Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Einladung zum Beratungsgespräch + egv und Zuweisung zum 1€ job

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.09.2014, 12:32   #1
fungirl19
Elo-User/in
 
Registriert seit: 25.03.2013
Ort: Grimma
Beiträge: 186
fungirl19 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Einladung zum Beratungsgespräch + egv und Zuweisung zum 1€ job

Hallo

Ich habe lange überlegt mich an das Forum zu wenden, aber nach den Aussagen meiner Fallmanagerin dachte Ich jaaa.... solltest das mal tun.

Zu mir bin seit April 25 und habe 2 kleine minderjährige Kinder,

Nun zum Thema hatte heute einen Termin zum Beratungsgespräch , alles gut und schön lief am Anfang alles ok, wurden halt Fragen gestellt zwecks Kinderbetreuung udn so.

Dann kam es doch dass se mir ne Zuweisung zum 1€ aufs Auge drücken wollte, bzw mir gleich mit geben , das habe ich abgelehnt und um zusendung gebeten, kein Proplem, obwohl machen will ich die eigentlich nicht , vor allem in einem kleinen Sozialen Möbelhaus zumahl ich so schon mit den Kaputten Lendenwirbeln und nen Hohlzreuz zu Kämpfen habe,

Dann kam die EGV mit der Zielsetzung der Maßnahme aber ohne Beberbung schreiben zu müssen, so ich sagte ich unterschreibe se nicht hier vor Ort sondern will se mitnehmen und Prüfen lassen, da sagte die Tante doch tatsächlich das steht mir nicht zu, die soll hier unterschrieben werden an Ort und Stelle doch Ich habe es verweigert und ne kopie bekommen nächste woche dienstag soll ich wieder hin und die egv Unterschreiben , ich sagte gleich dass ich das nicht tun werde, die wurde richtig histerisch und sagte ich bin Arbeitsuchend und habe dazu beizutragen meine Hilfebedürftigkeit zu senken , ja schon klar aber doch nicht mit sowas!! Bedenkzeit sowas steht einen elo nicht zu , sowas dreistes, es ist alles rechtens und bindend, genauso wie der 1 € dass sei meine Leistung dazu dass ich alg 2 bekomme, also meine macht das jetzt so rum kein egv und Maßnahme Antrott keine Leistung, ich meiine auch wenn ich den jOB antrete veringer ich die Leistung ja nicht da se 100 € ja nicht übersteigen, die Frau ist dermaßen feinlich auf alg2 bezieher eingestellt dass ist krass, mit der hatte ich schon viele Propleme, zumahl se mir ja auch jede weiterbildung etc ablehnt und alles.

ich entschuldige mich schon mal für die vielen rechtschreibfehgler aber musste das mal los werden.

lg
fungirl19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 12:41   #2
Yukonia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.10.2009
Beiträge: 756
Yukonia Yukonia Yukonia Yukonia Yukonia Yukonia
Standard AW: Einladung zum Beratungsgespräch + egv und Zuweisung zum 1€ job

Hallo fungirl19

und willkommen im Club :-))

Es ist gut, dass du die EGV nicht unterschrieben hast.

Welches konkrete Problem hast du, bei dem wir dir weiterhelfen sollen?

Kannst du die EGV und die Zuweisung scannen und hochladen?
__

Von null auf hundert in fünfzehn Minuten
Meine Beiträge stellen möglicherweise meine Meinung dar
Yukonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 12:51   #3
fungirl19
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.03.2013
Ort: Grimma
Beiträge: 186
fungirl19 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung zum Beratungsgespräch + egv und Zuweisung zum 1€ job

Die zuweisung einscannen kann ich nicht da ich se ja verweigert habe mitzu nehmen aber wegen nächster woche und die nicht unterschriebener EGV machen mir sorgen, nach dem Motto wir ellos dürfen keine Forderungen stellen, noch ist die egv ja nicht gültig aber die zuweisung ja , die noch nicht hier ist
fungirl19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 12:57   #4
Yukonia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.10.2009
Beiträge: 756
Yukonia Yukonia Yukonia Yukonia Yukonia Yukonia
Standard AW: Einladung zum Beratungsgespräch + egv und Zuweisung zum 1€ job

Kannst du die EGV Seite 1 und 2 abtippen? Zunächst ohne Rechtsfolgenbelehrung.

Wichtig sind die Abschnitte Ziele, Leistungen oder Bemühungen des Jobcenters, Bemühungen von dir.

Was ist das mit deinen kaputten Lendenwirbeln? Warst oder bist du deshalb in Behandlung?

Wie alt sind deine beiden Kleinen und werden sie in einer Einrichtung betreut (Kita, Schule,...)?
__

Von null auf hundert in fünfzehn Minuten
Meine Beiträge stellen möglicherweise meine Meinung dar
Yukonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 13:02   #5
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Einladung zum Beratungsgespräch + egv und Zuweisung zum 1€ job

Bis jetzt hast Du alles richtig gemacht, außer, dass Du anscheinend alleine da warst. Versuch nächste Mal jemanden als Beistand mitzunehmen. Das recht hast Du. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Mal sehen, ob die SB dann immer noch so einen Blödsinn von sich gibt.

Du bist nicht verpflichtet eine EGV zu unterschreiben, die Dir nicht gefällt.

Hast Du die Weiterbildung schriftlich beantragt? Ein Ein-Euro-Job soll nämlich das letzte Mittel sein, wenn es mit den anderen Sachen nichts gebracht hat.

Dann lass die SB die EGV doch als Verwaltungsakt schicken. Dann schauen wir mal drüber. Gerade, was Ein-Euro-Jobs betrifft, müssen da einige Dinge eingehalten werden, damit das eine rechtskonforme Zuweisung ist.

Ist dem JC bekannt, dass Du gesundheitliche Einschränkungen hast?
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 13:15   #6
fungirl19
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.03.2013
Ort: Grimma
Beiträge: 186
fungirl19 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung zum Beratungsgespräch + egv und Zuweisung zum 1€ job

Zitat von Yukonia Beitrag anzeigen
Kannst du die EGV Seite 1 und 2 abtippen? Zunächst ohne Rechtsfolgenbelehrung.

Wichtig sind die Abschnitte Ziele, Leistungen oder Bemühungen des Jobcenters, Bemühungen von dir.

Was ist das mit deinen kaputten Lendenwirbeln? Warst oder bist du deshalb in Behandlung?

Wie alt sind deine beiden Kleinen und werden sie in einer Einrichtung betreut (Kita, Schule,...)?
De große geht in die schule jetzt derzeit bis 14 uhr im Hort und Madame Fallmanager hat sogar jugendamt und so angerufen und nachgefragt wegen betreuung früh hort und alles, Ich habe nen Hohlkreuz und ne Lendenwirbelblockade also kaputt bei zu viel stehen /sitzen schmerzt es sehr stark das weiß die vom Jobcenter auch, aller paar Monate gehe ich zur Pchysiotherapy,


Ich tippe mal ab:

Sie sollen durch die Telnahme an einer Maßnahme mit Mehraufwand bla bla, eine geregelte Tagesstrucktur mit festen bestäftigungsanteil erhalten( ich stehe ja nicht schon jeden Tag wegen den kindern um halb sechs auf um se weg zu bringen)

Sie sollen während der Mapnahme das Zeitmangement von Famile und Beruf üben( begründung andere müssen auch ,so wort laut der tante , ist mir auch klar)
Sie sollen durch die Interaktion mit anderen maßnahmeteilnehmern ihre sozialen Kompetenzen erhöhen.
Sie sollen mit neuen Lebensituatonen imgehen können.

Mit der maßnahme soll ihnen aus der sozialen Isolation geholfen werden, ihr selbstbewusstsein gestärkt und ihre Belastbarkeit von famile und Beruf geprüft werden.

Letzendlich dient die Maßnahme dazu , ihre Arbeitsfähigkeit zu erhalten und Sie schrittweise an den 1 Arbeitsmarkt heranzuführen.

Leistungen des jobcenters:

Das kommunale jobcebter arbeitet mit beratungstellen bla bla zusammen und vermittelt auf wunsch den entsprechenden Kontakt.Sie können sich bei einen diesbezüglichen Vermittlungswunsch jederzeit an ihren persönlichen Arbeitsvermittler wende.

das kj unterstützt sie mit einer Beschäftigungsmaßnahme. sofern diese entsprechend ihren persönlichen Einschränkungen für Sie zumutbar ist.
#Das kj erstattet reisekosten zum Beratungsgespräch auf einladung.

Pflichen:
Sie werden in eigener >Verantwortung alle Möglichkeiten nutzen, um die Hilfebedürftigkeit dauerhaft zu beenden oder zu verringern.
Sie werden alle ihnen zur >Verfügung stehenden Möglichkeiten nutzen, um ihre Beschäftigungsfähigkeit bzw arbeitsfähigkeit zu verbessern.

Folgendes wird dazu vereinbart:
Sie nehmen an der vom KJ zugewiessener maßnahme mit Mehraufwandsentschädigung ab 01.10.2014-31.03.2015 aktiv, regelmäßig und ohen fehlzeiten teil.

Sie sind mit der Weitergabe vermittlungsrelevanter Daten an den Maßnahmeträger einverstanden.

Sie erhalten zu gegebener Zeit eine erneute einladung zum beratungsgespräch bei ihrem zuständigen persönlichen Arbeitsvermittler Ü25 in der arbeiotsintegration KJ ,

man betone die jetzige ist für u25 zuständig und ich bin seit april 25
fungirl19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 13:20   #7
fungirl19
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.03.2013
Ort: Grimma
Beiträge: 186
fungirl19 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung zum Beratungsgespräch + egv und Zuweisung zum 1€ job

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Bis jetzt hast Du alles richtig gemacht, außer, dass Du anscheinend alleine da warst. Versuch nächste Mal jemanden als Beistand mitzunehmen. Das recht hast Du. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Mal sehen, ob die SB dann immer noch so einen Blödsinn von sich gibt.

Du bist nicht verpflichtet eine EGV zu unterschreiben, die Dir nicht gefällt.

Hast Du die Weiterbildung schriftlich beantragt? Ein Ein-Euro-Job soll nämlich das letzte Mittel sein, wenn es mit den anderen Sachen nichts gebracht hat.

Dann lass die SB die EGV doch als Verwaltungsakt schicken. Dann schauen wir mal drüber. Gerade, was Ein-Euro-Jobs betrifft, müssen da einige Dinge eingehalten werden, damit das eine rechtskonforme Zuweisung ist.

Ist dem JC bekannt, dass Du gesundheitliche Einschränkungen hast?
Ja dass ist dem jobcenter alles bekannt, war wegen den heinis sogar anfang des jahres in behandlung wegen depression, und wegen den weiterbildung war ich extra bei nem träger vor ort der meinte ewr könnte mich nicht einfach nehmen und da hab ich meine auf dem jc gefragt und die meinte das würde mir nicht bringen und kostet auch soviel geld, was im bugdet garnicht vorhanden ist
fungirl19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 16:16   #8
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Einladung zum Beratungsgespräch + egv und Zuweisung zum 1€ job

Hat ein Amtsarzt die eventuellen Einschränkungen festgestellt?
Zitat:
Folgendes wird dazu vereinbart:
Sie nehmen an der vom KJ zugewiessener maßnahme mit Mehraufwandsentschädigung ab 01.10.2014-31.03.2015 aktiv, regelmäßig und ohen fehlzeiten teil.
Hast Du noch eine Zuweisung bekommen? Das muss nämlich, weil in der EGV der Ein-Euro-Job nicht ausreichend beschrieben ist.

Edit: Welche Sanktionshöhe sthet in der EGV? Erster Verstoß 100%?
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 16:25   #9
fungirl19
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.03.2013
Ort: Grimma
Beiträge: 186
fungirl19 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung zum Beratungsgespräch + egv und Zuweisung zum 1€ job

Ärtzliches Gutachten ist noch keins vorhanden, und zuweisung wollte se mir heute gleich mitgeben aber ich habe se nicht mitgenommen weil ich damit nicht einverstanden war, sanktion beträgt 30%
fungirl19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 16:29   #10
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Einladung zum Beratungsgespräch + egv und Zuweisung zum 1€ job

Dann bleibt abzuwarten wann die Zuweisung kommt. Die muss Dir ja nachweislich zugehen. Die dann komplett abschreiben. EGV nicht unterschreiben, dort auf den Verwaltungsakt warten.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 16:30   #11
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Einladung zum Beratungsgespräch + egv und Zuweisung zum 1€ job

Zitat:
da hab ich meine auf dem jc gefragt und die meinte das würde mir nicht bringen und kostet auch soviel geld, was im bugdet garnicht vorhanden ist
Du hast das nicht schriftlich beantragt?
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 16:40   #12
fungirl19
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.03.2013
Ort: Grimma
Beiträge: 186
fungirl19 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung zum Beratungsgespräch + egv und Zuweisung zum 1€ job

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Du hast das nicht schriftlich beantragt?
doch ich hatte es schriftlich, aber wurde gleich bei der Beratung abgeschmetert
fungirl19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 16:45   #13
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Einladung zum Beratungsgespräch + egv und Zuweisung zum 1€ job

Zitat:
nächste woche dienstag soll ich wieder hin und die egv Unterschreiben
Hast Du eine schriftliche Einladung dafür? Und was steht als meldegrund da drin?
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 16:58   #14
fungirl19
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.03.2013
Ort: Grimma
Beiträge: 186
fungirl19 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung zum Beratungsgespräch + egv und Zuweisung zum 1€ job

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Hast Du eine schriftliche Einladung dafür? Und was steht als meldegrund da drin?
die einladung hat se mir gleich in die hand gedrückt,

Sehr geehrte frau so und so

um mit ihnen über ihre Möglichkeiten zur Rückksehr in den Arbeits und Beschäftigungsmarkt zu sprechen , und eine Eingliederungsvereinbarung zur Teilnahme an der Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung vom 01.10.2014-31.03.2015 abzuschlißen, lade ich sie zu einem beratungsgepräch in unsere dienstelle ein
fungirl19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 17:06   #15
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Einladung zum Beratungsgespräch + egv und Zuweisung zum 1€ job

Okay, Einladung dürfte rechtens sein, weil eben nicht nur Abschluss einer EGV drinsteht.

Möglichst nicht alleine da hin, nichts unterschreiben. Sämtlichen Papierkram einstecken und dann entweder einscannen oder abschreiben. Die Zuweisung in den Ein-Euro-Job muss man sehen. Oft sind die fehlerhaft.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 17:08   #16
fungirl19
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.03.2013
Ort: Grimma
Beiträge: 186
fungirl19 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung zum Beratungsgespräch + egv und Zuweisung zum 1€ job

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Okay, Einladung dürfte rechtens sein, weil eben nicht nur Abschluss einer EGV drinsteht.

Möglichst nicht alleine da hin, nichts unterschreiben. Sämtlichen Papierkram einstecken und dann entweder einscannen oder abschreiben. Die Zuweisung in den Ein-Euro-Job muss man sehen. Oft sind die fehlerhaft.
ok danke erstmal die zuweosung dürfet ja schon unterwegs sein, alerdings habe ich keinen der mit gehen kann
fungirl19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 17:12   #17
Yukonia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.10.2009
Beiträge: 756
Yukonia Yukonia Yukonia Yukonia Yukonia Yukonia
Standard AW: Einladung zum Beratungsgespräch + egv und Zuweisung zum 1€ job

Also es gibt jetzt drei Möglichkeiten für die EGV:

  1. Du unterschreibst die EGV so wie sie ist. Das empfehle ich dir aber nicht, weil so außer dem EUR-Job rein gar nichts geregelt und der auch nur ungenügend. Du erklärst dich mit einer Unterschrift bereit, alles was dort steht widerspruchslos zu akzeptieren und das sollte man schon aus Prinzio nicht tun.
  2. Du erarbeitest einen Gegenvorschlag für eine EGV, verhandelst diesen mit dem JC und unterschreibst diesen Gegenvorschlag. Einen Gegenvorschlag könnte man hier im Forum erarbeiten. Wahrscheinlich würde aber ein Gegenvorschlag, der deine Wünsche, z.B. nach einer Weiterbildung enthält, beim JC auf taube Ohren stoßen, vielleicht aber auch nicht.
  3. Du unterschreibst die vorliegende EGV nicht und machst auch keinen Gegenvorschlag. Die Nichtunterschrift der EGV darf nicht sanktioniert werden! Dann wird dir die EGV als Verwaltungsakt (VA) übergeben oder geschickt. Gegen diesen EGV-VA kannst du Widerspruch einlegen und weitere Schritte unternehmen.
Neben der Sache mit der EGV rechnest du ja in den nächsten Tagen mit dem Eintreffen der Zuweisung zum 1-EURO-Job. Wenn du sie bekommst, tippe sie ab und stelle sie in deinen Thread. Gegen diese Zuweisung kann ebenfalls Widerspruch eingelegt werden. Das schützt aber zunächst nicht davor, dass du zum EUR-Job musst. Hierfür sind auch weitere Schritte erforderlich.


Die weiteren Schritte haben dann mit dem Sozialgericht und Schriftverkehr zu tun. Außerdem musst du z.B. gute Gründe nachweisen, warum der EUR-Job nichts für dich ist. Das können Gründe sein, die im Job selber liegen oder aber bei dir (Gesundheit), bei der fehlenden Kinderbetreuung usw.. Es kann auch sein, dass du zu einem Amtsarzt musst. Bei diesem ganzen Verfahren brauchst du gute Nerven und Durchhaltevermögen.



Dieses Prozedere kannst du allein oder mit einem Anwalt durchziehen. Machst du es allein, kann dir hier im Forum geholfen werden, aber du musst natürlich nach Kräften mitarbeiten und eine Erfolgsgarantie können wir auch nicht übernehmen. In diesem Fall fallen Kosten für Papier, Kopien, Einschreibebriefe, Fahrgeld, Drucker usw. an. Diese Kosten werden dir, falls du vor Gericht "gewinnst", erstattet. Ansonsten ist das Verfahren für dich kostenlos.


Wie das mit dem Anwalt läuft, können dir bestimmt andere ein paar Tipps geben.
__

Von null auf hundert in fünfzehn Minuten
Meine Beiträge stellen möglicherweise meine Meinung dar
Yukonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 17:17   #18
fungirl19
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.03.2013
Ort: Grimma
Beiträge: 186
fungirl19 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung zum Beratungsgespräch + egv und Zuweisung zum 1€ job

Zitat von Yukonia Beitrag anzeigen
Also es gibt jetzt drei Möglichkeiten für die EGV:

  1. Du unterschreibst die EGV so wie sie ist. Das empfehle ich dir aber nicht, weil so außer dem EUR-Job rein gar nichts geregelt und der auch nur ungenügend. Du erklärst dich mit einer Unterschrift bereit, alles was dort steht widerspruchslos zu akzeptieren und das sollte man schon aus Prinzio nicht tun.
  2. Du erarbeitest einen Gegenvorschlag für eine EGV, verhandelst diesen mit dem JC und unterschreibst diesen Gegenvorschlag. Einen Gegenvorschlag könnte man hier im Forum erarbeiten. Wahrscheinlich würde aber ein Gegenvorschlag, der deine Wünsche, z.B. nach einer Weiterbildung enthält, beim JC auf taube Ohren stoßen, vielleicht aber auch nicht.
  3. Du unterschreibst die vorliegende EGV nicht und machst auch keinen Gegenvorschlag. Die Nichtunterschrift der EGV darf nicht sanktioniert werden! Dann wird dir die EGV als Verwaltungsakt (VA) übergeben oder geschickt. Gegen diesen EGV-VA kannst du Widerspruch einlegen und weitere Schritte unternehmen.
Neben der Sache mit der EGV rechnest du ja in den nächsten Tagen mit dem Eintreffen der Zuweisung zum 1-EURO-Job. Wenn du sie bekommst, tippe sie ab und stelle sie in deinen Thread. Gegen diese Zuweisung kann ebenfalls Widerspruch eingelegt werden. Das schützt aber zunächst nicht davor, dass du zum EUR-Job musst. Hierfür sind auch weitere Schritte erforderlich.


Die weiteren Schritte haben dann mit dem Sozialgericht und Schriftverkehr zu tun. Außerdem musst du z.B. gute Gründe nachweisen, warum der EUR-Job nichts für dich ist. Das können Gründe sein, die im Job selber liegen oder aber bei dir (Gesundheit), bei der fehlenden Kinderbetreuung usw.. Es kann auch sein, dass du zu einem Amtsarzt musst. Bei diesem ganzen Verfahren brauchst du gute Nerven und Durchhaltevermögen.



Dieses Prozedere kannst du allein oder mit einem Anwalt durchziehen. Machst du es allein, kann dir hier im Forum geholfen werden, aber du musst natürlich nach Kräften mitarbeiten und eine Erfolgsgarantie können wir auch nicht übernehmen. In diesem Fall fallen Kosten für Papier, Kopien, Einschreibebriefe, Fahrgeld, Drucker usw. an. Diese Kosten werden dir, falls du vor Gericht "gewinnst", erstattet. Ansonsten ist das Verfahren für dich kostenlos.


Wie das mit dem Anwalt läuft, können dir bestimmt andere ein paar Tipps geben.

Danke was mich allerdings stört wie kann die dame mir ne zuweisung geben obwohl sie außerhalb des Tätigkeitsbereiches liegt sie ist ja für mich seit april nicht mehr zuständig aber nen neuen Vermittler habe ich noch nicht seit eintritt in ü25 ist das die erste einladung
fungirl19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 17:40   #19
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Einladung zum Beratungsgespräch + egv und Zuweisung zum 1€ job

Das dürfte aber kein grund sein, dass das nicht rechtens ist, denn sie arbeitet ja beim JC und ob das nur Herr Meier oder Frau Schulze macht, ist egal. Vielleicht haben die Mitarbeitermangel.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2014, 11:47   #20
fungirl19
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.03.2013
Ort: Grimma
Beiträge: 186
fungirl19 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung zum Beratungsgespräch + egv und Zuweisung zum 1€ job

So liebe Leute, jetzt hab ich ja mal doch mist gemacht, hatte ja 23.9 2014 einen Termin wo ich die EGV unterschreiben sollte, ich natürlich nicht hin gegangen, egv als VA kam bisher noch nicht , aber Anhörung kam reingeflattert uund nun sanktion...

Was kann ich jetzt tun?
fungirl19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2014, 12:18   #21
Bambes
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.07.2014
Beiträge: 385
Bambes Bambes
Standard AW: Einladung zum Beratungsgespräch + egv und Zuweisung zum 1€ job

Zitat von fungirl19 Beitrag anzeigen
h
hatte ja 23.9 2014 einen Termin wo ich die EGV unterschreiben sollte, ich natürlich nicht hin gegangen, egv als VA kam bisher noch nicht , aber Anhörung kam reingeflattert uund nun sanktion...

Was kann ich jetzt tun?
Erst einmal erzählen, ob die Einladung 23.9. schriftlich erfolgte und mit welchem Meldezweck ?

Wenn Du jetzt sanktioniert werden sollst, weil Du nicht zum unterschreiben einer EGV gekommen bist, dann hat SB ein echtes Problem.
Dann hätte er Dich sozusagen unter Androhung von Strafe zur Unterschrift unter einen Vertrag genötigt.

Aber berichte Du erst einmal genaueres.
Vor allem die Anhörung abschreiben oder anonym einstellen.
Bambes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2014, 13:06   #22
fungirl19
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.03.2013
Ort: Grimma
Beiträge: 186
fungirl19 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung zum Beratungsgespräch + egv und Zuweisung zum 1€ job

Zitat von Bambes Beitrag anzeigen
Erst einmal erzählen, ob die Einladung 23.9. schriftlich erfolgte und mit welchem Meldezweck ?

Wenn Du jetzt sanktioniert werden sollst, weil Du nicht zum unterschreiben einer EGV gekommen bist, dann hat SB ein echtes Problem.
Dann hätte er Dich sozusagen unter Androhung von Strafe zur Unterschrift unter einen Vertrag genötigt.

Aber berichte Du erst einmal genaueres.
Vor allem die Anhörung abschreiben oder anonym einstellen.
Di einladung wurde mir mitgegeben am 18.9.2014 , weil ich an dem tag die EGV nicht unterschreiben wollte , die habe ich auch oben abgetippt , also gab se mir ein neuen Termin und in der Anhörung steht folgendes:

Anhörung gemäß § 24 Zehntes bla bla bla

Sehr geehrte Frau XXXX
das KJC unterstützt sie derzeit mit ALG2.
Hierfür sind sie Verpflichtet, aktiv an allen Maßnahmen zur Eingliederung in Arbeit mitzuwirken. Verweigern Die diese Mitarbeit, wird ihnen das Arbeitslosengeld 2 abgesenkt.

1.
Das JC beabsichtigt, ihnen das Arbeitslosengeld 2 gemäß § 32 Abs 1 SGB 2 um 10 Prozent des für sie maßgebenden Regelsatzes derzeit 391 €, abzusenken.
Die Abesenkung würde derzeit 39,10 monatlich betragen.( soviel krieg ich ja nicht mal)

Die Abesenkung dauert 3 Monate. Die absenkung beginnt mit Wirkung des Kalendermonats der auf das Wirksamwerden des Absenkungsbescheides folgt.Der absenkungsbescheid wird mit Bekanntgabe wirksam.
Die Absenkung betrifft vorausichtlich den Zeitraum com 01.11.2014 bis 31.01.2015. In diesem Zeitraum besteht kein Anspruch auf Austockung nach SGB XII

2.Bevor über Absenkung ihres Arbeitslosengeldes entschieden wird, möcten wir Sie über die Entscheidungserheblichen tatsachen informieren und gelegenheit geben sich zu äußern.

Absenkung gemäß § 32ABS 1SGB2
Mit schreiben vom 18.9.2014 erielten sie persönlich ausgehändigt eine Einladung nach § 59 SGB 2 i.V.m § 309 SGB3 zum 23.9.2014, 10 Uhr zur Arbeitsvermittlung beim Kommunalen Jobcenter

Diesen Termin nahmen sie unentschuldigt nicht wahr

Nach § 32 Abs 1 SGB2 wird das Arbeitslosengeld 2 um 10 % des für den erwerbsfähigen leistungsberechtigten maßgebendes regelbedarfa abgesenkt, wenn der bla bla trotz schriftlicher belehrung über die rechtsfolgen oder deren kenntnis einer aufforderung des zuständigen trägers, sich bei ihm zu melden oder bei einem ärtzlichen oder psychologischen untersuchungstermin zu erscheinen nicht nachkommt.

Durch die Nichtwahrteilnahme des termins kamen si einer aufforderung des zuständigen trägers sich zu melden , nicht nach.
somit wird eine absenkung in höhevon 10 % erfolgen.

Auf die rechtsfolgen ihres verhaltens wurden sie im schreiben vom 18.09.2014 hingewiesen.

Gründe für ihr verhalten
Eine absenkung des arbeitslosengeldes wird nicht vorgenommen , wenn sie einen wichtigen grund für ihr verhalten nachweisen können. ein wichtigergrund liegt dnn vor wenn ihnen unter berücksichtung aller umstände des einzelfalls und unter abwägung ihrer iinteressen mit denen der allgemeinheit ein anders verhalten nicht zugemutet werden kann.

bitte teilen sie dem jobcenter die gründe für ihr verhalten mit.

fügen sie soweit wie möglich einen nachweiß für diesen grund bei.

aüßern sie sich bis zum 15.10.2014

ansonsten wird nach aktenlage entschieden

2.
fungirl19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2014, 13:15   #23
Makale
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2013
Beiträge: 3.202
Makale Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung zum Beratungsgespräch + egv und Zuweisung zum 1€ job

Die wohl kommende Minderung dürfte daran scheitern, dass im vorangegangenen Termin de facto bereits die Verweigerung der Unterschrift unter die EGV zum Ausdruck gebracht worden ist (siehe Eingangspost: ich sagte gleich dass ich das nicht tun werde). Eine erneute Meldeaufforderung mit dem Zweck des Abschlusses einer EGV war daher unverhältnismäßig und es hätte stattdessen der ersetzende VA erlassen werden können (und müssen).

Übrigens ist es auch nicht rechtmäßig, dass die Fallmanager Jugendamt etc. anruft (Datenschutzverstoß).
Makale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2014, 13:23   #24
Bambes
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.07.2014
Beiträge: 385
Bambes Bambes
Standard AW: Einladung zum Beratungsgespräch + egv und Zuweisung zum 1€ job

Zitat von fungirl19 Beitrag anzeigen
Die einladung wurde mir mitgegeben am 18.9.2014 , weil ich an dem tag die EGV nicht unterschreiben wollte , die habe ich auch oben abgetippt , also gab se mir ein neuen Termin
Was stand in der Einladung für ein Meldezweck ??? Lasse Dir doch bitte nicht alles aus der Nase ziehen.

Hast Du den Empfang der Einladung schriftlich bestätigt oder wurde diese nur über den Tisch geschoben ?
Wenn keine schriftliche Empfangsbestätigung, dann hat SB eben vergessen, die auszuhändigen.
So schlägt man die dann oft mit ihren eigenen Waffen.

Es sind oft Kleinigkeiten, mit denen man etwas kippen kann.

Warum ist man so scharf auf eine EGV ???
Mein Verdacht ist hier, dass mit der Zuweisung zum Ein-Euro-Job nicht alles rechtens ist und man möchte es per EGV freiwillig absichern ?

Stelle bitte in dem anderen Thema die Zuweisung ein, um festzustellen, was die Zuweisung für eine Rechtsform ist und ob überhaupt widerspruchsfähig.
Alle spekulieren in diesem Thema und die Zuweisung war noch nicht zu sehen.
Bambes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2014, 13:24   #25
fungirl19
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 25.03.2013
Ort: Grimma
Beiträge: 186
fungirl19 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Einladung zum Beratungsgespräch + egv und Zuweisung zum 1€ job

Zitat von Makale Beitrag anzeigen
Die wohl kommende Minderung dürfte daran scheitern, dass im vorangegangenen Termin de facto bereits die Verweigerung der Unterschrift unter die EGV zum Ausdruck gebracht worden ist (siehe Eingangspost: ich sagte gleich dass ich das nicht tun werde). Eine erneute Meldeaufforderung mit dem Zweck des Abschlusses einer EGV war daher unverhältnismäßig und es hätte stattdessen der ersetzende VA erlassen werden können (und müssen).

Übrigens ist es auch nicht rechtmäßig, dass die Fallmanager Jugendamt etc. anruft (Datenschutzverstoß).
zwecks den anrufen namen und dass es sich um meine wenigkeit handelt wurde ja nicht zur wort getragen , aber dass ich die gv nicht unterschreibe ja das habe ich gesagt und der termin war nur dafür gedacht , also was schreibe ich jetzt genau , ich meine ich rechne eh dmit dass ich gegen die minderung dann in Widerspruch gehen muss, zumahl ich auch noch ärger wegen dem 1 € job kriegen werde, denn ich habe nicht vor da hin zu machen nochmal....... wie in den anderen thread ja steht
fungirl19 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
beratungsgespräch, einladung, zuweisung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Geht gut los: 1. Einladung zum Beratungsgespräch bei der AfA Grindelwaldjule Allgemeine Fragen 9 02.05.2013 15:23
Einladung zum Beratungsgespräch penelope Allgemeine Fragen 13 17.02.2011 15:15
Einladung zu einen weiteren Beratungsgespräch penelope Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 26.10.2009 19:39
Einladung zum weiteren Beratungsgespräch penelope Allgemeine Fragen 15 26.09.2008 23:18
Einladung zum Beratungsgespräch/Unterzeichnung der EGV Combie Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 10 13.05.2008 22:18


Es ist jetzt 14:13 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland