Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Toys Company - "Wir machen Arbeitslose glücklich"

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.11.2008, 11:46   #526
Leseratte2008->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.10.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 17
Leseratte2008
Ausrufezeichen AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Guten Morgen

Eh hier die nächste Welle der Dummsprüche fällt lest erst mal alles
sehr genau durch Danke @ All

Zitat von Martin Behrsing Beitrag anzeigen
warum?
Was besseres konnte doch nicht erreicht werden, die DEKRA bekommt kalte Füße und wie es scheint haben die einen ihrer Admins von einer TC-Stelle auch erstmal einen weiteren Maulkorb verpasst.
Du musst ja nicht weiter lesen.
Habe gerade die Informativen Beiträge von gestern und heute mir sehr
genau hier durch gelesen ( und muss sagen das ist Bullshie....T )
sorry @ Martin das ich dich zitieren muss aber leider von so etwas hier
bekommt die Dekra nun echt keine kalten Füsse.

Es sind nur Reaktionen ihrer seits um sich nicht wirklich in die Nesseln
zusetzen ( weil sie gestimmt haben - also musste es behoben werden )
das sie also handlungsfähig sind haben sie bewiesen - fein ,fein

Hmm das ihre Admins maulkörbe nun aufsitzen haben - naja eher nicht
sind sehr fleissig unterwegs die Jungs auf der suche nach Informationen
über negativen äusserungen ( Toys Company und CO KG )

Die Öffentlichkeit hat was bewegt - Sorry Nein muss ich sagen !!!!!
Es gab zwar sehr viele Argumente hier am Forum zu diesen Thema ,aber
wirklich was bewegt hat nun echt keiner was - fast jeder war nur darin
beschäftigt irgend jemanden was unter die Nase zureiben.

Das eigentliche Thema blieb auf der Strecke,und was andere TN hier &
dort geschrieben haben blieb unbeachtet auf der Strecke zurück !!!
Damit meine ich aber nicht thematik Spamer wie Susisorglos & DieChaotin
was deren Ziel ist sollte man schon mit bekommen haben.

wer auf merksam liest - macht auch aufmerksam seine Hausaufgaben !!!

Hier gibt es wirklich nur sehr wenige,mal abgesehen von Hexe45 oder
Atlantis themenstarter,sonntagsmaja die das hier ernst nehmen und auch
wirklich versuchen was zu bewegen - Stopp der 1,- Euro abzocke.

Nun die lieben TC der Dekra verdienen nun mal sich den Hinterngoldig auf
Kosten der Euro Jobber - Massnahmeteilnehmer wie auch immer beispiel
hat es gezeigt ( da wird mal schnell eine Putze ran geholt für Teuresgeld )
oder ein paar Megaschleimes der TC kriegen einen vertrag mit 7,- Euro
die Stunde tztztz - schleimen zahlt sich aus naja wie auch immer .

Die anderen sind die Dummen und müssen spielzeug fürn Euro nach A & B
hin und her bewegen ( es doch irgend wie alles gerecht hier, nicht war ? )
Und falls jemand meint ich habe eine 180 grad wendung gerade - okay
dann muss dieser jemand beim Baden und Duschen gegen die Wand mal
so geknallt sein das er seine Sinne nicht mehr war nimmt.

Mein Ziel hat gezeigt es lässt sich was bewegen - Sorry Dekra and TC
war nur mal ein Fingerzeig was kleine leute so können bzw ausrichten
nicht der Name macht es - sondern auch no Name leute können genau
so hart an den rädern drehen ohne Kohle in der Rückhand zuhaben.

( Geld ist nicht alles im Leben - Der verstand zählt )

Ihr wollt eure TC vermarkten - Bitte schön aber nicht auf solche kosten
der Hartz 4 Empfänger - Ihr wollt etwas bewegen ,na dann mal an den
sogenannten grünen tisch zum Informativen Austausch.

1,
Warum nicht die 1,- Euro Jobs ( mehraufwand Jobs ) in richtige 400,-
Euro Jobs umwandeln und dafür aufs Kopfgeld verzichten ?

Ich würde mal sagen dann gibt es auch keine Negativpresse gegen die
Dekra Inkl. Toys Company ( dann wäre es eine wirklich gute Sache )im
Sinne der Allgemeinheit.

So genug erstmal hier ,wie gesagt wer wirklich helfen will etwas hier
zubewegen und das auch noch im öffentlichen Intresse PN an mich.

mfg Leseratte2008

@ Martin wie du weist brauchste also hier nichts wegblenden!!
Leseratte2008 ist offline  
Alt 15.11.2008, 11:58   #527
PUT->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.03.2006
Ort: Kiel
Beiträge: 105
PUT
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Jetzt gehen die Links.

Gruß
PUT
PUT ist offline  
Alt 15.11.2008, 12:06   #528
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.782
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Moins Chaotin

Ne ne Gott spielen ist was anderes.

Und ich halte es eben nicht für unmöglich Menschenkenntnis im Web anzuwenden.

Denn jeder Mensch schreibt anders und läßt viel öfter unbewußt seine Maske fallen.

Ich erinnere mich noch am Anfang des Nets ich sagte mir den Scheiß mache ich nicht mit.

Bis mir ne Freundin ihren ausrangierten Pent.II ins Haus stellte.
Und ich ne AOL CD bekam, viele nannten AOL damals Haufraueninternet.

Na ja jedenfalls war es einfach damit online zu gehen. Und einmal online hatte ich das Feeling, he das Net wurde ja nur für mich erfunden.

Ich habe schon immer gerne Briefe geschrieben, oder wohl lieber welche bekommen. Aber dazu muß man natürlich selber schreiben.

Und das Net war daß, wovon ich immer träumte- einen Brief zu schreiben und auch sofort Antwort zu kriegen.

Also mein Horizont ( und als Hexe hast du schon zwangsläufig einen sehr weiten) hat sich nochmal enorm erweitert.

Doch man kann Menschen aus dem geschriebenen beurteilen. Jeder hinterläßt unbewußt seine Signatur.
Du mußt nur zwischen den Zeilen lesen,
auf Nebendetails achten usw.

Vor allem im direkten chat kannste das gut, in einem Forum dauerts länger.

Ich liebe Profile sie sagen mir soviel über einen Menschen, selbst die gefakten.

Viele im web schimpften über die Fakes, aber die sind zumindest im direkten chat einfach zu enttarnen.

Und wenn es zu einem näheren Kontakt kam, habe ich selten eine Niete gezogen.

Ich kenne mitlerweile so einige von hier real, und die waren so wie ich sie eingeschätzt habe.

Man soll das schriftliche Medium nicht unterschätzen, zumal auf dem Niveau jenseits der Talkshows und Straßenzeitungen.

Es dauert nur etwas, bis man die Signatur eines Menschen aufgespult hat, bei manchen geht es schneller, bei manchen dauert es etwas.

Man darf nur nicht den Fehler machen auf bestimmte Methoden der Analyse zu beharren.

Wenn man Teile eines Puzzles zunächst falsch zusammensteckt, sollte man Konsequent das ganze Puzzle verwerfen und nicht daran weiter rumdoktern.
Also leiber wieder von vorn anfangen.

------------------------------------------------------------------------
Zitat von Chaotin:
Wer sich anmaßt, (im Netz UND auch live und in Farbe) beurteilen zu können, ob jemand in die Welt paßt, der hält sich m.E. für weit mehr als Gott.

Wenn Du der Meinung bist, es handle sich in Deinen Ausführungen um Menschenkenntnis, dann denk so, für mich ist das nur eine Meinung. Und Meinungen müssen nicht immer die gleichen sein.
-------------------------------------------------------------------------

Lächel damit spielst du wahrscheinlich eindeutig auf meinen Satz an :

Ohne Menschen wie dich wär die Welt um ein Stück besser. So hart wie du diesen interpretierst habe ich den Satz gar nicht gemeint.
Ich kann und darf nicht entscheiden wer auf diese Welt paßt.
-------------------------------------------------------------------------

Dieses Schwert war auch nur mehr ein Versuchsballon, da mir etwas fehlte.
Und diesen Zweck hat es erfüllt.

Aber ok den hätte ich so nicht schreiben sollen, das Schwert war schärfer als es sein sollte.

Aber insgesamt sage ich mal ja, man kann Menschen über dieses Medium sehr gut einschätzen.

Mir hat dieser Thread zum Beispiel sehr geholfen in Menschen schauen zu können, die so etwas wie Toy wirklich gut finden.

Und zwar nicht die, die daran verdienen, sie sind einfacher zu durschauen.
Sondern die, die so etwas tragen.

Klar dich hat man bei der Leidenschaft für die Sache gepackt, bei dir kann man sicher sein, du nimmst dich der Sache mit Herz an.

Ich halte dir wirklich zugute daß du von deiner Sache überzeugt bist, auch wenn es aus meiner Sicht der falsche Weg ist den du gehst.

Mehr noch ohne Menschen wie dich, würde das Systhem Toy eher nicht funktionieren.
Das war jetzt ein Kompliment auch wenn du es wohl anders auffaßt

Aber du unterscheidest dich noch krass von einem TolleToy, der ist einfach nur oberlehrerhaft, ein Mensch der niemals zugeben würde, etwas falsch eingeschätzt zu haben.

Also Mensch biste sogar interessanter, auch wenn du für eine Sache einstehst, wo ich die Krise kriegen würde.

Und du kannst mir glauben, ich kann dich schon ganz gut einschätzen.
Immerhin geht die Zahl deiner Beiträge auf die 100 zu.

Selbst über deine Ängste, Sehnsüchte, Wünsche und Träume könnte ich schreiben.
Ich glaube ich käme sehr nah an die Realität heran.

So jetzt steige ich auh so langsam aus diesem Thread aus. Aber es war ein lehrreicher Thread für mich, klar den Dialog werden wir beide nicht fnden.

Aber du hast mir viele Fragen beantwortet die sich um den € Job uä. drehen.
Durch dich habe ich nochmal etwas über die Methodik und Didaktik solcher Maßnahmen gelernt, dafür danke ich dir.
Und das meine ich ernst.
Also dir noch ein schöne We
LG
Hexe

Ps: Nein mein Job hat nicht mit der Pflege zu tun, die kenne ich vom Praktikum aus der FH Uni. Mein Bereich ist mehr die Labormedizin und dort die Forschung in Richtung Molekularbio und Immunologie.Der Feind ist oft so klein, daß ich ihn nicht mal im Lichtmikroskop sehen kann. Im Falle SARS habe ich ihn bisher noch nichtmal im Elektronenmikroskop gesehen.
Auch hier müssen Rückschlüsse gezogen werden, ohne ihm real gegenüberzustehen,also das ist ähnlich dem Web aber heir ist natürlich nicht jeder Feind :-)
Hexe45 ist offline  
Alt 15.11.2008, 12:34   #529
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.782
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Leseratte2008 Beitrag anzeigen
Guten Morgen

Eh hier die nächste Welle der Dummsprüche fällt lest erst mal alles
sehr genau durch Danke @ All



Habe gerade die Informativen Beiträge von gestern und heute mir sehr
genau hier durch gelesen ( und muss sagen das ist Bullshie....T )
sorry @ Martin das ich dich zitieren muss aber leider von so etwas hier
bekommt die Dekra nun echt keine kalten Füsse.

Es sind nur Reaktionen ihrer seits um sich nicht wirklich in die Nesseln
zusetzen ( weil sie gestimmt haben - also musste es behoben werden )
das sie also handlungsfähig sind haben sie bewiesen - fein ,fein

Hmm das ihre Admins maulkörbe nun aufsitzen haben - naja eher nicht
sind sehr fleissig unterwegs die Jungs auf der suche nach Informationen
über negativen äusserungen ( Toys Company und CO KG )

Die Öffentlichkeit hat was bewegt - Sorry Nein muss ich sagen !!!!!
Es gab zwar sehr viele Argumente hier am Forum zu diesen Thema ,aber
wirklich was bewegt hat nun echt keiner was - fast jeder war nur darin
beschäftigt irgend jemanden was unter die Nase zureiben.

Das eigentliche Thema blieb auf der Strecke,und was andere TN hier &
dort geschrieben haben blieb unbeachtet auf der Strecke zurück !!!
Damit meine ich aber nicht thematik Spamer wie Susisorglos & DieChaotin
was deren Ziel ist sollte man schon mit bekommen haben.

wer auf merksam liest - macht auch aufmerksam seine Hausaufgaben !!!

Hier gibt es wirklich nur sehr wenige,mal abgesehen von Hexe45 oder
Atlantis themenstarter,sonntagsmaja die das hier ernst nehmen und auch
wirklich versuchen was zu bewegen - Stopp der 1,- Euro abzocke.

Nun die lieben TC der Dekra verdienen nun mal sich den Hinterngoldig auf
Kosten der Euro Jobber - Massnahmeteilnehmer wie auch immer beispiel
hat es gezeigt ( da wird mal schnell eine Putze ran geholt für Teuresgeld )
oder ein paar Megaschleimes der TC kriegen einen vertrag mit 7,- Euro
die Stunde tztztz - schleimen zahlt sich aus naja wie auch immer .

Die anderen sind die Dummen und müssen spielzeug fürn Euro nach A & B
hin und her bewegen ( es doch irgend wie alles gerecht hier, nicht war ? )
Und falls jemand meint ich habe eine 180 grad wendung gerade - okay
dann muss dieser jemand beim Baden und Duschen gegen die Wand mal
so geknallt sein das er seine Sinne nicht mehr war nimmt.

Mein Ziel hat gezeigt es lässt sich was bewegen - Sorry Dekra and TC
war nur mal ein Fingerzeig was kleine leute so können bzw ausrichten
nicht der Name macht es - sondern auch no Name leute können genau
so hart an den rädern drehen ohne Kohle in der Rückhand zuhaben.

( Geld ist nicht alles im Leben - Der verstand zählt )

Ihr wollt eure TC vermarkten - Bitte schön aber nicht auf solche kosten
der Hartz 4 Empfänger - Ihr wollt etwas bewegen ,na dann mal an den
sogenannten grünen tisch zum Informativen Austausch.

1,
Warum nicht die 1,- Euro Jobs ( mehraufwand Jobs ) in richtige 400,-
Euro Jobs umwandeln und dafür aufs Kopfgeld verzichten ?

Ich würde mal sagen dann gibt es auch keine Negativpresse gegen die
Dekra Inkl. Toys Company ( dann wäre es eine wirklich gute Sache )im
Sinne der Allgemeinheit.

So genug erstmal hier ,wie gesagt wer wirklich helfen will etwas hier
zubewegen und das auch noch im öffentlichen Intresse PN an mich.

mfg Leseratte2008

@ Martin wie du weist brauchste also hier nichts wegblenden!!
Moins Leseratte sehe es mal nicht ganz so negativ, klar du hast recht, es ist ein Kampf gegen Windmühlen.
Ich denke mal viele der stummen Mitleser werden jetzt eher bereit sein gegen solche Maßnahmen zu kämpfen.

Ich habe sogar ne PN von einem Unternehmer ( keinem kleinen) der das hier sehr aufmerksam mitliest.
Und auch er erkennt so langsam die Gefahr die von solchen Maßnahmen ausgeht.
Zum einem kann er nicht mithalten, gegen eine € die Std und erkennt den Trend, das diese Trägr sich nicht mehr so gern auf die ganz unqualifizierten stüzen, sondern sich der Schwerpunkt so langam auf die Klientel 45+ stürzt.
Und sich die rauspickt , die eben grade qualifiziert sind, er bezog sich damit nicht explizit auf Toys, da gibt es wohl schon andere, die das in dieser Richtung durchziehen.
Und er sah zum andern auch das Prob, einem guten Unternehmer nutzen seine Fähigkeiten so rein gar nix, wenn keine Klientel mehr da ist, die seine Produkte kaufen kann.

Aber klar alles nur Tropfen auf heiße Steine aber besser als gar nichts.

LG
Hexe
Hexe45 ist offline  
Alt 15.11.2008, 12:55   #530
Scholla->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.11.2008
Beiträge: 89
Scholla
Standard AW: Toys Company

Zitat von DieChaotin Beitrag anzeigen
Weitere Gründe, Dekra und Konsorten auf die Finger zu klopfen sind:
1. Der TN einer Maßnahme hat nicht die gleichen Rechte wie ein gewöhnlicher AN

Geh da bitte noch genauer drauf ein, was Du genau meinst. Bin mir nicht sicher, ob ich's richtig verstehe.
Es gibt kein Urlaubsgeld, kein Weihnachtsgeld....
Ein Maßnahmeteilner hat keinen Arbeitnehmerstatus, er hat keine Status als Arbeitnehmer, er ist Empfänger einer Leistung, für die er nichts leisten muss, dass dem MT einen Mehrwert verschafft. Er ist dem Maßnahmeträger sozusagen anvertraut. Dieses Anvertrautsein schafft eine besondere Beziehung, aus dieser abhängigen Beziehung heraus hat der Betreuer meiner Meinung nach eine ganz besondere Verpflichtung dem Abhängigen gegenüber. Und deshalb muss man ihnen mehr auf den Finger klopfen, als einem Arbeitgeber.
Natürlich kannst du jetzt sagen, dass auch Arbeitnehmer abhängig sind, aber genau da beginnt der Unterschied zwischen Maßnahmeteilnehmer und Arbeitnehmer. Der Arbeitnehmer kann zum Beispiel kündigen...

Schönen Tag noch
Scholla ist offline  
Alt 15.11.2008, 13:11   #531
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

ne ne ne

da werden ganze Romane geschrieben, von angeblichen PNs von angeblichen AGs "erzählt", bloß um zu schreiben, das Ein-Euro-Jobs dem Mittelstand schaden. Das nach über 300 Postings!

Auf der anderen Seite fragen "Befürworter" nach und lassen immer mehr erkennen, das sie keine Ahnung von AGHs haben.

Das ganze Geschreibe wird weder etwas verändern, noch wird man andere davon abhalten können, diese "tollen" Maßnahmen zu machen, oder das sich die Politik besinnt, etwas gegen diese Ein-Euro-Jobs zu machen.

Da wird sich auch nichts nach dem 1.000sten Posting hier ändern.
 
Alt 15.11.2008, 13:12   #532
Atlantis
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.620
Atlantis Atlantis Atlantis
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Leseratte2008 Beitrag anzeigen
Guten Morgen

Eh hier die nächste Welle der Dummsprüche fällt lest erst mal alles
sehr genau durch Danke @ All



Habe gerade die Informativen Beiträge von gestern und heute mir sehr
genau hier durch gelesen ( und muss sagen das ist Bullshie....T )
sorry @ Martin das ich dich zitieren muss aber leider von so etwas hier
bekommt die Dekra nun echt keine kalten Füsse.

Es sind nur Reaktionen ihrer seits um sich nicht wirklich in die Nesseln
zusetzen ( weil sie gestimmt haben - also musste es behoben werden )
das sie also handlungsfähig sind haben sie bewiesen - fein ,fein

Hmm das ihre Admins maulkörbe nun aufsitzen haben - naja eher nicht
sind sehr fleissig unterwegs die Jungs auf der suche nach Informationen
über negativen äusserungen ( Toys Company und CO KG )

Die Öffentlichkeit hat was bewegt - Sorry Nein muss ich sagen !!!!!
Es gab zwar sehr viele Argumente hier am Forum zu diesen Thema ,aber
wirklich was bewegt hat nun echt keiner was - fast jeder war nur darin
beschäftigt irgend jemanden was unter die Nase zureiben.

Das eigentliche Thema blieb auf der Strecke,und was andere TN hier &
dort geschrieben haben blieb unbeachtet auf der Strecke zurück !!!
Damit meine ich aber nicht thematik Spamer wie Susisorglos & DieChaotin
was deren Ziel ist sollte man schon mit bekommen haben.

wer auf merksam liest - macht auch aufmerksam seine Hausaufgaben !!!

Hier gibt es wirklich nur sehr wenige,mal abgesehen von Hexe45 oder
Atlantis themenstarter,sonntagsmaja die das hier ernst nehmen und auch
wirklich versuchen was zu bewegen - Stopp der 1,- Euro abzocke.

Nun die lieben TC der Dekra verdienen nun mal sich den Hinterngoldig auf
Kosten der Euro Jobber - Massnahmeteilnehmer wie auch immer beispiel
hat es gezeigt ( da wird mal schnell eine Putze ran geholt für Teuresgeld )
oder ein paar Megaschleimes der TC kriegen einen vertrag mit 7,- Euro
die Stunde tztztz - schleimen zahlt sich aus naja wie auch immer .

Die anderen sind die Dummen und müssen spielzeug fürn Euro nach A & B
hin und her bewegen ( es doch irgend wie alles gerecht hier, nicht war ? )
Und falls jemand meint ich habe eine 180 grad wendung gerade - okay
dann muss dieser jemand beim Baden und Duschen gegen die Wand mal
so geknallt sein das er seine Sinne nicht mehr war nimmt.

Mein Ziel hat gezeigt es lässt sich was bewegen - Sorry Dekra and TC
war nur mal ein Fingerzeig was kleine leute so können bzw ausrichten
nicht der Name macht es - sondern auch no Name leute können genau
so hart an den rädern drehen ohne Kohle in der Rückhand zuhaben.

( Geld ist nicht alles im Leben - Der verstand zählt )

Ihr wollt eure TC vermarkten - Bitte schön aber nicht auf solche kosten
der Hartz 4 Empfänger - Ihr wollt etwas bewegen ,na dann mal an den
sogenannten grünen tisch zum Informativen Austausch.

1,
Warum nicht die 1,- Euro Jobs ( mehraufwand Jobs ) in richtige 400,-
Euro Jobs umwandeln und dafür aufs Kopfgeld verzichten ?

Ich würde mal sagen dann gibt es auch keine Negativpresse gegen die
Dekra Inkl. Toys Company ( dann wäre es eine wirklich gute Sache )im
Sinne der Allgemeinheit.

So genug erstmal hier ,wie gesagt wer wirklich helfen will etwas hier
zubewegen und das auch noch im öffentlichen Intresse PN an mich.

mfg Leseratte2008

@ Martin wie du weist brauchste also hier nichts wegblenden!!



Habe gerade deine Informativen Beiträge von heute mir sehr
genau hier durch gelesen ( und muss sagen das ist von dir auch Bullshie....T )
sorry @ Leseratte2008 das ich sagen muss aber leider von so etwas hier
bekommt die Dekra nun echt doch kalte Füsse oder was weiß ich was bei den noch alles kalt wird außer die Füße.

In allen Toys sind die seiten des ELO- Forum gesperrt für die TN warum machen sie das weil Sie so Cool drauf sind .
Das wer doch mal ein Qualifizierungsmodul für die Teilnehmer der TC diese Strang des Forums zur TC Aufzuarbeiten.
Atlantis ist offline  
Alt 15.11.2008, 13:39   #533
Atlantis
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.620
Atlantis Atlantis Atlantis
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
ne ne ne

da werden ganze Romane geschrieben, von angeblichen PNs von angeblichen AGs "erzählt", bloß um zu schreiben, das Ein-Euro-Jobs dem Mittelstand schaden. Das nach über 300 Postings!

Auf der anderen Seite fragen "Befürworter" nach und lassen immer mehr erkennen, das sie keine Ahnung von AGHs haben.

Das ganze Geschreibe wird weder etwas verändern, noch wird man andere davon abhalten können, diese "tollen" Maßnahmen zu machen, oder das sich die Politik besinnt, etwas gegen diese Ein-Euro-Jobs zu machen.

Da wird sich auch nichts nach dem 1.000sten Posting hier ändern.


Nun mal langsam reagiert haben sie schon und ändern tut sich ja doch etwas, warum haben sie eine Anzeige gemacht, wenn sich nichts ändert. Warum werden die Toiletten jetzt auf einmal saniert.
Und alle die noch dort ein Job bekommen wissen ja nun das Sie erst mal ihre Zuweisung zur TC, auf die gesetzlichen Vorgaben abklopfen sollen, da diese Zuweisungen der ARGE schon von vorneherein nicht in Ordnung sind mit der Beschreibung der Arbeit mit den Stunden mit den zu Zahlenden Betrag für den Mehrbedarf.
Mit einer Zuweisung die nicht den gesetzlichen Ansprüchen genügt wird der TC ein Handlungsspielraum zugestanden, der ihr gesetzlich nicht zusteht.

Also erste Bürgerpflicht ist die Zuweisung zu prüfen, da die meist alle nicht in Ordnung sind.


Atlantis ist offline  
Alt 15.11.2008, 13:40   #534
Jesaja->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.08.2008
Ort: Hinter den 7 Bergen, bei den 70,000 geistigen Zwergen
Beiträge: 740
Jesaja
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Hexe45 Beitrag anzeigen
Hallo @ Jesaja, entziehe ihm einfach die Plattform. Das sind Laberer aus der Anonymität heraus.

Mit Chaotin und auch einer Susi Sorglos bin ich noch irgendwie bereit zu diskutieren.

Auch wenn es echt schwierig ist und manchmal sogar schwer zu ertragen.

Aber Tolletoy-- daß ist reine Zeitverschwendung--hier macht einer auf gebildet- aber mehr gewollt als gekonnt.

Macht hier einen auf den differenzierten Beobachter mit Tiefgang.

Das ist er aber nicht, er bedient nur die übelsten Klischees.

Kennst vielleicht eine alte Weisheit--wenn du unten angekommen bist, dann umgib dich mit Menschen die noch weiter unten sind. So wirkste wieder wie ein König.

Vielleicht sich hier und da einen coolen, klugen Spruch aneignen und dann einen auf Mann mit Durchblick machen.

Aber im Prinzip kannste aus einem Ackergaul eben kein Rennpferd machen.

Liest ja selber wie schnell die wahre Herkunft durchschimmert.

Dann wird von ungewaschenen Toyteilnehmern erzählt, die selbst an ihrem Los schuld sind.

Ich nehme an, dass du dich ab diesem Absatz an tolletoys wendest, ist aber nicht ganz ersichtlich. Wäre nett, wenn du das noch kurz klären könntest.

Also ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, das sich Chaotin nicht wäscht.

Oder ist Chaotin die Ausnahme die sich regelmäßig wäscht??

Ich bin mit einigen Toytn. in Pn Kontakt, aber die wirken auf mich ehrlich gesagt nicht so, wie die von dir beschriebenen.


Klar du wirst behaupten, das hättest du nicht behauptet-- du hättest nur von ungewaschenen Toylanern berichtet.

Das haste wohl in einem psychologischem Craschkurs gelernt, Menschen den Spiegel vorzuhalten.

Das kann man durchaus tun, aber dann mußte auch das Echo abkönnen.

Du kannst nicht über Proll wettern und selber prollig sein, da mußte dich schon in Selbstbeherrschung üben, sonst wirkt es aufgesetzt.

Das mit dem psychologischen Spiegel haste so noch nicht richtig gelernt, da wirste an dir arbeiten müssen.

Aber ich habe mich schon zu lange mit dir unterhalten, schrieb ja zu Anfangs es ist reine Zeitverschwendung mit dir den Dialog zu suchen.

Ne ne dann lieber mit Chaotin diskutieren, auch wenn ich mit ihr hier die Krise kriege.

Aber sie hat Mut, und steht für ihre Sache echt ein, klar stehen mir über daß, wofür sie einsteht die Haare zu Berge, aber daß dürfte sie genau umgekehrt empfinden.

LG
Hexe
.
Jesaja ist offline  
Alt 15.11.2008, 13:44   #535
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.782
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Sprotte Beitrag anzeigen
Aber sicher doch.Dann ist das Geschäft nicht mehr gewinnbringend.
Alle "Maßnahmeträger" stehen in direkter Konkurrenz zur Marktwirtschaft.
Dort wo ein Gartenbaubetrieb gearbeitet hat,macht die Arbeit jetzt ein "Träger"....dort wo eine Privatfirma die Treppenhausreinigung gemacht hat,putzen jetzt 1 Eurojobber.Solche Preise kann kein AG unterbieten.
Das ist geschäftlicher Selbstmord.
Der Mittelstand,der nicht nur für 1 Jahr beschäftigt hat,wird langsam aber sicher vernichtet.Nicht jeder geht in die Inso,viele schliessen ihr Geschäft,bevor es zu spät ist.Wenn ich das auf das gesamte Bundesgebiet hochrechne,wird mir kotzübel.
Die Toys macht da keine Ausnahme.Die Dekra kann sich,wie jede andere Firma kein Verlustgeschäft leisten....oder steht auf den "Verträgen" Sozialamt.
Alleine der Name Toys Companie...*entliehen by Wirtschaft

@ Rounddancer

Viele mittelständische AG's wollen schlicht und einfach nichts mit Behörden zu tun haben.Die,die sie bereits "auf dem Hals" haben ,reichen.

Gruß Sprotte
Jap @ Sprotte so ungefähr haben es mir die beiden Unternehmer auch bschrieben, insbesondere einer war das sehr ausführlich
LG
Hexe
Hexe45 ist offline  
Alt 15.11.2008, 13:45   #536
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.782
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Jesaja Beitrag anzeigen
.
Ja habe ich mich drauf bezogen- ok war nicht so geschickt von mir darauf hinzuweisen.

LG
Hexe
Hexe45 ist offline  
Alt 15.11.2008, 13:51   #537
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Atlantis Beitrag anzeigen
Nun mal langsam regiert haben sie schon und ändern tut sich ja doch etwas, warum haben sie eine Anzeige gemacht, wenn sich nichts ändert. Warum werden die Toiletten jetzt auf einmal saniert.
Und alle die noch dort ein Job bekommen wissen ja nun das Sie erst mal ihre Zuweisung zur TC, auf die gesetzlichen Vorgaben abklopfen sollen, da diese Zuweisungen der ARGE schon von vorneherein nicht in Ordnung sind mit der Beschreibung der Arbeit mit den Stunden mit den zu Zahlenten betrag für den Mehrbedarf.
Mit einer Zuweisung die nicht den gesetzlichen Ansprüchen genügt wird der TC ein Handlungsspielraum zugestanden, der ihr gesetzlich nicht zusteht.

Also erste Bürgerpflicht ist die Zuweisung zu prüfen, da die meist alle nicht in Ordnung sind.


Willst Du jetzt für jede Maßnahme irgendeiner gGmbH einen eigenen Thread eröffnen? Dann 200 - 400 Postings dazu?

Das handeln kann auch nur eine "Alibi-Funktion" sein und kurz nach diesen Aktionen kann es genauso wieder zugehen wie vorher.

Die Maßnahmen allgemein werden entweder nur sehr Oberflächlich bis garnicht überprüft. Die TN werden schon garnicht gefragt, dafür aber die Träger und die können schreiben oder sagen, was sie wollen, es wird nicht weiter nachgefragt. Deswegen können diese "Maßnahmeträger" auch "Schalten und Walten" wie sie wollen.

Berichte und Meinungen von ehemaligen Teilnehmern sind schon gut, wenn sie auch bewiesen werden. Je mehr desto besser und in Einzelfällen kann man auch etwas machen/erreichen.

Aber das Problem mit diesem Ein-Euro-Jobs überhaupt wird nicht gelöst.

TC ist nur ein Träger von Tausenden.
 
Alt 15.11.2008, 13:51   #538
Leseratte2008->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.10.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 17
Leseratte2008
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Atlantis Beitrag anzeigen
Nun mal langsam regiert haben sie schon und ändern tut sich ja doch etwas, warum haben sie eine Anzeige gemacht, wenn sich nichts ändert. Warum werden die Toiletten jetzt auf einmal saniert.
Und alle die noch dort ein Job bekommen wissen ja nun das Sie erst mal ihre Zuweisung zur TC, auf die gesetzlichen Vorgaben abklopfen sollen, da diese Zuweisungen der ARGE schon von vorneherein nicht in Ordnung sind mit der Beschreibung der Arbeit mit den Stunden mit den zu Zahlenden Betrag für den Mehrbedarf.
Mit einer Zuweisung die nicht den gesetzlichen Ansprüchen genügt wird der TC ein Handlungsspielraum zugestanden, der ihr gesetzlich nicht zusteht.

Also erste Bürgerpflicht ist die Zuweisung zu prüfen, da die meist alle nicht in Ordnung sind.

Alsodu bist mir ja eine Ulknudel ( Sorry ) erst weist du mich hin das ich
da voll daneben liege und nun zitierst du das ,okay gegensätze ziehen
sich doch immer an.

@ Hexe45

Ganz so negativ sehe ich es ja nicht - sonst würde ich das machen was
unsere TC - lieben hier treiben mache ja genau das gegenteil

mfg Leseratte2008
Leseratte2008 ist offline  
Alt 15.11.2008, 14:01   #539
Leseratte2008->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.10.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 17
Leseratte2008
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Willst Du jetzt für jede Maßnahme irgendeiner gGmbH einen eigenen Thread eröffnen? Dann 200 - 400 Postings dazu?

Das handeln kann auch nur eine "Alibi-Funktion" sein und kurz nach diesen Aktionen kann es genauso wieder zugehen wie vorher.

Die Maßnahmen allgemein werden entweder nur sehr Oberflächlich bis garnicht überprüft. Die TN werden schon garnicht gefragt, dafür aber die Träger und die können schreiben oder sagen, was sie wollen, es wird nicht weiter nachgefragt. Deswegen können diese "Maßnahmeträger" auch "Schalten und Walten" wie sie wollen.

Berichte und Meinungen von ehemaligen Teilnehmern sind schon gut, wenn sie auch bewiesen werden. Je mehr desto besser und in Einzelfällen kann man auch etwas machen/erreichen.

Aber das Problem mit diesem Ein-Euro-Jobs überhaupt wird nicht gelöst.

TC ist nur ein Träger von Tausenden.
Sorry wird es nicht da von nun an eine Reinigungskraft per Vertrag dort
angestellt ist also kein Alibiverhalten.
@ Sancho

mfg Leseratte2008
Leseratte2008 ist offline  
Alt 15.11.2008, 14:11   #540
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Leseratte2008 Beitrag anzeigen
Sorry wird es nicht da von nun an eine Reinigungskraft per Vertrag dort
angestellt ist also kein Alibiverhalten.
@ Sancho

mfg Leseratte2008
Mit dem Einstellen von Reinigungskräften oder andere "Neubeschäftigten" kann man auch gut die Gewinne oder das übrig gebliebene Geld verwenden, damit sich die "Gemeinnützigkeit" wieder einstellt.

Genauso ist es bei anderen Trägern, die andere Sparten aufmachen, die dann Verluste machen. Dann steckt man z. B. die Gewinne der einen Sparte dort rein und kommt am Ende auf Plus/Minus Null.

Alles hat zwei Seiten und wie man überschüssiges Geld so verwendet, das eine "Gemeinnützigkeit" am Ende wieder gegeben ist, wissen diese Betriebe ganz genau.
 
Alt 15.11.2008, 14:17   #541
Hexe45
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2006
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 1.782
Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45 Hexe45
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Willst Du jetzt für jede Maßnahme irgendeiner gGmbH einen eigenen Thread eröffnen? Dann 200 - 400 Postings dazu?

Das handeln kann auch nur eine "Alibi-Funktion" sein und kurz nach diesen Aktionen kann es genauso wieder zugehen wie vorher.

Die Maßnahmen allgemein werden entweder nur sehr Oberflächlich bis garnicht überprüft. Die TN werden schon garnicht gefragt, dafür aber die Träger und die können schreiben oder sagen, was sie wollen, es wird nicht weiter nachgefragt. Deswegen können diese "Maßnahmeträger" auch "Schalten und Walten" wie sie wollen.

Berichte und Meinungen von ehemaligen Teilnehmern sind schon gut, wenn sie auch bewiesen werden. Je mehr desto besser und in Einzelfällen kann man auch etwas machen/erreichen.

Aber das Problem mit diesem Ein-Euro-Jobs überhaupt wird nicht gelöst.

TC ist nur ein Träger von Tausenden.
Himmel jetzt biste aber frustriert, was hast du denn erwartet, so schlecht läuft das hier gar nicht.
Sicher ist alles ein wenig aus dem Ruder gelaufen, aber mal wirklich informativ.

Und die Teilnehmer die gegen Toys sind riskieren immerhin auch etwas.
Alles nieder zu reden ist nicht hilfreich.

Und TC steht jetzt mal stellvertretend für 1000de.

Du hast doch mal zu mir gesagt ich kann keinen Aufstand erzwingen.
Damit hatteste recht, aber du wirst genausowenig deine Vorstellungen erzwingen können.

Auch ist es nicht hilfreich andern zu unterstellen sie bringen angebliche Ag´s ins Spiel.

Und vor allem unterstelle hier nicht jedem Ahnungslosigkeit, das hilft vor allem dir am allerwenigsten.

Ich habe hier große Stücke auf dich gehalten und tue es immer noch, auch wenn wir uns vor ein paar Wochen in die Köppe gekriegt haben.

Aber sowas ist für mich einen Tag später gegessen.

Du bist in der Lage wirklich was zu bewegen, dir würde ich sogar zutrauen einen Maßnahmeträger Wallrafmäßig zu zerlegen.

Aber dann wirste deinen Frust ab und an
runterschlucken müssen.

Man mag von diesem Thread halten was man will, er ist aber allemale besser als der bankenthread.

Und sehe mein Post nicht als Angriff auf deine Person, ich will dich jetzt wirklich nicht angreifen.

LG
Hexe
Hexe45 ist offline  
Alt 15.11.2008, 14:18   #542
Atlantis
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Atlantis
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: Wolfsburg /Königslutter
Beiträge: 2.620
Atlantis Atlantis Atlantis
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

TC ist nur ein Träger von Tausenden.


wenn sich die TC buden weiter so schnell ausbreiten haben sie bald das monopol, dafür sorgen ja auch die ARGE,n die dort mit wenigen prozenten s
selber an den träger beteiligt ist, was an sich ja schon ein unding ist.
die anderen träger bekommen immer weniger kunden.

die zukunft tausend TC und ein anderer träger.
Atlantis ist offline  
Alt 15.11.2008, 14:22   #543
Scholla->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.11.2008
Beiträge: 89
Scholla
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Atlantis Beitrag anzeigen
TC ist nur ein Träger von Tausenden.


wenn sich die TC buden weiter so schnell ausbreiten haben sie bald das monopol, dafür sorgen ja auch die ARGE,n die dort mit wenigen prozenten s
selber an den träger beteiligt ist, was an sich ja schon ein unding ist.
die anderen träger bekommen immer weniger kunden.

die zukunft tausend TC und ein anderer träger.
Hallo Atlantis,
ist das wirklich so, die ARGEN sind an TC beteiligt?
Wo kann ich darüber etwas finden? Sorry, wenn ich jetzt nicht selber suche, aber ich kann mir gar nicht vorstellen, dass das rechtens ist.
Die Maßnahmeträger müssen doch geprüft werden, falls die ARGEN mit beteiligt sind, würden sie sich ja sozusagen selber kontrollieren. Ich kann mir das schwer vorstellen.
Scholla ist offline  
Alt 15.11.2008, 14:27   #544
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Hexe45 Beitrag anzeigen
Himmel jetzt biste aber frustriert, was hast du denn erwartet, so schlecht läuft das hier gar nicht.
Sicher ist alles ein wenig aus dem Ruder gelaufen, aber mal wirklich informativ.

Und die Teilnehmer die gegen Toys sind riskieren immerhin auch etwas.
Alles nieder zu reden ist nicht hilfreich.

Und TC steht jetzt mal stellvertretend für 1000de.

Du hast doch mal zu mir gesagt ich kann keinen Aufstand erzwingen.
Damit hatteste recht, aber du wirst genausowenig deine Vorstellungen erzwingen können.

Auch ist es nicht hilfreich andern zu unterstellen sie bringen angebliche Ag´s ins Spiel.

Und vor allem unterstelle hier nicht jedem Ahnungslosigkeit, das hilft vor allem dir am allerwenigsten.

Ich habe hier große Stücke auf dich gehalten und tue es immer noch, auch wenn wir uns vor ein paar Wochen in die Köppe gekriegt haben.

Aber sowas ist für mich einen Tag später gegessen.

Du bist in der Lage wirklich was zu bewegen, dir würde ich sogar zutrauen einen Maßnahmeträger Wallrafmäßig zu zerlegen.

Aber dann wirste deinen Frust ab und an
runterschlucken müssen.

Man mag von diesem Thread halten was man will, er ist aber allemale besser als der bankenthread.

Und sehe mein Post nicht als Angriff auf deine Person, ich will dich jetzt wirklich nicht angreifen.

LG
Hexe
sorry aber das war kein Frust, nur finde ich das es hier nur eine Einzelaktion ist und die ganze Bandbreite dieser Statistikbeschönigungsträger nicht betrifft.


@Atlantis

je größer solche Träger werden, umso mehr gewinnen sie an Einfluss z. B. auch in der Politik. Das sollte man auch nicht vergessen.
 
Alt 15.11.2008, 14:48   #545
sgoswin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.07.2008
Beiträge: 68
sgoswin
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Auch ich habe mir mal die Mühe gemacht, mich durch diesen thread zu wühlen. Was mir aufgefallen ist, dass einige hier kritiklos um nicht zu sagen blauäugig, die Argumention der argen annehmen und zu kopieren (z.B. Chaotin). Damit meine ich z.B. die Geschichte mit dem Fordern und Fördern.

Das hört sich immer so schön an, dass man/frau ja auch Pflichten hat und schließlich tun die argen usw. ja was für einen blablabla

Die Praxis sieht da leider oft ganz anders aus. Jedenfalls kann ich das über die hiesige arge behaupten und bei vielen wird es ähnlich sein, wenn ich das hier häufig so lese im Forum.

Ich kann von mir behaupten, dass ich sehr viel unternehme, um Arbeit zu bekommen. Einen Euro-Job habe ich auch hinter mir. In einen versicherungspflichtigen Job hat mich das nicht gebracht. Lediglich einen befristeten Minijob bis Ende März hatte ich danach, den ich mir selbst gesucht hatte. Zum Dank dafür wurde ich schon während des Jobs von der arge schikaniert. Da ging bei mir der Zirkus los. Das war sehr motivierend.

Im Sommer ging es dann richtig los. Man wollte mich in eine Maßnahme stecken. Man log über die Inhalte und Ziele, dass sich die Balken bogen. Außerdem ging das Ganze extrem an meiner Qualifikation vorbei. E-Mails von mir an den Träger wurden verfälscht an die arge (Anhänge wurden gelöscht) weiter geleitet, um mich als unmotiviert dar zu stellen.

Während dieser Zeit schrieb ich weiter zig Bewerbungen und hatte auch viele Vorstellungsgespräche. Ich bemühte mich um mehrere Weiterbildungen, die mich echt weiter gebracht hätten. Am Arbeitsmarkt werden Leute in dem Bereich gesucht. Es wurde abgelehnt. Zum Dank bekam ich eine Sanktion, weil man mich bei diesem ominösen Träger und bei der arge falsch beraten und regelrecht über den Tisch gezogen hatte. Und zu einem solch verlogenen Träger geh ich nicht hin, basta! Hinzu kommt, dass ich in meinem Profil (auch profiling genannt) bei der arge als "Kunde" ohne Berufsabschluss geführt werde, obwohl ich meine Zeugnisse vorgelegt hatte. Ich habe jedoch eine abgeschlossene Berufsausbildung!!! Da kann die arge ja ganz toll eine passende Maßnahme anordnen, wenn sie so viel Ahnung von meiner Qualifikation hat, oder? So viel zu dem ach so fairen Fördern und Fordern.

Während der Sanktion hatte ich einen Termin bei einem Arbeitgeber ca. 500 km von meinem Wohnort entfernt. Klar doch, von 250 € Monatseinkkommen kann man ja so eine Reise mit Übernachtung unternehmen, oder? Ich musste mir das Geld für die Fahrt leihen, weil mein SB es ablehnte, mir einen Vorschuss zu geben. Fördern???????

Inzwischen weiß ich nach Sichtung meiner Akten, dass mein SB von der arge einen verbis-Eintrag über einen Gesprächstermin gemacht hat, an dem ich nachweislich gar nicht teilgenommen hatte. Dort steht neben anderen Unverschämtheiten, dass ich nicht motiviert sei. Jede/r mag beurteilen, ob das stimmt (s.o.) und ob das fair war sich von Seiten der arge so zu Verhalten. Aber ist ja auch klar, dass man als unmotiviert mit Vermittlungshemmnissen dsargestellt wird , egal was man auch gemacht hat. Schließlich muss ja die Weiterbildungsmafia tüchtig Geld verdienen, nicht wahr? Und da kann man ja keine mündigen Leute hin schicken, die mit ihrer Zeit was Besseres anfangen können, vor allem wenn einem diese Maßnahmen nachweislich nix bringen.

Und im Übrigen, ja, es gibt Besseres, als seine Zeit zu verplempern, in dem man ständig Scharmützel mit der arge hat. In dieser Zeit könnte ich mich mehr mit meiner Integration in den Arbeitsmarkt befassen. Ich könnte nach einem halben Jahr Schikane ein Buch schreiben. Ich habe etliche Schreiben an den Laden geschickt, mich mit Zeugen und Beiständen beraten, an Initiativen teilgenommen, Anwälte und Beratungsstellen (gibts jetzt auch nicht mehr) aufgesucht, an demos teilgenommen und nicht zuletzt viel in diesem hervorragenden Forum gelesen! Es kostet Zeit ohne Ende, aber aufzugeben hätte auch keinen Sinn. Ich hasse diese bodenlosen Frechtheiten und Falschdarstellungen, nur um dieses Dreckssystem zu nähren.

Diese Woche hat unser netter Sachbebietsleiter, den ich auch schon persönlich kennen lernen durfte, einen Vortrag vor einer Firma gehalten. Ich nahm mir die Freiheit, da einfach mal Mäuschen zu spielen. Wie der denen erklärt hat, wie toll doch die argen sind und wie sehr doch den "Kunden" geholfen wird. Und überhaupt, es ist ja noch gar nicht lange her mit der hartz-Einführung. Da müssten noch viele Grundsatzurteile gefällt werden. Erst jetzt wäre ja ein Urteil auf Bundesebene gefällt worden, dass besagt, dass Ein-Euro-Jobbern kein Fahrgeld zu steht, weil es sich bei der Zahlung an diese ja nur um eine MAE handele. Und toll, dass demnächst sicher noch mehr solche Urteile gefällt würden. Ich musste bald Sowas aalglattes erlebt man selten.

Ok, das Ganze passt jetzt nicht unbedingt zum Thema TC. Ich möchte hier nur mal einigen, die vielleicht alles gerne durch die rosartote Brille sehen möchten, den Blick für die Realität etwas schärfen. Und, etwas hat es doch damit zu tun, denn auch die Dekra gehört zu diesen Abzockerläden, die sich die Not der Arbeitslosen zunutze machen. Viele werden dort hin zwangsrekrutiert, ob sie wollen oder nicht, ob es ihren Neigungen und Fähigkeiten entspricht oder nicht.

Hauptsache raus aus der Statistik und den Bildungsträgern Steuergelder hinterher schmeißen.

Danke, ich habe fertig.

Schöne Grüße,
sgoswin
sgoswin ist offline  
Alt 15.11.2008, 14:53   #546
Sprotte
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Sprotte
 
Registriert seit: 03.03.2008
Ort: Titanic,Raum 6
Beiträge: 1.922
Sprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte Enagagiert
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von jens67 Beitrag anzeigen
Da oft gefragt wird, wie hoch die tatsächlichen Kosten sind, hier ein paar Zahlen. Diese Zahlen basieren auf den Monat xx/2008. Anzahl der Teilnehmer (TN) 58.

Vollgendes wird seitens der ARGE bezahlt:

Durchführungskosten:

58 x 389,-- = 22.562,00

Kosten für Fahrgeld (örtlicher Tarif):

= 2.285,78

Mehraufwandsentschädigung:

= 5.635,30
===========

Kosten seitens der ARGE = 30.483,08

12 x ~30.400,00 = 364.800,00

Herr T. der ARGE mahnte in einem Schreiben an, dass die ARGE Oldenburg im Geschäftsjahr 2008 im Vergleich zum Jahr 2007 8% an Geldern einsparen muss. Würde man in dem beschaulichen Städtchen Oldenburg diese sinnlose Maßnahme einstampfen, wäre die Einsparung weitaus höher. Leider aber wird versucht, dieses Geld an anderer Stelle einzusparen - wie und wo muss ich mit Sicherheit nicht erläutern.

Und um das ganze abzurunden: Es gibt mittlerweile, 27 TOYS in Deutschland. Nehme ich also:

27 x ~271.824 = 7.339.248

Wie man erkennt, ein äusserst lukratives "Geschäft mit Arbeitslosen" für die DEKRA.

[Ironie an]

Bei der Summe legt die DEKRA sicherlich noch Millionen oben drauf, damit es Hartz IV Empfänger wieder in den ersten Arbeitsmarkt schaffen.

[/ironie aus]

Perfide finde ich an dieser Stelle, dass die DEKRA in massiv Poster, Flyer, Folder drucken lässt und diese auf verteilt und öffentlich aushängen lässt (auf jedem einzelnen das offizielle Symbol der DEKRA als Schirmherr). Alles im Zeichen der Mildtätigkeit und Gemeinnützigkeit. Die DEKRA prangt jedoch als Sponsor in der Königsklasse des Motorsports bei einem als Sponsor auf den Wagen.

Was ich daran perfide finde? Es geht bei vielen ins Unterbewusstsein DEKRA=mildtätig und kompetent in Bezug auf Autos. Wenn also jemand mit seinem KFZ zur HU muss hat er genau dieses im Hintergedanken und fährt eher zur DEKRA für eben diese HU und NICHT zum TÜV. Ergo wieder Gewinn, einfach Makaber.

(alle Angaben in €)

edit: Von der TOYS Company Oldenburg hat es noch kein Teilnehmer seit bestehen März/2007 durch Hilfe der DEKRA in den ersten Arbeitsmarkt geschafft! Wie auch? Als Puzzleking?
@ Sancho
Ich nehme obiges Posting nur mal als Beispiel.....
Ein-Euro-Jobs schaden dem Mittelstand,da beißt die Maus keinen Faden ab.
Jeder AG zahlt seine Angestellten aus dem erwirtschafteten Gewinn.Anders als ein Träger bekommt er kein Geld aus öffentlichen Mitteln.
Träger stehen durch ihr Dienstleistungsangebot in direkter Konkurrenz zu Betrieben.
Ein normaler AG : Kein Gewinn--> kein Geld für AN
Ein Träger : Kein Gewinn--> kein Problem,der "AN" bringt ja Geld mit
......siehe oben....

Die Konzequenz daraus ist,das der AG im schlimmsten Fall Konkurs anmeldet,der Träger überlebt.
Die Träger drängen mit ihrem Angebot überall rein,das kann der Mittelstand nicht überleben und damit werden Arbeitsplätze vernichtet.
Du meinst das ganze "geschreibe"hier ändert nichts? Du irrst.Immer mehr Leute wachen auf.Immer mehr Träger bekommen "kalte Füße"....ist das nichts?
Viele Träger haben schon VOR Hartz4 so gearbeitet,unbemerkt von der Öffentlichkeit.ABM gab es schon vorher.
Was nützt die beste Maßnahme,wenn sie zeitgleich Arbeitsplätze vernichtet,in die sie doch eigentlich vermitteln soll.
Qualifizierung bedeutet für mich ,vernünftige Schulung,Kurse ect. aber nicht ,das was die Träger da treiben,einschliesslich der Toys.
Ich mag es auch nicht,wenn man Kinder als Werbung benutzt.


Gruß Sprotte
Sprotte ist offline  
Alt 15.11.2008, 15:05   #547
Drueckebergerin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Drueckebergerin
 
Registriert seit: 11.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 2.218
Drueckebergerin
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Sprotte!
__

Grüße aus Bärlin
500 - 30 - 10 netto....... Hartz IV muß weg !

Die Reichen sind so unersättlich, die wollen alles besitzen, sogar die Armut!
Don`t dream it - be it !
Der beste Weg, einen schlechten Vorschlag vom Tisch zu fegen, besteht darin, einen Besseren zu machen !
Hier gibt`s nur Erfahrungsaustausch, keine Rechtsberatung !
Drueckebergerin ist offline  
Alt 15.11.2008, 16:02   #548
bin jetzt auch da->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.03.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 1.217
bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da bin jetzt auch da
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Scholla Beitrag anzeigen
Hallo Atlantis,
ist das wirklich so, die ARGEN sind an TC beteiligt?
Wo kann ich darüber etwas finden?
einfach mal googeln, dann kommt das dabei raus

DEKRA Akademie GmbH ... in Kooperation mit dem JobCenter ARGE

Dekra Akademie GmbH in Kooperation mit der ARGE - Google-Suche

DEKRA Akademie GmbH finanziert durch die Arbeitsgemeinschaft SGBII
schau schau
bin jetzt auch da ist offline  
Alt 15.11.2008, 16:07   #549
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Zitat von Sprotte Beitrag anzeigen
@ Sancho
Ich nehme obiges Posting nur mal als Beispiel.....
Ein-Euro-Jobs schaden dem Mittelstand,da beißt die Maus keinen Faden ab.
Jeder AG zahlt seine Angestellten aus dem erwirtschafteten Gewinn.Anders als ein Träger bekommt er kein Geld aus öffentlichen Mitteln.
Träger stehen durch ihr Dienstleistungsangebot in direkter Konkurrenz zu Betrieben.
Ein normaler AG : Kein Gewinn--> kein Geld für AN
Ein Träger : Kein Gewinn--> kein Problem,der "AN" bringt ja Geld mit
......siehe oben....

Die Konzequenz daraus ist,das der AG im schlimmsten Fall Konkurs anmeldet,der Träger überlebt.
Die Träger drängen mit ihrem Angebot überall rein,das kann der Mittelstand nicht überleben und damit werden Arbeitsplätze vernichtet.
Du meinst das ganze "geschreibe"hier ändert nichts? Du irrst.Immer mehr Leute wachen auf.Immer mehr Träger bekommen "kalte Füße"....ist das nichts?
Viele Träger haben schon VOR Hartz4 so gearbeitet,unbemerkt von der Öffentlichkeit.ABM gab es schon vorher.
Was nützt die beste Maßnahme,wenn sie zeitgleich Arbeitsplätze vernichtet,in die sie doch eigentlich vermitteln soll.
Qualifizierung bedeutet für mich ,vernünftige Schulung,Kurse ect. aber nicht ,das was die Träger da treiben,einschliesslich der Toys.
Ich mag es auch nicht,wenn man Kinder als Werbung benutzt.


Gruß Sprotte
das musst Du mir nicht erzählen, darauf weise ich schon lange hin, kann Dir evtl. auch Hexe45 bestätigen.
 
Alt 15.11.2008, 17:36   #550
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Standard AW: Toys Company wir machen Arbeitslose Glücklich.

Noch mal was zur Ausssage, die TC's/DEKRA sind/ist nur ein Massnahme-Träger von vielen....so gesehen richtig.
Bloß kenne ich keinen Träger, der so rasant Ableger bildet.

Mal nur den Zeitraum von September 08 (als dieser Thread wieder auflebte) bis jetzt: da waren es "erst" 27 TC's, heute sind es 50. Und wieviel sind schon in der konkreten Planung?

Das kann mir doch keiner erzählen, daß der Bedarf an gebrauchtem Spielzeug so enorm hoch ist und weiter steigt und steigt.

Nee...hier wird von seiten der DEKRA-Verantwortlichen ein übles aber typisches Spiel gespielt: Rausziehen, was immer geht.
Carpe diem - nutze den Tag oder besser die Gunst der Stunde...oder noch besser die Blödheit der Leute.

Und die ARGEN sind mit ihrer Sanktionsmethodik die willfähigen Steigbügelhalter für das größte Beschi**system an der arbeitssuchenden Bevölkerung, daß es je gegeben hat!
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
toys company, toys, gluecklich, company, arbeitslose

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Toys Company hat Strafanzeige erstattet - Dringende Bitte Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 05.05.2010 20:53
Neue Arbeit Toys Company Dekra TÜV IBB und andere gworti Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 3 16.07.2009 20:21
Henrico stolz und glücklich Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 20.03.2009 13:02
Arbeitslose können Autokosten nur eingeschränkt geltend machen Arania Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 18.03.2008 22:58
Arbeitslose durch die Hintertür gefügig machen Sonntagsmaja Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 07.11.2007 11:06


Es ist jetzt 16:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland