - interessiert mich schon, was die überzeugt hat, dass sie nicht sanktionieren.
petersbg ist offline  
Alt 27.06.2009, 09:15   #144
Hamburgeryn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

@kiwi
Ja, deine Begründungen würden mich auch interessieren.

LG
 
Alt 27.06.2009, 11:10   #145
Wurstpilot->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.05.2009
Ort: H-IV-nonkonforme Whg.!
Beiträge: 242
Wurstpilot
Standard AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

Zitat von Dora Beitrag anzeigen
Das ist echt erstaunlich und nach meinen Erfahrungen eine ausserordentliche Ausnahme!
und mit sicherheit auch eine frage der zeit, bis ihnen das auffällt. gerade jetzt, da ich mir nichts mehr gefallen lasse, werden die garantiert nach möglichkeiten suchen, mich kleinzumachen.
__

these days come without a warning, there must be a sign on my roof,
a bad mornin' has broken, to a day of wrong moves...
Wurstpilot ist offline  
Alt 27.06.2009, 11:26   #146
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

Zitat von Wurstpilot Beitrag anzeigen
unfreiwillig gehöre ich auch zum kreis der erlauchten. unfreiwillig, weil: die legen mir einfach keine vor
Es gibt viele die keine haben
Arania ist offline  
Alt 27.06.2009, 16:33   #147
hartzhasser
Elo-User/in
 
Benutzerbild von hartzhasser
 
Registriert seit: 04.06.2006
Ort: deutschland
Beiträge: 649
hartzhasser
Standard AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

meine EGV ist am 26.06.09 abgelaufen, und bis jetzt habe ich gott sei dank noch keine neue bekommen, es liegt wohl daran das ich gerade bei der Diakonie einen 1€ Job mache. aber wenn ich hier die beiträge lese tendiere ich auch dazu die nächste EGV zu verweigern, soweit ich hilfe bekomme diese EGV verweigerung angemessen zu begründen,

lg hartzhasser
__

ich bin Rentner
und das ist gut so
hartzhasser ist offline  
Alt 27.06.2009, 16:53   #148
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

also wir haben uns nun auch dazu entschieden, diese mistverträge nicht mehr zu unterschreiben!

im juli habe ich viell. aussicht wieder in arbeit zu kommen, doch wenn nicht werde ich das durch ziehen.
von uns wird es keine unterschriften mehr geben!

gruß physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 27.06.2009, 18:42   #149
Couchhartzer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Couchhartzer
 
Registriert seit: 30.08.2007
Beiträge: 4.322
Couchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/inCouchhartzer Investor/in
Standard AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

Ich habe ein Einzigesmal und nur in 2006 eine EGV unterschrieben und auch durchgezogen gehabt die 6 Monate sog. Bewerbertraining beinhaltete.
Dieses sog. Bewerbertraining nahm ich auch nur mit, da ich den Maßnahmenleiter kannte und dadurch an günstiges Material für Bewerbungsmappen einschl. hochwertiger Bewerbungsfotos usw. kam.
Das Ganze lief dann 1 Mal im Monat mit einer einstündigen Unterhaltung über "Gott und die Welt" und jedesmal lecker Kaffee (also immer nur ein wenig freundschaftlichen Smalltalk mit dem Maßnahmenleiter unter vier privaten Augen in seinem Büro).

Alles weiteren EGV danach lehnte ich grundsätzlich ab und haute diese den SBs sinngemäß um die Ohren, denn es fehlten jedesmal das Profiling, es fehlten Beschreibungen über Einsatzorte, Zeitangaben, Zusätzlichkeiten und Art ber Beschäftigungen und Zielführungen, es wurden Maßnahmen und sog. 1-€-Stellen (Gartenarbeit und Möbeltransporte bei AWO / Sozialkaufhaus BISA-B.A.U.M. und für das städtische Sozialamt Hauswartposten mit gleichzeitiger Betreuung der alten Bewohner) angeboten die nicht mit meinen gesundheitlichen Einschränkungen überhaupt zulässig und damit zumutbar waren (ARGE hatte diese Einschränkungen mittels mehrerer Gutachten in 2006 selber festellen lassen), es wurden Maßnahmen in Orten geboten die mit öffentlichen Verkehrsmitteln (und damit für mich) nie erreichbar gewesen wären, es wurde Praktikum angeboten das in der Stellenausschreibung fachlich qualifizierte Berufsausbildung voraussetzten (Diplom-Verlagskaufmann) die ich noch nie für den Beruf besaß (wobei ich drei berufliche Ausbildungen habe, aber keinen der Berufe mehr wegen der gesundheitlichen Einschränkungen ausüben kann / darf).

Seit etwas über einem Jahr ist nun Ruhe vor den unsinnigen "Angeboten" und den Versuchen mir irgendwelche anderen rechtswidrige Maßnahmen aufdrücken zu wollen, denn die sind mit jedem Versuch (insgesamt 8 Mal) nach der ersten Maßnahme an die Wand gefahren und einmal hats einem SB nen negativen Eintrag in seiner Personalakte beschert, weil der sich eine Dienstaufsichtsbeschwerde einfing, denn der hatte den Blödsinn dreimal verbockt und damit der ARGE nen Haufen Ärger auch von anderen Maßnahmeleitern (wegen unsinnig wissentlich rechtswidriger Zuteilung meiner Person zu Maßnahmen die ich gar nicht machen kann/darf) eingebrockt.

Auf jeden Fall kommt von denen nichts Derartiges mehr (trauen sich wohl nicht mehr oder wissen nicht weiter) und sollten die doch wieder irgendwann übermütig werden, holen sie sich die nächste blutige Nase beim gegen die Wand laufen mit diesem Unfug einer EGV
Couchhartzer ist offline  
Alt 27.06.2009, 20:35   #150
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Standard AW: Wir unterschreiben keine EGV mehr

Zitat von physicus Beitrag anzeigen

im juli habe ich viell. aussicht wieder in arbeit zu kommen,

gruß physicus
dafür wünsch ich Dir ganz viel Glück!
bin jetzt auch da ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
unterschreiben

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
keine Bewerbungskostenerstattung mehr? ashna Allgemeine Fragen 15 22.12.2008 20:38
Keine Beratungshilfe mehr? GlobalPlayer Beratungshilfeanträge, Prozesskostenhilfe... 21 19.07.2008 14:58
Keine Konto Auszüge vorgelegt- keine Leistungen mehr wolliohne Aktuelle Termine und Entscheidungen 1 05.12.2007 16:50
keine Berechtigung mehr? slappy Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 9 31.07.2007 15:44


Es ist jetzt 21:28 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland