QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Hi, ich hab mal eine Frage zum Thema Gegenvorschläge, ...

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  1
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.05.2009, 13:43   #126
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.851
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Hi, ich hab mal eine Frage zum Thema Gegenvorschläge, ...

Zitat:
Frage:
Einfach so hinschreiben/hinsagen:
Hiermit stelle ich einen Antrag auf Gleichstellung?
Direkt bei meinem FM/AV/SBPaPnase?
Hi,

ich kenne einen Fall wo genau das einfach mit dem FM besprochen und dann auch zügig durchgeführt wurde.

Allerdings kann es auch sein, dass der SB das nur ausstellen wird wenn z.B. Arbeitsplatzverlust droht oder du eben Aussicht auf einen Arbeitsplatz hast wenn du gleichgestellt bist.

Ob die ARGE das jedoch aus der Arbeitslosigkeit heraus macht ist fraglich, weil ja auch die ARGE weiß, dass sie dich dann nicht mehr so "verwalten" kann wie üblich. Probieren solltest du es trotzdem.

Man könnte ja auch argumentieren, dass man aufgrund der Gleichstellung andere Förder- und Integrations(Töpfe)möglichkeiten hat.

Hier habe ich mal einen Antrag als Beispiel gefunden:
http://www.sbv.verwaltung.uni-mainz....chstellung_pdf

Gruss

Paolo
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 06.05.2009, 17:25   #127
gnom123
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von gnom123
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 357
gnom123
Standard AW: Hi, ich hab mal eine Frage zum Thema Gegenvorschläge, ...

Es gibt neue"Gegenvorschlag" Opfer:


http://www.elo-forum.org/eingliederu...-zumutbar.html

http://www.elo-forum.org/eingliederungsvereinbarung/38864-egv-check.html

gnom123 ist offline  
Alt 06.05.2009, 17:43   #128
physicus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von physicus
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Hi, ich hab mal eine Frage zum Thema Gegenvorschläge, ...

wo bitte ist das denn ein opfer?

wenn du nicht weist das man bei nichtunterzeichnung einer EGV ganz schnell den VA am halse hat, solltest du nicht so einen mist verzapfen!
das ein VA dann nicht erlassen wird ist so selten das man das garnicht erwähnen sollte....

mfg physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 06.05.2009, 17:47   #129
physicus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von physicus
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Hi, ich hab mal eine Frage zum Thema Gegenvorschläge, ...

Zitat:
Ich bin just dabei mir einen Beistand zu organisieren - und denke bereits über den Kauf eines Diktiergeräts nach (jaaaaaaa, ich weiß, Aufnahmen sind ohne Zustimmung nicht gestattet - aber ich habe für gesprochenes ein sehr schlechtes Gedächtnis, kein Witz)
wenn du das ding mitnimmst um es später für dich als gedächtnissprotokoll her zu nehmen wird dir niemand was tun können ^^
du schreibst das protokoll halt nach dem anhören auf, dannw ar das gerät nie in gebrauch ;)

mfg physicus

ps. ich denke da auch schon ne weile drüber nach....
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 06.05.2009, 17:49   #130
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.851
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Hi, ich hab mal eine Frage zum Thema Gegenvorschläge, ...

Hi,

wo genau sieht man die?

Bei beiden, von dir geposteten, Fällen wurde lediglich ein VA als Reaktion auf den Gegenvorschlag erlassen. Diese Vorgehensweise wäre auch bei nichtunterzeichnen erfolgt.

Was jetzt folgt hat bereits jemand in dem ersten, von dir zitierten, Thread formuliert:
http://www.elo-forum.org/eingliederu...tml#post411198

Gruss

Paolo
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 06.05.2009, 19:13   #131
gnom123
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von gnom123
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 357
gnom123
Standard AW: Hi, ich hab mal eine Frage zum Thema Gegenvorschläge, ...

Habe mich falsch ausgedrückt.Was ich meinte ist das das mal wieder zwei Beispiele sind das Gegenvorschläge(meistens) nichts bringen.

Aber ich glaube die Positionen diesbezüglich sind in beiden "Lagern" mittlerweile klar.
gnom123 ist offline  
Alt 06.05.2009, 19:17   #132
gnom123
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von gnom123
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 357
gnom123
Standard AW: Hi, ich hab mal eine Frage zum Thema Gegenvorschläge, ...

Zitat von physicus Beitrag anzeigen
wo bitte ist das denn ein opfer?

wenn du nicht weist das man bei nichtunterzeichnung einer EGV ganz schnell den VA am halse hat, solltest du nicht so einen mist verzapfen!
das ein VA dann nicht erlassen wird ist so selten das man das garnicht erwähnen sollte....

mfg physicus

Mach mal halblang.Habe das alles selber schon erlebt.Der VA kommt so oder so.Darüber brauchst du mich hier nicht belehren.

Nur unsere Hauptbefürworterin für "Gegenvorschläge" Mobydick meint dazu immer "das ganze schläft eventuell ein".
gnom123 ist offline  
Alt 06.05.2009, 19:32   #133
Hamburgeryn
Gast
 
Benutzerbild von Hamburgeryn
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hi, ich hab mal eine Frage zum Thema Gegenvorschläge, ...

Ich möchte mal hier in die Runde fragen, was ihr von meiner Strategie haltet?
  • Hingehen, kurz zuhören was der Vogel will
  • EGV entgegen nehmen, vorher Frist zur Unterschrift aushandeln (ich möchte das Ding für meine Unterlagen haben!)
  • Schreiben aufsetzen, dass ich die EGV nicht unterschreiben werde.
  • VA abwarten
  • Widerspruch schreiben und dabei diesen Schrieb als Vorlage nehmen in Sachen Zwangsvertrag und im Falle einer AGH auch Zwangsarbeit (natürlich nur die für mich relevanten Teile)
  • Und dann warten was passiert.........
Und? Was sagt ihr?
Mir persönlich gefällt´s ganz gut.

LG
 
Alt 06.05.2009, 19:41   #134
physicus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von physicus
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Hi, ich hab mal eine Frage zum Thema Gegenvorschläge, ...

Zitat:
Hingehen, kurz zuhören was der Vogel will
EGV entgegen nehmen, vorher Frist zur Unterschrift aushandeln (ich möchte das Ding für meine Unterlagen haben!)
Schreiben aufsetzen, dass ich die EGV nicht unterschreiben werde.
VA abwarten
soweit klar, nur was willst dus chreiben als grund für nichtunterzeichnung?
man will ja wissen obs was bringt und wenn ja was.

der link führt ins nirvana ^^

ein zugriff auf den server ist nicht möglich....

gruß physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 06.05.2009, 19:45   #135
physicus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von physicus
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Hi, ich hab mal eine Frage zum Thema Gegenvorschläge, ...

Zitat:
Mach mal halblang.Habe das alles selber schon erlebt.Der VA kommt so oder so.Darüber brauchst du mich hier nicht belehren.
warum sollte ich?

Zitat:
Nur unsere Hauptbefürworterin für "Gegenvorschläge" Mobydick meint dazu immer "das ganze schläft eventuell ein".
das machts auch wenn du garkeinen grund angibst, also...

btw hatten wir das alles schon, dafür gibts den thread hier aber nicht!
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 06.05.2009, 19:49   #136
Hamburgeryn
Gast
 
Benutzerbild von Hamburgeryn
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hi, ich hab mal eine Frage zum Thema Gegenvorschläge, ...

[QUOTE]
Zitat von physicus Beitrag anzeigen
soweit klar, nur was willst dus chreiben als grund für nichtunterzeichnung?
Keinen.
Wenn mir irgendjemand einen Vertrag vorlegt, an dem ich nicht interessiert bin, nenne ich schließlich auch keinen Grund/Gründe.
Ich unterschreibe einfach nicht.
Deshalb plane ich wortwörtlich zu schreiben:
Zitat:
Sehr geehrter Herr Arge,
die mir von Ihnen am......09 vorgelegte EGV unterschreibe ich nicht. Mfg
Zitat:
man will ja wissen obs was bringt und wenn ja was.
Was es bringt? Im jedenfall eine interessante Erkenntnis.
Zitat:
der link führt ins nirvana ^^
ein zugriff auf den server ist nicht möglich....
Keine Ahnung warum. Nimm den von Biddy, #107
(da habe ich ihn auch her, aber der funzt)

LG
 
Alt 06.05.2009, 19:51   #137
gnom123
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von gnom123
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 357
gnom123
Standard AW: Hi, ich hab mal eine Frage zum Thema Gegenvorschläge, ...

Punkt 1 und 2:gut.
Punkt 3:Würde ich kurz die üblichen Sachen bemängeln wie Meldepflicht usw. und das ich die EGV deswegen nicht unterschreibe.Hab ich meiner letzten auch gemacht.Die Sachen nehmen sie nie raus du hast dich verhandlungsbereit gezeigt.
Punkt 4:Was willste sonst auch machen?
Punkt5:Da würde ich aufpassen.Die Begründung mit dem GG hört sich zwar ganz gut an,ist aber meiner Meinung nach zu allgemein gehalten.Bezieh dich lieber auf die Sachen die im VA stehen.Kannst du natürlich mit reinnehmen,würde ich aber nicht als Hauptargumentation nehmen.
gnom123 ist offline  
Alt 06.05.2009, 19:55   #138
physicus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von physicus
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Hi, ich hab mal eine Frage zum Thema Gegenvorschläge, ...

Zitat:
Deshalb plane ich wortwörtlich zu schreiben:

Zitat:
Sehr geehrter Herr Arge,
die mir von Ihnen am......09 vorgelegte EGV unterschreibe ich nicht. Mfg
da bin ich echt gespannt, drücke dir aber die daumen das alles zu deiner zufriedenheit abläuft.

gruß
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 06.05.2009, 20:00   #139
physicus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von physicus
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Hi, ich hab mal eine Frage zum Thema Gegenvorschläge, ...

Zitat:
Punkt5:Da würde ich aufpassen.Die Begründung mit dem GG hört sich zwar ganz gut an,ist aber meiner Meinung nach zu allgemein gehalten.Bezieh dich lieber auf die Sachen die im VA stehen.Kannst du natürlich mit reinnehmen,würde ich aber nicht als Hauptargumentation nehmen.
naja, verstöße gegen das GG sind das hauptargument schlechthin, wer gegen dieses verstößt dürfte sich normalerweise nicht mal staatsbürger nennen...
leider ist es perfide das eben gerade weil es so ist das GG mit füßen getreten wird und zwar mit fast jedem paragraphen der hartzgesetze.
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 06.05.2009, 20:01   #140
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hi, ich hab mal eine Frage zum Thema Gegenvorschläge, ...

Zitat von gnom123 Beitrag anzeigen
Nur unsere Hauptbefürworterin für "Gegenvorschläge" Mobydick meint dazu immer "das ganze schläft eventuell ein".
Also Gnom, wenn die Texte deiner Gegenvorschläge im gleichen Ton geschrieben wurden, wie deine Äußerungen hier im Forum, dann schlafen sie ganz sicher nicht ein, denn sie provozieren. Da muss schon Niveu rein und es muss alles auf den PUnkt gebracht werden.

Wenn das gut gemacht und vor allem gut erklärt ist, wissen die ARGEn oft nicht was sie machen sollen und du hörst nichts mehr. Haben wir gerade hier erlebt: Bin nicht mit EGV einverstanden - Änderung möglich?

Übrigens ist das hier vielleicht nicht ganz eingeschlafen im Sinne von "Sie hat nie wieder etwas gehört", sondern im Sinne "Sie hat 2 Monate nichts mehr gehört und danach hat die ARGE voll nachgegeben, obwohl es ihr überhaupt nicht gepasst hat". Das war doch auch eine gute Lösung und es ist alles in der Akte dokumentiert.

Übrigens gibt es Fälle, wo ich den Gegenvorschlag auch nicht befürworte. Hatte ich aber alles schon bereits einmal erklärt. Ich befürworte ihn nicht, wenn z.B. noch eine gültige EGV vorliegt, oder wenn eine EGV extrem rechtswidrig ist (bei Kommunen, z.B.). Da probiere ich lieber, ob eine Feststellungsklage zugelassen wird, damit diese EGV-Gestaltung gründlich verboten wird. Ich bin ein Befürworter der Theorie: Für jede EGV ein anderer Weg (kein Standardweg). Den einzigen Weg, den ich nicht befürworte, ist den mündlichen Weg. Das kommt mir vor wie ein GEspräch ohne Beistand. Und der WEg, den ich am häufigsten empfehle, ist der Weg des sinnvollen Gegenvorschlages mit Erklärung. Sehr viele Leistungsempfänger sind damit sehr gut gefahren. Auch hier im Forum. Er ist etwas mühevoll, hat aber keine Konsequenzen und kann keine Sanktionen nachziehen. Er verärgert höchstens den SB.
Gnom, wenn dir meine Methoden nicht gefallen, solltest du darauf verzichten. Als du mal eine Anfrage wegen einen Ein-Euro-Job hattest, habe ich auch nicht geantwortet. Es war mir bekannt, dass du meinen Weg ablehnst. Dann verschwende ich darin auch keine Energie. Da sollen dir die Gegner des Gegenvorschlages helfen.
 
Alt 06.05.2009, 20:11   #141
gnom123
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von gnom123
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 357
gnom123
Standard AW: Hi, ich hab mal eine Frage zum Thema Gegenvorschläge, ...

aber diese beiden Fälle

http://www.elo-forum.org/eingliederu...-zumutbar.html
http://www.elo-forum.org/eingliederu...egv-check.html

sind doch wieder mal ein Beweis dafür das es doch nicht so einfach ist.

Im übrigen hab ich meine ganzen AGHs bis jetzt auch ganz gut ohne viel Aufwand zu betreiben sanktionsfrei nicht angetreten.
gnom123 ist offline  
Alt 06.05.2009, 20:22   #142
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.851
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Hi, ich hab mal eine Frage zum Thema Gegenvorschläge, ...

Zitat von gnom123 Beitrag anzeigen
aber diese beiden Fälle

http://www.elo-forum.org/eingliederu...-zumutbar.html
http://www.elo-forum.org/eingliederu...egv-check.html

sind doch wieder mal ein Beweis dafür das es doch nicht so einfach ist.

Wer hat den gesagt, dass es einfach ist oder wird? Egal wie man dagegen vorgehen will wird man Reibereien mit der ARGE in kauf nehmen müssen. Es gibt keine Methode die mit einem Federstrich alle Sorgen weg wischt.

Diese andere "einfache" (einfach nicht unterschreiben und du bist deine Sorgen los) Methode die ständig propagiert wird hat nur wenig bis garkeine Erfahrungswerte in Form von nachweisbaren Erfolgen auf die man verweisen kann.

Das wird wohl seine Gründe haben warum es so ist. Somit ist es für jeden ein "Schuß ins blaue", denn wenn es so wäre wie man hier ständig vorgibt wäre das Problem EGV garnicht mehr existent und die "Wissenden" hätten sich bereits eine goldene Nase in Form eines "universellen Leitfadens" verdient.


Im übrigen hab ich meine ganzen AGHs bis jetzt auch ganz gut ohne viel Aufwand zu betreiben sanktionsfrei nicht angetreten.

Ja wieso läßt du die anderen nicht teilhaben und zeigst ihnen wie man das alles einfach ohne viel Aufwand und sanktionsfrei machen kann?
Gruss

Paolo
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 06.05.2009, 21:16   #143
Hamburgeryn
Gast
 
Benutzerbild von Hamburgeryn
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hi, ich hab mal eine Frage zum Thema Gegenvorschläge, ...

Ob es einfach wird? Weiß ich nicht! Das werde ich sehen.
Ich möchte nur einfach keinen Zwangsvertrag unterschreiben und ggf. auch keine Zwangsarbeit leisten.
Und ich bin der Meinung, dass ich der Arge keine Begründung liefern muss WARUM ich meine Unterschrift verweigere.
Genau genommen, muss ich es auch nicht in einem Widerspruch begründen!
Weshalb nicht? Weil man grundsätzlich nicht begründen muss, weshalb man einen Vertrag nicht unterschreibt.
Man lehnt es ab zu unterschreiben, und das war´s.
Das entspräche auch der grundgesetzlich verankerten Vertragsfreiheit.

LG
 
Alt 06.05.2009, 21:27   #144
physicus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von physicus
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Hi, ich hab mal eine Frage zum Thema Gegenvorschläge, ...

Zitat:
Weshalb nicht? Weil man grundsätzlich nicht begründen muss, weshalb man einen Vertrag nicht unterschreibt.
Man lehnt es ab zu unterschreiben, und das war´s.
Das entspräche auch der grundgesetzlich verankerten Vertragsfreiheit
da gebe ich dir ja 100% recht, nur ist eben bei hartz alles anders, zumindest die schikanen um diese knebelverträge, darum hoffe ich für dich das alles gut geht.
bin enorm gespannt wie das endet, viell. wirst du ja zur vorreiterin für neue wege ;)

gruß physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 06.05.2009, 21:35   #145
Arania
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Hi, ich hab mal eine Frage zum Thema Gegenvorschläge, ...

Zitat:
Genau genommen, muss ich es auch nicht in einem Widerspruch begründen!
Ohne Begründung wird der Widerspruch kaum Chancen bei einer Klage haben
Arania ist offline  
Alt 06.05.2009, 21:57   #146
Hamburgeryn
Gast
 
Benutzerbild von Hamburgeryn
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hi, ich hab mal eine Frage zum Thema Gegenvorschläge, ...

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Ohne Begründung wird der Widerspruch kaum Chancen bei einer Klage haben
Arania, hier verstehst du mich vollkommen falsch.
Es ging mir in diesem Satz nicht darum, ohne eine Begründung des Widerspruchs keine Chance vor dem SG und ggf. höheren Gerichten zu haben.
In diesem Fall meinte ich etwas prinzipielles.
Wenn du mir bsw. einen Vertrag vorlegst, an dem ich nicht interssiert bin, dann lehne ich ab, und das war es. Ich muss es nicht begründen. Und schon gar nicht widersprechen.
Wenn es um eine echte, ausgewogene Vertragsebene ginge, hätten wir dieses dämliche EGV-Problem doch gar nicht.
Entweder würde zwischen dem Elo und der Arge tatsächlich ein Vertrag ausgehandelt, der von beiden Seiten im Übereinkommen unterzeichnet würde - dann aber gäbe es diese RFB und Sanktionen nicht ( die machen es ja zu einer Farce)
oder man lässt den ganzen Murks.
Zitat:
Physikus
da gebe ich dir ja 100% recht, nur ist eben bei hartz alles anders, zumindest die schikanen um diese knebelverträge, darum hoffe ich für dich das alles gut geht.
Die Schikanen sind es, die diese Knebelverträge erst zu ihrem Erfolg verhelfen. Das gesamte System Hartz IV ist auf Angst aufgebaut. Die Menschen sind finanziell so knapp gehalten, dass sie keine Reserven für den Notfall aufbauen können. Das ist bewußt so gewollt. Wer kein Geld hat, hat i.d. R. schlechtere Möglichkeiten sich rechtliches Gehör zu verschaffen, dass beginnt bereits dabei sich einen RA zu nehmen, denn nicht alle Bu-Länder kennen den Beratungsschein, und nicht alle Amtsgerichte stellen den immer so einfach aus....
Ich habe vor Jahren bereits einmal in einem anderen Zusammenhang mit dem Gedanken gespielt, genau unter dem Aspekt der Vertragsfreiheit eine EGV nicht zu unterschreiben.... ganz einfach weil es mein Recht ist es nicht zu tun. Das muss ich keinem SB begründen, die Begründung dafür liegt im Grundgesetz und das gilt für alle.
Aber möglichweise finde ich durch mein Experiment heraus, dass es das Grundgesetz tatsächlich nicht mehr gibt, oder nur noch für die zahlungskräftige Kundschaft,....nun dann wäre es wohl an der Zeit von Art. 20 GG Gebrauch zu machen

LG
LG
 
Alt 06.05.2009, 22:06   #147
physicus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von physicus
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Hi, ich hab mal eine Frage zum Thema Gegenvorschläge, ...

Zitat:
nun dann wäre es wohl an der Zeit von Art. 20 GG Gebrauch zu machen
klar mein reden zumidest was absatz 4 besagt, da ja absatz 1 bis 3 durch die hartzgesetze eh schon ausgehebelt wurden...

gruß
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 06.05.2009, 22:17   #148
Hamburgeryn
Gast
 
Benutzerbild von Hamburgeryn
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hi, ich hab mal eine Frage zum Thema Gegenvorschläge, ...

Zitat von physicus Beitrag anzeigen
klar mein reden zumidest was absatz 4 besagt, da ja absatz 1 bis 3 durch die hartzgesetze eh schon ausgehebelt wurden...
gruß
Uneingeschränkte Zustimmung!

LG
 
Alt 06.05.2009, 22:33   #149
Arania
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Arania
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Hi, ich hab mal eine Frage zum Thema Gegenvorschläge, ...

Dein Widerspruch mit Begründung ist aber die Klagebegründung vor Gericht und ich weiss aus Errfahrung das ein Widerspruch ohne Begründung dort nicht gerne gesehen wird
Arania ist offline  
Alt 06.05.2009, 22:38   #150
Hamburgeryn
Gast
 
Benutzerbild von Hamburgeryn
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hi, ich hab mal eine Frage zum Thema Gegenvorschläge, ...

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Dein Widerspruch mit Begründung ist aber die Klagebegründung vor Gericht und ich weiss aus Errfahrung das ein Widerspruch ohne Begründung dort nicht gerne gesehen wird
Arania! Ich habe dich verstanden!
Aber du mich noch immer nicht!
Es ging mir lediglich um das Prinzip! Prinzipiell, also grundsätzlich muss man in der normalen, realen Welt, also außerhalb der surrealen Welt der Arge, keine Begründungen für die Ablehnung eines Vertragsabschlusses geben.
Es gibt in der normalen Welt dafür weder Sanktionen noch Widersprüche, welche ebenfalls begründet werden müssen, um vor Gericht Bestand zu haben. Ganz einfach deshalb, weil in der realen Welt kein Mensch vor Gericht ziehen muss, um gegen einen nicht vollzogenen Vertrag zu widersprechen.

LG
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
frage, gegenvorschläge, thema

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eingliederungsvereinbarung und sinnvolle Gegenvorschläge maddy Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 3 22.08.2008 06:41
Habe eine dringende Frage zum Thema WG mit Bruder nickson Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 7 13.12.2006 18:41
und mal wieder eine frage zum thema kdu und Widerspruch Netnetworx KDU - Miete / Untermiete 10 09.04.2006 22:09
Frage zum Thema Weiterbildung ! Sunday ALG II 0 20.01.2006 12:09
Auch ma ne Frage zum Thema Nebenkostennachzahlung... Cyber72 KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 2 30.10.2005 14:35


Es ist jetzt 00:33 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland