Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bitte um schnelle Antwort Eingliederungsvereinbarung

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.02.2006, 14:45   #1
wuseline->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.10.2005
Ort: Duisburg
Beiträge: 144
wuseline
Standard Bitte um schnelle Antwort Eingliederungsvereinbarung

Eine kurze Frage:

Mein Mann war heute beim Arbeitsamt und er soll ein Ein-Euro-Job machen. Er soll eine Eingliederungsvereinbarung unterschreiben in der nur steht das er zu dem Träger des Ein-Euro-Job hingehen muss. Jetzt meine Frage muss in der Eingliederungsvereinbarung festgehalten werden welche Tätigkeiten er da machen muss, oder reicht das wirklich so da drin steht und der Träger bestimmen darf was mein Mann machen muss.

Falls es so nicht reicht kann man das irgendwo nachlesen § oder so.

Noch eine Frage:

Die Erforderlichkeit muss ja gegeben sein, der muss ja gemeinnützig sein, darf keine Arbeitsplätze verdrängen etc. Diese Fragen muss die mir das Arbeitsamt beantworten oder der Träger.

Noch eine Frage wie sieht es aus die können mir bzw meinem Mann diese Fragen nicht beantworten bzw sagen der ist nicht gemeinnützig als beispiel kann er das dann ohne sanktionen ablehnen.

Doch viele Fragen aber ich hoffe ihr könnt uns weiterhelfen. Mein Mann muss morgen um 10 Uhr wieder hin.

Danke im voraus

Wuseline
wuseline ist offline  
Alt 09.02.2006, 14:53   #2
Silvia V
Redaktion
 
Benutzerbild von Silvia V
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 2.549
Silvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V EnagagiertSilvia V Enagagiert
Standard

Zitat:
Die Erforderlichkeit muss ja gegeben sein, der muss ja gemeinnützig sein, darf keine Arbeitsplätze verdrängen etc. Diese Fragen muss die mir das Arbeitsamt beantworten oder der Träger.

Noch eine Frage wie sieht es aus die können mir bzw meinem Mann diese Fragen nicht beantworten bzw sagen der ist nicht gemeinnützig als beispiel kann er das dann ohne sanktionen ablehnen.

Das müßte dem Amt und auch dem Träger bekannt sein.Du kannst drauf wetten,das die Frage nach der Gemmeinnützigkeit und Zusätzlichkeit mit JA beantwortet wird.
Eine Ablehnung ohne Sanktionen halte ich für unwahrscheinlich.
Ihr solltet euch für diesen Fall schon mal auf den Gang zum SG vorbereiten.


Gruß

Silvia
__

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06



"Die Ausschaltung der Schwachen ist der Tod der Gemeinschaft. "

Dietrich Bonhoeffer(1906-1945)
Silvia V ist offline  
Alt 09.02.2006, 15:39   #3
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.823
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Suchfunktion benutzten

Hallo Wuseline,

bitte einmal unsere Suchf. benutzten,weil diese Art Anfragen gibt es sehr oft.
Auf gar keinen Fall sofort unterschreiben, sondern den Vertrag mit nach Hause nehmen wg. der Nachdenkzeit!


Wir schaffen Arbeitsplätze
b.d. SG
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 09.02.2006, 15:42   #4
wuseline->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.10.2005
Ort: Duisburg
Beiträge: 144
wuseline
Standard

Das ist ja der Haken er war heute da und muss nun morgen wieder hin wegen unterschreiben darum eilt das ja.

Gruss wuseline
wuseline ist offline  
Alt 09.02.2006, 15:43   #5
bschlimme
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von wuseline
Das ist ja der Haken er war heute da und muss nun morgen wieder hin wegen unterschreiben darum eilt das ja.

Gruss wuseline
schau mal hier
http://www.elo-forum.org/forum/ftopic1107.html
 
Alt 09.02.2006, 15:48   #6
dekard->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.10.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 15
dekard
Standard Folgendes....

Hallo @wuseline,

der Träger hat erstmal und auch später überhaupt nichts zu sagen.
Die ARGE hat zunächst zu prüfen, ob der Ein-Euro-Job gemeinnützig, zusätzlich und einen Bezug auf den ersten Arbeitsmarkt hat. Fragen diesbezüglich hat der Träger weder zu beantworten, noch ist ihm hier ein Spielraum zuzumessen. Der Träger darf den zu vergebenden Ein-Euro-Job der ARGE melden, und die hat dann die Kriterien zu prüfen. Tut sie es nicht und ist als Tätigkeit eine Maßnahme nach $ 16 ABS x angegeben, dann sieht es eher nach einer Rechstwidrigkeit aus. Auch kann der Träger von sich aus nicht bestimmen, das der Ein-Euro-Jobobber heute das macht und morgen etwas anderes. Das würde Tür und Tor öffnen, die sich als Hilfsarbeiten definieren lassen. Das jedoch ist gegen das Bestimmtheitsgebot und damit Rechtswidrig.

Hier im Forum gibt es doch einige Urteile.
Suchen und lesen kann Euch niemand abnehmen. Macht Euch schlau und versucht "Risse" und Ungereimtheiten zu finden, die ihr dann ohne Probleme gegen die ARGE verwenden könnt. Es riecht ja förmlich danach.... Das die immer noch auf der Suche nach "Deppen" sind erstaunt mich ja nun....

Tacheles hat eine sog. Entscheidungsdatenbank mit vielen Urteilen und Rechtsprechungen in diese Richtung; hier der Link:

>http://www.my-sozialberatung.de/base...alberatung.de/ baseportal.pl?htx=/my-sozialberatung.de/entscheidungen&sort=-Datu m\%20des\%20Eintrags

Den Link am besten mit der linken Maustaste markieren, und dann in ein neues Fenster kopieren -> Enter

Viel Erfolg :)
dekard
dekard ist offline  
Alt 09.02.2006, 15:58   #7
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich gib dir mal diesen Link,dort findest du richterliche Entscheidungen zu 1 Euro Jobs ;)

http://www2.fh-fulda.de/CuRs/1eurojo...algerichte.htm
 
Alt 09.02.2006, 18:09   #8
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard

hat da schon mal ein Profiling etc. stattgefunden???
hab das gefunden bei peng, gibt es , glaub ich hier auch in der Datenbank.
http://forum.peng-ev.de/viewtopic.php?t=996
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 09.02.2006, 19:07   #9
wuseline->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.10.2005
Ort: Duisburg
Beiträge: 144
wuseline
Standard

ich bedanke mich schon mal bei euch für eure Hilfe. Ich werde jetzt erst mal einen Brief mit § verfassen so nach dem Motto da sie die Richtlinien nicht eingehalten haben ( kein Fördern sondern nur Fordern kein Profiling etc.)und daraufhin werden wir die EGV erst mal nicht unterschreiben. Soll die Gute doch erst mal den SGBII wälzen und uns dann begründet zurückschreiben. Sollte Sie meinen Mann trotzdem mit Sanktionen drohen gehen wir mal direkt zum Leiter der ARGE mal sehen was er davon hält. So einfach kriegt die meinen Mann da nicht rein.

Aber trotzdem danke an euch. Für weitere Tips hab ich immer noch ein offenes Ohr.

Gruss wuseline
wuseline ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
antwort, bitte, eingliederungsvereinbarung, schnelle

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bitte um schnelle Antwort Heute Rechtsanwalttermin marty Allgemeine Fragen 10 16.07.2008 14:57
HILFE Ablehnung bekommen (brauche schnelle Antwort) ts7 KDU - Miete / Untermiete 4 08.12.2007 18:06
bitte schnelle Hilfe!Die Zeit rennt uns weg und wir wissen nicht weiter..eäG Silence Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 8 27.03.2007 23:25
Bitte um Antwort charlyz KDU - Miete / Untermiete 23 16.01.2007 22:34
dringend bitte um schnelle antwort Dragon ALG II 20 23.08.2006 14:17


Es ist jetzt 12:43 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland