QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> EGV Von ARGE aber kein Bezug

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.12.2009, 21:14   #1
HH Chef
Gast
 
Benutzerbild von HH Chef
 
Beiträge: n/a
Standard EGV Von ARGE aber kein Bezug

Moin Moin
meine Mutter hat für mich mit Leistungen mit beantragt, darauf hin kam der Bescheid das nur vorläufig bewilligt wird für meine Mutter aber für mich nicht da mein ALG 1 Bescheid fehlt. Ich habe ca. 1 Woche später eine EGV von der ARGE aufs Auge gedrückt bekommen die ich auch unterschrieben habe.
Allerdings hat sich bei der Antragsabgabe zu meinem ALG 1 herrausgestellt das sich mein Anspruch erhöht und auch verlängert und zwar so hoch das ich defenitiv bis August 2010 kein Anspruch auf ALG 2 habe.

1. Ist die EGV jetzt Ungültig oder wird die intern einfach übertragen zu Bundesagentur?
2. Kann man mir mein ALG 1 Sperren wenn ich mich nicht daran halte was in der EGV steht?

MFG HH Chef
 
Alt 25.12.2009, 17:26   #2
HH Chef
Gast
 
Benutzerbild von HH Chef
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV Von ARGE aber kein Bezug

Weiss keiner ne Antwort auf die fragen, wenn nicht kann mir villeicht jemand ne Beratungsstelle nennen oder so

MFG HH Chef
 
Alt 25.12.2009, 17:34   #3
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV Von ARGE aber kein Bezug

Zitat:
meine Mutter hat für mich mit Leistungen mit beantragt, darauf hin kam der Bescheid das nur vorläufig bewilligt wird für meine Mutter aber für mich nicht da mein ALG 1 Bescheid fehlt. Ich habe ca. 1 Woche später eine EGV von der ARGE aufs Auge gedrückt bekommen die ich auch unterschrieben habe.
Allerdings hat sich bei der Antragsabgabe zu meinem ALG 1 herrausgestellt das sich mein Anspruch erhöht und auch verlängert und zwar so hoch das ich defenitiv bis August 2010 kein Anspruch auf ALG 2 habe.
Die hätten dir ohne geklärten Leistungsanspruch keine EGV aufs Auge drücken dürfen und du hättest auch nicht einfach so ohne Prüfung einen Vertrag unterschreiben dürfen. Immer mitnehmen und hier im Forum oder bei einer ERwerbsloseninitiative prüfen lassen. Einmal unterschrieben musst du den Pflichten nachkommen oder du wirst sanktioniert.

Zitat:
1. Ist die EGV jetzt Ungültig oder wird die intern einfach übertragen zu Bundesagentur?
Die EGV ist ungültig, denn es ist eine EGV nach dem SGB II. Du beziehst kein SGB II

Zitat:
2. Kann man mir mein ALG 1 Sperren wenn ich mich nicht daran halte was in der EGV steht?
Nein.
 
Alt 25.12.2009, 18:51   #4
spin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von spin
 
Registriert seit: 24.12.2009
Ort: Hinter'm Wald scharf links
Beiträge: 2.446
spin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV Von ARGE aber kein Bezug

Da wird etwas Grundsätzliches übersehen!

Du stellst Deinen Antrag selbst, da Du eine WG mit Deiner Mutter bildest. Sonst wird Deiner Mutter Dein Einkommen teilweise mit zugerechnet!


Also beweg Dich!
__

Sanktionen sind verfassungswidrig, Widerspruchs- und Klagebegründung
Diskussion
„Der Klassenkampf ist ein historischer Fakt, er wird von meiner Klasse, der Klasse der Reichen geführt und wir sind dabei, ihn zu gewinnen“ (Warren Buffet)
spin ist offline  
Alt 25.12.2009, 18:56   #5
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV Von ARGE aber kein Bezug

Bist du denn unter 25 J. alt?
 
Alt 25.12.2009, 23:54   #6
HH Chef
Gast
 
Benutzerbild von HH Chef
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV Von ARGE aber kein Bezug

ja ich bin U25. Bei der ARGE lauf ich derzeit als Angehöriger stichwort Haushaltsgemeinschaft § 9 abs.5.
460€ ist mein Bedarf(287€ leben+173€ kdu)
523€ ALG 1 bekomme ich
747€ ist die Grenze bevor meiner Mutter was angerechnet wird(2*287€ + 173€ kdu)

MFG HH Chef
 
Alt 26.12.2009, 01:31   #7
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV Von ARGE aber kein Bezug

Das ist eine Berechnungsfrage, die ich dir nicht beantworten kann. Da müssen andere ran. Mir erscheint dein ALG I etwas zu niedrig, damit davon die Grundsicherung für 2 Personen gewährleistet ist. Irgend etwas stimmt hier nicht.

Ich kann dir nur folgendes sagen: Solange die Bedarfsgemeinschaft (und wenn du unter 25 J. alt bist bildest du mit deiner mutter eine Bedarfsgemeinschaft) besteht und deine Mutter ALG II bezieht, musst du eine EGV abschließen. Wenn du einmal aus dem ALG II-Bezug ganz oder kurzfristig raus bist, ist diese EGV ungültig, weil sich die Umstände, die zum Abschluss führten geändert haben.
 
Alt 26.12.2009, 02:02   #8
Erolena
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Erolena
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.939
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: EGV Von ARGE aber kein Bezug

Du gehörst doch nicht zur Bedarfsgemeinschaft, weil du deinen Lebensunterhalt aus eingenem Einkommen (ALG1) decken kannst. Aber auch nur solange das zutrifft. Wenn das ALG 1 endet, bist du der typische U25 in Bedarfsgemeinschaft mit den Eltern bzw. mit dem Elternteil.


Zitat:
§ 7 Berechtigte (SGB II)

(3) Zur Bedarfsgemeinschaft gehören
....
4. die dem Haushalt angehörenden unverheirateten Kinder der in den Nummern 1 bis 3 genannten Personen, wenn sie das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, soweit sie die Leistungen zur Sicherung ihres Lebensunterhalts nicht aus eigenem Einkommen oder Vermögen beschaffen können.
Erolena ist offline  
Alt 26.12.2009, 02:26   #9
Erolena
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Erolena
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.939
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: EGV Von ARGE aber kein Bezug

Zitat von HH Chef Beitrag anzeigen
ja ich bin U25. Bei der ARGE lauf ich derzeit als Angehöriger stichwort Haushaltsgemeinschaft § 9 abs.5.
460€ ist mein Bedarf(287€ leben+173€ kdu)
523€ ALG 1 bekomme ich
747€ ist die Grenze bevor meiner Mutter was angerechnet wird(2*287€ + 173€ kdu)

MFG HH Chef
Auch das Einkommen über 747 Euro kann nicht einfach bei der Mutter angerechnet werden. Das Einkommen des Haushaltsangehörigen (also Dein Einkommen) wäre erst noch nach § 11 (2) zu bereinigen. Erst vom überschießenden Einkommen können dann 50% angerechnet werden.(Quelle: Fachliche Hinweise der Bundesagentur zum § 9 Randziffer 9.31)

Leider weiß ich zur EGV in dem Falle nichts. Meiner Meinung nach könnte Dir nur die Bundesagentur für Arbeit eine Auflage erteilen, nicht die ARGE.
Eventuell könntest Du einen Überprüfungsantrag stellen, mit dem Hinweis, dass Du nicht Hilfebedürftig im Sinne des SGB 2 bist und eine EGV ziwschen Dir und der ARGE keine Rechtsgrundlage im SGB2 hat. (Mal als Idee. Nach Weihnachten sind bestimmt wieder mehr Experten an Deck.)
Erolena ist offline  
Alt 26.12.2009, 03:11   #10
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV Von ARGE aber kein Bezug

Ich widerspreche nicht gerne, wenn ich über die Sache nicht viel Ahnung habe, aber soweit ich weiss gehört jeder unter 25-Jährige zur Bedarfsgemeinschaft, auch wenn er ein eigenes Einkommen hat (ALG I oder ein Gehalt). So ganz sicher bin ich mir da aber auch nicht, denn Bafög kann zB. nicht angerechnet werden.

Bist du dir da ganz sicher?
 
Alt 26.12.2009, 03:43   #11
Erolena
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Erolena
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.939
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: EGV Von ARGE aber kein Bezug

Siehe #8
Die unverheirateten Kinder U25 sind eben nur in der BG mit den Eltern, falls sie nicht genug eigenes Geld oder Vermögen haben, um sich selbst zu unterhalten.
Denn dann sind sie gar nicht hilfebedürftig.
Erolena ist offline  
Alt 26.12.2009, 15:53   #12
Mobydick
Gast
 
Benutzerbild von Mobydick
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV Von ARGE aber kein Bezug

Wenn es so ist, dass du nicht Teil der Bedarfsgemeinschaft bist und dein ALG I nicht deiner Mutter angerechnet werden darf, dann kannst du mit dieser EGV Schiffchen bauen.

Als ALG I-Bezieher ist es möglich, dass man dir ebenfalls eine EGV nach ALG I zur unterschrift vorlegt. Diese kannst du nicht verweigern. Es wäre aber eine etwas andere und ganz neue EGV.

Und unterschreibe zukünftig keine Verträge sofort. Auch nicht unter Androhung von Sanktionen! Immer mitnehmen und prüfen lassen.
 
Alt 28.12.2009, 19:38   #13
HH Chef
Gast
 
Benutzerbild von HH Chef
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV Von ARGE aber kein Bezug

Danke für eure Zahlreichen Antworten in der Zwischenzeit.
Also grundsätzlich gehöre ich nicht zur BG meiner Mutter da ich ja nur Angehöriger einer HG bin. Meine Mutter hatte mich nur mit in den Antrag mit eingetragen, das ich im falle eines zu geringen Anspruches auf ALG 1 noch Unterstützung der ARGE bekommen kann.
Aber nun bekomme ich ja mehr ALG 1 und ich kann mich selbst finanzieren.
Solange ich nicht über 747 Euro bekomme darf bei meiner Mutter sowieso nichts angerechnet werden das weiss ich schon aus Erfahrung der letzten 2 Jahre und ALG 2 kann ich sowieso erst wieder auf eigenen Antrag bekommen da das ALG 1 bis August läuft und ich da 25 werde.
Also so wie ich das denn jetzt verstanden habe kann ich die EGV vergessen und die Bundesagentur kann mir deswegen gar nix?

MFG HH Chef
 
Alt 28.12.2009, 21:08   #14
spin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von spin
 
Registriert seit: 24.12.2009
Ort: Hinter'm Wald scharf links
Beiträge: 2.446
spin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: EGV Von ARGE aber kein Bezug

das war nix
__

Sanktionen sind verfassungswidrig, Widerspruchs- und Klagebegründung
Diskussion
„Der Klassenkampf ist ein historischer Fakt, er wird von meiner Klasse, der Klasse der Reichen geführt und wir sind dabei, ihn zu gewinnen“ (Warren Buffet)
spin ist offline  
Alt 29.12.2009, 07:26   #15
HH Chef
Gast
 
Benutzerbild von HH Chef
 
Beiträge: n/a
Standard AW: EGV Von ARGE aber kein Bezug

Wie jetzt das war nix?????
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
arge, bezug

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kein ALG I wenn ALG II Bezug? verzweifelt 2009 Allgemeine Fragen 13 18.10.2009 12:24
Kein Gegenvorschlag,aber auch kein Unterschrift NailBomb Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 3 14.07.2009 00:50
2. Minijob beendet, kein Einsatz, kein Lohnschein, aber keine Kündigung pinguin Ein Euro Job / Mini Job 7 12.11.2008 00:49
kein Kontakt zu Eltern, ArGe fordert aber schriftliche Erklärung der Eltern. Was nun? Mittelloser Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 2 24.05.2007 17:25
anrechnung einkommen - will aber kein geld von der ARGE Viper2020 ALG II 17 15.05.2007 15:31


Es ist jetzt 08:43 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland