Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Eingliederungsvereinbarung weiterhin unter Vorbehalt unterschreiben gültig ??

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.05.2007, 19:34   #51
Unwichtig->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.01.2007
Beiträge: 296
Unwichtig
Standard

Zitat von Imperator Beitrag anzeigen
Also Ich werd dann mal innerhalb der nächsten Tage bis Montag da wieder aufkreutzen und Mir vorher die Punkte Schriftlich fest halten die Ich mokiere um sie ab zu arbeiten.
Da werd Ich auf Änderungen bestehn und außerdem hab Ich Mir ne Alternative zum Mysterium BNW PQI überlegt die Ich erwähnen werd.

Mein 5 Punkte Plan :

1.) Die Dame soll erstmal den "Kurs" vom BNW namens PQI erläutern detailiert einschließlich Zeitraum wann der Kurs frühstens beginnt und wann spättestens wenn man auf der Liste steht.
Außerdem wie lang Er dauert, wieviele Stunden täglich ect. pp

2.) Ich krieg rückwirkend ein Protokol der letzen Gesprächsrunde und der Heute

3.) Ich will eine Änderung von das Ich bis zum 31.6 ein Praktium vorweisen "muß" in das Ich versuche 1 zu kriegen im Rahmen von 10 Bewerbungen da im Leben nix sicher ist außer Onkel Tod und die Steuer.
Alternativ sollten auch Stellenangebote gehn oder Mini Jobs bis 400 Euro.

4.) Arbeitsgelegenheit und zumutbares SOFORTANGEBOT nach §15a SGBII, das enthält aber auch 1 Euro "Jobs" was erst Anwendung finden darf wenn alles andere durch ist, daher auch nicht koscher.
Den Passus will Ich auch entfernt haben was letzere 2 angeht.

5.) Mein Gegenangebot zu einem Kurs der eine Ausbildung von bis zu 3 1/2 Jahren vom Arbeitsamt ist

So oder sollt ich noch was versuchen ab zu ändern ??

Drucke das am besten aus und gebe der das mit dem Hinweis das sie schriftlich darauf zu antworten hat, damit Du etwas für den Sozialrichter hast.

Lies Dir mal das hier durch, besonders weiter unten:
http://www.argezeiten.de/forum/viewtopic.php?t=295

=> Nach dem Zweck der Ermächtigung in § 37 SGB III hat die Behörde bei der Ermessensentscheidung zu berücksichtigen, dass die Vermittlung durch Dritte nur „zu ihrer Unterstützung“ erfolgt (vgl. § 37 Abs. 1 Satz 1 SGB III). Diese Unterstützung kommt nach § 37 Abs. 1 Satz 2 SGB II insbesondere dann in Betracht, wenn dadurch die berufliche Eingliederung erleichtert werden kann. Um entscheiden zu können, ob eine Unterstützung durch einen externen Vermittler erforderlich und geeignet ist, insbesondere ob die berufliche Eingliederung durch diese Maßnahme gegenüber der bloßen Vermittlung durch die Behörde erleichtert werden kann, ist eine Erhebung des entscheidungserheblichen Sachverhalts erforderlich und ein individuelles an dem Bedarf des Arbeitssuchenden ausgerichtetes Konzept zur Auswahl der – neben der Maßnahme „Vermittlung durch externe Unternehmen“ – gesetzlich vorgesehenen Eingliederungshilfen. Daher muss die Beauftragung eines Dritten und die Zuweisung des Arbeitsuchenden eine Evaluierung nach § 35 Abs. 1 Satz 2 SGB III vorausgehen. Davor steht wiederum das sog. Profiling (vgl § 35 Abs 3 SGB III), sowie ggf. die Erstellung der Eingliederungsvereinbarung (§§ 35 Abs. 4 SGB III, 15 Abs. SGB II). Auf der Grundlage dieser Erhebungen und Vereinbarungen ist die Ermessensentscheidung zu treffen, einen externen Vermittler einzuschalten (Mutschler in: Wissing u.a., a.a.O., § 37 Rn 27).



Ausserdem kannst Du Dir ja mal schriftl. erklären lassen wie Dir diese formularmäßige Eingliederungsvereinbarung dabei behilflich sein soll Dich in den 1. Arbeitsmarkt zu integrieren.
__

Alle von mir gemachten Aussagen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keine Rechtsberatung dar.
Unwichtig ist offline  
Alt 01.05.2007, 20:41   #52
Imperator->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.04.2007
Beiträge: 21
Imperator
Standard

Ja die dicke Liste mit mehreren Seiten ist von meiner Sachbearbeiterin mit den Zeitarbeitsfirmen.
Bei denen will Ich Mich natürlich nicht melden da die ja für Lohndumping berüchtigt sind und schlechte Arbeitsbediengungen.
Wuste gar nicht das die jetzige Fassung diese Firmen verbindlich vorschreibt.
Also noch ein Punkt zum raus handeln.
Imperator ist offline  
Alt 01.05.2007, 22:27   #53
eAlex79->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.12.2006
Ort: Kleve (NRW)
Beiträge: 927
eAlex79
Standard

@Debra

Hi!

Ich wurde zum unterzeichnen eingeladen.. habe gebeten dass ich die EGV mitnehmen kann um sie sorgfältig zu prüfen. Habe mir voher nen Brief fertig gemacht in dem steht dass ich ausdrücklich bereit bin eine EGV zu unterschreiben aber dass ich diese zur Prüfung und ggf. Korrektur mit nach Hause nehmen muss.

Eine Woche später habe ich dann meinen Gegenvorschlag eingereicht. Ich habe nicht den hier eingestellten benutzt sonder meinen eigenen gemacht. Z.B. stehe ich zu 1 € Jobs und anderen Massnahmen nur zur Verfügung wenn der positive Sinn der Massnahme objektiv belegt werden kann und ich einverstanden bin. Und dass diese objektiv positiven Eigenschaften bei Zwist anwaltlich festgestellt werden muss, auf Kosten der ARGE als ungleich grösseren Partner. Weiter habe ich die Regelung zum Schadensersatz bei Abbruch einer Massnahme entfernt und auf die umfassenden Sanktionsmöglichkeiten des Gesetzgebers verweisen, aber gleich auch eine neue Sanktionsmöglichkeit für mich in den Vertrag geschrieben. Die lautet als folgt:

In der Vergangenheit hat sich das Amt für Arbeit und Soziales sich häufig nicht an geltendes Recht und Gesetz gehalten und musste aufwendig darüber informiert werden. Im Augenblick liegen verschiedene Vorkommnisse bei Staatsanwaltschaft und dem Sozialgericht.
Sollte das Amt für Arbeit und Soziales gegen die Bestimmungen dieses Vertrages oder das geltende Gesetz bewusst oder grob fahrlässig verstossen fallen 30.000 € Vertragsstrafe zu Lasten des Amtes für Arbeit und Soziales als Schadensersatz zugunsten Herrn xxx an (direkt zahlbar auf bekanntes Konto).

...

Diesen habe ich mit meiner Fallmanagerin durchgesprochen, diese war offensichtlich erleicht lol.. hatte mich darauf hingewiesen dass sie das jetzt nicht direkt unterschreiben dürfe und das man den Vertrag erst den internen Rechtsbeistand zur Prüfung vorlegen würde. Seitdem habe ich nichts mehr gehört.

x
x Alex.
x
__

Aegroti salus suprema lex.

Man möge sich dieses zu Herzen nehmen :)

---

Dieser Beitrag ist Copyright © 2006, 2007 eAlex79 ;) Alle Rechte vorbehalten.
eAlex79 ist offline  
Alt 02.05.2007, 06:34   #54
Grobi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.06.2006
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 346
Grobi
Standard

Klingt ja klasse... WENN Du davon je wieder was hören solltest sei nur so gut und denke an uns und poste das Ergebnis hier!
__

«Die Halunken in Berlin müssen weg, die können es nicht»
E. Stoiber, Aschermittwoch 2004 in Passau.
Man sieht also: Auch Politiker begreifen es manchmal doch!
Neulich auf dem Spielplatz: "Söder hier nicht so rum" - Tim, 10 Jahre, zu einem gleichaltrigen, der völligen Unfug erzählte.
Grobi ist offline  
Alt 02.05.2007, 08:32   #55
Wölfin
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Alex,

das klingt wirklich gut. Kannst Du nicht Deine gesamte EGV hier (anonymisiert) als Muster reinstellen?

Ich glaub, das würde so manchem hier helfen.
 
Alt 03.05.2007, 11:47   #56
Imperator->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.04.2007
Beiträge: 21
Imperator
Standard

Bislang bin Ich gar nicht in die Höhle des Löwen gegangen.
Wenn Ich Morgen oder Montag nicht da hin gehe wird woll ne Schriftliche Ladung kommen zum weiteren durch kauen der Eingliederungsvereinbarung
Imperator ist offline  
Alt 06.05.2007, 14:10   #57
heuschrecke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.11.2005
Beiträge: 424
heuschrecke
Standard

Zitat von Imperator Beitrag anzeigen
Bislang bin Ich gar nicht in die Höhle des Löwen gegangen.
Wenn Ich Morgen oder Montag nicht da hin gehe wird woll ne Schriftliche Ladung kommen zum weiteren durch kauen der Eingliederungsvereinbarung
Nö, keine Ladung. Du wirst dann ne EGV als Verwaltungsakt zugeschickt bekommen und weils so schön ist gleich noch eine 30%ige Sanktion für 3 Monate dazu, weil Du Deinen Mitwirkungspflichten nicht nachgekommen bist.

Mit anderen Worten: Aussitzen ist in dem Fall keine kluge Massnahme.
Ich würd hingehen, bevor es zu spät ist. Argumente, was geändert werden soll hast du doch hier massig bekommen. Schreibste halt um so wie es dir gefällt und dann gehste da schleunigst mit hin.

Hat dir die SB keinen Termin für die Abgabe/Besprechung der durchgesehenen EGV gegeben??
Wenn nicht und Du noch etwas Zeit gewinnen willst kannste höchstens am Montag hingehen oder anrufen und einen Termin für ein Gespräch mit Deiner Beraterin vereinbaren. Bei uns kriegt man dann frühestens eine Woche später nen Termin. Aber letztlich irgendwann musste eh hin. Vergessen tuen die dich nicht.
__

Der übliche Schwachsinn für die klagewütigen Juristen: Meine Posts stellen meine persönliche Meinung dar und erheben keinerlei Anspruch auf Richtigkeit. Sie stellen erst recht keine Rechtsberatung dar.
heuschrecke ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
eingliederungsvereinbarung, gueltig, gültig, unterschreiben, vorbehalt, weiterhin

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bescheid "...unter Vorbehalt ..." med789 ALG II 21 04.08.2008 21:30
Eingliederungsvereinbarung nicht mehr gültig? tiger1965 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 8 08.10.2007 16:59
HILFE! Sperre von 30% wegen Weigerung Eingliederungsvereinbarung zu unterschreiben. hansklein Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 35 07.03.2007 01:10
Eingliederungsvereinbarung unterschreiben trotz Job? panda28 Allgemeine Fragen 19 11.10.2006 21:07
Eingliederungsvereinbarung nach Namensänderung noch gültig? papkinder Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 3 30.03.2006 09:46


Es ist jetzt 08:38 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland