Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> "EGV" direkt per Verwaltungsakt ALG II, (per Post) ohne Termin / Vorlage EGV ???

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.06.2017, 06:48   #26
PioTER
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.05.2013
Beiträge: 46
PioTER Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "EGV" direkt per Verwaltungsakt ALG II, (per Post) ohne Termin / Vorlage EGV ???

Ich habe jetzt folgendes fabuliert:
Zitat:
Von einem Meldetermin vor dem 25.04.2017 weiß der Antragsteller nichts. Er hat während der letzten Jahre bewusst kein Meldetermin versäumt, konnte bisher nur selten wegen Krankheit – mit Entschuldigung vom zuständigen Hausarzt - nicht teilnehmen und ging auch diesbezüglich seiner Meldepflicht stets nach. Die Behauptung des Jobcenters der Antragsteller hätte mehrere Meldetermine versäumt ist falsch. Sicherlich kann das Jobcenter die entsprechenden Zustellungsurkunden – auch für vergangene Termine – vorlegen. In einem Fall wo ein Empfänger stets Termine versäumt, müsste nämlich das Jobcenter – Nachweispflicht - förmliche Zustellungen mit Postzustellurkunde, für weitere Termine versenden. Innerhalb des letzten Jahres wurde keine schriftliche Terminvorladung des Jobcenters beim Antragsteller zugestellt.

Wie in dem Antrag des Antragsstellers vom 23.05.20 ersichtlich ist, waren weder die Umstände, welche zu dem Erlass des Verwaltungsakts führten, ausreichend für den Erlass, noch war es die einseitige Festlegung der EGV-Inhalte durch die Antragsgegnerin. Die Antragsgegnerin stützt sich auf ein veraltetes Urteil des Bundessozialgerichts. Das Bundessozialgericht hat seine Meinung geändert und eine einvernehmliche Eingliederungsvereinbarung Vorrang gegenüber dem Erlass eines VA eingeräumt (BSG Az. B 14 AS 195/11 R v. 14.02.2013)
Ich hoffe, dass es ausreichend für das Gericht ist? Wisst ihr vielleicht was zu erwarten ist wenn sie das wieder ablehnen und was zu erwarten ist wenn sie es annehmen? Die Sache ist mich nämlich nicht wert einen riesen Gerichtsstreit zu entfachen.
PioTER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2017, 10:08   #27
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 9.173
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: "EGV" direkt per Verwaltungsakt ALG II, (per Post) ohne Termin / Vorlage EGV ???

Wenn das SG ablehnt, dann leg Beschwerde beim LSG ein.
Geht genauso einfach wie beim SG.
swavolt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2017, 23:05   #28
PioTER
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.05.2013
Beiträge: 46
PioTER Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "EGV" direkt per Verwaltungsakt ALG II, (per Post) ohne Termin / Vorlage EGV ???

Wenn ich wieder eine Frist für eine Antwort bekomme - muss ich dann antworten und was geschieht wenn ich es nicht tue? Wird es dann als meine Akzeptanz gewertet?
PioTER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2017, 23:20   #29
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 9.173
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: "EGV" direkt per Verwaltungsakt ALG II, (per Post) ohne Termin / Vorlage EGV ???

Immer abwarten.
Erst reagieren wenn du was bekommst.
Alles andere ist sich selbst Angst machen.
Denk nicht an morgen, leb heute.
swavolt ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2017, 00:54   #30
PioTER
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.05.2013
Beiträge: 46
PioTER Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "EGV" direkt per Verwaltungsakt ALG II, (per Post) ohne Termin / Vorlage EGV ???

Hallo, ich hatte leider einige Tage kein Internet, daher melde ich mich etwas spät. Mir wurde ein neuer Termin genannt den ich wahrnam. Dabei bekam ich eine neue Eingliederungsvereinbarung vom Sachbearbeiter vorgelegt. Ich habe jetzt nichts unterschrieben und gesagt ich unterschreibe später, möchte es mir durchlesen. Anbei die Scans. Meine Frage ist in erster Linie - auch wenn alles andere nicht unwichtig ist - werden jetzt neuerdings diese EGV auf immer und ewig - ohne Auslauftermin - vereinbart? Siehe Scan der ersten Seite.

Ist die EGV so i.O. jetzt?

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
scan_20170618_223548.jpg   scan_20170618_223737_001.jpg   scan_20170618_223737_002.jpg   scan_20170618_223737_003.jpg  
PioTER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2017, 09:26   #31
Sorata
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 03.01.2012
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 1.274
Sorata EnagagiertSorata EnagagiertSorata EnagagiertSorata EnagagiertSorata EnagagiertSorata EnagagiertSorata EnagagiertSorata EnagagiertSorata EnagagiertSorata EnagagiertSorata Enagagiert
Standard AW: "EGV" direkt per Verwaltungsakt ALG II, (per Post) ohne Termin / Vorlage EGV ???

Was wurde denn aus dem alten VA?

In Ordnung ist an der neuen EGV nichts.
Einseitige Nacherfüllungsfrist für das JC, aber nicht für dich. Du wirst dafür gleich sanktioniert.
3 Bewerbungen pro Woche... Das macht sprachlos.
Übernahme von Bewerbungskosten nur auf Antrag im Voraus sofern angemessen und nachgewiesen und dem Antrag stattgegeben wird.
Massive Nachweise der Bewerbungen auf die du keinen Einfluss hast.
Nachweise von Bemühungen an Stichtagen
Unbestimmte Dauer der EGV. "Regelmäßige Prüfung ist nicht konkret genug für einen derart schwer zu erfüllende und einseitig belastende EGV.

Geändert von Sorata (26.06.2017 um 09:29 Uhr) Grund: Nachweise von Bemühungen an Stichtagen bemängelt
Sorata ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2017, 10:47   #32
Merse
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.03.2015
Beiträge: 341
Merse Merse Merse Merse Merse Merse
Standard AW: "EGV" direkt per Verwaltungsakt ALG II, (per Post) ohne Termin / Vorlage EGV ???

3 Bewerbungen x 52 Wochen macht 156 Bewerbungen pro Jahr.
Das JC erstattet pro Bewerbung 5€, maximal aber nur 500€.

Das Budget ist also schon nach 100 Bewerbungen aufgebracht, die restlichen 56 Bewerbungen zu je 5€, also insgesamt 280€, zahlst du komplett aus eigener Tasche, oder du wirst sanktioniert.
Merse ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2017, 11:08   #33
HartzVerdient
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HartzVerdient
 
Registriert seit: 29.08.2012
Beiträge: 3.905
HartzVerdient Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "EGV" direkt per Verwaltungsakt ALG II, (per Post) ohne Termin / Vorlage EGV ???

Zum bereits Geschriebenen noch folgende Ergänzungen:

1) Das Jobcenter räumt sich eine Frist von 4 Wochen zur Nacherfüllung (bei Vertragsverletzungen) ein, ohne jegliche Sanktionierung. Allerdings gibt sie dir diese Art der "Nacherfüllung" nicht. Kommst du 1x deinen Pflichten nicht nach, wird 30% sanktioniert!

2) Der 30.09.2017 (steht nicht explizit in der EGV, wird aber mit "usw." forgesetzt. Ist ein Samstag!

3) Wo und welche Medien du für deine Bewerbungen nutzt, kann man dir nicht vorschreiben!

4) Ein Praktikum von 42 Werktagen begründet sich wie ? Was konkret definiert, dass ein Praktikum 42 Werktage haben muss ? Weiterhin gibt es eine geregelte Probezeit, wo der Mitarbeiter auf Herz und Nieren geprüft werden kann. Wozu also das Praktikum (was eigentlich sogar ein rechtlich geschützter Begriff einer "Ausbildungserprobung" (oder ähnlich) beinhaltet) ?

5) Sie bewerben sich am 3 Tag nach erhalt der VV... Es könnte aber ein Wochenende und Feiertag dazwischen sein, was die 3 Tagesfrist nicht befriedigen könnte. Es sollte konkret "Werktage" heissen.

6) Einige Punkte wiederholen sich (wie z.B. das Recht des Trägers auf Nacherfüllung). In einigen Absätzen wiederholt sich, dass die EGV mit dir besprochen wurde usw.

7) Es werden Punkte in der EGV genannt (Pflichten), die keine explizite Erwähnung bräuchten, da sie bereits vollumfänglich gesetzlich geregelt sind (bei Krankheit melden usw.).
__

"Eines Tages, möglicherweise jedoch nie, werde ich dich um eine kleine Gefälligkeit bitten."
HartzVerdient ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2017, 11:24   #34
HartzVerdient
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HartzVerdient
 
Registriert seit: 29.08.2012
Beiträge: 3.905
HartzVerdient Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "EGV" direkt per Verwaltungsakt ALG II, (per Post) ohne Termin / Vorlage EGV ???

Was mich wundert:

Du stehst doch gerade im Widerspruchsverfahren (und Beschwerde beim SG). Daher verstehe ich nicht, wieso man dir eine neue EGV anbietet. Ein laufender (Widerspruchs) "Prozess" kann nicht durch eine Neuausstellung einer EGV "geheilt" werden. Zunächst muss der gesamte Prozess durchgearbeitet werden und zu einem Ergebnis führen. Erst dann kann das Jobcenter eine neue EGV anbieten...
__

"Eines Tages, möglicherweise jedoch nie, werde ich dich um eine kleine Gefälligkeit bitten."
HartzVerdient ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2017, 17:27   #35
PioTER
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.05.2013
Beiträge: 46
PioTER Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Ich habe gerade das Schreiben des Gerichts erhalten - demnach habe ich den Fall gewonnen.

Dann schreibe ich diesmal direkt an den Sachbearbeiter wegen der erwähnten Punkte?

Er meinte allerdings, dass es jetzt normal sei, dass eine EGV unbefristet läuft. Angeblich ein neues Gesetz.

Geändert von TazD (27.06.2017 um 14:56 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt. Bitte den "Ändern"-Button nutzen. Der steht dir eine Stunde lang zur Verfügung. ;-)
PioTER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2017, 13:58   #36
PioTER
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.05.2013
Beiträge: 46
PioTER Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "EGV" direkt per Verwaltungsakt ALG II, (per Post) ohne Termin / Vorlage EGV ???

Zitat von Sorata Beitrag anzeigen
Was wurde denn aus dem alten VA?
Unbestimmte Dauer der EGV. "Regelmäßige Prüfung ist nicht konkret genug für einen derart schwer zu erfüllende und einseitig belastende EGV.
Kannst du mir bitte nochmal zu der Dauer was sagen? Hat er mich nun angelogen und wo steht das von der Dauer einer EGV?
PioTER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2017, 15:42   #37
Sorata
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 03.01.2012
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 1.274
Sorata EnagagiertSorata EnagagiertSorata EnagagiertSorata EnagagiertSorata EnagagiertSorata EnagagiertSorata EnagagiertSorata EnagagiertSorata EnagagiertSorata EnagagiertSorata Enagagiert
Standard AW: "EGV" direkt per Verwaltungsakt ALG II, (per Post) ohne Termin / Vorlage EGV ???

Das Gericht hat den VA aufgehoben oder wurde die aufschiebende Wirkung erteilt?

Wurde der alte VA durch das SG aufgehoben, sieh dir Punkte an, welche das SG bemängelt und vergleiche sie mit der neuen EGV. Jede Übereinstimmung spricht gegen die neue EGV und damit gegen einen evtl VA.

Die Dauer "Bis auf weiteres" ist ein Produkt der Rechtsverfschärfungen von letztem August. Rechtlich ist dieser Punkt noch nicht voll umfänglich erörtert worden. Fakt ist, dass "bis auf weiteres" eine Interpretatation der JC aus den neuen Gesetzen ist. Das SG Speyer hat dazu folgendes beschlossen bzgl eines VA mit dieser unbestimmten Gültigkeit:

Zitat:
Der Bescheid ist nach der gebotenen summarischen Prüfung rechtswidrig. Er lässt nämlich in Abweichung zu der den Leistungsträger treffenden Verpflichtung
(Änderung des § 15 SGB II zum 01.08.2016, vorliegend maßgeblich: § 15 Abs. 3 SGB II) nicht erkennen, dass die getroffenen Festlegungen regelmäßig,
spätestens jedoch nach Ablauf von sechs Monaten gemeinsam überprüft und fortgeschrieben werden. Der vorliegende Eingliederungsverwaltungsakt statuiert vielmehr,
dass zwar die einseitige (gemäß § 15 Abs. 3 Satz 3 SGB II ersatzweise) Bestimmung durch Verwaltungsakt ggf. angepasst werde,
eine Aufhebung gleichwohl aber nur dann in Betracht komme, wenn der Leistungsempfänger Einvernehmen mit einer vertraglichen Vereinbarung signalisiere.
Dies entspricht indes nicht dem gesetzlich intendierten Verfahrensablauf und trägt dem Vorrang einer einvernehmlichen Eingliederungsvereinbarung
bzw. einer einvernehmlichen zukünftigen Überprüfung nach neuer Rechtslage (was dem Abschluss einer neuen Eingliederungsvereinbarung nach Ablauf der Geltungsdauer nach alter Gesetzesfassung entspricht) als dem maßgeblichen Werkzeug zur Planung und Gestaltung des Eingliederungsprozesses (BT-Drs. 18/8041, S. 37) nicht hinreichend Planung.
SG Speyer, Az: S 21 AS 598/17 ER Beschluß vom 06.06.2017
Sorata ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2017, 16:03   #38
PioTER
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.05.2013
Beiträge: 46
PioTER Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "EGV" direkt per Verwaltungsakt ALG II, (per Post) ohne Termin / Vorlage EGV ???

Das SG hat den alten VA aufgehoben und die Aufschiebende Wirkung erteilt. Momentan habe ich die Unterlagen nicht bei mir.

Dann kann ich das obige Urteil so in den Widerspruch aufnehmen?
PioTER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2017, 16:12   #39
PioTER
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.05.2013
Beiträge: 46
PioTER Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "EGV" direkt per Verwaltungsakt ALG II, (per Post) ohne Termin / Vorlage EGV ???

Ich habe jetzt folgendes fabuliert:

Zitat:
Sehr geehrte...

leider kann ich die Eingliederungsvereinbarung so nicht unterschreiben, da diese einige Fehler enthält.

1.) Das Jobcenter räumt sich eine Frist von 4 Wochen zur Nacherfüllung (bei Vertragsverletzungen) ein, ohne jegliche Sanktionierung. Allerdings geben Sie mir diese Art der "Nacherfüllung" nicht. Komme ich nur ein mal den Pflichten nicht nach, wird 30% sanktioniert!

2.) Der 30.09.2017 (steht nicht explizit in der EGV, wird aber mit "usw." fortgesetzt) ist ein Samstag

3.) Wo und welche Medien ich für meine Bewerbungen nutze, kann mir nicht vorschreiben

4.) Sie bewerben sich spätestens am 3 Tag nach Erhalt der VV. Es könnte aber ein Wochenende und Feiertag dazwischen sein, was die 3 Tagesfrist nicht befriedigen könnte. Es sollte konkret "Werktage" heißen.

5.) Einige Punkte wiederholen sich (wie z.B. das Recht des Trägers auf Nacherfüllung). In einigen Absätzen wiederholt sich, dass die EGV mit mir besprochen wurde usw.

6.) Es werden Punkte in der EGV genannt (Pflichten), die keine explizite Erwähnung bräuchten, da sie bereits vollumfänglich gesetzlich geregelt sind (z.B. Meldung bei Krankheit etc.)

7.) Die EGV läuft auf unbestimmte Zeit. Dazu hat das SG Speyer entschieden:
Der Bescheid ist nach der gebotenen summarischen Prüfung rechtswidrig. Er lässt nämlich in Abweichung zu der den Leistungsträger treffenden Verpflichtung
(Änderung des*§ 15 SGB II*zum 01.08.2016, vorliegend maßgeblich:*§ 15 Abs. 3 SGB II) nicht erkennen, dass die getroffenen Festlegungen regelmäßig,
spätestens jedoch nach Ablauf von sechs Monaten gemeinsam überprüft und fortgeschrieben werden. Der vorliegende Eingliederungsverwaltungsakt statuiert vielmehr,
dass zwar die einseitige (gemäß*§ 15 Abs. 3 Satz 3 SGB II*ersatzweise) Bestimmung durch Verwaltungsakt ggf. angepasst werde,
eine Aufhebung gleichwohl aber nur dann in Betracht komme, wenn der Leistungsempfänger Einvernehmen mit einer vertraglichen Vereinbarung signalisiere.
Dies entspricht indes nicht dem gesetzlich intendierten Verfahrensablauf und trägt dem Vorrang einer einvernehmlichen Eingliederungsvereinbarung
bzw. einer einvernehmlichen zukünftigen Überprüfung nach neuer Rechtslage (was dem Abschluss einer neuen Eingliederungsvereinbarung nach Ablauf der Geltungsdauer nach alter Gesetzesfassung entspricht) als dem maßgeblichen Werkzeug zur Planung und Gestaltung des Eingliederungsprozesses (BT-Drs. 18/8041, S. 37) nicht hinreichend Planung.
SG Speyer, Az: S 21 AS 598/17 ER Beschluß vom 06.06.2017

Somit bitte ich Sie die EGV noch mal neu zu formulieren und die Mängel abzustellen damit wir die Vereinbarung treffen können.
PioTER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2017, 16:18   #40
Sonne11
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Sonne11
 
Registriert seit: 22.03.2015
Beiträge: 1.177
Sonne11 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "EGV" direkt per Verwaltungsakt ALG II, (per Post) ohne Termin / Vorlage EGV ???

Zitat von PioTER Beitrag anzeigen
Er meinte allerdings, dass es jetzt normal sei, dass eine EGV unbefristet läuft. Angeblich ein neues Gesetz.
Lasse ihn das reinschreiben! Lasse ihn lügen! Unterschreibst wohl eh nicht. Es sei denn es steht nicht wirklich was benachteiligendes drinnen.

Für die zukünftigen EGV's, kannst Du Dich nach dem Beschluss richten, den @Sorata erwähnt hat.

Also, wäre schön, wenn Du die Begründung des SG hier zeigen oder zumindest schreiben könntest, damit man daraus lernt oder unverbindlich zitieren/ Begründungen formulieren kann. Wenn man eine neue EGV anbietet, weißt Du ja wie Du vorgehst.

Und wenn ein VA kommt, wird sicher die Passage mit "bis auf weiteres" unbestimmt sein, wenn es nicht weiter konkretisiert wird! (@Soarata's Post) Das ist dann immer Dein Trumpf in der Hand, den Du hast! Ich würde es nicht erwähnen, bis man alles ändert was ich verlangt habe!
Sonne11 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2017, 16:32   #41
PioTER
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.05.2013
Beiträge: 46
PioTER Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "EGV" direkt per Verwaltungsakt ALG II, (per Post) ohne Termin / Vorlage EGV ???

Also streiche ich Punkt 7. erst einmal und bitte um die Begründung für die unbestimmte Laufzeit?

Zitat:
7.) Laut der EGV läuft die Maßnahme auf unbestimmte Zeit – bitte begründen Sie das und belegen mit entsprechenden Paragraphen des SGB II
PioTER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2017, 19:55   #42
PioTER
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.05.2013
Beiträge: 46
PioTER Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "EGV" direkt per Verwaltungsakt ALG II, (per Post) ohne Termin / Vorlage EGV ???

Ok, dann schicke ich das später so ab - die o.g. Punkte 1-6 und der Punkt #7 im vorletztem Post. Falls jemanden etwas auffällt bitte noch melden.
PioTER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2017, 20:42   #43
Sonne11
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Sonne11
 
Registriert seit: 22.03.2015
Beiträge: 1.177
Sonne11 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "EGV" direkt per Verwaltungsakt ALG II, (per Post) ohne Termin / Vorlage EGV ???

Ja, ich würde mir Punkt 7. für später aufheben, wie gesagt, falls man nichts ändert und einen VA erlässt.

Aber bist Du Dir sicher, dass der letzte VA aufgehoben wurde? Du weichst nämlich mit Deinen Antworten etwas aus, Du müsstest Dir da ganz sicher sein, sonst ist deine Arbeit umsonst gewesen, wie man an der neuen angebotenen EGV erkennt!

Sonst drehst Du Kreise und bist ständig bei Gericht! Du siehst doch, dass die neue angebotene EGV viele Punkte aus dem VA enthalten, die hier von den Helfern bemängelt werden.

Dir muss klar sein, dass die vorgelegte EGV niemals so geändert wird, wie Du es möchtest! Deshalb, wenn der alte EGVA aufgehoben wurde, Deine Änderungsvorschläge gut als Kopie aufheben, denn Du wirst ganz sicher das Spiel ganz oft spielen! Die EGV benachteiligt den Elo nämlich sehr!

Schreibe bitte nicht, dass die angebotene EGV "Fehler" enthält, denn Du bist kein Besserwisser! Du reichst Deine Änderungsvorschläge ein! Denn es ist ein EGV Angebot seitens JC! Es ist halt eine Falle, die man unterschreiben könnte, es sind nicht alles "Fehler"

Ist nur meine Meinung!
Sonne11 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2017, 21:07   #44
PioTER
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.05.2013
Beiträge: 46
PioTER Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "EGV" direkt per Verwaltungsakt ALG II, (per Post) ohne Termin / Vorlage EGV ???

Wie gesagt - bei #38 - das SG hat den VA aufgehoben und die aufschiebende Wirkung erteilt. Ich lade noch spätestens morgen den San der Seite hoch falls erwünscht.

Die Änderungen bez. des Fehlers werde ich vornehmen.
Zitat:
leider kann ich die Eingliederungsvereinbarung so nicht unterschreiben, da diese einige Punkte enthält, welche meiner Meinung nach eine Änderung benötigen.
PioTER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2017, 23:54   #45
PioTER
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.05.2013
Beiträge: 46
PioTER Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "EGV" direkt per Verwaltungsakt ALG II, (per Post) ohne Termin / Vorlage EGV ???

So, hier nochmal das Dokument - die erste Seite.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
scan_beschluss.jpg  
PioTER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2017, 08:54   #46
Sorata
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 03.01.2012
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 1.274
Sorata EnagagiertSorata EnagagiertSorata EnagagiertSorata EnagagiertSorata EnagagiertSorata EnagagiertSorata EnagagiertSorata EnagagiertSorata EnagagiertSorata EnagagiertSorata Enagagiert
Standard AW: "EGV" direkt per Verwaltungsakt ALG II, (per Post) ohne Termin / Vorlage EGV ???

Wie aus dieser Seite hervorgeht, wurde die aufschiebende Wirkung erteilt. Das allein hebt den VA aber nicht auf. Das bedeutet, der VA kann bis das JC deinen Widerspruch bearbeitet hat, nicht vollzogen werden.

Das bedeutet aber auch, dass man mit dir zur Zeit keine neue EGV abschließen kann, da noch ein VA besteht.
Erst wenn sich das JC meldet und deinen Widerspruch gegen den VA positiv bescheidet (das JC hebt den VA auf), könnte dir eine neue EGV angeboten werden.
Sorata ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2017, 12:13   #47
PioTER
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.05.2013
Beiträge: 46
PioTER Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "EGV" direkt per Verwaltungsakt ALG II, (per Post) ohne Termin / Vorlage EGV ???

Gut zu wissen. Dann kann ich ja - sobald eine neue EGV mir vorgelegt wird - die erneut zur Prüfung mitnehmen und dann monieren, dass zunächst der VA nicht aufgehoben wurde und somit keine EGV mir vorgelegt werden darf und dann erneut noch wegen den o.g. Punkt #7

Bei dem letzten Gespräch hatte ich den starken Eindruck, dass der SB unbedingt wollte, dass ich die Sache vom Sozialgericht zurückziehe. Das hat er mehrmals erwähnt so nach dem Motto: "schreiben Sie das SG heute noch an und lassen Sie die Sache fallen".
PioTER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2017, 12:28   #48
Echogamer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.07.2015
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 141
Echogamer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "EGV" direkt per Verwaltungsakt ALG II, (per Post) ohne Termin / Vorlage EGV ???

Zitat von PioTER Beitrag anzeigen
Bei dem letzten Gespräch hatte ich den starken Eindruck, dass der SB unbedingt wollte, dass ich die Sache vom Sozialgericht zurückziehe. Das hat er mehrmals erwähnt so nach dem Motto: "schreiben Sie das SG heute noch an und lassen Sie die Sache fallen".
Falls der SB nochmal sowas zu Dir sagt oder Fragen wegen dem laufenden Verfahren stellen sollte, würde ich mich dazu mündlich nicht äussern. Einfach freundlich aber bestimmt sagen, dass das jetzt ein laufendes Verfahren ist und Du nur dem Gericht gegenüber eine Stellungnahme abgibst.
__

Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!
(Bertolt Brecht)
Echogamer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2017, 09:44   #49
PioTER
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.05.2013
Beiträge: 46
PioTER Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "EGV" direkt per Verwaltungsakt ALG II, (per Post) ohne Termin / Vorlage EGV ???

So, weiter gehts. Hier habe ich via Mail und danach als Brief die geänderte EGV erhalten. Folgende Mail wurde als Text des SB an mich geschickt:

Zitat:
vielen Dank für die Rücksendung und kritische Auseinandersetzung mit der Ihnen am 13.06.2017 angebotenen Eingliederungsvereinbarung (EinV). Ich habe diese entsprechend Ihrer Anregungen – bzw. soweit notwendig – angepasst und in Anlage für Sie beigefügt, als Frist zur unterschriebenen Rücksendung derselben habe ich mir nunmehr den 20.07.2017 notiert. Nach Eingang der von Ihnen unterschriebenen EinV erhalten Sie dann ein von mir unterschriebenes Exemplar zum Verbleib bei Ihren Unterlagen.

Hinsichtlich Ihrer Bedenken zu der Erstattung der Bewerbungskosten hat sich mE wohl ein kleiner Rechenfehler eingeschlichen, zumal Ihre Hochrechnung voraussetzte, dass Sie sich in der Tat ausschließlich in derart Schriftform bewerben, die eine Erstattung in Höhe von 5€ pro Bewerbung nach sich zöge. Gleichwohl wäre es für diesen Fall aber möglich, bei erreichter Ausschöpfung der grds. jährlichen Höchstgrenze von 500€ für die Erstattung von Bewerbungskosten, die EinV hier anzupassen und die Höchstgrenze für die Erstattung von Bewerbungskosten individuell in einer für diesen Fall dann fortzuschreibenden EinV nach oben anzupassen.

Weiterhin werde ich Ihnen in den kommenden Tagen zur Unterstützung bei der Arbeitssuche noch geeignete Stellenangebote zukommen lassen, eine zusätzliche Eigenrecherche nach geeigneten Stellenangeboten obliegt – wie Sie ja auch bereits treffend festgestellt haben – natürlich Ihnen selbst.

Mit freundlichen Grüßen
Die neue EgV werde ich heute oder morgen einscannen und einem weiteren Post anhängen.
PioTER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2017, 10:03   #50
PioTER
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.05.2013
Beiträge: 46
PioTER Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: "EGV" direkt per Verwaltungsakt ALG II, (per Post) ohne Termin / Vorlage EGV ???

Ich kann keine Anhänge mehr posten?
PioTER ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vom SB direkt zur ZAF geschickt - ohne Bewerbung direkt zur ZAF beordert Plochinger Zeitarbeit und -Firmen 13 20.07.2016 16:48
Verwaltungsakt per Post ohne vorher eine EGV vorgelegt bekommen zu haben gentle moon Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 6 22.05.2015 12:51
EGV von heute direkt als Verwaltungsakt DeppvomDienst Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 20 27.09.2012 01:49
Verwaltungsakt direkt vor Ort kaos4life Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 37 06.08.2012 16:05
"Ersatz der Eingliederungsvereinbarung per Verwaltungsakt" - OHNE vorh. Termin für EV Panthau Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 6 02.10.2010 11:58


Es ist jetzt 13:48 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland