QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Auf ein Neues

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.09.2009, 17:13   #1
kleine
Elo-User/in
 
Benutzerbild von kleine
 
Registriert seit: 02.06.2009
Ort: Neuland
Beiträge: 713
kleine
Standard Auf ein Neues

Hallo liebe Mitstreiter!

Als ich heute den Briefkasten entleert habe fiel mir ein Schreiben des Sozialzentrums in die Hände das zum Himmel stinkt. Ich habe es mal angehängt.

Geht das Spiel jetzt von vorne los? Damit fing alles doch schon mal an.

- EGV mit 1-Teuro-Job abgelehnt
- Verwaltungsakt
- Sanktion

Gegen die aktuelle Sanktion von 30 % wurde Widerspruch eingelegt und die Aufschiebende Wirkung festgestellt. Das Verfahren läuft aber noch. Das ganze kam dadurch zustande, dass ich einen blödsinnigen 1-Euro-Job aus einer EGV per VA nicht angetreten bin.

Auch gegen die EGV per VA läuft noch der Widerspruch.

Meine Energie wird derzeit gebündelt um gegen die rechtswidrige Vorgehensweise des Sozialzentrums vorzugehen und eine neue Wohnung zu finden. Außerdem hat sich kürzlich herausgestellt, dass nicht mehr jede Tätigkeit für mich zumutbar ist. Ich bin auch in ärztlicher Behandlung.

Darüber hinaus werde nur ich alleine mit diesem Schwachsinn belästigt. Mein Mann hat (noch) seine Ruhe. Warum muss nur ich Bewerbungsaktivitäten nachweisen und Zwangsarbeit leisten?

Wie soll ich mich da nun am besten verhalten?

Was blüht mir jetzt wahrscheinlich?
kleine ist offline  
Alt 30.09.2009, 17:15   #2
Patrik
Gast
 
Benutzerbild von Patrik
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Auf ein Neues

Zitat:
Ich habe es als angehängt
Leider ist nix hochgeladen worden scheinbar
 
Alt 30.09.2009, 17:17   #3
kleine
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von kleine
 
Registriert seit: 02.06.2009
Ort: Neuland
Beiträge: 713
kleine
Standard AW: Auf ein Neues

Jetzt schon. Hatte zu früh abgesendet.
kleine ist offline  
Alt 30.09.2009, 17:21   #4
Patrik
Gast
 
Benutzerbild von Patrik
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Auf ein Neues

Zitat von kleine Beitrag anzeigen
Jetzt schon. Hatte zu früh abgesendet.
Jap gesehen

Und das ist eine normale fadenscheinige Einladung zu einem Beratungsgespräch.

Da wird dir dann wieder standardmässig gesagt das die Bewerbungskosten zustehen und die wollen mit dir wieder das alte Spiel mit EGV und sofort unterschreiben aufschwatzen.

Nimm die EGV schau kurz drüber. Und steck Sie zwecks Überprüfung mit ein. Mindestens 5 Werktage. NICHT UNTERSCHREIBEN sofort.

Zudem nimm dir einen Beistand mit.
 
Alt 30.09.2009, 17:30   #5
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Standard AW: Auf ein Neues

Hallo kleine.

Die Meldepflicht selbst ist übrigens nicht von der EGV abhängig, also mußt du hin. Zu dem Termin geh als erstes möglichst nicht allein hin. Als zweites wird man dich einzuschüchtern versuchen.

Du hast keine gültige EGV mit Unterschrift, nur einen VA - und gegen den läuft Widerspruch plus aufschiebende Wirkung. Heißt im Klartext, du weißt nur die Bewerbungsbemühungen nach die du vorlegen kannst - nicht aber das was sie in der EGV oder dem VA fest gelegt haben. Damit verstößt Du gegen gar nichts und Sanktionen sind damit nichtig (bzw. abschmetterbar).

Lass Dich auf nichts in dem Gespräch ein und alles was Du unterschreiben sollst nimmst du zwecks Prüfung nicht unterschrieben erstmal mit nach Hause und stellst es ggf. hier ein.

Alles andere wird das Gespräch dann zeigen.
ShankyTMW ist offline  
Alt 30.09.2009, 17:41   #6
kleine
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von kleine
 
Registriert seit: 02.06.2009
Ort: Neuland
Beiträge: 713
kleine
Standard AW: Auf ein Neues

Also, mein PAP lügt dass sich die Balken biegen, und das ganz freundlich. Seine Kollegin redet gerne dazwischen in einem Gespräch und gibt ihren Senf dazu wenn die mit im Raum sitzt. Darum werde ich auf jeden Fall mit Begleitung hingehen. Nie wieder alleine!

Habe ich eine rechtliche Handhabe, die Kollegin, welche nicht für mich zuständig ist, von dem Gespräch auszuschließen?

Ich habe keine Lust darauf, dass eine zweite Sanktion (wiederholte Pflichtverletzung) provoziert wird. Das befürchte ich nämlich.
kleine ist offline  
Alt 30.09.2009, 18:16   #7
Keith
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Keith
 
Registriert seit: 07.05.2008
Ort: Südlich vom Nordpol
Beiträge: 193
Keith
Standard AW: Auf ein Neues

Zitat von kleine Beitrag anzeigen
Ich habe keine Lust darauf, dass eine zweite Sanktion (wiederholte Pflichtverletzung) provoziert wird. Das befürchte ich nämlich.
Da die erste Sanktion aufgehoben wurde, kann auch keine wiederholte Pflichtverletzung vorliegen.
Außerdem ist hier die Rechtsfolgenbelehrung mangelhaft, da die Dauer der Sanktion nicht genannt ist.
Keith ist offline  
Alt 30.09.2009, 18:20   #8
kleine
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von kleine
 
Registriert seit: 02.06.2009
Ort: Neuland
Beiträge: 713
kleine
Standard AW: Auf ein Neues

Zitat von Keith Beitrag anzeigen
Da die erste Sanktion aufgehoben wurde, kann auch keine wiederholte Pflichtverletzung vorliegen.
Ich bin mir nicht sicher, ob die Sanktion aufgehoben ist. Sie ist lediglich aufgeschoben. Nicht aufgehoben.

Zitat von Keith Beitrag anzeigen
Außerdem ist hier die Rechtsfolgenbelehrung mangelhaft, da die Dauer der Sanktion nicht genannt ist.
Das steht auf der zweiten Seite mit der Dauer. Ich habe nur die erste Seite eingescannt und hochgeladen.

Nochmal zu meiner Frage: Kann ich einen Mitarbeiter des Sozialzentrums, der in der Sache nicht für mich zuständig ist, vom Gespräch ausschließen?
kleine ist offline  
Alt 30.09.2009, 18:49   #9
ingo s.
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ingo s.
 
Registriert seit: 24.01.2008
Ort: im schönen Ahrtal, in meinem Blockhaus direkt am Bach, mitten im Wald...
Beiträge: 1.419
ingo s. ingo s. ingo s. ingo s. ingo s.
Standard AW: Auf ein Neues

Zitat von kleine Beitrag anzeigen
Seine Kollegin redet gerne dazwischen in einem Gespräch und gibt ihren Senf dazu wenn die mit im Raum sitzt.
hallo,

dann verbiete ihr das doch einfach -- sie führt schliesslich nicht das gespräch mit dir, sondern dein sb.

sag ihr, dass du gerade schon ein gespräch führst und nicht auf 2 gesprächspartner eingehen könntest...


mir ist mal das gleiche passiert, da wollten auch 2 sb auf mich einreden --- das ging geschlagene 5 sekunden so, dann habe ich gesagt...: könnten sie sich bitte erst mal einig darüber werden, wer dieses gespräch mit mir führen will...? wenn sie das nicht schaffen, verlasse ich jetzt diesen raum und warte auf eine erneute einladung von einem von ihnen, aber nicht von beiden gleichzeitig...

danach war ruhe, der zweite vogel hielt sich im hintergrund, mit dem ersten redete ich weiter, verabschiedete mich später artig von ihm und ignorierte den zweiten beim rausgehen total.

wahrscheinlich hat dein sb ebenfalls die befürchtung, dir in irgendeiner weise nicht gewachsen zu sein, weshalb er seinen 'schatten' benötigt. soll er doch ruhig machen, aber der 'schatten' soll sich gefälligst zurück halten und keinem von euch, dir nicht und auch nicht deinem sb, dazwischen reden -- das kannst du dir verbieten. ansonsten...: aufstehen, situation dokumentieren, unhaltbaren zustand bemängeln und um einen neuen termin bitten --- hat bei mir immer prima funktioniert...

auch wenn der mensch 2 ohren hat, so kann er doch nicht gleichzeitig 2 vollständigen gesprächsstrukturen folgen - nicht in der weise, dass er fragen stellen, fragen beantworten, informationen einholen, probleme klären und anträge stellen kann - nicht mit 2 laberquakern gleichzeitig - sorry, aber das schaffen nicht mal die sog. 'multitaskingfähigen' spezies...

nimms dir mal zu herzen und lass den 2. quasselkopp, der meint, sich profilieren zu müssen, schleunigst verstummen - ansonsten...: aufstehen, um neuen termin ersuchen, und raus aus der kiste...


mfg

ingo s.
__

.
mfg

ingo s.
______________________________________________

Man sollte sich im Flugzeug nach Möglichkeit stets einen Platz in den vorderen Reihen suchen...

(Im Falle eines Absturzes kommt dann immer noch mal der Getränkewagen vorbei...)
ingo s. ist offline  
Alt 30.09.2009, 20:36   #10
Keith
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Keith
 
Registriert seit: 07.05.2008
Ort: Südlich vom Nordpol
Beiträge: 193
Keith
Standard AW: Auf ein Neues

Zitat von kleine Beitrag anzeigen
Ich bin mir nicht sicher, ob die Sanktion aufgehoben ist. Sie ist lediglich aufgeschoben. Nicht aufgehoben.
Du hast keinen rechtswirksamen Sanktionsbescheid. Das wäre das Kriterium für eine erste Pflichtverletzung.
Keith ist offline  
Alt 30.09.2009, 20:58   #11
kleine
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von kleine
 
Registriert seit: 02.06.2009
Ort: Neuland
Beiträge: 713
kleine
Standard AW: Auf ein Neues

Na, dann lasse ich den Termin mal ganz locker auf mich zukommen. Bis zum Termin schicke ich noch 2 oder 3 Bewerbungen los und telefoniere ein wenig.

Ich gehe auf jeden Fall mit Beistand hin.

Finde ich für den Termin keine Begleitung gehe ich zum Doc für eine AU. Da bekomme ich 100% Rückendeckung.

Wenn die Mutti von PAP sich zu Wort meldet werde ich ungefähr so agieren wie ingo es beschrieben hat. Das klingt praktikabel und wirksam.

Ich werde auf kein Angebot eingehen und nichts unterschreiben. Stattdessen forder ich Vermittlungsvorschläge in meinem erlernten Beruf. Dann wollen wir doch mal sehen, ob da etwas in Richtung EGV kommt.

Im Januar wurde ich unter Vortäuschen falscher Tatsachen zur Unterschrift einer EGV verleitet. Angeblich können Bewerbungskosten nur erstattet werden, wenn eine Eingliederungsvereinbarung geschlossen wurde. Damit ist der PAP mir gekommen, und ich wusste es nicht besser.

Wie kann ich am Besten argumentieren, wenn er wieder mit diesem Märchen kommt? Ich weiss jetzt das es nicht stimmen kann, aber mir ist die Rechtsgrundlage noch nicht genau bekannt.
kleine ist offline  
Alt 30.09.2009, 23:38   #12
Keith
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Keith
 
Registriert seit: 07.05.2008
Ort: Südlich vom Nordpol
Beiträge: 193
Keith
Standard AW: Auf ein Neues

§ 16 Abs. 1 SGB II i.V.m. §§ 45 ff. SGB III
Lass dir am besten ein Antragsformular für Bewerbungskostenerstattung aushändigen.
Keith ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
neues

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neues zu TERTIA - GFA Vie trama417 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 56 03.11.2009 16:26
Auf ein Neues! Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 04.01.2009 21:12
Neues-Befreiung von der GEZ ? bert62 ALG II 4 12.03.2008 12:39
Neues von der Luftfahrttechnik ladydi12 Job - Netzwerk 0 18.11.2006 11:05
Neues vom BSG hjgraf Aktuelle Termine und Entscheidungen 2 10.11.2006 01:03


Es ist jetzt 22:41 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland