QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Elternzeit-Eingliederungsvereinbarung

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA)

Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Elternzeit-Eingliederungsvereinbarung

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA)

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.02.2010, 14:12   #1
Bluedany1979
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Bluedany1979
 
Registriert seit: 04.02.2010
Beiträge: 7
Bluedany1979 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Unglücklich Elternzeit-Eingliederungsvereinbarung

Hallo,

nach langer Krankheit sind wir zum Schluß gekommen die Arbeit auf ärztlichen Rat zu kündigen und das ich der Mann dann in Elterzeit gehe bis der Kleine in den Kindi kommt. Die Frau wird ab April eine Ausbildung beginnen. Wir haben noch ein weiteres Schulkind.
Nun soll ich in 2 Wochen diese EGV abschließen und soll dazu Lebenslauf und Zeugnisse mitbringen.

Frage:

Wie stellen die sich das vor? Soll ich mein Kind mit arbeiten nehmen? Was soll ich tun? Ich bin da recht unerfahren und Beistand sieht auch schlecht aus. Danke
Bluedany1979 ist offline  
Alt 04.02.2010, 14:32   #2
Patenbrigade
Gast
 
Benutzerbild von Patenbrigade
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Elternzeit-Eingliederungsvereinbarung

Ein Mann und Elternzeit, das kann schon mal nicht sein. Das riecht doch nach Arbeitsunlust. Gibs zu!

Mal im Ernst, die werden dich erst mal überzeugen wollen, dass kleine Kinder in einer Einrichtung besser aufgehoben sind. Mir erging es jedenfalls so. Eine EGV haben die mir nicht angeboten, sondern gleich eine Maßnahme. Weil ich da natürlich nicht angetreten bin, gabs ohne Vorwarnung eine Sanktion. Als Mann habe ich mich diskriminiert gefühlt und mich an die Gleichstellungsbeauftragte gewandt. Da gabs richtig Ärger für das Amt.

Zu dir, du bist derzeit nicht eingliederungsfähig. Also brauchst du auch keine EGV. Wenn man dir droht, einfach ruhig bleiben und nicht unterschreiben. Notfalls wehren!

Willkommen an Board!
 
Alt 04.02.2010, 14:50   #3
Bluedany1979
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Bluedany1979
 
Registriert seit: 04.02.2010
Beiträge: 7
Bluedany1979 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Elternzeit-Eingliederungsvereinbarung

Ok, klingt ganz gut.

Also, um die so genannte Unlust zu entkräften muss ich sagen das ich schon mit meinem ersten Kind 4 Jahre alleinerziehend war und damit besser klar komme als so manche Mutter und es macht sehr viel Spaß. Ich dachte immer Hausfrau sein kann man so mit links machen, aber da hab ich mich ganz schön getäuscht.

Wieder zum Thema!
Also meinst du ich kann die EGV einfach ablehnen oder einfach nur nicht unterschreiben? Wenn die mir mit Sanktionen kommen, seh ich rot. Wir konnten uns bisher nie irgendwelche Rücklagen beiseite legen und würden somit voll ruiniert.
Bluedany1979 ist offline  
Alt 04.02.2010, 15:29   #4
Patenbrigade
Gast
 
Benutzerbild von Patenbrigade
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Elternzeit-Eingliederungsvereinbarung

Du lehnst ab und fertig. Nicht unterschriebene EGVs dürfen sowieso nicht mehr sanktioniert werden.


Wenn doch, gehst du zum Sozialgericht und beantragst Vorläufigen Rechtschutz. Damit darf dir erst mal kein Geld gekürzt werden.
Das ist ganz unkompliziert. Der Hinweis auf die Elternzeit, dass die Gesundheit der Kinder in Gefahr sind, dass Mietschulden drohen und ein Nachweis des leeren Kontos reichen.
Sobald die ARGE zur Stellungnahme aufgefordert wird, lenkt sie sofort ein. Aber soweit wird es vermutlich gar nicht kommen.

Habe auch schon die zweite Elternzeit. Meinen großen habe ich von seinem siebten Lebensjahr an allein groß gezogen. Jetzt steht er vor dem Abi. Väter sind die besseren Mütter. :-)
 
Alt 04.02.2010, 16:31   #5
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Elternzeit-Eingliederungsvereinbarung

Wie alt ist denn das Kind? Und arbeitet die Mutter ganztags?
 
Alt 04.02.2010, 16:52   #6
Bluedany1979
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Bluedany1979
 
Registriert seit: 04.02.2010
Beiträge: 7
Bluedany1979 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Daumen hoch AW: Elternzeit-Eingliederungsvereinbarung

Hallo,

meine Kinder sind nicht ganz 2 1/2 und 9 Jahre alt. Der Kleine hat ab September auch schon den KitaPlatz sicher und die große kommt dann in die 4 Klasse.

Meine Partnerin wird im 3 Schichtsystem ihre Ausbildung machen.

Also ich denke das ich ab der KitaZeit dann auch nur nen Halbtagsjob machen kann. Durch die Krankheit die habe werde ich sowieso umgeschult bzw. wieder in meinen Ausbildungsberuf rückgeführt werden.

Danke für die bisher recht hilfreichen Tips.
Bluedany1979 ist offline  
Alt 04.02.2010, 18:49   #7
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Elternzeit-Eingliederungsvereinbarung

Das Problem ist, dass die Partnerin erst im April die Ausbildung beginnt. Da fehlen noch 2 Monate.

Wenn du ein 2 1/2 jähriges Kind hast, das noch nicht in den Kindergarten gehen kann, dann gehörst du nicht zum Personenkreis, der eine EGV abschließen muss. Nun ist es aber so, dass das Kind ja bis April eine Betreuung hat. Zumindest für diese 2 Monate kann man dich schon verpflichten, eine EGV zu unterschreiben. Kannst du sie hier vielleicht einmal reinsetzen? Hat denn deine Partnerin schon einen Vertrag unterschrieben?
 
Alt 04.02.2010, 18:56   #8
Bluedany1979
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Bluedany1979
 
Registriert seit: 04.02.2010
Beiträge: 7
Bluedany1979 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Frage AW: Elternzeit-Eingliederungsvereinbarung

Hallo,

also die EGV hab ich noch nicht da ich den Termin erst am 18. habe.

Also meine Partnerin ist bis Ende Februar noch in einem bezahlten Praktikum, dort wo sie die Ausbildung beginnen wird. Also wäre es wahrscheinlich nur der März in dem man jemanden verpflichten könnte.

Aber es ist doch das wir entscheiden wer die Elternzeit macht oder täusch ich mich da? Meine Partnerin könnte wahrscheinlich in dem Monat März zumindest einen 400,- Job bekommen, aber bei mir sehe ich Schwarz. Ich hab fast 10 Jahre nicht mehr in meinem Beruf gearbeitet und viel anderes darf ich nicht tun.
Kann die ARGE dann einfach sagen, der Mann muß die kurze Zeit arbeiten und nicht die Frau?

Meine Partnerin hat keine EGV unterschrieben aber zumindest den Ausbildungsvertrag der auch vorliegt

Gesetze sind voll Sch...
Bluedany1979 ist offline  
Alt 04.02.2010, 19:41   #9
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Elternzeit-Eingliederungsvereinbarung

Ich kann dir nicht sagen, was deine SB machen wird. Ich kann dir nur sagen, dass eine EGV mit dir keinen Sinn macht.

Wenn du den Termin am 18. hast, dann gehe hin,erzähle das der SB, kannst sie ja noch auf ihre Dienstanweisung hinweisen, die steht hier: http://www.arbeitsagentur.de/zentral...ur-EinV-15.pdf

Schau mal auf die Seite 7. Da ist eine Tabelle, in der die Leistungsempfänger aufgeführt sind, die keine EGV unterschreiben müssen. DA steht: (Allein)Erziehende mit Kind unter 3 Jahren.

In diese Kategorie gehörst du. Verklickere ihr das mal und wenn sie trotzdem der Meinung ist, dass du eine EGV unterschreiben musst, dann nehme die EGV mit bzw. lass sie liegen, wenn die SB die Mitnahme nicht zulässt. Die kommt dann per Verwaltungsakt und dann legen wir einen Widerspruch ein.

Inzwischen haben wir das dann schon Mitte März und danach können sie dir wohl kaum noch etwas.
 
Alt 04.02.2010, 19:54   #10
Bluedany1979
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Bluedany1979
 
Registriert seit: 04.02.2010
Beiträge: 7
Bluedany1979 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Elternzeit-Eingliederungsvereinbarung

Wenn dann das dann als VA kommt und ich Widerspruch einlege, kann dann auch schon sanktioniert werden?
Bluedany1979 ist offline  
Alt 04.02.2010, 19:56   #11
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Elternzeit-Eingliederungsvereinbarung

Bitte vergiss die Sanktion bei EGV und VA. Es kann nicht sanktioniert werden. Ob sich die Ämter auch alle daran halten, kann ich dir nicht genau sagen. Erfahrungsgemäß halten sich so gut wie alle daran. Und wenn nicht, wird im Eilverfahren geklagt.
 
Alt 04.02.2010, 20:08   #12
Bluedany1979
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Bluedany1979
 
Registriert seit: 04.02.2010
Beiträge: 7
Bluedany1979 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Elternzeit-Eingliederungsvereinbarung

Danke erstmal.

Wenn wir wirklich klagen müssen. Wie kann ich dann an euch rantreten?
Bluedany1979 ist offline  
Alt 04.02.2010, 20:14   #13
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Elternzeit-Eingliederungsvereinbarung

Zitat von Bluedany1979 Beitrag anzeigen
Danke erstmal.

Wenn wir wirklich klagen müssen. Wie kann ich dann an euch rantreten?
Bei Klage geht man am besten zum Anwalt. Mit einem Beratungsschein kostet dich alles insgesamt 10 Euros, die du nach gewonnenem Verfahren zurückbekommst.

Sollte es mit dem Beratungsschein nicht klappen, dann melde dich hier nochmal im Forum.
 
Alt 04.02.2010, 20:23   #14
Bluedany1979
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Bluedany1979
 
Registriert seit: 04.02.2010
Beiträge: 7
Bluedany1979 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Elternzeit-Eingliederungsvereinbarung

Danke für die vielen Hilfreichen Infos.
Bluedany1979 ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALG 2 und Elternzeit Sommer 06 ALG II 27 09.05.2011 15:36
Neue Eingliederungsvereinbarung während der Elternzeit Astra Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 4 25.05.2009 15:32
ALG II und Elternzeit Karl Knabber ALG II 17 30.12.2008 18:13
Elternzeit Sommer 06 ALG II 1 12.10.2006 21:26
Elternzeit - ALG 2- ALG 1 usw... sternchen Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 1 22.12.2005 12:23


Es ist jetzt 04:02 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland