Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> EGV mit 1,50 Euro Job

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.04.2010, 09:20   #1
2366->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.04.2010
Beiträge: 2
2366
Standard EGV mit 1,50 Euro Job

Hallo,

ich habe heute von meiner SB eine EGV zur Unterschrift bekommen.
Ich möchte jedoch gerne die Muster-EGV verwenden, allerdings sollte diese den 1,50 Euro Job nicht ausschliessen da ich auf diesen angewiesen bin (leider).

Ich habe bis zum 30.4.2010 Zeit die EGV unterschrieben vorzulegen ansonsten wird sie per Verwaltungsakt zugestellt.

Welche Änderungen muss ich also an der Muster-EGV vornehmen um den 1,50 Euro Job zu bekommen?

Vielen Dank für eine schnelle Antwort
2366 ist offline  
Alt 13.04.2010, 12:28   #2
Patrik
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV mit 1,50 Euro Job

Zitat von 2366 Beitrag anzeigen
Hallo,

ich habe heute von meiner SB eine EGV zur Unterschrift bekommen.
Ich möchte jedoch gerne die Muster-EGV verwenden, allerdings sollte diese den 1,50 Euro Job nicht ausschliessen da ich auf diesen angewiesen bin (leider).


*hust* dazu sag ich nichts.

Zum Vorschlag mit Muster. Laut BSG Urteil "muss" SB´lein nicht verhandeln mehr.

Deswegen würd ich das als Zeit und Papier/Tinte verschwendung ansehen.

Ich habe bis zum 30.4.2010 Zeit die EGV unterschrieben vorzulegen ansonsten wird sie per Verwaltungsakt zugestellt.

Verwaltungsakt bedeutet nicht schlimmes immer. In einigen Bundesländern ist es sogar besser einen zu haben

Welche Änderungen muss ich also an der Muster-EGV vornehmen um den 1,50 Euro Job zu bekommen?


Vielen Dank für eine schnelle Antwort
Du kannst soviele Änderungen vornehmen wie du magst. Eine EGV ist wie ein Arbeitsvertrag. Er ist "verhandelbar"

Nur SB wird da dir nicht alles von gönnen. Er ist ja schliesslich gleichberechtigter Vertragspartner.

Sollte keine Einigung erzielt werden ist der Verwaltungsakt vorgesehen. Dieser hat dann mit der Vertragsfreiheit nichts mehr gemeinsam. Dagegen kannst du dich im Widerspruchsverfahren gegen wehren. Dazu muss man aber von Fall zu Fall neu abwägen was zu tun ist.
 
Alt 13.04.2010, 13:27   #3
2366->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 13.04.2010
Beiträge: 2
2366
Standard AW: EGV mit 1,50 Euro Job

Danke für die schnelle Antwort Patrick!
Habe inzwischen über die neue "Rechtslage" gelesen und weiß nun auch das man an der EGV im allgemeinen nichts mehr ändern kann.
Nun, dann werde ich wohl die "vorgeschlagene" akzeptieren MÜSSEN.
Haben ALG II Empfänger überhaupt irgendwelche Rechte?
Ich komme mir so langsam eher wie ein Leibeigener vor.

Ich habe nicht mehr die Hoffnung das sich in diesem Land viel ändert,
es sei denn Griechenland geht Pleite und damit dann auch der Euro.
Dann gehts uns zwar noch schlechter aber dann werden die hohen Herren
vielleicht erkennen das man mit geschönten Statistiken nur Unheil anrichtet.

Ich frage mich der jetzige und die früheren Finanzminister vernünftig den Haushalt planen sollen wenn über EINE MILLION Arbeitslose aus der Statistik
heraus geschummelt sind.

Aber das muss ich nicht verstehen - bin ja nur ein dummer ALG II Empfänger.
2366 ist offline  
Alt 14.04.2010, 15:18   #4
Patrik
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV mit 1,50 Euro Job

Zitat von 2366 Beitrag anzeigen
Danke für die schnelle Antwort Patrick!
Habe inzwischen über die neue "Rechtslage" gelesen und weiß nun auch das man an der EGV im allgemeinen nichts mehr ändern kann.
Nun, dann werde ich wohl die "vorgeschlagene" akzeptieren MÜSSEN.
Haben ALG II Empfänger überhaupt irgendwelche Rechte?
Ich komme mir so langsam eher wie ein Leibeigener vor.

Nicht-Unterschrift darf keine Sanktion zur Folge haben. Gab es auch ein BSG Urteil drüber. Vorher waren es 2 Landessozialgerichte die es richtig ersahen das dies gegen das GG verstösst jemanden zu einer Unterschrift zu zwingen. zudem gibt es eine Dienstanweisung der BA die bindend für alle Arbeitsagenturen und Argen sind. es gibt Kamikaze SB die es aber dennoch versuchen. dann zum anwalt damit und eine Beschwerde nach Nürnberg.

Könntest du die EGV mal hier einstellen? also anonym natürlich.

Wenn du den 1 Euro Job (ist kein Job eigentlich) machen willst dann ist das ja kein Grund zu widersprechen. Nur verdrängen diese "Jobs" sozialversicherungsprflichtige Jobs. und wenn du 1,50 bekommst kriegt man normalerweise vielleicht je nach Beruf 12-13 Euro.

Ich den du machst es denen auch ziemlich leicht. Du knabberst am Knochen während die das fette Steak verputzen.

Ich habe nicht mehr die Hoffnung das sich in diesem Land viel ändert,
es sei denn Griechenland geht Pleite und damit dann auch der Euro.
Dann gehts uns zwar noch schlechter aber dann werden die hohen Herren
vielleicht erkennen das man mit geschönten Statistiken nur Unheil anrichtet.

Nein werden Sie nicht. Die haben ihre Kohle doch schon längst woanders gebunkert. Die interessiert es nicht was aus dem normalen Menschen wird. Um die Kinder. Um die Alten und Schwachen.

Selbst wenn die EU den Bach runtergeht wird das umdenken nicht stattfinden.

Ich frage mich der jetzige und die früheren Finanzminister vernünftig den Haushalt planen sollen wenn über EINE MILLION Arbeitslose aus der Statistik
heraus geschummelt sind.

Diese jonglieren nur noch. Also ist alles nur Show.

Man sollte das Übel bei Wurzel packen. Und damit mein ich die Lobbyisten aus den Lenkzentralen zu schmeissen.

Aber das muss ich nicht verstehen - bin ja nur ein dummer ALG II Empfänger.
Wenn du dich so sehen magst.

Ich sehe mich nicht so.

Manchmal hat es auch was gutes. Ich bin abgehärtet und nicht mehr so schnell zu beeindlussen mit falschen Ansichten.
 
Alt 14.04.2010, 15:34   #5
TheWolverine->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.03.2010
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 416
TheWolverine TheWolverine TheWolverine TheWolverine
Standard AW: EGV mit 1,50 Euro Job

Habe inzwischen über die neue "Rechtslage" gelesen und weiß nun auch das man an der EGV im allgemeinen nichts mehr ändern kann.


wo finde ich die ?!

Gruss
Wolverine
__

"Herr , gib mir die Macht - Dinge zu ändern die ich ändern kann, die dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann - und die Weisheit - beides von einander zu unterscheiden !"

- Helmut Schmidt -

http://www.elo-forum.net/hartz-iv/ha...041115512.html
TheWolverine ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
euro

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
10 Euro Mindestlohn 500 Euro Regelsatz bitte mitzeichnen Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 55 14.01.2011 17:46
Mitmachen: Eckregelsatz Hartz IV: Mindestens 500 Euro statt 359 Euro! Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 81 20.07.2010 10:35
Lafontaine fordert zehn Euro Mindestlohn und 500 Euro Hartz IV Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 19.03.2009 14:37
Kindergeld – Kinderregelsätze - 10 Euro mehr für die einen - 40 Euro weniger für die Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 43 01.01.2009 13:10
Frage. Wenn die Miete 250 Euro und die Nebenkosten 50 Euro ChristianO KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 27 11.08.2006 17:05


Es ist jetzt 20:40 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland