Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Eingliederungsvereinbarung

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.05.2009, 12:23   #1
nomueller->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.04.2006
Beiträge: 29
nomueller
Standard Eingliederungsvereinbarung

Hallo war heute auf dem Arbeitsamt und habe folgende Eingliederungsvereinbarung aufs Auge gedrückt bekommen:

Ziele:
Arbeitsaufnahme als Verkäuferin im Umkreis von 50 km bzw Fahrzeit 2,5 Stunden für Hin- und Rückweg

Leistungen der Agentur
- zu einem neuen Beratungstermin laden wir sie schriftlich ein
- wir beraten sie individuell zu ihrer beruflichen Situation in Bezug auf Stellensuche,Pflichten und mögliche Förderung durch die Bundesagentur für Arbeit
- wir veröffentlichen Ihr bewerbungsprofil anonym in der Jobbörse der Arbeitsagentur im Internett
- Wir haben Ihnen Zugangscode zur Jobbörse ausgehändigt
- Wir unterbreiten Ihnen soweit vorhanden passende Vermittlungsvorschläge

Bemühungen
- ich bewerbe mich als Verkäuferin
- ich werte mindestens zweimal wöchentlich Zeitungen und Internett aus
- ich nutze Beziehungen
- ich bewerbe mich auch initativ. Hierzu nutze ich die Handelskammer Aachen/Köln
- ich weise meine Eigenbemühungen monatlich dich Vorlage der Liste Bewerbungen nach mindestens 5 Bewerbungen die Woche
- ich melde mich alle 3 Monate

Was haltet ihr davon kann ich das unterschreiben?
nomueller ist offline  
Alt 28.05.2009, 12:31   #2
Toastbrot
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.09.2008
Beiträge: 41
Toastbrot
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung

5 Bewerbungen DIE WOCHE ? Das sind 20 im Monat... wenn deine EGV 1 Jahr läuft, zahlst du aus dem Regelsatz den Großteil der Bewerbungen.

Würde ich dir auf jeden Fall von einer Unterschrift abraten und auf den Gegenvorschlag hier im Forum verweisen.
Toastbrot ist offline  
Alt 28.05.2009, 12:34   #3
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung

Zitat:
Was haltet ihr davon kann ich das unterschreiben?
können ja, aber dann hast du weniger zum leben, bewerbungen zahlst du großteils selber.

stell mal die EGV anonym hier ein bitte, da sind 100% noch mehr fehler drinnen.

gruß physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 28.05.2009, 12:40   #4
Bintu
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.06.2008
Beiträge: 145
Bintu
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung

Zitat von nomueller Beitrag anzeigen
Hallo war heute auf dem Arbeitsamt und habe folgende Eingliederungsvereinbarung aufs Auge gedrückt bekommen:

Ziele:
Arbeitsaufnahme als Verkäuferin im Umkreis von 50 km bzw Fahrzeit 2,5 Stunden für Hin- und Rückweg

Leistungen der Agentur
- zu einem neuen Beratungstermin laden wir sie schriftlich ein

Das ist eigentlich normal, was hat das in einer EGV zu suchen.

- wir beraten sie individuell zu ihrer beruflichen Situation in Bezug auf Stellensuche,Pflichten und mögliche Förderung durch die Bundesagentur für Arbeit

Das gehört eigentlich auch zu denen Ihren Aufgaben auch ohne EGV.

- wir veröffentlichen Ihr bewerbungsprofil anonym in der Jobbörse der Arbeitsagentur im Internett
- Wir haben Ihnen Zugangscode zur Jobbörse ausgehändigt
- Wir unterbreiten Ihnen soweit vorhanden passende Vermittlungsvorschläge

Das ist denke ich ok.

Bemühungen
- ich bewerbe mich als Verkäuferin
- ich werte mindestens zweimal wöchentlich Zeitungen und Internett aus
- ich nutze Beziehungen
- ich bewerbe mich auch initativ. Hierzu nutze ich die Handelskammer Aachen/Köln
Das ginge denke ich auch noch, bis auf die Einschränkung nur als Verkäuferin, aber wenn du das willst würde ich das nicht bemängeln.

- ich weise meine Eigenbemühungen monatlich dich Vorlage der Liste Bewerbungen nach mindestens 5 Bewerbungen die Woche
Also 5 Bewerbungen die Woche das wären ja ca 20 im Monat, das würde ich nicht unterschreiben. Vor allem weil sie ja oben schreiben du sollst dich nur als Verkäuferin bewerben glaub nicht das du da soviele Stellenangebote findest. Und von Kostenübernahme der Bewerbungen schreiben sie ja auch nichts, genausowenig wie Mobilitätshilfen. Wie sollst du das finanzieren?

- ich melde mich alle 3 Monate

Das würde ich auch nicht hinnehmen, denn wenn die was von dir wollen sollen die sich melden, die schreiben ja oben das sie dich schriftlich einladen. Wenn du dich da persönlich unaufgefordert meldest brauchen die keine Fahrkosten übernehmen.

Was haltet ihr davon kann ich das unterschreiben?
Wie gesagt ich würde das so nicht unterschreiben aber da kommen bestimmt noch mehr Antworten von Leuten die sich damit besser auskennen.
Bintu ist offline  
Alt 28.05.2009, 13:11   #5
Mobydick
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Eingliederungsvereinbarung

Zitat:
Ziele:
Arbeitsaufnahme als Verkäuferin im Umkreis von 50 km bzw Fahrzeit 2,5 Stunden für Hin- und Rückweg
Das würde ich so nicht hinnehmen! Die übernehmen ja nicht einmal Mobilitätshilfen! Und ein GEhalt als Verkäuferin ist weitaus geringer als dass eines Managers!

Zitat:
Leistungen der Agentur
- zu einem neuen Beratungstermin laden wir sie schriftlich ein
- wir beraten sie individuell zu ihrer beruflichen Situation in Bezug auf Stellensuche,Pflichten und mögliche Förderung durch die Bundesagentur für Arbeit
Eigentlich sollten Beratungen vor Abschluss der EGV stattgefunden haben.

Zitat:
- wir veröffentlichen Ihr bewerbungsprofil anonym in der Jobbörse der Arbeitsagentur im Internett
- Wir haben Ihnen Zugangscode zur Jobbörse ausgehändigt
- Wir unterbreiten Ihnen soweit vorhanden passende Vermittlungsvorschläge
Das ist OK

Zitat:
Bemühungen
- ich bewerbe mich als Verkäuferin
- ich werte mindestens zweimal wöchentlich Zeitungen und Internett aus
- ich nutze Beziehungen
- ich bewerbe mich auch initativ. Hierzu nutze ich die Handelskammer Aachen/Köln
- ich weise meine Eigenbemühungen monatlich dich Vorlage der Liste Bewerbungen nach mindestens 5 Bewerbungen die Woche
Das ist OK.

Zitat:
- ich melde mich alle 3 Monate
Wie denn? telefonisch? Einladungen sind nämlich nicht Teil einer EGV und die Fahrtkosten müssen erstattet werden. D.h. Einladungen muss dir der SB schriftlich schicken.


Beziehst du ALG I oder II?
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
eingliederungsvereinbarung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eingliederungsvereinbarung mit 63? Schwesterherz Ü 50 10 04.09.2008 11:18
ALG II Eingliederungsvereinbarung Neo38 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 1 16.08.2008 20:23
Eingliederungsvereinbarung med789 Ein Euro Job / Mini Job 1 03.08.2008 15:24
Eingliederungsvereinbarung SGB III § 35 ge-ka Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 7 22.06.2008 17:52
Eingliederungsvereinbarung so Ok ? Lord_Locus Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 2 02.11.2007 15:05


Es ist jetzt 00:32 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland