Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.11.2008, 21:22   #676
Drueckebergerin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.218
Drueckebergerin
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von DieChaotin Beitrag anzeigen
Wenn Berlin das mit Freiwilligen, 1-Euro-Jobber, Ehrenamtlichen usw. so gut im Griff hat, dann Respekt.
Dann geht wohl Berlin mit dem besten Beispiel voran und man kann dazulernen.

Wo hast Du jetzt gelesen, daß ich stellvertretend für Berlin hier schreibe?

Ich spreche hier für mich, meine Freunde und Bekannten.

Wir machen das selber, ohne 1€ Jobber und ohne Kopfpauschale.
Und ohne Geschäftsführer, die sich aus der Kopfpauschale erst mal selbst ein fettes Gehalt gönnen.
Ich hatte bereits öfter über meine Einkaufsgelegenheit berichtet, nicht die Tafel oder sonstige g(emeine)GmbH.
Es fing an als der eine oder andere gezielt Dinge mitbrachte und weitergab. Inzwischen ist ein Tapeziertisch aufgebaut und wer was übrig hat, packt es drauf.
Wer was davon brauchen kann, nimmt es gegen eine selbstbestimmte Spende, oder auch einfach so, ganz nach Können und Wollen.

An wen darf man sich da wenden?
Man braucht sich an niemanden zu wenden, man tut es einfach.
Nennt sich Eigeninitiative

__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline  
Alt 20.11.2008, 21:33   #677
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Nun, daß im Kapitalismus jeder nur darum etwas tut, um selbst seine Brötchen damit zu verdienen, ist doch ganz normal, legal und legitim. Das persönliche Gewinnstreben ist einfach nur natürlich. Wenn dann durch dieses Streben nach Gewinn auch noch -quasi als Nebeneffekt, oder auch als Produkt- etwas für andere herausspringt, z.B. Arbeit für weitere Personen, oder eben Beschäftigung für die einer Maßnahme Beigeordneten, (=Teilnehmer der Maßnahme) dann kann das ruhig billigend inkaufgenommen werden.
.
Ach Heinz, jetzt komm mal wieder runter...
Mit dem was Du da schilderst rechtfertigst Du jeden Kriminellen nebst Kriminalität.

Wir sperren Betrüger also nimmer ein, oder resozialisieren sie gar, sondern nehmen sie billigend in Kauf, weil dabei ja für den ein oder anderen etwas herausspringt.

Mit dem letzten Satz rechtfertigst Dun dann auch noch allen Ernstes Zwangsarbeit an der sich andere ganz legal bereichern dürfen sollen. Aber für den TN darf es am Schluss heißen, außer Spesen nix gewesen.

Bist Du ein Masochist? Du hörst Dich gerade an wie ein Opfer in Phase 3 das nun versucht dem Täter zu gefallen wobei es jede Würde, jegliches Rückgrad nur noch zum Schein bewahrt...

Gruß, Anselm
 
Alt 21.11.2008, 01:10   #678
ArNoN
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 29.10.2008
Beiträge: 975
ArNoN ArNoN ArNoN
Standard AW: Toys Company

Zitat von DieChaotin Beitrag anzeigen
Bei allen nicht.
Vermutlich nur bei bestimmten.
naja, da die Internetverbindungen ueber einen Dekra-Proxy laufen (die, die ich kenne zumindest), wird das wohl zentral geblöockt sein...

Haengt ihr auch im 'Schulungsnetz'? Wobei sich da gleich mal die Frage anschliesst, wie Eure Toys so EDV-maessig ausgestattet sind - ein Rechner fuer 20 Teilnehmer, jeder seinen eigenen oder irgendwo dazwischen?

Arno.
ArNoN ist offline  
Alt 21.11.2008, 02:58   #679
DieChaotin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: Dillingen an der Donau
Beiträge: 121
DieChaotin
Beitrag AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Debra Beitrag anzeigen
(...)alle Gelder, die von der BA an Institutionen und Einrichtungen für "Bedürftige" fließen, wieder wie vorher den arbeitslosen Menschen - und nur ihnen - zukommen lassen.
Wo liegt für Dich der Unterschied zwischen "Bedürftige" und arbeitslosen Menschen??
__

----------------------------------------

Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.

(Friedrich Nietzsche, Werk: Also sprach Zarathustra)
DieChaotin ist offline  
Alt 21.11.2008, 03:18   #680
Drueckebergerin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.218
Drueckebergerin
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat:Zitat von Debra
(...)alle Gelder, die von der BA an Institutionen und Einrichtungen für "Bedürftige" fließen, wieder wie vorher den arbeitslosen Menschen - und nur ihnen - zukommen lassen.

Wo liegt für Dich der Unterschied zwischen "Bedürftige" und arbeitslosen Menschen??
__________________
----------------------------------------
Der Unterschied liegt hier im Zufließen
Aber Du suchst Dir ja eh nur das raus, was Dir paßt und verbiegst es so, wie Du`s brauchst.
Hast Du noch immer nicht gemerkt, daß hier keiner auf Dich reinfällt?
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline  
Alt 21.11.2008, 03:29   #681
DieChaotin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: Dillingen an der Donau
Beiträge: 121
DieChaotin
Beitrag AW: Toys Company

Zitat von Bambi_69 Beitrag anzeigen
Rezepte gegen Armut bzw. Erwerbslosigkeit?

Die derzeitige Gesetzgebung unterstützt doch genau einige der Ursachen, die Du so schön aufgezählt hast (und ich gebe Dir auf jeden Fall Recht, dass das was Du aufgezählt hast eigentlich unerhört ist).

Der Gesetzgeber ist Arbeitgeber-orientiert -
an die Zeiten, als er noch Arbeitnehmer-orientiert war kann ich mich nur noch dunkel erinnern....


Aber warum auch ausreichend Lohn zahlen, wenn der Arbeitgeber doch auch aufstocken kann?

Ist ein langer Rattenschwanz.....

Warum jemanden Vollzeit einstellen, solange er doch auch als Zeitarbeiter seine Arbeit verrichten kann -

Auch Zeitarbeitsfirmen sind nicht gezwungen, einen Stundenlohn nach Tarif zu zahlen... Jedes Zeitarbeitsunternehmen kann für eine Vollzeitstelle mehr zahlen als € 6,05/Std. und dergleichen...

oder besser noch als Praktikant?

Jeder Praktikumsgeber kann eine Vergütung zahlen, wenn er will...

Warum für städtische Aufgaben Firmen engagieren, wenn das selbe auch durch 1-Euro-Jobber erledigt werden kann (die Begriffe "gemeinnützig" oder "zusätzlich" kann man durchaus dehnen)?

Warum nicht gleich anständig bezahlen....

Liebe Grüße
Bambi_69
Mir ist schon klar, daß sich vieles im Kreis dreht, keiner macht m.E. gerne den Ersten, zur Arbeitnehmerfreundlichkeit zurückzukehren.
Und es scheint nur wenige zu kümmern, daß wieder mal kurz vor Weihnachten reihenweise Leute entlassen werden.
Bravo, ihr Manager, Personaler usw., tolle Einzelleistung -
hoffentlich schmeckt Euch die fette Weihnachtsgans zum Fest.

Anständiger Lohn = Kaufkraft, da muß ich weder studieren noch lange in Büchern oder bei Suchmaschinen recherchieren.

Zurück zu TC:

Sie dient in Form von Qualifizierungsmaßnahme als Sprungbrett in den 1. Arbeitsmarkt, der eben Löhne bezahlen kann und soll, damit Menschen nach langer Arbeitslosigkeit wieder eigenständig ohne Hartz4 leben können (Theorie).

Und da gehts wieder von vorn los:
Angebot: Vollzeitstelle für z.B. € 1.049 brutto, davon kann man nicht leben, da wird man wieder zum "Aufstocker" und ist immer noch nicht weg von Hartz4....



Und wem klopft man auf die Finger?

__

----------------------------------------

Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.

(Friedrich Nietzsche, Werk: Also sprach Zarathustra)
DieChaotin ist offline  
Alt 21.11.2008, 03:40   #682
Drueckebergerin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.218
Drueckebergerin
Standard AW: Toys Company

Zitat von DieChaotin Beitrag anzeigen
Zurück zu TC:

Sie dient in Form von Qualifizierungsmaßnahme als Sprungbrett in den 1. Arbeitsmarkt, der eben Löhne bezahlen kann und soll, damit Menschen nach langer Arbeitslosigkeit wieder eigenständig ohne Hartz4 leben können
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline  
Alt 21.11.2008, 03:44   #683
DieChaotin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: Dillingen an der Donau
Beiträge: 121
DieChaotin
Beitrag AW: Toys Company

Zitat von ArNoN Beitrag anzeigen
naja, da die Internetverbindungen ueber einen Dekra-Proxy laufen (die, die ich kenne zumindest), wird das wohl zentral geblöockt sein...

Haengt ihr auch im 'Schulungsnetz'? Wobei sich da gleich mal die Frage anschliesst, wie Eure Toys so EDV-maessig ausgestattet sind - ein Rechner fuer 20 Teilnehmer, jeder seinen eigenen oder irgendwo dazwischen?

Arno.

Bei uns in TC Dillingen sind's 16 Rechner.
(ich hoff ich hab jetz keinen vergessen)

Bei uns kann jeder an jeden Rechner, und insgesamt sind wir 35 TN (TZ vorm. und nachm, und VZ), wobei sich einige im Praktikum befinden und die TN in der Werkstatt keinen benötigen. Und falls doch, steht jeder Rechner zur Verfügung.

Und natürlich hängen wir am Schulungsnetz. Ich denk mal, da ist jede TC gleich, gehe ich mal davon aus.


LG
__

----------------------------------------

Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.

(Friedrich Nietzsche, Werk: Also sprach Zarathustra)
DieChaotin ist offline  
Alt 21.11.2008, 03:51   #684
DieChaotin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: Dillingen an der Donau
Beiträge: 121
DieChaotin
Beitrag AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Drueckebergerin Beitrag anzeigen
Zitat:Zitat von Debra
(...)alle Gelder, die von der BA an Institutionen und Einrichtungen für "Bedürftige" fließen, wieder wie vorher den arbeitslosen Menschen - und nur ihnen - zukommen lassen.

Wo liegt für Dich der Unterschied zwischen "Bedürftige" und arbeitslosen Menschen??
__________________
----------------------------------------
Der Unterschied liegt hier im Zufließen
Aber Du suchst Dir ja eh nur das raus, was Dir paßt und verbiegst es so, wie Du`s brauchst.
Hast Du noch immer nicht gemerkt, daß hier keiner auf Dich reinfällt?
Ich verbiege hier gar nichts.

Meine Frage an Debra ist, wo der Unterschied zwischen Bedürftigen und arbeitslosen Menschen liegt, nicht mehr und nicht weniger.
__

----------------------------------------

Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.

(Friedrich Nietzsche, Werk: Also sprach Zarathustra)
DieChaotin ist offline  
Alt 21.11.2008, 04:04   #685
Drueckebergerin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.218
Drueckebergerin
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Es wär nicht schlecht, wenn Du mal richtig lesen würdest.
Wird Euch das nicht beigebracht???? Das wär doch mal sinnvoll.
Warum stellst Du so beknackte Fragen die jeder Grundlage entbehren???
Debra hat nirgends einen Unterschied zwischen Bedürftigen und Erwerbslosen gemacht.

Ach, was soll`s.
Ist eh sinnlos!
Ich hoffe, Du kriegst den Nachtzuschlag auf Deine 1€weiß ich was .
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline  
Alt 21.11.2008, 04:45   #686
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Drueckebergerin Beitrag anzeigen
Es wär nicht schlecht, wenn Du mal richtig lesen würdest.
Wird Euch das nicht beigebracht???? Das wär doch mal sinnvoll.
Warum stellst Du so beknackte Fragen die jeder Grundlage entbehren???
Debra hat nirgends einen Unterschied zwischen Bedürftigen und Erwerbslosen gemacht.

Ach, was soll`s.
Ist eh sinnlos!
Ich hoffe, Du kriegst den Nachtzuschlag auf Deine 1€weiß ich was .

auch schon gemerkt?
 
Alt 21.11.2008, 05:14   #687
DieChaotin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: Dillingen an der Donau
Beiträge: 121
DieChaotin
Beitrag AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Anselm Querolant Beitrag anzeigen
Da beist sich doch die Katze in den Schwanz. AGs entlassen, TCs schnappen schnell noch nebenbei ein "bischen" der Gelder im Sozialmarkt und stützen nicht zuletzt dadurch dass AGs immer weiter entlassen - sozial abgefedert sozusagen. HEs werden sozusagen dem Gutdünken der Mildtätigkeit, besser Mildtätiger ausgeliefert. Das sieht mir aus wie der Einbau der Falltür (was wenn sich die "Mildtätigen zurückziehen?) im Sozialsystem und der "Delinquent" ackert feste dabei mit. Herr lass Hirn regnen.

Mildtätige ziehen sich nicht freiwillig zurück, sofern wir vom gleichen reden.

Weg mit dem ganzen Tränen triefenden (Kinderaugen als Rechtfertigung für sinnfreies Abgreifen von Steuergeldern, wenn ich das Geschleime schon höre.) sozialen Parasitentum sogenannter "Verbände" und "e.V"s
Europaweit, her und rauf mit Gewinnsteuern (>60%) solange noch mehr Menschen keinen Arbeitsplatz haben - von dem sie ein wirklich Menschenwürdiges Dasein fristen können - als wirklich nötig.

Rauf mit den Sätzen für Kinder und ALGII insgesamt, finanziert von denen (Gewinnsteuern) die dieses soziale Elend - auch und gerade zu Profitzwecken - erst erzeugen.

Böse Zungen behaupten, die Sätze müßten so niedrig sein, damit die Arbeitslosen einen Ansporn haben Arbeit zu suchen bzw. zu finden.
Hartz4 ist schließlich dafür da, das mindeste zum Leben zu haben, und sich nicht darauf auszuruhen. (Wurde mir selbst mal gesagt)

Es muss sich mehr rechnen Arbeitsplätze zu schaffen als abzubauen, erst dann wird diese Abwärtsspirale der Gesellschaft im Trend umgekehrt.

Sag ich doch....

Weist Du, aus den "großen Kinderaugen" werden eines Tages Augen eines Erwachsenen, eines Erwachsenen der wieder in solche "großen Kinderaugen" sehen muss weil Summarisch das, was Du propagierst, das Kind und den späteren Erwachsenen in dem System festhält, zum reinen Selbstzweck der persönlichen Bereicherung pseudo elitärerer Scheinheiliger. In zwanzig Jahren dann kommt auf zwei "Gute" Menschen ein "Gemeinbenützlicher" zum working for food und mach Dir den Dreck weg oder wie?

Versuchst Du grad mir die Verantwortung zu übertragen oder einzureden, wie Eltern ihre Kinder erziehen?
Kinder, die aufgrund der Arbeitslosigkeit ihrer Eltern keine oder nur wenig Spielsachen haben, können sich bei TC Sachen aussuchen.
TN der TC können die Möglichkeiten nutzen, sich weiterzubilden und Theorie mit Praxis zu verbinden.

Meine Aufgabe als TN ist nicht, einen Erziehungsauftrag zu übernehmen.

Kann aber sein, daß ich jetzt etwas falsch verstanden habe, falls ja, bitte zurück und von vorn.....


Kinder, die mit mir zu tun haben halten an anderen Werten fest, "alte" Werte, und zwar die Werte, die heute schon fast in Vergessenheit geraten sind vor lauter Raffzahn und Ellenbogen.

Aber was soll's, jedem das Seine, jeder nach seinen Möglichkeiten.

Richtig. Jeder. Und jeder im Idealfall für's Kollektiv.

Gruß, Anselm
Schlag was vor, wie es besser und anders laufen könnte.

Radikale Eingriffe bringen auch nicht weiter, schaden eh nur wieder denen, die ganz unten sind.
So lange es Professoren und Politiker in Berlin gibt, die felsenfest der Meinung sind, jeder Hartz4-Empfänger kann "super" von dem Lebensunterhalt leben, dem man ihm zugesteht, weil sie es errechnet und wissenschaftlich überprüft haben, so lange die Gesellschaft das meiste gehörte, erzählte und nicht das glaubt, wovon sie sich selbst überzeugen könnte, wenn sie es nur wollte, usw., so lang wird es Menschen brauchen, die an den "Symptomen" der Armut "rumdoktern".
Bis es etwas besseres gibt oder sich das System ändert.
Die einen wären gut, Veränderungen herbeizuführen, die anderen kümmern sich einstweilen um die, die es betrifft.

Gruß
__

----------------------------------------

Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.

(Friedrich Nietzsche, Werk: Also sprach Zarathustra)
DieChaotin ist offline  
Alt 21.11.2008, 05:21   #688
DieChaotin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: Dillingen an der Donau
Beiträge: 121
DieChaotin
Beitrag AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

@ Drückebergerin & Sancho





Und wer ist "Euch"?
__

----------------------------------------

Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.

(Friedrich Nietzsche, Werk: Also sprach Zarathustra)
DieChaotin ist offline  
Alt 21.11.2008, 05:57   #689
Emma13
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Emma13
 
Registriert seit: 04.07.2007
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.489
Emma13 Emma13 Emma13
Standard AW: Toys Company

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Ich? Leider halb zerfallener Restmüll.
Wow Heinz, das tut mir leid für dich - aber ich hoffe, das motiviert dich trotzdem nicht - dich durch eine TC glücklich machen zu lassen - auch nicht durch einen mit einem Euro bezahlten Managerposten ?!

Grüße - Emma
__

Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen. (Loriot)

(Wenn ich allein bin, bin ich am wenigsten allein (Cicero)
Emma13 ist offline  
Alt 21.11.2008, 06:26   #690
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Selbstverständlich nehme ich jede Arbeit an, die ich machen kann.

Und jeden Auftrag. In der Hoffnung, daß nicht wieder der Auftraggeber kurzfristig völlig abtaucht.

Und wenn die Dekra ankäme, und sie sagte, da unten in ihrem Bau in Obertürkheim (oder Vaihingen) sind zwei, drei Kellerräume, verjagen Sie die Mäuse, richten Sie aus dem dort unten eh rumstehenden, ausgemusterten Material eine TC ein, fordern Sie dazu bei der für Stuttgart zuständigen Ein-Euro-Job-Vermittlung soviel Ein-Euro-Job an,- bringen Sie Kinderaugen zum Strahlen,- und beleuchten Sie dadurch die dunklen Räume ...
-auch das würde ich tun.
Nur: Da es in Stuttgart ja kein Geld gibt, wenn man Ein-Euro-Job nimmt, (außer in den ersten drei Monaten die 1,50/Std. und die 2-Zonen-Fahrkarte), wird es wohl in Stuttgart keine TC geben, denke ich.
Rounddancer ist offline  
Alt 21.11.2008, 08:20   #691
Tom_
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Selbstverständlich nehme ich jede Arbeit an, die ich machen kann.

Und jeden Auftrag. In der Hoffnung, daß nicht wieder der Auftraggeber kurzfristig völlig abtaucht.

Und wenn die Dekra ankäme, und sie sagte, da unten in ihrem Bau in Obertürkheim (oder Vaihingen) sind zwei, drei Kellerräume, verjagen Sie die Mäuse, richten Sie aus dem dort unten eh rumstehenden, ausgemusterten Material eine TC ein, fordern Sie dazu bei der für Stuttgart zuständigen Ein-Euro-Job-Vermittlung soviel Ein-Euro-Job an,- bringen Sie Kinderaugen zum Strahlen,- und beleuchten Sie dadurch die dunklen Räume ...
-auch das würde ich tun.
Nur: Da es in Stuttgart ja kein Geld gibt, wenn man Ein-Euro-Job nimmt, (außer in den ersten drei Monaten die 1,50/Std. und die 2-Zonen-Fahrkarte), wird es wohl in Stuttgart keine TC geben, denke ich.
Wobei ich bei Jobs immer den Aspekt berücksichtigen würde, daß man die Selbstachtung dabei nicht verlieren sollte. Selbstausbeutung kombiniert mit Fremdausbeutung führt immer, mal schneller, mal langsamer, zu massiven psychosomatischen Erkrankungen. Es muß also für jeden eine Schmerzgrenze geben, will er sich nicht selbst dabei zerstören.
 
Alt 21.11.2008, 08:27   #692
Tom_
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company

Zitat:
Sie dient in Form von Qualifizierungsmaßnahme als Sprungbrett in den 1. Arbeitsmarkt, der eben Löhne bezahlen kann und soll, damit Menschen nach langer Arbeitslosigkeit wieder eigenständig ohne Hartz4 leben können
Nur was nutzen Qualifizierungsmaßnahmen deren Inhalte von keiner Firma als relevant anerkannt werden? Uralte Computer mit entsprechend alter Software haben nur noch historischen Wert. Damit kann man kein Wissen vermitteln, das heute noch Relevanz hätte, außer man findet einen Job im Paderborner Computermuseum.

Auch das Reparieren von Spielzeug bringt auf dem ersten Arbeitsmarkt eher wenig, denn Puppendoktoren, bei denen man dann arbeiten könnte, gibt es in Deutschland nicht viele. Und da die Toys Companies ja die reparaturbedürftigen Spielwaren kostenlos weitergeben, lohnt sich auch die Aufnahme einer Selbständigkeit im Bereich der Spielwarenreparatur nicht.

Ach ja, man kann Logistik auch lernen. Nur wird dieser Bereich im regulären Arbeitsmarkt völlig anders gehandhabt, als es die TCs mit ihren schlechten Ausstattung durchführen können. Also wieder nur heiße Luft.

Und was man mir sonst an Möglichkeiten schilderte war auch weit davon entfernt in regulären Unternehmen nutzbar zu sein.

Leider wird oft als Qualifizierungsmaßnahme etwas ausgegeben, das eigentlich nur eine Beschäftigungstherapie ist.

Ich habe inzwischen auch zwei Mails über die tollen Qualifizierungen der TCs erhalten und wäre ich Arbeitgeber und mir würde jemand erzählen, was für eine tolle Qualifikation man dort erhalten hätte, mir kämen vor Lachen die Tränen. Eine Stelle auf dieser Grundlage könnte ich allerdings nicht vergeben. Sieht es in allen TCs vergleichbar aus, dann ist die dortige Zeit zwar menschlich evtl. sinnvoll, aber beruflich in der Regel ohne Relevanz, im Gegenteil, man hat Monate verschwendet in denen man Sinnvolleres hätte tun können.

Ich weiß wovon ich rede. Als Selbständiger habe ich schon Menschen mit Problemen, in Zusammenarbeit mit dem Berufsförderungswerk, bei der Wiedereingliederung geholfen. In einem Unternehmen war ich später für die Auszubildenden in der Nürnberger Niederlassung verantwortlich.
 
Alt 21.11.2008, 09:42   #693
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Solange du im Text quotest kann ich nicht zitiert antworten, seis drum.

Zitat von DieChaotin Beitrag anzeigen
Schlag was vor, wie es besser und anders laufen könnte.

Radikale Eingriffe bringen auch nicht weiter, schaden eh nur wieder denen, die ganz unten sind.
...
Bis es etwas besseres gibt oder sich das System ändert.
Die einen wären gut, Veränderungen herbeizuführen, die anderen kümmern sich einstweilen um die, die es betrifft.

Gruß
Ob die "Mildtätigkeit" (TC) wohl auch noch an den Tag gelegt wird wenn es kein Kopfgeld mehr abzusahnen gibt? Ich bin mir sicher, dann nicht mehr!

Zum Anderen, hier zitierten
Da ist nichts "radikales" an meinen Forderungen, ich fordere lediglich die Einhaltung grundsätzlicher Regeln die dem Zusammenleben und Erhalt einer Gesellschaft einen nachhaltigen Sinn geben.
Dazu ist es nötig, dass man die, die sich per Ausrede zur Verbesserung des eigenen Fortkommens und Existenz, glauben über ihres Gleichen stellen zu dürfen/"müssen" als das outet was sie hinter dem schönen Schein wirklich sind (...).

Der Staat hat nach Definition des BVerfG (immerhin der höchsten deutschen Instanz) die Pflicht das soziokulturelle Existenzminimum sicher zu stellen.
Es ist jedoch überall dort nicht sichergestellt, wo der Staat die Betroffenen dem Gutdünken von "Mildtatigen(keit)" aussetzt, oder die staatlichen Regeln im Sozialsystem so gesetzt sind, dass sich Hilfeempfänger der Quasibettlerei aussetzen müssen. Das ist hier eindeutig der Fall.

Deshalb müssen diese scheinheiligen "Regelsätze" so angepasst werden, dass ein HE über den Monat kommt, ohne auf "Mildtätigkeit" angewiesen zu sein! das ist nicht radikal, sondern Usus aus dem Tenor unseres Grundgesetzes!

Das geht auch! Das Geld ist ja offensichtlich da, es wird nur falsch kanalisiert indem es den Hyänen am sozialen "Markt" in den Rachen geworfen wird, anstatt den Bedürftigen.

Dazu ist es eben nötig Steuern so und dort zu erwirtschaften, dass/wo nicht die die eine Seite der Gesellschaft, die nicht mehr weis wohin mit ihrem Geld, Steuerlich ständig begünstigt wird, während man der anderen Seite ein HartzIV verordnet. Nichts gegen Druck zur Arbeit, da wo aber zur Erreichung des Zieles das Existenzminimum verweigert werden kann, da muss eine Wertemässig ebenso heftige "Maßnahme" zugunsten des Betroffenen gegenüberstehen. Die kann nur im Angebot eines Arbeitsplatzes liegen, der zumindest auf dem Niveau gewerkschaftlich und auch in der sonstigen Gesellschaft definierter Rechte und Pflichten liegt.

Ob die ganzen gGmbHs und div. "Vereine" wohl auch noch so grenzdebil mit "großen Kinderaugen" argumentieren, wenn es eben nicht mehr in einigen Fällen sogar monatlich bis über 1200 Euro pro Kopf abzugreifen gibt?

Ich könnte diese "Vereine" und "gGmbHs" ja noch akzeptieren wenn ihnen nicht per staatlichem Zwang das Futter zu getrieben würde, sondern das alles auf rein freiwilliger Basis funktionierte, die aktuelle Vorgehensweise und deren Unterstützer (weil Profiteure dabei) sind rigoros zu bekämpfen weil hier vorwiegend Schmarotzertum zulasten der wirklich Bedürftigen gefördert wird.

Lassen wir auch bei Deiner Argumentation das Scheinheilige weg, dann wird diese plötzlich ganz Trist und outet sich als das was sie wirklich ist, nämlich reine Selbstverteidigung des Menschen und seinem eigenen best möglichen Fortkommens hinter dem User "Chaotin".

Übrigens, wenn ich mir die Bemerkung erlauben darf. Du bist sowenig Chaotin, wie ein Zahn- und Krallenloser alter Tiger, noch gefährlich wirklich werden kann.

Du bist auch keine "Bedürftige", Du bist viel eher (Bescheidene?) Nutznieserin (*.Blockwart...) , wenn auch vielleicht "nur" zur Anbiederung" bei der Obrigkeit (oder sogar die sich selbst verteidigende "Obrigkeit" selbst?) und versuchst diesen bequemen Zustand mit allem Mitteln zu verteidigen/halten/rechtfertigen. Nicht mehr und nicht weniger. Geh einem Job nach der Dir dein Auskommen unabhängig von Zuwendungen wie Kopfgeldern sichert und sei dann noch unentgeltlich "Mildtätig", erst dann fällt auch der Schein bei der "Heiligkeit".

Du kannst Dich hier winden wie Du willst, letztlich kann ich jedes Deiner "Argumente als das outen was sie sind, nämlich reine Besitzstands- und Hinzugewinnverteidigung mittels Argumentation die bei geBILDeten Lesern fruchtet, aber keinesfalls bei jenen die auch nur den Hauch von Intelligenz gepaart mit gesellschaftliche(r)m Weitblick/Verantwortung im Rahmen unseres nicht missinterpretierten Grundgesetzes besitzen.

Oder wo siehst Du die gewahrte Menschenwürde in einem System (SGBII), dass mittels staatlicher Sanktion (gestaffelter Entzug des soziokulturellen Existenminimums) Menschen auf Arbeitsplätze zwingen will, die gar nicht existieren, sie solange aber, bis diese eventuell entstehen, der willfährigen Nutzung durch letztlich rein Kommerziell motivierter Parasiten ausliefert?
Nichts anderes geschieht hier - leicht erkennbar wenn man sich der Blendung erwehren kann.

Gruß, Anselm
 
Alt 21.11.2008, 09:53   #694
waterfall->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.10.2008
Beiträge: 164
waterfall
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von tulli2202 Beitrag anzeigen
Tach auch,

ich trau mich kaum es zu sagen,
aber mittlerweile wird auch TC Teilnehmern eine Kontaktsperre zu verdächtigten
Postern auferlegt, "Ende Gelände mit freie Persönlichkeitsentfaltung", und mindestens einem/er TC Teilnehmer/in wurde massivem Druck ausgestetzt hier entweder nur pro TC oder gar nicht mehr zu posten.

ADE Meinungsfreiheit.
Woher wollen die denn wissen, wer wer ist hier?
__

Zufall ist der Spitzname für die Vorsehung.
waterfall ist offline  
Alt 21.11.2008, 10:19   #695
Admin2
Administrator (Technik)
 
Benutzerbild von Admin2
 
Registriert seit: 01.07.2007
Ort: 4d:68:75:6e:68:66:72
Beiträge: 4.657
Admin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 Enagagiert
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von waterfall Beitrag anzeigen


Woher wollen die denn wissen, wer wer ist hier?
Das zu filtern ist kein Problem wenn die User von TC Rechnern aus hier posten.
Admin2 ist offline  
Alt 21.11.2008, 10:29   #696
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.775
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Standard AW: Toys Company

Zitat von Emma13 Beitrag anzeigen
Zu welcher Kategorie Arbeitsloser zählst du dich denn ? - Zu den allerbesten - oder bist du bestenfalls "Restmüll" ??

Mann, Heinz, gehts noch ???

Grüße - Emma
Ich hab die Zeilen von Round grad erst gelesen. muß dieses Post wohl überlesen haben.

Stimmt Emma der Post von Heinz ist echt unter aller Kanone.
Wenn mir jemand jetzt gesagt hätte, das war ein Auszug aus Goebbels Tagebuch, so hätte ich das sofort geglaubt.

Sag mal Heinz spinnst du, deine Klassifizierung von Erwerbslosen ist Menschenverachtung pur.

Und wenn ich so das Tagebuch der Maßnahme 50+ von elemka lese, habe ich aber nicht den Eindruck, daß der Autor zum menschlichen Restmüll gehört.

Ne ne Heinz das war wohl nix.
Ich hoffe du wirst beruflich niemals auch nur in die Nähe der Medizin kommen, gar nicht auszudenken-du hättest dort Verantwortung.

LG
Hexe


NAchtrag: HM ok du zählst dich ja auch selber zum Restmüll. Oh Hecate bist du demoralisiert.
Du hast Ansichten, daß ich zugebe manchmal den Gedanken dich zu würgen verführerisch finde. Aber du bist kein Restmüll.

Siehst du was HartzIV aus dir macht, du warst mal einst gestandener Mann inder Berufswelt( Geschäftsführer usw.) und jetzt demontierst du dich selber.
Ne tu soetwas nicht.
Hexe45 ist offline  
Alt 21.11.2008, 12:37   #697
ArNoN
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 29.10.2008
Beiträge: 975
ArNoN ArNoN ArNoN
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Tom_ Beitrag anzeigen
Nur was nutzen Qualifizierungsmaßnahmen deren Inhalte von keiner Firma als relevant anerkannt werden? Uralte Computer mit entsprechend alter Software haben nur noch historischen Wert. Damit kann man kein Wissen vermitteln, das heute noch Relevanz hätte, außer man findet einen Job im Paderborner Computermuseum.
- aber sag' nichts gegen das Museum, da will ich auch unbedingt mal hin... So in Erinnerungen schwelgen ;)
Zitat:
Ach ja, man kann Logistik auch lernen. Nur wird dieser Bereich im regulären Arbeitsmarkt völlig anders gehandhabt, als es die TCs mit ihren schlechten Ausstattung durchführen können. Also wieder nur heiße Luft.
nicht nur Logistik, so ziemlich alles, was in dieser "Uebungsfirma" an Ablaeufen gemacht wird, laeuft in freier Wildbahn anders (zumeist auch besser), insofern bringt dieses "wir spielen Firma" nix.

Einerseits kommen Sprueche wie "wie in einer richtigen Firma", aber wenn man dann was zum Arbeiten braucht, bekommt man zu hoeren "jaaa, aber wir sind ja keine richtige Firma, das muessen wir anders machen (wir haben ja kein Geld)......." - also wat nu?
Zitat:
Und was man mir sonst an Möglichkeiten schilderte war auch weit davon entfernt in regulären Unternehmen nutzbar zu sein.
sehe ich teilweise genauso - vor allem wenn ich davon ausgehe, dass die 'Schulungsmassnahmen' nochmal extra von der Arge bezahlt werden (korrigiert mich, wenn ich da falsch denke) - aber wenn die TC ihre Teilnehmer direkt einmal ueber den Hof zur Dekra schickt, um da an einer "Schulung" teilzunehmen, dann wird diese Schulung ("Modul") doch gesondert als Fortbildung verguetet (zumindest von der Arge an die Dekra, der Teilnehmer hat ausser einem tollen 'Zeugnis' nix davon) - oder?

ach, Du schreibst es ja selber:
Zitat:
Leider wird oft als Qualifizierungsmaßnahme etwas ausgegeben, das eigentlich nur eine Beschäftigungstherapie ist.
das ist doch in den TCs, die ich kenne, nix anderes...
ArNoN ist offline  
Alt 21.11.2008, 13:17   #698
waterfall->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.10.2008
Beiträge: 164
waterfall
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Admin2 Beitrag anzeigen
Das zu filtern ist kein Problem wenn die User von TC Rechnern aus hier posten.

Wie soll das gehen, wenn sie gar nicht auf diese Seite hier kommen? Und selten dämlich wäre das auch, wenn es geht, sorry.
__

Zufall ist der Spitzname für die Vorsehung.
waterfall ist offline  
Alt 21.11.2008, 13:30   #699
Atlantis
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.620
Atlantis Atlantis Atlantis
Standard AW: Toys Company

Zitat von Tom_ Beitrag anzeigen
Auch das Reparieren von Spielzeug bringt auf dem ersten Arbeitsmarkt eher wenig, denn Puppendoktoren, bei denen man dann arbeiten könnte, gibt es in Deutschland nicht viele. Und da die Toys Companies ja die reparaturbedürftigen Spielwaren kostenlos weitergeben, lohnt sich auch die Aufnahme einer Selbständigkeit im Bereich der Spielwarenreparatur nicht.
Da sie in der TC nicht einen einzigen im 1 Arbeitsmarkt Unterbringen können,sind ja öfter bei denen die Kopfgeldjäger der Zeitarbeit zu Besuch.
Mit diesen Kopfgeldjägern will die TC bei der ARGE Punkten man hätte
ja Vermittlungserfolge, dreimal darf Gelacht werden.
Atlantis ist offline  
Alt 21.11.2008, 13:52   #700
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Vermutlich erwarteten die ZA Beifall und strahlende Augen weil sich 6,34 Euro nun doch sehr deutlich von 1 Euro pro Stunde abheben

Motto: Kommen Sie zu uns; bei uns werden Sie zu deutlich besseren Konditionen beschissen
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
toys company, toys, gluecklich, company, arbeitslose

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Toys Company hat Strafanzeige erstattet - Dringende Bitte Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 05.05.2010 20:53
Neue Arbeit Toys Company Dekra TÜV IBB und andere gworti Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 3 16.07.2009 20:21
Henrico stolz und glücklich Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 20.03.2009 13:02
Arbeitslose können Autokosten nur eingeschränkt geltend machen Arania Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 18.03.2008 22:58
Arbeitslose durch die Hintertür gefügig machen Sonntagsmaja Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 07.11.2007 11:06


Es ist jetzt 10:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland