Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.10.2008, 11:44   #51
Halodri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.10.2008
Beiträge: 29
Halodri
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Für sowas gibt es kein Geld. Vielleicht irgendwann mal 1,40 Euro die Stunde, weil man sich als wertvoller Mitarbeiter ausgewiesen hat.

Wie schon gesagt: Auch bei uns gibt es genug Typen, die wirklich an die TC glauben und gerne freiwillig solche Texte schreiben.
Halodri ist offline  
Alt 16.10.2008, 11:55   #52
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Halodri Beitrag anzeigen
Für sowas gibt es kein Geld. Vielleicht irgendwann mal 1,40 Euro die Stunde, weil man sich als wertvoller Mitarbeiter ausgewiesen hat.

Wie schon gesagt: Auch bei uns gibt es genug Typen, die wirklich an die TC glauben und gerne freiwillig solche Texte schreiben.
Wow....aber sowas gibt hier auch. Es gibt Maßnahmen, da wird man bevor man für 1 Euro/Std. arbeiten "darf" mittels einer 3-wöchigen Vollzeit-Gehirnwäsche zum glücklichen und angepassten 1-Euro-Jobber geschliffen.

Wenn diese erfolgreich war (und das ist sie in über 90% der Fälle) schreibt man tatsächlich freiwillig solche Texte
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline  
Alt 16.10.2008, 12:13   #53
Halodri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.10.2008
Beiträge: 29
Halodri
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Ja, es ist in beeindruckendem Maße gelungen, wirkliche Identifikation mit dem Betrieb zu schaffen. Dafür braucht es gar keine Gehirnwäsche, da reicht teilweise die Lektüre der Flyer und das, was Kollegen sagen.

Viele Leute sind (!) hier während ihrer Arbeitszeit Toys Company, sie sind nicht einfach nur Ein-Euro-Jobber, sie sind Teil eines großen Ganzen.

Mir ging es aber am Anfang auch so, dass ich die Arbeit bei der TC noch als kleinstes Übel hingenommen habe. "Wenigstens gemeinnützig", habe ich da noch gedacht. Dann habe ich mir mit kritischen Kollegen mal etwas Gedanken über die Hintergründe gemacht.
Halodri ist offline  
Alt 16.10.2008, 12:32   #54
DieChaotin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: Dillingen an der Donau
Beiträge: 121
DieChaotin
Beitrag AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Das Projekt TOYS COMPANY ist nunmal keine "Besen-in-die-Hand"-Maßnahme. Es ist eine Qualifizierungs-Maßnahme mit 1.000 Möglichkeiten, die jeder Teilnehmer nutzen kann, wenn er will, müssen tut hier niemand was.

Und: Mir ist völlig klar, daß man positives nur schlecht oder gar nicht annehmen oder glauben mag. Ich persönlich kann überwiegend positives berichten, bei uns gibts selbstverständlich auch Knatsch, Streit und Ärger, der wird halt zu seiner Zeit gelöst.
Wir gehn alle so miteinander um, wie wir es eben vom anderen auch erwarten.

Schade, daß die Kritiker nichts anderes an Tatsachen hören/lesen wollen, als sie selbst glauben.

Ich will hier nicht missionieren, auch niemandem vom Gegenteil überzeugen von dem was er glaubt, Ihr habt Eure Erfahrungen, Euer Wissen eingebracht, und ich eben meines. Beides kann nebeneinander stehen.
__

----------------------------------------

Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.

(Friedrich Nietzsche, Werk: Also sprach Zarathustra)
DieChaotin ist offline  
Alt 16.10.2008, 12:42   #55
Halodri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.10.2008
Beiträge: 29
Halodri
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zwischen "Glauben" und "Selbst erlebt haben" besteht dann doch noch ein kleiner Unterschied. Ich glaube nicht, ich weiß, zumindest wenn ich davon ausgehe, dass meine Sinnesorgane und mein Gehirn mir ein hinreichendes Abbild der Realität liefern.


Aber ich möchte deine Sichtweise gerne hinterfragen, leider gehst du aber nicht auf meine Nachfragen ein.


Also nochmal:

Welche Art von Modulen gibt es bei euch? Wie sieht die Fortbildung konkret aus?

Und in welcher TC arbeitest du? Vielleicht möchte ja wirklich jemand vorbei schauen und deiner Sicht von Musterbetrieb auf den Zahn fühlen.


Wenn du möchtest, dass hier deine Sichtweise, die völlig der Anderer widerspricht, ernst genommen wird, musst du schon etwas weiter ausholen.
Halodri ist offline  
Alt 16.10.2008, 13:44   #56
Halodri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.10.2008
Beiträge: 29
Halodri
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Na gut, Frage 2 hat sich schon beantwortet, weil es quasi unmöglich ist, im Internet nicht über deine TC-Dillingen-Werbung zu stolpern.
Halodri ist offline  
Alt 16.10.2008, 14:10   #57
DieChaotin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: Dillingen an der Donau
Beiträge: 121
DieChaotin
Lächeln AW: Toys Company - wir bringen Kinderaugen zum Strahlen, und die TN hoffentlich auch

Zitat von Halodri Beitrag anzeigen
Zwischen "Glauben" und "Selbst erlebt haben" besteht dann doch noch ein kleiner Unterschied. Ich glaube nicht, ich weiß, zumindest wenn ich davon ausgehe, dass meine Sinnesorgane und mein Gehirn mir ein hinreichendes Abbild der Realität liefern.
Deine Realität, Dein Erlebtes, schon klar.
Und ich meine Realität und mein Erlebtes.
Muß sich beides ja nicht decken.
Schön wäre es allerdings schon.

Zitat von Halodri Beitrag anzeigen
Aber ich möchte deine Sichtweise gerne hinterfragen, leider gehst du aber nicht auf meine Nachfragen ein.
Also nochmal:
Welche Art von Modulen gibt es bei euch? Wie sieht die Fortbildung konkret aus?
Sorry, war keine Absicht. Gehst auf meine Fragen auch noch ein?


Die Module sind meines Wissens in jeder Toys gleich.
Du kennst die ProJob Bausteinübersicht?
(Kaufmännische Grundlagen, Büroarbeit/Sekretariat, Einkauf/Marketin/Vertrieb, Call Center, Verkauf/Einzelhandel, Personalwesen, Personaldisposition, Buchhaltung/Finanzen, Recht, Projekt-/Verwaltungsmanagement, Microsoft Office, IHK Prüfungsvorbereitungen, Sprachen, Gastronomie, Transport-Logistik, Lager-Logistik, Berufsübergreifende Themen, Bewerbungscoaching)

Innerhalb dieser Bausteine gibt es viele weitere Unterthemen.
Verlang jetz bitte nicht, daß ich nachzähle -
ich denk mal, das kennst Du doch eh alles........

Sobald man seinen Leittext inkl. Lehrmaterialien zur Verfügung hat widmet man sich im Schulungsraum den Aufgaben innerhalb des Textes (manche Module sind EDV-unterstützt, d.h. man wird per Kopfhörer durch ein Lernprogramm geführt, kann stoppen, pausieren, zurückgehen, wann immer man will, man kann Zwischenfragen lösen), kann parallel Theorie (Lerninhalte) und Praxis (Arbeit) üben. Kann sich jederzeit bei der Projektleitung Lernstoff erklären lassen, man lernt selbst, jedoch nicht allein. Hat man das ganze Thema durch, fühlt man sich wissenstechnisch fit, kommen die Prüfungsfragen. Erinnert an die IHK-Prüfungen, "Kreuzl"-Fragen und auch offene Fragen.
Hat man nicht gut abgeschnitten, kann man die Prüfung wiederholen, allerdings zählt dann die zuletzt abgeleistete Prüfung.
Man erhält ein Zertifikat.

Zitat von Halodri Beitrag anzeigen
Und in welcher TC arbeitest du? Vielleicht möchte ja wirklich jemand vorbei schauen und deiner Sicht von Musterbetrieb auf den Zahn fühlen.
Gugg wo ich herkomm, einfacher gehts kaum.

Zitat von Halodri Beitrag anzeigen
Wenn du möchtest, dass hier deine Sichtweise, die völlig der Anderer widerspricht, ernst genommen wird, musst du schon etwas weiter ausholen.
Was ich möchte bzw. mir wünsche ist lediglich, daß man nach über 40 negativen Beiträgen auch mal etwas positives und reales wahrnimmt.

Wie weit noch ausholen?

Ich kann nicht von "allen" TOYS COMPANY`s" sprechen, es gibt mittlerweile 39, jeder liegt das gleiche Konzept zugrunde, und jede definiert sich über die Teilnehmer selbst. Ich kann von der TOYS COMPANY sprechen, in der ich selbst Teilnehmerin bin.
__

----------------------------------------

Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.

(Friedrich Nietzsche, Werk: Also sprach Zarathustra)
DieChaotin ist offline  
Alt 16.10.2008, 15:05   #58
Halodri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.10.2008
Beiträge: 29
Halodri
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Ach solche "Module" meinst du.

Ja, das ist hier "genauso". Es gibt Leute, die waschen Legosteine und puzzeln ein halbes Jahr lang, andere sortieren den Kram in Regale, die nächste basteln Fahrräder zusammen usw.

"ProJob Bausteinübersicht" sagt mir gar nichts. Zertifikate gibt's hier auch nicht, nur knappe Zeugnisse mit Rechtschreibfehlern.

Zitat:
Was ich möchte bzw. mir wünsche ist lediglich, daß man nach über 40 negativen Beiträgen auch mal etwas positives und reales wahrnimmt.
positiv = real?!

Wenn Realität die Schnittmenge der meisten Beobachtungen sind, sieht zumindest die Realität in diesem Thread nicht gerade positiv aus, oder? Und wir sprechen hier nicht von Teilnehmern einer Maßnahme, sondern mindestens 5.
Zitat:
Ich kann nicht von "allen" TOYS COMPANY`s" sprechen, es gibt mittlerweile 39, jeder liegt das gleiche Konzept zugrunde, und jede definiert sich über die Teilnehmer selbst. Ich kann von der TOYS COMPANY sprechen, in der ich selbst Teilnehmerin bin.
Nun, das gleiche Konzept wird hier zumindest nicht umgesetzt, hier wird gerarbeitet, wenn's denn was zu tun gibt, gelernt wird vielleicht einmal im Monat in Kursen, die etwa 3 Arbeitstage dauern. Was allerdings unseren russischstämmigen Mitarbeitern ein dreitägiger Deutschkurs bringen soll, naja, das kann sich jeder selbst beantworten.

Die Definition über die Teilnehmer scheint deine Standardausrede zu sein, warum es anscheinend nur in deiner Bilderbuch-TC so toll ist, da zu arbeiten.

Die Leitung hier ist jedenfalls entweder kaum bemüht, etwas an der Arbeitslosigkeit der Teilnehmer zu ändern oder einfach zu unfähig dazu. Die Leute werden hier einfach ein halbes Jahr sich selbst überlassen, nur wenn's wirklich brennt, sieht man hier mal was von den Chefs.

Naja, ich muss mir ob deiner grenzenlosen Positivität gerade Einiges verkneifen, drum belasse ich es erstmal hiermit.
Halodri ist offline  
Alt 16.10.2008, 15:27   #59
Emma13
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Emma13
 
Registriert seit: 04.07.2007
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.489
Emma13 Emma13 Emma13
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Sonntagsmaja Beitrag anzeigen
@DieChaotin

Wieviel Geld gab es denn für diesen Lobgesang im ELO?
Das frage ich mich auch - vielleicht meldet sich Chaotin noch einmal und berichtet uns, wieviele in dieser Maßnahme den Weg in den ersten Arbeitsmarkt geschafft haben

Grüße - Emma, die manchmal das Gefühl hat, vom Hocker zu fallen, wenn derartige Maßnahmen auch noch so beweihräuchert werden
__

Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen. (Loriot)

(Wenn ich allein bin, bin ich am wenigsten allein (Cicero)
Emma13 ist offline  
Alt 16.10.2008, 15:47   #60
Filou->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.10.2008
Ort: bei Freiburg i.B
Beiträge: 109
Filou
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Unglaublich für was Steuergelder ausgegeben werden. Qualifizieren heißt für mich, wenn jemand z. B. einen Stablerführerschein macht, weil er im Lager arbeiten möchte und keinen hat. Oder im Kaufmännischen ein Programm lernt, wo ihm weiterhilft auf dem Arbeitsmarkt. Oder eine Bewerbertraining macht weil er vielleicht nicht weis, wie man sich richtig bewirbt.

Aber sicher nicht Puzzel zusammensetzen und Teddys waschen. So was was da gemacht wird kann man ehrenamtlich machen, wenn man so was möchte, aber sicher nicht mit 1 Euro jobbern. Mich ärgert, dass man immer Kinder vorschiebt für so was.

Wenn man Kindern helfen will, muss man nicht andere ausbeuten. Ich bin einfach fassungslos, was in diesem Land alles für Sachen gibt.
__

Gehe Dein Leben Schritt für Schritt und fällst Du hin, bleib ja nicht liegen, denn wer nicht kämpft kann auch nicht siegen!
Filou ist offline  
Alt 16.10.2008, 16:45   #61
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von DieChaotin Beitrag anzeigen
1-Euro-Job plus Fahrgeld -
für mich ist es eine Qualifizierungsmaßnahme, die mir für die ganze Woche noch ein paar Euros extra für "Schnickschnack" (Verpflegung etc.) bringt.

Geld brauchst keins mitbringen.
Den einen Euro/Stunde braucht aber ein (echter) Jobber für zusätzliche Nahrungsmittel, Kleidung und anderes und selbst da ist es manchmal zu wenig.

Als "Schnickschnack" wurde ich das dann nicht bezeichnen

Die 5 Euro "Strafgebühr" fürs zu spät kommen, entbehren auch jeder rechtlichen Grundlage.

Wie man aber durch Spielzeug reparieren zu einem richtigen Job kommt, frage ich mich allerdings, denn dann hätte jeder, der privat einige Computer reparierte, sehr gute Chancen in einem PC-Fachhandel unter zu kommen, gibts aber nicht.

Das es aber einige Leute gibt, die positive Erfahrungen mit ihren "Jobs" gemacht haben, kann aber vorkommen.

"Es zählt, was hinten heraus kommt" und da kommt weiterhin zu oft, der weitere Hartz IV - Bezug raus und das ist nicht positiv.
 
Alt 16.10.2008, 17:20   #62
DieChaotin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: Dillingen an der Donau
Beiträge: 121
DieChaotin
Lächeln AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Halodri Beitrag anzeigen
Ja, das ist hier "genauso". Es gibt Leute, die waschen Legosteine und puzzeln ein halbes Jahr lang, andere sortieren den Kram in Regale, die nächste basteln Fahrräder zusammen usw.

Wir waschen hier auch Legosteine, wir waschen Stofftiere, wir prüfen die Puzzles auf Vollständigkeit -
und für wen tun wir das?
Für die Kinder, die in unserer Schatzkammer stöbern und saubere Spielsachen vorfinden sollen.
Das gehört zum Gesamt-Ablauf des "Unternehmens" dazu.
Entspricht dem Ablauf von Spendeneingang, Prüfung, Reparatur, Reinigung, Spielzeugabgabe (Kurzform).
Das tut hier keiner ein halbes Jahr lang, unsere Teilnehmer(innen) würden sich nach einer Woche spätestens bei der Team-Sitzung über Monotonie beschweren, mit Recht..... Bei uns rolieren viele solcher Jobs, wir haben z.B. jede Woche eine/n andere/n (freiwillige/n) Teilnehmer/in, der/die sich z.B. bereiterklärt sich um die Entsorgung/Mülltrennung zu kümmern, oder um den Kontrollrundgang kurz vor Feierabend, Protokollführung bei den Besprechungen usw.
Alle Aufgaben sind bei uns in allen Händen des Teams.

Jeder kann in jedem Bereich mitwirken, schließlich geht es doch darum, seine Stärken zu nutzen, Neues auszuprobieren und einen Bereich zu finden, in dem es auch Spaß macht, mitzuarbeiten.

Zitat von Halodri Beitrag anzeigen
Ach solche "Module" meinst du. "ProJob Bausteinübersicht" sagt mir gar nichts. Zertifikate gibt's hier auch nicht, nur knappe Zeugnisse mit Rechtschreibfehlern.

*grübel* Woher wißt ihr dann, welche Module ihr lernen wollt?
Werden die vorgegeben? Oder von Euch in irgendeiner Weise ausgesucht?
Wie und wo?
Nach erfolgreich abgelegter Prüfung gibt es das Zertifikat dazu, ich verstehe nicht, warum das bei Euch anders ist?
Kann man da mal nachfragen?

Zitat von Halodri Beitrag anzeigen
positiv = real?!
Wenn Realität die Schnittmenge der meisten Beobachtungen sind, sieht zumindest die Realität in diesem Thread nicht gerade positiv aus, oder? Und wir sprechen hier nicht von Teilnehmern einer Maßnahme, sondern mindestens 5.

Hab mich da anscheinend mißverständlich ausgedrückt....
Ich meinte damit, daß man auch etwas positives berichten kann, das nicht Träumerei, sondern realem Teilnehmen entspricht.
Ich spreche ja von dem Standort, in dem ich Teilnehmerin bin.
Für alle kann ich nicht sprechen.

Wenn es 39 Standorte gibt und es läuft in 5 einiges schief, dann ist noch nicht "Hopfen und Malz verloren" Mißstände aufzugreifen und zu Verbesserungen/Lösungen/Veränderungen beizutragen.

Zitat von Halodri Beitrag anzeigen
Nun, das gleiche Konzept wird hier zumindest nicht umgesetzt, hier wird gerarbeitet, wenn's denn was zu tun gibt, gelernt wird vielleicht einmal im Monat in Kursen, die etwa 3 Arbeitstage dauern. Was allerdings unseren russischstämmigen Mitarbeitern ein dreitägiger Deutschkurs bringen soll, naja, das kann sich jeder selbst beantworten.

Pro Modul sind (hier) 40 Stunden angesetzt, also fast 7 Arbeitstage...
Ich kenne es nicht anders, ich selbst war vorher in einer anderen Weiterbildungs-Maßnahme, daher weiß ich das.

Zitat von Halodri Beitrag anzeigen
Die Definition über die Teilnehmer scheint deine Standardausrede zu sein, warum es anscheinend nur in deiner Bilderbuch-TC so toll ist, da zu arbeiten.

Wenn ich das alles so lese, dann scheint es bei uns wirklich paradiesische Verhältnisse zu geben.... ich ging wirklich davon aus, das ist überall so...
Wir Teilnehmer - alle - gestalten die TC, wir planen, probieren und entscheiden gemeinsam, wir sind ein Team... keiner steht über oder unter dem anderen... So wie die TC heute da steht, wurde sie von allen TN eingerichtet, gestaltet usw. - teils aus eigener Kraft, teils mit Sach-Spenden.

Zitat von Halodri Beitrag anzeigen
Die Leitung hier ist jedenfalls entweder kaum bemüht, etwas an der Arbeitslosigkeit der Teilnehmer zu ändern oder einfach zu unfähig dazu. Die Leute werden hier einfach ein halbes Jahr sich selbst überlassen, nur wenn's wirklich brennt, sieht man hier mal was von den Chefs.

*grübel*grübelgrübel*
Vielleicht setzt man auch bei Euch mehr auf Aktivität?
Für mich ist es ein Geschenk, mich eigenverantwortlich um meine Weiterbildung zu kümmern, mir das Wissen anzueignen, das ich für mein berufliches Fortkommen brauche, Ideen einzubringen, bereichsübergreifend...
Unsere Projektleitung unterstützt uns immer, es wurde noch nie jemand des Büros verwiesen, wenn er mit Stellenanzeige und Entwurf einer Bewerbung kam und Hilfe suchte.
Um Stellensuche kümmere ich mich selbst, wenn mir die Projektleitung eine Zeitung bringt mit den Worten: "Schauen`S doch mal, das wär doch was für Sie.", dann ist das ein Sahnehäubchen, über das ich mich immer freue.

Zitat von Halodri Beitrag anzeigen
Naja, ich muss mir ob deiner grenzenlosen Positivität gerade Einiges verkneifen, drum belasse ich es erstmal hiermit.

Warum das denn.... Sprich doch Deine Meinung und Deine Erfahrung aus...
Ich bin nicht grenzenlos positiv, ich erzähle nur von meinen Erfahrungen...
(hab ich glaub ich schon mal erwähnt....)
__

----------------------------------------

Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.

(Friedrich Nietzsche, Werk: Also sprach Zarathustra)
DieChaotin ist offline  
Alt 16.10.2008, 17:33   #63
DieChaotin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: Dillingen an der Donau
Beiträge: 121
DieChaotin
Lächeln AW: Toys Company - wir bringen Kinderaugen zum Strahlen, und TN hoffentlich auch

Zitat von Emma13 Beitrag anzeigen
Das frage ich mich auch - vielleicht meldet sich Chaotin noch einmal und berichtet uns, wieviele in dieser Maßnahme den Weg in den ersten Arbeitsmarkt geschafft haben

Grüße - Emma, die manchmal das Gefühl hat, vom Hocker zu fallen, wenn derartige Maßnahmen auch noch so beweihräuchert werden
Ich trau mich fast gar nicht zu schreiben, wie viele bei uns aus oder während der Qualifizierungs-Maßnahme in eine normale Arbeit gefunden haben...

Man beachte: diesen Standort gibt es erst offiziell seit 08.08.2008 ....

Mir selbst sind bis jetzt 8 TN bekannt, und da uns die nächsten Tage noch weitere Anfangs-TN verlassen, kommen da vielleicht auch noch welche dazu, die genaue Zahl erfrag ich gern morgen.

Emma, ich beweihräuchere nichts, wozu auch.
Ich berichte nur.
__

----------------------------------------

Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.

(Friedrich Nietzsche, Werk: Also sprach Zarathustra)
DieChaotin ist offline  
Alt 16.10.2008, 17:44   #64
DieChaotin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: Dillingen an der Donau
Beiträge: 121
DieChaotin
Lächeln AW: Toys Company - wir bringen Kinderaugen zum Strahlen, und TN hoffentlich auch

Zitat von Filou Beitrag anzeigen
Qualifizieren heißt für mich, wenn jemand z. B. einen Stablerführerschein macht, weil er im Lager arbeiten möchte und keinen hat. Oder im Kaufmännischen ein Programm lernt, wo ihm weiterhilft auf dem Arbeitsmarkt. Oder eine Bewerbertraining macht weil er vielleicht nicht weis, wie man sich richtig bewirbt.
Bei dem Staplerführerschein bin ich mir jetzt grad nicht sicher, aber alles andere was Du da aufzählst ist Teil eben dieser Maßnahme, davon habe ich weiter vorn schon geschrieben. Wahrscheinlich nicht deutlich genug....

Zitat von Filou Beitrag anzeigen
Aber sicher nicht Puzzel zusammensetzen und Teddys waschen. So was was da gemacht wird kann man ehrenamtlich machen, wenn man so was möchte, aber sicher nicht mit 1 Euro jobbern. Mich ärgert, dass man immer Kinder vorschiebt für so was.
Das eine ist das "Unternehmen" (TC), das seine Abläufe hat, genau wie jede andere Firma auch, das andere ist das Erwerben von neuen Kenntnissen (Theorie aus den Modulen), und da man das frisch erworbene theoretische Wissen in die Praxis gleich umsetzen kann, schließt sich m.E. der Kreis.

Kinder werden nicht "vorgeschoben", sondern sind unsere Kunden.
Und ich sag Dir eines, es ist ein schönes Gefühl, wenn ein Kind mit großen Augen vor den Regalen steht und sich was aussuchen darf, das die Eltern sonst nicht kaufen könnten.

Zitat von Filou Beitrag anzeigen
Wenn man Kindern helfen will, muss man nicht andere ausbeuten. Ich bin einfach fassungslos, was in diesem Land alles für Sachen gibt.
Hier wird niemand ausgebeutet. Jedem TN wird einfach nur eine Reihe an Möglichkeiten gegeben, die er nutzen kann, oder eben nicht.
Niemand wird zu etwas gezwungen.
__

----------------------------------------

Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.

(Friedrich Nietzsche, Werk: Also sprach Zarathustra)
DieChaotin ist offline  
Alt 16.10.2008, 17:54   #65
Emma13
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Emma13
 
Registriert seit: 04.07.2007
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.489
Emma13 Emma13 Emma13
Standard AW: Toys Company - wir bringen Kinderaugen zum Strahlen, und TN hoffentlich auch

Zitat von DieChaotin Beitrag anzeigen
Ich trau mich fast gar nicht zu schreiben, wie viele bei uns aus oder während der Qualifizierungs-Maßnahme in eine normale Arbeit gefunden haben...

Man beachte: diesen Standort gibt es erst offiziell seit 08.08.2008 ....

Mir selbst sind bis jetzt 8 TN bekannt, und da uns die nächsten Tage noch weitere Anfangs-TN verlassen, kommen da vielleicht auch noch welche dazu, die genaue Zahl erfrag ich gern morgen.

Emma, ich beweihräuchere nichts, wozu auch.
Ich berichte nur.
Hallo chaotin,

mich würde interessieren, in welchen Bereichen des Arbeitsmarktes diese "Glücklichen" jetzt tätig sind - und welche Perspektiven zeigen sich denn für deinen künftigen Berufsweg auf ?

Grüße - Emma
__

Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen. (Loriot)

(Wenn ich allein bin, bin ich am wenigsten allein (Cicero)
Emma13 ist offline  
Alt 16.10.2008, 18:04   #66
DieChaotin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: Dillingen an der Donau
Beiträge: 121
DieChaotin
Lächeln AW: Toys Company - wir bringen Kinderaugen zum Strahlen, und TN hoffentlich auch

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Den einen Euro/Stunde braucht aber ein (echter) Jobber für zusätzliche Nahrungsmittel, Kleidung und anderes und selbst da ist es manchmal zu wenig. Als "Schnickschnack" wurde ich das dann nicht bezeichnen

Der Hartz4-Bezug bleibt, den Euro pro Stunde gibts dazu und auch das Fahrgeld -
es wird nichts abgezogen.

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Die 5 Euro "Strafgebühr" fürs zu spät kommen, entbehren auch jeder rechtlichen Grundlage.

Da geb ich Dir vollkommen recht, deshalb war ja meine Frage, für was dieses Geld dann verwendet wird. Denn TC`s dürfen nichts erwirtschaften.
Der andere Aspekt ist, daß TN wohl dauernd zu spät kommen, dem will man beikommen. Ich glaube jetzt mal nicht, daß dies als Ansporn zur Disziplin gesehen wird, eher als nicht nachvollziehbare Schikane.
Andererseits - und ich wiederhole mich gern - kommt man in einem normalen Job ständig zu spät, dann fackelt kein Arbeitgeber lange, dann fliegt man.

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Wie man aber durch Spielzeug reparieren zu einem richtigen Job kommt, frage ich mich allerdings, denn dann hätte jeder, der privat einige Computer reparierte, sehr gute Chancen in einem PC-Fachhandel unter zu kommen, gibts aber nicht.

Man qualifiziert sich nicht durch Spielzeug-Reparieren, da gehört viel mehr dazu, hab ich auch schon geschrieben....
Wie in jedem Unternehmen gibt es hier alle Abteilungen, von Personalwesen über Buchhaltung bis Marketing, Lagerhaltung, und das ganze Spektrum eben.

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Das es aber einige Leute gibt, die positive Erfahrungen mit ihren "Jobs" gemacht haben, kann aber vorkommen.
"Es zählt, was hinten heraus kommt" und da kommt weiterhin zu oft, der weitere Hartz IV - Bezug raus und das ist nicht positiv.

Wunder passieren keine, niemand kann Arbeitsplätze herbeizaubern oder aus dem Ärmel schütteln... Arbeitgeber reagieren aber eher, wenn man aktiv und kreativ auf Stellensuche geht, wenn ein Arbeitsuchender nicht die Hände in den Schoß legt, sondern sich aktiv (auch im Rahmen einer Weiterbildung/Maßnahme) um Weiterbildung, Stellensuche usw. kümmert.
__

----------------------------------------

Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.

(Friedrich Nietzsche, Werk: Also sprach Zarathustra)
DieChaotin ist offline  
Alt 16.10.2008, 18:06   #67
peramos->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.11.2007
Ort: Bad Lippspringe
Beiträge: 166
peramos
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

:icon_klarsch: Qualifizierungs-Maßnahme mit 1.000 Möglichkeiten
Legosteine waschen oder Geldwäsche
__

Für die Arbeit zu krank,für die Umschulung zu alt, für die Rente zu gesund! Man sollte mich einschläfern.
peramos ist offline  
Alt 16.10.2008, 18:18   #68
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.782
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

@ chaotin Menschen für 1.30 € arbeiten zu lassen, und daß der Maßnahmeträger dabei selbst bis zu 500€ kassiert, ist Ausbeutung pur.

Dieses widerliche tricksen, dann nennt man das auch noch Aufwandsentschädigung.
Damit die Menschen, wenn sie krank sind oder Urlaub haben nix bekommen, während der Maßnahmeträger weiterhin das Geld bekommt.

Fast schlimmer noch, wie mit der Würde des Menschen umgegangen wird.
Wie Erwachsene Menschen bevormundet werden.
" Hier lernen die Menschen wieder Tagessrtukturen" so was von Menschenverachtung.

Die armen Menschen werden von den Maßnahmeträgern ausgebeutet und parallel dazu immer noch von der Arge gegängelt.

Unterliegen der OA Pflicht nach wie vor.
Müssen den Maßnahmeträger auch noch von der Schweigepflicht entbinden.

Und es werden gigantisch Arbeitsplätze vernichtet, denn das wären Tätigkeiten, die auch geringqualifizierten ein Auskommen gewähren könnten.

Anstatt das Geld diesen Menschen direkt zukommen zu lassen, wird es diesen Glücksrittern die nur die schnelle Mark machen wollen in den Rachen geworfen.

Hier wird der Steuerzahler doppelt zur Kasse gebeten.
Zum einen werden mit Steuergeldern die Vernichtung von Arbeitsplätzen bezahlt- und zum anderen wird dafür gesorgt, daß sich Glücksritter einen tollen Lenz machen.

Nur die armen € Jobber haben nix davon, außer falschen Versprechungen.
Das Experiment € Jobber ist gescheitert, wie es der Rechnungshof ja auch festgestellt hat.

Und es wird Zeit daß diesem Mrd Grab endlich das Wasser abgegraben wird.

Noch bin ich mir nicht klar welche Rolle du spielst ob Opfer oder Täterin.
Heute Morgen beim Überfliegen deines Posts hielt ich dich für eine dieser aufgezogenen Sprechpuppen.

Die wie auf Kommando ihren Text runterspulen, welche Glücksseligkeit auf diese armen Menschen bei euch wartet.

<und wer nicht spurt kriegt Sanktionen.

@ Halodri danke für deine Posts hier, diese sind nun wahrlich informativ für mich.

LG
Hexe
Hexe45 ist offline  
Alt 16.10.2008, 18:21   #69
Sprotte
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Sprotte
 
Registriert seit: 03.03.2008
Ort: Titanic,Raum 6
Beiträge: 1.922
Sprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte Enagagiert
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von ethos07 Beitrag anzeigen
Puh Chaotin, der erste Gedanke, der mir bei dem - sorry - Überfliegen deines Einseif-Longteils durch den Kopf schwirrte: Hört sich - sorry - verflucht nach Scientologen an??!
Das war auch mein erster Gedanke.
Seit wann erwirtschaften diese "Firmen" keinen Gewinn.Das ist mir neu.

Gruß Sprotte
Sprotte ist offline  
Alt 16.10.2008, 18:21   #70
Halodri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.10.2008
Beiträge: 29
Halodri
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Langsam werde ich aber wirklich neugierig.

Irgendwie kann ich mir nicht so recht vorstellen, dass das, was du uns hier erzählst, wahr ist.

Gehen wir mal auf die einzelnen "Module" ein und ich schreibe dir mal, was in unserer TC so etwa diesen Aufgaben entspricht:

- Kaufmännische Grundlagen/Einkauf/Marketing/Vertrieb/Verkauf/Einzelhandel/Buchhaltung/Finanzen:

Höchstens im Bereich Aquise, also Sponsoren und Spielzeugspender finden. Vielleicht noch die Auszahlung der MAE. Verkauf? Was wird denn bei euch verkauft? Dürft ihr doch gar nicht als gemeinnütziger Verein.

- Büroarbeit/Sekretariat/Personalwesen/Personaldisposition:

Anwesenheitslisten heraus geben, Fehlzeiten protokollieren, Leute anrufen, die nicht zur Arbeit erschienen sind.

- Lager-Logistik:

Spielzeug in Listen eintragen, Abholer in Listen eintragen, Lager sortieren.

- Transport-Logistik:

Fahrer finden, Routen für Spielzeugabholung bestimmen. Dauert eine halbe Stunde in der Woche.

- Call Center/Recht/Projekt-/Verwaltungsmanagement/Gastronomie:

Bitte? Gibt's nichts in der Richtung.

- Sprachen:

Schon erwähnte Deutsch-Minikurse

- IHK Prüfungsvorbereitungen:

Nie was von gehört

- Berufsübergreifende Themen:

Was soll das darstellen?

- Microsoft Office:

Ja, und Excel. Mini-PC-Kurse, die keinen wirklich weiter bringen.

- Bewerbungscoaching:

Mini-Kurs




So sieht's bei uns aus. Stellen und Abteilungen werden beim 5-Minuten-Vorstellungsgespräch zugeteilt, je nach Fähigkeiten aus vergangenen Tätigkeiten. Manchmal wechseln auch Mitarbeiter die Abteilung, nur um festzustellen, dass dort auch nicht viel mehr los ist.

Du benutzt viele blumige Begriffe, die teilweise ein und dasselbe meinen. Sag mir mal bitte, was der Unterschied zwischen Personalwesen und - disposition ist bzw. wie der sich in deiner TC darstellt. Was macht man im Modul "Recht"?

Wieviele hauptamtliche Mitarbeiter gibt es bei euch? Zwei, drei? Und die haben also die Zeit, so einen Wust von Schulungsmaßnahmen zu managen, nebenbei noch in Zeitungen zu gucken, ob nicht was für Frau Meier dabei ist und leisten nebenbei noch den ganzen Schriftverkehr mit DEKRA und ARGE?

Wie läuft das bei eurem Rotationssystem denn mit Arbeitskleidung? Ich weiß, dass man bei uns manchmal schon darum kämpfen muss, Arbeitsschuhe zu bekommen und bei euch haben sie für jeden Mitarbeiter ein Paar eingeplant? Schulungen für Sicherheit am Arbeitsplatz gibt es auch für jeden Mitarbeiter?

Leute, die in ihrem Leben noch nie was mit PCs am Hut hatten, werden dann mal eben Excel-Profis und übernehmen die finanzielle Verwaltung der TC?

Wenn es diesen Standort erst offiziell seit dem 8.8. gibt, welchen Wert haben dann bitte Quoten zur Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt?

Ich bitte dich, das ist doch lächerlich, was du uns hier verkaufen willst.

Aber von Euro-Jobbern, die selbst in ihrer Freizeit noch Internetanzeigen für die TC schalten, erwarte ich auch nichts Anderes als diese verblümte, verquere Sicht der Dinge.
Halodri ist offline  
Alt 16.10.2008, 18:22   #71
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Hexe45 Beitrag anzeigen
@ chaotin Menschen für 1.30 € arbeiten zu lassen, und daß der Maßnahmeträger dabei selbst bis zu 500€ kassiert, ist Ausbeutung pur.

Dieses widerliche tricksen, dann nennt man das auch noch Aufwandsentschädigung.
Damit die Menschen, wenn sie krank sind oder Urlaub haben nix bekommen, während der Maßnahmeträger weiterhin das Geld bekommt.

Fast schlimmer noch, wie mit der Würde des Menschen umgegangen wird.
Wie Erwachsene Menschen bevormundet werden.
" Hier lernen die Menschen wieder Tagessrtukturen" so was von Menschenverachtung.

Die armen Menschen werden von den Maßnahmeträgern ausgebeutet und parallel dazu immer noch von der Arge gegängelt.

Unterliegen der OA Pflicht nach wie vor.
Müssen den Maßnahmeträger auch noch von der Schweigepflicht entbinden.

Und es werden gigantisch Arbeitsplätze vernichtet, denn das wären Tätigkeiten, die auch geringqualifizierten ein Auskommen gewähren könnten.

Anstatt das Geld diesen Menschen direkt zukommen zu lassen, wird es diesen Glücksrittern die nur die schnelle Mark machen wollen in den Rachen geworfen.

Hier wird der Steuerzahler doppelt zur Kasse gebeten.
Zum einen werden mit Steuergeldern die Vernichtung von Arbeitsplätzen bezahlt- und zum anderen wird dafür gesorgt, daß sich Glücksritter einen tollen Lenz machen.

Nur die armen € Jobber haben nix davon, außer falschen Versprechungen.
Das Experiment € Jobber ist gescheitert, wie es der Rechnungshof ja auch festgestellt hat.

Und es wird Zeit daß diesem Mrd Grab endlich das Wasser abgegraben wird.

Noch bin ich mir nicht klar welche Rolle du spielst ob Opfer oder Täterin.
Heute Morgen beim Überfliegen deines Posts hielt ich dich für eine dieser aufgezogenen Sprechpuppen.

Die wie auf Kommando ihren Text runterspulen, welche Glücksseligkeit auf diese armen Menschen bei euch wartet.

<und wer nicht spurt kriegt Sanktionen.

@ Halodri danke für deine Posts hier, diese sind nun wahrlich informativ für mich.

LG
Hexe
wenn ich mir die Posts so durchlese, komme ich eher in den Verdacht, das sie Täterin ist.
 
Alt 16.10.2008, 18:26   #72
Atlantis
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.620
Atlantis Atlantis Atlantis
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von DieChaotin Beitrag anzeigen
Das Projekt TOYS COMPANY ist nunmal keine "Besen-in-die-Hand"-Maßnahme. Es ist eine Qualifizierungs-Maßnahme mit 1.000 Möglichkeiten, die jeder Teilnehmer nutzen kann, wenn er will, müssen tut hier niemand was.

Und: Mir ist völlig klar, daß man positives nur schlecht oder gar nicht annehmen oder glauben mag. Ich persönlich kann überwiegend positives berichten, bei uns gibts selbstverständlich auch Knatsch, Streit und Ärger, der wird halt zu seiner Zeit gelöst.
Wir gehn alle so miteinander um, wie wir es eben vom anderen auch erwarten.

Schade, daß die Kritiker nichts anderes an Tatsachen hören/lesen wollen, als sie selbst glauben.

Ich will hier nicht missionieren, auch niemandem vom Gegenteil überzeugen von dem was er glaubt, Ihr habt Eure Erfahrungen, Euer Wissen eingebracht, und ich eben meines. Beides kann nebeneinander stehen.
Hör bloß auf zu was kann eine Toys Menschen wie mich nach 38 Jahren Arbeit qualifizieren ich habe in der Forschung und Entwicklung gearbeitet,
euer laden ist eine lächerliche Alibi Veranstaltung und bring nichts ,es währe besser das Geld in der Ausbildung direkt einzusetzen und nicht noch solche Projekte im ar... zu schieben.
Atlantis ist offline  
Alt 16.10.2008, 18:27   #73
DieChaotin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: Dillingen an der Donau
Beiträge: 121
DieChaotin
Lächeln AW: Toys Company - wir bringen Kinderaugen zum Strahlen, und TN hoffentlich auch

Zitat von Emma13 Beitrag anzeigen
Hallo chaotin,
mich würde interessieren, in welchen Bereichen des Arbeitsmarktes diese "Glücklichen" jetzt tätig sind - und welche Perspektiven zeigen sich denn für deinen künftigen Berufsweg auf ?
Grüße - Emma
Hallo Emma,

die ehemaligen Teilnehmer sind (hoffentlich krieg ich alle zusammen) im sozialen Bereich, Versand, Lager, Bibliothek, Spedition und auch Zeitarbeit (mit Option zur Übernahme im jeweiligen Unternehmen).

Meine Perspektiven:
Ich bin Bürokauffrau und vertiefe meine Kenntnisse u.a. in den Bereichen Personal-Management, Projektarbeit und Marketing/Öffentlichkeitsarbeit.
Allerdings möchte ich an dieser Stelle anmerken, daß ich mich nicht für Dinge engagiere, hinter denen ich nicht mit reinem Gewissen stehen kann.
Meine Stärken übe ich gerade und an meinen Schwächen arbeite ich aktiv.
Und: Ich nutze das "Personal Coaching", hat mich schon sehr viel weiter gebracht. Bewerbungen laufen, und der richtige Arbeitgeber/Arbeitsplatz wartet ja eh schon auf mich... wird sich in Kürze schon zeigen...
__

----------------------------------------

Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.

(Friedrich Nietzsche, Werk: Also sprach Zarathustra)
DieChaotin ist offline  
Alt 16.10.2008, 18:29   #74
Jesaja->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.08.2008
Ort: Hinter den 7 Bergen, bei den 70,000 geistigen Zwergen
Beiträge: 740
Jesaja
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Widerspricht sich das nicht schon an sich ? 1-Euro-Job und Qualifizierung ? Wer einen "zusätzlichen" Job macht, wie das bei solchen Jobs zumindest sein sollte, kann sich eigentlich ja auch nichts aneignen, was ihn für den sogenannten 1. Arbeitsmarkt interessanter macht.
Wie kann es sein, dass Teilnehmer vermittelt wurden, wenn die Maßnahme erst seit Kurzem läuft ?
Und wer hat schonmal einen Arbeitgeber gesehen, der 1-Euro-Jobs als Qualifizierung anerkennt ?
Jesaja ist offline  
Alt 16.10.2008, 18:31   #75
Halodri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.10.2008
Beiträge: 29
Halodri
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat:
Das eine ist das "Unternehmen" (TC), das seine Abläufe hat, genau wie jede andere Firma auch, das andere ist das Erwerben von neuen Kenntnissen (Theorie aus den Modulen), und da man das frisch erworbene theoretische Wissen in die Praxis gleich umsetzen kann, schließt sich m.E. der Kreis.
Meine Güte, gehst du wirklich davon aus, dass ein (oberflächlich gesehen) gemeinnütziger Verein irgendetwas mit der Realwirtschaft zu tun hat?

Hast du dir mal eine Frage gestellt: Warum organisiert die DEKRA soviele Toys Companies, warum entstehen ständig neue?
Halodri ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
toys company, toys, gluecklich, company, arbeitslose

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Toys Company hat Strafanzeige erstattet - Dringende Bitte Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 05.05.2010 20:53
Neue Arbeit Toys Company Dekra TÜV IBB und andere gworti Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 3 16.07.2009 20:21
Henrico stolz und glücklich Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 20.03.2009 13:02
Arbeitslose können Autokosten nur eingeschränkt geltend machen Arania Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 18.03.2008 22:58
Arbeitslose durch die Hintertür gefügig machen Sonntagsmaja Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 07.11.2007 11:06


Es ist jetzt 07:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland