Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Erfolgreich wehren gegen Eingliederungsvereinbarung

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.10.2007, 19:36   #1
Selene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.10.2007
Ort: überall nur nich in D
Beiträge: 166
Selene
Böse Erfolgreich wehren gegen Eingliederungsvereinbarung

Hallo @ all.

Ich hab den Beitrag mal gelesen.Kann man sich auf das was darin steht berufen?Die spielen hier nämlich Hutze Butz mit den Leuten.Da wird man 2mal pro Jahr in dieselbe Maßnahme beim selben Bildungsträger gesteckt. Für 6 Monate jeweils.Und die Lehrer erst:zertrümmern bisweilen die Pc´s weil Sie damit nicht umgehen können.Es wird Druck gemacht mit Leistungskürzung und viele spielen braf mit.Desweiteren versteht sich die Sb um die es geht zu gut mit dem Chef der ARGE.Gibt es ein Buch für Laien wo das alles drinsteht?Kann das Elend nicht mehr sehen.Alle lassen sich entrechten.Ob die Sb davon wohl nen Vorteil hat?????????

Gruß

Selene
Selene ist offline  
Alt 10.10.2007, 19:46   #2
Borgi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 1.262
Borgi
Standard

Wenn du in so einer sinnlosen Maßnahme bist, dann wehre dich dagegen!
Schreib einen Monat lang auf, was denn so alles mit euch gemacht wurde. Baue jeden Fehler ein, der von Seiten des Maßnahmeträgers gemacht wurde. Auch patzige Antworten auf gestellte Fragen. Dann druckst du den Text (am besten beim Maßnahmeträger) aus und lässt ihn von allen Teilnehmern unterschreiben. Wer eine kopie (gesponsert vom Träger) möchte soll sie auch bekommen. Dann wird der Bericht an den Bund der Steuerzahler, Bundesagentur für Arbeit und deiner ARGE verschickt. Es könnte auch sein, dass sich der Bundesrechnungshof für diese Verschwendung interessiert.
Irgendwie wollen mich diese Maßnahmeträger nicht mehr haben, wo ich denen doch aufgezeigt habe wo deren Stärken und Schwächen sind ………..
Ach ja, eine Schweigepflichtentbindung würden die auch nicht von mir bekommen.
__

Ein Aufsichtsratposten ist das höchste Parteiamt, das die Wirtschaft ihren Politikern verleiht.
(aus "Der Privatdemokrat" ©Elmar Kupke)

Von mir kann man garantiert keine Rechtsberatung erwarten!
Borgi ist offline  
Alt 10.10.2007, 20:45   #3
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Selene Beitrag anzeigen
Hallo @ all.

Ich hab den Beitrag mal gelesen.Kann man sich auf das was darin steht berufen?Die spielen hier nämlich Hutze Butz mit den Leuten.Da wird man 2mal pro Jahr in dieselbe Maßnahme beim selben Bildungsträger gesteckt. Für 6 Monate jeweils.Und die Lehrer erst:zertrümmern bisweilen die Pc´s weil Sie damit nicht umgehen können.Es wird Druck gemacht mit Leistungskürzung und viele spielen braf mit.Desweiteren versteht sich die Sb um die es geht zu gut mit dem Chef der ARGE.Gibt es ein Buch für Laien wo das alles drinsteht?Kann das Elend nicht mehr sehen.Alle lassen sich entrechten.Ob die Sb davon wohl nen Vorteil hat?????????

Gruß

Selene
Ich weiss ja nicht, auf welche Beiträge du dich beziehst. Meistens geht es hier um Tipps. Wenn es aber um Paragraphen oder Urteile geht, kannst du dich jederzeit darauf beziehen. Daran haben die sich zu halten. Da haben die null Chance.

Erzähl doch genauer deinen Fall: Bist du in einer Maßnahme, sollst du zum 2. Mal eine antreten, was ist geschehen? Dein Beitrag hört sich nämlich an, als wärst du eine SB.
 
Alt 11.10.2007, 00:44   #4
Heiko1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Standard

.
Heiko1961 ist offline  
Alt 11.10.2007, 10:22   #5
Selene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.10.2007
Ort: überall nur nich in D
Beiträge: 166
Selene
Standard Maßnahme

Guten Morgen,

Also der Vergleich mit der Sb tut weh.Egal.Es geht um meinen Freund.Er ist von Beruf Bürokaufmann.Die 2te EGV war vom04.04.06 bis 03.10.06.Die erste direkt davor.Find ich im Moment den Vertrag nicht.

Der zuständige Bildungsträger sahnt hier im Umkreis alles ab und macht sich nen fetten.Nix Weiterbildung.Das war eine Engliederungsmaßnhme nach § 421 i SGB 3.Da standen so schöne Dinge wie Unterstützung der Eigeninitiative, Hilfe bei der Jobsuche, Coaching und Training drin.Und ganz wichtig:In Einzelfällen und nach Absprache mit dem AA kann der Betreuungszeitraum-bei günstiger Arbeitsplatzprognose-verlängert werden.Die stellen als Bürokaufmann sind hier nicht vorhanden.(kreis Weimarer Land).
Der Tag sah dann so aus das man früh kam,sich vor den Pc setzte und spielte da die einzige Lehrerin es vorzog auf den Pc einzukloppen, Kekse zu essen oder gar nicht zu erscheinen(sie wurde erwischt wie Sie lieber einkaufen ging usw.).
Ab und an wenn die Gute da war hat man Flyer für alle möglichen Firmen gedruckt und draussen Rundgänge wegen Arbeitssuche oder Fotos gemacht.
Weil man auch unbedingt fotografieren lernen muss..Am Ende der
6 Monate gab es dann ein Zeugnis wo Sachen wie1.:" Diese Maßnahme verknüpft in sinnvoller Weise projektbezogene Tätigkeiten mit konkreten Fortbildungselementen in den Bereichen Neue Medien und Multimedia."
2.:" Die Unterstützung sog. Secundärtugenden, wie Verbesserung der Anpassdungsfähigkeit und Entwicklung von Eigeninitiative, waren ebenfalls Bestandteil der Maßnahme."
Da saß alles drin was grad so bis grad noch laufen kann.

Mein Freund hatte dann meist nen Krankenschein wegen dieser Verdummung.Er hat nen Herzfehler und ist normalerweise als REHA Fall bei der ARGE gemeldet.
Nun hat er das Problem da Ihn seine SB nicht leiden kann, das wieder so ein Schwachsinn von der kommt.Seinem Schwager geht es ähnlich nur das er kein REHA Fall ist.
Es hat soweit ich weiß keiner von den Teilnehmern dort nen Job.

LG Selene
Selene ist offline  
Alt 11.10.2007, 15:03   #6
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Da du ja alles wie ein Dritter in deinem Anfangsposting betrachtet hast, sah es tatsächlich so aus, als würdest du zu den Medien gehören oder das als ARGE -Insider beobachten.

Eigentlich sollte keiner 2 Mal in dieselbe Massnahme gesteckt werden. Meist ist die erste schon Geldverschwendung. Es ist ein Fall für eine schriftliche Beschwerde, so nach dem Motto: "Wieviel mal wollen Sie mir denn dasselbe bezahlen?".

Wie man sich dagegen wehrt, kann ich dir erst sagen, wenn ich die Eingliederung sehe, wenn sie noch gültig ist. Vorab rate ich aber, nichts (außer Anträgen) zu unterschreiben. Mit seiner Unterschrift erklärt sich nämlich dein Freund mit all diesem Quatsch auch noch einverstanden.
 
Alt 11.10.2007, 20:39   #7
Selene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.10.2007
Ort: überall nur nich in D
Beiträge: 166
Selene
Reden

Das mit dem Insiderwissen lioegt daran das das hier ein kleines Kaff ist und jeder jeden kennt.Besonders die Familie von meinem Freund da grosser Einfluss.Hier herrschen Zustände wie in Sodom und Gormorrha.In jeglichem Teil des öffentlichen Lebens und der Verwaltung.Ich krieg bei sowas nen Hals.Danke für die Antwort.

Selene
Selene ist offline  
Alt 16.10.2007, 11:32   #8
Selene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.10.2007
Ort: überall nur nich in D
Beiträge: 166
Selene
Böse EGV mit Drohung

Hallo @ all.

Wie ist das wenn man im Büro der SB sitzt und ne EGV unterschreiben soll,sich aber weigert.Hat die SB das Recht in der Leistungsabteilung anzurufen und zu sagen Herr oder Frau... bekommte eine Sanktion von 30 % auf 3 Monate?

LG Selena
Selene ist offline  
Alt 16.10.2007, 13:05   #9
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Selene Beitrag anzeigen
Hallo @ all.

Wie ist das wenn man im Büro der SB sitzt und ne EGV unterschreiben soll,sich aber weigert.Hat die SB das Recht in der Leistungsabteilung anzurufen und zu sagen Herr oder Frau... bekommte eine Sanktion von 30 % auf 3 Monate?

LG Selena
Nein. Eine Eingliederungsvereinbarung ist ein 2-seitiger Vertrag. Ähnlich wie bei einem Hausverkauf müsste sie ausgehandelt werden. Unterschreibst du sofort den Text von der SB, ist das Haus mit all ihren Mängeln einfach so ohne Überprüfung verkauft. Wer kann denn das dann rückgäng machen?

Sitzt du im Büro der SB und die will jetzt unbedingt sofort deine Unterschrift haben, sagst du: "Das ist ein 3-seitiger VErtrag. Den muss ich mir erst in Ruhe durchlesen". Und wenn sie dann ruft: "Sanktion!" ist das schlecht für die SB, denn wenn ein Zeuge dabei ist, kann der bezeugen, dass sie unter Androhung einer empfindlichen Strafe eine Unterschrift unter einen Vertrag gefordert hat. Das macht einen Vertrag nichtig. Deshalb ist der Beistand sehr wichtig.

Wenn die SB das nicht mitnehmen lässt, steckst du es trotzdem ein und gehst. Wenn sie trotzdem sanktioniert, muss du dich gegen den Sanktionsbescheid durch einen Widerspruch wehren.
 
Alt 16.10.2007, 13:40   #10
Selene->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.10.2007
Ort: überall nur nich in D
Beiträge: 166
Selene
Standard Beistand

Mein Freund möchte mich aber nicht als Beistand haben.Wir wohnen nicht zusammen.Er sagt dann steht jeden Tag bei Ihm ein Kontolletti vor der Tür und hat was zu kacken.Wegen BG usw...
Danke für die Antwort und die PN.

Selene
Selene ist offline  
Alt 16.10.2007, 18:38   #11
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Selene Beitrag anzeigen
Mein Freund möchte mich aber nicht als Beistand haben.Wir wohnen nicht zusammen.Er sagt dann steht jeden Tag bei Ihm ein Kontolletti vor der Tür und hat was zu kacken.Wegen BG usw...
Danke für die Antwort und die PN.

Selene
Dann sollte er sich jemand anderes suchen. Ein guter Freund, ein anderer Leistungsempfänger.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
eingliederungsvereinbarung, erfolgreich, gegen, wehren

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wehren gegen Eingliederungsvereinbarungen poldibaer Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 123 07.01.2008 16:49
Wehren gegen eine Wiedereingliderungsvereinbarung Heidschnucke Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 7 14.11.2007 23:05
wehren gegen EIngliederungsvereibarung vaschneekloth Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 1 15.05.2007 15:13
Erfolgreich wehren gegen Eingliederungsvereinbarung - plan B ? heinzeugen Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 4 27.04.2007 08:46
Erfolgreich wehren gegen Eingliederungsvereinbarung poldibaer Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 0 06.12.2006 15:28


Es ist jetzt 13:38 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland