Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Türkischer Arbeitsmigrant / EGV / Dolmetscher / §§

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.07.2009, 20:19   #1
*kampfpaar*radikal.A
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von *kampfpaar*radikal.A
 
Registriert seit: 22.02.2008
Ort: Lemgo
Beiträge: 1.796
*kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A
Idee Türkischer Arbeitsmigrant / EGV / Dolmetscher / §§

Wer weiß was?

Situation:
Türkischer Arbeitsmigrant mit türkischem Paß.
Sehr schlechte Deutschkenntnisse.
Wird zum EGV-Procedere beordert.

Frage:
Wie können wir einfordern, daß ihm ein/e Dolmetscher/in
gewährt wird - natürlich auf Kosten der ARGE?

Zieht in diesem Zusammenhang die
HEGA 10/2008 - 15 - Inanspruchnahme von
Dolmetscher- und Übersetzungsdiensten der BA?
Gilt diese Weisung auch bezogen auf die Türkei,
als EU-"assoziiertes" Land?

Die hiesige ARGE ließe sich maximal darauf ein,
eine eigene türkisch-sprechende Mitarbeiterin
( SB aus der Passivabteilung )
dafür bereitzustellen.

Aus gegebenen Anlaß wollen wir aber einen "neutralen"
Dolmetscher, der kritisch-fragend mitwirkt.

Wer hat den zu zahlen?

Bitte, wenn es geht, nur Beiträge, die Gesetz, §§,
DA`s beinhalten.

Wer kann uns helfen?

Dank sei gewiß.
*kampfpaar*radikal.A ist offline  
Alt 21.07.2009, 22:32   #2
Eka->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.12.2005
Beiträge: 1.635
Eka
Standard AW: Türkischer Arbeitsmigrant / EGV / Dolmetscher / §§

Mehr habe ich noch nicht gefunden, außer die Hega Hanldungsempfehlungen

HEGA 10/2008 - 14 - Inanspruchnahme von Dolmetscher- und Ãœbersetzungsdiensten - www.arbeitsagentur.de

und

SGB X - Einzelnorm

§ 19 Abs.1 SGB X

Zitat:
§ 19 Amtssprache
(1) Die Amtssprache ist deutsch. Hörbehinderte Menschen haben das Recht, zur Verständigung in der Amtssprache Gebärdensprache zu verwenden; Aufwendungen für Dolmetscher sind von der Behörde oder dem für die Sozialleistung zuständigen Leistungsträger zu tragen.
__

Audiatur et altera pars....
Eka ist offline  
Alt 21.07.2009, 23:03   #3
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Türkischer Arbeitsmigrant / EGV / Dolmetscher / §§

Ganz einfach: Wenn die ARGE den Dolmetscher nicht stellt, unterschreibt er ganz einfach keine EGV, weil er sie nicht versteht.

Und wenn er sie versteht, möchte er sie bitte nicht sofort unterschreiben. Bitte mitnehmen und prüfen lassen.
 
Alt 21.07.2009, 23:10   #4
Eka->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.12.2005
Beiträge: 1.635
Eka
Standard AW: Türkischer Arbeitsmigrant / EGV / Dolmetscher / §§

Das weiß das kampfpaar auch schon....
__

Audiatur et altera pars....
Eka ist offline  
Alt 22.07.2009, 10:34   #5
*kampfpaar*radikal.A
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von *kampfpaar*radikal.A
 
Registriert seit: 22.02.2008
Ort: Lemgo
Beiträge: 1.796
*kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A *kampfpaar*radikal.A
Standard AW: Türkischer Arbeitsmigrant / EGV / Dolmetscher / §§

Wer lesen kann,
ist klar im Vorteil !
Schäm

Da steht doch in der HEGA 10/2008 - 15:
Dolmetsch-Gültigkeit nicht nur für
Leutz aus EU, EWR und Zwischenstaatlich-
Vereinbarte, sondern auch unter

3. Sonderregelungen
* bei Beratungen aller Ausländer aus Ländern,
mit denen Regierungsvereinbarungen über
Anwerbung und Vermittlung, Gastarbeiterabkommen
oder Vermittlungsabsprachen nach § 4 Abs. 1 und 2
und § 5 Nr. 7 der Anwerbestoppausnahme-Verordnung
(ASAV) bestehen.

Nun, wie wir kleinen Klugschisserles wissen,
gibt`s das erste Gastarbeiterabkommen mit Türki-Land
seit 1961.
Da Profiling & EGV im obigen Sinne unbedingten Anteil
an "Beratung" beinhalten, sollte diese "Sonderregelung"
doch schon ein gut geschliffener Krummdolch gegen die
ARGE seien, gelle?

Wer mag das nun "inhaltlich" weiter mit
abkloppen & diskutieren?


Unser Aspekt ist dabei nicht nur ein Einzelfall,
sondern in diesem Punkte eine generelle
Fehde mit dem Leitungstrio der hiesigen ARGE.
Wir wollen in diesem Teilaspekt gegen sie
gewinnen.
Also helft !

________________________________
@ Mobydick:
Danke, aber schau:
Auch wenn unser Nick anderes impliziert,
gehört zu unserem Codex, niemanden in
Situationen zu "schieben", die er nicht
verkraften kann ( höchstens stubsen *g* ).
Jener türkische Herr ist absolut kein Kämpfer.
*kampfpaar*radikal.A ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
arbeitsmigrant, dolmetscher, egv, tuerkisch, türkischer

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Inanspruchnahme von Dolmetscher- und Übersetzungsdiensten Mario Nette Informationen für ausländische Mitbürger 0 23.12.2008 14:25


Es ist jetzt 11:49 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland