Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.01.2011, 23:49   #2001
Ghansafan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Dieses wurde doch in der Reportage, Die Armutsindustrie, genannt.
60 Toys Companys gibt oder gab es in Deutschland. Steuergelder dafür:
60 000 000 €. Jedes Jahr wohlgemerkt.
 
Alt 20.01.2011, 23:59   #2002
Rechte wahrnehmen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Rechte wahrnehmen
 
Registriert seit: 24.10.2008
Beiträge: 1.052
Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Zitat von Porks Beitrag anzeigen
hi

ja Celle ist bald zu ende. Der Bericht genauso gelogen wie immer über 12% in Arbeit gebracht ha ha nicht einen wo ich da war und ich kenne die Zahlen usw.


und 88 % nicht!!!!!!!!!!!!!
__

70 - 80 % ALLER Bescheide die von Sozialbehörden (ARGE, Hartz IV) bundesweit erstellt werden, sind RECHTSWIDRIG!!!

70 Prozent aller Sanktionen ungerechtfertigt: 42 Prozent aller eingelegten Widersprüche und fast 60 Prozent der eingereichten Klagen erfolgreich!

gegen beides Klagen


NIE ! eine EGV Eingliederungsvereinbarung und sonstiges, SOFORT unterschreiben = erst HIER prüfen lassen!!! Egal, was sie androhen!!!
Rechte wahrnehmen ist offline  
Alt 21.01.2011, 00:02   #2003
Rechte wahrnehmen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Rechte wahrnehmen
 
Registriert seit: 24.10.2008
Beiträge: 1.052
Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen
Daumen hoch AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Zitat von alraune Beitrag anzeigen
Endlich gibt es auch mal eine gute Nachricht (steht heute in der "Celleschen Zeitung") aus Celle:

Bitteres Ende für 100 Mitarbeiter

"Toys Company" schließt ihre Tore / Am 14. März läuft Maßnahme für Arbeitslosengeld-II-Bezieher aus

super Nachricht.

und hoffentlich, finden die mitarbeiter nix mehr, dann können sie über ihre ..rbreche. nachdenken, die sie begangen haben.

LACH: AUSLACH
__

70 - 80 % ALLER Bescheide die von Sozialbehörden (ARGE, Hartz IV) bundesweit erstellt werden, sind RECHTSWIDRIG!!!

70 Prozent aller Sanktionen ungerechtfertigt: 42 Prozent aller eingelegten Widersprüche und fast 60 Prozent der eingereichten Klagen erfolgreich!

gegen beides Klagen


NIE ! eine EGV Eingliederungsvereinbarung und sonstiges, SOFORT unterschreiben = erst HIER prüfen lassen!!! Egal, was sie androhen!!!
Rechte wahrnehmen ist offline  
Alt 21.01.2011, 00:08   #2004
Rechte wahrnehmen
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Rechte wahrnehmen
 
Registriert seit: 24.10.2008
Beiträge: 1.052
Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen Rechte wahrnehmen
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Zitat von Feind=Bild Beitrag anzeigen
Nanu, da stand ja gar nix von leuchtenden Kinderaugen?!
Aber wiedermal ne Lüge:

Überall? Nein! In einem kleinen Forum im Internet...

da sind wir mit gemeint. Danke!



und wenn die journalisten nicht recherchieren,

und einer vom anderen abpinnt,

alles schön gefärbt wird,

auf anzeigenkunden rücksicht genommen wird,


dann


ja dann:




ist die welt in ordnung


LACH: AUSLACH
__

70 - 80 % ALLER Bescheide die von Sozialbehörden (ARGE, Hartz IV) bundesweit erstellt werden, sind RECHTSWIDRIG!!!

70 Prozent aller Sanktionen ungerechtfertigt: 42 Prozent aller eingelegten Widersprüche und fast 60 Prozent der eingereichten Klagen erfolgreich!

gegen beides Klagen


NIE ! eine EGV Eingliederungsvereinbarung und sonstiges, SOFORT unterschreiben = erst HIER prüfen lassen!!! Egal, was sie androhen!!!
Rechte wahrnehmen ist offline  
Alt 21.01.2011, 00:11   #2005
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.850
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Das wurde aber auch langsam Zeit, nachdem die unfähigen Regierungen Jahre der Arbeitsimmulation subventioniert haben, der BRH das mehrmals angemahnt hat und den Betroffenen im Endeffekt mehr geschädigt als geholfen hat.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 21.01.2011, 00:49   #2006
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Das war ja nicht nur der BRH, der kritisiert hat. Ich hatte, Paolo, du erinnerst dich, mal in einem Beitrag eine ganze Reihe Dokumente zusammengetragen, in denen schon vor Jahren auf die Missstände hingewiesen wurde.

Übrigens, Zeit für Höhenflüge (ist doch die passende Uhrzeit): Ich hab der Frau von der Leyen im letzten Jahr eine Mail geschrieben und die Dokumente erwähnt und dafür geworben, dass sie diesen Schwachsinn abstellen soll. Seht ihr, hat sie auch teilweise gemacht.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 21.01.2011, 00:55   #2007
Paolo_Pinkel
Mod.Vorlagen
 
Benutzerbild von Paolo_Pinkel
 
Registriert seit: 02.07.2008
Ort: Freiluft-KZ IV BRD
Beiträge: 12.850
Paolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/inPaolo_Pinkel Investor/in
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Ja, ich kann mich (schwach) entsinnen Aber das ist alles in Schall und Rauch aufgegangen. Du erinnerst dich. "Vorfahrt für Arbeit", "Jede Arbeit ist besser, als keine Arbeit", Aufschwung, Aufschwung, Aufschwung"...und wie nicht alle diese Arbeitsverherrlichungsparolen hießen. Da gehen kritische Gedanken unter, wenn die Arbeitssimmulation der Politik zweckdienlich sein kann.

Ich glaub, dass unser Ursel am meisten die Finanzlage dazu bewogen hat, sich ein wenig der Realität fernab der Bundestags-Käseglocke zu nähren, wobei...wer weiß

Wie oft hat die Bundesmutti in Talkshows nach der Schlecker-Äffäre gesagt, dass die BA jetzt ganz genau hinsehen müsse bla bla. Ja, hin- und wegsehen! Das können die.
__

"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage." - Ich -
┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Erste Hilfe
>>> EGV
>>> Meldetermin
>>> Antrag

Paolo_Pinkel ist offline  
Alt 21.01.2011, 12:56   #2008
Harzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.09.2010
Beiträge: 3
Harzi
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Porks, wenn ich dich richtig verstehe, kommst du asu Celle. Kannst du mal den gestriegen Artikel aus der Celleschen hier posten?
Harzi ist offline  
Alt 21.01.2011, 14:48   #2009
alraune->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.07.2006
Beiträge: 209
alraune
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Interessant wäre es zu erfahren, wie viele Teilnehmer (der zwölfprozentigen Vermittlungsquote der Celler „Toys Company“) tatsächlich ohne zusätzliche Gelder des Steuerzahlers (z. B. aufstockendes Hartz IV, Zuschüsse an einen Arbeitgeber oder Personalvermittler) von ihren Tätigkeiten leben können.

Ähnliche Anfragen wurden schon mehrfach in Form von Leserbriefen an unsere örtliche Presse geschickt, leider aber nie veröffentlicht (sie sind wohl keine genaue Recherche wert) oder beantwortet.

Übrigens habe ich gestern von einem Gespräch zwischen einer Teilnehmerin (die noch vor Kurzem zur „TC“ geschickt wurde) und einer Mitarbeiterin der „Toys Company“ erfahren. Die Teilnehmerin wollte wissen, was für sie in dieser Maßnahme zu tun sei. Die Antwort war, sie könne sich ja ein Buch mitbringen…
__

In der ganzen Welt gibt es etwa 40 Millionen Gesetze, und das nur, um den Zehn Geboten Geltung zu verschaffen...
alraune ist offline  
Alt 21.01.2011, 17:17   #2010
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.480
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Zitat von alraune Beitrag anzeigen
Interessant wäre es zu erfahren, wie viele Teilnehmer (der zwölfprozentigen Vermittlungsquote der Celler „Toys Company“) tatsächlich ...
... durch ihre Arbeit bei der TC bzw. mit Hilfe der TC-Betreuer oder der Dekra in eine SV-pflichtige Arbeit gekommen sind. Oder wieviele in Eigenregie etwas fanden, wofür sich aber die Dekra den Erfolg auf die Fahnen schreibt.
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 21.01.2011, 19:28   #2011
alraune->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.07.2006
Beiträge: 209
alraune
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Artikel der Celleschen Zeitung vom 20.01.2011

Bitteres Ende für 100 Mitarbeiter

“Toys Company” schließt ihre Tore / Am 14. März läuft Maßnahme für Arbeitslosengeld-II-Bezieher aus

Die „Toys Company" in Celle hat Bezieher von Arbeitslosengeld II erfolgreich qualifiziert und für das Berufsleben fit gemacht. Etliche fanden einen festen Job. Angesicht sinkender Fördermittel zieht die Arbeitsagentur dennoch einen Schlussstrich und setzt auf noch erfolgreichere Projekte. Davon betroffen sind hundert Mitarbeiter.

Von Gert Neumann___________

CELLE. Nichts half, auch die zwölfprozentige Vermittlungsquote nicht. Die Celler „Toys Company" in der Sägemühlenstraße 9 schließt zum 14. März des Jahres ihre Tore - definitiv. „Das steht unumstößlich fest", sagt Corinna Feltz-von Einem, Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit Celle.

„Toys Companys" gibt es zahlreiche, bundesweit.

Ein Förderprojekt, das die Agentur angeschoben hat, dessen Durchführung aber in die Hände der Dekra gelegt wurde. Arbeitslosengeld-II-Bezieher sind es, welche die begehrten Ein- Euro-Jobs in Anspruch nehmen und zugleich für verschiedenste Bereiche des wirtschaftlichen Lebens fit gemacht werden - auf niedrigem Niveau zwar, aber doch mit recht ansprechenden Ergebnissen. Zwölf Prozent der in Celle so Geförderten landeten schließlich in festen Arbeitsverhältnissen.

Kenntnisse der elektronischen Datenverarbeitung, der Buchführung, Planung, Organisation, Reparaturen und Lagerhaltung wurden vermittelt, wobei recht publikumswirksam am Ende durch Abgabe von gesammelten und repariertem Spielzeug an Kinder Hilfsbedürftiger Gutes heraussprang.

Feltz-von Einem würdigt durchaus die in der „Toys Company" erbrachten Leistungen, sieht die Fördermaßnahme aber im Kontext zu anderen Maßnahmen: „Unsere Entscheidung ist keine gegen ,Toys', sondern eine für die noch erfolgreicheren Projekte.

Unser Förderetat wurde um 30 Prozent gekürzt, so dass wir, wenn es gut läuft, für alle Träger des Landkreises lediglich noch zwei Millionen Euro einsetzen können. Deshalb müssen wir im Detail darauf achten, wie sich die Wirtschaft entwickelt und wo - bei aller Sympathie für alle Maßnahmen - eingespart werden kann."

„Toys Company" habe gute Arbeit geleistet, versicherte die Agenturchefin. Doch bei anderen Projekten habe sich die Situation noch vielversprechender entwickelt.

Der
Träger von „Toys Company," die Dekra, habe übrigens schon im Herbst gewusst, dass die Agentur sich gezwungen sieht, das Programm zum 14. März 2011 auslaufen zu lassen.

Mitgeteilt wurde dieses „betriebsintern" den unmittelbar Betroffenen jedoch erst amtlich am 4. Januar zur Wiederaufnahme des Arbeitsbeginns nach den Weihnachtsferien. „Ich bin tief betroffen, weil es vor allem die sozial schwachen Familien trifft, sowohl unter uns Mitarbeitern, als auch die Familien, die sich ohne unsere Hilfe schwer tun, Spielzeug für die Kinder bereitzustellen“, so Björn Jordan, der die „Toys-Company"-Verwaltung leitet. „Ich bin seit Juni 2010 hier und habe inzwischen 50 Teilnehmer in die Grundzüge der Verwaltungstätigkeit einführen können.

Mir werden nicht nur 120 Euro durch den Ein-Euro-Job fehlen, sondern auch das ganze Drumherum. Für uns ist ,Toys’ unsere Firma. Das wird mir fehlen."

Ähnlich sieht es Werner Kahlert aus der Marketing-Leitung: „85 Kandidaten waren hier schon bei mir. Und das in der kurzen Zeit seit dem vergangenen Oktober." Theorie und Praxis, dazu das zwischenmenschliche Miteinander hatte auch für Nadine Schröder aus dem Marketingbereich den Ein-Euro-Job wertvoll gemacht: „Wenn ich den Heimweg angetreten habe, dann immer mit dem Gefühl, wertvolle Arbeit geleistet zu haben. Hoffentlich finde ich gleichwertigen Ersatz."

Nein, fallen gelassen sollen sich die 100 Mitarbeiter von „Toys Company" nicht fühlen müssen. „Der Kontakt zu unseren Vermittlern bleibt natürlich bestehen. Niemand fällt in ein Loch", versicherte die Agenturchefin. „Selbstverständlich gibt es Chancen. Wir vermitteln individuell weiter, wobei die Bewerber aus unseren Qualifizierungsmaß-nahmen immer die besseren Chancen am Markt besitzen.”
__

In der ganzen Welt gibt es etwa 40 Millionen Gesetze, und das nur, um den Zehn Geboten Geltung zu verschaffen...
alraune ist offline  
Alt 21.01.2011, 19:44   #2012
wolf77
Elo-User/in
 
Registriert seit: 26.10.2006
Beiträge: 553
wolf77 wolf77 wolf77 wolf77 wolf77
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Was für ein Schreiberling hat denn diesen Artikel verbrochen........
wolf77 ist gerade online  
Alt 21.01.2011, 20:32   #2013
Piccolo->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.06.2010
Ort: hier
Beiträge: 1.587
Piccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo EnagagiertPiccolo Enagagiert
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

ein gert neumann. vermutlich hat er alles ungeprüft geschrieben was die toys-leitung ihm vorgeweint hat.
oder anders ausgedrückt: für geld gibt es alles.
auch solche artikel in der presse.
__

ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von herrn ralph boes, seinem ansinnen, seinem auftreten und seinem verhalten in den öffentlichen medien und foren.


"das grass wächst nicht schneller, wenn man daran zieht. "
(afrikanisches sprichwort)

Piccolo ist offline  
Alt 21.01.2011, 20:48   #2014
Atlantis
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.620
Atlantis Atlantis Atlantis
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Zitat von alraune Beitrag anzeigen
Artikel der Celleschen Zeitung vom 20.01.2011

Bitteres Ende für 100 Mitarbeiter

“Toys Company” schließt ihre Tore / Am 14. März läuft Maßnahme für Arbeitslosengeld-II-Bezieher aus

Die „Toys Company" in Celle hat Bezieher von Arbeitslosengeld II erfolgreich qualifiziert und für das Berufsleben fit gemacht. Etliche fanden einen festen Job. Angesicht sinkender Fördermittel zieht die Arbeitsagentur dennoch einen Schlussstrich und setzt auf noch erfolgreichere Projekte. Davon betroffen sind hundert Mitarbeiter.

Von Gert Neumann___________

CELLE. Nichts half, auch die zwölfprozentige Vermittlungsquote nicht. Die Celler „Toys Company" in der Sägemühlenstraße 9 schließt zum 14. März des Jahres ihre Tore - definitiv. „Das steht unumstößlich fest", sagt Corinna Feltz-von Einem, Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit Celle.

„Toys Companys" gibt es zahlreiche, bundesweit.

Ein Förderprojekt, das die Agentur angeschoben hat, dessen Durchführung aber in die Hände der Dekra gelegt wurde. Arbeitslosengeld-II-Bezieher sind es, welche die begehrten Ein- Euro-Jobs in Anspruch nehmen und zugleich für verschiedenste Bereiche des wirtschaftlichen Lebens fit gemacht werden - auf niedrigem Niveau zwar, aber doch mit recht ansprechenden Ergebnissen. Zwölf Prozent der in Celle so Geförderten landeten schließlich in festen Arbeitsverhältnissen.

Kenntnisse der elektronischen Datenverarbeitung, der Buchführung, Planung, Organisation, Reparaturen und Lagerhaltung wurden vermittelt, wobei recht publikumswirksam am Ende durch Abgabe von gesammelten und repariertem Spielzeug an Kinder Hilfsbedürftiger Gutes heraussprang.

Feltz-von Einem würdigt durchaus die in der „Toys Company" erbrachten Leistungen, sieht die Fördermaßnahme aber im Kontext zu anderen Maßnahmen: „Unsere Entscheidung ist keine gegen ,Toys', sondern eine für die noch erfolgreicheren Projekte.

Unser Förderetat wurde um 30 Prozent gekürzt, so dass wir, wenn es gut läuft, für alle Träger des Landkreises lediglich noch zwei Millionen Euro einsetzen können. Deshalb müssen wir im Detail darauf achten, wie sich die Wirtschaft entwickelt und wo - bei aller Sympathie für alle Maßnahmen - eingespart werden kann."

„Toys Company" habe gute Arbeit geleistet, versicherte die Agenturchefin. Doch bei anderen Projekten habe sich die Situation noch vielversprechender entwickelt.

Der
Träger von „Toys Company," die Dekra, habe übrigens schon im Herbst gewusst, dass die Agentur sich gezwungen sieht, das Programm zum 14. März 2011 auslaufen zu lassen.

Mitgeteilt wurde dieses „betriebsintern" den unmittelbar Betroffenen jedoch erst amtlich am 4. Januar zur Wiederaufnahme des Arbeitsbeginns nach den Weihnachtsferien. „Ich bin tief betroffen, weil es vor allem die sozial schwachen Familien trifft, sowohl unter uns Mitarbeitern, als auch die Familien, die sich ohne unsere Hilfe schwer tun, Spielzeug für die Kinder bereitzustellen“, so Björn Jordan, der die „Toys-Company"-Verwaltung leitet. „Ich bin seit Juni 2010 hier und habe inzwischen 50 Teilnehmer in die Grundzüge der Verwaltungstätigkeit einführen können.

Mir werden nicht nur 120 Euro durch den Ein-Euro-Job fehlen, sondern auch das ganze Drumherum. Für uns ist ,Toys’ unsere Firma. Das wird mir fehlen."

Ähnlich sieht es Werner Kahlert aus der Marketing-Leitung: „85 Kandidaten waren hier schon bei mir. Und das in der kurzen Zeit seit dem vergangenen Oktober." Theorie und Praxis, dazu das zwischenmenschliche Miteinander hatte auch für Nadine Schröder aus dem Marketingbereich den Ein-Euro-Job wertvoll gemacht: „Wenn ich den Heimweg angetreten habe, dann immer mit dem Gefühl, wertvolle Arbeit geleistet zu haben. Hoffentlich finde ich gleichwertigen Ersatz."

Nein, fallen gelassen sollen sich die 100 Mitarbeiter von „Toys Company" nicht fühlen müssen. „Der Kontakt zu unseren Vermittlern bleibt natürlich bestehen. Niemand fällt in ein Loch", versicherte die Agenturchefin. „Selbstverständlich gibt es Chancen. Wir vermitteln individuell weiter, wobei die Bewerber aus unseren Qualifizierungsmaß-nahmen immer die besseren Chancen am Markt besitzen.”




Zitat:
Wir vermitteln individuell weiter, wobei die Bewerber aus unseren Qualifizierungsmaß-nahmen immer die besseren Chancen am Markt besitzen.
Ja jede Firma ist ganz Wild einen Toys Qualifizierten Spielzeug Aufbereiter zu bekommen.

Zitat:
Niemand fällt in ein Loch", versicherte die Agenturchefin Corinna Feltz-von Einem.
Wir vermitteln individuell weiter,
individuell heißt wohl 50 Plus oder Bürgerarbeit.

Also verschonen Sie uns bitte mit Ihren Pseudo-Argumenten.
Und dann noch so unterbelichtete Ja-Sager so wie diese Tussi.
Zitat:
den Ein-Euro-Job wertvoll gemacht: „Wenn ich den Heimweg angetreten habe, dann immer mit dem Gefühl, wertvolle Arbeit geleistet zu haben. Hoffentlich finde ich gleichwertigen Ersatz."
Die Ein-Euro-Programme waren/sind/werden also eher zu einem Beschäftigungsprogramm für überflüssige Beamte und Bürokraten, auch in der BA.


Was man eigentlich will, ist natürlich ein haufen unterbelichtete Ja-Sager, sowohl Politik, als auch Wirtschaft, als auch Medien. Nur den ungebildeten, unmündigen Bürger kann man alles verkaufen, ob nun mieserable Politik, qualitativ immer wertlosere Arbeitplätze oder auch einfach nur jegliche beliebige, selbst konstruierte Wahrheit.
Atlantis ist offline  
Alt 21.01.2011, 22:51   #2015
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.151
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Nun ja, irgendwas müssen die ja schreiben, denn keiner kauft oder abonniert eine Zeitung wegen der vielen bezahlten Inserate drin.

Aber es stimmt: Zwölf Prozent Erfolgsquote ist, selbst wenn man bei allen Projekten die Nachvermittlungszeit (sechs Monate nach Ausscheiden aus dem Projekt, oder Kursende) mit berücksichtigt, wirklich sehr gering. Denn eigentlich muß schon lange jedes Projekt, das wiederbewilligt werden will, zusichern, wenigstend 70 Prozent Erfolgsquote zu haben,- naja, etliche schaffen aber immerhin 50 Prozent. Was ja bei der so hohen Arbeitslosenquote schon eine ganze Menge ist. Aber nur zwölf Prozent,- bei dem hohen Aufwand pro Teilnehmer? Oh weh.
Schade nur, daß erfolgreichere Projekte auch unter dem Geldmangel leiden müssen.
Rounddancer ist offline  
Alt 21.01.2011, 23:24   #2016
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 7.150
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Zitat von wolf77 Beitrag anzeigen
Was für ein Schreiberling hat denn diesen Artikel verbrochen........
Zitat von Piccolo Beitrag anzeigen
ein gert neumann. ...

Hm... erinnert mich irgendwie an an Alfred E. Neumann ... is' das ein Bruder? Die Älteren unter uns erinnern sich vielleicht noch an "MAD - die verrückteste Zeitschrift der Welt" ...




__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist offline  
Alt 22.01.2011, 00:24   #2017
frank0265
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.04.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 759
frank0265 frank0265
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

..für was doch alles in unserem Land Geld "verbraten" wird. Ich könte kotzen, wenn ich solche Berichte lese...*umpf*, *würg*
frank0265 ist offline  
Alt 22.01.2011, 07:18   #2018
Porks
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.06.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 505
Porks Porks Porks
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

hi

wie wurden den die 12% erreicht und von welcher Personenanzahl.
Als ich dort war wurden Garantiert keine 12% vermittelt. Ach stimmt die Leiterin wurde entlassen und eine von den Jobbern wurde dafür eingestellt. Klar dann habe ich bei 4 Leitern sogar 25% erreicht ist doch Super :-)
Porks ist offline  
Alt 08.02.2011, 20:59   #2020
Harzi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.09.2010
Beiträge: 3
Harzi
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Weiß jemand was von der toys Helmstedt? Ist die auch dicht?
Harzi ist offline  
Alt 09.02.2011, 11:26   #2021
Augustus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.10.2010
Beiträge: 7
Augustus
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Hallo Porks,

also Deine Mathekentnisse halten sich wohl in Grenzen.
Wenn einer geht und dafür ein Harz IV zum Leiter genannt wird ist es ein Tausch 1 : 1. Bei 4 Leitern eine Quote von 25 % wie geht das denn. 4 von 16 sind 25 % nach meiner Rechnung bei 100 Mann so groß war ja die Toys sind 25 Mann 25 % nur so nebenbei gesagt.
Augustus ist offline  
Alt 09.02.2011, 12:03   #2022
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Zitat von Harzi Beitrag anzeigen
Weiß jemand was von der toys Helmstedt? Ist die auch dicht?
Nicht direkt als Antwort, aber vielleicht interessiert dich auch das: DEKRA Akademie Helmstedt - Kursportal WISY (alle Regionen)

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 09.02.2011, 12:28   #2023
Feind=Bild
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Feind=Bild
 
Registriert seit: 23.01.2010
Beiträge: 3.480
Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild Feind=Bild
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Zitat von Augustus Beitrag anzeigen
Hallo Porks,

also Deine Mathekentnisse halten sich wohl in Grenzen.
Wenn einer geht und dafür ein Harz IV zum Leiter genannt wird ist es ein Tausch 1 : 1. Bei 4 Leitern eine Quote von 25 % wie geht das denn. 4 von 16 sind 25 % nach meiner Rechnung bei 100 Mann so groß war ja die Toys sind 25 Mann 25 % nur so nebenbei gesagt.
Der Eine is halt schwach in Mathe, der Andere hats nicht so mit Satzzeichen.
__

Klassen-Feinde 1982: Ost - West
Klassen-Feinde 2012: Arm - Reich
Feind=Bild ist offline  
Alt 09.02.2011, 12:34   #2024
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Zitat von Augustus Beitrag anzeigen
Hallo Porks,

also Deine Mathekentnisse halten sich wohl in Grenzen.
Wenn einer geht und dafür ein Harz IV zum Leiter genannt wird ist es ein Tausch 1 : 1. Bei 4 Leitern eine Quote von 25 % wie geht das denn. 4 von 16 sind 25 % nach meiner Rechnung bei 100 Mann so groß war ja die Toys sind 25 Mann 25 % nur so nebenbei gesagt.
Viel ärgerlicher ist es, wenn jemand belehrt und HARZ IV schreibt.....
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 09.02.2011, 13:23   #2025
Atlantis
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.620
Atlantis Atlantis Atlantis
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Zitat von Harzi Beitrag anzeigen
Weiß jemand was von der toys Helmstedt? Ist die auch dicht?

auch die ist nun dicht und läuft aus, der leiter des jobcenters helmstedt ****** ****** ist ja schon ganz wild darauf hartz 4 empfänger in die bürgerarbeit zu bringen ,er und seine manen können es garnicht abwarten das es entlich los geht.

nur hat er warscheinlich ein problem mit dieser neuen ausbeutungs- arbeitsform, verdie passt numal diese form der bezahlung nicht ins konzept sowie die zeit von 3 jahre sind schon eine dauerbeschäftigung.
Atlantis ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
toys company, toys, gluecklich, company, arbeitslose

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Toys Company hat Strafanzeige erstattet - Dringende Bitte Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 05.05.2010 20:53
Neue Arbeit Toys Company Dekra TÜV IBB und andere gworti Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 3 16.07.2009 20:21
Henrico stolz und glücklich Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 20.03.2009 13:02
Arbeitslose können Autokosten nur eingeschränkt geltend machen Arania Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 18.03.2008 22:58
Arbeitslose durch die Hintertür gefügig machen Sonntagsmaja Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 07.11.2007 11:06


Es ist jetzt 00:26 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland