Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> EV Änderungsbedarf für Fälle ohne Leistungsbezug

Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) Fragen zur Eingliederungsvereinbarung und wie man sie abwehrt! Bitte gebt in der Überschrift an ob die EGV oder die VA ALG I oder ALG II betrifft.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.08.2014, 18:28   #1
dorflandiabw->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.08.2014
Beiträge: 6
dorflandiabw
Standard EV Änderungsbedarf für Fälle ohne Leistungsbezug

Hallo,

folgende Situation: Ich habe einen Minijob, welcher natürlich nicht zum Bestreiten des Lebensunterhalts ausreicht. Ich nehme jedoch keinerlei Leistungen des Staates in Anspruch (Sozialhilfe, AL-Geld, Renten o. ä.). Ich bezahle meine Rentenbeiträge selbst und lebe von meinen Ersparnissen.
Ich bin jedoch als arbeitslos gemeldet, da ich aufgrund eines Umzugs meinen Minijob kündigen muss, weil er sich nun aufgrund langer Anreise nicht mehr lohnt.
Die örtliche Arbeitsagentur hat mich nur unter der Bedingung als arbeitslos gemeldet, wenn ich eine Eingliederungsvereinbarung unterzeichne - ansonsten wäre ich nur "arbeitssuchend" - und damit übrigens auch nicht in der Arbeitslosenstatistik (das wäre der Agentur wohl am liebsten).
Nun habe ich erfahren, dass ich jegliche Abwesenheit (Z. B. Kurztrip, verlängertes Wochenende etc.) von der Agentur "genehmigen" lassen muss. Weiterhin muss ich die Agentur in einer Nachbarstadt aufsuchen, da es nur dort einen "Integrationsbeauftragten zur Integration in den Arbeitsmarkt gibt.
Zudem muss ich mich auch auf realistisch gesehen aussichtslose Stellen bewerben, damit eine gewisse Quote erfüllt wird (2 pro Woche).
Auch die Fahrtkosten zur Anreise der Arbeitsagentur in der Nachbarstadt (Bus / Zug) werden mir seltsamerweise nicht erstattet.

Ich bin der Meinung, dass die Inhalte der "EGV" für meine Situation übertrieben und unnötig hart formuliert sind. Ich beziehe vom Staat keinerlei Leistungen (die Mitarbeiterin in der Arbeitsagentur ist sowieso vor Ort und erhält ihr Gehalt, egal wie viele Fälle sie bearbeitet) und wurde schon von der zuständigen Mitarbeiterin der Arbeitsagentur gefragt, warum ich mich nicht abmelde, und ihr nicht weiter die Zeit raube, die sie benötigt, um andere Menschen zu beraten. Wenn ich mich jedoch abmelde, bin ich angeblich nicht weiter arbeitslos, und das stimmt ja nicht (auch nicht für die Statistik).

Deshalb bin ich der Meinung, dass es unterschiedliche EGVs geben muss - eine Version für Menschen, die Leistungen beziehen, und eine für Menschen, welche keine Leistungen beziehen. Zudem sollte es auch möglich sein, für kurze monatliche "Zwischenberichte" telefonische Termine zu erhalten, um nicht für 15 ernüchternde Minuten extra 2 Stunden anreisen zu müssen.
Das Problem ist, die Sanktionen bei Nichteinhaltung z. B. eines solchen Termins bewirken eine lächerliche "Vermittlungssperre". Irgendwann werde ich dann vermutlich "zwangsabgemeldet" und ich kann mich von neuem anmelden und der ganze Zirkus beginnt von vorn.

Letztlich hat die Arbeitsagentur nicht mehr Stellen zu bieten, als es tatsächlich gibt und die kann ich im Internet oder in Zeitungen selbst lesen und mich bewerben. Es gibt zu wenig Stellen und die Agentur kann das nicht ändern. Wenn es genug Arbeit geben würde, wäre das Thema Arbeitslosigkeit von selbst erledigt.

Ist jemand in einer ähnlichen Situation?
An welche Stelle muss man sich wenden, um hier eine Änderung herbeizuführen?
Solange die EGV in der jetzigen Form existiert, kann man vermutlich juristisch nichts bewirken(?)
dorflandiabw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2014, 18:36   #2
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 7.829
schlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/in
Standard AW: EV Änderungsbedarf für Fälle ohne Leistungsbezug

Hi dorflandiabw,

Du bist so genannter Nichtleistungsempfänger. Hast wahrscheinlich zu viel Vermögen, um Hartz IV beantragen zu können.

Ich war auch schon mal in der Sitation als Nichtleistungsempfänger.

Bitte lies Dir diesen Link mal durch:

Nachrichten

=> Dort den Abschnitt "Die Vermittlungssperre und ihre unabsehbaren Folgen" beachten

Der letzte Satz in diesem Abschnitt ist ausschlaggebend:

Zitat:
Geschieht dies nicht hat diese Versicherungslücke nicht nur negative Auswirkungen auf die spätere Rentenhöhe, sondern kann auch eine evt. Notwendige EU-Rente unmöglich machen.
Mit "EU-Rente" meint der Verfasser eigentlich die EM-Rente (Erwerbsminderungsrente).

Ich musste damals keine EGV unterschreiben. Lag vielleicht daran, dass ich

a) eine coole SB hatte
b) in der Reha-Abteilung der Agentur für Arbeit geführt worden bin.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine Handlungsempfehlungen und Rechtsauslegungen übernehme ich keine Haftung. Dieser Beitrag ist keine Rechtsberatung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2014, 18:45   #3
dorflandiabw->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.08.2014
Beiträge: 6
dorflandiabw
Standard AW: EV Änderungsbedarf für Fälle ohne Leistungsbezug

Danke für die schnelle Antwort. Aber ich bezahle doch laufend Rentenbeiträge durch meinen Minijob (450 Euro-Job). Warum soll mich dies dann betreffen? Ich zahle Rentenbeiträge und werde dennoch bestraft?
Ist es sinnvoller, dass ich die Rentenbeiträge nicht weiter zahle und mir stattdessen ein paar Euro mehr Netto auszahlen lasse?
dorflandiabw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2014, 18:51   #4
schlaraffenland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von schlaraffenland
 
Registriert seit: 11.02.2008
Ort: Hier
Beiträge: 7.829
schlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/inschlaraffenland Investor/in
Standard AW: EV Änderungsbedarf für Fälle ohne Leistungsbezug

dorflandiabw,

Du schriebst in Deinem ersten Beitrag in diesem Thread:

Zitat von dorflandiabw Beitrag anzeigen
Ich bin jedoch als arbeitslos gemeldet, da ich aufgrund eines Umzugs meinen Minijob kündigen muss, weil er sich nun aufgrund langer Anreise nicht mehr lohnt.
Also wirst Du bald ohne Minijob sein und auch keine Beiträge mehr in die Rentenversicherung bezahlen. Und hast Dich deswegen erst arbeitssuchend und dann arbeitslos gemeldet.

Was mit Deinen Rentenansprüchen passiert inkl. Deinem möglichen Anspruch auf Erwerbsminderungsrente, wenn Du Dich bei der Agentur für Arbeit abmeldest, das weiß ich nicht.
__

Ich bin kein Rechtsanwalt. Für meine Handlungsempfehlungen und Rechtsauslegungen übernehme ich keine Haftung. Dieser Beitrag ist keine Rechtsberatung.
schlaraffenland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2014, 19:22   #5
dorflandiabw->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.08.2014
Beiträge: 6
dorflandiabw
Standard AW: EV Änderungsbedarf für Fälle ohne Leistungsbezug

Ich war mit meiner Sachbearbeiterin einig, dass ich meinen Minijob nicht kündige, bis ich eine neue Stelle habe, um weiter unter Menschen zu sein.
Daher bin ich bei der "Integrations"-Bearbeiterin gelandet. Trotzdem musste ich die EGV unterschreiben. Die Bedingungen sind mir aber zu hart gefasst, da ich ja alle Kosten selbst trage und jeden Monat dort anreisen muss.
dorflandiabw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2014, 11:47   #6
dorflandiabw->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.08.2014
Beiträge: 6
dorflandiabw
Standard AW: EV Änderungsbedarf für Fälle ohne Leistungsbezug

Noch eine kurze Frage zur EGV: Darin wird ja gefordert, dass ich mich "bemühe", eine Stelle zu finden. Was soll ich jedoch machen, wenn es keine auch nur im entferntesten realistischen Stellen gibt, also von vorneherein klar ist, dass ich eine Ablehnung erhalten werde? Die Zeitarbeitsfirmen sind alle abgeklappert, und die warten angeblich, bis jemand kündigt und melden sich dann...
Soll ich mich also auf alle erdenklichen Stellen bewerben (z. B. Atomphysiker, Fußball-Trainer, Vorstandsmitglied etc.), nur damit ich eine gewisse Quote erfülle und damit Ruhe bei meinem monatlichen 15minütigen Gespräch habe?
Meine Begründung könnte ja lauten, dass man seinen Träumen folgt, und man dies nicht aufgeben soll.
dorflandiabw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2014, 21:20   #7
dorflandiabw->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.08.2014
Beiträge: 6
dorflandiabw
Standard AW: EV Änderungsbedarf für Fälle ohne Leistungsbezug

Mir ist bzgl. der EGV noch etwas unklar: Wenn ich in Urlaub gehen möchte, muss ich den dann erst bei meinem (Minijob-)Arbeitgeber beantragen oder erst bei der Arbeitsagentur? Wie lange darf der Urlaub sein ? Wenn bspw. der Arbeitgeber 4 Wochen gewährt, aber die Agentur nur 3? Ich bezahle ja selbst Rentenbeiträge, deshalb ist mir unklar, wer entscheiden muss.
dorflandiabw ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
fälle, leistungsbezug, Änderungsbedarf

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Egv.ohne leistungsbezug winni pu Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 11 26.08.2010 14:02
ALG II ohne Leistungsbezug Gwendoline ALG II 0 09.10.2009 18:42
Analyse Änderungsbedarf SGB II Martin Behrsing ALG II 0 31.07.2009 09:17
Meldung ohne Leistungsbezug niko28 ALG I 4 02.09.2008 14:32
Arbeitslos ohne Leistungsbezug morgenstern Allgemeine Fragen 5 22.02.2008 19:41


Es ist jetzt 22:29 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland