Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Es geht doch - wenn SB nur will!

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.01.2009, 12:58   #1
McMurphy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 220
McMurphy
Standard Es geht doch - wenn SB nur will!

Zur Abwechslung möchte ich euch mal meinen (wider erwarten) positiven Erfahrungsbericht mit einer EGV zum Schluss mitteilen.

Ich hatte heute um 09:00 eine Einladung zum ALG 1 - dort wurde über meine Situation gesprochen.

Da mein Beistand mich versetzt hatte ging ich nun allein, und mit Bauchschmerzen zu dem Termin.

Im Termin lief für Gesprächsnotizen ein Diktiergerät (verborgen) mit.

Als erstes wurde ich in ein Einzelbüro gebeten und bekam einen freundlichen und sympathischen SB zu Gesicht.


SB:

Hallo Herr McMurphy, ich freue mich das sie der Einladung gefolgt sind.

McMurphy:

Guten Morgen

SB:

Ich habe mir mal ihre gesamte Akte geholt, da ist ja einiges schiefgelaufen die letzten Monate.

McMurphy:

Was meinen Sie genau?

SB:

Nun sie haben ja Akteneinsicht beantragt, ich nehme an u.a. wegen der noch ausstehenden ALG 1 Leistungen aus 2007 und ihrer Klage vor dem Sozialgericht?

McMurphy:

Ja unter anderem!

SB:

Vorab Herr McMurphy möchte ich mich für die unaufgeforderte Zusendung ihrer Liste mit Eigenbemühungen bedanken, also dass ist mir in 20 Jahren noch nie passiert das uns ein Kunde unaufgefordert so eine detaillierte Liste zukommen lässt.

Sie glauben gar nicht wie positiv das meine Kollegen aufgenommen haben.

McMurphy:

Sind sie damit durch das Haus gelaufen?

SB:

*Lacht* Ja.

McMurphy:

Für mich ist das eine Arbeitserleichterung, wofür hat man sonst einen PC, und da ich eh Nachweise liefern muss kann ich ihnen gleich die Liste per Mail zuschicken, es spart ja auch Papier und Geld.

SB:

Ja so ist es, allso diese Liste zeige ich mal meinem Vorgesetzten mit Ihrer Erlaubnis natürlich?

McMurphy:

Ja bitte.

SB:

Herr McMurphy, ich möchte jetzt etwas für sie tun, bitte füllen sie schnell diesen Bogen aus und geben ihn diese Woche noch ab.

Seit 01-01-2009 hat sich einiges geändert....... (Fahrtkosten Erstattung erst ab dem 15. Kilometer, Fördertopf usw.)

Ich werde veranlassen das ihnen dann die 260€ (Erstattung Bewerbungskosten) sofort ausgezahlt werden. Einen weiteren Nachweis brauche ich nicht von Ihnen.

Leider kann ich ihnen nur die 260€ einmalig erstatten. Aber sie haben ja über 190 Bewerbungen geschrieben.

Ach, und reichen sie ruhig ihre Fahrtkosten zu den Vorstellungsgesprächen ein, ich habe ihnen mal 10 Vordrucke zusammengestellt. Bitte zu meinen Händen. Und ganz wichtig, immer vorab, also bevor das VG stattfindet.

McMurphy:

Ja aber bis auf drei alle per e-mail.

SB:

Spielt keine Rolle.

McMurphy:

Ok, Danke.

SB:

Verstehen sie mich nicht falsch, (druckst rum, wird leise) ich sehe ja die dicke Akte meiner Vorgänger und Kollegen, da ist einiges Schief gelaufen.

McMurphy:

Darüber entscheidet nun das Gericht, und was die Nachzahlung meines Anspruchs aus 2007... (SB unterbricht mich)

SB:

Die bekommen Sie wenn meine Kollegen aus der AL das Urteil noch einmal vorliegen haben.

McMurphy:

Das ist schon in der Post.

SB:

Gut, gut...(wirkt nervös)

Ich habe hier eine EGV für Sie vorbereitet, es ist nur eine halbe Seite, aber wir haben die Vorgabe ab 01-01-2009 immer eine solche mit unseren Kunden abzuschliessen.

Wissen sie was eine EGV ist?

McMurphy:

Ja natürlich!

SB:

Gut ich lese sie ihnen vor und anschliessend besprechen wir die unklaren Punkte.


.......

Ich bin echt "Fassungslos" da in der EGV (poste ich hier noch extra) nichts negatives für mich drin steht.

In erster Linie die Erstattung der Kosten und das ich mich weiterhin bemühe mindestens 4. Bewerbungen im Monat (ab März !!!) vorzuweisen.

Ich durfte die EGV mit nach Hause nehmen und habe als Abgabetermin den 05-02-2009 genannt bekommen.

Am meisten freue ich mich über die pauschal gewährten 260€ Bewerbungskostenzuschuss, die kann ich dringend gebrauchen, und den Tip zu der neuen Regelung der Fahrtkosten vom SB (darf ich leider aus rechtlichen Gründen nichts zu schreiben hier)










McMurphy ist offline  
Alt 27.01.2009, 13:07   #2
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Es geht doch - wenn SB nur will!

sorry aber genau den selben sülz habe ich letztes mal gehört, das ist machart weiter nix.
ich habe nächste woche einen termin auch wegen egv, dann schreibe ich mal wie es bei mir lief.
vorab kann ich aber mal sagen das der herr mir eben so wie dir gegenüber saß.
er will mir auch alles sofort bewilligen und "so einen guten und fleißigen dazu noch positiv eingestellten hartzIv empfänger habe er noch nie gesehen"

kleiner tip, wenn er sich verabschiedet hat, zähle deine finger nach....

ich traue der bande keinen meter übern weg.

gruß physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 27.01.2009, 13:09   #3
Gavroche
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Es geht doch - wenn SB nur will!

Zitat von McMurphy Beitrag anzeigen
Zur Abwechslung möchte ich euch mal meinen (wider erwarten) positiven Erfahrungsbericht mit einer EGV zum Schluss mitteilen.

Ich hatte heute um 09:00 eine Einladung zum ALG 1 - dort wurde über meine Situation gesprochen.

Da mein Beistand mich versetzt hatte ging ich nun allein, und mit Bauchschmerzen zu dem Termin.

Im Termin lief für Gesprächsnotizen ein Diktiergerät (verborgen) mit.

Als erstes wurde ich in ein Einzelbüro gebeten und bekam einen freundlichen und sympathischen SB zu Gesicht.


SB:

Hallo Herr McMurphy, ich freue mich das sie der Einladung gefolgt sind.

McMurphy:

Guten Morgen

SB:

Ich habe mir mal ihre gesamte Akte geholt, da ist ja einiges schiefgelaufen die letzten Monate.

McMurphy:

Was meinen Sie genau?

SB:

Nun sie haben ja Akteneinsicht beantragt, ich nehme an u.a. wegen der noch ausstehenden ALG 1 Leistungen aus 2007 und ihrer Klage vor dem Sozialgericht?

McMurphy:

Ja unter anderem!

SB:

Vorab Herr McMurphy möchte ich mich für die unaufgeforderte Zusendung ihrer Liste mit Eigenbemühungen bedanken, also dass ist mir in 20 Jahren noch nie passiert das uns ein Kunde unaufgefordert so eine detaillierte Liste zukommen lässt.

Sie glauben gar nicht wie positiv das meine Kollegen aufgenommen haben.

McMurphy:

Sind sie damit durch das Haus gelaufen?

SB:

*Lacht* Ja.

McMurphy:

Für mich ist das eine Arbeitserleichterung, wofür hat man sonst einen PC, und da ich eh Nachweise liefern muss kann ich ihnen gleich die Liste per Mail zuschicken, es spart ja auch Papier und Geld.

SB:

Ja so ist es, allso diese Liste zeige ich mal meinem Vorgesetzten mit Ihrer Erlaubnis natürlich?

McMurphy:

Ja bitte.

SB:

Herr McMurphy, ich möchte jetzt etwas für sie tun, bitte füllen sie schnell diesen Bogen aus und geben ihn diese Woche noch ab.

Seit 01-01-2009 hat sich einiges geändert....... (Fahrtkosten Erstattung erst ab dem 15. Kilometer, Fördertopf usw.)

Ich werde veranlassen das ihnen dann die 260€ (Erstattung Bewerbungskosten) sofort ausgezahlt werden. Einen weiteren Nachweis brauche ich nicht von Ihnen.

Leider kann ich ihnen nur die 260€ einmalig erstatten. Aber sie haben ja über 190 Bewerbungen geschrieben.

Ach, und reichen sie ruhig ihre Fahrtkosten zu den Vorstellungsgesprächen ein, ich habe ihnen mal 10 Vordrucke zusammengestellt. Bitte zu meinen Händen. Und ganz wichtig, immer vorab, also bevor das VG stattfindet.

McMurphy:

Ja aber bis auf drei alle per e-mail.

SB:

Spielt keine Rolle.

McMurphy:

Ok, Danke.

SB:

Verstehen sie mich nicht falsch, (druckst rum, wird leise) ich sehe ja die dicke Akte meiner Vorgänger und Kollegen, da ist einiges Schief gelaufen.

McMurphy:

Darüber entscheidet nun das Gericht, und was die Nachzahlung meines Anspruchs aus 2007... (SB unterbricht mich)

SB:

Die bekommen Sie wenn meine Kollegen aus der AL das Urteil noch einmal vorliegen haben.

McMurphy:

Das ist schon in der Post.

SB:

Gut, gut...(wirkt nervös)

Ich habe hier eine EGV für Sie vorbereitet, es ist nur eine halbe Seite, aber wir haben die Vorgabe ab 01-01-2009 immer eine solche mit unseren Kunden abzuschliessen.

Wissen sie was eine EGV ist?

McMurphy:

Ja natürlich!

SB:

Gut ich lese sie ihnen vor und anschliessend besprechen wir die unklaren Punkte.


.......

Ich bin echt "Fassungslos" da in der EGV (poste ich hier noch extra) nichts negatives für mich drin steht.

In erster Linie die Erstattung der Kosten und das ich mich weiterhin bemühe mindestens 4. Bewerbungen im Monat (ab März !!!) vorzuweisen.

Ich durfte die EGV mit nach Hause nehmen und habe als Abgabetermin den 05-02-2009 genannt bekommen.

Am meisten freue ich mich über die pauschal gewährten 260€ Bewerbungskostenzuschuss, die kann ich dringend gebrauchen, und den Tip zu der neuen Regelung der Fahrtkosten vom SB (darf ich leider aus rechtlichen Gründen nichts zu schreiben hier)

Bis auf die Bewerbungskosten sind das 1:1 die Worte meiner SBin. Haben die da was auswendig gelernt?
 
Alt 27.01.2009, 13:16   #4
physicus
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.03.2008
Beiträge: 6.742
physicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiertphysicus Enagagiert
Standard AW: Es geht doch - wenn SB nur will!

Zitat:
Seit 01-01-2009 hat sich einiges geändert....... (Fahrtkosten Erstattung erst ab dem 15. Kilometer, Fördertopf usw.)
wo bitte steht das denn das die erst ab dem 15. km übernommen werden?
das ist nichts anderes als die abgelehnte 6 euro klausel...

gruß physicus
__

JobCenter we have Just Chaos

Meine Beiträge stellen keine Rechtshilfe dar, sondern sind lediglich Erfahrungswerte und meine Meinung, welche ich weiter gebe.
physicus ist offline  
Alt 27.01.2009, 14:12   #5
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Es geht doch - wenn SB nur will!

Ich persönlich würde mich von dieser Nettigkeit auch nicht blenden lassen. Du hast 190 Bewerbungen geschrieben und 190 Bewerbungen finanziert. In den Neuregelungen (Gesetzestexten) seit 01.01.2009 findet sich keine Deckelung der maximalen Bewerbungkostenerstattung, wie es auch keine Deckelung des Vermittlungsbudgets gibt. Selbst wenn eine Dienstanweisung diesbezüglich rausgegangen oder umgeschrieben worden sein sollte, wird diese durch die nichtvorhandene Budgetdeckelung angreifbar. Wer sich den Spaß machen will, der soll es mal versuchen. Ich jedenfalls bin gerade dabei, das über einen Widerspruch zu klären.

Das mit der Technik (ich hoffe, du verstehst, was ich meine *wink*) solltest du nicht so laut in die Welt rufen - das ist rechtlich nämlich höchst zweifelhaft.

EGV: Wenn du sonst nichts von der ARGE erwartest, dann mag sie OK sein. Wenn du aber z. B. andere Ideen hast, dann bringe sie mit ein. Es hört sich nämlich so an, als sei die dir vorgelegte EGV nicht verhandelt worden - ein klarer Verfahrensfehler.

Mario Nette
Mario Nette ist offline  
Alt 27.01.2009, 16:15   #6
McMurphy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 220
McMurphy
Standard AW: Es geht doch - wenn SB nur will!

Es gibt doch seit dem 01.01.09 nur noch den einen "Fördertopf" aus dem alle Leistungen wie Bewerbungen, Fahrtkosten erstattet werden können - können, da hier mein SB klar gesagt hat:

A: Innerhalb vom Stadtgebiet Frankfurt - nichts

B: Ausserhalb, erst ab 15. Km -einfache Strecke.

Das heist, wenn ich 14. Km fahren muss zur Bewerbung gibt es nichts - fahre ich 15. Km dann wird erstattet.

Bei mir will er aber nicht so genau prüfen - daher soll ich ihm "Großzügig" Km vorgeben.

Stichwort Routenplaner fiel da von ihm, legen sie mir einen Ausdruck der Route bei, den Rest mache ich dann.



Jetzt mag man sich Fragen woher die neue "Großzügigkeit" kommt. Ich bin ja heute vom schlimmsten ausgegangen.

Stichwort -> "hüte dich vor Preußen die mit Geschenken kommen".

Auf der anderen Seite sind ein Großteil meiner Bewerbungen schon über 20. Km in der Umgebung.

Die wissen doch genau, dass sie hinsichtlich der Kosten nichts unmögliches verlangen dürfen, und 260€, alte oder neue Regelung hin oder her, sind nun mal bei 12. Monaten 52 Bewerbungen a`5€.

@physicus,

meine Finger sind noch alle dran, der SB war authentisch, vielleicht liegt es daran das mein Anwalt mit im Boot hängt?

Vielleicht war er heute besonders gut drauf, wer weis das schon?

Nach all der negativen Erfahrung die letzten 12.Monate mit AA, JA und ARGE hatte ich zumindest heute das erste mal das Gefühl, mal wieder als Mensch behandelt zu werden.
McMurphy ist offline  
Alt 27.01.2009, 16:28   #7
McMurphy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 220
McMurphy
Standard AW: Es geht doch - wenn SB nur will!

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
Ich persönlich würde mich von dieser Nettigkeit auch nicht blenden lassen. Du hast 190 Bewerbungen geschrieben und 190 Bewerbungen finanziert. In den Neuregelungen (Gesetzestexten) seit 01.01.2009 findet sich keine Deckelung der maximalen Bewerbungkostenerstattung, wie es auch keine Deckelung des Vermittlungsbudgets gibt. Selbst wenn eine Dienstanweisung diesbezüglich rausgegangen oder umgeschrieben worden sein sollte, wird diese durch die nichtvorhandene Budgetdeckelung angreifbar. Wer sich den Spaß machen will, der soll es mal versuchen. Ich jedenfalls bin gerade dabei, das über einen Widerspruch zu klären.

Das mit der Technik (ich hoffe, du verstehst, was ich meine *wink*) solltest du nicht so laut in die Welt rufen - das ist rechtlich nämlich höchst zweifelhaft.

EGV: Wenn du sonst nichts von der ARGE erwartest, dann mag sie OK sein. Wenn du aber z. B. andere Ideen hast, dann bringe sie mit ein. Es hört sich nämlich so an, als sei die dir vorgelegte EGV nicht verhandelt worden - ein klarer Verfahrensfehler.

Mario Nette
Es geht hier um ALG I und eine SGB III EGV.

Die tatsächlichen Kosten meiner "Eigenbemühungen" halten sich eh in Grenzen - das meiste geht per e-mail, raus. Die Liste habe ich aus ganz anderen Gründen 2007 erstellt, wenn die denen so gut gefällt - so what?

Ich poste die EGV heute noch, unerschrieben habe ich nichts - die Beratung/Erklärung zur EGV war etwa 20. Minuten - ich meine die ist eh so kurz und knapp - also erst mal hier im ELO einstellen und Tee trinken, reden - Gegenvorschlag. Bis zum 05.02.09 ist ja noch Zeit.

(Das die ARGE bei ALG II also SGB II ganz andere EGV verlangt/verhängt weis ich, und finde ich zum Kotzen.
McMurphy ist offline  
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Krisenkapitalismus - Wohin es geht, wenn es so weiter geht Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 23.02.2011 07:34
Wie geht es weiter, wenn 1-€-Job beendet wird??? luzi77 Ein Euro Job / Mini Job 8 12.10.2007 02:10
Gleicher Lohn für gleiche Arbeit,geht doch ! wolliohne Diskussionsbereich-> Urteile / Entscheidungen / Rechtsmittel 0 19.09.2007 21:42
Geht doch.. Heiko1961 Erfolgreiche Gegenwehr 0 18.01.2007 19:16
Geht doch !!!!!! Linchen0307 KDU - Miete / Untermiete 1 25.08.2005 15:29


Es ist jetzt 05:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland