QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Brauche dringend einen Rat!!

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA)

Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Brauche dringend einen Rat!!

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA)

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.07.2009, 15:44   #26
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Brauche dringend einen Rat!!

Zitat von physicus Beitrag anzeigen
ps. laut einem urteil werden sanktionen auf 1 euro jobs nur dann erteilt, wenn man den job abbricht oder wegen schlechtem benehmen etc. raus fliegt, nicht aber wenn man den job garnicht erst antritt!
Du musst das erst einklagen. Und wenn ein Dritter entscheidet, kennst du das Ergebnis nie so ganz 100%ig.
 
Alt 09.08.2009, 19:23   #27
Verzweifelt
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Verzweifelt
 
Registriert seit: 11.06.2007
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 27
Verzweifelt
Unglücklich AW: Brauche dringend einen Rat!!

So leider hat das sozialgericht gegen mich entschieden!!

also kann man in deutschland doch zu sklavenarbeit gezwungen werden!!

trotzdem vielen lieben dank an alle dir mir versucht ahben zu helfen ein versuch war es wert aber in zukunft werde ich die EGV doch wieder sofort unterschreiben das erspart mir eine menge rennerei!!

..........................
Verzweifelt ist offline  
Alt 09.08.2009, 19:33   #28
Verzweifelt
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Verzweifelt
 
Registriert seit: 11.06.2007
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 27
Verzweifelt
Standard AW: Brauche dringend einen Rat!!

Achso für jeden den es ncoh interessiert poste ich mla noch den beschluss vom sozialgericht!!!

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
sozialgericht.jpg   sozialgericht-.jpg   sozialgericht-.jpg   sozialgericht-.jpg   sozialrgericht-.jpg   sozialgericht-.jpg  
Verzweifelt ist offline  
Alt 09.08.2009, 20:15   #29
Luzifer
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Luzifer
 
Registriert seit: 07.07.2009
Beiträge: 75
Luzifer
Standard AW: Brauche dringend einen Rat!!

mir fällt beim durchstöbern dieses Threads auf das ich in sämtlichen Schreiben andauern lese : Ich bitte , ich möchte und es ist nicht sicher ....

wen bitte wundert dann dieses Urteil ?! den Verwaltungsakt hab ich mir jetzt (noch) nicht genau angeschaut... aber allein nach diesen Formulierungen wunderts mich ehrlich gesagt nicht das das Ding in die Hose gegangen ist.

denke das jetzt zwei möglichkeiten gibt. entweder antreten oder die sch.... einen GUTEN Rechtsanwalt geben der das Teil vielleicht dann doch in 2 Instanz zerlegt.

Luzifer
Luzifer ist offline  
Alt 09.08.2009, 20:40   #30
Luzifer
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Luzifer
 
Registriert seit: 07.07.2009
Beiträge: 75
Luzifer
Standard AW: Brauche dringend einen Rat!!

Zitat Mobydick : Durch diese Fortbildung zum..... könnte ich ...(schreibe hier rein, wo du dich damit überall bewerben kannst, z.B. "Mich auch in Betrieben aus dieser oder jener Branche bewerben. Mein Bewerbungskreis würde sich erweitern"). Bitte schreibe hier alle Vorteile rein. Z.B. "Handwerkliche Berufe sind auch in Wirtschaftskrisenzeiten gesucht und sind konjunkturunabhängig". Oder: "Ich besitze eine besondere Begabung für.... dieses oder jenes.... und könnte problemlos in diesem Beruf erstklassige Arbeit liefern". Lass dir bitte etwas einfallen, wie du dem SB diese Ausbildung am besten verkaufst. Zitat ende.

könnte ??! Handwerkliche Berufe konjunkturunabhängig ??! Besondere Begabung ??? - wer will das denn beweisen.....man wenn dieses schreiben nicht soooo traurig wäre , würd ich schreien vor lachen

Ne glaubhafte begründung wäre der § SGB nachdem eine Erstausbildung bei nem zugelassen Träger gefördert werden MUSS. Oder der § SGB nachdem auch eine Zweitausbildung in Betracht kommt wenn der ALG Empfänger ne bestimmte Zeit nicht mehr im Beruf war.... und nicht dieser Blödsinn im Zitat....

aber...ok .... ich sag da nix mehr zu ... mich persönlich ärgerts - hätte nicht not getan
Luzifer ist offline  
Alt 09.08.2009, 20:53   #31
Verzweifelt
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Verzweifelt
 
Registriert seit: 11.06.2007
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 27
Verzweifelt
Standard AW: Brauche dringend einen Rat!!

Also dieses schreiben habe ich ncoh nicht fertig gemacht ich habe bis dato lediglich die beiden schreiben für das arbeitsamt fertig gemacht und halt das für das sozialgericht!naja morgen früh ahbe ich wieder einen termizn und werde meine seele verkaufen und unterschreiben was bleibt mir denn auch anderes übrig alles andere scheint ja eh sinnlos zu sein!

aber hier hat man wieder mal gesehen das arbeitsamt darf einfach alles mit einem machen!

lg flo
Verzweifelt ist offline  
Alt 09.08.2009, 21:02   #32
Luzifer
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Luzifer
 
Registriert seit: 07.07.2009
Beiträge: 75
Luzifer
Standard AW: Brauche dringend einen Rat!!

Bullshit.... unterschreib da bloss nix ... suche Dir nen Rechtsanwalt. Das ganze Ding ist allein dadurch angreifbar das der SB wie du geschrieben hast Dir die EGV nicht mitgeben wollte ( oder hat )....

Damit kannst den an den Eiern kriegen .... er muss Dir Prüfzeit geben inkl. der chance zum Gegenvorschlag - sonst haben keine Verhandlungen stattgefunden ... somit greift auch der § für den Verwaltungsakt dann nicht mehr .....

ich würde mir an deiner stelle sehr gut überlegen was ich jetzt tu..... morgen krankschreiben lassen - termin verschieben - Anwalt befragen....

AUFGEBEN kannste immer noch ..... Kopf in Sand bringt dich nicht weiter.... es geht hier um DEINE Zukunft , vergiss das nicht.
Luzifer ist offline  
Alt 09.08.2009, 21:08   #33
Verzweifelt
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Verzweifelt
 
Registriert seit: 11.06.2007
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 27
Verzweifelt
Standard AW: Brauche dringend einen Rat!!

Ja aber ein Anwalt kostet geld das ich natürlich nicht habe!also werde ich mich dem beugen müssen!!
Verzweifelt ist offline  
Alt 09.08.2009, 21:21   #34
Luzifer
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Luzifer
 
Registriert seit: 07.07.2009
Beiträge: 75
Luzifer
Standard AW: Brauche dringend einen Rat!!

weisst Du ...ich sags mal durch die Blume ... man darf DUMM geboren sein aber man es NICHT bleiben.... aus dem ersten beitrag schätze ich dein alter auf ca 26. das heisst du müsstest alt genug sein um informationen selbst raus zu bekommen....

So, der Anwalt ( wie hier schon zich tausend mal geschrieben) kostet dich in etwa 10 eus pro Sache. Fürn Rest kriegste ( in der Regel ) Beihilfe.
Frag nen Anwalt mit Schwerpunkt Sozialrecht , schilder ihm dein Problem und der rest wird zum grossteil von der kanzlei für dich erledigt....

sicher ist das du den job erstmal jetzt so oder so antreten musst, bis eventuell anders entschieden wird.... ( ist jetzt natürlich reichlich schwierig)

Was hast du bislang beruflich gemacht ? hast du nen lehrabschluss ?
Luzifer ist offline  
Alt 10.08.2009, 02:24   #35
Verzweifelt
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Verzweifelt
 
Registriert seit: 11.06.2007
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 27
Verzweifelt
Unglücklich AW: Brauche dringend einen Rat!!

UJa ich bin 26 habe leider keine berufsausbildung aber einen realschulabschluss.und das die kosten für den anwalt in der regel übernommen werden dafür kann ich mir nichts kaufen was nutzt es mir wenn ich dann noch einmal verliere und auf den kosten sitzen bleibe!!!
also parier ich lieber es hat doch eh keinen sinn und wenn ich nicht genau weiß wo ich hin muss um mir einen kostenlosen anwalt zu besorgen liegt es daran das ich nciht in jedem beitrag von a-z durchlese sondern nur die beiträge die meinem sehr ähneln!!

wie gesagt ich werde heute alles brav unterschreiben und dann brav müll einsammeln denn wie das sozialgericht ja findet bekomme ich dadurch ja eine ganz tolle qualifikation!!!


lg flo
Verzweifelt ist offline  
Alt 10.08.2009, 10:35   #36
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.313
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Brauche dringend einen Rat!!

Nimm dir bitte einen Fachanwalt für Sozialrecht und lege gegen den Beschluss Beschwerde ein.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 10.08.2009, 10:51   #37
Bintu
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Bintu
 
Registriert seit: 26.06.2008
Beiträge: 146
Bintu
Standard AW: Brauche dringend einen Rat!!

Zitat von Verzweifelt Beitrag anzeigen
UJa ich bin 26 habe leider keine berufsausbildung aber einen realschulabschluss.und das die kosten für den anwalt in der regel übernommen werden dafür kann ich mir nichts kaufen was nutzt es mir wenn ich dann noch einmal verliere und auf den kosten sitzen bleibe!!!
also parier ich lieber es hat doch eh keinen sinn und wenn ich nicht genau weiß wo ich hin muss um mir einen kostenlosen anwalt zu besorgen liegt es daran das ich nciht in jedem beitrag von a-z durchlese sondern nur die beiträge die meinem sehr ähneln!!

wie gesagt ich werde heute alles brav unterschreiben und dann brav müll einsammeln denn wie das sozialgericht ja findet bekomme ich dadurch ja eine ganz tolle qualifikation!!!


lg flo
Beratungsschein für Anwalt bekommt man beim Amtsgericht für 10€.
Manche Anwälte fordern den auch selber an, also würde ich einfach wie Herr Behrsing geschrieben hat mal nach einem Fachanwalt für Sozialrecht suchen und fragen wie die das händeln.
Bintu ist offline  
Alt 11.08.2009, 07:32   #38
haef
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von haef
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.278
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Standard AW: Brauche dringend einen Rat!!

ein Beratungsschein beim Amtsgericht kostet nichts.

Erst der Anwalt kann, nicht muss!, eine sogen. Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10,00 € verlangen.

Sollte die Rechtslage sich inzwischen verändert haben, behaupte ich das Gegenteil.

solidarische Grüße
Horst
haef ist offline  
Alt 11.08.2009, 11:54   #39
blinky
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von blinky
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Brauche dringend einen Rat!!

Du hast doch nichts zu verlieren. Geh in Beschwerde.

Er wird die 10 Taler nicht brauchen, da ja die Prozeßkostenhilfe greift bei Klagen. Beratungsscheine ja nur bei Beratung und aussgergerichtlichen Schriftverkehr wie z.B. Widersprüche ....
blinky ist offline  
Alt 11.08.2009, 20:22   #40
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Brauche dringend einen Rat!!

Ich finde dieses Urteil ebenfalls sehr ungerecht. Bei Fällen, die weitaus harmloser wie deiner waren, hat man ohne weiteres die aufschiebende Wirkung wieder hergestellt.

Ich würde auch sagen: Hole dir einen Beratungsschein beim Amtsgericht und gehe zum Fachanwalt für Sozialrecht. Der müsste eine Beschwerde beim LSG einreichen. Es lohnt sich.

Nach nochmaligem Durchlesen des Widerspruches und des Antrages für das Gericht kann ich darin keinen Fehler oder sonstiges Versäumnis erkennen. Hier hast du nur einen krummen Richter erwischt. Das war Pech.

Wenn du dir eine vorübergehende Sanktion leisten kannst, dann solltest du den Job nicht antreten.
 
Alt 11.08.2009, 20:42   #41
physicus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von physicus
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Brauche dringend einen Rat!!

Zitat:
aber in zukunft werde ich die EGV doch wieder sofort unterschreiben das erspart mir eine menge rennerei!!
nun sie haben dich gebrochen, das ging leicht so wie es den anschein hat.

fazit für die ARGE: weiter so, die haben keine kraft sich zu wehren und auch die kohle nicht.

fazit für dich: du unterschreibst jeden mist und ERST DANN hast du richtige probleme, du meinst dir geht dann keiner auf den geist?
oha, lass dir sagen, du wurdest soeben der spielball deiner ARGE...

schade, aber die leute kippen viel zu schnell aus den latschen...

physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 11.08.2009, 21:44   #42
canigou
Gast
 
Benutzerbild von canigou
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Brauche dringend einen Rat!!

@physicus:

Mit einer solchen Replik wirst Du nichts erreichen, lediglich das Gegenteil.

Die Vorposter sind da m.E. wesentlich hilfreicher und vor allem einfühlsamer gewesen.
 
Alt 11.08.2009, 22:09   #43
physicus
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von physicus
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Brauche dringend einen Rat!!

hm ok das war zu hart...

das problem ist, wir sollten uns alle daran gewöhnen das es noch härter wird, glaubt hier etwa wirklich noch einer das man nur seine andere wange hinhalten muss und der kelch geht an einem vorbei?

ich bin im osten aufgewachsen und war bis dato der meinung das der "westen" damit viel besser umgehen kann als ein "ossi" wie ich, schliesslich haben die ja den kapitalismus ein leben lang kennen gelernt.

wenn ich allerdings dann sehe das dies eben nicht der fall ist, muss ich mich fragen auf was wir uns hier noch gefasst machen können/dürfen.

also sorry für meine offenheit an @Verzweifelt
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 11.08.2009, 22:36   #44
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Brauche dringend einen Rat!!

Zitat von Luzifer Beitrag anzeigen
Zitat Mobydick : Durch diese Fortbildung zum..... könnte ich ...(schreibe hier rein, wo du dich damit überall bewerben kannst, z.B. "Mich auch in Betrieben aus dieser oder jener Branche bewerben. Mein Bewerbungskreis würde sich erweitern"). Bitte schreibe hier alle Vorteile rein. Z.B. "Handwerkliche Berufe sind auch in Wirtschaftskrisenzeiten gesucht und sind konjunkturunabhängig". Oder: "Ich besitze eine besondere Begabung für.... dieses oder jenes.... und könnte problemlos in diesem Beruf erstklassige Arbeit liefern". Lass dir bitte etwas einfallen, wie du dem SB diese Ausbildung am besten verkaufst. Zitat ende.

könnte ??! Handwerkliche Berufe konjunkturunabhängig ??! Besondere Begabung ??? - wer will das denn beweisen.....man wenn dieses schreiben nicht soooo traurig wäre , würd ich schreien vor lachen

Ne glaubhafte begründung wäre der § SGB nachdem eine Erstausbildung bei nem zugelassen Träger gefördert werden MUSS. Oder der § SGB nachdem auch eine Zweitausbildung in Betracht kommt wenn der ALG Empfänger ne bestimmte Zeit nicht mehr im Beruf war.... und nicht dieser Blödsinn im Zitat....

aber...ok .... ich sag da nix mehr zu ... mich persönlich ärgerts - hätte nicht not getan

Vielleicht solltest du hier die Texte formulieren. Dann haben sie sicherlich viel Erfolg.
 
Alt 14.08.2009, 02:03   #45
Verzweifelt
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Verzweifelt
 
Registriert seit: 11.06.2007
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 27
Verzweifelt
Standard AW: Brauche dringend einen Rat!!

So leute natürlich war ich nach dem ersten urteil ein wenig ange****t!
Aber habe kommenden donnerstag einen termin beim Fachanwalt!

Habe nichts unterschrieben und den job nicht angetreten da sich komischerweise meine alte bundeswehr verletzung urplötzlich zurück gemledet hat!Und da scheint auch im mom. keine besserung zu erwarten zu sein!
Das problem ist das das arbeitsamt damit argumentiert das ich schon 3 lehrgänge abgebriochen habe und damit unmöglich zu vermitteln sei!
das waren lehrgänge für idioten in dem einen haben wir mehr pause gemacht als alles andere in dem anderen war cih der einzigst deutschsprachige unter den leuten usw!!und zwar wird bei diesen lehrgängen immer von qualifikationen gesprochen aber keine firma dieser welt wird mich einstellen weil ich ein 3 monatslehrgang im bereich elektro gemacht habe wo ich von 8 stunden 6 dumm rum gesessen habe!

Ich hoffe der anwalt kann da ncoh etwas für mich reißen.



Werde euch natürlich weiterhin auf dem laufenden halten!

Lg flo
Verzweifelt ist offline  
Alt 14.08.2009, 09:45   #46
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Brauche dringend einen Rat!!

Super!!!! Hoffentlich hast du Glück mit dem Anwalt. Der wird jetzt beim LSG klagen, denn das urteil war wirklich ungerecht. 39 Stunden für einen Ein-Euro-Job! Und das zum Reinigen eines Parks!

Wünsche Dir viel Glück.
 
Alt 14.08.2009, 13:06   #47
Verzweifelt
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Verzweifelt
 
Registriert seit: 11.06.2007
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 27
Verzweifelt
Standard AW: Brauche dringend einen Rat!!

Hi habe ncoh mal eine zwischenfrage.

hatte am monatg das vorstellungsgespräch bei dem träger (muhahaha)
aber war ja leider beim arzt und wurde krank geschrieben.ich hatte angerufen und von dem krankenschein berichtet und man sagte mir ich sollte den beim arbeitsarmt einreichen welches ich auch tat!
Und cih sollte mich melden sobald ich wieder gesund sei das habe mich heute getan und sie guckte in den computer und sagte mir sie hätten der arge mitgeteilt das man mcih nicht eingestellt hat, kann dir arge mir jetzt wieder einen strick daraus drehen und mcih sanktionieren oder brauche ich einfach nur eine neue zuweisung???


lg flo
Verzweifelt ist offline  
Alt 14.08.2009, 13:53   #48
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Brauche dringend einen Rat!!

Warte bitte ab was kommt.

Und lass das beim LSG bitte laufen, bis man dich nicht schriftlich von diesem Job abzieht.
 
Alt 07.09.2009, 00:13   #49
Verzweifelt
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Verzweifelt
 
Registriert seit: 11.06.2007
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 27
Verzweifelt
Standard AW: Brauche dringend einen Rat!!

So habe lange nichts mehr von mir hören lassen!

Also mein Anwalt ist nicht der mienung das wir urteil in revison gehen sollten sondern wir versuchen uns jetzt fridlich mit der arge zu einigen!!

Sprich die SAcharbeiterin die den einspruch beaarbietet , meint der anwalt, mit der könnte man gut reden oder sachen aushandeln!

Wir haben bei der arge jetzt klar geamcht das nur eine ausbildung/umschulung für mich in frage kommt und das ich an keinen weitern maßnahemen interresse habe bei denen ich nur geparkt werde!!
Alles weiter wird sich zeigen....

lg
Verzweifelt ist offline  
Alt 07.09.2009, 11:19   #50
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Brauche dringend einen Rat!!

Ich meine auch, dass du durch Revision am besten fährst. Auch eine Aus- oder Weiterbildung setzt du am besten durch Einigung durch. Wenn die nämlich sinnvolle Maßnahmen nicht zahlen wollen, dann gehen die bis aufs äußerste und es ist sehr mühselig, das einzuklagen. Es hat auch nicht immer Erfolg.

Manchmal sind die regelrechten Ekelpakete nicht die SBs, sondern die Anweisungen von oben. Oben sitzt so ein Kotzbrocken und der SB bekommt die Anweisung, die Dinge so zu machen.
 
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
brauche, dringend

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erst Zwangszumzug und nun die Trennung..Brauche dringend einen Rat.. Arme_Maus ALG II 82 12.06.2011 07:46
Brauche dringend einen schlauen Rat bis 15 Uhr HEUTE-Jetzt!!! Benutzer Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 26 25.06.2009 19:10
Brauche dringend einen Rat (Mietsache) jessymarco10 Allgemeine Fragen 5 02.06.2009 09:06
ich brauche dringend einen rat!!!thema umzug lolita07 KDU - Umzüge... 12 08.07.2008 23:56
Brauche mal dringend einen Rat. LuckyLuke ALG II 6 01.11.2007 22:28


Es ist jetzt 04:29 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland