QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren
Start > > -> Jobcenter UND Agentur: Eingliederungsvereinbarung bereits unterschrieben

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA)

Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Jobcenter UND Agentur: Eingliederungsvereinbarung bereits unterschrieben

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA)

Danke Danke:  0
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.01.2010, 03:04   #1
aufbauost
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von aufbauost
 
Registriert seit: 01.08.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 30
aufbauost
Standard Jobcenter UND Agentur: Eingliederungsvereinbarung bereits unterschrieben

Weil ich gerade einiges Negatives über das Thema Eingliederungsvereinbarungen lese...

Die EGV (erstellt am 17.12.2009) habe ich im Jobcenter UND in der Agentur für Arbeit unterschrieben. War das unklug? Hat das ggf. Nachteile? Was wäre passiert, wenn ich dieses Schreiben nicht unterschrieben hätte? Kürzungen etc.?

Bekomme nicht mal 160€ ALG-I und ALG-II-Antrag wird persönlich erst am 01.02.10 für den 01.02.2010 "durchgenommen".

Die EGV von der Agentur für Arbeit Magdeburg ist noch gültig bis zum 16.06.2010.

(Immerhin bekomme ich dafür pro bewiesene Bewerbung 5€, max. jedoch 260€ im Jahr.)


Wieder mal danke für eure Hilfe!

Btw: Ich habe noch einen kleinen, aber noch funktionieren Fernseher bei mir zuhause in Magdeburg. Wer ihn haben will, melden bei mir per PM.
aufbauost ist offline  
Alt 16.01.2010, 04:58   #2
ethos07
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ethos07
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Jobcenter UND Agentur: Eingliederungsvereinbarung bereits unterschrieben

Zitat von aufbauost Beitrag anzeigen
Weil ich gerade einiges Negatives über das Thema Eingliederungsvereinbarungen lese...

Die EGV (erstellt am 17.12.2009) habe ich im Jobcenter UND in der Agentur für Arbeit unterschrieben. War das unklug? Hat das ggf. Nachteile?

Was wäre passiert, wenn ich dieses Schreiben nicht unterschrieben hätte? Kürzungen etc.?

bei der Agentur für Arbeit: gar nichts

(ausser dass sie dich möglicherweise besonders intensiv "betreut" hätten: d.h. du wärst vielleicht häufiger eingeladen, häufiger mit Stellenangeboten und (meist sinnleeren) Maßnahmen zugepflastert worden - wurde mir jedenfalls so dort mitgeteilt.)

beim Jobcenter: der Inhalt der EGV wäre dir als Verwaltungsakt zigegangen

(Ein VA hat den Vorteil hat, dass du nicht selbst den JC-Dransalierungen deiner Person vertraglich zugestimmt hast. Sondern das Jobcenter deutlich als Maßregler deines Lebens dasteht . Wenn das JC nun etwas Unpassendes von dir verlangt, kannst du es einfacher vor Gericht zur Verantwortung ziehen.)



Bekomme nicht mal 160€ ALG-I und

ALG-II-Antrag wird persönlich erst am 01.02.10 für den 01.02.2010 "durchgenommen".

Was heisst denn das genau? Dein Antrag ist aber angenommen und dir quittiert worden?
Denn Leistungen nach dem SGB II erhältst du ab dem ersten Tag deiner Antragstellung. Diese kann auch formlos erfolgen.
Sie ist nicht an die Abgabe der Vordrucke gebunden.

Die EGV von der Agentur für Arbeit Magdeburg ist noch gültig bis zum 16.06.2010.

(Immerhin bekomme ich dafür pro bewiesene Bewerbung 5€, max. jedoch 260€ im Jahr.)


Wieder mal danke für eure Hilfe!

Btw: Ich habe noch einen kleinen, aber noch funktionieren Fernseher bei mir zuhause in Magdeburg. Wer ihn haben will, melden bei mir per PM.
.
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 16.01.2010, 06:23   #3
aufbauost
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von aufbauost
 
Registriert seit: 01.08.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 30
aufbauost
Standard AW: Jobcenter UND Agentur: Eingliederungsvereinbarung bereits unterschrieben

Hallo ethos7! Danke für deine Hilfe!

Zitat:
Was heisst denn das genau? Dein Antrag ist aber angenommen und dir quittiert worden?
Den ALG-II-Antrag stelle ich erst ab dem 01.02.2010. Und exakt diesen Antrag gebe ich auch erst am 02.01.2010 im Jobcenter bei einem konkreten Termin ab. Diesen schaue ich mir dann nochmal mit "meiner" Sachbearbeiterin an.


Zitat:
Denn Leistungen nach dem SGB II erhältst du ab dem ersten Tag deiner Antragstellung.
Korrekt. Damit ist der 01.02.2010 gemeint. Ich frage mich nur jetzt gerade, ob es nicht klug ist - sofern man es noch ändern kann - den Antrag am Montag bereits abzugeben und somit Leistung ab Montag rückwirkend zu erhalten. Weiß ja nicht, wie lange so ein Antrag in der Bearbeitung braucht. Ich tippe mal, auf 2-4 Wochen.

Der "Witz" an der Sache: Donnerstag war ich ja beim Jobcenter und habe mir die ALG-II-Antragsunterlagen besorgt. Donnerstag war ich auch noch in Arbeit. Freitagnach der Arbeit (hatte erst 15:00 Uhr Arbeitsschluss, Jobcenter hat ja zu dieser Zeit schon geschlossen) aber nicht mehr! Das Problem: Ich habe gearbeitet über eine Zeitarbeitsfirma. Angefangen habe über diese seit dem 04.01.2010. Waren also 2 Wochen (in Werktage gezählt), welche ich in Arbeit war. Kündigung erhalte ich aber erst Montag oder Dienst, möchte ich mal schätzen. Alles sehr komisch. Ich hoffe, ich habe dich jetzt nicht verwirrt. Viel zu viele Infos auf einem Haufen...
aufbauost ist offline  
Alt 16.01.2010, 11:19   #4
Mario Nette
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Jobcenter UND Agentur: Eingliederungsvereinbarung bereits unterschrieben

Gucke in deinen anderen Thread. Ich glaube, bei dir läuft einiges schief.

Wie viele EGVen hast du unterschrieben? Eine bei zwei Ämtern oder zwei bei zwei Ämtern? (Es geht darum, ob es sich "nur" um Kopien handelt oder um zwei separate EGVen). Weiter muss geklärt werden, ob du im Januar komplett aus dem Leistungsbezug raus bist - dann haben die EGVen keine Gültigkeit mehr. Wenn du aber raus bist, siehe deinen anderen Thread.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 16.01.2010, 14:55   #5
aufbauost
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von aufbauost
 
Registriert seit: 01.08.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 30
aufbauost
Standard AW: Jobcenter UND Agentur: Eingliederungsvereinbarung bereits unterschrieben

Hallo Mario Nette, danke für deine Hilfe! :)

Es sind, laut mir vorliegenden Dokumenten, ganze zwei EGVs. Die EGV habe ich zuvor in der Arbeitsagentur (ALG-I) unterschrieben und irgendwann danach, als ich im Jobcenter war, hat der Sachbearbeiter per PC auf meinen Datensatz in der Datenbank geschaut und gemeint, dass alles ok ist. Er hat mir ebenfalls ein EGV-Dokument ausgedruckt, welches ich unterschreiben sollte. Soviel zum Thema, wenn ich immer von beiden Ämtern höre: "Tja, da haben wir kein Einblick. Das ist ein komplett anderes Amt." Sehr bizarr. Der Jobcenter-Sachbearbeiter hatte, bevor ich die 2. EGV unterschrieben habe, aber gesehen, dass ich bereits eine EGV von der Arbeitsagentur unterschrieben habe. Hm...

EGV von der Arbeitsagentur ist gültig bis 16.06.2010.
EGV vom Jobcenter ist gültig bis 13.07.2010.
aufbauost ist offline  
Alt 16.01.2010, 15:39   #6
karpfen
Elo-User/in
 
Benutzerbild von karpfen
 
Registriert seit: 05.11.2008
Ort: berlin
Beiträge: 326
karpfen karpfen
Standard AW: Jobcenter UND Agentur: Eingliederungsvereinbarung bereits unterschrieben

hallo,

Zitat von aufbauost Beitrag anzeigen

EGV vom Jobcenter ist gültig bis 13.07.2010.
hast du denn zum zeitpunkt der unterschrift der egv beim jobcenter leistungen von diesen bezogen?
__

ich bin, wie ich bin. und keiner kann mich ändern oder etwas dagegen tun. denn ändern kann ich mich nur selber.

"generalstreik - ein leben lang!" zitat: gregor gog (1891 - 1945)

lg karpfen


keiner/keine muß allein zum amt! - siehe: sgb X § 13 abs. 4
karpfen ist offline  
Alt 16.01.2010, 17:07   #7
aufbauost
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von aufbauost
 
Registriert seit: 01.08.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 30
aufbauost
Standard AW: Jobcenter UND Agentur: Eingliederungsvereinbarung bereits unterschrieben

Nein, vom Jobcenter habe ich meines Wissen nach keinen einzigen Cent auf mein Konto überwiesen gesehen. Erst am Montag werde ich meinen ALG-II- bzw. Hartz-IV-Antrag abgeben im Jobcenter.

Leistung erhalte ich ausschließlich von der Arbeitsagentur. Das sind keine 160€ im Monat. Damit kann man nicht leben. Noch wohne ich zuhause. Umzug in die erste eigene Wohnung ist aber erst am 01.02.2010. Ich bin U25, aber das Jobcenter hat zugestimmt wegen dem besonders schwerwiegenden Fall bei uns zuhause, dass ich ausziehen darf. Das von mir eingereichte Mietabgebot wurde bereits vom Jobcenter bewilligt.
aufbauost ist offline  
Alt 16.01.2010, 19:22   #8
aufbauost
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von aufbauost
 
Registriert seit: 01.08.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 30
aufbauost
Standard AW: Jobcenter UND Agentur: Eingliederungsvereinbarung bereits unterschrieben

@ Mario Nette: Vor dem Januar 2010 habe ich ALG-I bezogen. Dann habe ich ja vom 04.01. bis 17.01.2010 gearbeitet (heute für den 17.01. die Kündigung erhalten) und müsste demnach ja raus von dieser Eingliederungsvereinbarung sein seitens der Arbeitsagentur.

Wie das nun mit der EGV vom Jobcenter aussieht, weiß ich nicht. Gute Frage, wie man da weiterverfahren sollte...
aufbauost ist offline  
Alt 16.01.2010, 22:50   #9
karpfen
Elo-User/in
 
Benutzerbild von karpfen
 
Registriert seit: 05.11.2008
Ort: berlin
Beiträge: 326
karpfen karpfen
Standard AW: Jobcenter UND Agentur: Eingliederungsvereinbarung bereits unterschrieben

hallo,

Zitat von aufbauost Beitrag anzeigen
Nein, vom Jobcenter habe ich meines Wissen nach keinen einzigen Cent auf mein Konto überwiesen gesehen. Erst am Montag werde ich meinen ALG-II- bzw. Hartz-IV-Antrag abgeben im Jobcenter.
damit ist die jobcenter-egv vom dezember nichtig! da du deinen antrag auf ALG II ja erst jetzt im januar abgibst, also im dezember 09 noch gar nicht im leistungsbezug warst, kannst du diese egv im papierkorb verschwinden lassen.
__

ich bin, wie ich bin. und keiner kann mich ändern oder etwas dagegen tun. denn ändern kann ich mich nur selber.

"generalstreik - ein leben lang!" zitat: gregor gog (1891 - 1945)

lg karpfen


keiner/keine muß allein zum amt! - siehe: sgb X § 13 abs. 4
karpfen ist offline  
Alt 16.01.2010, 23:38   #10
aufbauost
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von aufbauost
 
Registriert seit: 01.08.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 30
aufbauost
Standard AW: Jobcenter UND Agentur: Eingliederungsvereinbarung bereits unterschrieben

@ karpfen: Danke! Gut zu wissen!

Dann kann ich demnach beide EGV-Dokumente dem Shredder zum Fraß werfen. *mampf*

Spannend wird es natürlich, wenn ich wieder neue Termine habe und dir mir wieder so etwas aufschwatzen wollen. Ich weiß, dass es jede Menge Internetseiten zum Thema EGV gibt, aber wie würdet ihr persönlich damit weiterverfahren, falls man euch so etwas aufschwatzen will?
aufbauost ist offline  
Alt 17.01.2010, 01:15   #11
ethos07
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ethos07
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Jobcenter UND Agentur: Eingliederungsvereinbarung bereits unterschrieben

Dazu schau einfach die Beiträge in diesem Unterforum zu EGVs mal durch. Es gibt dazu verschiedene Strategien.

Ich persönlich würde jede EGV, die nicht rundum in meinem Sinne ist (und welche ist das schon...) , nicht unterschreiben und erstmal einen EGV-Gegenvorschlag machen. Wenn dieser abgelehnt wird, würde ich auf einen Verwaltungsakt warten. Da steht dann zwar meist dasselbe oder ähnliches drin wie in der EGV. Aber zumindest hat man nicht selber noch seinen Schikanen vertraglich zugestimmt.

Mit einem Verwaltungsakt lässt es sich auch etwas einfacher dagegen klagen, wenn das Jobcenter Dummes/Schädliches von einem verlangen sollte.

Zitat von aufbauost Beitrag anzeigen
@ karpfen: Danke! Gut zu wissen!

Dann kann ich demnach beide EGV-Dokumente dem Shredder zum Fraß werfen. *mampf*

Spannend wird es natürlich, wenn ich wieder neue Termine habe und dir mir wieder so etwas aufschwatzen wollen. Ich weiß, dass es jede Menge Internetseiten zum Thema EGV gibt, aber wie würdet ihr persönlich damit weiterverfahren, falls man euch so etwas aufschwatzen will?
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 17.01.2010, 02:48   #12
aufbauost
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von aufbauost
 
Registriert seit: 01.08.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 30
aufbauost
Standard AW: Jobcenter UND Agentur: Eingliederungsvereinbarung bereits unterschrieben

Super Idee @ ethos7!

Danke! :)
aufbauost ist offline  
Alt 17.01.2010, 21:31   #13
Mario Nette
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Jobcenter UND Agentur: Eingliederungsvereinbarung bereits unterschrieben

Das Problem - und deswegen verwies ich auf deinen anderen Thread - ist ja deine finanzielle Situation. Wenn du bis Anfang Februar mit dem Geld (welchem denn?) hinkommst, könnte die EGV der ARGE (Jobcenter) dann hinfällig sein, wenn du ganz sicher auch einen Aufhebungsbescheid der ARGE hast. Wenn du aber bereits jetzt Leistungen beanspruchst (für Januar), weil du mit dem Geld nicht hinkommst, stelle ich mal infrage, ob die EGV der ARGE dann hinfällig ist. Die EGV der AfA hingegen dürfte so oder so hinfällig sein.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 17.01.2010, 22:26   #14
aufbauost
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von aufbauost
 
Registriert seit: 01.08.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 30
aufbauost
Standard AW: Jobcenter UND Agentur: Eingliederungsvereinbarung bereits unterschrieben

Ok, gut zu wissen.

Ich habe ja am morgigen Montag wieder einen Termin in der Arbeitsagentur. Und für den Fall, dass ich morgen wieder eine neue EGV erhalte, welche ich unterschreiben muss, würde ich mir das Dokument gerne erst in Ruhe mit nach Hause nehmen und ggf. später (nach 1 Woche z.B.?) ausgefüllt zurückbringen. Wenn das überhaupt möglich ist. Nicht, dass mein Sachbearbeiter mich zwingt, an Ort und Stelle zu unterschreiben.
aufbauost ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
agentur, bereits, eingliederungsvereinbarung, jobcenter, unterschrieben

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eingliederungsvereinbarung (EGV) bereits unterschrieben - wie erhebe ich Einspruch? influx Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 17 19.01.2013 01:01
Bereits abgeschlossene unterschriebene Eingliederungsvereinbarung samsungkassel Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 5 13.11.2008 10:46
Eingliederungsvereinbarung Unterschrieben AS87 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 7 24.10.2008 12:53
Eingliederungsvereinbarung unterschrieben bebolevis Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 8 29.06.2007 14:31
Eingliederungsvereinbarung nicht unterschrieben na Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 17 10.05.2007 07:44


Es ist jetzt 12:56 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland