Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Übersichtliches Desaster zur EGV/EV - Kolping Maßnahme

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  5
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.02.2010, 16:11   #1
Rechtsmonster
Gast
 
Beiträge: n/a
Info Übersichtliches Desaster zur EGV/EV - Kolping Maßnahme

Hallo Leute,
für mein Anliegen habe ich nun hier einen übersichtlichen Tread erreichtet, dass man mir auch wirklich helfen kann.
Wichtig:
26.01.2010 wurde ich von meiner Sachbearbeiterin Frau T. um 8:00 zum Gespräch bestellt.

Erstes Ding der Unmöglichkeit:
Vertretung meiner Sachbearbeiterin Frau K. öffnete die Tür
und wirkte sehr überrascht. Lies mich und meinen Freund ( kein Gespräch ohne Begleitung na Klar!) dann warten und telefonierte.
Meine Ohren verierten mir mit meiner wohl immer noch kranken Sachbearbeiterin Frau T.
Verlauf des Gespräches (mit Zeuge wie gesagt):
Frau K. interessierten meine Behmühungen seit Anfang des
Jahres 2010 überhaubt nicht
Wollte wissen ob Frau T. schon telefonisch mit mir gesprochen
hat.
Drückte mir dies hier in die Hand!
Merke:
auf Seite 1 des nun folgenden Dokumentes steht Vereinbarung/ letzte Seite Eingliederungsvereinbarung

Seite 1 unter http://www.elo-forum.org/eingliederu...-damit-12.html

(Eintragung vom 26.01.2010 09:24)

vereinbarungseitezwei.jpg
vereinbarungseitedrei.jpg
vereinbarungseitevier.jpg

Folgendes sollte ich tun:
Vertreterin der SB wollte dass ich dieses Dokument unterschreibe
direkt vor Ort / tat ich nicht!
Dies überraschte sie erneut/ so nahm ich zwar dieses Dokument mit nach Hause aber die Informationen für die Veranstaltung
an der ich laut diesem Dokument teilnehmen sollte, hielt sie
zurück!

Mündlich sagte sie mir nur:
Ich soll doch bitte schön am 01.02 um 10:00 zur Informationsveranstaltung hingehen.
Ich soll ihr dieses Dokument unterschrieben so schnell wie
möglich zurück bringen

Einen Fehler machte ich bevor Mobbydick und Whitebird mich
zurecht gewisen haben :
ich habe telefonisch erfahren wo genau ich hätte hingehen sollen
telefonisch erfahren um was es genau gehen könnte
Dafür schäme ich mich ja!

Ich tat folgendes um meine Fehler wieder gut zu machen:
Nichts! Ich ging nicht dort hin; unterschrieb das Dokument nicht;
ignorierte sämtliche telefonischen Versuche vom JB
mich zu erreichen ( letzter Versuch war heute morgen um 7:23)

Heute kam nun folgendes per Post nicht vom Job Center sondern
vom Maßnahmeträger:

postvonkolpingfebrurar.jpg

Wie soll ich nun weiter Verfahreren?

Euer Rechtsmonster
 
Alt 03.02.2010, 16:37   #2
Rapid Eye Movement
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Übersichtliches Desaster zur EGV/EV - Kolbing Maßnahme

Ich sehe in den angehängten Schriftstücken keine Zuweisung. Also bist Du auch nicht verpflichtet, zu dem Termin zu gehen.

Die EGV würde ich auf keinen Fall unterschreiben. Schadensersatz bei Abbruch einer Sinnlosmaßnahme, die spinnen.

Zitat:
ich habe telefonisch erfahren wo genau ich hätte hingehen sollen telefonisch erfahren um was es genau gehen könnte
Das spielt eigentlich keine Rolle. Eine Zuweisung hat schriftlich zu erfolgen und aus dieser muss auch Zweck und Inhalt der Maßnahme klar hevorgehen. Mündliche Infos reichen nicht aus. Die Arge kann diese Informationspflicht nicht auf den Maßnahmeträger delegieren.

(Ich habe vor einigen Monaten eine entsprechende Klage beim SG gewonnen, Urteil ist rechtskräftig.)

Mein Vorschlag: Einfach nichts tun und auf den VA und die schriftliche Zuweisung warten.
 
Alt 03.02.2010, 20:51   #3
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Übersichtliches Desaster zur EGV/EV - Kolbing Maßnahme

Du hast keine gültige Eingliederungsvereinbarung. Des weiteren hast Du keine Zuweisung.

Nichtantritt einer Maßnahme kann nicht sanktioniert werden (erst ab 2011) und ohne Eingliederungsvereinbarung liegt auch keine EGV-Pflichtverletzung vor.

Du bist auch nicht verpflichtet, Dich mit dem Bildungsträger in Verbindung zusetzen. Es könnte natürlich sein, das vor dem 8.02.2010 noch was von deiner ARGE kommt. Solange aber nichts von der ARGE kommt, kannste das ignorieren.

Blinky
blinky ist offline  
Alt 03.02.2010, 21:18   #4
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Übersichtliches Desaster zur EGV/EV - Kolbing Maßnahme

ich würde den ganzen murks in die tonne treten und nichts unternehmen.

abwarten was sie dann tun wollen.

kann maximal als VA kommen, aber dann ist der ganzen mist mit der maßnahme nicht dabei.
die zuweisung müsste extra mit den RFB kommen, dort gehst du dann ebenfalls nicht hin, ende.

nichtantritt der maßnahme wird nicht sanktioniert wenn du keine EGV unterschrieben hast haben sie auch da keine handhabe.

mfg physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 03.02.2010, 21:24   #5
Rechtsmonster
Gast
 
Beiträge: n/a
Cool AW: Übersichtliches Desaster zur EGV/EV - Kolbing Maßnahme

Danke für euerer vielen Antworten stützt nur das, was Mobdick und Whitebird auch schon gesagt haben nämlich nichts tun .
Also bleibe ich brav und gehorche auch Blinky .

- Rechtsmonster verfällt wieder ins Meditieren und summt vor sich hin starke Nerven - starke Nerven .................
 
Alt 03.02.2010, 21:33   #6
hajoma
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Übersichtliches Desaster zur EGV/EV - Kolbing Maßnahme

Nun, das einzige, was du eventuell machen könntest, der "lieben" Bereichsleiterin schriftlich mitteilen, daß du keine Zusweisung hast und sie den Termin gerne an jemand anderen vergeben kann.
Da du bisher auch kein rechtskonformes Schreiben vorliegen hast, solltest du dir auch diese Drohungen mit Rechtsfolgen verbeten.
 
Alt 03.02.2010, 21:39   #7
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Übersichtliches Desaster zur EGV/EV - Kolbing Maßnahme

Der Aufforderung eines Bildungsträgers musst du nicht nachkommen, denn der kann dir auch keine Sanktion auferlegen. Anstandshalber würde ich mal am 8.2. vor 10 Uhr (d.h. auf dem letzten Drücker) bei diesem Institut anrufen und absagen, "weil keine gültige Zuweisung vorliegt". Aber bitte auf den letzten Drücker, damit die noch nicht etwas korrigieren können.

Ein weiteres Mal legt dir die SB eine EGV zur unterschrift vor. Eigentlich macht sie damit nur Druck. Die weiss nämlich auch, dass ein Verwaltungsakt nicht richtig durchsetzbar ist.

Du hast keine EGV unterschrieben, du hast keine Zuweisung und keinen Verwaltungsakt oder Einladung mit Rechtsfolgebelehrung. Also mach bitte gar nichts. Rein gar nichts. Bis auf den Träger am 8.2. anzurufen und abzusagen, "weil du ja so anständig bist". Es kann dir keiner etwas.

Bin ja mal gespannt, was die jetzt machen.
 
Alt 03.02.2010, 21:41   #8
Rechtsmonster
Gast
 
Beiträge: n/a
Cool AW: Übersichtliches Desaster zur EGV/EV - Kolbing Maßnahme

Zitat:
Nun, das einzige, was du eventuell machen könntest, der "lieben" Bereichsleiterin schriftlich mitteilen, daß du keine Zusweisung hast und sie den Termin gerne an jemand anderen vergeben kann.
Da du bisher auch kein rechtskonformes Schreiben vorliegen hast, solltest du dir auch diese Drohungen mit Rechtsfolgen verbeten.
Ich glaube ich werde gar nichts machen denn ansonsten kriege ich dann erst recht eine vom Job Center. Warum sie auf Dinge aufmerksam machen?? Die wissen doch immer alles und ich war schon blöd genug dort an zu rufen. Da waren einige zurecht drüber. Also muss ich jetzt ganz lieb sein. Gelle? Denn in einem habt ihr alle Recht diese Maßnahme wird mich nicht in Arbeit bringen.
 
Alt 03.02.2010, 21:44   #9
Rechtsmonster
Gast
 
Beiträge: n/a
Daumen hoch AW: Übersichtliches Desaster zur EGV/EV - Kolbing Maßnahme

Zitat:
Anstandshalber würde ich mal am 8.2. vor 10 Uhr (d.h. auf dem letzten Drücker) bei diesem Institut anrufen und absagen, "weil keine gültige Zuweisung vorliegt".
Na schön na schön werde am 08.02 um 8:00 Uhr anrufen udn absagen und euch dann mal dereren Reaktion mitteilen
 
Alt 03.02.2010, 21:48   #10
DickerBear
Elo-User/in
 
Registriert seit: 13.11.2007
Beiträge: 646
DickerBear DickerBear DickerBear
Standard AW: Übersichtliches Desaster zur EGV/EV - Kolbing Maßnahme

Zitat von hajoma Beitrag anzeigen
Nun, das einzige, was du eventuell machen könntest, der "lieben" Bereichsleiterin schriftlich mitteilen, daß du keine Zusweisung hast und sie den Termin gerne an jemand anderen vergeben kann.
Da du bisher auch kein rechtskonformes Schreiben vorliegen hast, solltest du dir auch diese Drohungen mit Rechtsfolgen verbeten.
Aber Hallo,warum soll Sie denn noch schlafende Hunde wecken????
Abwarten und Tee mit viel Rum trinken. Ist draußen ziemlich kalt und in der Arge erst recht.
__

Wer bis zum Hals in der Jauche steckt, sollte den Kopf nicht hängen lassen.
DickerBear ist offline  
Alt 03.02.2010, 22:31   #11
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Übersichtliches Desaster zur EGV/EV - Kolbing Maßnahme

Zitat von DickerBear Beitrag anzeigen
Aber Hallo,warum soll Sie denn noch schlafende Hunde wecken????
Abwarten und Tee mit viel Rum trinken. Ist draußen ziemlich kalt und in der Arge erst recht.
Ich würde auch GARNICHTS machen!

Nur evtl. mündlich die Einladung beim Träger absagen. Das gehört zur Zuverlässigkeit. Man ist ja anständig.
 
Alt 03.02.2010, 23:22   #12
deepsleeper
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.08.2009
Beiträge: 282
deepsleeper Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Übersichtliches Desaster zur EGV/EV - Kolping Maßnahme

@blinky:
was meinst du denn mit:
nichtantritt einer maßnahme ist nicht sanktionierbar-erst ab 2011.


weißt du was über neue gesetze,die uns erneut vergewaltigen sollen? ich glaub ich krieg die krise
gruß
deepsleeper ist offline  
Alt 03.02.2010, 23:55   #13
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Übersichtliches Desaster zur EGV/EV - Kolping Maßnahme

Zitat von deepsleeper Beitrag anzeigen
@blinky:
was meinst du denn mit:
nichtantritt einer maßnahme ist nicht sanktionierbar-erst ab 2011.


weißt du was über neue gesetze,die uns erneut vergewaltigen sollen? ich glaub ich krieg die krise
gruß
Ja 2011 werden die Sanktionsmöglichkeiten erweitert. Zum Beispiel wird Nichtantritt von Maßnahmen aufgenommen sowie Nichtbefolgung von EGV-Verwaltungsakten wird Sanktionstatbestand.

http://www.elo-forum.org/news-diskus...01-2010-a.html

Blinky
blinky ist offline  
Alt 04.02.2010, 01:08   #14
wolf77
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.10.2006
Beiträge: 536
wolf77 wolf77 wolf77 wolf77
Standard AW: Übersichtliches Desaster zur EGV/EV - Kolping Maßnahme

...sich weigern, die VEREINBARTE eingliederungsVEREINBARUNG abzuschließen




Wenns nicht auch irgendwie traurig wär müsste man Lachend mit Krämpfen in der Ecke liegen.....

Was diese Damen und Herren immer und immer wieder für "lustige" Texte zusammenschreiben ist bemerkenswert.
wolf77 ist gerade online  
Alt 08.02.2010, 11:23   #15
Rechtsmonster
Gast
 
Beiträge: n/a
Reden AW: Übersichtliches Desaster zur EGV/EV - Kolping Maßnahme

Zitat:
Mobydick:Anstandshalber würde ich mal am 8.2. vor 10 Uhr (d.h. auf dem letzten Drücker) bei diesem Institut anrufen und absagen, "weil keine gültige Zuweisung vorliegt".
k dass mit der gültigen Zuweisung ist mir zwar entfallen, aber ich habe trotzdem kurzfristig abgesagt. Sie hat sich jetzt notiert weil ich keinerlei Interesse an Unterstüzung haben will um in Arbeit zu kommen. Auf die Frage allerdings ob ich den nach der Maßnahme wirklich 100% in Arbeit komme, reagierte sie dann sehr . Bei Kolping hätte man schlieslich mit arbeitswilligen zu tun und ich bekäme jetzt dann vom Job Center Post wegen Sanktionen und Anhörungsbögen usw....Kolping sei ja nur dazu da um mich zu Unterstützen um in Arbeit zu kommen aber nicht um mir eine Arbeit zu geben. Alles andere soll ich doch bitte ab jetzt mit dem Job Center klären. Somit kann ich sagen juhu ich gehöre nicht zu jenen Geldverschwendern für das Job Center sinnlose Maßnahmen bezahlt, die einem sowieso nicht weiter helfen.

Euere Rechtsmonster
 
Alt 08.02.2010, 11:40   #16
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Übersichtliches Desaster zur EGV/EV - Kolping Maßnahme

ohne gültige zuweisung und deren RFB gibts keine haltbare sanktion, dort hätte ich spätestens in den hörer gelacht aber richtig und dann aufgelegt.

mfg physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 08.02.2010, 12:29   #17
Eagle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Eagle
 
Registriert seit: 06.10.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.498
Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle Eagle
Standard AW: Übersichtliches Desaster zur EGV/EV - Kolping Maßnahme

So eine Situation hatte ich auch mal, fast gleich.

EGV nicht Unterschrieben, aber da ich eine "Einladung mit RFB" von der Arge erhalten hatte zum Ersttermin der Maßnahme, war ich dort. Vor Ort erwähnt, bisher nichts Unterschrieben und den Maßnahmevertrag nehme ich auch mit zur Unterschrift, anwalt wird das Prüfen. Man gab es mir dann in Kopie mit und wunderte sich nur.
Nach 2 Wochen erhielt ich einen Brief, 2 Tage vor Maßnahmebeginn: Man freute sich, das Ich an der Maßnahme teilnehme und man erwartete mein erscheinen halt zum Datum x um x Uhr.
Antwort: Habe nichts Unterschrieben und mich auch zu Nichts verpflichtet, die Datenweitergabe an die Arge untersagt -> Ruhe. Nie wieder etwas gehört von dem Laden.
__



Stehe als Beistand im Raum Osnabrück zur Verfügung
Eagle ist offline  
Alt 08.02.2010, 16:51   #18
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Übersichtliches Desaster zur EGV/EV - Kolping Maßnahme

Da du nun mal wirklich nichts unterschrieben hast und keine Zuweisung vom Amt vorliegt, passiert hier erstmal gar nichts.
 
Alt 10.02.2010, 14:05   #19
Rechtsmonster
Gast
 
Beiträge: n/a
Frage AW: Hat jemand eine Zeitmaschine für mich?

Hallo Leute, 10.02.2010

nach langem trinken, habe ich heute Post vom Job erhalten. Eine Einladung zu einem persönlichen Beratungsgespräch am 18.01.2010 um 9:00 Uhr. Täusche ich mich oder gehört es auch zu Schreiben die man freudig ignorieren darf. Falls jemand allerdings was von Zeitmaschinen gehört hat, wäre ich über jede Information darüber sehr nicht dankbar.

Eurer Rechtsmonster

Irnonie an *oder geht beim Job Center der Januar jetzt 60 Tage? *Ironie aus!
 
Alt 10.02.2010, 14:18   #20
Falke
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.10.2009
Beiträge: 1.092
Falke Falke Falke Falke
Standard AW: Hat jemand eine Zeitmaschine für mich?

Zitat von Rechtsmonster Beitrag anzeigen
Hallo Leute, 10.02.2010

habe ich heute Post vom Job erhalten. Eine Einladung zu einem persönlichen Beratungsgespräch am 18.01.2010 um 9:00 Uhr.
Schicke doch Deine Pappnase mal zum med. Dienst
Der hat es bestimmt nötig

Gruss
Falke
Falke ist offline  
Alt 10.02.2010, 14:27   #21
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.180
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: Hat jemand eine Zeitmaschine für mich?

Zitat von Rechtsmonster Beitrag anzeigen
Hallo Leute, 10.02.2010

nach langem trinken, habe ich heute Post vom Job erhalten. Eine Einladung zu einem persönlichen Beratungsgespräch am 18.01.2010 um 9:00 Uhr. Täusche ich mich oder gehört es auch zu Schreiben die man freudig ignorieren darf. Falls jemand allerdings was von Zeitmaschinen gehört hat, wäre ich über jede Information darüber sehr nicht dankbar.

Eurer Rechtsmonster

Irnonie an *oder geht beim Job Center der Januar jetzt 60 Tage? *Ironie aus!

Hallo Rechtsmonster,

bist du bei ü 50? Dann haben wir die gleiche FM. Mein Termin im Dezember wurde aber morgens telefonisch abgesagt. Der war aber nicht schon um 8 Uhr :-)
ela1953 ist offline  
Alt 10.02.2010, 14:35   #22
Rechtsmonster
Gast
 
Beiträge: n/a
Reden AW: Nein ich bin 26!

Zitat:
Hallo Rechtsmonster,

bist du bei ü 50? Dann haben wir die gleiche FM. Mein Termin im Dezember wurde aber morgens telefonisch abgesagt. Der war aber nicht schon um 8 Uhr :-)
Bis ich bei Ü50 bin dauert es laut mathematischer Berechnungen noch 24 Jahre . Muss ich mir jetzt sorgen machen?

Gruß Rechtsmonster

*hmhm meine Sachbearbeiterin zum Medizinischen Dienst schicken? Sehr gerne Falke hilfst du mir eine entsprechende Dienstliche Anweisung fertig zu machen?*
 
Alt 10.02.2010, 14:40   #23
Von Braun
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hat jemand eine Zeitmaschine für mich?

Zitat von Rechtsmonster Beitrag anzeigen
Hallo Leute, 10.02.2010

nach langem trinken, habe ich heute Post vom Job erhalten. Eine Einladung zu einem persönlichen Beratungsgespräch am 18.01.2010 um 9:00 Uhr. Täusche ich mich oder gehört es auch zu Schreiben die man freudig ignorieren darf. Falls jemand allerdings was von Zeitmaschinen gehört hat, wäre ich über jede Information darüber sehr nicht dankbar.

Eurer Rechtsmonster

Irnonie an *oder geht beim Job Center der Januar jetzt 60 Tage? *Ironie aus!
Hatte wohl nen geistigen Ping Timeout... Oder deren Poststelle hatte nen bösen Lag. Mehr kann man dazu nicht wirklich sagen außer das man das Schreiben in einen seiner doch so... "wenigen" Aktenordner stopfen kann, papier kann man ja schließlich immer gebrauchen. ^^
 
Alt 10.02.2010, 14:47   #24
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard AW: Übersichtliches Desaster zur EGV/EV - Kolping Maßnahme

Du solltest jetzt lieber Reagieren. Nicht dass der 18.02. gemeint ist.
blinky ist offline  
Alt 10.02.2010, 14:50   #25
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.180
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: Nein ich bin 26!

Zitat von Rechtsmonster Beitrag anzeigen
Bis ich bei Ü50 bin dauert es laut mathematischer Berechnungen noch 24 Jahre . Muss ich mir jetzt sorgen machen?

Gruß Rechtsmonster

*hmhm meine Sachbearbeiterin zum Medizinischen Dienst schicken? Sehr gerne Falke hilfst du mir eine entsprechende Dienstliche Anweisung fertig zu machen?*

Dann war es Zufall mit der Krankheit der FM und dem Anfangsbuchstaben der FM und der Vertretung.

Ich würde mich aber wegen des Datums telefonisch erkundigen.
ela1953 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
desaster, egv or ev, kolping, maßnahme, Übersichtliches

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Klage gegen Kolping Avensis Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 15.12.2009 23:57
Hypo Real Estate - Desaster für das Finanzministerium Woodruff Archiv - Finanzkrise 2008 News, Kommentare, Aktionen 4 08.07.2009 11:39
PR-Desaster in Washington Bushs ungedeckter Scheck Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 19.08.2008 20:41
Umfrage-Desaster für CDU und SPD dr.byrd Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 06.02.2008 19:30
Nahrung vs. Kraftstoff - Biosprit ein Desaster ? a f a Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 0 30.09.2007 10:07


Es ist jetzt 22:32 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland