Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Nach Eingliederungsvereinbarung 2 Monate später Leistungskürzung/Streichung

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.09.2007, 19:32   #26
mostes->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.03.2006
Beiträge: 211
mostes
Standard

Haubold,

Ich will Dich überhaupt nicht falsch verstehen.

Ich habe die Mitteilung der Arge - wie sie zum unterschreiben vorgelegt wurde - kommentiert. Die Interpretation der Fragestellerin aus Beitrag 1 liegt ja wohl zeitlich später.

Mir geht es nur darum, wie schluderich EVs formuliert werden, es dann zu Mißverständnissen kommt und dann als Krönung zur Androhung einer Sanktion.

Wenn Du eine deratige EV für klar und eindeutig hälst, sei Dir das unbenommen.

Ich habe da andere Vorstellungen, bin deshalb aber noch lange nicht - wie von dir vermutet - zu beschränkt oder nicht Willens, Scheiß - Deutsch in einem Behördenwisch zu akzeptieren.
mostes ist offline  
Alt 06.09.2007, 19:20   #27
Krümelmonster->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.08.2007
Beiträge: 5
Krümelmonster
Standard

Ich bin ein Fragesteller, macht aber nichts.
Unsere ARGE hier ist im Grunde ganz ok, aber man gibt sich eben sehr wenig Mühe beim Schriftverkehr.

Die EGV sind in aller Eile zusammenge"rotzt" (entschuldigung) worden. Wir waren in Etappen auf Massenveranstaltungen und jeder mußte (rechtlich wohl nicht, wurde aber so vermittelt) sofort unterschreiben. Ich habe das natürlich überflogen, so gut es eben unter Zeitdruck ging. Aber ich hatte auch einfach nicht den Willen, mich querzustellen. Es wurde einfach mal in den Raum geworfen, daß man zwar nicht gezwungen werden könne, jetzt zu unterschreiben, aber dann würde das eben Folgen haben. Da überlegt man sich dann dreimal, ob man rebelliert. Wenn man Geld übrig hat oder einen Job in Aussicht, kann man es natürlich einfach mal darauf ankommen lassen.

Die ARGE arbeitet offensichtlich bei uns hauptsächlich einfach nach Aktenlage und mit eilig erstellten Musterbriefen und Textblöcken. Da ist es bei mir in der Vergangenheit regelmäßig zu Mißverständnissen gekommen. Teils fehlt das Ende eines Satzes, oder man bekommt einen Brief, der wie eine Drohung klingt, sitzt man dann vor Ort, dann war es ganz anders gemeint.
Krümelmonster ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
eingliederungsvereinbarung, leistungskürzung or streichung, monate, spaeter

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALG1 nach Elternzeit - Zwei Monate mit nur einem Geld? habnixmehr ALG I 17 19.04.2008 17:39
nach Elternzeit ALG1 für 9 Monate - kann mein Sohn ausziehen heikenbk Allgemeine Fragen 3 03.01.2008 14:41
Nach Gesetz Beschluss sind von 6 Monate Kontoauszüge vorzulegen!!! Robo03 ALG II 95 16.06.2007 10:27
Eingliederungsvereinbarung nach Namensänderung noch gültig? papkinder Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 3 30.03.2006 09:46
Einladung nach Eingliederungsvereinbarung Jam ALG II 2 23.10.2005 15:48


Es ist jetzt 08:20 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland