Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Was ist das für eine linke sache ?????

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.04.2009, 15:58   #51
JAMBALAJA
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von JAMBALAJA
 
Registriert seit: 25.09.2008
Ort: NRW
Beiträge: 192
JAMBALAJA
Standard AW: Was ist das für eine linke sache ?????

nun Wünsche ich dir Mobydick und euch allen ein Sonniges Wochenende
__

Intoleranz und Gewalt enden dort, wo Respekt beginnt
JAMBALAJA ist offline  
Alt 23.05.2009, 12:17   #52
JAMBALAJA
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von JAMBALAJA
 
Registriert seit: 25.09.2008
Ort: NRW
Beiträge: 192
JAMBALAJA
Standard AW: Was ist das für eine linke sache ?????

Da bin ich wieder naja war nicht anders zu erwarten

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
img.jpg  
__

Intoleranz und Gewalt enden dort, wo Respekt beginnt
JAMBALAJA ist offline  
Alt 23.05.2009, 13:09   #53
JAMBALAJA
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von JAMBALAJA
 
Registriert seit: 25.09.2008
Ort: NRW
Beiträge: 192
JAMBALAJA
Standard AW: Was ist das für eine linke sache ?????

Hier die Begründung

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
02.jpg   01.jpg   03.jpg   img_0002.jpg  
__

Intoleranz und Gewalt enden dort, wo Respekt beginnt
JAMBALAJA ist offline  
Alt 23.05.2009, 13:57   #54
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was ist das für eine linke sache ?????

Das war aber ganz schön Pech mit dem Richter! Er ist der Meinung, dass man dir durchaus direkt die EGV per VA geben kann, weil du dich bei 2 vorherigen Gelegenheiten geweigert hast. Auch wenn das Gesetz anders lautet, sei es in diesem Fall zulässig (so der Richter).

Mit dem gesamten Rest mag er ja so halbwegs Recht haben: Das war alles kein Grund, um die aufschiebende Wirkung zu beantragen. Du hast keine Nachteile und kannst den Widerspruchsbescheid abwarten.

Ich würde hier erstmal nichts tun und das so hinnehmen, weil du ja zu keinem Ein-Euro-Job oder Maßnahme hinmusst. Auch wenn du "verloren" hast, hast du auf irgend eine Weise doch gewonnen, denn für dein Amt war dieser Gang zum SG wie ein Alarm: Der Leistungsempfänger kann sich auch wehren. Wir haben dieses Mal nur Glück gehabt.

Selbst wenn du einmal wegen dem Nicht-Nachkommen der Pflichten aus dem VA sanktioniert werden solltest, kannst du dagegen angehen. Nach einem Urteil vom LSG Hessen ist das nämlich nicht sanktionierbar, weil § 31 SGB II keine Sanktion bei Verwaltungsakten vorsieht.

D.h. solltest du hier mal eine Sanktion bekommen, dann hole dir bitte einen Beratungsschein beim Amtsgericht und gehe zum Fachanwalt für Sozialrecht. Der schreibt den Widerspruch und klagt das ein.
 
Alt 23.05.2009, 14:32   #55
JAMBALAJA
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von JAMBALAJA
 
Registriert seit: 25.09.2008
Ort: NRW
Beiträge: 192
JAMBALAJA
Standard AW: Was ist das für eine linke sache ?????

Ich habe für März und April meine Bemühungen zur Arge geschickt für Mai ist auch schon raus Drück mir mal die Daumen weil ein Kollege sich richtig für mich ins zeuch legt bei seinem Chef


werde deinen Rat folgen sollte etwas an Sanktionen kommen, naja wenn man überlegt das ich seit 2005 erst ein Stellenangebot von mein FA bekommen habe und eine Vermittlung zum Privaten Arbeitsvermittler ist das schon frustrierend
__

Intoleranz und Gewalt enden dort, wo Respekt beginnt
JAMBALAJA ist offline  
Alt 23.05.2009, 14:43   #56
Aber hallo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was ist das für eine linke sache ?????

Zitat Urteil:
Da der Grund für das Scheitern der Vertragsverhandlungen grundsätzlich unerheblich ist...

Da frag ich mich wieso überhaupt noch so ein bohei um die EGV's gemacht wird.

Zitat von Mobydick Beitrag anzeigen
Das war aber ganz schön Pech mit dem Richter! Er ist der Meinung, dass man dir durchaus direkt die EGV per VA geben kann, weil du dich bei 2 vorherigen Gelegenheiten geweigert hast. Auch wenn das Gesetz anders lautet, sei es in diesem Fall zulässig (so der Richter).
Das habe ich anders verstanden. EGV per VA ist kein Problem und das anderslautende Gesetz bezieht sich auf die (übliche) Dauer der EGV von 6 Monaten. Der Richter ließ aber 12 Monate zu, weil vorher 2 EGV's nicht zum Abschluß führten.
 
Alt 23.05.2009, 23:33   #57
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was ist das für eine linke sache ?????

Jetzt ärgere dich bitte nicht so. Es war Pech, denn aus den gleichen Gründen wie deiner haben sehr viele Richer die aufschiebende Wirkung wieder hergestellt. Man steckt eben nicht im Kopf eines Dritten drin. Die meisten Richter sehen die Problematik und urteilen gerecht, ein kleiner Teil sieht es ganz anders. Man weiss es eben nie im voraus.

Die aufschiebende Wirkung wurde beantragt, weil es sich so gehört; man ist dann auf der sicheren Seite. Nichtsdestotrotz: Der VA ist Klopapier!!! Nach dem Urteil des Hessischem Landessozialgericht Az.: L 7 AS 288/06 ER vom 09.02.2007 "betrachten die Darmstädter Richter es als nicht ausschlaggebend, ob der Kläger tatsächlich gegen den auferlegten Pflichten verstoßen hat. Eine Pflichtverletzung hätte nur auf der Grundlage einer Eingliederungsvereinbarung geahndet werden können."

Im Klartext bedeutet das: "Der Verstoß gegen die Pflicht eines Verwaltungsaktes kann nicht sanktioniert werden, weil im Gesetz nur die Sanktion bei Verstoß einer Eingliederungsvereinbarung vorgesehen ist" (und nicht die des VA). D.h., wenn du den Pflichten nicht nachkommst, werden die sanktionieren. Du gehst damit zum Anwalt und der klagt das ein. Er beruft sich dabei auf dieses Urteil.

Wie du soeben feststellen musstest: Keiner steckt im Kopf eines Dritten. Trotzdem hast du hier sehr gute Chancen.
Es bleibt noch abzuwarten, wie über den Widerspruchsbescheid entschieden wird. Ich könnte es mir vorstellen, dass die ebenfalls ein wenig erstaunt sein werden und dem Widerspruch noch stattgeben. Ansonsten ist es nicht tragisch, wenn du eine VA hast, der milde ist und ein ganzes Jahr gültig ist. Sollte man dir nämlich in der Zwischenzeit eine weitere EGV vorlegen oder dich zu einer Maßnahme zuweisen, kannst du das relativ leicht abweisen.



Bei EGVs kann ein Amt - wenn der Leistungsempfänger nicht unterschreibt - nur verlieren. Wie dem auch sei.
 
Alt 24.05.2009, 12:03   #58
JAMBALAJA
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von JAMBALAJA
 
Registriert seit: 25.09.2008
Ort: NRW
Beiträge: 192
JAMBALAJA
Standard AW: Was ist das für eine linke sache ?????

Ich habe habe mich wohl für das Video von Gestern zu entschuldigen aber ich habe einen Hals geschoben, und ich bin nicht der Mensch der seine Frust an seinen Lieben auslässt dann greife ich schon mal zu solchen Sachen die aber keineswegs für einen Mensch hier im Forum galt sonder für die Entscheidung vom Gericht und mein Lieblings verein ARGE
__

Intoleranz und Gewalt enden dort, wo Respekt beginnt
JAMBALAJA ist offline  
Alt 06.06.2009, 13:11   #59
JAMBALAJA
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von JAMBALAJA
 
Registriert seit: 25.09.2008
Ort: NRW
Beiträge: 192
JAMBALAJA
Standard AW: Was ist das für eine linke sache ?????

Hallo habe da mal eine Frage

heute bekam ich Post von der ARGE und zwar folgendes

ZITAT. Ich möchte mit Ihnen über Fragen Ihrer beruflichen Weiterbildung sprechen. Abschluss einer neuen EGV Vormerkung AktivCenter


meine Frage weis jemand was ein Aktiv Center ist ??

gefunden habe ich nur das
(§ 16 Abs. 1 SGB II i.V.m. § 46 Abs. 1 S.1 SGB III
__

Intoleranz und Gewalt enden dort, wo Respekt beginnt
JAMBALAJA ist offline  
Alt 06.06.2009, 14:10   #60
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was ist das für eine linke sache ?????

Haben die denn schon über den Widerspruch des z.Z. gültigen VA schon entschieden? Wenn nein, hast du die allerbesten Karten. Die wollen den vorherigen VA "einfach vergessen" und neu beginnen und dich zu einer Maßnahme schicken.

Bitte stecke die neue EGV kommentarlos ein. Sag nicht viel. Erst danach begründen wir die Ablehnung der neuen EGV, weil sich ja noch dich vorherige im Widerpsruchsverfahren befindet.

Erzähle denen aber bitte nicht im voraus die Masche! EGV nur "zur Prüfung" einstecken. Nehme lieber eine Begleitung nach § 13 SGB X mit, damit die nicht noch Druck machen. Wenn sie die Begleitung nicht zulassen, dann dürft ihr beide ohne Gespräch einfach gehen. Und wenn sie die EGV nicht mitnehmen lassen, dann lass sie liegen.
 
Alt 06.06.2009, 14:24   #61
JAMBALAJA
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von JAMBALAJA
 
Registriert seit: 25.09.2008
Ort: NRW
Beiträge: 192
JAMBALAJA
Standard AW: Was ist das für eine linke sache ?????

Ich werde es so machen


ein wenig geht mir das Hemd weil ich befürchte das Sie mich dann auf den Kosten der Bewerbungen sitzen lassen, denn meine Bemühungen habe Sie mir zurückschickt mit der Begründung ich hätte es Formlos gemacht was völliger Quatsch ist


Ich Danke dir im voraus !!
__

Intoleranz und Gewalt enden dort, wo Respekt beginnt
JAMBALAJA ist offline  
Alt 09.06.2009, 13:05   #62
JAMBALAJA
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von JAMBALAJA
 
Registriert seit: 25.09.2008
Ort: NRW
Beiträge: 192
JAMBALAJA
Standard AW: Was ist das für eine linke sache ?????

schönen guten Morgen


bin grade vom Termin zurück und habe wie erwartet eine neu EGV bekommen Sie ist im Inhalt exakt genauso wie die die ich per VA bekommen habe bis auf die Laufzeit

aber bitte schaut selber !

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
img_0005.jpg   img_0006.jpg   img_0007.jpg  
__

Intoleranz und Gewalt enden dort, wo Respekt beginnt
JAMBALAJA ist offline  
Alt 09.06.2009, 15:11   #63
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was ist das für eine linke sache ?????

Soviel ich weiss, hat man nur den Antrag auf aufschiebende Wirkung abgelehnt, weil du keine Nachteile durch den VA hast. Hast du inzwischen den "Widerspruchsbescheid" zum Widerspruch, der sich in Posting17 befindet, erhalten?Wenn nein,dann würde ich hier an deine ARGE ganz einfach nur schreiben, dass sich die EGV per VA vom 27.3. noch im Widerspruchsverfahren befindet und davor kein Anlass besteht, schon eine neue EGV zu unterschreiben.

Ich glaube, die wollen über den Widerspruch gar nicht bescheiden. Die haben das einfach unter den Tisch fallen lassen und neu beginnen.
 
Alt 09.06.2009, 15:16   #64
JAMBALAJA
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von JAMBALAJA
 
Registriert seit: 25.09.2008
Ort: NRW
Beiträge: 192
JAMBALAJA
Standard AW: Was ist das für eine linke sache ?????

Als hätte ich es geahnt und bin grade noch mal zum Briefkasten und da finde ich diesen Brief von meinem FA ??

jetzt verstehe ich Garnichts mehr

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
img_0008.jpg  
__

Intoleranz und Gewalt enden dort, wo Respekt beginnt
JAMBALAJA ist offline  
Alt 09.06.2009, 15:21   #65
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was ist das für eine linke sache ?????

Genau das habe ich mir gedacht! Die sind gar nicht so dumm gewesen. Sie haben deinem Widersprucht in vollem Umfang stattgegeben, damit sie dir jetzt eine neue EGV vorlegen können. Die neue EGV müsstest du aushandeln, ansonsten bekommst du sie wieder per VA.

D.h. die machen das ganze Spielchen von vorne. Dieses mal erst per EGV.

Ich würde hier einen Gegenvorschlag ausarbeiten und hinschicken. Wenn es denen nicht passt, kommt der VA.
 
Alt 09.06.2009, 15:30   #66
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was ist das für eine linke sache ?????

Nach genauerer Durchsicht meine ich, dass diese EGV ja ganz gut aussieht.

Sie ist diese Mal nur 6 Monate gültig. Man will dich geeignet vermittlen (hat man denn überhaupt alle Daten für eine "geeignete" Vermittlung von dir?). Man sagt dir - leider unverbindlich - 260 Euros für Bewerbungskostenerstattung zu, sowie Fahrtkosten für Vorstellungstermine (musst vorher nur den Antrag stellen). Du sollst dich monatlich mind. 6 x bewerben und am Monatsanfang die Nachweise dafür vorlegen.

Wenn du dich jetzt ärgern willst, dann mach einen Gegenvorschlag, probiere die 6 Bewerbungsbemühungen auf 5 herunterzuhandeln und beanstande die Standardsätze.

Wenn du es dir bequem machen willst, unterschreibe diese EGV. Ich meine, sie enthält nichts Unmögliches. Sollte es Ärger wegen den Standardsätzen geben, kannst du dich auch im nachhinein wehren.

Und wenn du das unterschreibst, brauchst du erstmal bis zum Ablauf dieser EGV keine weitere zu unterschreiben.

Ich glaube, deine ARGE hat nach der Geschichte beim SG einen Schock bekommen, auch wenn sie gut davon gekommen sind. Die wussten genau, dass du - wenn sie deinem Widerspruch nicht stattgeben - eine Anfechtungsklage schreiben wirst. Dann hätten sie ein Problem wegen der Laufzeit des VA vom 27.3. bekommen, sowie auch wegen der direkten vorlage eines VA ohne vorheriger EGV.
 
Alt 09.06.2009, 15:45   #67
JAMBALAJA
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von JAMBALAJA
 
Registriert seit: 25.09.2008
Ort: NRW
Beiträge: 192
JAMBALAJA
Standard AW: Was ist das für eine linke sache ?????

Zitat von Mobydick Beitrag anzeigen
Genau das habe ich mir gedacht! Die sind gar nicht so dumm gewesen. Sie haben deinem Widersprucht in vollem Umfang stattgegeben, damit sie dir jetzt eine neue EGV vorlegen können. Die neue EGV müsstest du aushandeln, ansonsten bekommst du sie wieder per VA.

D.h. die machen das ganze Spielchen von vorne. Dieses mal erst per EGV.

Ich würde hier einen Gegenvorschlag ausarbeiten und hinschicken. Wenn es denen nicht passt, kommt der VA.

erst einmal muss ich mich bei dir bedanken das du mich in der Sache begleitet hast,
Ich bin nicht auf Konfrontation aus und die EGV ist eigentlich harmlos
dennoch bin ich jetzt verunsichert


naja ich mache mir mal Gedanken ob Sie nicht ein wenig mehr für mich tun können ! ohne es zu übertreiben

Der Punkt ist auch nicht so berauschen ausehr Sie erstatten mir die Kosten und zu jeden Monatsanfang unaufgeforderte Vorlage der Nachweise über die unternommenen Bewertungsbemühungen / weil ich entweder Sie Persönlich hinbringe das Kostet mir hin & zurück an Fahrgeld 4,40 Euro oder per Einschreiben 3,80 Euro denn ich muss sichergehen das die unterlagen auch angekommen sind !


naja die Zeitarbeitsfirmen soßen mir bitter auf
__

Intoleranz und Gewalt enden dort, wo Respekt beginnt
JAMBALAJA ist offline  
Alt 09.06.2009, 15:53   #68
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was ist das für eine linke sache ?????

Zitat von JAMBALAJA Beitrag anzeigen
erst einmal muss ich mich bei dir bedanken das du mich in der Sache begleitet hast,
Ich bin nicht auf Konfrontation aus und die EGV ist eigentlich harmlos
dennoch bin ich jetzt verunsichert
Sehe es bitte so: Durch den Widerspruchsbescheid, den du heute erhalten hast, haben sie "ja" zu allen beanstandeten Punkten deines Widerspruches gesagt. D.h., der VA vom 27.3. ist ungültig. Dadurch hast du z.Z. keine gültige EGV und keinen VA. Es kann von null begonnen werden. Dafür haben sie dir gleich die EGV gegeben.

Wenn du nicht auf KOnfrontation aus bist, würde ich sie unterschreibe sie. Ich könnte damit leben.
 
Alt 09.06.2009, 16:05   #69
JAMBALAJA
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von JAMBALAJA
 
Registriert seit: 25.09.2008
Ort: NRW
Beiträge: 192
JAMBALAJA
Standard AW: Was ist das für eine linke sache ?????

Zitat von Mobydick Beitrag anzeigen
Sehe es bitte so: Durch den Widerspruchsbescheid, den du heute erhalten hast, haben sie "ja" zu allen beanstandeten Punkten deines Widerspruches gesagt. D.h., der VA vom 27.3. ist ungültig. Dadurch hast du z.Z. keine gültige EGV und keinen VA. Es kann von null begonnen werden. Dafür haben sie dir gleich die EGV gegeben.

Wenn du nicht auf KOnfrontation aus bist, würde ich sie unterschreibe sie. Ich könnte damit leben.


darf ich das auch unter Vorbehalt dann werde ich es sofort tun
__

Intoleranz und Gewalt enden dort, wo Respekt beginnt
JAMBALAJA ist offline  
Alt 09.06.2009, 16:08   #70
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was ist das für eine linke sache ?????

Du kannst ja probieren, ob die das überhaupt zulassen. Ich wette, die betrachten das als eine unverbindliche Unterschrift und schicken dir das per VA.
 
Alt 15.06.2009, 11:52   #71
JAMBALAJA
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von JAMBALAJA
 
Registriert seit: 25.09.2008
Ort: NRW
Beiträge: 192
JAMBALAJA
Standard AW: Was ist das für eine linke sache ?????

Ich noch mal kann ich einen Zusatz einbringen zB denn ich Glaube nicht das er zu Verhandlungen bereit ist !!!


Erklärung zur Eingliederungsvereinbarung vom ......... ,zwischen ARGE im Job Center
.................... vertreten durch FA Herr .........


und ..........................



Sehr geehrte Damen und Herren,


ich behalte mir alle Rechte einschließlich Schadensersatz gegenüber allen staatlichen Stellen und Maßnahmeträger vor (Art.34 GG und § 839 BGB), sollte diese Eingliederungsvereinbarung rechtswidrig oder verfassungswidrig sein. Außerdem weise ich ausdrücklich darauf hin, dass ich die getroffenen Vereinbarungen unter dem Druck der Androhung von Leistungskürzungen und meinem ausdrücklichen Protest einhalten werde und ich keinen Einfluss auf die Form und den Inhalt der Eingliederungsvereinbarung hatte bzw. diese nicht berücksichtigt wurden. (Art.12 GG Pkt. 1-3)

___________________________________________
Unterschrift Absender
__

Intoleranz und Gewalt enden dort, wo Respekt beginnt
JAMBALAJA ist offline  
Alt 15.06.2009, 12:26   #72
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was ist das für eine linke sache ?????

Wenn du schon unter Vorbehalt unterschreibst, dann lass bitte diesen Satz weg:

"Außerdem weise ich ausdrücklich darauf hin, dass ich die getroffenen Vereinbarungen unter dem Druck der Androhung von Leistungskürzungen und meinem ausdrücklichen Protest einhalten werde und ich keinen Einfluss auf die Form und den Inhalt der Eingliederungsvereinbarung hatte bzw. diese nicht berücksichtigt wurden. (Art.12 GG Pkt. 1-3)"

D.h., schreibe bitte nur den ersten Satz. Dieser 2. Satz macht die EGV nämlich sehr unverbindlich. Außerdem trifft das mit der "Androhung von Leistungskürzung" meist nicht zu, oder du hast keinen Zeugen dazu.

Da bin ich ja mal gespannt, ob deine ARGE das hinnimmt. Einige lassen es zu, andere schicken direkt einen VA.
 
Alt 28.08.2009, 21:00   #73
JAMBALAJA
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von JAMBALAJA
 
Registriert seit: 25.09.2008
Ort: NRW
Beiträge: 192
JAMBALAJA
Standard AW: Was ist das für eine linke sache ?????

guten Abend

habe jetzt seit zwei Monaten nichts von meiner EGV gehört die ich unter Vorbehalt Unterschrieben habe ?
__

Intoleranz und Gewalt enden dort, wo Respekt beginnt
JAMBALAJA ist offline  
Alt 28.08.2009, 23:39   #74
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Was ist das für eine linke sache ?????

Die betrachten das als "unterschrieben". Solange du den Pflichten nachkommst, wirst du auch kein Problem bekommen.
 
Alt 02.09.2009, 21:45   #75
JAMBALAJA
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von JAMBALAJA
 
Registriert seit: 25.09.2008
Ort: NRW
Beiträge: 192
JAMBALAJA
Standard AW: Was ist das für eine linke sache ?????

Ich habe Gestern ein Vorstellungsgespräch gehabt ( keine Zeitarbeit ) und ich muss sagen ich habe denn Absprung geschafft, wurde heute Angerufen ich sollte um 15:00 noch mal vorbei kommen.

Werde zwar nicht Reich davon aber es müsste reichen von der ARGE wegzukommen.

50 Stunden Woche
30 Tage Urlaub im Jahr
Überstunden kann ich auszahlen lasen oder abfeiern
8 Euro die Stunde
was noch ganz gut ist die Firma ist 3 Minuten von mir Entfernt mit dem Rad

naja nun nach gut 6 Jahre Erwerbslosigkeit und ältliche Tränen in denn ersten Jahren wo es ziemlich hart war und ich überhaut kein Plan hatte.

Bis ich 2007 als TOTO auf dieses Forum gestoßen bin es gab natürlich auch Momente das ich dachte man Ignoriert mich dennoch habe ich hier Hilfsbereite Menschen kennengelernt und ich möchte mich ganz Lieb Bedanken an jenen .

Ich bin nicht der Größte schreiben dennoch bleibe ich diesen Forum Treu und Drücke allen aber Wirklich allen Erwerbslosen ganz viel Glück für Ihr weitern Lebensweg





LG
__

Intoleranz und Gewalt enden dort, wo Respekt beginnt
JAMBALAJA ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
linke, sache

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Initiative für „Eine linke Alternative zu Hartz IV“ Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 12.03.2009 10:15
Offener Brief von DIE LINKE.Dachau an die Bundestagsfraktion DIE LINKE Paolo_Pinkel Linke und Hartz IV 0 16.01.2009 11:30
Mal eine nachdenkliche Sache bez. Sachbearbeiter Marzipan ALG II 17 15.07.2008 09:50
Mindestlohn Reform durch linke Mehrheit SPD-Grüne-Die Linke bild5000 Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 3 31.03.2007 16:01


Es ist jetzt 10:21 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland