Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Erst EGV verweigert, nun als VA, ARGE ist sauer

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  2
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.01.2010, 14:15   #51
Hamburgeryn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erst EGV verweigert, nun als VA, ARGE ist sauer

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
das war ein Grund wegen der Kurzfristigkeit, nicht wegen der Kosten
Das ist richtig.

Aber in diesem Thread kommen mehrere Komponenten bezüglich eines Beistandes zusammen:

  1. Die Tatsache ohne Beistand nicht auf die Arge zu gehen!
  2. Ist Beistand sein, eine "Solidaritätsleistung", die von den Elos gegenseitig getragen werden sollten?
  3. Ist es ein wichtiger Gund einer Vorladung fernzubleiben, wenn man keinen Beistand hat?
  4. Gibt es eine Möglichkeit, dass die Arge die Kosten für den Beistand übernimmt?
  5. Muss ein Beistand generell eine Person des Vertrauens sein, oder reicht es auch,15 Min vor Termin irgendwen im Foyer anzusprechen?

Lediglich über den ersten Punkt gibt es keine Uneinigkeit, während bei den restlichen Punkten eine Debatte teilweise rundweg abgelehnt wird, weil man dafür keine gesetzlichen Grundlagen finden (will/kann).
Dabei halte ich persönlich die Diskussion für unabdinglich, weil ich mir vorstellen kann, dass manch einer zum Monatsende ohne Beistand auf die Arge geht, weil er es sich nicht leisten kann, z.B. die Fahrtkosten für eine weitere Person zu tragen. Bzw., dass jemand gern den Beistand machen würde, allerdings aus finanziellen Gründen dazu nicht in der Lage ist. Von daher denke ich nicht, dass es ausreichend ist, auf das Solidaritätsprinzip hinzuweisen, wo der eine für den anderen einspringt. Das funktioniert bei den unzureichenden RS einfach nicht.

LG
 
Alt 09.01.2010, 14:11   #52
mickaela->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.07.2009
Ort: Erlangen
Beiträge: 97
mickaela
Standard AW: Erst EGV verweigert, nun als VA, ARGE ist sauer

Münder schreibt u. a.:

Die Träger der Leistungen nach dem SGB II sind gemäß §§ 8 Abs. 2 und 14 SGB I verpflichtet, alle Hilfe Suchenden über ihre Rechte und Pflichten zu beraten, ihnen gemäß § 15 Abs. 2 SGB I Auskunft zu allen Sach- und Rechtsfragen zu geben, die für sie von Bedeutung sein können. Sie haben gemäß § 17 Abs. 1 Nr. 1 SGB I darauf hinzuwirken dass jeder Berechtigte die ihm zustehenden Sozialleistungen in zeitgemäßer Weise umfassend und schnell erhält. Von daher könnte es den Anschein haben, dass die Hinzuziehung von Beiständen und Bevollmächtigten zur Beratung gar nicht erforderlich wäre, um die Rechte von Anspruchsberechtigten zu realisieren oder zu verteidigen. Beleg dafür, dass dem nicht so ist, sind unzählige sozialgerichtliche Verfahren. Die Ursachen hierfür liegen in der Vielzahl neuer Regelungen, der Erforderlichkeit, unbestimmte Rechtsbegriffe auszufüllen, unklaren Regelungsinhalten, aber auch in de: Komplexität des Sozialrechts und der ihm unterliegenden Lebenssachverhalte, sowie in der unterschiedlich ausgeprägten Kompetenz in den Ämtern und Agenturen wie auch der Bereitschaft, von dieser im Sinne einer bürgerorientierten Dienstleistung Gebrauch zu machen.
Der bei Rechtsfragen übliche Weg zu einem Rechtsanwalt steht nur dann offen, wenn die Kosten abgedeckt werden können. Nach den allgemeinen Versicherungsbedingungen der Rechtsschutzversicherungen ist aber in der Regel für die außergerichtliche Tätigkeit keine Absicherung möglich.

.... Aber auch dann, wenn ein Beratungshilfeschein ausgestellt worden ist, erweist es sich in der Praxis als schwierig, einen in dieser Materie kundigen Rechtsanwalt zu finden, der Rat geben kann und, der häufig nur geringen Gebühren wegen, auch tatsächlich geben will. Scheidet die Inanspruchnahme eines Rechtsanwaltes aus, kommen vor allem Beratungsstellen freier Träger in Betracht, die allerdings keine flächendeckende Beratung sicherstellen können.

Man sollte sich schon mal Gedanken machen, ob der Solidarische (der meist ebenso kein Geld hat) sich auch noch finanziell aus dem Fenster lehnt (lehnen soll), wenn man bedenkt, dass das BSG ja selbst die Fahrtkostenregelung gekippt hat, nachdem hier jeder Euro zu wenig eine, im Verhältnis zum Einkommen stehend, extreme Beschneidung bedeutet!
__

Ein Vorteil der Intelligenz besteht darin, dass man sich mühelos dumm stellen kann.
Umgekehrt wird es schon schwieriger.
mickaela ist offline  
Alt 09.01.2010, 14:25   #53
Maja B
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.01.2010
Beiträge: 1
Maja B
Standard AW: Erst EGV verweigert, nun als VA, ARGE ist sauer

Zitat von Hamburgeryn Beitrag anzeigen
  1. Die Tatsache ohne Beistand nicht auf die Arge zu gehen!
  2. Ist Beistand sein, eine "Solidaritätsleistung", die von den Elos gegenseitig getragen werden sollten?
  3. Ist es ein wichtiger Gund einer Vorladung fernzubleiben, wenn man keinen Beistand hat?
  4. Gibt es eine Möglichkeit, dass die Arge die Kosten für den Beistand übernimmt?
  5. Muss ein Beistand generell eine Person des Vertrauens sein, oder reicht es auch,15 Min vor Termin irgendwen im Foyer anzusprechen?
1.gibt ein sicheres gefühl.
2.sicher wärs schöner wenn wir das auch noch bezahlt bekommen würden, dem ist wohl aber leider nicht so.
3.leider nein
4.jedenfalls keine gesetzliche
5.als beistand reicht mir jemand, der mir rechtssicherheit im falle einer klage als zeuge geben kann - das kann auch ein mir bis dato unbekannter.
Maja B ist offline  
Alt 09.01.2010, 14:36   #54
Hamburgeryn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erst EGV verweigert, nun als VA, ARGE ist sauer

Zitat von Maja B Beitrag anzeigen
1.gibt ein sicheres gefühl.
Ein Beistand ist unabdinglich, um seine Rechte durchzusetzen und anständig behandelt zu werden
Zitat:
2.sicher wärs schöner wenn wir das auch noch bezahlt bekommen würden, dem ist wohl aber leider nicht so.
Ich sprach vom Solidaritätsprinzip, das schließt eine Bezahlung generell aus
Zitat:
3.leider nein
Begründung?
Zitat:
4.jedenfalls keine gesetzliche
Nachweis?
Zitat:
5.als beistand reicht mir jemand, der mir rechtssicherheit im falle einer klage als zeuge geben kann - das kann auch ein mir bis dato unbekannter.
Beistand und Zeugen sind zweierlei.

LG
 
Alt 09.01.2010, 15:01   #55
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Erst EGV verweigert, nun als VA, ARGE ist sauer

Zitat:
Beistand und Zeugen sind zweierlei.
Im Endeffekt nicht, denn deswegen geht er ja mit, oder nur zum Händchenhalten?
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 09.01.2010, 15:06   #56
Hamburgeryn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erst EGV verweigert, nun als VA, ARGE ist sauer

Nein, das ist nicht richtig. Ein Zeuge kann ohne Angabe von Gründen vom SB zurückgewiesen werden, ein Beistand nicht.

LG
 
Alt 09.01.2010, 15:30   #57
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Erst EGV verweigert, nun als VA, ARGE ist sauer

Nur Zeuge kann die ARGE ablehnen. Beistand nicht. Und wenn später der Beistand zum Zeugen wird ist ne andere Sache.

Ich weiß ist Wortspielerei von mir. Aber das ändert daran auch nichts.

Blinky
blinky ist offline  
Alt 09.01.2010, 17:30   #58
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Erst EGV verweigert, nun als VA, ARGE ist sauer

Richtig, aber das der Beistand als Zeuge dabei ist weiss auch der SB, auch wenn er nicht so genannt wird, denn was nutzt mir ein Beistand der hinterher wenn es ernst wird,kneift und sagt: nix gesehen, nix gehört

Wir versuchen in unserer Stadt die Leute fit zu machen das sie keinen Beistand brauchen, das ist das erste Ziel, und wenn sie denn einen brauchen, dann einen der sich nicht lächerlich macht
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 09.01.2010, 18:12   #59
trama417
Elo-User/in
 
Registriert seit: 03.06.2009
Ort: Viersen
Beiträge: 116
trama417
Standard AW: Erst EGV verweigert, nun als VA, ARGE ist sauer

Wäre das nicht mal eine Idee für nen Bildungsträger, die Leute als Beistand fit zu machen?? Und dann über die rechtliche Seite aufklären, wenn sie denn doch als Zeugen aussagen müssten...

Schon klar, wäre keiner der herkömmlichen Bildungsträger.. der im Sinne der Argen agiert.. Hätte aber schon ein Marktpotential..
trama417 ist offline  
Alt 09.01.2010, 18:44   #60
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard AW: Erst EGV verweigert, nun als VA, ARGE ist sauer

das machen bereits die Erwerbslosen-Inis
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 09.01.2010, 19:20   #61
trama417
Elo-User/in
 
Registriert seit: 03.06.2009
Ort: Viersen
Beiträge: 116
trama417
Standard AW: Erst EGV verweigert, nun als VA, ARGE ist sauer

Das interessiert mich, arania.. werde dich mal deswegen per pn anschreiben..
trama417 ist offline  
Alt 12.01.2010, 10:40   #62
die sonne geht wieder auf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erst EGV verweigert, nun als VA, ARGE ist sauer

Zitat von blinky Beitrag anzeigen
Nur Zeuge kann die ARGE ablehnen. Beistand nicht. Und wenn später der Beistand zum Zeugen wird ist ne andere Sache.

Ich weiß ist Wortspielerei von mir. Aber das ändert daran auch nichts.

Blinky


Genau darauf kommt es an.
Und das gefällt den wenigsten Sb.
 
Alt 13.01.2010, 02:55   #63
die sonne geht wieder auf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erst EGV verweigert, nun als VA, ARGE ist sauer

War heute kein leichtes Unterfangen, konnte aus Zeitgründen nicht
alle Dinge in Bezug mit der ARGE HERNE mit meinem Anwalt durchsprechen. Leider.
Musste mich vorhin erstmal sammeln, bin fix und alle.

Nur soviel, habe den Anwalt für meine Sache gewinnen können der derzeit vorm BSG in der aktuellen Sache klagt die uns alle betrift.
Stand auch noch lange auf der Kippe.
Habe einen sehr guten Eindruck von ihm.
Denke, es geht ihm nicht nur ums Geld.
Er möchte auch Veränderungen in der Hartz Gesetzgebung.
Scheint also der richtige zu sein um grundsätzlich etwas zu ändern.


Damit ihr die Zusammenhänge richtig erkennt, seht euch meine anderen Treads an.
Vielleicht erkennt ihr dann worum es mir geht.

Noch etwas zum besseren Verständnis, musste mich mit meinen Informationen der Sache wegen sehr zurückhalten. Ging leider nicht anders.
Der Feind liest mit. Und ich bin im Krieg mit der ARGE.
Und das zieh ich nun durch.

Möchte mich hier auf diesem Weg bei allen die mich unterstützt haben bedanken.
Ohne Eure Unterstützung mit Rat zur Besonnenheit Endlosdiskusionen am tel. etc. würde ich dass nicht durchstehen.
Muss ich gestehen.
Ich danke Euch



Gruß Manni
 
Alt 20.01.2010, 13:19   #64
die sonne geht wieder auf
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Erst EGV verweigert, nun als VA, ARGE ist sauer

Hallo, hatte gestern um 7.30 Uhr Termin bei meiner SB.
Unter anderem wegen der Anhörung zur beabsichtigten Sanktion
gegen mich wegen der nicht unterschriebenen EGV.

Meine SB hat sich kurzfristig krank gemeldet.
Da ich nun schon einmal dort war, wollte ich versuchen die Angelegenheit mit der Vertretung zu klären.
Macht ja aus meiner Sicht auch Sinn.

Sprach also mit dem Teamleiter meiner SB.

Was da abging ist unglaublich!
5 ARGE Mitarbeiter waren nicht in der Lage eine Barauszahlung
vor Ort zu veranlassen.


Wenn es euch interessiert wie es ablief, seht euch bitte meinen Beitrag dazu an.
Ist zu finden unter: Letzte Seite (5)

Sind Kosten für Beistand erstattungsfähig ? die sonne geht wieder auf


F G MM
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
arge, beistand, egv, sauer, verweigert

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Arge verweigert Herausnahme aus BG Karma U 25 24 20.12.2008 10:00
Arge verweigert Datenlöschung Bintu AfA /Jobcenter / Optionskommunen 42 06.11.2008 21:40
ARGE verweigert Leistungen FreundDesHauses ALG II 3 18.06.2008 22:10
ARGE verweigert Praktikum Soerenh Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 6 26.02.2008 21:35
ARGE verweigert Umzugszustimmung Diriana ALG II 0 13.06.2007 08:26


Es ist jetzt 00:16 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland