Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.05.2010, 19:25   #1751
hergau->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.08.2009
Beiträge: 1.103
hergau hergau hergau hergau hergau
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Wie wäre es denn, wenn Du denen nicht Deine Kontonummer gibst ?

Oder gibt es ein Gesetz, das Du verpflichtet bist, denen Deine Bankdaten zu geben. (Informatielle Selbstbestimmung)
Den EinEuroSklavenlohn kann man Dir ja auch in bar ausbezahlen.
Aber ob die sich darauf einlassen ?

Weiterhin möchtest Du Das Geld für ein Monatsticket des ÖPNV vorher haben, das das Ticket ja auch im voraus zu bezahlen ist.
Der Regelsatz gibt das ja nun wirklich nicht her.
hergau ist offline  
Alt 04.05.2010, 22:21   #1752
Spartacus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.05.2010
Beiträge: 7
Spartacus
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Das mit den Fahrkosten wäre bei mir auch anders kaum möglich, Vorkasse sollte in diesem Fall schon sein.
Die Stelle ist als Bürogehilfe ausgeschrieben, aber vielleicht hat die Galere auch ein Platz am Ruder für mich vorgesehen, da sollte man auf alles gefasst sein.

Das "HerrderWinde" kein TN ist, wird klar wenn man sein Post ließt!
Spartacus ist offline  
Alt 05.05.2010, 17:12   #1753
Thomas551->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 21
Thomas551
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Nun muß ich ja am 1.6.auch bei TC anfangen,ich arbeite von 8.00-13.00.Ich bekomme 110 Euro.Nun soll ich davon auch noch meine
Monatskarte ( 38,00 Euro ) bezahlen,das bedeutet ich habe nur ca.70 Euro in Monat über.Damit bin ich nicht einverstanden.Ich habe Probleme mit meinen Füßen durch einige OP's.Bin auf den Bus angewiesen.Nun meine Frage.Müssen sie mir die MK extra zahlen ? Weil wenn ich nur 70 Euro bekommen,kann ich auch zu
Haus bleiben.

An der Schule hatte ich wenigstens 130 Euro +die Monatskarte.

Aber das bei TC finde ich eine Sauerei.Was kann ich tun ?
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
Thomas551 ist offline  
Alt 05.05.2010, 17:24   #1754
hajoma2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Zitat von Thomas551 Beitrag anzeigen
Nun muß ich ja am 1.6.auch bei TC anfangen,ich arbeite von 8.00-13.00.Ich bekomme 110 Euro.Nun soll ich davon auch noch meine
Monatskarte ( 38,00 Euro ) bezahlen,das bedeutet ich habe nur ca.70 Euro in Monat über.Damit bin ich nicht einverstanden.Ich habe Probleme mit meinen Füßen durch einige OP's.Bin auf den Bus angewiesen.Nun meine Frage.Müssen sie mir die MK extra zahlen ? Weil wenn ich nur 70 Euro bekommen,kann ich auch zu
Haus bleiben.

An der Schule hatte ich wenigstens 130 Euro +die Monatskarte.

Aber das bei TC finde ich eine Sauerei.Was kann ich tun ?
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
Du bist bei TC nicht da, um Geld zu "verdienen", sondern um an einer sinnlosen Beschäftigungstherapie teilzunehmen.
Ob du mit den übrigbleibenden 70 € einverstanden bist oder nicht, juckt weder die ARGE noch die TC.
Wenn du auf dieser Schiene laufen willst, teile das mal so mit. Was glaubst du, was dann kommt??
Ich weiß nicht, ob du eine EGV unterschrieben hast, wo diese Maßnahme vermerkt ist oder ob du eine direkte Zuweisung bekommen hast, weiß ich nicht.
Ob du da nun ungeschoren raus kommst, kann ich nicht beurteilen. Aber irgendwo mußt du etwas falsch gemacht haben und nun ist die Konsequenz, ab 1. 6. da zu hängen.
 
Alt 05.05.2010, 17:37   #1755
Tamina->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.11.2009
Ort: bei mir zu Hause
Beiträge: 435
Tamina Tamina Tamina
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Zitat von Thomas551 Beitrag anzeigen
Nun muß ich ja am 1.6.auch bei TC anfangen,ich arbeite von 8.00-13.00.Ich bekomme 110 Euro.Nun soll ich davon auch noch meine
Monatskarte ( 38,00 Euro ) bezahlen,das bedeutet ich habe nur ca.70 Euro in Monat über.Damit bin ich nicht einverstanden.Ich habe Probleme mit meinen Füßen durch einige OP's.Bin auf den Bus angewiesen.Nun meine Frage.Müssen sie mir die MK extra zahlen ? Weil wenn ich nur 70 Euro bekommen,kann ich auch zu
Haus bleiben.

An der Schule hatte ich wenigstens 130 Euro +die Monatskarte.

Aber das bei TC finde ich eine Sauerei.Was kann ich tun ?
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
Sieht schlecht aus, Thomas.
Diese 130/ jetzt 110 Euro sind ja eine Mehraufwandsentschädigung. Davon sollst Du ja den Mehraufwand für den 1-Euro-Job bestreiten und dazu gehört auch das Fahrgeld.
Das eine Reihe Träger zusätzlich Geld für die Fahrkarte geben, ist eine Art "good-will" dieser Leute. Müssen müßten sie das nicht.

Nochmal ganz glaskar hier gesagt:
Der 1-Euro-Job ist nicht dazu da, daß Du Dir zusätzlich Geld verdienen sollst.
Er soll Dich an Arbeit "heranführen" und Dir sollen lediglich Deine Aufwendungen dafür erstattet werden (Fahrgeld, Verschleiss der Bekleidung, erhöhter Ernährungsbedarf), mehr nicht!

Mit Verdienst hat das genausoviel zu tun, wie Sommerwetter mit Fußballergebnissen, nämlich garnichts.
Du arbeitest im Grund genommen für umsonst, basta.
__

- nicht pflegeleicht -
***
"Früher hat man in Not geratenen Menschen geholfen, heute bedroht man sie." (Tamina im Mai 2010)
Tamina ist offline  
Alt 05.05.2010, 17:45   #1756
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Zitat von Thomas551 Beitrag anzeigen
Müssen sie mir die MK extra zahlen ?
Tja, das Problem: Die, die die Ein-Euro-Jobs (Beschäftigungsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung) erfanden, sie haben damals bei der Vorstellung ihrer Idee gesagt, daß sie gemeint haben, daß der, der den Ein-Euro-Job tue, dafür ein bis zwei Euro pro Stunde haben solle, dazu die Fahrtkosten und die Arbeitskleidung. Und das für 15-30 Stunden/Woche. Er solle damit die Mehraufwendungen decken, z.B. teilweise Außer-Haus-Verpflegung, Mehrverbrauch an Kalorien, etc.,- und wenn dann noch ein bißchen was übrig bliebe, dann solle ihm das belassen werden, als kleiner Ausgleich dafür, daß er den Ein-Euro-Job macht, und nicht daheim auf der Coach liege.

Nur: Das haben die damals gesagt,- es kam auch mal in ner Tagesschau und vielleicht mal in der Tageszeitung. Aber die haben das halt blöderweise nicht ins mit der heißen Nadel gestrickte Gesetz geschrieben.

Und schon sind wir halt -einmal wieder - im Hintern. Denn zumindestens arge Argen und Träger legen das zugunsten ihrer Kasse, und nicht zugunsten der Betroffenen aus. Und die Gerichte gucken auch bloß danach, was im Gesetz steht. Und geben dann den argen Argen recht.

Immerhin haben einige Kommunen aufgepaßt. So z.B. Stuttgart, und, m.W. auch Frankfurt.
Da kriegt nur der Ein-Euro-Jobler, der ihnen 1,50 EUR /Stunde für mind. 15 und max. 30 Wochenstunden zahlt, PLUS Straßenbahnmonatskarte, die in der ganzen Stadt gilt. Und Ein-Euro-Job-Jobs sollen da auch nur an Freiwillige vergeben werden.
Rounddancer ist offline  
Alt 06.05.2010, 16:23   #1757
Thomas551->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 21
Thomas551
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Wenn man für 2 Wochen aushilfe irgentwo machen möchte,darf man es nicht,man könnte ja etwas mehr verdienen.Aber Ein-Euro-Job wo man nur 110 Euro bekommt,und davon noch 38Euro für die MK
abgezogen wird das soll man oder wie ? Nee verarschen lassen,
braucht man sich nicht,das hat man nicht nötig.Ich denke man darf
150 Euro dazu verdienen ? Ich war heute morgen,bei der TC habe
gesagt die 110 Euro+die MK sonst Unterschreibe ich nichts.Den arbeite ich in Sommer wo anders und habe mehr Geld wie die 70Euro.Ich habe übrings von einen bekannten erfahren,der auch
in Ein-Euro-Job ist man darf bis 150 Euro dazu verdienen,und auch darauf bestehen.Ich möchte mich ja nicht dran bereichern,aber wenn ich
arbeite möchte ich Geld sehen,und für 70 Euro lohnt sich das nicht.
Bis das nicht geklärt ist wird nichts Unterschrieben,die 110 Euro+die MK.

Ich habe wie ich schon gesagt habe an der Schule 130 Euro+MK bekommen,und das möchte ich auch hier haben.Entweder man bekommt 150 Euro und davon holt man sich auch die MK.So wurde es ja auch bei der Arge gesagt,aber wenn man nur 110 Euro bekommt,und davon noch die MK bezahlen soll.So nicht das
hat man nicht nötig niemand.
Thomas551 ist offline  
Alt 06.05.2010, 16:51   #1758
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Zitat von Thomas551 Beitrag anzeigen
Ich denke man darf
150 Euro dazu verdienen ?
Huch, was ist das fürn Betrag?

Zuverdienst bei Alg I-Empfängern max. 165 EUR/Monat (aber nicht mehr als 14,9 Stunden/Woche).
Zuverdienst bei Alg-II-ern: Pauschal verbleiben einem die ersten 100 EUR im Monat, vom REst dann verbleiben noch 20 Prozent, von 400 EUR also zusammen 160 EUR.

Das, was man als Ein-Euro-Job bezeichnet:
Damit kann man eine Mehraufwandsentschädigung von ein bis zwei Euro pro Stunde bezahlt bekommen,- typischerweise 1,50 EUR pro Stunde, macht bei 120 mal 1,50 EUR 180 EUR im Monat, - dazu sollte eigentlich Fahrgeld bezahlt werden (das wurde aber vergessen, ins Gesetz reinzuschreiben, drum kann man das nicht einklagen).
Aus diesem Geld muß man seinen Mehraufwand bezahlen, Schuhsohlenabnutzung, Mehrverbrauch an Verpflegung, etc., den Rest darf man behalten.

Ehrlich, Du bist der erste, von dem ich höre, daß er die Ein-Euro-Job-Konditionen verhandeln will.

Aber es ist eine gute Idee.
Normalerweise wird jemand, der ein Ein-Euro-Job angeboten, oder, worst case, aufgezwungen bekommt, ihn halt in Gottes Namen machen, oder versuchen, sich drum zu drücken.
Rounddancer ist offline  
Alt 06.05.2010, 16:51   #1759
hajoma2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Zitat von Thomas551 Beitrag anzeigen
Wenn man für 2 Wochen aushilfe irgentwo machen möchte,darf man es nicht,man könnte ja etwas mehr verdienen.Aber Ein-Euro-Job wo man nur 110 Euro bekommt,und davon noch 38Euro für die MK
abgezogen wird das soll man oder wie ? Nee verarschen lassen,
braucht man sich nicht,das hat man nicht nötig.Ich denke man darf
150 Euro dazu verdienen ? Ich war heute morgen,bei der TC habe
gesagt die 110 Euro+die MK sonst Unterschreibe ich nichts
.Den arbeite ich in Sommer wo anders und habe mehr Geld wie die 70Euro.Ich habe übrings von einen bekannten erfahren,der auch
in Ein-Euro-Job ist man darf bis 150 Euro dazu verdienen,und auch darauf bestehen.Ich möchte mich ja nicht dran bereichern,aber wenn ich
arbeite möchte ich Geld sehen,und für 70 Euro lohnt sich das nicht.
Bis das nicht geklärt ist wird nichts Unterschrieben,die 110 Euro+die MK.

Ich habe wie ich schon gesagt habe an der Schule 130 Euro+MK bekommen,und das möchte ich auch hier haben.Entweder man bekommt 150 Euro und davon holt man sich auch die MK.So wurde es ja auch bei der Arge gesagt,aber wenn man nur 110 Euro bekommt,und davon noch die MK bezahlen soll.So nicht das
hat man nicht nötig niemand.
Tja, meiner Meinung war das sehr unklug.
Wenn die TC nun eine Mitteilung an die ARGE macht, daß du dich geweigert hast mit dieser Begründung, wirst du kaum um eine Sanktion herumkommen.
Ob dann noch ein Widerspruch und das SG dir helfen kann, mag ich bezweifeln
 
Alt 06.05.2010, 22:36   #1760
Thomas551->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 21
Thomas551
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Eigentlich möchte ich den Ein-Euro-Job nicht verhandeln,aber ich möchte schon die 110 Euro und die 38 Euro für die MK haben.
Ich habe an der Schule 130 Euro bekommen+die MK.Und das gleiche Geld möchte ich auch bei der TC haben,ansonsten mache
ich das nicht.Aber ich denke so schnell bekomme ich keine Kürzung
ich habe lange Zeit an der Schule gearbeitet bis es der Arge dann
zu lange war.Und wenn ich dann mal nein sage wird es schon nicht
tragisch sein.Ich muß Montag zur Arge und dann mal schauen.Ich
werde berichten.
Thomas551 ist offline  
Alt 08.05.2010, 14:55   #1761
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 8.496
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Ausserdem HAt er ja gesagt "SOmst unterschreibe ich nicht". Vereinbarung mit dem Träger unterschreiben und Ein-Euro-Job machen oder nicht sind 2 Paar Schuhe.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online  
Alt 09.05.2010, 18:26   #1762
maus77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.05.2010
Beiträge: 7
maus77
Böse AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Hallo, ich bin neu hier. Wie Ihr schon vermutet, bin ich hier gelandet, weil ich eine Einladung zur Arbeitsgelegenheiten bei TOYS COMPANY bekommen habe
Vom Beruf bin ich Fachinformatikerin, alleinerziehend (2 Kinder: 4 und 5 Jahre).
Das alles was ich hier gelesen habe, hat mich wirklich geschockt !!!! Ich soll mich am Mittwoch da vorstellen. Aber an dem Tag habe ich eine Darmspiegelung (seit einiger Zeit gesundheitliche Probleme) und werde für den Tag entschuldigt. Also verschibt sich nur ein bisschen das ganze.
Aber zur Sache: ich kann mir wirklich nicht vorstellen, was für ne Arbeit ich dort machen soll ?? Und was ist mit meinen Urlaub, den ich für Juli geplant habe ? (ARGE wurde darüber informiert - aber keine Antwort).
Soll ich mich nur ständig krank melden lassen ?
Wäre das ne Lösung.
Wenn ich es ablehne, werden die Leistung um 30% gesenkt, aber für wie lange ?

Ich bitte um Hilfe.

maus77
maus77 ist offline  
Alt 09.05.2010, 18:37   #1763
hajoma2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Zitat von Thomas551 Beitrag anzeigen
Eigentlich möchte ich den Ein-Euro-Job nicht verhandeln,aber ich möchte schon die 110 Euro und die 38 Euro für die MK haben.
Ich habe an der Schule 130 Euro bekommen+die MK.Und das gleiche Geld möchte ich auch bei der TC haben,ansonsten mache
ich das nicht.Aber ich denke so schnell bekomme ich keine Kürzung
ich habe lange Zeit an der Schule gearbeitet bis es der Arge dann
zu lange war.Und wenn ich dann mal nein sage wird es schon nicht
tragisch sein.
Ich muß Montag zur Arge und dann mal schauen.Ich
werde berichten.
Also, entschuldige, aber entweder hast du ein sehr, sehr sonniges Gemüt oder du lebst in einer anderen Welt wie die anderes ELOs.

Morgen bei dem Termin wirst du wohl richtig in die Realität zurückgerissen werden, das kann ich jetzt schon prophezeien.
@maus77: Du solltest dich einmal AU schreiben lassen, denn wenn du dieses nicht machst, wirst du Probleme bekommen, wenn du der "Einladung" nicht folge leistest. Denn denke daran, die Gesundheit geht vor, egal was dir die ARGE oder dieser Maßnahmeträger erzählt.
Ob du den geplanten Urlaub auch tatsächlich machen kannst, hängt von dem guten Willen deines SB ab. Denn der kann dir viele Steine in den Weg legen. Deshalf solltest du nochmals schriftlich nachfragen und dir die OA schriftlich bestätigen lassen. Aber wenn die dich in die TC stecken wollen, sieht es wahrscheinlich nicht so gut aus.
Auf jeden Fall hoffe ich für dich, daß es trotzdem klappt.
 
Alt 09.05.2010, 18:58   #1764
Fortunatus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.05.2006
Ort: Bayern
Beiträge: 331
Fortunatus
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Zunächst mal zum Geld, in der TC unserer Stadt werden 1,50 Euro Aufwandsentschädigung gezahlt. Ist aber wohl von Toys zu Toys verschieden. Bei 1,50 € und 30 Std./Woche kommt man auf ca. 180 € im Monat.

Zum Thema "Fachinformatiker", nachdem die Toys zunehmend professioneller werden, was Außenwerbung in Form von Webseiten und Verwaltung in Form von Datenbanken, in denen z. B. die Spielwaren eingegeben werden (wie viele pro Monat gehen rein und raus), sind die wohl auch um Fachpersonal froh. Je professioneller die 1-€-Jobber, desto professioneller die Companys und desto eher eine Vermittlungschance (bezogen auf die Professionalität des Mitarbeiters). Gleichzeitig bleibt durch die ARGEN die Förderung erhalten Fällen und dem Projekt werden noch mehr Stellen zur Verfügung gestellt.
__

"Was ist das für ein Volk! Denken sie auch oder schlurfen sie nur sinnlos über die Erde?" - Franz Kafka - Der Steuermann
Fortunatus ist offline  
Alt 09.05.2010, 19:30   #1765
hajoma2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Zitat von Fortunatus Beitrag anzeigen
Zunächst mal zum Geld, in der TC unserer Stadt werden 1,50 Euro Aufwandsentschädigung gezahlt. Ist aber wohl von Toys zu Toys verschieden. Bei 1,50 € und 30 Std./Woche kommt man auf ca. 180 € im Monat.

Zum Thema "Fachinformatiker", nachdem die Toys zunehmend professioneller werden, was Außenwerbung in Form von Webseiten und Verwaltung in Form von Datenbanken, in denen z. B. die Spielwaren eingegeben werden (wie viele pro Monat gehen rein und raus), sind die wohl auch um Fachpersonal froh. Je professioneller die 1-€-Jobber, desto professioneller die Companys und desto eher eine Vermittlungschance (bezogen auf die Professionalität des Mitarbeiters). Gleichzeitig bleibt durch die ARGEN die Förderung erhalten Fällen und dem Projekt werden noch mehr Stellen zur Verfügung gestellt.
Irgendwie blicke ich da nicht durch. Soll das heißen, daß der 1-€-Job bei der TC sooo positiv ist?? Jedes Unternehmen muß eine Menge Geld für eine gute Webseite bezahlen und dieser Verein will das kostenlos haben, im Gegenteil, sogar noch Förderung dafür bekommen?
Aber der Hammer ist ja wohl, daß die Fachinformatiker brauchen, um Spielwaren in eine Datenbank einzugeben??? Ich schmeiß mich wech.
Um dies zu tun, reiche ein "EDV-Kurs", den dieser Verein auch selbst anbietet, laut Flyer, vollkommend aus.
Ich als Fachmann würde mich weigern, so eine Aufgabe durchzuführen!!!
 
Alt 09.05.2010, 20:03   #1766
2010
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.03.2010
Beiträge: 1.407
2010 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Zitat von hajoma2 Beitrag anzeigen
Irgendwie blicke ich da nicht durch. Soll das heißen, daß der 1-€-Job bei der TC sooo positiv ist?? Jedes Unternehmen muß eine Menge Geld für eine gute Webseite bezahlen und dieser Verein will das kostenlos haben, im Gegenteil, sogar noch Förderung dafür bekommen?
Aber der Hammer ist ja wohl, daß die Fachinformatiker brauchen, um Spielwaren in eine Datenbank einzugeben??? Ich schmeiß mich wech.
Um dies zu tun, reiche ein "EDV-Kurs", den dieser Verein auch selbst anbietet, laut Flyer, vollkommend aus.
Ich als Fachmann würde mich weigern, so eine Aufgabe durchzuführen!!!
Vollkommen richtig

Vergleiche niederzuschreiben lasse ich.
2010 ist offline  
Alt 09.05.2010, 20:44   #1767
Fortunatus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.05.2006
Ort: Bayern
Beiträge: 331
Fortunatus
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Zitat von hajoma2 Beitrag anzeigen
Irgendwie blicke ich da nicht durch. Soll das heißen, daß der 1-€-Job bei der TC sooo positiv ist?? Jedes Unternehmen muß eine Menge Geld für eine gute Webseite bezahlen und dieser Verein will das kostenlos haben, im Gegenteil, sogar noch Förderung dafür bekommen?
Aber der Hammer ist ja wohl, daß die Fachinformatiker brauchen, um Spielwaren in eine Datenbank einzugeben??? Ich schmeiß mich wech.
Um dies zu tun, reiche ein "EDV-Kurs", den dieser Verein auch selbst anbietet, laut Flyer, vollkommend aus.
Ich als Fachmann würde mich weigern, so eine Aufgabe durchzuführen!!!
Ich habe das Ganze nicht gewertet, von positiv habe ich nichts geschrieben, sondern nur auf vorherige Fragen neutral geantwortet. Ich habe auch nichts von einer Eingabe in die Datenbank geschrieben, sondern ich meine damit, dass die Datenbank programmiert wird, bzw. ordentlich erstellt und vernetzt wird. Das kriegt man so ohne weiteres als Nichtfachmann mit nem 08/15-Kurs nicht hin. Die Diskussion, ob das Ausnutzen von Fachkräften ist, dürfen andere führen. Ich kann die Argumentation verstehen, aber darauf wird ja leider keine Rücksicht mehr genommen. Schön, wenn man es sich als Fachmann leisten kann, solche Jobs zu verweigern. Nicht jeder kann sich einfach ein Kürzung und Schikane durch die ARGE leisten. Inwieweit man gegen derartige Beschäftigungen vor Gericht durchkommt, kann ich nicht beurteilen. Ich kann nur beurteilen, dass ich in den letzten Jahren oft mit Menschen zu tun hatte, die völlig überqualifiziert für Tätigkeiten wie bei der TC waren, aber entweder nicht mehr die Kraft hatten sich gegen dieses System zu wehren oder sogar froh waren, wenigstens die 1,50 Euro pro Stunde zusätzlich zu haben. Gut finde ich es nicht, wohin unsere Gesellschaft bereits abgetrifftet ist. Auch sehe ich immer mehr Menschen, die nur noch von Maßnahme zu Maßnahme geschickt werden, ständig mit der Drohung, dass Ihnen die Existenzgrundlage entzogen wird. Mich selbst hat diese Gesellschaft krank gemacht, ohne Tabletten kann ich schon lange nicht mehr schlafen. Aber wahrscheinlich ist das alles ganz einfach und auch noch saukomisch, nur ich versteh das alles nicht mehr.
__

"Was ist das für ein Volk! Denken sie auch oder schlurfen sie nur sinnlos über die Erde?" - Franz Kafka - Der Steuermann
Fortunatus ist offline  
Alt 09.05.2010, 20:50   #1768
maus77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.05.2010
Beiträge: 7
maus77
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

@Fortunatus
Wann fängt deine Arbeit an ? Also wenn man so rechnet: 30 Stunden pro Woche, dann müsste man 6 Stunden pro Tag arbeiten...
Bei mir ist es auch bisschen kompliziert, da ich meine Kinder vor 14 Uhr vom Kindergarten abholen muss. Und ich habe im Internet recharchiert, wie lange bräuchte ich für den Weg zur Arbeit. Es sind ca. 50 min(Bus + Straßenbahn).
Also wenn ich so überlege könnte ich zwischen 9 und 13 Uhr arbeiten. Ist es überhaupt möglich ?

Wenn ich es ablehne, für wie lange werden mir die 30% der Leistungen gekürzt? Für 3 Monate?

Euch allen danke für Eure Antworten !!
maus77 ist offline  
Alt 09.05.2010, 21:00   #1769
Fortunatus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.05.2006
Ort: Bayern
Beiträge: 331
Fortunatus
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Die Arbeitszeiten sind von Toys zu Toys verschieden. Bei uns sind täglich von 8 - 15 Uhr (6 Stunden + 1 Stunde Mittag). Sie haben aber glaube ich auch schon Ausnahmen gemacht, wenn es gar nicht anders ging, sprich z. B. Ohne Mittag von 8 - 14 Uhr oder von 9 - 15 Uhr. Die 30 Stunden gelten aber nicht für jede Toys, es gibt auch welche, bei denen die Leute wohl nur 20 Stunden arbeiten.
Bevor Du einfach ablehnst, geh erstmal zu der Projektleitung, sprich mit denen über die Probleme bezüglich deiner Kinderbetreuung. Eventuell können sie dich dann deswegen nicht beschäftigen und sagen von sich aus ab. Also, mach dich bitte nicht im Voraus verrückt, schau es dir an, rede mit denen und vielleicht erledigt sich das Ganze dann von selbst.
Wegen einer eventuellen Kürzung hoffe ich, dass noch jemand mit Rechtserfahrung antwortet, soweit ich weiß sind es 3 Monate, aber das hängt auch von deiner EV ab, ob darin eine Arbeitsgelegenheit festgelegt wurde. Wenn Du einen triftigen Grund hast, abzulehnen, z. B. die Arbeitszeiten sind nicht mit der Kinderbetreuung zu vereinbaren, dann können sie auch nicht so ohne weiteres kürzen. Aber wie geschrieben, wäre nett, wenn sich jemand mit Leistungsrechtwissen dazu äußern würde. Ansonsten schau einfach mal in den anderen Themen nach.
__

"Was ist das für ein Volk! Denken sie auch oder schlurfen sie nur sinnlos über die Erde?" - Franz Kafka - Der Steuermann
Fortunatus ist offline  
Alt 09.05.2010, 21:35   #1770
maus77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.05.2010
Beiträge: 7
maus77
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Ich bins nochmal. Also ich habe in meiner Eingliederunsvereinbarung nachgeschaut.
Und da steht folgendes:

1. Ihr Träger für Grundsicherung ARGE K´refeld unterstützt Sie mit folgenden Leistungen zur Eingliedeung
Leistungen aus dem Vermittlungsbudget; insbesondere Erstattuund der Bewerbungskosten; Stellensuchläufe; Vermittlungsvorschläge - wenn möglich - ggf. BGS

Meine Eingliderunsvereinbarung ist bis 24.08.2010 gültig.
Ich finde das Forum hier SUPER !! Ich habe erst hier erfahren, dass ich z.B. die EV nicht unterschreiben muss. Das wusste ich vorher nicht.
Aber wie geht das denn? Kann ich einfach so meiner SB sagen : ich unterschreibe das nicht? Muss ich es irgendwie begründen? Oder muss ich mit irgendwelchen Konsequenzen rechnen?
maus77 ist offline  
Alt 09.05.2010, 21:43   #1771
hajoma2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Nun, wenn ich das richtig verstehe, hast du die EGV unterschrieben. Aber in dem, was du geschrieben hast, steht nichts von der Maßnahme drin. Also wirst du wohl eine Zuweisung zur TC bekommen haben.
Idealerweise stellst du diese Zuweisung mal anonymisiert hier ein (Namen und Adressen schwärzen) Dann kann geschaut werden, ob da Möglichkeiten sind, diese maßnahme anzugreifen. Denn diese Maßnahme muß genau begründet werden.
 
Alt 09.05.2010, 22:02   #1772
maus77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.05.2010
Beiträge: 7
maus77
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Die aktuellste EGV (die ich grade erwähnt habe) ist vom 25.02.2010. Bis heute habe ich keien andere bekommen bzw. unterschrieben.
Ich habe gestern nun eine 1. Einladung bekommen:

Sehr geehrte Frau XXX,
nite kommen Sie am 12.05.2010 um 10:00 Uhr in die Dekra Soziale Dienste GmbH, 47809 Krefeld, Kreuzweg 60, 1.Etage.
Ich möchte Ihnen die Arbeitsgelegenheit "Toys Company" vorstellen.

....blabla....

Bedutet das jetzt, dass ich dort garnicht hingehen muss ?
Was muss dann in der EGV stehen, damit die mich zur so einer Maßnahme zwingen können?
maus77 ist offline  
Alt 09.05.2010, 22:12   #1773
hajoma2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Diese Einladung besagt nicths anderes, als das die dir die TC "vorstellen" wollen. Sicher wird dort auch direkt versucht, dich zu einer Unterschrift zu bewegen, damit du bei denen an der Angel hängst.
Ist bei dieser "Einladung" eine RFB dabei? Wenn nicht, mußt du nicht hingehen.
Schau mal in deiner EGV unter den 2. Punkt, wo deine Pflichten aufgelistet sind. Das sollte dann was darüber stehen.
 
Alt 09.05.2010, 22:20   #1774
maus77->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.05.2010
Beiträge: 7
maus77
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Ja, eine RFB ist dabei.

Also laut meiner EGV zu meinen Verpflichtungen gehören:
Bewerbungsbemühungen; Vorlage jeweils zum nächsten Beratungstermin
Recherche beim Träger hinsichtlich Fort- und Weiterbildung (hier ging es um ein Fernkurs als Web-Designer)

Das ist alles. Mehr steht da nicht drin.
maus77 ist offline  
Alt 09.05.2010, 22:21   #1775
2010
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.03.2010
Beiträge: 1.407
2010 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Von der EGV kann das nicht alles sein. (Punkt 1)
Was besagt der Rest ?

Hat die Einladung eine Rechtsfolgebelehrung ?

Krank zu sein ist eine gute Möglichkeit, da erst gar nicht einsteigen zu müßen. Rede doch mal mit dem Internisten bei dem du den Untersuchung hast, bzw. mit deinem Hausarzt, der ja das Ergebnis bekommt.
Unzumutbar das Ganze für dich, besonders wegen deiner Kinder , gerade mal 4 + 5 Jahre alt.
So was macht krank, fertig !
2010 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
toys company, toys, gluecklich, company, arbeitslose

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Toys Company hat Strafanzeige erstattet - Dringende Bitte Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 05.05.2010 20:53
Neue Arbeit Toys Company Dekra TÜV IBB und andere gworti Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 3 16.07.2009 20:21
Henrico stolz und glücklich Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 20.03.2009 13:02
Arbeitslose können Autokosten nur eingeschränkt geltend machen Arania Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 18.03.2008 22:58
Arbeitslose durch die Hintertür gefügig machen Sonntagsmaja Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 07.11.2007 11:06


Es ist jetzt 10:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland