Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.11.2008, 18:49   #626
Leseratte2008->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.10.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 17
Leseratte2008
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

@ Atlantis

Sorry ich bin der ich bin - nicht susisorglos

.............................................................

So neues zu meinen heutigen bericht der 1 Projektleiter dürfte heute
seinen Anzug nehmen und gehen und wieder ein stück weiter

mfg Leseratte2008
Leseratte2008 ist offline  
Alt 17.11.2008, 18:55   #627
Atlantis
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.620
Atlantis Atlantis Atlantis
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Leseratte2008 Beitrag anzeigen
@ Atlantis

Sorry ich bin der ich bin - nicht susisorglos

.............................................................

So neues zu meinen heutigen bericht der 1 Projektleiter dürfte heute
seinen Anzug nehmen und gehen und wieder ein stück weiter

mfg Leseratte2008
nun in den texten gibt es eine sache die ihr beide bis auf i tüppfelchen
gleich formuliert habt das kann doch kein zufall sein.
zumal es sich um eine floskel handelt die selten von zwei den gleichen schreibern gebraucht werden
Atlantis ist offline  
Alt 17.11.2008, 19:02   #628
Leseratte2008->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.10.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 17
Leseratte2008
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

@ Atlantis

Du kannst getrost den Admin & Martin hier glauben mit letzteren hatte
ich Mail kontakt - Ich bin der ich Bin und kein TC Liebhaber eher wohl
das gegen teil davon.

ansonsten Gedanken Tausch per PN dann klären wir es

mfg Leseratte2008
Leseratte2008 ist offline  
Alt 17.11.2008, 19:18   #629
Atlantis
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.620
Atlantis Atlantis Atlantis
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Leseratte2008 Beitrag anzeigen
@ Atlantis

Du kannst getrost den Admin & Martin hier glauben mit letzteren hatte
ich Mail kontakt - Ich bin der ich Bin und kein TC Liebhaber eher wohl
das gegen teil davon.

ansonsten Gedanken Tausch per PN dann klären wir es

mfg Leseratte2008

Zitat:
Auch ich bin bei der Toys in Oldenburg, und das auch noch auf eigenen Wunsch....tz tz tz,
Zitat:
hmm 55 TN also Zählen können die nun auch nicht mehr - tztztz
ich glaub dir ja wer so dagegen ist.

tztztz
Atlantis ist offline  
Alt 18.11.2008, 09:53   #630
Leseratte2008->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.10.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 17
Leseratte2008
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Atlantis Beitrag anzeigen
ich glaub dir ja wer so dagegen ist.

tztztz
Reden bzw Unternehmen wir was gegen die 1,- Euro Zocken oder bist
du nun unter die schreiber gegangen für groschen Romane ?

Sorry es zu Lustig und auch vom Geistigen zu Anspruchsvoll

Hast eine PN von mir und lies bitte genau alles " Danke "

mfg Leseratte2008
Leseratte2008 ist offline  
Alt 18.11.2008, 16:26   #631
peramos->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.11.2007
Ort: Bad Lippspringe
Beiträge: 166
peramos
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Man, wer hat das Thema wieder ins Leben gerufen
Und die Frau wieder ins Forum gebracht dem zeige ich nur
97 Beiträge hat sie hier geschrieben aber nur hier
__

Für die Arbeit zu krank,für die Umschulung zu alt, für die Rente zu gesund! Man sollte mich einschläfern.
peramos ist offline  
Alt 19.11.2008, 03:22   #632
DieChaotin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: Dillingen an der Donau
Beiträge: 121
DieChaotin
Beitrag AW: Toys Company

Zitat von Atlantis Beitrag anzeigen
da wirst du wohl umsonst warten, jetzt müsste dem letzten klar sein was das für ein laden ist diese TC.
die haben doch nur heißen wind gemacht hier mehr nicht, je länger ihre vassalen hier geantwortet haben je heißer wurde es für die TC.
das ist nicht so gelaufen wie es sich die macher dort vorgestellt haben
nun machen sie einen rückzieher ehe noch mehr zu tage kommt.
Ich weiß ja nicht, was ihr so den ganzen Tag macht.... nur am PC sitzen?
Das Leben findet draußen statt, und nachdem was ich hier so lese hackt man lieber auf jeden ein, hört Flöhe husten und das Gras wachsen...

Heiß wird hier gar nix, und schon gar nicht für TC Dillingen.
Über Oldenburg kann ich mir persönlich kein richtiges Bild machen, hier bekommt man immer nur eine Seite zu lesen und auf Nachfragen gibts keine Antwort oder nur ausweichende.
Wenn die Dinge so sind wie beschrieben, dann gibt es immer eine Möglichkeit, dagegen vorzugehen. Erfolge scheint es dahingehend ja schon gegeben zu haben.

Mir ist tatsächlich nicht klar, wie die TN der anderen TC's miteinander (oder gegeneinander?) arbeiten...

Fühlt Ihr Euch als Team? (Teamfähigkeit)
Macht Ihr Teamsitzungen? Besprecht aktuelle Themen? (Projektarbeit)
Entscheidet Ihr gemeinsam?
Wie wird mit Konflikten umgegangen? (Konfliktlösung muß nicht heißen, daß man mit Kanonen auf Spatzen schießt)
Hat jeder TN eine Zielsetzung für sich oder sitzt man seine Zeit nur ab? (Persönliche Weiterentwicklung)
Werden Aktionen geplant? (Event-Management)
Gestaltet Ihr Flyer? Einleger (z.B. für Weihnachten)
Arbeitet Ihr bereichsübergreifend?
Hilft einer dem anderen mit seinem Wissen? (soziale Kompetenz)
Wartet man auf "Anweisungen" oder bringt man seine Ideen z.B. mit einem Konzept ein? (Eigeninitiative, Kreativität)
Wie sieht man die Projektleitung?
Als Kontrolle? Als Coach? Als "Feind"?
Wie reagiert die jeweilige PL, wenn jemand nach dem Info-Gespräch für sich entscheidet, daß die Maßnahme aus "diesen und jenigen" Gründen nichts für ihn ist?
Mitteilung an Arge und dann Sanktionen?

Das sind alles Fragen, die mich interessieren -
momentan stellen sich mir hier die genannten TC's nur so dar, daß man die Maßnahme inkl. Dekra als absoluten Feind sieht, der angeblich abzockt und ich kann nirgends davon etwas lesen, was jeder Teilnehmer innerhalb der TC für sich rauszieht.
Die Möglichkeiten sind ja da, und warum sollen die nur in Dillingen zur Verfügung stehen...?!

Keiner hat sich bis jetzt anscheinend Gedanken drüber machen wollen, was der "Kopfprämie" (oder wie man das hier nennt) gegenüber steht.

Hindert man jemanden daran, etwas für sich zu tun?


Ach ja, und noch was: Ich kenne keinen, der hier schreibt, weder persönlich noch sonstwie.
Also nicht wieder falsche Anschuldigungen, die eh nicht haltbar sind. Danke.
__

----------------------------------------

Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.

(Friedrich Nietzsche, Werk: Also sprach Zarathustra)
DieChaotin ist offline  
Alt 19.11.2008, 03:32   #633
Eierbecher->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.09.2008
Ort: Lippe
Beiträge: 331
Eierbecher
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Die Frage stellt sich jetzt aber.

Wenn die 1€ Zwangsmaßnahmen wirklich abgeschafft werden sollten, wie ja gerüchterweise jetzt bekannt wurde, was passiert denn dann mit dieser ach so tollen Einrichtung?

Müßte ja sofort geschlossen werden, rentiert sich ja nicht mehr, oder?

Geht die Dekra dann pleite?

Gruß
Eierbecher
Eierbecher ist offline  
Alt 19.11.2008, 04:29   #634
DieChaotin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.04.2008
Ort: Dillingen an der Donau
Beiträge: 121
DieChaotin
Beitrag AW: Toys Company

Zitat von Eierbecher Beitrag anzeigen
Die Frage stellt sich jetzt aber.
Wenn die 1€ Zwangsmaßnahmen wirklich abgeschafft werden sollten, wie ja gerüchterweise jetzt bekannt wurde, was passiert denn dann mit dieser ach so tollen Einrichtung?
Müßte ja sofort geschlossen werden, rentiert sich ja nicht mehr, oder?
Geht die Dekra dann pleite?
Gruß
Eierbecher
Gerüchte sind Gerüchte.
Fakten auf den Tisch.
Wegen was sollten alle TC's abgeschafft werden?

Ich denk mal, wenn die Projekte vorzeitig beendet werden, dann sind eben die Erwerbslosen weiterhin ohne Arbeit, weil immer noch nicht verstanden wird, daß es sich um eine Maßnahme mit MAE handelt, nicht um eine reguläre Arbeit in einem Unternehmen des 1. Arbeitsmarkts.
TC soll als Sprungbrett dienen in eine (gut bezahlte) Arbeit zu kommen, ob die ein oder anderen das hier nun hören oder anerkennen wollen oder nicht.

Und so nebenbei: bedürftige Kinder würden nicht mehr in den Genuß von Spielzeug kommen, das sich ihre Eltern nicht leisten könnten.
Und DAS find ich nun wirklich nicht lustig.
__

----------------------------------------

Man muß noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.

(Friedrich Nietzsche, Werk: Also sprach Zarathustra)
DieChaotin ist offline  
Alt 19.11.2008, 04:48   #635
Drueckebergerin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.218
Drueckebergerin
Standard AW: Toys Company

Zitat von DieChaotin Beitrag anzeigen
TC soll als Sprungbrett dienen in eine (gut bezahlte) Arbeit zu kommen, ob die ein oder anderen das hier nun hören oder anerkennen wollen oder nicht.

Ach so?
Und wieviele von den TN schaffen das???

Und so nebenbei: bedürftige Kinder würden nicht mehr in den Genuß von Spielzeug kommen, das sich ihre Eltern nicht leisten könnten.
Und DAS find ich nun wirklich nicht lustig.
Also, dafür brauchen wir TC, weiß die Göttin, nicht, das können wir selber, ganz ohne Kopfpauschale.
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline  
Alt 19.11.2008, 06:19   #636
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Eierbecher Beitrag anzeigen
Wenn die 1€ Zwangsmaßnahmen wirklich abgeschafft werden sollten, wie ja gerüchterweise jetzt bekannt wurde, was passiert denn dann mit dieser ach so tollen Einrichtung?

Müßte ja sofort geschlossen werden, rentiert sich ja nicht mehr, oder?

Geht die Dekra dann pleite?
Weiterbildungsbedarf wird es weiter geben. Bedarf für Scheinfirmen somit auch. Dann geht man hat an die Zielgruppe der Langzeitarbeitslosen, die per § 16a gefördert werden können, -wenn sich das nicht trägt, holt man sich Staatsknete wie Banken, Autoindustrie, Pharmamilliardär,- und sei es über Subventionsscouts, die Zuschüsse ausfindig machen und besorgen, und dafür z.B. 30 Prozent Provision kriegen. Und wenn dann noch eine Lücke besteht, dann läßt man die Arbeitsteams eben statt Spielzeug zu reparieren, Minen, Granaten, etc. basteln.
Rounddancer ist offline  
Alt 19.11.2008, 06:27   #637
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Toys Company

Zitat von Drueckebergerin Beitrag anzeigen
Also, dafür brauchen wir TC, weiß die Göttin, nicht, das können wir selber, ganz ohne Kopfpauschale.
ja, stimmt. Könnten täten wir viel, aber tun wir es denn auch?

Schon ewig haben die Tierschutzvereine >zehnmal mehr Mitglieder, als die Kinderschutzvereine, - und letztere große Probleme, Menschen dazu zu bekommen, ehrenamtlich was zu tun. Und wenn ich selbst von Leuten hier höre, sie hätten nicht genug Geld, um ehrenamtlich tätig sein zu können ...
Rounddancer ist offline  
Alt 19.11.2008, 12:14   #638
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Es ist ein Irrglaube, dass die Ein-Euro-Jobs abgeschafft werden sollen. Als arbeitsmarktpolitisches Instrument sollen sie ja laut dem anstehenden Gesetz zur Neuausrichtung der arbeitsmarktpolitischen Instrumente gerade (leider) erhalten bleiben, sprich: Die gesetzliche Regelung dazu wird fortbestehen. Auf einem anderen Blatt steht, in welchem Maße die Kommunen von diesem Instrument Gebrauch machen. Wenn eine Kommune entscheidet, sie nicht zu nutzen, dann tragen die Träger, die darauf gebaut haben, natürlich Trauer.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 19.11.2008, 12:22   #639
Leseratte2008->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.10.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 17
Leseratte2008
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
Es ist ein Irrglaube, dass die Ein-Euro-Jobs abgeschafft werden sollen. Als arbeitsmarktpolitisches Instrument sollen sie ja laut dem anstehenden Gesetz zur Neuausrichtung der arbeitsmarktpolitischen Instrumente gerade (leider) erhalten bleiben, sprich: Die gesetzliche Regelung dazu wird fortbestehen. Auf einem anderen Blatt steht, in welchem Maße die Kommunen von diesem Instrument Gebrauch machen. Wenn eine Kommune entscheidet, sie nicht zu nutzen, dann tragen die Träger, die darauf gebaut haben, natürlich Trauer.

Mario Nette
Für Info musst du nur etwas Googlen ,irgend was ist dran an der Sache

mfg Leseratte2008
Leseratte2008 ist offline  
Alt 19.11.2008, 12:35   #640
Mario Nette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Hm, dann habe ich wohl den Gesetzesentwurf in den letzten Monaten nicht ausführlich genug bearbeitet und gelesen?

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 19.11.2008, 15:53   #641
Atlantis
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.620
Atlantis Atlantis Atlantis
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Leseratte2008 Beitrag anzeigen
Reden bzw Unternehmen wir was gegen die 1,- Euro Zocken oder bist
du nun unter die schreiber gegangen für groschen Romane ?

Sorry es zu Lustig und auch vom Geistigen zu Anspruchsvoll

Hast eine PN von mir und lies bitte genau alles " Danke "

mfg Leseratte2008

Leseratte ich hab die PN gelesen es tut mir leid das habe ich nicht gewußt,nun weiß ich mit wem ich es zu tun habe ich werde dich nicht mehr verdächtigen, bist ein guter mensch der für die arbeitslosen ist , das du susi sorglos sein solltest von mir hier geschrieben nehme ich voll zurück.

entschuldigung leseratte die PN von dir hat mir ja die augen
geöffnet.
Atlantis ist offline  
Alt 19.11.2008, 16:04   #642
Tom_
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Und wenn ich selbst von Leuten hier höre, sie hätten nicht genug Geld, um ehrenamtlich tätig sein zu können ...
Was durchaus zutrifft, wenn die ehrenamtliche Tätigkeit mit Fahrtkosten verbunden ist und diese nicht übernommen werden können.
 
Alt 19.11.2008, 16:55   #643
Eka->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 10.12.2005
Beiträge: 1.635
Eka
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Mario Nette Beitrag anzeigen
Hm, dann habe ich wohl den Gesetzesentwurf in den letzten Monaten nicht ausführlich genug bearbeitet und gelesen?

Mario Nette

Hmm, ich hatte kürzlich auch dahingehend etwas im Duisburger Forum gelesen, finde es aber so schnell nicht wieder. Da hieß es, dass die Ein Euro Jobs evntl wegfallen sollten und daraus Sozialversicherungspflichtige Tätigkeiten entstehen sollten. Trotzdem denke ich, wenn es so kommen würde, dass weiterhin nur nach Hartz4 Niveau gezahlt wird.


Gruß
Eka
__

Audiatur et altera pars....
Eka ist offline  
Alt 19.11.2008, 16:56   #644
Bambi_69
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.12.2007
Beiträge: 683
Bambi_69
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

In den meisten Vereinen gibt es eine Fahrkostenerstattung und Aufwandsentschädigung.
Nur die "Arbeits-Zeit", die wird einem meistens nicht bezahlt, da ja "ehrenamtlich". Aber wenn es Spaß macht, dann bringt es einem auch was. Wer ohne Freude an eine Arbeit geht (oder gehen muss), der kann auch nicht produktiv sein. Alleine daher sollten "Zwangsmaßnahmen" abgeschafft werden.

Zu sagen: Ohne Toys gibt es kein Spielzeug für Arme mehr! finde ich schon hm... bemerkenswert. Dreht man die Sache um, wird ein Schuh draus: Ohne genügend Arme, gäbe es keine Toys. Oder auch gaaaanz böse gesagt: Wie gut, dass es ausreichend Arme gibt - damit Toys seine Daseinsberechtigung hat. Kann man natürlich auch auf anderes übertragen (Tafeln etc.).

Mir persönlich wäre es jedoch viel lieber, man würde etwas gegen die Ursachen der Armut unternehmen, als ständig nur an ihren Symptomen herumzudoktern...

Liebe Grüße
Bambi_69
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen stellen keinerlei Rechtsberatung dar sondern entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.
Bambi_69 ist offline  
Alt 19.11.2008, 17:01   #645
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Bambi_69 Beitrag anzeigen

Mir persönlich wäre es jedoch viel lieber, man würde etwas gegen die Ursachen der Armut unternehmen, als ständig nur an ihren Symptomen herumzudoktern...

Liebe Grüße
Bambi_69
Solange sich mit Armut genug Geld verdienen lässt, wird sich auch nichts ändern.

Viele dieser "Ideen" gab es auch vorher schon, z. B. beim Ehrenamt, jetzt kann man "dank Hartz IV" die ganzen Sachen auch kommerziell machen.
 
Alt 19.11.2008, 17:11   #646
Tom_
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Mit dem ganzen 1 Euro Mist richtet man ja auch darüber hinaus Schaden an. Ich kenne einige, die sich gerne ehrenamtlich engagiert hätte und die man mit dem Worten wegschickte, daß man sie nicht brauchen würde, das würden ja 1 Euro Jobber schon machen.

Sollten die 1 Euro Jobs irgendwann doch wegfallen und nicht durch 0 Euro Jobs ersetzt werden, dann kann es passieren, daß viele, die vorher gerne ehrenamtlich tätig geworden wären, die lange Nase zeigen.
 
Alt 19.11.2008, 17:34   #647
Bambi_69
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.12.2007
Beiträge: 683
Bambi_69
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Solange sich mit Armut genug Geld verdienen lässt, wird sich auch nichts ändern.
Wohl wahr. Und solange es genügend Leute gibt, die da sogar freiwillig und auch noch engagiert mitmachen...
Wie verzweifelt oder verblendet muss jemand sein, das zu tun, ohne zu merken oder merken zu wollen, dass er oft nur ausgenutzt wird und das am Ende seiner Maßnahme doch nur wieder die Arbeits- und Erwerbslosigkeit bleibt? Es ist einfach nur traurig, was mit den Menschen angestellt wird.
Gut man führt an: Schau mal XYZ fühlt sich wieder als wertvoller gebrauchter Mensch und merkt, dass er/sie auch zu was nutze ist. Nur... braucht es dafür wirklich 6 Monate oder mehr Arbeitsdienst in irgendeiner Einrichtung? Sowas merkt man doch in der Regel schon nach weitaus kürzerer Zeit. Selbst dann, wenn man zuvor jahrelang das Gefühl bekommen hat, zu nix nutze zu sein bzw, nichts richtig machen zu können. Dafür muss man nicht mal arbeitslos gewesen sein - manche Chefs und Kollegen haben das wunderbar drauf, jemanden auf diese Weise klein zu kriegen - doch kaum hat man das Arbeitsumfeld gewechselt oder etwas mehr in seiner freien Zeit sich engagiert, kommt nach wenigen Wochen oder sogar Tagen das "Aha-Erlebnis", dass man eben doch etwas kann und zu etwas nutze ist. Wirklich... für mehr Zuversicht und Selbst-VERTRAUEN benötigt man nicht unbedingt einen 1-Euro-Job.

Und was das kleine "Zubrot" angeht, wovon manche denken, dass man es mit so einer Arbeitsgelegenheit "verdient", dem sei gesagt:
Eine Arbeits-Gelegenheit ist, wie der Name schon sagt, nix weiteres als eine Gelegenheit zum Arbeiten.
Von "Geldverdienen" war dabei aber nicht die Rede.

Und was das sogenannte Sprungbrett angeht... naja... genau DAS hieß es einmal von den Praktika auch. Bis irgendwann irgendwie sehr viele Firmen in sehr vielen Bereichen auf die Idee kamen, fast nur noch Praktikumsplätze (oder neudeutsch: Volunteer) anzubieten - natürlich mit Laufzeiten von mind. 6 Monaten (komisch, wie bei den 1-Euro-Jobs) oft auch bis zu einem Jahr. "Generation Praktikum" ist also nicht irgendein leeres Modewort, es ist leider traurige Realität geworden.

Und auch was Tom schrieb, hat (leider) seine Richtigkeit. Den Leuten derart vor den Kopf zu stoßen, wird sich u. U. sehr bitter rächen.

Liebe Grüße
Bambi_69
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen stellen keinerlei Rechtsberatung dar sondern entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.
Bambi_69 ist offline  
Alt 19.11.2008, 17:41   #648
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Bambi_69 Beitrag anzeigen
Wohl wahr. Und solange es genügend Leute gibt, die da sogar freiwillig und auch noch engagiert mitmachen...
Wie verzweifelt oder verblendet muss jemand sein, das zu tun, ohne zu merken oder merken zu wollen, dass er oft nur ausgenutzt wird und das am Ende seiner Maßnahme doch nur wieder die Arbeits- und Erwerbslosigkeit bleibt? Es ist einfach nur traurig, was mit den Menschen angestellt wird.
Gut man führt an: Schau mal XYZ fühlt sich wieder als wertvoller gebrauchter Mensch und merkt, dass er/sie auch zu was nutze ist. Nur... braucht es dafür wirklich 6 Monate oder mehr Arbeitsdienst in irgendeiner Einrichtung? Sowas merkt man doch in der Regel schon nach weitaus kürzerer Zeit. Selbst dann, wenn man zuvor jahrelang das Gefühl bekommen hat, zu nix nutze zu sein bzw, nichts richtig machen zu können. Dafür muss man nicht mal arbeitslos gewesen sein - manche Chefs und Kollegen haben das wunderbar drauf, jemanden auf diese Weise klein zu kriegen - doch kaum hat man das Arbeitsumfeld gewechselt oder etwas mehr in seiner freien Zeit sich engagiert, kommt nach wenigen Wochen oder sogar Tagen das "Aha-Erlebnis", dass man eben doch etwas kann und zu etwas nutze ist. Wirklich... für mehr Zuversicht und Selbst-VERTRAUEN benötigt man nicht unbedingt einen 1-Euro-Job.

Und was das kleine "Zubrot" angeht, wovon manche denken, dass man es mit so einer Arbeitsgelegenheit "verdient", dem sei gesagt:
Eine Arbeits-Gelegenheit ist, wie der Name schon sagt, nix weiteres als eine Gelegenheit zum Arbeiten.
Von "Geldverdienen" war dabei aber nicht die Rede.

Und was das sogenannte Sprungbrett angeht... naja... genau DAS hieß es einmal von den Praktika auch. Bis irgendwann irgendwie sehr viele Firmen in sehr vielen Bereichen auf die Idee kamen, fast nur noch Praktikumsplätze (oder neudeutsch: Volunteer) anzubieten - natürlich mit Laufzeiten von mind. 6 Monaten (komisch, wie bei den 1-Euro-Jobs) oft auch bis zu einem Jahr. "Generation Praktikum" ist also nicht irgendein leeres Modewort, es ist leider traurige Realität geworden.

Und auch was Tom schrieb, hat (leider) seine Richtigkeit. Den Leuten derart vor den Kopf zu stoßen, wird sich u. U. sehr bitter rächen.

Liebe Grüße
Bambi_69
Erkläre das mal besonders den jungen oder jüngeren Teilnehmern, die vorher noch nie so eine Maßnahme gemacht haben.

Denen wird meistens noch was erzählt, das "die Vermittlungsquote" oder auch "die Erfolgsaussichten" sehr hoch ist, die glauben das und dazu kommt ja noch der Spruch "wenn Du Dich anstrengst, dann wirste auch übernommen".

Gelacht haben wir auch bei unserem Ein-Euro-Job, aber nicht weil es so toll war......
 
Alt 19.11.2008, 17:59   #649
Bambi_69
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.12.2007
Beiträge: 683
Bambi_69
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Nun, dann wird es Zeit, dass sich das solangsam mal mehr herumspricht

Liebe Grüße
Bambi_69

P.S.: Wir brauchen einen Smiley mit Flüstertüte.
__

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen stellen keinerlei Rechtsberatung dar sondern entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung.
Bambi_69 ist offline  
Alt 19.11.2008, 18:02   #650
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Bambi_69 Beitrag anzeigen
Nun, dann wird es Zeit, dass sich das solangsam mal mehr herumspricht

Liebe Grüße
Bambi_69

P.S.: Wir brauchen einen Smiley mit Flüstertüte.

och, bei meiner AGH hat es ein paar Mal geklappt.

Spätestens nach der zweiten AGH kommen auch die "Unbelehrbaren" drauf, das das nichts bringt.
 
Thema geschlossen

Stichwortsuche
toys company, toys, gluecklich, company, arbeitslose

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Toys Company hat Strafanzeige erstattet - Dringende Bitte Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 05.05.2010 20:53
Neue Arbeit Toys Company Dekra TÜV IBB und andere gworti Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 3 16.07.2009 20:21
Henrico stolz und glücklich Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 20.03.2009 13:02
Arbeitslose können Autokosten nur eingeschränkt geltend machen Arania Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 18.03.2008 22:58
Arbeitslose durch die Hintertür gefügig machen Sonntagsmaja Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 07.11.2007 11:06


Es ist jetzt 10:21 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland