Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.11.2008, 18:14   #651
malmeinsenfdazugeb->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.11.2008
Beiträge: 1
malmeinsenfdazugeb
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

hallo erstmal
so ich bin hier neu im forum
weiterbildung wann ???
so wie die eine die erst gegen die toys geschossen hat und danach geknuscht (im warsten sinne des wortes )
die hat ja nur die letzte woche versucht was zu lernen obs was gebracht hat ?
oder die die diese woche gegangen ist 3 stunden vor feierabend wurde sie dann auch noch an den rechner gesetzt um was zu lernen lachhaft echt
die toys in oldenburg interessiert es nicht ob man neue arbeit bekommt solange wir dableiben ist doch gut denn neue leute bekommen die eh nicht von daher wenn nun noch der eine oder andere nen job bekommt dann stehen se da bald wie doof da (wenn das nicht schon so ist )
werde mich hier nun auch öfter mal blicken lassen und schauen was es neues aus oldenburg ist
ach ja fast vergessen natürlich gehe ich nur von meinem privatanschluss rein denn die dekra hat ja die pc`s sperren lassen wenn man ins elo forum möchte und das bei eigentlicher meinungsfreiheit
wünsch euch noch nen schönen tag
malmeinsenfdazugeb ist offline  
Alt 19.11.2008, 19:33   #652
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.775
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Standard AW: Toys Company

Zitat von DieChaotin Beitrag anzeigen
Gerüchte sind Gerüchte.
Fakten auf den Tisch.
Wegen was sollten alle TC's abgeschafft werden?

Ich denk mal, wenn die Projekte vorzeitig beendet werden, dann sind eben die Erwerbslosen weiterhin ohne Arbeit, weil immer noch nicht verstanden wird, daß es sich um eine Maßnahme mit MAE handelt, nicht um eine reguläre Arbeit in einem Unternehmen des 1. Arbeitsmarkts.
TC soll als Sprungbrett dienen in eine (gut bezahlte) Arbeit zu kommen, ob die ein oder anderen das hier nun hören oder anerkennen wollen oder nicht.

Und so nebenbei: bedürftige Kinder würden nicht mehr in den Genuß von Spielzeug kommen, das sich ihre Eltern nicht leisten könnten.
Und DAS find ich nun wirklich nicht lustig.
Die werden ihre Maßnahmen mit Klauen und Zehen verteidigen.
Wenn jede Maßnahme wirklich freiwillg wäre und jeder der,der ablehnt keine Sanktion bekommt, würden wir 90 % weniger MAE Träger haben. Da würde sich alles von selber erledigen.

@ Chaotin ich fände es schon finster, wenn etwas von Zwang abhängen muß um bestehen zu können.

Du weißt wie ich, ohne Zwang könnt ihr einpacken, wie war es damals in der DDR, sie konnte nur existieren weil die Mauer da war.

Freiwilligkeit konnte sie sich nicht leisten.

Ich will Toys nicht mit der DDR vergleichen.

Aber für mich wäre es beklemmend etwas gutzuheißen- zu dem ich die Menschen zwingen muß.

Um das zu tun mußt du Begriffe einführen wie, Arbeitslose haben ja auch Pflichten oder ohne Maßnahme hängen sie wieder rum.

Du heißt etwas gut, was ohne Zwang niemand haben möchte, und wenn du das noch so sehr schön redest.

Ne ne ich möchte in nichts mit drinhängen was mit Zwang zu tun hat, wo den Leuten der Verlust der Existensgrundlage droht, die an solchem Glück nicht teilhaben wollen.

LG
Hexe
Hexe45 ist offline  
Alt 19.11.2008, 23:22   #653
jens67->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.07.2008
Beiträge: 37
jens67
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von malmeinsenfdazugeb Beitrag anzeigen
...und das bei eigentlicher meinungsfreiheit...
Unbequemes Klientel wird mittlerweile mit Sanktion entfernt (bei TC)! Man lässt sich doch nicht in den Topf spucken. Lasse besser (bei keiner TC) zu irgendjemand verlauten, dass Du/Ihr hier tippst (deine Meinung äusserst).
jens67 ist offline  
Alt 20.11.2008, 00:15   #654
tulli2202->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.04.2008
Beiträge: 32
tulli2202
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Tach auch,

ich trau mich kaum es zu sagen,
aber mittlerweile wird auch TC Teilnehmern eine Kontaktsperre zu verdächtigten
Postern auferlegt, "Ende Gelände mit freie Persönlichkeitsentfaltung", und mindestens einem/er TC Teilnehmer/in wurde massivem Druck ausgestetzt hier entweder nur pro TC oder gar nicht mehr zu posten.

ADE Meinungsfreiheit.
tulli2202 ist offline  
Alt 20.11.2008, 00:23   #655
tulli2202->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.04.2008
Beiträge: 32
tulli2202
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Sclimmer noch,

einem TN einer TC wurde nach Ablehnung einer Verlängerung und auch noch das ALGII
gekürzt,

nur ein Schelm der böses dabei denkt.

Tach noch,

Tulli
tulli2202 ist offline  
Alt 20.11.2008, 03:51   #656
ArNoN
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 29.10.2008
Beiträge: 975
ArNoN ArNoN ArNoN
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Bambi_69 Beitrag anzeigen
In den meisten Vereinen gibt es eine Fahrkostenerstattung und Aufwandsentschädigung.
Nur die "Arbeits-Zeit", die wird einem meistens nicht bezahlt, da ja "ehrenamtlich". Aber wenn es Spaß macht, dann bringt es einem auch was.
wobei es ja auch nicht sein muss, dass man noch (sowieso nicht vorhandenes) Geld mitbringt... Also die Kosten sollten schon erstattet werden, das sollte der Verein leisten - Arbeitszeit ok, aber "Du hast doch Auto, fahr' doch mal...", dann muss min. Spritgeld drin wein, wenn nicht sogar Fahrtkostenerstattung mit 30c/km...
Zitat von tulli2202 Beitrag anzeigen
ich trau mich kaum es zu sagen, aber mittlerweile wird auch TC Teilnehmern eine Kontaktsperre zu verdächtigten Postern auferlegt, "Ende Gelände mit freie Persönlichkeitsentfaltung", und mindestens einem/er TC Teilnehmer/in wurde massivem Druck ausgestetzt hier entweder nur pro TC oder gar nicht mehr zu posten.
gibt's darueber was schriftliches? Abmahnung wuerde ich mir immer schrifltich geben lassen - und dann kreist aber der Hammer...

*kopfschuettel* - wobei ich das 'denen' durchaus zutrauen koennte...
ArNoN ist offline  
Alt 20.11.2008, 04:50   #657
Drueckebergerin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.218
Drueckebergerin
Standard AW: Toys Company

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
ja, stimmt. Könnten täten wir viel, aber tun wir es denn auch?

Schon ewig haben die Tierschutzvereine >zehnmal mehr Mitglieder, als die Kinderschutzvereine, - und letztere große Probleme, Menschen dazu zu bekommen, ehrenamtlich was zu tun. Und wenn ich selbst von Leuten hier höre, sie hätten nicht genug Geld, um ehrenamtlich tätig sein zu können ...
Jo, stell Dir vor, WIR tun es.
So, also wenn ich 5 € übrig hab, kriegt das die Heinz-Sielmann-Stiftung, weil Umweltschutz ist Menschenschutz.
Wenn ich dann noch mal 3 € übrig habe kriegt das 4-Pfoten, das ist eine Tierschutzorganisation.

Wo ,bitte , bleibt der Mensch , wenn es keine Tiere mehr gibt??
Denk mal drüber nach........

KINDER, ja, unser aller Zukunft.
Wo ich ein weinendes Kind sehe, tröste ich es....manchmal reichen 20 ct dafür...oder im Kaufhaus läßt man die Eltern ausrufen..., von meinen Freunden kriege ich säckeweise Klamotten, auch für Kids, weil die wissen, ich gebs an die richtige Stelle weiter.

Hmmm, was noch?
Ich denk mal, ich tu was ich kann, statt mich zu beschweren, daß andere zuwenig tun.
Schöne Gute Nacht noch ! ! !

Ooh, sorry, wieder mal OT
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline  
Alt 20.11.2008, 09:46   #658
Emma13
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Emma13
 
Registriert seit: 04.07.2007
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.489
Emma13 Emma13 Emma13
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Chaotin ist ja vorwiegend in der Nacht hier im Forum unterwegs - vermutlich kann sie in der TC tagsüber ihr Schläfchen machen

Grüße - Emma
__

Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen. (Loriot)

(Wenn ich allein bin, bin ich am wenigsten allein (Cicero)
Emma13 ist offline  
Alt 20.11.2008, 10:20   #659
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.307
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Emma13 Beitrag anzeigen
Chaotin ist ja vorwiegend in der Nacht hier im Forum unterwegs - vermutlich kann sie in der TC tagsüber ihr Schläfchen machen

Grüße - Emma
Ne TC hat unsere Seiten gesperrt, deshalb kann keiner bei TC auf unsere Seiten zugreifen
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 20.11.2008, 16:34   #660
DieChaotin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: Dillingen an der Donau
Beiträge: 121
DieChaotin
Beitrag AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Emma13 Beitrag anzeigen
Chaotin ist ja vorwiegend in der Nacht hier im Forum unterwegs - vermutlich kann sie in der TC tagsüber ihr Schläfchen machen

Grüße - Emma


Wenn einem nix mehr einfällt, dann fängt man an zu lästern, gell
__

----------------------------------------

Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.

(Friedrich Nietzsche, Werk: Also sprach Zarathustra)
DieChaotin ist offline  
Alt 20.11.2008, 16:38   #661
DieChaotin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: Dillingen an der Donau
Beiträge: 121
DieChaotin
Beitrag AW: Toys Company

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
Ne TC hat unsere Seiten gesperrt, deshalb kann keiner bei TC auf unsere Seiten zugreifen
Bei allen nicht.
Vermutlich nur bei bestimmten.
__

----------------------------------------

Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.

(Friedrich Nietzsche, Werk: Also sprach Zarathustra)
DieChaotin ist offline  
Alt 20.11.2008, 16:53   #662
Emma13
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Emma13
 
Registriert seit: 04.07.2007
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.489
Emma13 Emma13 Emma13
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von DieChaotin Beitrag anzeigen

Wenn einem nix mehr einfällt, dann fängt man an zu lästern, gell
Ich gebe dir völlig recht, Chaotin - dazu fällt mir wirklich nix mehr ein

Grüße - Emma
__

Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen. (Loriot)

(Wenn ich allein bin, bin ich am wenigsten allein (Cicero)
Emma13 ist offline  
Alt 20.11.2008, 16:55   #663
DieChaotin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: Dillingen an der Donau
Beiträge: 121
DieChaotin
Beitrag AW: Toys Company

Zitat von Drueckebergerin Beitrag anzeigen
Also, dafür brauchen wir TC, weiß die Göttin, nicht, das können wir selber, ganz ohne Kopfpauschale.
Wenn Berlin das mit Freiwilligen, 1-Euro-Jobber, Ehrenamtlichen usw. so gut im Griff hat, dann Respekt.
Dann geht wohl Berlin mit dem besten Beispiel voran und man kann dazulernen.

An wen darf man sich da wenden?
__

----------------------------------------

Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.

(Friedrich Nietzsche, Werk: Also sprach Zarathustra)
DieChaotin ist offline  
Alt 20.11.2008, 17:46   #664
DieChaotin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: Dillingen an der Donau
Beiträge: 121
DieChaotin
Beitrag AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Bambi_69 Beitrag anzeigen
(...)Zu sagen: Ohne Toys gibt es kein Spielzeug für Arme mehr! finde ich schon hm... bemerkenswert. Dreht man die Sache um, wird ein Schuh draus: Ohne genügend Arme, gäbe es keine Toys. Oder auch gaaaanz böse gesagt: Wie gut, dass es ausreichend Arme gibt - damit Toys seine Daseinsberechtigung hat. Kann man natürlich auch auf anderes übertragen (Tafeln etc.).
Mir persönlich wäre es jedoch viel lieber, man würde etwas gegen die Ursachen der Armut unternehmen, als ständig nur an ihren Symptomen herumzudoktern...
Liebe Grüße
Bambi_69
Ich habe nicht gesagt, daß es ohne TC kein Spielzeug mehr für sozial Schwache gibt. Es wird auch andere Formen geben, wenn das Projekt TC irgendwann endet oder scheitert.
Dem anderen kann ich nur zustimmen.
Eine Ursache scheint mir zu sein, daß Arbeit nicht mehr "ordentlich" bezahlt wird, wer klopft den Arbeitgebern auf die Finger, daß sie ihrer sozialen Verantwortung wieder nachkommen?
Wie kann es sein, daß große Konzerne ohne mit der Wimper zu zucken und ohne Sanktionen Menschen zu hunderten und tausenden entlassen?
Ursachen gibts viele, Lösungen, so scheint mir, weniger.

So lange es kein Rezept gegen die Ursachen von Armut und Bedürftigkeit gibt, so lange braucht es m.E. das Netzwerk aus Tafeln, Institutionen und Einrichtungen für Bedürftige.
Auch die TC hat so lange ihre Daseinsberechtigung, in der sich aktive TN um's (kaputte und zur Verfügung gestellte) Spielzeug kümmern und weiterverschenken.
__

----------------------------------------

Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.

(Friedrich Nietzsche, Werk: Also sprach Zarathustra)
DieChaotin ist offline  
Alt 20.11.2008, 17:54   #665
DieChaotin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: Dillingen an der Donau
Beiträge: 121
DieChaotin
Beitrag AW: Toys Company

Zitat von Hexe45 Beitrag anzeigen
Die werden ihre Maßnahmen mit Klauen und Zehen verteidigen.
Wenn jede Maßnahme wirklich freiwillg wäre und jeder der,der ablehnt keine Sanktion bekommt, würden wir 90 % weniger MAE Träger haben. Da würde sich alles von selber erledigen.

@ Chaotin ich fände es schon finster, wenn etwas von Zwang abhängen muß um bestehen zu können.

Du weißt wie ich, ohne Zwang könnt ihr einpacken, wie war es damals in der DDR, sie konnte nur existieren weil die Mauer da war.
Freiwilligkeit konnte sie sich nicht leisten.
Ich will Toys nicht mit der DDR vergleichen.
Aber für mich wäre es beklemmend etwas gutzuheißen- zu dem ich die Menschen zwingen muß.
Um das zu tun mußt du Begriffe einführen wie, Arbeitslose haben ja auch Pflichten oder ohne Maßnahme hängen sie wieder rum.
Du heißt etwas gut, was ohne Zwang niemand haben möchte, und wenn du das noch so sehr schön redest.
Ne ne ich möchte in nichts mit drinhängen was mit Zwang zu tun hat, wo den Leuten der Verlust der Existensgrundlage droht, die an solchem Glück nicht teilhaben wollen.
LG
Hexe
"ihr" heißt Dillingen?
Trifft nicht zu, so auch der Rest nicht.
__

----------------------------------------

Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.

(Friedrich Nietzsche, Werk: Also sprach Zarathustra)
DieChaotin ist offline  
Alt 20.11.2008, 17:58   #666
DieChaotin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: Dillingen an der Donau
Beiträge: 121
DieChaotin
Beitrag AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von tulli2202 Beitrag anzeigen
Sclimmer noch,
einem TN einer TC wurde nach Ablehnung einer Verlängerung und auch noch das ALGII
gekürzt,
nur ein Schelm der böses dabei denkt.
Tach noch,
Tulli

Welche TC?
Genannter Grund des TN für die Verlängerung/Verlegung?
Begründung der Ablehnung durch Arge/Sb?
Begründung der Kürzung?
__

----------------------------------------

Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.

(Friedrich Nietzsche, Werk: Also sprach Zarathustra)
DieChaotin ist offline  
Alt 20.11.2008, 18:04   #667
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von DieChaotin Beitrag anzeigen
So lange es kein Rezept gegen die Ursachen von Armut und Bedürftigkeit gibt, so lange braucht es m.E. das Netzwerk aus Tafeln, Institutionen und Einrichtungen für Bedürftige.
Auch die TC hat so lange ihre Daseinsberechtigung, in der sich aktive TN um's (kaputte und zur Verfügung gestellte) Spielzeug kümmern und weiterverschenken.
Da gibt es schon ein Rezept gegen: alle Gelder, die von der BA an Institutionen und Einrichtungen für "Bedürftige" fließen, wieder wie vorher den arbeitslosen Menschen - und nur ihnen - zukommen lassen.
Debra ist offline  
Alt 20.11.2008, 18:42   #668
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Toys Company

Zitat von Jürgen3 Beitrag anzeigen
Genau so sieht es aus.
Die TCs sind für die Dekra einfach nur ein LUKRATIVES GESCHÄFT.
Sie tut das ja nicht, um armen Arbeitslosen zu helfen.
Nun, daß im Kapitalismus jeder nur darum etwas tut, um selbst seine Brötchen damit zu verdienen, ist doch ganz normal, legal und legitim. Das persönliche Gewinnstreben ist einfach nur natürlich. Wenn dann durch dieses Streben nach Gewinn auch noch -quasi als Nebeneffekt, oder auch als Produkt- etwas für andere herausspringt, z.B. Arbeit für weitere Personen, oder eben Beschäftigung für die einer Maßnahme Beigeordneten, (=Teilnehmer der Maßnahme) dann kann das ruhig billigend inkaufgenommen werden.

Etwas zu tun, um anderen zu helfen, und dann vielleicht billigend inkaufzunehmen, daß da eine Aufwandsentschädigung angeboten wird,- also die Möglichkeit, das Ganze moralisch zu lösen, - das ist, könnte man meinen, traditionell der Bereich der Frauenhilfsvereinigungen und der Kirchen. Doch letztere müssen ja auch mittlerweile schauen, wo sie bleiben. Auch für sie kommt, angesichts der vielen Kirchenaustritte, wie auch der Einbußen an Kirchensteuern durch Steuerdeformen, -hinterziehungen und hoher Arbeitslosigkeit, im Brechtschen Sinne "zuerst das Fressen, und dann die Moral". Es bleibt also den Fällen vorbehalten, wo Menschen neben der Arbeit für das eigene Auskommen noch Zeit, Lust und Kraft haben, ehrenamtlich etwas zu tun.


Zitat:
In meiner Zeit bei der TC war die Unzufriedenheit der Teilnehmer aufgrund von Langeweile, mangelnder Qualifizierung etc. dermaßen gering, dass der Laden nach kurzer Zeit leer gewesen wäre, wenn die Teilnahme freiwillig gewesen wäre.
gehe ich Recht in der Annahme, daß Du entweder
"...die Zufriedenheit der TN ... dermaßen gering ... " war,

oder daß " ... die Unzufriedenheit der TN ... dermaßen groß..." war, ?

Zitat:
Genauso gering war auch die Vermittlungsquote, die vielleicht bei 10% war. Dafür durften sich dann 2x Zeitarbeitsfirmen in der TC vorstellen.
Nun, das Problem ist ja: Die allerbesten Arbeitslosen werden meist gar nicht erst arbeitslos, sie haben Kontakte, Netzwerke, Beziehungen, und/oder konnten sich prima verkaufen. Auf sie sind Headhunter und ganz normale Außendienstler angesetzt. Erst, wer da nicht weggeschnappt wurde, wird arbeitslos.

Die Arbeitsämter und Jobcenter haben ja die Aufgabe, zu sortieren, und nach guten, mittleren und schlechten Risiken einzustufen.

Die guten Risiken versuchen sie selbst im Arbeitsmarkt unterzubringen.

Die mittleren Risiken sind so, wie sie sind, nicht zu vermitteln, haben aber ein Steigerungspotential. D.h. sie bekommen eine Weiterbildung,- und haben so eine etwas verbesserte Chance, wieder in Arbeit zu kommen.

Bleiben die Langzeitarbeitlosen, die oft gar einige Beschäftigungshemmnisse haben. Die Ladenhüter, der Abfall. Sie kann man nur irgendwo parken, beschäftigt parken.
Die werden komplett und unsortiert an die privaten Maßnahmeträger abgegeben,- die dann ihrerseits Geld dafür bekommen, die Teilnehmer zu parken. Nebenbei wird noch dahingehend sortiert, daß sich, oh Wunder, in diesem humanen "Restmüll" eventuell hin und wieder man jemand Besseres findet.
Und dafür, für die Auslese aus dem Restmüll, da ist eigentlich eine Vermittlungsquote von zehn Prozent gar net
schlecht).
Rounddancer ist offline  
Alt 20.11.2008, 19:38   #669
Emma13
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Emma13
 
Registriert seit: 04.07.2007
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.489
Emma13 Emma13 Emma13
Standard AW: Toys Company

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Nun, daß im Kapitalismus jeder nur darum etwas tut, um selbst seine Brötchen damit zu verdienen, ist doch ganz normal, legal und legitim. Das persönliche Gewinnstreben ist einfach nur natürlich. Wenn dann durch dieses Streben nach Gewinn auch noch -quasi als Nebeneffekt, oder auch als Produkt- etwas für andere herausspringt, z.B. Arbeit für weitere Personen, oder eben Beschäftigung für die einer Maßnahme Beigeordneten, (=Teilnehmer der Maßnahme) dann kann das ruhig billigend inkaufgenommen werden.

Etwas zu tun, um anderen zu helfen, und dann vielleicht billigend inkaufzunehmen, daß da eine Aufwandsentschädigung angeboten wird,- also die Möglichkeit, das Ganze moralisch zu lösen, - das ist, könnte man meinen, traditionell der Bereich der Frauenhilfsvereinigungen und der Kirchen. Doch letztere müssen ja auch mittlerweile schauen, wo sie bleiben. Auch für sie kommt, angesichts der vielen Kirchenaustritte, wie auch der Einbußen an Kirchensteuern durch Steuerdeformen, -hinterziehungen und hoher Arbeitslosigkeit, im Brechtschen Sinne "zuerst das Fressen, und dann die Moral". Es bleibt also den Fällen vorbehalten, wo Menschen neben der Arbeit für das eigene Auskommen noch Zeit, Lust und Kraft haben, ehrenamtlich etwas zu tun.




gehe ich Recht in der Annahme, daß Du entweder
"...die Zufriedenheit der TN ... dermaßen gering ... " war,

oder daß " ... die Unzufriedenheit der TN ... dermaßen groß..." war, ?



Nun, das Problem ist ja: Die allerbesten Arbeitslosen werden meist gar nicht erst arbeitslos, sie haben Kontakte, Netzwerke, Beziehungen, und/oder konnten sich prima verkaufen. Auf sie sind Headhunter und ganz normale Außendienstler angesetzt. Erst, wer da nicht weggeschnappt wurde, wird arbeitslos.

Die Arbeitsämter und Jobcenter haben ja die Aufgabe, zu sortieren, und nach guten, mittleren und schlechten Risiken einzustufen.

Die guten Risiken versuchen sie selbst im Arbeitsmarkt unterzubringen.

Die mittleren Risiken sind so, wie sie sind, nicht zu vermitteln, haben aber ein Steigerungspotential. D.h. sie bekommen eine Weiterbildung,- und haben so eine etwas verbesserte Chance, wieder in Arbeit zu kommen.

Bleiben die Langzeitarbeitlosen, die oft gar einige Beschäftigungshemmnisse haben. Die Ladenhüter, der Abfall. Sie kann man nur irgendwo parken, beschäftigt parken.
Die werden komplett und unsortiert an die privaten Maßnahmeträger abgegeben,- die dann ihrerseits Geld dafür bekommen, die Teilnehmer zu parken. Nebenbei wird noch dahingehend sortiert, daß sich, oh Wunder, in diesem humanen "Restmüll" eventuell hin und wieder man jemand Besseres findet.
Und dafür, für die Auslese aus dem Restmüll, da ist eigentlich eine Vermittlungsquote von zehn Prozent gar net
schlecht).
Zu welcher Kategorie Arbeitsloser zählst du dich denn ? - Zu den allerbesten - oder bist du bestenfalls "Restmüll" ??

Mann, Heinz, gehts noch ???

Grüße - Emma
__

Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen. (Loriot)

(Wenn ich allein bin, bin ich am wenigsten allein (Cicero)
Emma13 ist offline  
Alt 20.11.2008, 20:15   #670
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Mal nebenbei bemerkt: Das die TC's bestimmte Internetseiten sperren, wird den Lauf der Dinge nicht aufhalten, sondern lediglich ein kleines bissel rauszögern.

Man soll die betroffenen Menschen nicht für dümmer halten, als sie sind

Irgendwann merkt es jeder, wenn er permanent mit falschen Versprechungen ver**scht wird.

@Emma
Heinz ist vermutlich depressiv und deswegen z.Zt. etwas neben dem Gleis.
Anders kann man sich solche Postings nicht erklären.
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline  
Alt 20.11.2008, 20:16   #671
Bambi_69
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.12.2007
Beiträge: 683
Bambi_69
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von DieChaotin Beitrag anzeigen
Ich habe nicht gesagt, daß es ohne TC kein Spielzeug mehr für sozial Schwache gibt.
So leid es mir tut, aber so hat es sich schon angehört, wenn ich folgendes vor mir stehen habe:

Zitat von DieChaotin Beitrag anzeigen
Ich denk mal, wenn die Projekte vorzeitig beendet werden, dann sind eben die Erwerbslosen weiterhin ohne Arbeit, (...)
Und so nebenbei: bedürftige Kinder würden nicht mehr in den Genuß von Spielzeug kommen, das sich ihre Eltern nicht leisten könnten.
Rezepte gegen Armut bzw. Erwerbslosigkeit? Die derzeitige Gesetzgebung unterstützt doch genau einige der Ursachen, die Du so schön aufgezählt hast (und ich gebe Dir auf jeden Fall Recht, dass das was Du aufgezählt hast eigentlich unerhört ist). Aber warum auch ausreichend Lohn zahlen, wenn der Arbeitgeber doch auch aufstocken kann? Warum jemanden Vollzeit einstellen, solange er doch auch als Zeitarbeiter seine Arbeit verrichten kann - oder besser noch als Praktikant? Warum für städtische Aufgaben Firmen engagieren, wenn das selbe auch durch 1-Euro-Jobber erledigt werden kann (die Begriffe "gemeinnützig" oder "zusätzlich" kann man durchaus dehnen)?

Liebe Grüße
Bambi_69
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen stellen keinerlei Rechtsberatung dar sondern entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.
Bambi_69 ist offline  
Alt 20.11.2008, 20:34   #672
Atlantis
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.620
Atlantis Atlantis Atlantis
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Sonntagsmaja Beitrag anzeigen
@Emma
Heinz ist vermutlich depressiv und deswegen z.Zt. etwas neben dem Gleis.
Anders kann man sich solche Postings nicht erklären.

ich kann nicht mehr hilfe.
Atlantis ist offline  
Alt 20.11.2008, 20:56   #673
Filou->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 04.10.2008
Ort: bei Freiburg i.B
Beiträge: 109
Filou
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Also ich würde gerne mal wissen von Leuten wo bei TC einen 1 €-Job machen ob da niemand mal von der Arge vorbeikommt und fragt, ob alles in Ordnung ist?

Ich habe 2 Weiterbildungen gemacht in einer Schule und meine Arbeitsvermittlerin wollte hinterher wissen, ob alles ok war. Wie die Dozenten waren und ob ich zufrieden war. Sie sagte wenn sich mehrere beschweren würden dan würde sie niemand mehr dahinschicken.


Ich muss sagen ich habe das Glück eine AV zu haben wo mich unterstützt wo sie nur kann.
__

Gehe Dein Leben Schritt für Schritt und fällst Du hin, bleib ja nicht liegen, denn wer nicht kämpft kann auch nicht siegen!
Filou ist offline  
Alt 20.11.2008, 21:11   #674
Anselm Querolant
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von DieChaotin Beitrag anzeigen
...
Wie kann es sein, daß große Konzerne ohne mit der Wimper zu zucken und ohne Sanktionen Menschen zu hunderten und tausenden entlassen?
Ursachen gibts viele, Lösungen, so scheint mir, weniger.

So lange es kein Rezept gegen die Ursachen von Armut und Bedürftigkeit gibt, so lange braucht es m.E. das Netzwerk aus Tafeln, Institutionen und Einrichtungen für Bedürftige.
Auch die TC hat so lange ihre Daseinsberechtigung, in der sich aktive TN um's (kaputte und zur Verfügung gestellte) Spielzeug kümmern und weiterverschenken.
WoW! Begreifst Du eigentlich was Du da von Dir gibst?
Da beist sich doch die Katze in den Schwanz. AGs entlassen, TCs schnappen schnell noch nebenbei ein "bischen" der Gelder im Sozialmarkt und stützen nicht zuletzt dadurch dass AGs immer weiter entlassen - sozial abgefedert sozusagen. HEs werden sozusagen dem Gutdünken der Mildtätigkeit, besser Mildtätiger ausgeliefert. Das sieht mir aus wie der Einbau der Falltür (was wenn sich die "Mildtätigen zurückziehen?) im Sozialsystem und der "Delinquent" ackert feste dabei mit. Herr lass Hirn regnen.

Weg mit dem ganzen Tränen triefenden (Kinderaugen als Rechtfertigung für sinnfreies Abgreifen von Steuergeldern, wenn ich das Geschleime schon höre.) sozialen Parasitentum sogenannter "Verbände" und "e.V"s
Europaweit, her und rauf mit Gewinnsteuern (>60%) solange noch mehr Menschen keinen Arbeitsplatz haben - von dem sie ein wirklich Menschenwürdiges Dasein fristen können - als wirklich nötig.

Rauf mit den Sätzen für Kinder und ALGII insgesamt, finanziert von denen (Gewinnsteuern) die dieses soziale Elend - auch und gerade zu Profitzwecken - erst erzeugen.

Es muss sich mehr rechnen Arbeitsplätze zu schaffen als abzubauen, erst dann wird diese Abwärtsspirale der Gesellschaft im Trend umgekehrt.

Weist Du, aus den "großen Kinderaugen" werden eines Tages Augen eines Erwachsenen, eines Erwachsenen der wieder in solche "großen Kinderaugen" sehen muss weil Summarisch das, was Du propagierst, das Kind und den späteren Erwachsenen in dem System festhält, zum reinen Selbstzweck der persönlichen Bereicherung pseudo elitärerer Scheinheiliger. In zwanzig Jahren dann kommt auf zwei "Gute" Menschen ein "Gemeinbenützlicher" zum working for food und mach Dir den Dreck weg oder wie?

Aber was soll's, jedem das Seine, jeder nach seinen Möglichkeiten.
Traurig und doch faszinierend zugleich zu sehen wie abgründig Menschen doch immer wieder sein können - und da eine gewisse Zeit lang sogar noch stolz drauf.

Gruß, Anselm
 
Alt 20.11.2008, 21:22   #675
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Toys Company

Zitat von Emma13 Beitrag anzeigen
Zu welcher Kategorie Arbeitsloser zählst du dich denn ? - Zu den allerbesten - oder bist du bestenfalls "Restmüll" ??
Ich? Leider halb zerfallener Restmüll.
Rounddancer ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
toys company, toys, gluecklich, company, arbeitslose

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Toys Company hat Strafanzeige erstattet - Dringende Bitte Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 05.05.2010 20:53
Neue Arbeit Toys Company Dekra TÜV IBB und andere gworti Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 3 16.07.2009 20:21
Henrico stolz und glücklich Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 20.03.2009 13:02
Arbeitslose können Autokosten nur eingeschränkt geltend machen Arania Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 18.03.2008 22:58
Arbeitslose durch die Hintertür gefügig machen Sonntagsmaja Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 07.11.2007 11:06


Es ist jetzt 10:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland