QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) 
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bitte mal meine erste EGV ansehen

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA)

Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Bitte mal meine erste EGV ansehen

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.09.2014, 16:35   #1
clipper
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von clipper
 
Registriert seit: 21.08.2014
Ort: Dunkeldeutschland
Beiträge: 18
clipper
Lächeln Bitte mal meine erste EGV ansehen

Moin Kinners.


Es wäre toll, wenn Ihr die untenstehende EGV mal durchchecken könntet.

Nach Ablauf einer -durchaus annehmbaren- Frist, wird daraus ein VA, sollte ich diese Vereinbarung nicht unterzeichnet zurücksenden/abgeben.
Mir ist klar, dass das auch das Ziel sein sollte.

Da mir und meinem Beistand (welcher jetzt auch weiss, wieso ich ich einen dabei haben will) schon das erste Kennenlernen der SB oder FM Spass gemacht hat... Macht es Sinn, einen Gegenvorschlag zurück zu senden? Oder ist es das nicht wert, und ich sollte den VA abwarten?

Danke.
-c


ps
Noch ein Hinweis zum Text:
Die Dauer ist 6 Monate.
Für evtl. Tippfehler zeichnet der Scanner verantwortlich. (Aber nicht für die Numerierung "1., 2., 4.")



Zitat:
Eingliederungsvereinbarung

zwischen
Dat Elo
-erwerbsfähige(r) Leistungsberechtigte(r) -

und

dem Mobcenter
-Grundsicherungsträger nach dem SGB 11 -

für den Zeitraum vom xx.xx.2014 bis xx.xx.2015

mit folgender Zielstellung:
  • Heranführung an die Bedingungen des regulären Arbeitsmarktes
  • Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung

Präambel
Zwingende Voraussetzung und damit Geschäftsgrundlage dieser Vereinbarung ist das Bestehen der Hilfebedürftigkeit des erwerbsfähigen Leistungsberechtigten im Sinne des § 9 SGB 11. Bei Wegfall der Hilfebedürftigkeit entfällt damit auch die Geschäftsgrundlage der Vereinbarung. Diese Eingliederungsvereinbarung verliert mit Abschluss einer neuen Eingliederungsvereinbarung ihre Gültigkeit.

1. Leistungen und Pflichten der Vertragsparteien
Dat Elo verpflichtet sich, alle Möglichkeiten zu nutzen, um den eigenen Lebensunterhalt aus eigenen Mitteln und Kräften zu bestreiten und an allen Maßnahmen zur Eingliederung mitzuwirken.
Aufgrund der besprochenen Chanceneinschätzung sowie der Anamnese- und Profilingresultate werden folgende Aktivitäten zur beruflichen Eingliederung bzw. zur Minderung oder Beseitigung der Hilfebedürftigkeit für dat Elo für die Zeit bis xx.xx.2015 verbindlich vereinbart, soweit zwischenzeitlich nichts anderes vereinbart wird.

a) Mobcenter
Zur Reduzierung der Hilfebedürftigkeit steht das Mobcenter dem erwerbsfähigen Leistungsberechtigten mit folgenden Angeboten bzw. Leistungen strategisch, informierend, beratend und unterstützend zur Verfügung:
  • Beratung, Information und Strategieentwicklung
  • im Bereich Arbeitsvermittlung
  • sonstiger Informationsbedarf

Leistungen zur Eingliederung
Eingliederungsleistungen können nach Prüfung des Vorhandenseins der Voraussetzungen nach § 3 SGB I1 erbracht werden, soweit sie zur Vermeidung oder Beseitigung, Verkürzung oder Verminderung der Hilfebedürftigkeit für die Eingliederung erforderlich sind.

Unterstützung der Bewerbungsaktivitäten
  • Prüfung und Optimierung der Bewerbungsunterlagen
  • Marktanalyse/Stellenrecherche
  • Arbeitsangebote (bei Vorhandensein)
  • Kostenübernahme für schriftliche Bewerbungen entsprechend der Berufsrichtung in Höhe von in der Regel 3 Euro pro Bewerbung

b) Dat Elo
Angestrebte berufliche Integration (entsprechend des Schul- bzw. Berufsabschlusses und/oder der Qualifikation)
  • Arbeitsplatzsuche als Mitarbeiter im Bereich blah, blah, Helfer allgemein (Produktion, Lager u.a.)

Bewerbungsunterlagen / Eigenbemühungen I sonstige Unterlagen
  • Durchführung von mindestens 24 Bewerbungsaktivitäten in den oben genannten Bereichen für den Zeitraum der Eingliederungsvereinbarung. Das entspricht 4 Bewerbungen pro Monat im Zeitraum vom xx.xx.2014 bis xx.xx.2015.
  • Die Vorlage der Bewerbungsaktivitäten hat zum Folgegespräch zu erfolgen.
  • Schriftliche Bewerbungen sind nachzuweisen durch Kopien der Bewerbungsanschreiben bzw. Absageschreiben.
  • Andere Bewerbungen sind nachzuweisen durch Vorlage des Bewerbungsnachweisblattes mit konkreten Angaben zu den persönlichen, telefonischen und Email-Kontaktdaten bzw. konkreten Nachweis der persönlichen Vorsprache.
  • Selbstrecherche/Eigeninitiative mit Hilfe aller zur Verfügung stehenden Medien
  • bundesweite Bewerbungen
  • Bewerbungen auch bei privaten Arbeitsvermittlern/Zeitarbeitsfirmen
  • Bewerbung auf Vermittlungsangebote des Mobcenters unter Einhaltung der im Angebot angegeben Fristen
  • Die Bewerbungen haben in Form und Inhalt dem aktuellen Standard zu entsprechen (keine handschriftlichen Bewerbungen) und müssen Arbeitswilligkeit erkennen lassen.

Aufnahmel Fortsetzung jeder zumutbaren Arbeit
  • Aufnahme/Fortsetzung jeder Arbeit gem. § 10 SGB II
  • Verpflichtung, bei Bestehen eines Arbeitsverhältnisses alle Handlungen zu unterlassen, welche die Fortsetzung des Beschäftigungsverhältnisses gefährden können

Teilnahme an Eingliederungsmaßnahmen/Weiterbildungsmaßnahme
  • bei Bedarf und Vorliegen der Voraussetzungen mit der damit verbundenen Prüfung zur Notwendigkeit

Hinweis

Beachtung von Regelungen bei Inanspruchnahme von Leistungen zur Eingliederung
  • Antragsteilung YQ[ Eintritt des leistungsbegründenden Ereignisses (§ 324 SGB 111)
  • fristgerechte und vollständige Einreichung von Anträgen
  • Einhaltung von vereinbarten Terminen

Nebenpflichten
Mitwirkungspflicht
  • Meldepflicht bei Ortsabwesenheit (Ortsabwesenheit bis zu 21 Kalendertagen pro Jahr nur mit Zustimmung des Fallmanagers)
  • Sicherstellung der Erreichbarkeit am Wohnort
  • Vorlage von Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen spätestens vor Ablauf des dritten Kalendertages nach Eintritt der Arbeitsunfähigkeit gem. § 56 SGB 11
  • Veränderungen sind unverzüglich nach Bekanntwerden mitzuteilen.

2. Rechtsfolgen bei Nichterfüllung der Vereinbarungen

a) Mobcenter
Die Vertragsparteien sind sich einig, dass sich dat Elo gegenüber dem Mobcenter darauf berufen kann, dass er die in der Eingliederungsvereinbarung festgelegten Vereinbarungen einfordern kann. Sollte das Mobcenter seiner in der Eingliederungsvereinbarung festgelegten Pflicht nicht nachkommen, ist ihm innerhalb einer Frist von 3 Monaten das Recht der Nacherfüllung einzuräumen. Sollte eine Nachbesserung tatsächlich nicht möglich sein, muss es dat Elo eine Ersatzmaßnahme anbieten.

b) Dat Elo
Sollte dat Elo die in dieser Eingliederungsvereinbarung vereinbarten Pflichten nicht erfüllen, insbesondere keine Eigenbemühungen in dem hier festgelegten Umfang nachweisen, treten die gesetzlich vorgeschriebenen Rechtsfolgen ein, sofern der erwerbsfähige Leistungsempfänger keinen wichtigen Grund für sein Verhalten nachweist.

4. Rechtsfolgenbelehrung
Wenn Sie die unter Punkt 1 b genannten Pflichten der in der für den Zeitraum vom xx.xx.2014 bis xx.xx.2015 geschlossenen Eingliederungsvereinbarung ohne wichtigen Grund nicht erfüllen, insbesondere sich nicht monatlich mindestens 4 mal bewerben und diese Bewerbungen dem Mobcenter nachweisen, wird Ihr Arbeitslosengeld 11 in Höhe von 30 % Ihres Regelbedarfs gemindert, und zwar für drei Monate nach vorheriger Bekanntgabe eines Sanktionsbescheides an Sie. Während dieser drei Monate haben Sie keinen Anspruch auf ergänzende Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem SGB XII (Sozialhilfe).


Dorf, xx.xx.2014
Unterschrift
Vertreter(in) des Mobcenters

Ich verpflichte mich, aktiv an der Eingliederung in Arbeit/Ausbildung zur Verkürzung oder Verminderung meiner Hilfebedürftigkeit mitzuwirken. Eine Ausfertigung der Eingliederungsvereinbarung habe ich erhalten. Unklare Punkte wurden erläutert. Mit den Inhalten der Eingliederungsvereinbarung bin ich einverstanden. Eine Belehrung über die Rechtsfolgen nach § 31 SGB 1I habe ich erhalten.

Dorf, xx.xx.2014
Unterschrift
Dat Elo
clipper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2014, 18:29   #2
Cerberus
Gast
 
Benutzerbild von Cerberus
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bitte mal meine erste EGV ansehen

Naja, viele hier empfehlen eben, überhaupt keine EGV zu unterschreiben, weil ein Mittel zur erleichterten Sanktion für das JC.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2014, 18:30   #3
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Bitte mal meine erste EGV ansehen

Zitat:
Leistungen zur Eingliederung
Eingliederungsleistungen können nach Prüfung des Vorhandenseins der Voraussetzungen nach § 3 SGB I1 erbracht werden, soweit sie zur Vermeidung oder Beseitigung, Verkürzung oder Verminderung der Hilfebedürftigkeit für die Eingliederung erforderlich sind.

Unterstützung der Bewerbungsaktivitäten
Prüfung und Optimierung der Bewerbungsunterlagen
Marktanalyse/Stellenrecherche
Arbeitsangebote (bei Vorhandensein)
Kostenübernahme für schriftliche Bewerbungen entsprechend der Berufsrichtung in Höhe von in der Regel 3 Euro pro Bewerbung
Ersten muss in der EGV verbindlich die leistungen des JC zugesichert werden. Also nichts mit können.
Zweitens, was bedeutet in der Regel? Das ist zu schwammig.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2014, 23:13   #4
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.583
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bitte mal meine erste EGV ansehen

Zitat:
bundesweite Bewerbungen
Ist das in Deinem Sinne? Dann solltest Du darauf achten, dass die Kosten für Vorstellungsgespräche sauber geklärt sind. Bundesweite Bewerbung kann schnell ins Geld gehen!
Zitat:
Bewerbungen auch bei privaten Arbeitsvermittlern/Zeitarbeitsfirmen
Aber bitte nur auf konkrete Stellenangebote und nicht in den Datenpool der PAVs oder ZAFs.
Zitat:
Bewerbung auf Vermittlungsangebote des Mobcenters unter Einhaltung der im Angebot angegeben Fristen
Das gilt zumindest für VVermittlungsvorschläge mit RFB oder immer?
Zitat:
Die Bewerbungen haben in Form und Inhalt dem aktuellen Standard zu entsprechen (keine handschriftlichen Bewerbungen)
Wer legt den Standard fest? Werden nur handschriftliche Bewerbungen ausgeschlossen?
Zitat:
und müssen Arbeitswilligkeit erkennen lassen.
Achtung, hier lauert eine erhebliche Sanktionsgefahr, denn wer legt fest, wie sich Arbeitswilligkeit ausdrückt?
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2014, 23:40   #5
clipper
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von clipper
 
Registriert seit: 21.08.2014
Ort: Dunkeldeutschland
Beiträge: 18
clipper
Standard AW: Bitte mal meine erste EGV ansehen

Danke gelibeh und Texter50. :o)


>>Ersten muss in der EGV verbindlich die leistungen des JC zugesichert werden. Also nichts mit können.
Zweitens, was bedeutet in der Regel? Das ist zu schwammig. ~ gelibeh

Ändern zu:
Eingliederungsleistungen werden nach Prüfung des Vorhandenseins der Voraussetzungen nach § 3 SGB I1 erbracht, soweit sie zur Vermeidung oder Beseitigung, Verkürzung oder Verminderung der Hilfebedürftigkeit für die Eingliederung erforderlich sind.

und

Kostenübernahme für schriftliche Bewerbungen in Höhe von 5 Euro und für telefonische und eMail-Bewerbungen i.H.v. EUR 1.50 pro Bewerbung.

Mit dem Hinweis, dass eine Auflistung reicht und keine Kopie der Anschreiben notwendig ist.

So?


@Texter50

a) Bundesweit, europaweit, weltweit. -- Ja, hab ich kein Problem mit.
=> Übernahme der Fahrtkosten durch das Mobcenter in den Gegenvorschlag einarbeiten? (Ohne Begrenzung.)

b) Im Gesprä.. uhm... Monolog meinte sie wohl, dass ich mich in die Pools eintragen lassen sollte. Genau zugehört habe ich nicht, da ich aus dem Fenster geschaut und mir das Lachen verkniffen habe, nach dem sie fast ausgerastet ist, als ich anfangs den Fahrtkostenantrag verlangt habe.
Davon ab, wenn ZAF, dann nur per VV... und mit "Spezial"-Bewerbung.
Keine Ahnung, wie ich diese Zeile dort rausbekommen kann. Andererseits steht ja dort das Wörtchen 'auch' drin.

c) RFB in Gegenvorschlag aufnehmen? Sind VV ohne RFB echte VV?

d) und e) Schriftlich nachfragen? Oder Ändern? -- Wenn ändern, wie?
clipper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2014, 23:58   #6
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.583
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bitte mal meine erste EGV ansehen

Zitat von clipper Beitrag anzeigen
@Texter50

a) Bundesweit, europaweit, weltweit. -- Ja, hab ich kein Problem mit. Schön, dann vergößert sich das Angebot!
=> Übernahme der Fahrtkosten durch das Mobcenter in den Gegenvorschlag einarbeiten? (Ohne Begrenzung.)
Da gibt es Begrenzungen: bei PKW Nutzung sind das 130 Euro je Fahrt mit 20 Cent/Kilometer (ob hin- und zurück kann ich jetzt nicht sagen, da ich immer mittem Zuch fahre, wenn er denn kommt)
Zitat:
b) Im Gesprä.. uhm... Monolog meinte sie wohl, dass ich mich in die Pools eintragen lassen sollte. Genau zugehört habe ich nicht, da ich aus dem Fenster geschaut und mir das Lachen verkniffen habe,
Du must Dich nur auf konkrete Stellenangebote bewerben, alles andere ist Kokolores. Bitte um eine schriftliche Begründung für die zwangsweise Poolaufnahme, wenn es das wirklich mal verlangt!
Zitat:
nach dem sie fast ausgerastet ist, als ich anfangs den Fahrtkostenantrag verlangt habe.
Doch, Fahrtkostenantrag jedesmal mitnehmen. Damit sicherst Du die Arbeitplätze im JC und schonst Deinen Geldbeutel.
Zitat:
Davon ab, wenn ZAF, dann nur per VV... und mit "Spezial"-Bewerbung.
So soll das sein, nur manchmal tarnen sich die Viecher auch!
[/QUOTE]Keine Ahnung, wie ich diese Zeile dort rausbekommen kann. Andererseits steht ja dort das Wörtchen 'auch' drin.[/QUOTE]
Das mit dem auch wäre wichtich, wenn Du im Tagespendelbereich suchen würdest. So findest Du sicher ausreichend viele AG, bei denen Du Dich bewerben kannst!
Lass da mal andere Leuts noch was zu sagen!

Zitat:
c) RFB in Gegenvorschlag aufnehmen? Sind VV ohne RFB echte VV?
Da streiten sich manchmal die Geister. Hier heißt es oft, mit RFB einfach immer bewerben, es sei denn, da greift ne Zumutbarkeitsregelung.
Aber auch hier auf weitere Antworten warten.
Zitat:
d) und e) Schriftlich nachfragen? Oder Ändern? -- Wenn ändern, wie?
Immer schriftlich reagieren und nachweisbar versenden.

Zitat:
Kostenübernahme für schriftliche Bewerbungen in Höhe von 5 Euro und für telefonische und eMail-Bewerbungen i.H.v. EUR 1.50 pro Bewerbung.
Auch hier gibt es ne Obergenze, ich glaub die liegt fast überall bei 260 Euro im Jahr.

Stellungnahme abgeben, ein Widerspruch kann erst für den VA erfolgen.
Es kommen sicher noch zahlreich Meinungen, die Du dann einbauen kannst.
Fang einfach mal an und stell das hier ein, dann gucken da schon noch Leuts drüber.

Ich verdrück mich unter die Bettdecke, bin seit 05:30 auf.
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2014, 00:45   #7
clipper
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von clipper
 
Registriert seit: 21.08.2014
Ort: Dunkeldeutschland
Beiträge: 18
clipper
Standard AW: Bitte mal meine erste EGV ansehen

>>Da gibt es Begrenzungen: bei PKW Nutzung sind das 130 Euro je Fahrt mit 20 Cent/Kilometer

Hab ich hier im Forum auch von gelesen. Aber: Vertrag ist Vertrag, oder?
Ich würde ja auch hart in den A ge-efft, wenn ich die EGV verletzte.


>>Bitte um eine schriftliche Begründung für die zwangsweise Poolaufnahme, wenn es das wirklich mal verlangt!

Da schriftlich so noch nicht verlangt, ignorier ich die Frau diesbezüglich erstmal.


>>Doch, Fahrtkostenantrag jedesmal mitnehmen

Ist auch meine Meinung.
Sie meinte zwar, dass ich ja auch hätte laufen können, aber hey, EUR 0.80 ist EUR 0.80.
Ich wollte eigentlich der guten Frau noch sagen, dass das mit dem Laufen nicht so super ist, weil mein Beistand nach 5m Huckepack seekrank wird und anfängt zu k*tzen, aber ich hab's mir verkniffen... Ausserdem war es einfach zu schön anzusehen, dass sie fast ausgerastet ist. Ohne Beistand wäre sie laut geworden; da wette ich 5/8 meiner Fahrtkosten.
(Auf der anderen Seite ist es schade, dass andere H4er offensichtlich keine Fahrtkosten anfordern. Scheint in meinem Mobcenter selten zu sein.)


>>Auch hier gibt es ne Obergenze, ich glaub die liegt fast überall bei 260 Euro im Jahr.
s.o. Wenn sich das Mobcenter vertraglich bereit erklärt, zu zahlen, können sie doch nicht mit Grenzen kommen, sofern keine festgelegt sind...?


>>Es kommen sicher noch zahlreich Meinungen, die Du dann einbauen kannst.
Da wäre Klasse. :o)


>>Ich verdrück mich unter die Bettdecke, bin seit 05:30 auf.
o.O !!!
*bösen H4 Kommentar verkneif*
clipper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2014, 06:10   #8
Yukonia
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
 
Benutzerbild von Yukonia
 
Registriert seit: 28.10.2009
Beiträge: 756
Yukonia Yukonia Yukonia Yukonia Yukonia Yukonia
Standard AW: Bitte mal meine erste EGV ansehen

Zitat:
Aufnahmel Fortsetzung jeder zumutbaren Arbeit
  • Verpflichtung, bei Bestehen eines Arbeitsverhältnisses alle Handlungen zu unterlassen, welche die Fortsetzung des Beschäftigungsverhältnisses gefährden können
Sehr unbestimmt. Wer legt fest, welche "Handlungen" gemeint sind? Was könnten das für Handlungen sein? Gibt es eine rechtliche Regelung? Im Prinzip könnte der SB jede deiner Hanlungen dazu deklarieren, egal was du machst.


Zitat:

Beachtung von Regelungen bei Inanspruchnahme von Leistungen zur Eingliederung
  • Antragsteilung vor Eintritt des leistungsbegründenden Ereignisses (§ 324 SGB 111)
  • fristgerechte und vollständige Einreichung von Anträgen
Alles viel zu unbestimmt:

Welche Leistungen sind hier konkret gemein? Weißt du das?

Musst du jetzt vor jeder Bewerbung erst mal die Kosten beantragen? Was heißt "vor"? Wann genau?

Antragsbearbeitung dauert lange. Ggf. ist die Stelle dann schon weg, bevor du eine einzige Bewerbung abgeschickt hast.

Was heißt "fristgerecht" Welche Fristen sind gemeint? Wo stehen die geschrieben? Kennst du die Fristen?

Weißt du, wie ein "vollständiger" Antrag auszusehen hat? Gibt es Formulare? Wo steht, wie ein vollständiger Antrag auszusehen hat?
Yukonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2014, 09:20   #9
swavolt
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von swavolt
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 9.473
swavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/inswavolt Investor/in
Standard AW: Bitte mal meine erste EGV ansehen

Und die Nachbesserungsklausel für das JC muss raus, da dir kein gleichrangiges Recht zugestanden wird.
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2014, 15:17   #10
clipper
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von clipper
 
Registriert seit: 21.08.2014
Ort: Dunkeldeutschland
Beiträge: 18
clipper
Standard AW: Bitte mal meine erste EGV ansehen

Moin.

Ich hab dann mal ein paar Punkte angepasst.


Zitat:
Leistungen zur Eingliederung
Eingliederungsleistungen können nach Prüfung des Vorhandenseins der Voraussetzungen nach § 3 SGB I1 erbracht werden, soweit sie zur Vermeidung oder Beseitigung, Verkürzung oder Verminderung der Hilfebedürftigkeit für die Eingliederung erforderlich sind.
Wird zu...
Zitat:
Leistungen zur Eingliederung
Eingliederungsleistungen werden nach Prüfung des Vorhandenseins der Voraussetzungen nach § 3 SGB II erbracht, soweit sie zur Vermeidung oder Beseitigung, Verkürzung oder Verminderung der Hilfebedürftigkeit für die Eingliederung erforderlich sind.


Zitat:
Unterstützung der Bewerbungsaktivitäten
  • Prüfung und Optimierung der Bewerbungsunterlagen
  • Marktanalyse/Stellenrecherche
  • Arbeitsangebote (bei Vorhandensein)
  • Kostenübernahme für schriftliche Bewerbungen entsprechend der Berufsrichtung in Höhe von in der Regel 3 Euro pro Bewerbung
Okay, das hier ist vielleicht etwas frech. :) Aber da wir verhandeln solange es keinen Konsens oder einen VA gibt, kann mir meine FM gern einen Gegenvorschlag unterbreiten.
(Und ja, ich kann nicht wissen, dass es Obergrenzen für Erstattungen gibt. Ich bin Neu-Hartzer und noch hat es mir keine FM gesagt.)
Zitat:
Unterstützung der Bewerbungsaktivitäten
  • Prüfung und Optimierung der Bewerbungsunterlagen
  • Marktanalyse/Stellenrecherche
  • Arbeitsangebote (bei Vorhandensein)
  • Kostenübernahme für sämtliche Bewerbungen, die schriftlich erfolgen, i.H.v. pauschal 4,00 Euro pro Bewerbung.
  • Kostenübernahme für sämtliche Bewerbungen, die telefonisch oder online erfolgen, i.H.v. pauschal 1,50 Euro pro Bewerbung.
  • Kostenübernahme für den Versand der Rückmeldungen auf Vermittlungsvorschläge durch Mitübersendung eines Rückumschlags oder durch Übernahme der Kosten für Porto und Büromaterialien i.H.v. pauschal 0.80 Euro pro Vermittlungsvorschlag.
  • Kostenübernahme für Fahrten zu Bewerbungsgesprächen. Die Fahrtkosten sollen grundsätzlich vor Antritt der Fahrt erstattet werden.
    Bei Reisen die, die Dauer von 12 bzw. 24 Stunden übersteigen, werden dem Leistungsberechtigten zusätzlich die gesetzlich geltenden Verpflegungspauschalen sowie die nachweislich entstandenen Übernachtungskosten oder die gesetzlich geltenden Übernachtungspauschalen erstattet.


Zitat:
Bewerbungsunterlagen/Eigenbemühungen/sonstige Unterlagen
  • Durchführung von mindestens 24 Bewerbungsaktivitäten in den oben genannten Bereichen für den Zeitraum der Eingliederungsvereinbarung. Das entspricht 4 Bewerbungen pro Monat im Zeitraum vom xx.xx.2014 bis xx.xx.2015.
  • Die Vorlage der Bewerbungsaktivitäten hat zum Folgegespräch zu erfolgen.
  • Schriftliche Bewerbungen sind nachzuweisen durch Kopien der Bewerbungsanschreiben bzw. Absageschreiben.
  • Andere Bewerbungen sind nachzuweisen durch Vorlage des Bewerbungsnachweisblattes mit konkreten Angaben zu den persönlichen, telefonischen und Email-Kontaktdaten bzw. konkreten Nachweis der persönlichen Vorsprache.
  • Selbstrecherche/Eigeninitiative mit Hilfe aller zur Verfügung stehenden Medien
  • bundesweite Bewerbungen
  • Bewerbungen auch bei privaten Arbeitsvermittlern/Zeitarbeitsfirmen
  • Bewerbung auf Vermittlungsangebote des Mobcenters unter Einhaltung der im Angebot angegeben Fristen
  • Die Bewerbungen haben in Form und Inhalt dem aktuellen Standard zu entsprechen (keine handschriftlichen Bewerbungen) und müssen Arbeitswilligkeit erkennen lassen.
Wird zu...
Zitat:
Bewerbungsunterlagen/Eigenbemühungen/sonstige Unterlagen
  • Durchführung von mindestens 24 Bewerbungsaktivitäten in den oben genannten Bereichen für den Zeitraum der Eingliederungsvereinbarung. Das entspricht 4 Bewerbungen pro Monat im Zeitraum vom xx.xx.2014 bis xx.xx.2015.
  • Die Vorlage der Bewerbungsaktivitäten hat zum Folgegespräch zu erfolgen.
  • Bewerbungen sind nachzuweisen. Als Nachweis gilt der Listennachweis.
  • Selbstrecherche/Eigeninitiative mit Hilfe aller zur Verfügung stehenden Medien
  • bundesweite Bewerbungen
  • Bewerbungen auch bei privaten Arbeitsvermittlern/Zeitarbeitsfirmen
  • Bewerbung auf schriftliche Vermittlungsvorschläge mit Rechtsfolgenbelehrung des Mobcenters


Zitat:
Beachtung von Regelungen bei Inanspruchnahme von Leistungen zur Eingliederung
  • Antragsteilung YQ[ Eintritt des leistungsbegründenden Ereignisses (§ 324 SGB 111)
  • fristgerechte und vollständige Einreichung von Anträgen
  • Einhaltung von vereinbarten Terminen
Hier bin ich mir nicht sicher, wie es formuliert sein sollte.
Die Kostenerstattung für zB Bewerbungen werden erst nach dem Versand beantragt, für VV/RFB wird die Zeit nicht reichen.
Zitat:
Beachtung von Regelungen bei Inanspruchnahme von Leistungen zur Eingliederung
  • Antragstellung vor Eintritt des leistungsbegründenden Ereignisses (§ 324 SGB III) sofern dieses zeitlich und/oder kausal möglich ist
  • Einhaltung von vereinbarten Terminen


Zitat:
2. Rechtsfolgen bei Nichterfüllung der Vereinbarungen

a) Mobcenter
Die Vertragsparteien sind sich einig, dass sich dat Elo gegenüber dem Mobcenter darauf berufen kann, dass er die in der Eingliederungsvereinbarung festgelegten Vereinbarungen einfordern kann. Sollte das Mobcenter seiner in der Eingliederungsvereinbarung festgelegten Pflicht nicht nachkommen, ist ihm innerhalb einer Frist von 3 Monaten das Recht der Nacherfüllung einzuräumen. Sollte eine Nachbesserung tatsächlich nicht möglich sein, muss es dat Elo eine Ersatzmaßnahme anbieten.

b) Dat Elo
Sollte dat Elo die in dieser Eingliederungsvereinbarung vereinbarten Pflichten nicht erfüllen, insbesondere keine Eigenbemühungen in dem hier festgelegten Umfang nachweisen, treten die gesetzlich vorgeschriebenen Rechtsfolgen ein, sofern der erwerbsfähige Leistungsempfänger keinen wichtigen Grund für sein Verhalten nachweist.
Nochmal frech...
Zitat:
2. Rechtsfolgen bei Nichterfüllung der Vereinbarungen

a) Mobcenter
Die Vertragsparteien sind sich einig, dass sich dat Elo gegenüber dem Mobcenter darauf berufen kann, dass er die in der Eingliederungsvereinbarung festgelegten Vereinbarungen einfordern kann. Sollte das Mobcenter seiner in der Eingliederungsvereinbarung festgelegten Pflicht nicht nachkommen, ist ihm innerhalb einer Frist von 3 Monaten das Recht der Nacherfüllung einzuräumen. Sollte eine Nachbesserung tatsächlich nicht möglich sein, muss es dat Elo einen Ersatz leisten.

b) Dat Elo
Sollte dat Elo die in dieser Eingliederungsvereinbarung vereinbarten Pflichten nicht erfüllen, insbesondere keine Eigenbemühungen in dem hier festgelegten Umfang nachweisen, ist ihm innerhalb einer Frist von 3 Monaten das Recht der Nacherfüllung einzuräumen. Sollte eine Nachbesserung tatsächlich nicht möglich sein, treten die gesetzlich vorgeschriebenen Rechtsfolgen ein, sofern der erwerbsfähige Leistungsempfänger keinen wichtigen Grund für sein Verhalten nachweist.
clipper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2014, 18:32   #11
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.583
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bitte mal meine erste EGV ansehen

Zitat:
Beachtung von Regelungen bei Inanspruchnahme von Leistungen zur Eingliederung
  • Antragstellung vor Eintritt des leistungsbegründenden Ereignisses (§ 324 SGB III) sofern dieses zeitlich und/oder kausal möglich ist
  • Einhaltung von vereinbarten Terminen
Du musst immer alles, was Du von denen möchtest, vorher beantragen. Für die Bewerbungskosten lässt Du Dir einen Antrag gleich mitgeben. Der gilt dann für den Abschnitt bis zur nächsten Abgabe, bei der Du einen neuen Antrag bekommst.
Hast Du keine Zeit, Geld für ein Vorstellungsgespräch offiziell mit Vordruck zu beantragen, reicht ein formloses Schreiben. Auch hier kannste Dir nen Vordruck beim Gespräch mitgeben lassen.

Von da her finde ich diese Stelle eher unbedenklich?
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2014, 22:58   #12
clipper
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von clipper
 
Registriert seit: 21.08.2014
Ort: Dunkeldeutschland
Beiträge: 18
clipper
Standard AW: Bitte mal meine erste EGV ansehen

Sooo, anbei mal die Skizze des Schreibens als pdf an meine FM.

Dazu muss ich sagen:
  • Ich hab die Vorschläge etwas entschärft.
  • Ich werde ab Oktober einen Job haben.... Von daher...
  • Ich mag es nicht, wenn ich so.. ganz platt formuliert.. verar5cht werde, wie dies jetzt schon mehrfach im JC geschehen ist. -- Und ich hab Spass* dran, mich dagegen zu wehren.
  • Da ich mich mit Recht auf anderen Gebieten rumschlagen muss/darf und dies auch zu meinen Qualifikationen gehört, interessiert mich irgendwie auch das ganze Sozialrecht.


Im pdf sind, wie ich gesehen habe, noch Typos und freilaufende Kommas. Das wird noch gefixt.

1) Was haltet Ihr soweit davon?

2) Was haltet Ihr soweit davon? -- Unter der Premisse, dass ein VA erfolgen soll.




*) Ich kann durchaus verstehen, dass es anderen, die zB mit ALG2 nicht wirklich über die Runden kommen, schwer fällt, das zu verstehen. -- Die Situation stellt sich bei mir etwas anders dar.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf egvvorschlag.pdf (38,1 KB, 70x aufgerufen)
clipper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2014, 00:27   #13
Texter50
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Texter50
 
Registriert seit: 01.03.2012
Beiträge: 7.583
Texter50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bitte mal meine erste EGV ansehen

Du hast alles aufgeführt, was Du geändert haben möchtest, und eigene Vorschläge unterbreitet. Das ist sachlich geschrieben und ich wüßte nicht, warum Du das nicht abgeben solltest.
Jetzt kannst Du das Teil nur noch gegen Nachweis übergeben und eine Kopie zu Deinen Unterlagen nehmen.

Geh nicht davon aus, dass sich zwingend was ändert und lese Dich für alle Fälle in die Materie weiter ein, was die EGV-VA angeht. Die lassen sich nun mal nicht gerne in die Suppe spucken, auch wenn es so gerne heißt: wird mit mir besprochen.
Berichte einfach, wenn es eine Antwort gibt. Ich bin dann mal gespannt.
__

Unterbrich niemals Deinen Gegner im JC, wenn er gerade einen Fehler begeht.
Frei nach Sunzi


Texter50 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2014, 01:32   #14
clipper
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von clipper
 
Registriert seit: 21.08.2014
Ort: Dunkeldeutschland
Beiträge: 18
clipper
Standard AW: Bitte mal meine erste EGV ansehen

Wie ist das übrigens mit den Sanktionsandrohungen im Punkt 4? Irgendwo hier im Forum hab ich gelesen, dass dies wohl rechtswidrig sei, wenn dies als VA erfolgt...?

alt: Böse.
neu: Gestrichen??

Oder erstmal ignorieren?



>>Berichte einfach, wenn es eine Antwort gibt. Ich bin dann mal gespannt
Egal was passiert, ich werde die Antwort posten, bzw. über den weiteren Weg berichten.
Hab das jetzt zu meinem Hobby erklärt. Hmpf!
clipper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 17:13   #15
clipper
Unbestätigter Zugang (Email gültig?)
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von clipper
 
Registriert seit: 21.08.2014
Ort: Dunkeldeutschland
Beiträge: 18
clipper
Standard AW: Bitte mal meine erste EGV ansehen

Moin, moin.


Ich hab dann heute mal abgegeben:
  • eine leicht veränderte Version meines Gegenvorschlags, inkl. Antrag auf Info
  • einen Antrag auf Info betreffend angeforderten Dokumenten, die bereits vorliegen bzw nicht in der geforderten Form vorgelegt werden müssen
  • den Antrag auf Kostenerstattung (ausgefülltes Formular) für die letzte Einladung
  • Rückantwort auf ein Stellenangebot

Was bzgl. der EGV rauskommt, werd ich hier dann vermelden.




Eine recht generelle Frage hab ich noch. Die gehört inhaltlich zwar nicht wirklich in diesen EGV-Thread, aber der Einfachheit halber, ignorier ich das mal eiskalt. Man möge mir verzeihen.

Der Empfang im Mobcenter hat die Annahme der o.g. Schreiben verweigert und mich darauf verwiesen, diese direkt bei der FM anzugeben.
Bis jetzt bin ich immer davon ausgegangen, dass Anträge u.ä. grundsätzlich auch dort angenommen werden müssen. (Und ich sogar auch die Fristen einhalte, wenn ich einen solchen Antrag zB in der deutschen Botschaft in Tikatukaland abgebe.)

Irre ich mich hier, was die Abgabe am Empfang angeht? Und wenn dem nicht so ist, gibt es dazu nachweislich eine rechtliche Grundlage?

Danke.
-c
clipper ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichwortsuche
ansehen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eben meine 2. EGV bekommen - könnt ihr euch sie mal ansehen? Resin ALG II 7 08.09.2014 16:51
meine erste "nicht"unterschriebene EGV, trotzdem bitte einmal rüberlesen, Danke ;) hartzerkaese Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 2 24.11.2012 12:07
Meine erste EGV bekommen - Bitte mal für Dummies! Noxy Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 7 20.02.2012 19:10
meine erste EGV / unterschreiben? - bitte um Prüfung LennM Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 11 28.11.2011 17:26
Meine erste EGV - Kann sich das bitte jmd. anschauen? Operarius Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 6 04.08.2011 21:11


Es ist jetzt 16:07 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland