QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Frist bis maßnahme

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA)

Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Frist bis maßnahme

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA)

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.05.2009, 10:43   #51
Briegel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Briegel
 
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 59
Briegel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frist bis maßnahme

Hallo Mobydick.
Scanner leider noch defekt.

Da steht:
Einladung

Sehr geehter....

Bitte kommen Sie am... um... in das Jobcenter (Adresse)
Ich möchte mit Ihnen über Ihr Bewerberangebot bzw. Ihre berufl. Situation sprechen.

Mit freundlichen Grüßen


Das wars auf der ersten Seite.

Zweite Seite ist nur so ein Antwortschreiben das man Ausfüllen soll falls man nicht hingehen kann.Wegen Krankheit oder arbeit oder so.

Keine § oder sowas zu sehen.
Briegel ist offline  
Alt 14.05.2009, 10:55   #52
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Frist bis maßnahme

Eigentlich kommen die Einladung wegen "beruflicher Situation" immer mit Rechtsfolgebelehrung. Steht da nichts von § 59 SGB II??? Ich kann mir nämlcih schlecht vorstellen, dass die SB dich zur beruflichen Situation einfach inoffiziell einlädt, als ob es ein Kaffeekränzchen wäre.

So wie du das schilderst, passiert da nichts,wenn du nicht hingehst. Ich will mich da aber auch nicht festlegen, wenn ich nicht genau die Einladung sehe.
 
Alt 14.05.2009, 11:01   #53
Briegel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Briegel
 
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 59
Briegel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frist bis maßnahme

also ich hab wirklich ALLES was da drauf steht eben reingeschrieben!
Ist irgendwie komisch.
Briegel ist offline  
Alt 14.05.2009, 11:17   #54
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Frist bis maßnahme

Also Briegel, falls du von mir die Absolution einer Sanktion hören willst, kann ich sie dir nicht geben, ohne da mal reingeschaut zu haben.
 
Alt 14.05.2009, 11:21   #55
Briegel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Briegel
 
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 59
Briegel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frist bis maßnahme

Ich werds mal woanders scannen und dann reinstellen.
Briegel ist offline  
Alt 14.05.2009, 20:55   #56
Briegel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Briegel
 
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 59
Briegel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frist bis maßnahme

So, hier ist das Schreiben.Seite eins und zwei.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
einladung1.jpg   einladung.jpg  
Briegel ist offline  
Alt 14.05.2009, 21:02   #57
Gavroche
Gast
 
Benutzerbild von Gavroche
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Frist bis maßnahme

Zitat von Briegel Beitrag anzeigen
So, hier ist das Schreiben.Seite eins und zwei.

Wo???
 
Alt 14.05.2009, 21:13   #58
Briegel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Briegel
 
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 59
Briegel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frist bis maßnahme

Na über dir
Briegel ist offline  
Alt 14.05.2009, 22:19   #59
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Frist bis maßnahme

Das ist kein Verwaltungsakt und du kannst deswegen keine Sanktion erhalten. Nur Ärger wegen fehlender Mitwirkung, wenn du das nicht rechtzeitig absagst und halbwegs gut belegst.

Du arbeitest doch selbständig, oder? Hast du an diesem Termin nicht gerade einen Termin beim Kunden? Oder beim LIeferanten? Steuerberater?

Dann würde ich bei "Sonstiges" ein Kreuzchen machen und in die Zeilen reinschreiben: Im Rahmen meiner Selbständigkeit habe ich habe einen sehr wichtigen Termin bei.........

Wäre gut, wenn du irgend einen Beleg hast, dass du dort auch an dem Tag warst oder der Termin sonstwie stattgefunden hat. Das kann dir Ärger ersparen. Und gebe das bitte rechtzeitig und nachweislich vor dem Termin ab. Mach dir davon eine Kopie.
 
Alt 14.05.2009, 22:30   #60
Briegel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Briegel
 
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 59
Briegel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frist bis maßnahme

Okay,nur vorher schriftliche Gründe angeben geht nicht mehr.
Der Brief kam gestern und ich sollte heute hin.
Anrufen ergab nur Warteschleife beim Argecallcenter.
Dann müssen sie es wohl nachträglich bekommen.
Briegel ist offline  
Alt 14.05.2009, 22:58   #61
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Frist bis maßnahme

Na gut, manchmal bekommt man auch die Post verspätet. Kannst auch reinschreiben: "Ich habe Ihre Einladung leider erst heute erhalten. Leider konnte ich Sie telefonisch nicht erreichen, um Ihnen deswegen Bescheid zu geben". Klingt glaubwürdiger als die Sache mit dem Termin beim Kunden.
 
Alt 24.05.2009, 21:33   #62
Briegel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Briegel
 
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 59
Briegel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frist bis maßnahme

Hallo!
So, alles gemacht wie besprochen.
Maßnahme begründet abgelehnt, Meldetermin nicht wahrgenommen weil sehr kurzfristig und keine RFB dabei.
Habe vor ein paar Tagen den dritten(!) EGV Vorschlag erhalten. Inclusive Maßnahme die ich abgelehnt habe.
Denke die müsste ich dann auch wieder modifizieren?
Die müsste doch irgendwann mal nen VA erlassen...

Dann hab ich auch noch eine neue Einladung bekommen.
Ich soll begründen warum ich, trotz RFB, ohne wichtigen Grund nicht zum Meldetermin gekommen bin.
Sie will um 10% kürzen obwohl KEINE RFB dabei war!
Der Absender ist auch noch eine SB bei der ich noch nie war und nie einen Termin hatte.

Ich seh bald nicht mehr durch...

Was kann ich jetzt tun?
Danke für eure Hilfe!

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
egv-neu.jpg   egv-neu2.jpg   1egv-neu3.jpg   folgeeinladung1.jpg   112.jpg   antwort.jpg  
Briegel ist offline  
Alt 25.05.2009, 00:51   #63
Hartzi09
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Hartzi09
 
Registriert seit: 24.05.2009
Beiträge: 194
Hartzi09
Standard AW: Frist bis maßnahme

Zitat von Briegel Beitrag anzeigen
Hallo!
So, alles gemacht wie besprochen.
Maßnahme begründet abgelehnt, Meldetermin nicht wahrgenommen weil sehr kurzfristig und keine RFB dabei.
Habe vor ein paar Tagen den dritten(!) EGV Vorschlag erhalten. Inclusive Maßnahme die ich abgelehnt habe.
Denke die müsste ich dann auch wieder modifizieren?
Die müsste doch irgendwann mal nen VA erlassen...

Dann hab ich auch noch eine neue Einladung bekommen.
Ich soll begründen warum ich, trotz RFB, ohne wichtigen Grund nicht zum Meldetermin gekommen bin.
Sie will um 10% kürzen obwohl KEINE RFB dabei war!
Der Absender ist auch noch eine SB bei der ich noch nie war und nie einen Termin hatte.

Ich seh bald nicht mehr durch...

Was kann ich jetzt tun?
Danke für eure Hilfe!
Hallo,

haste den bei der ARGE auf deine erste Einladung irgenwie reagiert z.B. Absage des Termines? War bei der Ersten einladung eine RFB bei?
Falls du bisher auf die Erste Einladung nicht reagiert hast, und den Termin dort auch nicht abgesagt hast, also den Eingang der Einladung nie in irgendeiner Form bestätigt hast, kommst du dort einfach raus, da die ARGE dir nachweisen muss, das dir die Einladung auch zugegangen ist, also bei dir angekommen im Briefkasten.
Also wenn du bisher auf die erste Einladung nicht reagiert hast, einfach den Erhalt bestreiten.

Ohne Nachweis darüber das die Einladung dir zugegangen ist, darf die ARGE keine Sanktionen aussprechen.

Die Begründung das die "Ladung" zu kurzfristig erfolgt ist, zieht leider nicht bzw. nur sehr selten.

Auch eine Fehlende RFB zieht bei der Begründung weshalb man der Ladung nicht gefolgt ist nicht.

Diese wird erst bei einem Widerspruch entscheident falls du den Eingang der ersten Einladung irgendwie bei der ARGE bestätigt hast.

Hinsichtlich deiner EGV wird die ARGE sicherlich nicht mehr lannge warten und hier diese tatsächlich als VA erlassen.
Auf einen Gegegenvorschlag muss die ARGE leider nicht weiter eingehen, sie muss ihn jedoch prüfen.
Auch dein Vorbringen weshalb du eine bestimmte Maßnahme ablehnst muss der SB bei der Erstellung der EGV und dem späteren ggf. entstehenden VA berücksichtigen, muss diesem jedoch leider nicht folgen.

Allerdings empfehle ich hier dringlichst einen Fachanwalt für Sozialrecht aufzusuchen welcher dir in dieser Sache besser Auskunft geben kann.
Nicht vergessen aber Beratungshilfe vorher zu beantragen.

Alle meine Aussagen sind reine Erfahrunswerte und stellen keine Rechtsberatung dar.

mfg. hartzi09
Hartzi09 ist offline  
Alt 25.05.2009, 00:58   #64
Hartzi09
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Hartzi09
 
Registriert seit: 24.05.2009
Beiträge: 194
Hartzi09
Standard AW: Frist bis maßnahme

Zitat von Mobydick Beitrag anzeigen
Nein, Termine des Amtes muss man immer wahrnehmen, wenn sie eine Rechtsfolgebelehrung haben. Nur bei nachgewiesener Krankheit kann man nicht hingehen.
Hallo,

Ein weiterer wichtiger Grund einen Meldetermin zu verschieben ist auch ein Vorstellungsgespräch, welches jedoch dann belegt werden muss, z.B. durch eine Einladung des Arbeitgebers oder einer Bestätigung das das Vorstellungsgespräch auch tatsächlich stattgefunden hat.
Hier darf dann die ARGE auch nicht sanktionieren, da ein Vorstellungsgespräch vorrang vor dem ARGEtermin hat.

mfg. hartzi09
Hartzi09 ist offline  
Alt 25.05.2009, 07:22   #65
Briegel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Briegel
 
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 59
Briegel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frist bis maßnahme

Zitat von Hartzi09 Beitrag anzeigen
Hallo,

haste den bei der ARGE auf deine erste Einladung irgenwie reagiert z.B. Absage des Termines? War bei der Ersten einladung eine RFB bei?
Morgen!
Naja, ich habe in der Ablehnung erwähnt, dass ich Sie telefonisch zur Terminverschiebung erreichen wollte.
Eine RFB war NICHT dabei.
Alles kam so wie ich es oben mit eingestellt habe.
Geschrieben hat das eine SB bei der ich gar nicht den Termin hatte.
Und zu Ihr soll ich auch in ein paar Tagen und mich mündlich rechtfertigen, weswegen ich TROTZ RFB nicht erschienen bin.
Sie will kürzen.

Ist es eigentlich normal dass da plötzlich ein ganz anderer SB kommt und mich dann auch noch einfach sanktionieren will?

Wie verhalte ich mich am besten?

Gruß
Briegel ist offline  
Alt 25.05.2009, 11:39   #66
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Frist bis maßnahme

Kannst du die Einladung hier reinsetzen, oder ist sie bereits drin? der thread ist lang, und ich hab mir nicht alles durchgelesen.

Mit genau welcher Begründung hast du diesen Termin abgesagt? Und wie? Per Telefon?

Mit der EGV würde ich so weitermachen. Ich wette, die traut sich nicht den VA zu schicken. Gegenvorschlag einreichen und dazu schreiben, dass ihr bereits schon alles mitgeteilt wurde. Wenn du gar nicht reagierst, kommt das direkt per Verwaltungsakt. Das wäre auch eine gute Lösung.
 
Alt 25.05.2009, 12:34   #67
Hartzi09
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Hartzi09
 
Registriert seit: 24.05.2009
Beiträge: 194
Hartzi09
Standard AW: Frist bis maßnahme

Zitat von Briegel Beitrag anzeigen
Morgen!
Naja, ich habe in der Ablehnung erwähnt, dass ich Sie telefonisch zur Terminverschiebung erreichen wollte.
Eine RFB war NICHT dabei.
Alles kam so wie ich es oben mit eingestellt habe.
Geschrieben hat das eine SB bei der ich gar nicht den Termin hatte.
Und zu Ihr soll ich auch in ein paar Tagen und mich mündlich rechtfertigen, weswegen ich TROTZ RFB nicht erschienen bin.
Sie will kürzen.

Ist es eigentlich normal dass da plötzlich ein ganz anderer SB kommt und mich dann auch noch einfach sanktionieren will?

Wie verhalte ich mich am besten?

Gruß

Hallo,
das ist schade das du es schriftlich sozusagen bestätigt hast, das du die Einladung erhalten hast.

Nun zum anderen. Es ist leider tatsächlich alltäglich das man auch eine/n anderen SB plötzlich hat.
Dies kann sein u.a. weil die Zuständigkeit der Sachbearbeiter sich geändert haben, ein Sachbearbeiter Krank ist oder nicht mehr im Dienst steht.
Meistens sind es aber Organisatorische gründe innerhalb der ARGE die plötzlich zu einem anderen SB führen.
Habe ich sogar selbst innerhalb eines Jahres 5mal erlebt.

Und ja, es ist auch leider normal das SB welche für einen bisher nicht zuständig waren auch sanktionieren wollen.
Sofern jedoch keine Rechtsfolgebelehrung bei der Einladung vorhanden war, ist hier jedoch ein Formfehler enthalten seitens der ARGE, womit eine Sanktion also theoretisch keinen Erfolg haben dürfte.
Wichtig ist halt, das man gegen einen Sanktionsbescheid rechtzeitig Widerspruch einlegt.

Wenn eine Rechtsfolgebelehrung jedoch vorhanden gewesen währe, sehe die Lage bereits schlechter aus, da dann eine Sanktion durchaus legitim währe wohlgemerkt leider.

Nun wie sollteste dich am besten verhalten.
Auf jedenfall sachlich bleiben aber selbstbewust auftreten. Nichts voreilig unterzeichnen, und am besten in Begleitung einer weiteren Person deines Vertrauens als Zeuge zum Termin gehen, worauf du Anspruch hast.
Die Fahrtkosten für die Begleitung werden allerdings nicht übernommen von der ARGE, deine Eigenen jedoch schon auf Antrag.
Es darf dir die ARGE nicht untersagen eine Begleitperson als "Beistand" mitzubringen.

Wie oft haste den Versucht telefonisch jemanden zu erreichen um den Termin zu verschieben?

Waren vielleicht noch andere Personen bei diesen Versuchen dabei als Zeugen?

Kannste vielleicht auch noch die erste Einladung reinstellen?
Hartzi09 ist offline  
Alt 25.05.2009, 12:36   #68
Briegel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Briegel
 
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 59
Briegel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frist bis maßnahme

Hallo Mobydick,
die Einladung hab ich in #56 eingestellt.
Wollte den Termin telefonisch verschieben.Kam aber wieder mal nicht durch.
Dann habe ich in die Maßnahmenablehnung geschrieben dass ich ja berufstätig bin, der Termin nur einen Tag nach Zustellung war und ich ihn durch Termine, die auch der Minderung der Bedürftigkeit dienen, nicht einhalten konnte.

Wie du auch schon festgestellt hattest, enthielt die Einladung keine RFB.
Also doch eigentlich nicht einfach so sanktionierbar?

Und könnte es sein dass meine alte SB die "Schnauze voll" hat von mir und meinen Fall an eine "Spezialistin" abgegeben hat?
Briegel ist offline  
Alt 25.05.2009, 12:48   #69
Briegel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Briegel
 
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 59
Briegel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frist bis maßnahme

Zitat von Hartzi09 Beitrag anzeigen
Hallo,
das ist schade das du es schriftlich sozusagen bestätigt hast, das du die Einladung erhalten hast.

Wie oft haste den Versucht telefonisch jemanden zu erreichen um den Termin zu verschieben?

Waren vielleicht noch andere Personen bei diesen Versuchen dabei als Zeugen?

Kannste vielleicht auch noch die erste Einladung reinstellen?
Ja war nicht so gut.Aber jetzt zu spät.

Hab mehrmals versucht anzurufen: Immer in die Warteschleife.

Echte Zeugen hab ich dafür nicht.

Einladung hab ich in #56 eingestellt.

Danke Harzi09
Briegel ist offline  
Alt 25.05.2009, 13:39   #70
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Frist bis maßnahme

Zitat von Briegel Beitrag anzeigen
Hallo Mobydick,
die Einladung hab ich in #56 eingestellt.
Wollte den Termin telefonisch verschieben.Kam aber wieder mal nicht durch.
Dann habe ich in die Maßnahmenablehnung geschrieben dass ich ja berufstätig bin, der Termin nur einen Tag nach Zustellung war und ich ihn durch Termine, die auch der Minderung der Bedürftigkeit dienen, nicht einhalten konnte.

Wie du auch schon festgestellt hattest, enthielt die Einladung keine RFB.
Also doch eigentlich nicht einfach so sanktionierbar?

Und könnte es sein dass meine alte SB die "Schnauze voll" hat von mir und meinen Fall an eine "Spezialistin" abgegeben hat?
Eigentlich hast du kein gutes Argument. Auch wenn die Einladung keine RFB enthielt, würde ich vorsichtig sein, denn es könnte fehlende Mitwirkung sein.

Wenn man bei der ARGE telefonisch nicht durchkommt, hat man Pech gehabt. Entweder man schreibt die Absage oder man geht zum Termin hin. D.h., dann hättest du hingehen müssen. Ich würde hier eins auf dumm machen.
 
Alt 25.05.2009, 14:23   #71
Hartzi09
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Hartzi09
 
Registriert seit: 24.05.2009
Beiträge: 194
Hartzi09
Standard AW: Frist bis maßnahme

Zitat von Briegel Beitrag anzeigen
Hallo Mobydick,
die Einladung hab ich in #56 eingestellt.
Wollte den Termin telefonisch verschieben.Kam aber wieder mal nicht durch.
Dann habe ich in die Maßnahmenablehnung geschrieben dass ich ja berufstätig bin, der Termin nur einen Tag nach Zustellung war und ich ihn durch Termine, die auch der Minderung der Bedürftigkeit dienen, nicht einhalten konnte.

Wie du auch schon festgestellt hattest, enthielt die Einladung keine RFB.
Also doch eigentlich nicht einfach so sanktionierbar?

Und könnte es sein dass meine alte SB die "Schnauze voll" hat von mir und meinen Fall an eine "Spezialistin" abgegeben hat?

Hallo,

darf ich das richtig verstehen das du berufstätig bist?
Falls ja, warst du an diesem Tag arbeiten?
Hartzi09 ist offline  
Alt 25.05.2009, 14:57   #72
nightangel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von nightangel
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 1.734
nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel
Standard AW: Frist bis maßnahme

Hab ich das nun richtig verstanden dass die dich in eine Maßnahme stecken wollte obwohl du Berufstätig bist?

Merkwürdigerweise heißt ers bei denen immer, Arbeit geht vor. Sprich wenn man z.B. in einer Maßnahme drin ist und während dieser, oder kurz vor Beginn dieser, eine Arbeit findet, ist man aus der Maßnahme raus. Hat man in dieser Zeit Vorstellungsgespräche muß der Maßnahmeträger einen für die Zeit freistellen. Weil Arbeit geht vor, somit auch Vorstellungsgespräche.

Wenn sich also deine Berufstätigkeit nicht mit der Maßnahme vereinbaren lässt, mach denen mal klar das die kaum verlangen können für eine Maßnahme die evtl. garnichts bringt eine Arbeit zu gefährden.

Habe das heute wieder zu hören gekriegt. Ich war bis Di. 05.05.'09 aus einer Maßnahme raus in einem Praktikum. Am Sa. 02.05.'09 kam dann ein Stellenangebot für eine ZAF (allerdings auch ohne RFB), sollte mich telefonisch dort melden. Naja, da ich aber Mo. und Di. noch bis frühen abend arbeiten musste, konnte ich erst Mi. dort anrufen. Heute meinte mein FM doch tatsächlich das hätte Vorrang gehabt. Habe ihm dann nur erklärt das ich durch dieses Praktikum die Chance gesehen habe das dieser AG sich bei mir meldet sobald er eine Stelle zu vergeben hat, weil er wohl auch mit mir zufrieden war und mir das auch sagte. Desweiteren habe ich dem FM auch noch erklärt das ich ja Mi. versucht hatte dort anzurufen aber niemanden erreicht habe, weiter aber auch im Netz jede Menge negative Erfahrungsberichte über diese Firma gefunden habe. Nunja, damit war das dann vom Tisch.

Wie gesagt, normal gilt bei denen immer, Arbeit und evtl. damit verbundene Vorstellungsgespräche gehen vor. Somit sollte doch auch deine Berufstätigkeit vor irgendwelchen Maßnahmen gehen. Eigentlich sollten Einladungen doch auch so zeitig verschickt werden dass man noch Zeit hat, etwaige andere Termine zu verschieben oder sich wegen verschiebung des Termins bei denen zu melden, erst Recht wenn man noch Berufstätig ist.
__



Was bedeuten schon Worte, wenn Taten eine andere Sprache sprechen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ein schöner Mensch kann dir die Augen öffnen.
Ein kluger den Verstand.
Aber nur ein Engel dein Herz.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!!
nightangel ist offline  
Alt 26.05.2009, 08:43   #73
Briegel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Briegel
 
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 59
Briegel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frist bis maßnahme

Zitat von nightangel Beitrag anzeigen
Hab ich das nun richtig verstanden dass die dich in eine Maßnahme stecken wollte obwohl du Berufstätig bist?

Merkwürdigerweise heißt ers bei denen immer, Arbeit geht vor. Sprich wenn man z.B. in einer Maßnahme drin ist und während dieser, oder kurz vor Beginn dieser, eine Arbeit findet, ist man aus der Maßnahme raus. Hat man in dieser Zeit Vorstellungsgespräche muß der Maßnahmeträger einen für die Zeit freistellen. Weil Arbeit geht vor, somit auch Vorstellungsgespräche.
Bin selbständig,habe aber ein paar gute Kunden verloren sodass kein Geld mehr reinkam und ich AlgII beantragen musste.
Sie meinen dass die Selbständigkeit nicht tragfähig sei, da ich schon Mal AlgII bezogen hab.
Ich soll sie aufgeben.Nur dadurch wird der Schuldenberg einfach nur noch größer!
Briegel ist offline  
Alt 26.05.2009, 09:55   #74
Aber hallo
Gast
 
Benutzerbild von Aber hallo
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Frist bis maßnahme

Sehr geehrte-r ......

Ihre Einschätzung das meine Firma, mein Konzept der Selbstständigkeit nicht tragfähig sei, zeugt von einem hohen Maß an (Markt-Wirtschaftlicher) Inkompetenz.


Freundliche Grüße
Feddisch




Zitat von Briegel Beitrag anzeigen
Bin selbständig,habe aber ein paar gute Kunden verloren sodass kein Geld mehr reinkam und ich AlgII beantragen musste.
Sie meinen dass die Selbständigkeit nicht tragfähig sei, da ich schon Mal AlgII bezogen hab.
Ich soll sie aufgeben.Nur dadurch wird der Schuldenberg einfach nur noch größer!
 
Alt 26.05.2009, 10:17   #75
Briegel
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Briegel
 
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 59
Briegel Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Frist bis maßnahme

Okay.
Kann mir jemand mit der EGV aus # 62 helfen?
Soll ich einen Gegenvorschlag unterbreiten oder ist es besser einfach den VA abzuwarten?
Briegel ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
frist, maßnahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frist Anhörung ethos07 Allgemeine Fragen 14 30.01.2009 18:58
Überlagerung der Frist zur Anhörung und der Frist zum Widerspruch? ethos07 Existenzgründung und Selbstständigkeit 17 29.01.2009 01:01
Frist für Widerspruchsentscheidung Ferry Allgemeine Fragen 1 10.12.2008 11:18
Frist eonyx Allgemeine Fragen 1 30.05.2008 13:30
Frist für Folgeantrag jasmina Anträge 4 09.01.2006 20:30


Es ist jetzt 18:04 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland