QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Neue Muster EGV ab 2009

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  34
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.06.2009, 15:14   #51
physicus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von physicus
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Neue Muster EGV ab 2009

Zitat:
Nach der neuen Rechtslage kann sogar der PAP über die Höhe entscheiden. Es gibt keine Bewerbungskostenerstattung. Dies fällt jetzt unter das Vermittlungsbudget und es hat fast so den Eindruck, dass darüber nach Belieben entschieden werden kann.
so siehts aus, nach lust und laune wird entschieden, nachdem ich eine neuerliche EGV nicht unterschrieb sondern sie mitnahm zur prüfung, blieb ich auf 105 euro!!!! bewerbungskosten sitzen.

der widerspruch auf die teilablehnung läuft bereits....

mfg physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 13.06.2009, 15:31   #52
ro2967
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von ro2967
 
Registriert seit: 22.02.2009
Beiträge: 283
ro2967
Standard AW: Neue Muster EGV ab 2009

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
stimmt werden wir jetzt noch gleich ändern. Warum sollst Du das denn weglassen, wenn Du nunmal Geld verdienen willst. ich schreibe grundsätzlich auch in jede Bewerbung, von mir aus, welche Vorstellungen ich von meinem Jahreseinkommen habe.
Wegen sowas habe ich vor 2 Jahren eine Sanktion bekommen und liegt beim sg.
ro2967 ist offline  
Alt 13.06.2009, 15:38   #53
physicus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von physicus
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Neue Muster EGV ab 2009

Zitat:
Kann wohl jede ARGE jetzt selber festlegen.
dort ist ein interner wettstreit ausgebrochen bei den argen, da geht es wohl mittlerweile darum welche arge am wenigsten von den bewerbungskosten für die elos ausgibt....
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 13.06.2009, 16:06   #54
Gavroche
Gast
 
Benutzerbild von Gavroche
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Neue Muster EGV ab 2009

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Nach der neuen Rechtslage kann sogar der PAP über die Höhe entscheiden. Es gibt keine Bewerbungskostenerstattung. Dies fällt jetzt unter das Vermittlungsbudget und es hat fast so den Eindruck, dass darüber nach Belieben entschieden werden kann.

SGB II
Arbeitshilfe Vermittlungsbudget

Vermittlungsbudget (VB)

Ab Seite 13: Ermessensentscheidungen der (Integrations-)Fachkraft
 
Alt 13.06.2009, 16:26   #55
ro2967
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von ro2967
 
Registriert seit: 22.02.2009
Beiträge: 283
ro2967
Standard AW: Neue Muster EGV ab 2009

Bin gerade dabei eine zu schreiben.Darf ich sie hier Veröffentlichen?
ro2967 ist offline  
Alt 13.06.2009, 16:30   #56
physicus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von physicus
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Neue Muster EGV ab 2009

du darfst sicher alles veröffentlichen, allerdings sollten die rechte dritter gewahrt bleiben, also namen zum bsp. schwärzen oder weglassen.
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 13.06.2009, 17:07   #57
ro2967
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von ro2967
 
Registriert seit: 22.02.2009
Beiträge: 283
ro2967
Standard AW: Neue Muster EGV ab 2009

Hab sie höffentlich gleich mit Hochgeladen.

Nun muss man schon selbst eine erstellen

Danke an die Vorlage

p.s. meine richtige sieht fast gleich aus
ro2967 ist offline  
Alt 13.06.2009, 20:02   #58
Shellist
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Shellist
 
Registriert seit: 25.04.2009
Ort: Bonn
Beiträge: 650
Shellist Shellist
Standard AW: Neue Muster EGV ab 2009

Die Eingliederungsvereinbarung wurde mit mir besprochen. Unklare Punkte und die möglichen Rechtsfolgen wurden erläutert. Ich bin mit den Inhalten der Eingliederungsvereinbarung einverstanden und habe ein Exemplar erhalten. Ich verpflichte mich, die vereinbarten Aktivitäten einzuhalten und beim nächsten Termin über die Ergebnisse zu berichten.


Würde ich Komplett löchen
Shellist ist offline  
Alt 13.06.2009, 20:38   #59
Hamburgeryn
Gast
 
Benutzerbild von Hamburgeryn
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Neue Muster EGV ab 2009

Zitat von Shellist Beitrag anzeigen
Die Eingliederungsvereinbarung wurde mit mir besprochen. Unklare Punkte und die möglichen Rechtsfolgen wurden erläutert. Ich bin mit den Inhalten der Eingliederungsvereinbarung einverstanden und habe ein Exemplar erhalten. Ich verpflichte mich, die vereinbarten Aktivitäten einzuhalten und beim nächsten Termin über die Ergebnisse zu berichten.
Würde ich Komplett löchen
Dem muss ich unbedingt zustimmen. Diese Unterwerfungsklausel gehört abgeschafft, und schon gar nicht unterschrieben.
Zitat:
Zitat von Martin Behrsing
gültig bis ****** 2009 soweit zwischenzeitlich nichts anderes vereinbart wird
Das hier gehört auch nicht da hinein, da so der SB immer wieder innerhalb der kommenden sechs Monate nach eigenem Gusto eine neue EGV vorlegen kann.
Zitat:
1. Ihr Träger für Grundsicherung ARGE ***** unterstützt Sie mit folgenden Leistungen zur
Eingliederung
- Er unterbreitet Ihnen monatlich mindestens 3 adäquate Vermittlungsvorschläge, die der Qualifikation
von Herrn ***** entsprechen, usw.......
Mit solchen Vorschlägen mache ich die Arbeit des SBs. Das ist weder meine Aufgabe, noch werde ich dafür bezahlt. Von daher: überflüssig!
Zitat:
2. Bemühungen von Herr ***** zur Eingliederung in Arbeit
- Sie unternehmen von 03.02.2009 bis 30.08.2009 mindestens 4 Bewerbungsbemühungen
Das gleiche in grün.
Zitat:
Rechtsfolgenbelehrung
Grundpflichten
1.. Eine Verletzung Ihrer Grundpflichten liegt vor, wenn Sie sich weigern, die in der Eingliederungsvereinbarung
festgelegten Pflichten zu erfüllen, insbesondere in ausreichendem Umfang Eigenbemühungen nachzuweisen,
eine zumutbare Arbeit, Ausbildung,usw........
Hiermit schaufle ich mein eigenes Grab, weil ich mit meiner Unterschrift unter diese EGV zustimme, dass man mich bis auf Null runtersanktionieren und ich möglicherweise ohne KV in die Obdachlosigkeit befördert werde, wenn ich gegen diese festgelegten Bestimmungen verstoße.
Damit kann einfach niemand einverstanden sein!
Zitat:
Ziel(e)
Unterstützung bei einer sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit mit einem Bruttoeinkommen von mind.
3.000 Euro monatlich
Das anvisierte vernünftige Einkommen klingt selbstbewußt, doch angesichts dessen, dass der Unterzeichner die RFB und die Unterwerfungsklausel akzeptiert, verkümmert diese Forderung zur Farce.

Für mich unterscheidet sich dieser EGV -Vorschlag durch nichts von anderen Vorschlägen die in den Argen gemacht werden. Ich würde es begrüßen, wenn das Elo-Forum die User dahingehend unterstützen würde, diese Schandverträge nicht mehr zu unterschreiben. Da gäbe es sehr viel Handlungs - und Informationsbedarf. Auch um den Leutz die Angst vor den drohenden Sanktionen zu nehmen, und ihnen gleichzeitig mehr Selbstvertrauen durch eine klare Strategie und einen ebenso klaren Standpunkt zu geben.

Ich selbst habe meine kürzlich vorgelegte EGV nicht unterschrieben. Stattdessen hat die Arge folgendes Schreiben von mir erhalten.
Hier ein Auszug:
Zitat:
Sehr geehrter Herr Arge,

nach sorgfältiger Prüfung Ihres, mir am 13.Mai.2009 zugegangen, Entwurfs einer Vereinbarung (hier Eingliederungsvereinbarung gemäß § 15 SGB II) ist festzustellen, dass dieser etliche Unklarheiten und Unzulässigkeiten enthält und nicht gesetzeskonform ist.

Ich erlaube mir Ihnen mitzuteilen, die mir von Ihnen am 13. Mai 2009 vorgelegte Eingliederungsvereinbarungnicht unterzeichne.

Der Zwang, eine Eingliederungsvereinbarung nach § 15 SGB II
unterschreiben zu müssen, greift unverhältnismäßig in meine Vertragsfreiheit ein (Artikel 2 GG), und setzt mich einem "sanktionsbewehrten Zwang zur rechtgeschäftlichen Selbstunterwerfung aus" (Art. 20 Abs. 1 GG).Der Inhalt meiner EGV wurde mit mir nicht frei vereinbart wie es dem Charakter eines öffentlich-rechtlichen Vertrages entspricht, sondern Ihrerseits einseitig vorgegeben.

Die Nichteinhaltung dieser EGV meinerseits kann auf meiner Seite zu Sanktionen Ihrerseits führen, was wiederum zu schweren sozialen Folgen, bis hin zur Obdachlosigkeit u.a. für mich und meine Angehörigen führen würde.
Dies jedoch ist ein eindeutiger Verstoß gegen den Artikel 1 Abs. 1 und Art. 2 Grundgesetz. Usw......
Bei Interesse: Klick #349
In #385 dann die Reaktion der Arge.

LG
 
Alt 16.06.2009, 00:18   #60
maasstergirl
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von maasstergirl
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 46
maasstergirl
Standard AW: Neue Muster EGV ab 2009

hallo bin neu hier und weiß nicht ob die pdf richtig hier ist, aber ich versuche es mal. bitte um eure meinungen dazu,danke!

mfg

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf widerspruch_hartz-zwangsarbeit.pdf (14,6 KB, 339x aufgerufen)
maasstergirl ist offline  
Alt 16.06.2009, 00:24   #61
Hamburgeryn
Gast
 
Benutzerbild von Hamburgeryn
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Neue Muster EGV ab 2009

Zitat von maasstergirl Beitrag anzeigen
hallo bin neu hier und weiß nicht ob die pdf richtig hier ist, aber ich versuche es mal. bitte um eure meinungen dazu,danke!

mfg
Dein Musterschreiben ähnelt dem, auf welchem mein Schreiben basiert, welches ich vor wenigen Wochen der Arge vorlegte.
Gemeinsam mit anderen Usern haben wir es verkürzt, umgeändert, modifiziert und am Ende hat eine Userin dem ganzen den Feinschliff gegeben.
Siehe Link 349 in # 59

LG
 
Alt 28.06.2009, 23:40   #62
Dora
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Dora
 
Registriert seit: 12.02.2007
Beiträge: 873
Dora
Standard AW: Neue Muster EGV ab 2009

Hallo allerseits,

hab die "neue Muster EGV ab 2009" (das pdf und die doc) durchgelesen und ich sage es gleich vorweg:

Mir rollen sich sämtliche Fuß- und Handnägel so entsetzt bin ich. So etwas würde ich niemals selbst verfassen, selbst einreichen und erst recht NIEMALS unterschreiben!!

Hier mal - unabhängig davon, dass ich persönlich nie eine EGV abgeben würde und auch noch nie eine unterschrieben habe:

Was hat den die "Recht"sfolgenbelehrung (RFB) - die ja eher eine Unrechtsfolgen-Belehrung ist - mitten in dem "Vertrags"text"zu suchen?? Ist das Absicht?
Damit wird die "RFB" ja Teil des Vertrages und ihr auch noch vom Unterzeichner zugestimmt.
Und warum nehmt ihr freiwillig etwas in einen Vertrag auf (und stimmt anschließend auch noch per Unterschrift zu) das - so glaubte ich bisher - auch eurer Meinung nach UNRECHT ist??

Und nicht nur, dass es Unrecht ist und da nicht hingehört - es schadet euch und ruiniert euer Existenzminimum und damit eure Existenz, wenn ihr einwilligt, dass euch dieses ohnehin unzureichende und Grungesetzwidrige Hartz IV gekürzt wird, ihr keine Krankenversicherung mehr habt und nicht einmal Sozialhilfe nach dem SGB XII beanspruchen können sollt.

Ich mache mir echt Sorgen. Geht es euch noch gut?
Ich habe hier an anderer Stelle im Zusammenhang mit den "Agentur-Schluss!" Aktionen von dem täglichen Unrecht, der Demütigung, Willkür und Schikane usw. gelesen, die tagtäglich tausendfach in ArGen und Jobcentern passieren und von der Aufforderung zum zivilen Widerstand. Dem allen stimme ich zu. Aber nennt ihr das zivilen Widerstand???

Und dann immer noch diese Klausel:
Zitat:
Die Eingliederungsvereinbarung wurde mit mir besprochen. Unklare Punkte und die möglichen Rechtsfolgen wurden erläutert. Ich bin mit den Inhalten der Eingliederungsvereinbarung einverstanden und habe ein Exemplar erhalten.Ich verpflichte mich, die vereinbarten Aktivitäten einzuhalten und beim nächsten Termin über die Ergebnisse zu berichten.
Wenn etwas in einem Vertrag erläutert wurde, muss auch drin stehen, welche Punkte wie erläutert wurden und wie es sich nun verhält und welches die Konsequenzen daraus sind.
Wer sich mit derartigen "Inhalten" dieser "neue Muster EGV ab 2009" einverstanden erklärt, dem wurde entweder nichts erläutert oder er hat - pardon - nicht gelesen bzw. nichts, aber auch rein gar nichts verstanden von dem, was da drin steht!

So viel von mir zu dieser "neuen Muster EGV ab 2009".

.
Dora ist offline  
Alt 29.06.2009, 09:26   #63
Hamburgeryn
Gast
 
Benutzerbild von Hamburgeryn
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Neue Muster EGV ab 2009

@Dora
Chapeau!

LG
 
Alt 29.06.2009, 11:58   #64
Karma
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Karma
 
Registriert seit: 09.04.2008
Ort: Hamburg meine Perle
Beiträge: 623
Karma Karma
Standard AW: Neue Muster EGV ab 2009

@ Dora
Karma ist offline  
Alt 29.06.2009, 22:31   #65
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Hexe45
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.785
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Standard AW: Neue Muster EGV ab 2009

Ja ich muß mich da Dora anschließen, aber ich würde eh keine EGV mehr unterschreiben, sollte ich nochmal in so eine Lage geraten.

Klar wer den Weg des Gegenvorschlages gehen möchte, der möge es tun.
Was ich auch verstehen kann, aber für mich macht beides Streß, dann lieber Streß via VA.
Denn da kann mir niemand damit kommen, ich hätte ja freiwillig auf meine Rechte verzichtet.

So kann ich sagen, da läuft etwas ab, zu dem ich gezwungen werde. Denn mir gehts dann um Job, und zwar Job von dem ich leben kann.

Und ich lasse mir nicht in die Tasche labern,daß Sowas wie TolleToy Mitwirkungspflicht sein soll.

Und sowas soll ich freiwillig unterschreiben?
Nein, die Muster EGV ist echt heavy und nicht mehr auf der Höhe der Zeit.

LG
Hexe
Hexe45 ist offline  
Alt 30.06.2009, 00:12   #66
gerda52
Redaktion
 
Benutzerbild von gerda52
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.512
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Standard AW: Neue Muster EGV ab 2009

Wird hier vll. etwas verwechselt? Martin hat doch nun oft genug erklärt, dass der hier diskutierte Gegenvorschlag die EGV-Praxis ad absurdum führen soll. Der Gestaltung der Eingliederungsleistungen durch die Argen usw. sind z.B. keine Grenzen gesetzt.

Die liebe Dora sieht leider nur das, was sie sehen will. Ich finde ihren Beitrag in diesem Thread anmaßend und unpassend. Lesen und verstehen sind oft zweierlei.

Für mich sieht das sehr nach einem Rundumschlag aus, auch frage ich mich, was das jetzt mit den Agentur-Schluss-Aktionen zu tun hat.
Also, was soll das?

Eine gut gemeinte Empfehlung an dieser Stelle: Immer schön auf dem Teppich bleiben.
__

Private Mostrichfabrikation - Der Verzehr meiner gerne und oft verteilten Beitrags-Kostproben erfolgt auf eigene Gefahr.
gerda52 ist offline  
Alt 30.06.2009, 07:52   #67
Hamburgeryn
Gast
 
Benutzerbild von Hamburgeryn
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Neue Muster EGV ab 2009

Zitat von gerda52 Beitrag anzeigen
Wird hier vll. etwas verwechselt? Martin hat doch nun oft genug erklärt, dass der hier diskutierte Gegenvorschlag die EGV-Praxis ad absurdum führen soll. Der Gestaltung der Eingliederungsleistungen durch die Argen usw. sind z.B. keine Grenzen gesetzt.
Gegenvorschlag ist Gegenvorschlag - samt RFB und Unterwerfungsklausel. Am Ende hat man doch wieder eine EGV mit oder ohne VA an der Backe, und muss entweder den verordneten Klimbim mitmachen, oder hat die Rennerei wegen des VAs.
Martin hatte doch bereits erwähnt, dass alle seine EGV-Gegenvorschläge ins Nichts verliefen, was mit anderen Worten bedeutet, dass er immer wieder eine vorgelegt bekommt. Möglicherweise spielt auch seine "Prominenz" in Sachen ALG II, Widerstand usw. im Raum Köln-Bonn eine nicht unerhebliche Rolle, dass ihn die Arge nach ihrem Versuch eine EGV anzubringen, nicht mehr behelligt. Für die meisten anderen Gegenvorschlagskandidaten sieht es da wesentlich trüber aus.
Zitat:
Die liebe Dora sieht leider nur das, was sie sehen will. Ich finde ihren Beitrag in diesem Thread anmaßend und unpassend. Lesen und verstehen sind oft zweierlei.
Anmaßend? Sehe ich nicht. Dora spricht deutliche Worte, hat in Bezug auf EGVs eine klare Strategie. Wie ich bereits sagte, ich würde es auch begrüßen, wenn hier im Forum mehr daran gearbeitet würde, die Leute zu ermutigen k e i n e EGV zu unterschreiben! Ihnen das Unrecht, was hinter diesen Zwangsverträgen steht, zu erläutern und ihnen explizit klarmachen, was diese RFB samt Unterwerfungsklausel tatsächlich bedeutet.Das mal richtig auseinanderpflücken, damit alle verstehen, was sie im Falle des Falles eigentlich unterschreiben!
Das ist nämlich vielen noch gar nicht klar.

LG
 
Alt 30.06.2009, 15:36   #68
petersbg
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von petersbg
 
Registriert seit: 08.06.2009
Beiträge: 89
petersbg
Standard AW: Neue Muster EGV ab 2009

Das Thema EGV wird meiner Meinung nach schon wegen der Vertragsfreiheit ad absurdum geführt.

Wenn ich eine EGV unterschreibe, dann unterschreibe ich einen Vertrag - ich könnte genauso eine Versicherung unterschreiben. Und kommt die Versicherung jedes mal bei einem Termin mit einem neuen Vertrag?

Auch wenn sich keine Veränderungen ergeben, werden neue EGVs abgeschlossen. Das zeigt die Willkür der Arge, die macht, was sie will.

Einen für den ELO guten Gegenvorschlag bekommt man eh nicht durch und es kommt zu einem Verwaltungsakt.

Bei einem VA hat man meiner Meinung nach wesentlich bessere Karten, da man dagegen Widerspruch einlegen kann.
petersbg ist offline  
Alt 30.06.2009, 15:43   #69
Dora
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Dora
 
Registriert seit: 12.02.2007
Beiträge: 873
Dora
Standard AW: Neue Muster EGV ab 2009

Die "liebe Dora" sieht nur das, was unterschrieben werden soll:
Die hier zur Debatte stehende Muster-EGV.
An der habe ich Kritik geübt.
Auf diese Kritik in meinem Beitrag # 62 geht gerda52 aber gar nicht ein.

Zitat von gerda52 Beitrag anzeigen
Wird hier vll. etwas verwechselt? Martin hat doch nun oft genug erklärt, dass der hier diskutierte Gegenvorschlag die EGV-Praxis ad absurdum führen soll.
Was gerda52 vorträgt ist:
nach Martins Erklärungen diene die hier zur Debatte stehende Muster-EGV dazu, die "EGV-Praxis" ad absurdum zu führen.

Ob etwas, dass Grundgesetz- und Rechtswidrig ist und somit ohnehin schon absurd ist, durch seine Fortsetzung ad Absurdum geführt wird oder fortgeführt werden sollte, darüber kann sich jeder selbst Gedanken machen.
Und gerne lese ich dann die Beiträge dazu. Bis jetzt habe ich vorwiegend nur Beiträge gelesen, die den Rückschluss nahe legen, dass die ohnehin schon bestehende Absurdität der EGV-Praxis nach Einreichen einer "Gegen-EGV" weiterging und weitere, bereits absurde EGV folgten. Dazu gibt es (leider) massenweise Beiträge hier im Forum, die das bestätigen.

Vielleicht kann gerda52 auch noch erläutern, wie folgender Satz gemeint ist:
Zitat von gerda52 Beitrag anzeigen
Der Gestaltung der Eingliederungsleistungen durch die Argen usw. sind z.B. keine Grenzen gesetzt.
Wird da vielleicht auch etwas verwechselt? Nämlich die Gestaltung von Leistungen zur Eingliederung mit der vertraglichen Gestaltung und den darin angeknüpften Bedingungen?

Mir geht es darum, dass jeder, der diese "Muster-EGV ab 2009" liest oder leicht abgeändert verwenden will, sich über den Aufbau, den Inhalt, den Text und die möglichen Folgen Gedanken macht und sich erst danach fragt, ob er dem durch seine Unterschrift überhaupt zustimmen darf und ggf. auch tatsächlich will.

Genau davon, dass ist meine Meinung, kann man in der vorliegenden Form der "neuen Muster-EGV ab 2009" nur dringend abraten. Da ist auch nichts falsch zu verstehen an meinem Beitrag # 62.

Zitat von gerda52 Beitrag anzeigen
....Lesen und verstehen sind oft zweierlei.
Und wenn Lesen und verstehen zweierlei sind, dann sollte gerda52 bitte auch vortragen, was da an dem Aufbau, dem Inhalt, dem Text und den in der RFB (="Recht"-sFogenBelehrung") und den dort genannten mögliche Sanktion(en) und deren Folgen anders zu verstehen ist, als von mir vorgetragen.

Der Zusammenhang mit den "Agentur-Schluss!"-Aktionen ergibt sich aus dem Widerspruch (Gegensatz) einer schriftlich immer wieder neu erklärten Unterwerfung und Einwilligung zum möglichen Totalverlust der Geschäftsfähigkeit durch ständige "Muster-EGV" einerseits und der Aufforderung zum zivilen Widerstand z. B. anlässlich der "Agentur-Schluss!"-Aktionen andererseits.
.
Dora ist offline  
Alt 30.06.2009, 16:41   #70
gerda52
Redaktion
 
Benutzerbild von gerda52
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.512
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Standard AW: Neue Muster EGV ab 2009

Zitat von Dora
Und wenn Lesen und verstehen zweierlei sind, dann sollte gerda52 bitte auch vortragen, was da an dem Aufbau, dem Inhalt, dem Text und den in der RFB (="Recht"-sFogenBelehrung") und den dort genannten mögliche Sanktion(en) und deren Folgen anders zu verstehen ist, als von mir vorgetragen.

Du verschweigst bei Deinem Vortrag etwas Wesentliches:
Die eigentliche Unterwerfung unter den Sanktionsparagraphen passiert schon beim Erstantrag, denn die AGB der Argen ist nun mal das SGB II incl. § 31. Diesen Antrag hast Du aber sicherlich ohne großes Wenn und Aber unterschrieben, weil Du auf dieses Einkommen angewiesen bist.

Die ebenfalls im SGB II eingebaute Falltür 'EGV' erweitert lediglich das Spektrum der Sanktionsmöglichkeiten.

Während Du Dich bezügl. des Unterwerfens total festgebissen hast, streben wir lieber ein ausgewogenes Preis- / Leistungsverhältnis an. Erstbeste und überteuerte Produkte lassen wir grundsätzlich im Laden stehen.

Den Gegenvorschlag betrachten wir als Kaufantrag dessen, was wir für geeigneter halten, unsere Integration zu fördern. Dabei nehmen wir auch gerne längere Lieferzeiten in Kauf, sollte das gewünschte Produkt (z.B. Arbeitsplätze zu annehmbaren Bedingungen) mal nicht auf Lager sein. Sinnlosbeschäftigungen brauchen wir bestimmt nicht.


Der Zusammenhang mit den "Agentur-Schluss!"-Aktionen ergibt sich aus dem Widerspruch (Gegensatz) einer schriftlich immer wieder neu erklärten Unterwerfung und Einwilligung zum möglichen Totalverlust der Geschäftsfähigkeit einerseits und der Aufforderung zum zivilen Widerstand z. B. anlässlich der "Agentur-Schluss!"-Aktionen andererseits.
Dem ersten Teil des Satzes kann man deutlich entnehmen, wie sich stetig künstlich hochgeschaukelt wird, um aus vollen Rohren zu schießen.

Merke:
Es sind und bleiben zwei paar Schuhe.
Als mündiger Bürger weiß ich, was Vertragsfreiheit bedeutet. Was Du hier treibst ist keine Aufklärung, sondern Bevormundung.
__

Private Mostrichfabrikation - Der Verzehr meiner gerne und oft verteilten Beitrags-Kostproben erfolgt auf eigene Gefahr.
gerda52 ist offline  
Alt 30.06.2009, 22:06   #71
Ferenz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Ferenz
 
Registriert seit: 11.06.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 206
Ferenz
Standard AW: Neue Muster EGV ab 2009

Zitat von Hamburgeryn Beitrag anzeigen
...Martin hatte doch bereits erwähnt, dass alle seine EGV-Gegenvorschläge ins Nichts verliefen, was mit anderen Worten bedeutet, dass er immer wieder eine vorgelegt bekommt. Möglicherweise spielt auch seine "Prominenz" in Sachen ALG II, Widerstand usw. im Raum Köln-Bonn eine nicht unerhebliche Rolle, dass ihn die Arge nach ihrem Versuch eine EGV anzubringen, nicht mehr behelligt. Für die meisten anderen Gegenvorschlagskandidaten sieht es da wesentlich trüber aus. LG

Wenn Martins - leider noch unveröffentlichte - aber vermutlich äußerst wirkungsvolle und nachhaltige eigene substantiierte und gerichtsfeste Gegenvorschläge die geeignete Abwehrstrategie darstellen, was läge da ferner als diese TEXTE anonym allen Usern hier zugänglich zu machen, damit diese auch von deren Vorteilen massenhaft Gebrauch machen können.

Oder ist Martins EGV-Vorschlag hier nur als Satire zu verstehen ?

Wie soll man das prüfen ohne Kenntnis der Texte ?

Was hindert Dich Martin ? Her mit Deinen EGVs !!
Butter bei die Fische. Damit andere von guten EGVs lernen.


Fehlt Dir der Mut ? Andere Fragesteller bittest Du doch auch, ihre Entwürfe hier einzustellen. Und für Dich soll das nicht gelten ?

Somit wäre der unfertige und veränderungsbedürftige ELO-MUSTERTEXT bald Makulatur und gegenstandslos -sofern einem Betroffenen in seiner aktuellen Situation mangels verfügbarem Rechtsanwalt nichts besseres einfält-.

Ich gebe es zu - ich habe auch an dem Mustertext herumgefeilt, um meinen individuellen eigenen adäquaten Weg zu finden. Ob das reicht ? Ich sehe das rein pragmatisch am Einzelfall orientiert. Und das ist gut soooo.

Sozialpolitische Aspekte - Ethos07- oder parteipolitische Richtungs-Glaubensfragen sind hier für den Einzelnen nachrangig. Jeder Betroffene sucht Antworten für konkrete Situationen, bei denen er/sie ständig unter Entscheidungsdruck steht und braucht Hilfe. Rechtfertigungen dafür zu verlangen, steht hier keinem zu.
Ferenz ist offline  
Alt 30.06.2009, 22:14   #72
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.313
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Neue Muster EGV ab 2009

sag mal... in welchen Ton kommst Du denn daher. Ich glaube, dass Du doch noch serh viel lernen musst, oder steht dir irgend ein Recht zu etwas hier zu fordern und das auch noch in diesem Ton???????

Ich glaube, dass Du jetzt erstmal einen bleibenden Eindruck hinterlassen hast und es liegt einzigst an dir, die zu ändern.

Ansonsten sage ich dir jetzt als Forumbetreiber, dass du bei uns von nun an nicht mehr gene gesehen bist.
Zitat von Ferenz Beitrag anzeigen
Wenn Martins - leider noch unveröffentlichte - aber vermutlich äußerst wirkungsvolle und nachhaltige eigene substantiierte und gerichtsfeste Gegenvorschläge die geeignete Abwehrstrategie darstellen, was läge da ferner als diese TEXTE anonym allen Usern hier zugänglich zu machen, damit diese auch von deren Vorteilen massenhaft Gebrauch machen können.

Oder ist Martins EGV-Vorschlag hier nur als Satire zu verstehen ?

Wie soll man das prüfen ohne Kenntnis der Texte ?

Was hindert Dich Martin ? Her mit Deinen EGVs !!
Butter bei die Fische. Damit andere von guten EGVs lernen.


Fehlt Dir der Mut ? Andere Fragesteller bittest Du doch auch, ihre Entwürfe hier einzustellen. Und für Dich soll das nicht gelten ?

Somit wäre der unfertige und veränderungsbedürftige ELO-MUSTERTEXT bald Makulatur und gegenstandslos -sofern einem Betroffenen in seiner aktuellen Situation mangels verfügbarem Rechtsanwalt nichts besseres einfält-.

Ich gebe es zu - ich habe auch an dem Mustertext herumgefeilt, um meinen individuellen eigenen adäquaten Weg zu finden. Ob das reicht ? Ich sehe das rein pragmatisch am Einzelfall orientiert. Und das ist gut soooo.

Sozialpolitische Aspekte - Ethos07- oder parteipolitische Richtungs-Glaubensfragen sind hier für den Einzelnen nachrangig. Jeder Betroffene sucht Antworten für konkrete Situationen, bei denen er/sie ständig unter Entscheidungsdruck steht und braucht Hilfe. Rechtfertigungen dafür zu verlangen, steht hier keinem zu.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 30.06.2009, 22:19   #73
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Neue Muster EGV ab 2009

Der Ton, der hier angesprochen wird, wird von Dir Martin, leider auch nicht gerade gelungen intoniert.
 
Alt 30.06.2009, 22:25   #74
Ferenz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Ferenz
 
Registriert seit: 11.06.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 206
Ferenz
Standard AW: Neue Muster EGV ab 2009

Ich habe eine berechtigte Frage in einer angemessenen aber kritischen TonART gestellt und leider verweigerst Du darauf die Antwort. Ist das zuviel verlangt ?

Mit freundlichem Gruß

Ferenz
Ferenz ist offline  
Alt 30.06.2009, 22:46   #75
petersbg
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von petersbg
 
Registriert seit: 08.06.2009
Beiträge: 89
petersbg
Standard AW: Neue Muster EGV ab 2009

ich finde die Forderung im prinzip richtig, man hätte sie jedoch auch diplomatischer formulieren können.

ich glaube eher, dass keine rechtlich einwandfreie egv möglich ist. erstens vergesst ihr immer die vertragsfreiheit, nach der es ja eigentlich nur VAs geben müsste oder Weisungen der BA und zweitens glaub ich nicht, dass sich eine konforme egv mit den Anweisungen der SB vereinbaren lässt.

die haben die anweisungen von oben, dass sie uns aus der statistik knebeln sollen - mit welchen mitteln, das sehen wir ja hier jeden tag.

also streitet nicht wegen sowas, was es bestimmt nicht geben wird in dem hartz4 system, wie es jetzt besteht.
petersbg ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
2009, muster

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Muster Mietvertrag und Untermietvertrag vagabund KDU - Miete / Untermiete 20 22.09.2013 22:35
Mehr Wohngeld ab Januar 2009 - Broschüre "Das neue Wohngeld" informiert Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 09.01.2009 18:47
Neue Verpackungsverordung zu 01.2009 -dev-null Existenzgründung und Selbstständigkeit 3 28.09.2008 20:06
Muster/Vordruck, Wohnungskündigung, woher ? joghurt Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 7 05.09.2008 22:34


Es ist jetzt 12:36 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland