Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> egv abgabe bis 17.06.09 was tun?

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.06.2009, 14:05   #1
maasstergirl->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 46
maasstergirl
Standard EGV zur Prüfung mitbekommen - Bitte um Tips

hallo ich habe auch eine egv bekommen (muß die eigentlich bis morgen abgeben) und mit mir wurde vorher auch nicht drüber gesprochen oder irgend etwas geklärt. ich habe die egv per pdf mal reingestellt, schon heftig was drin steht.

mfg

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf egv.pdf (1,82 MB, 448x aufgerufen)
maasstergirl ist offline  
Alt 16.06.2009, 14:28   #2
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung per Post !!!

Dieses Thema wird jetzt hier behandelt - in einem neuen Thread von masstergirl !


Zitat von maasstergirl Beitrag anzeigen
hallo ich habe auch eine egv bekommen (muß die eigentlich bis morgen abgeben) und mit mir wurde vorher auch nicht drüber gesprochen oder irgend etwas geklärt. ich habe die egv per pdf mal reingestellt, schon heftig was drin steht.

mfg
Hi, da ich dich ja bereits übermorgen zu deinem EGV -Termin im Amt begleiten soll, habe ich dich bereits heute früh gebeten, deine Sache in ein eigenes Thema zu packen - wäre schön, wenn du das machst. Bzw. ich frag jetzt mal für dich gleich einen Mod, ob er das für dich macht.

Denn wie ich dir sagte: es gibt zu EGVs viele Wege und ich kenne die (meisten) nicht.

Auch bitte ich dich, so ganz 'Revolutionäres' so ganz auf die Schnelle wie du hier schon mal asl pdf eingestellt hast, mit uns hier jetzt nicht zu versuchen bzw. allenfalls ohne meine Begleitung mit deinem SB zu versuchen... Das müsste wirklich, wenn überhaupt sinnmachend,von längerer Hand gründlich vorbereitet werden. (Provokationen hatte ich nämlich in den letzten Tagen über dieses Forum und anderswo schon mehr als genug und kann nun wirklich keine mehr brauchen.)
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 16.06.2009, 14:45   #3
maasstergirl->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 46
maasstergirl
Standard egv abgabe bis 17.06.09 was tun?

hallo ich habe auch eine egv bekommen (muß die eigentlich bis morgen abgeben) und mit mir wurde vorher auch nicht drüber gesprochen oder irgend etwas geklärt. ich habe die egv per pdf mal reingestellt, schon heftig was drin steht.
was soll ich jetzt machen??
einfach nicht unterschreiben und gar nicht mal abgeben??
habe auch am donnerstag ein (normales) gespräch, also was man immer mal so hat, aber was mache ich wenn die mich drauf anspricht??
einfach so wie hier im forum so steht nicht unterschreiben??

bitte um hilfe!!
mfg

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf egv.pdf (1,82 MB, 212x aufgerufen)
maasstergirl ist offline  
Alt 16.06.2009, 14:53   #4
ashna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: egv abgabe bis 17.06.09 was tun?

Das volle Programm haben wollen sie dir geben.
Als ersten Tip morgen ein Schreiben nachweislich abgeben, dass du mindestens eine Woche Zeit für die Überprüfung der EGV brauchst.

Was ich nicht verstehe, morgen ist Mittwoch, und am Donnerstag sollst du schon wieder dort erscheinen?

Es werden sich hier noch die Leute melden, die Erfahrung mit EGVs haben.
 
Alt 16.06.2009, 14:54   #5
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: egv abgabe bis 17.06.09 was tun?

Das hast du mir ja noch gar nicht verraten, dass diese EGV schon morgen, also 1 Tag vor dem Termin, wo ich um Begleitung gebeten wurde, abgegeben sein sollte...

Hast du denn inzwischen meinen Tipp mit Mobbydick freundlich anzufragen, beherzigt?
Denn m.E. müsstest du morgen bestenfalls einen Gegenvorschlag vorlegen.

Oder halt am Do dann eine Sanktion gewärtigen und dann erhälst du die EGV per Verwaltungsakt.

Danach kannst du zum Sozialgericht und eine Einstweilige Anordnung beantragen, dass sie nicht in Kraft trete.

Aber andere hier wissen zum Ablauf wirklich besser Bescheid.
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 16.06.2009, 15:19   #6
Gavroche
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: egv abgabe bis 17.06.09 was tun?

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
...

Oder halt am Do dann eine Sanktion gewärtigen und dann erhälst du die EGV per Verwaltungsakt...
Hallo ethos,

eine Sanktion? Wegen nicht unterschriebener EGV? Gibt es nicht mehr seit 01/09.
 
Alt 16.06.2009, 16:08   #7
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: egv abgabe bis 17.06.09 was tun?

Na, hier stimmt mal wieder gar nichts! Bevor wir hier über die Strategie reden, demontiere ich mal zum besseren Verständnis diese EGV:

1) Gültigkeitsdauer ist OK. Bitte aber keine weitere EGV vor Ablauf dieser EGV unterschreiben!!!

2) Ziel ist OK

3) "Unterbreitung von Vermittlungsvorschlägen". Dazu eine Frage: Wurde ein Profiling vor der Vorlage dieser EGV erstellt? Aus dem restlichen Text spricht nämlich sehr viel dafür, dass die SB nicht einmal einen Lebenslauf erhalten hat! Es ist nämlich sehr leicht jemand zu vermitteln. Die Vermittlung sollte aber auch Sinn machen! Davon steht da nichts drin.

4) Die Unterstützung der Bewerbungsbemühungen wäre OK gewesen, wenn man nicht 10 Bewerbungsbemühungen pro Monat gefordert hätte!!! Dazu reichen die 260 Euros pro Jahr nämlich bei weitem nicht aus, und die Kosten sind nicht im Regelsatz enthalten. Entweder es wird eine zusätzliche Kostenvereinbarung getroffen, oder die setzen die Bewerbungsbemühungspflicht auf 4 - 5 Stück pro Monat runter, weil es finanziell nicht machbar ist. Das steht so auf deren homepage hier: http://www.arbeitsagentur.de/zentral...ur-EinV-15.pdf

5) Fahrtkostenübernahme für Bewerbungsgespräche ist OK.

6) Der psychologische Dienst (genauso wie der Amtsarzt) ist Teil des Profilings. So steht das in deren Dienstanweisung auf deren hompage hier: http://www.bagarbeit-news.de/fileadm...weisg_1006.pdf (dazu gibt es m.E. auch schon eine neuere Dienstanweisung; vielleicht kennt jemand die neueste). Erst muss die Erwerbsfähigkeit und die Eignung klar sein, erst danach kann eine EGV abgeschlossen werden. Das steht so in der Dienstanweisung auf der homepage der ARGE. Das bedeutet: Wenn ein psychol. Dienst erforderlich ist, dann liegen hier die Voraussetzungen für den Abschluss der EGV nicht vor!

7) Wenn Träger von Trainingsmaßnahmen gem. § 48ff SGB III eingeschaltet werden, dann muss hier die Trainingsmaßnahme genau bestimmt sein: Der Träger, die Name der Maßnahme und die Beschreibung der Maßnahme. Ansonsten ist die Integrationsstrategie dieser EGV nicht sichtlich!

Und den § 48 SGB III gibt es nicht mehr! Es ist eine sehr gute Frage, welche Trainingsmaßnahme hier überhaupt gemeint ist!

Dieser Satz in der EGV ist rechtswidrig (Verstoß gegen das Bestimmtheitsgebot, § 15 SGB II)

8) Das gleiche gilt für Dritte, die eingeschaltet werden können. Das kann von outgesourcter Vermittlung bis hin zu einer Maßnahme sein! Es muss klar sein, was hier gemacht wird und wer das macht. Ebenfalls ein Verstoß gegen das Bestimmtheitsgebot, § 15 SGB II.

9) Die Aushändigung eines privaten Vermittlungsgutscheines ist OK.

10) Mobilitätshilfen ist ebenfalls OK. Das sind Kosten zur Aufnahme einer Arbeit. Das bedeutet: Wenn du eine Arbeit findest (manchmal werden sie sehr schlecht bezahlt), dann übernimmt die ARGE die Fahrtkosten und die Arbeitskleidung. Dann lohnt der Job sich evtl.

11) Es wird ein Eingliederugnszuschuss bezahlt. Das ist eine Unterstützung für einen Arbeitgeber, wenn er das Gehalt nicht voll zahlen kann. Nichts Schönes, aber die ARGE betrachtet es als "ein Geschenk". Das ist dann OK.

12) Und dann will die ARGE dich schon wieder durch eine Trainingsmaßnahme "fördern". Es ist völlig unklar, was das "Hinwirken" zu einer berufsfördernden Maßnahme ist. Soll das auch diese Trainingsmaßnahme sein? oder ist es die gleiche Maßnahme, die ich in PUnkt 7 beschreibe??? Im Prinzip ist eine Berufsfördernde Maßnahme immer gut. Sie sollte aber vor Abschluss einer EGV völlig klar sein: Träger und Art der Maßnahme.

Welche Weiterbildung würde dich denn fördern??? Bevor die dich zu irgend einer Call-Center oder Security-Maßnahme schicken, würde ich denen zuvorkommen und hier eine Maßnahme deiner Wahl vorschlagen. Suche dir am besten gleich eine in Kursnet (auf der homepage der ARGE - google mal danach) aus. Dann nimmst du denen den Wind aus den Segeln.

13) Und die öffentlich geförderte Maßnahme ist natürlich ein Ein-Euro-Job! Da wollen sie dich auch noch hinschicken! Natürlich zu irgend einem! Denn er wird nicht bestimmt. Nochmal ein Verstoß gegen § 15 SGB II

14) Hilfs- und Beratungsangebote sind absolut unklar. Sollst du da hingehen?

15) Dann nimmt die ARGE sich ein Nachbesserungsrecht von 6 Monaten. Das bedeutet: wenn sie für dich innerhalb von 6 Monaten keine Angebote haben, dann müssen sie dich zu einer "alternativen Eingliederungsmaßnahme" schicken. D.h. wenn die EGV abgelaufen ist, können und sie dich nicht vermittelt haben, können sie mit dir "irgend etwas" machen.

16) Und dann die Berühmte Ortsabwesenheit als Pflicht in der EGV! Das ist unzulässig, denn das Gesetz gibt das anders vor und das ist keine EGV-Pflicht! "An allen Maßnahme mitzuwirken" bedeutet auch, dass du alles machen musst, was die dir sagen bzw. hinschicken. Noch ein Verstoß gegen das Bestimmtheitsgebot!

17) Wenn ich das hier richtig verstehe, sollst du pro Monat sogar 20 Bewerbungen schreiben: 10 für eine Stellung und 10 für einen Ausbildungsplatz. Dazu sie hier den PUnkt 4)

18) Die "zeitnahe Bewerbung" auf Vermittlungsvorschlägen gehört ebenfalls nicht in die EGV. Alle Vermittlungsvorschläge haben schon eine REchtsfolgebelehrung! Das ist nicht noch zusätzlcih eine EGV-Pflicht! Das ist unzulässig.

19) Kontaktaufnahme zu früheren Arbeitgebern: Ist denn das für dich möglich bzw. erwünscht? Ansonsten gehört das auch entfernt! Meist kehrt man nicht gerne wieder auf seinen alten Arbeitsplatz zurück.

20) Sind deine Bewerungsunterlagen denn nicht aktuell??? Ansonsten gehört der PUnkt auch entfernt.

21) Was ist denn das mit dem "Nachholen des Berufsabschlusses"? Einerseits will man dich zu Trainingsmaßnahmen schicken, zu Ein-Euro-Job auch, und dann sollst du noch den Berufsabschluss nachholen! Trifft denn das auf dich zu?

22) Die "verschlossenen Unterlagen", die du abgeben sollst, ist der psychol. Test. Dafür sollst du schon - vermutlich im voraus - dich zur Schweigepflichtsentbindung verpflichten. Das ist nicht OK, denn du hast zuerst ein Recht auf diese Unterlagen. Erst wenn du den Befund gesehen hast, kannst du die Schweigepflichtsentbindung unterschreiben und deiner SB alles geben. So wie die das will, verstößt das gegen das Datenschutzgesetz.

23) Für Beratungstermine bekommt man eine Einladung nach § 59 SGB X! Das gehört nicht in die EGV, denn das Gesetz sieht das eigenständig vor.

24) Und dann nochmal die Meldepflichten und die Ortsabwesenheit, die oben schon einmal drin ist. Das ist unzulässig, denn hier wird nicht klar, ob das eine EGV-Pflicht oder nur ein Hinweis ist. Sollte es ein Hinweis sein, dann sollen die das doch so titulieren!
 
Alt 16.06.2009, 16:23   #8
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: egv abgabe bis 17.06.09 was tun?

Nach genauerer Überlegung würde ich in diesem Fall folgendes machen:

Unter Berücksichtigung, dass man

1) die EGV bei einem "Besprechungstermin" morgen unterschrieben zurückerwartet wird und
2) sie soooooo rechtswidrig und unklar ist, dass man meinen könnte, das hat entweder ein Ahnungsloser oder ein Ekelpaket erstellt

würde ich morgen

1) keinen Gegenvorschlag abgeben, in der Hoffnung, das die diesen Text so per VA erstellen. Dann kann man Widerspruch einreichen und damit einen Antrag auf aufschiebende Wirkung erstellen. Und dann geht es der ARGE nicht mehr gut!

2) Ich würde nur ganz kurz schriftlich reagieren, damit das in der Akte steht, wenn die danach zum Richter kommt. Dann sieht das nicht so aus, als hättest du darauf überhaupt nicht reagiert weil es dir Schnurz war. Es kommt immer besser an, wenn man sich geäußert hat.

Ich würde morgen das so nachweislich (oder unter Zeugen; wenn Ethos07 dabei ist, reicht das) abgeben:

Ihr Eingliederungsvereinbarungstext vom....

Sehr geehrte...

Sie übergaben mir einen Text, der mehrere Rechtswidrigkeiten, Unklarheiten und Unzulässigkeiten enthält. Mehrfach wird gegen das Bestimmtheitsgebot verstoßen und es werden so viele "Leistungen" angeboten, wie ich in 6 Monaten gar nicht durchführen kann.

Außerdem kann ich Ihnen nicht unterschreiben, dass unklare Punkte erläutert wurden. Ich bin auch mit den Punkten der Eingliederungsvereinbarung nicht einverstanden, weil sie in dieser Form nicht durchführbar ist.

Mit freundlichen Grüßen


Ich würde mich morgen nicht auf große Diskussionen einlassen. Die sollen diesen Schrieb entgegen nehmen (am besten gegen Quittung; ansonsten probiere mal, ob die das am Empfang gegen Quittung annehmen) und einen Verwaltungsakt schicken. Wenn du diesen (oder eine neue EGV hast), dann melde dich hier nochmal. Dann sehen wir weiter.

Sanktionen sind nicht zu erwarten, zumal durch dieses Briefchen keiner Weigerung unterstellen kann und auf Sanktionen per Dienstanweisung vorerst verzichtet wurde.
 
Alt 16.06.2009, 16:43   #9
maasstergirl->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 46
maasstergirl
Standard AW: egv abgabe bis 17.06.09 was tun?

3) nein, ich wüsste nichts von einem profiling und ein lebenslauf hat man von mir auch nicht verlangt oder sonst irgendwelche daten.

21) habe keinen berufgelernt oder auch nur angefangen, hatte bis heute kein glück. arbeite seit märz für 325€ bei einem discounter und die stelle hab ich mir selbst gesucht.


hätte einen ausbildungsvertrag unterschreiben können, aber zuvor einen 6monatiges praktikum machen müssen, was mir das jobcenter verboten hatte.
maasstergirl ist offline  
Alt 16.06.2009, 17:07   #10
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: egv abgabe bis 17.06.09 was tun?

Ich würde morgen wirklich nachweislich dieses Briefchen abgeben und auf keine Diskussionen einlassen. Die werden nämlich Druck machen; ansonsten werden die niemals so eine EGV durchsetzen können. Lass dich nicht einschüchtern. Wenn die mit Verwaltungsakt und Sanktion drohen (mit Beistand werden die mit Sanktion vermutlich nicht drohen), dann sage denen bitte, dass sie das doch tun sollen. Das ist nämlich die wünschenswerteste Lösung.
 
Alt 16.06.2009, 17:20   #11
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: egv abgabe bis 17.06.09 was tun?

rofl, als ich die EGV von maasstergirl gelesen habe, konnte ich mich vor lachen kaum halten...

wie inkompetent muss jemand sein, der so einen mist verbockt?

also dort würde ich es sicher auf einen VA ankommen lassen und hoffen das der den selben inhalt hat ;)
dieser verhandlung würde ich liebend gerne beiwohnen, um mir die antworten dieser "spezialkraft" der arge pankow an zu hören.

für solch inkompetente leute sollte man eigentlich einen thread aufmachen, in dem man sie direkt beim namen nennt, schon damit andere vor dieser dummheit gewarnt sind.

ps. ich weis, rechtlich geht das nicht, aber stellt euch vor der server steht auf den kaimans ^^
defakto keine chance von deutscher rechtspflege aus, dort in irgend einer form der daten habhaft zu werden, oder diese löschen zu lassen. ^^


mfg physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 16.06.2009, 17:23   #12
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: egv abgabe bis 17.06.09 was tun?

Zitat:
nein, ich wüsste nichts von einem profiling und ein lebenslauf hat man von mir auch nicht verlangt oder sonst irgendwelche daten.
das wundert mich auch nicht....

hätten sie eins würde die EGV anders aussehen, bin ja mal gespannt wie das hier weiter geht.

btw. ohne profiling keine EGV, denn was dabei rauskommt sieht man ja, nur quark!
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 16.06.2009, 18:50   #13
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: egv abgabe bis 17.06.09 was tun?

ok, jetzt nochmals ganz konkret:
Morgen mittwoch sind die Argen/Jobcenter hier zu. Also soll maastergirl Briefchen per FAX und Einschreiben morgen losschicken.

Und wie dann am Do beim und nach dem Gespräch vorgehen?

Könnt ihr Wissende uns bitte mal einen Laufzettel für Do machen :-))

Einfach VA entgegenhemen, danke sagen und Tschüss?

Dann
VA hier einscannen und wir bzw. ihr macht erstmal nen schönen Widerspruch dazu?
Und die EA auch erst dann mit dem Widerspruch zum SG?

***


Ihr könnt euch ruhig etwas Zeit lassen - im Moment jobt maasstergirl grade, aber sie wird bestimmt später wieder reinschauen:

Danke euch :-)


++++

Edit 1: und damit hier nicht gleich auch noch der EGV-Krieg losbricht, bestimme ich - weil wir echt keine Zeit dafür haben - dass hier nun Mobbydick das Sagen behält . Sorry Sissy & Hamburgeryn - ein andermal,wenn ich kapiert habe, wie es nach der GG-Variante weitergeht im Üblichen Fall, eventuell dann auch mal mit euren Varianten weiter. Aber bis morgen bzw. übermorgen ist hier nun echt nicht mehr Zeit zum Streiten.
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 16.06.2009, 20:08   #14
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: egv abgabe bis 17.06.09 was tun?

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
ok, jetzt nochmals ganz konkret:
Morgen mittwoch sind die Argen/Jobcenter hier zu. Also soll maastergirl Briefchen per FAX und Einschreiben morgen losschicken.

Und wie dann am Do beim und nach dem Gespräch vorgehen?

Könnt ihr Wissende uns bitte mal einen Laufzettel für Do machen :-))

Einfach VA entgegenhemen, danke sagen und Tschüss?

Dann
VA hier einscannen und wir bzw. ihr macht erstmal nen schönen Widerspruch dazu?
Und die EA auch erst dann mit dem Widerspruch zum SG?

***


Ihr könnt euch ruhig etwas Zeit lassen - im Moment jobt maasstergirl grade, aber sie wird bestimmt später wieder reinschauen:

Danke euch :-)


++++

Edit 1: und damit hier nicht gleich auch noch der EGV-Krieg losbricht, bestimme ich - weil wir echt keine Zeit dafür haben - dass hier nun Mobbydick das Sagen behält . Sorry Sissy & Hamburgeryn - ein andermal,wenn ich kapiert habe, wie es nach der GG-Variante weitergeht im Üblichen Fall, eventuell dann auch mal mit euren Varianten weiter. Aber bis morgen bzw. übermorgen ist hier nun echt nicht mehr Zeit zum Streiten.
Also ich hatte verstanden, dass Maastergirl morgen "die unterschriebene EGV" abgeben soll. Ich wusste nicht, dass die ARGE morgen zu sind. Wenn ihr am Donnerstag einen Termin habt, dann gebt es doch Donnerstag ab! Da die EGV tatsächlich übel ist, ist es sowieso Wurscht. Außerdem kann Maastergirl ja nichts dafür, wenn man ihr einen Abgabetermin gibt und die ARGE geschlossen ist.

Und hier der Laufzettel:

Wenn ihr am Donnerstag hingeht, will die SB natürlich ihre unterschriebene EGV sehen. Dann sagt Maastergirl: "Frau SB, ich kann ihnen das nicht unverändert unterschreiben. Die Erklärung steht in diesem Brief, ich bitte um Quittierung".

Dann gibt es 2 Möglichkeiten: Die SB liest das und quittiert, oder die SB will es nicht in Empfang nehmen.

Wenn sie quittiert, dann wird sie vielleicht noch wissen wollen, was genau an Ihrer EGV denn rechtswidrig ist. Dann würde ich keine großen Erklärungen geben. Einfach sagen: "Die Leistungen sind nicht richtig bestimmt". Ihr braucht das nicht einzeln zu erklären. Ziel ist es, dass sie einen Verwaltungsakt mit gleichem Inhalt erstellt, damit man damit vor Gericht ziehen kann.

Wenn sie das Briefchen nicht quittiert, würde ich das danach beim Empfang der ARGE gegen Quittung abgeben. Ansonsten nimmt es vielleicht auch der Chef der SB in Empfang. Wenn das auch nicht geht, würde ich gleich danach zur Post gehen und das per Einschreiben abschicken.

Und wenn sie das nicht quittiert, wird sie Druck mit VA und evtl. Sanktion machen. Die Sanktion ist ein bluff. Wenn sie viel Druck macht, würde ich mal Gegendruck machen und sagen: "Schicken Sie es mir doch bitte per VA; schließlich kommen wir zu keiner Einigung".

Den VA kann Maastergirl hier reinstellen. Damit liegen ja einige Erfahrungen vor. Es wäre nicht so toll, wenn die SB einen komplett anders lautenden VA ausstellt. Solange der VA aber nicht astrein ist, würde ich Widerspruch und Antrag auf aufschiebende Wirkung stellen. Schließlich schickt man dem Gericht ja im Antrag auch die EGV mit. Da wird der Richter schon dumm gucken, wenn er die liest. Wenn er dazu noch das schöne Briefchen liest, in dem Maastgirl die SB auch noch darauf aufmerksam macht, dass die EGV rechtswidrig und nicht durchführbar ist, wird er sich auch fragen, warum die SB dann nicht eine neue EGV anstelle eines VA erstellt hat. Schlecht für die SB.

Es kann auch sein, dass die SB am Donnerstag klein beigibt und eine "etwas bessere EGV" vorlegt. Das müsste man dann sehen.

Wie erwähnt, man kann den Weg, der einzuschlagen ist, erst sagen, wenn die Reaktion der SB bekannt ist.
 
Alt 16.06.2009, 20:59   #15
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: egv abgabe bis 17.06.09 was tun?

Danke dir, Mobydick - mir ist nun alles vorerst wunderbar glasklar und nachher werden wir sehen, ob das nun auch für maasstergirl so ist. :-)
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 16.06.2009, 21:54   #16
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: egv abgabe bis 17.06.09 was tun?

Nach genauerer Überlegung würde ich noch dazusagen: Wenn die am donnerstag dieses Schreiben bei der Arge (weder bei der SB noch im Empfang noch beim Chef) annehmen, dann würde ich das nicht per Einschreiben schicken. Das kostet nur Geld und das ist es vielleicht gar nicht Wert.

Wenn ein Antrag auf aufschiebende Wirkung gestellt werden muss, dann schieben wir das da noch rein mit dem Argument: "Und die SB war so unkooperativ und hat die schriftliche Argumentation für meine Ablehnung der EGV nicht einmal in Empfang genommen!". DAs kannst du ja bezeugen. Was meinst du, wie das ankommt!
 
Alt 16.06.2009, 22:49   #17
maasstergirl->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 46
maasstergirl
Standard AW: egv abgabe bis 17.06.09 was tun?

hallöchen, habe es auch soweit verstanden und es hört sich ganz gut an.

danke!!!!
maasstergirl ist offline  
Alt 16.06.2009, 23:17   #18
canigou
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: egv abgabe bis 17.06.09 was tun?

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen

Edit 1: und damit hier nicht gleich auch noch der EGV-Krieg losbricht, bestimme ich - weil wir echt keine Zeit dafür haben - dass hier nun Mobbydick das Sagen behält .


Wohin uns Gott führt, wissen wir nicht; wohl aber, dass er uns führt.
 
Alt 16.06.2009, 23:41   #19
maasstergirl->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 46
maasstergirl
Standard AW: egv abgabe bis 17.06.09 was tun?

was haltet ihr denn davon, habe das im internet gefunden.

wie und wann könnte man das anwenden??

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf widerspruch_hartz-zwangsarbeit.pdf (14,6 KB, 149x aufgerufen)
maasstergirl ist offline  
Alt 17.06.2009, 00:06   #20
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: egv abgabe bis 17.06.09 was tun?

Das ist ein Widerspruch gegen einen Bescheid. Die EGV ist aber ein "Vertrag". Dem kannst du nicht "widersprechen". Du kannst ihm nur "zustimmen" (durch Unterschrift), ablehnen (das ist das was wir jetzt machen), oder direkt "verweigern" (dazu rate ich dir nicht, denn du verweigerst damit deine Integration; bis letztes jahr gab es dafür noch eine Sanktion).

Ein Widerpsruch muss gegen den VA geschrieben werden, den du vermutlich bekommen wirst. Dazu solltest du aber kein Standardschreiben nehmen, sondern erstmal abwarten, was in dem Verwaltungsakt drinsteht. Darauf muss Punkt für Punkt reagiert werden.
 
Alt 17.06.2009, 00:17   #21
maasstergirl->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 46
maasstergirl
Standard AW: egv abgabe bis 17.06.09 was tun?

verstehe, na gut dann machen wir das so wie du (mobydick) es schon geschrieben hattest.
maasstergirl ist offline  
Alt 17.06.2009, 01:13   #22
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: egv abgabe bis 17.06.09 was tun?

OFFTOPIC
@maasstergirl - das gehört nicht zu deinem Thema, ist nur ein bisschen Frotzelei zwischendurch von 'alten' Usern ;-)
Zitat von canigou Beitrag anzeigen


Wohin uns Gott führt, wissen wir nicht; wohl aber, dass er uns führt.
Tja, canigou, sorry für diesen kleinen 'Autoritarismus'. Aber da ich maasstergirl sehr kurzfristig begleite, habe ich mir das erlaubt. Wäre ja blöd, - wenn wir uns hier noch durch die altbekannten (aber von mir nach wie vor nicht nachvollzogenen) Streits um die richtige EGV-Linie noch verwirren ließen, nicht? Zumal ich mich selber mit EGVs auch nicht gut auskenne.
späteres edit:
... und meine Vorsorglichkeit war nur jut, wirst du, canigou, doch zugeben müssen!! Wenn du dir nur mal die heutigen Streit-Bescheerungen in anderen Threads anschaust - hier oder hier oder .... . Da finde ich ein bisschen Monarchie meinerseits doch nur zum Vorteil aller Seiten und Nerven :-)).
Also icke glob dette nich: dass hier Gott die EGV-Könner geführt hät?! Also nee-nee -neeeeee! - Da bleeb ick doch besser gleich Voodoo-Anhänger :-)). OFFTOPIC END
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Alt 17.06.2009, 18:55   #23
ashna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: egv abgabe bis 17.06.09 was tun?

Zitat von Mobydick Beitrag anzeigen
Nach genauerer Überlegung würde ich noch dazusagen: Wenn die am donnerstag dieses Schreiben bei der Arge (weder bei der SB noch im Empfang noch beim Chef) annehmen, dann würde ich das nicht per Einschreiben schicken. Das kostet nur Geld und das ist es vielleicht gar nicht Wert.

Wenn ein Antrag auf aufschiebende Wirkung gestellt werden muss, dann schieben wir das da noch rein mit dem Argument: "Und die SB war so unkooperativ und hat die schriftliche Argumentation für meine Ablehnung der EGV nicht einmal in Empfang genommen!". DAs kannst du ja bezeugen. Was meinst du, wie das ankommt!
Auch wenn es zu spät ist:

... dann bestünde noch die Möglichkeit das Schreiben beim Rathaus, oder bei der Krankenkasse, oder... abzugeben. Diese müssen das an die zuständige Stelle weiterleiten. Schon hat man seine Abgabebestätigung.
 
Alt 18.06.2009, 06:17   #24
Braunes Hartz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Braunes Hartz
 
Registriert seit: 27.05.2009
Beiträge: 331
Braunes Hartz
Standard AW: egv abgabe bis 17.06.09 was tun?

Zitat von Mobydick Beitrag anzeigen
oder direkt "verweigern" (dazu rate ich dir nicht, denn du verweigerst damit deine Integration; bis letztes jahr gab es dafür noch eine Sanktion).
Seltzam. Eine Sanktion gibt's nicht, stattdessen Integrationsidealismus ?
__

"Arbeit macht frei !"... nein, sie versklavt. Bitte lesen: Manifest gegen die Arbeit - eine fundierte Analyse des Arbeitsirrsinns und eine Watsche für die braunen und braunroten Arbeitsanbeter. Arbeit ist kein Selbstzweck ! Sind wir Irre, die eine "Beschäftigung" brauchen, weil wir sonst "durchdrehen" ?

Hey, Internet, I'm back !
Braunes Hartz ist offline  
Alt 18.06.2009, 09:41   #25
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.691
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard AW: egv abgabe bis 17.06.09 was tun?

OFFTOPIC
Zitat von Braunes Hartz Beitrag anzeigen
Seltzam. Eine Sanktion gibt's nicht, stattdessen Integrationsidealismus ?
Bitte jetzt nicht auch diesen Thread auch noch mit giftenden Unterstellungen shreddeern!!

Mobbydick meinte damit doch mit 100% Sicherheit nicht, dass sie die Integrationskünste des Jobcentes befürwortet!!!Hört doch auf mit solchen fiesen blöden Unterstellungen...
sondern lediglich, dass eine direkte Verweigerung taktisch unklug wäre, weil sie als Nichtmitwirkung ausgelegt würde.

ALSO BITTE: SUCHT EUCH ANDERE EGV-THREADS, die es ja zu Hauf gibt, um über einander herzufallen... ich möchte Maasstergirl vor Ort gut unterstützen können und das geht nur, wenn wir hier eine der möglichen EGV-Varianten klar gehen können und maasstergirl (oder ich in Absprache mit ihr für sie) hier angstfrei um Rat fragen können.

Die Gesamtsituation von Maasstergirl ist eh wesentlich komplexer als sie hier bisher erscheint. Und ich fände es wirklich blöd, wenn einmal mehr sich jemand, der hier Unterstützung sucht, sich sofort auf nur PN-Rat oder in ein RA-Hinterzimmerchen verkriechen müsste, weil wir hier nicht anständig im Forum miteinander umgehen können.

Macht eure anderen EGV-Varianten bitte an anderen Fällen klar. BITTE.

OT-END
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
abgabe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kontoauszüge bei abgabe Erstantrag lseidel ALG II 5 19.05.2009 19:38
Leistungssperre wegen verspäteter Abgabe der EKS Dirk B. Existenzgründung und Selbstständigkeit 1 01.04.2009 14:07
Beistand zur Abgabe von WBA in Fulda Jesaja Hessen 0 07.02.2009 11:58
Abgabe des ALG 2 Antrags beim Maßnahmeträger Werdich Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 4 26.11.2008 18:00
Beachtung bei Abgabe des Erstantrages? SirDrago ALG II 5 30.05.2007 11:06


Es ist jetzt 19:26 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland