Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> 1 EUR Jobs sind out, jetzt kommt der NULL-EURO Job!

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.10.2014, 00:00   #76
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 6.041
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: 1 EUR Jobs sind out, jetzt kommt der NULL-EURO Job!

Zitat von Solanus Beitrag anzeigen
Zitat:

Seit Jahren stehen sogenannte Ein-Euro-Jobs in der Kritik. Hartz IV-Bezieher werden in Arbeitsgelegenheiten gezwungen, für die sie bei einer 30-Stunden-Woche lediglich etwas über 200 Euro erhalten. Zu den möglichen Jobs zählen Landschaftspflege, Müllsammeln, Altenpflege oder Aushilfstätigkeiten im Kindergarten. Häufig handelt es sich um Tätigkeiten, die weder mit dem Ausbildungsprofil und dem bisherigen beruflichen Werdegang noch mit den beruflichen Wünschen des Leistungsbeziehers übereinstimmen. Ein-Euro-Jobs stehen aber auch immer wieder in der Kritik, weil sie eben nicht nur Arbeiten für das öffentliche Wohl – wie eigentlich vorgesehen – beinhalten, sondern auch sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze ersetzen. Der Hamburger Sozialsenator Detlef Scheele plant nun sogar eine weitere Verschärfung dieser Arbeitsgelegenheiten. Ab 2015 sollen 500 Null-Euro-Job für „marktferne Langzeitleistungsbezieher“ geschaffen werden. ......weiter lesen
Den prekären Beschäftigungsmist ablehnen mit § 138 BGB und § 291 StGB - Sittenwidrige Rechtsgeschäfte, Lohnwucher, staatlich organisierte Schwarzarbeit und Zumutbarkeits-§§ 140 SGB III und 10 SGB II.

Wenn Politik, Arbeitslosernverwaltungsbürokratie und Privatwirtschaft diese Ausbeutung und Unterdrückung dennoch durchsetzen wollen, brauchen sie die Massenverblödung der Bevölkerung, den dämlich machenden Konsumterror auf Ramschware, Brot und Spiele und die Verschlechterung oder Abschaffung dieser Rechtsstellen.

So wird es noch deutlicher, in welchem Land wir leben und wer von Prekärarbeit profitiert.
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 00:31   #77
Sprotte
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Sprotte
 
Registriert seit: 03.03.2008
Ort: Titanic,Raum 6
Beiträge: 1.922
Sprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte Enagagiert
Standard AW: 1 EUR Jobs sind out, jetzt kommt der NULL-EURO Job!

Zitat von schnuckelfürz Beitrag anzeigen
Leider gibt es 3 Ausnahmen: Hamburg, Bremen und Berlin, wobei Berlin besser dran ist als Bremen und Hamburg.........
Na hör mal.....wirst du wohl nicht die Arbeiterkammer Bremen unterschlagen,die seit Jahrzehnten öffentliche Rechtsberatungen leistet....
Sprotte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 02:46   #78
schnuckelfürz
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.02.2014
Ort: Irgendwo in Hamburg
Beiträge: 795
schnuckelfürz schnuckelfürz schnuckelfürz schnuckelfürz
Standard AW: 1 EUR Jobs sind out, jetzt kommt der NULL-EURO Job!

Zitat von Sprotte Beitrag anzeigen
Na hör mal.....wirst du wohl nicht die Arbeiterkammer Bremen unterschlagen,die seit Jahrzehnten öffentliche Rechtsberatungen leistet....
Genau das ist ja das Problem. Man ist gezwungen , nur das eine in Anspruch nehmen zu können. Man hat keine Wahl, sich als Arme Wurst nach freier Wahl einen Anwalt zu nehmen. Man sitzt in den ÖRAs stundenlang im Wartebereich, bis man mal endlich dran kommt. Und dann muss man auch noch vorerst mal an der Anmelde sich anmelden. Und wenn du dann da so einen blonden Giftzahn von Fräulein da vor dir sitzen hast, die dich partout nicht anmelden will, weil sie der Meinung ist, ist nicht so wichtig, dann wird es so richtig lustig Jedenfalls hier in Hamburg schlimm, wie ich finde, und nicht nur ich. Und die Berater dort sind wirklich nicht der Hit, die beraten ziemlich oft fatal falsch.
schnuckelfürz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 06:35   #79
Maik75
 
Registriert seit: 17.11.2013
Beiträge: 300
Maik75
Standard AW: 1 EUR Jobs sind out, jetzt kommt der NULL-EURO Job!

Zitat von 0zymandias Beitrag anzeigen
Anders ausgedrückt: Du willst nicht für unter 12,50 € an der Kasse sitzen, möchtest aber andere für 0 € arbeiten lassen.
Und das der Null-Euro-Jobber aber monatlich seine Hartz 4 Bezüge erhält ist dabei vollkommen irrelevant, oder?

Versuch doch mal auszurechnen wie hoch dein Stundenlohn wäre wenn du sämtliche Leistungen die du vom Jobcenter erhältst ( also auch die Miete usw.) mit einrechnen würdest.
Maik75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 09:36   #80
SalesLady
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 1 EUR Jobs sind out, jetzt kommt der NULL-EURO Job!

Zitat von schnuckelfürz Beitrag anzeigen
Oha, da hat man dir aber ne ganz fesche Hirnwäsche verpasst
Nein! Ich teile eben nur nicht eine links-radikale Meinung, wie sie hier sehr deutlich ausgedrückt wird. Mit Radikalisierung und anderen Strömungen kann und will ich mich nicht anfreunden. Denn das, was ich hier z.T. lese, ist schlicht demokratiefeindlich!

Jeder sollte für sein Salär auch eine Leistung erbringen! Gerade dann, wenn dieses nur aus einer staatlichen Sozialleistung besteht. Denn es sind immer noch Steuergelder, die ihr bekommt. Und da hat man jedes Recht, von euch auch eine Gegenleistung zu erwarten und nicht anders.

Oder meinst du, du lebst im Schlarafenland, und dir fliegen die gebratenen Tauben in den Mund?

Zitat von Maik75 Beitrag anzeigen
Und das der Null-Euro-Jobber aber monatlich seine Hartz 4 Bezüge erhält ist dabei vollkommen irrelevant, oder?

Versuch doch mal auszurechnen wie hoch dein Stundenlohn wäre wenn du sämtliche Leistungen die du vom Jobcenter erhältst ( also auch die Miete usw.) mit einrechnen würdest.
Danke! Endlich jemand, der den Sinn meiner Worte begriffen hat!
  Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 09:41   #81
SalesLady
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 1 EUR Jobs sind out, jetzt kommt der NULL-EURO Job!

Zitat von schnuckelfürz Beitrag anzeigen
Jedenfalls hier in Hamburg schlimm, wie ich finde, und nicht nur ich. Und die Berater dort sind wirklich nicht der Hit, die beraten ziemlich oft fatal falsch.
Ach echt? Dann möchte ich gerne wissen, in welcher ÖRA DU warst?

Und wenn du sowieso alles besser weißt, als die ÖRA-Berater, dann verteidige dich doch demnächst einfach selbst! Ein abgeschlossenes Jura-Studium scheinst du ja zu haben.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 09:45   #82
Hainbuche
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 1.067
Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche
Standard AW: 1 EUR Jobs sind out, jetzt kommt der NULL-EURO Job!

Zitat von SalesLady Beitrag anzeigen
Und als Demokrat glaube ich nicht daran, dass man als arbeitsuchender Mensch, diskriminiert wird. So wie ich dich höflich und mit Respekt behandle, wird auch mit arbeitsuchenden Menschen umgegangen. Es sei denn man gibt selbst Grund, diese Umgang zu untergraben...
Der Grund liegt nach verbreiteter Meinung bereits in der Erwerbslosigkeit selbst.

Es ist keine Glaubensfrage, sondern eine Tatsache, daß z. B. in vielen Unternehmen prinzipiell keine Erwerbslosen eingestellt werden, weil man der Ansicht ist, Erwerbslose seien per se nicht zu gebrauchen ("deswegen sind sie ja erwerbslos").

Von so gut wie jeder Seite wird Bewerbern dringend geraten, Zeiten der Erwerbslosigkeit im Lebenslauf nicht allzu offen als solche zu benennen. Warum wohl? Richtig: Weil es praktisch gesellschaftlicher Konsens ist, Erwerbslosigkeit als Makel zu sehen, der die Attraktivität des Bewerbers herabsetzt.

Dazu paßt letztlich auch dein folgendes Statement aus demselben Beitrag:

Zitat:
Was meinst du denn, wie schnell man sich im neuen Alltag einrichten kann? Und wie schnell man alte Tugenden ablegen KANN, nicht muss, aber man KANN! Gerade dann, wenn sich die Zeit, in der man arbeitsuchend gemeldet ist, schon sehr lange dauert.
Muß nicht, kann aber; man sagt ja nix, man meint ja nur... Nicht jeder, der sich für vorurteilsfrei hält, ist es auch.

Ansonsten: Lies dir mal durch, welche Meinungen über Erwerbslose in Umfragen ans Licht kommen. Da hast du die Diskriminierung dann schwarz auf weiß.
Hainbuche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 09:57   #83
Hainbuche
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 1.067
Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche
Standard AW: 1 EUR Jobs sind out, jetzt kommt der NULL-EURO Job!

Zitat von SalesLady Beitrag anzeigen
Jeder sollte für sein Salär auch eine Leistung erbringen! Gerade dann, wenn dieses nur aus einer staatlichen Sozialleistung besteht. Denn es sind immer noch Steuergelder, die ihr bekommt. Und da hat man jedes Recht, von euch auch eine Gegenleistung zu erwarten und nicht anders.
Das vermeintliche Totschlag-Argument "Gegenleistung für Steuergelder" zieht nicht.

Dann müßten auch andere individuell verteilte steuerfinanzierte Transferleistungen wie z. B. Elterngeld von den Begünstigten separat abgearbeitet werden. Schließlich bekommen Familien, die auf Elterngeld verzichten, ja keine ausgleichende Steuerermäßigung.
Hainbuche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 10:58   #84
schnuckelfürz
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.02.2014
Ort: Irgendwo in Hamburg
Beiträge: 795
schnuckelfürz schnuckelfürz schnuckelfürz schnuckelfürz
Standard AW: 1 EUR Jobs sind out, jetzt kommt der NULL-EURO Job!

Zitat von SalesLady Beitrag anzeigen
Nein! Ich teile eben nur nicht eine links-radikale Meinung, wie sie hier sehr deutlich ausgedrückt wird. Mit Radikalisierung und anderen Strömungen kann und will ich mich nicht anfreunden. Denn das, was ich hier z.T. lese, ist schlicht demokratiefeindlich!

Jeder sollte für sein Salär auch eine Leistung erbringen! Gerade dann, wenn dieses nur aus einer staatlichen Sozialleistung besteht. Denn es sind immer noch Steuergelder, die ihr bekommt. Und da hat man jedes Recht, von euch auch eine Gegenleistung zu erwarten und nicht anders.
Und nochmal: Du laberst nur Bullshit
schnuckelfürz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 11:03   #85
schnuckelfürz
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.02.2014
Ort: Irgendwo in Hamburg
Beiträge: 795
schnuckelfürz schnuckelfürz schnuckelfürz schnuckelfürz
Standard AW: 1 EUR Jobs sind out, jetzt kommt der NULL-EURO Job!

Zitat von SalesLady Beitrag anzeigen
Ach echt? Dann möchte ich gerne wissen, in welcher ÖRA DU warst?

Und wenn du sowieso alles besser weißt, als die ÖRA-Berater, dann verteidige dich doch demnächst einfach selbst! Ein abgeschlossenes Jura-Studium scheinst du ja zu haben.
Und nochmal: Du laberst wie ein Sozialrassist nur Bullshit , ohne Sinn und Verstand. Du könntest echt das arrogante blonde Giftfräulein sein, die nur für die Anmeldung in der Zentrale der ÖRA Dammtor zuständig ist und keine Beraterin ist.

PS: Du hast von nichts null Ahnung, aber als Sozialrassist ne große Klappe. Bei dir hat die Hirnwäsche voll zugeschlagen
schnuckelfürz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 11:10   #86
P123
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 1 EUR Jobs sind out, jetzt kommt der NULL-EURO Job!

Zitat von Maik75 Beitrag anzeigen
Und das der Null-Euro-Jobber aber monatlich seine Hartz 4 Bezüge erhält ist dabei vollkommen irrelevant, oder?
Ja. Da Du vom Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland noch nichts gehört hast, ist es verständlich, daß Du auf diese freche Lüge reinfällst und sie hier weiterträgst.

Zitat von Maik75 Beitrag anzeigen
Versuch doch mal auszurechnen wie hoch dein Stundenlohn wäre wenn du sämtliche Leistungen die du vom Jobcenter erhältst ( also auch die Miete usw.) mit einrechnen würdest.
Würdest Du das nicht unterbieten, müßte man Dir die Leute nicht ins Haus prügeln.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 11:14   #87
SalesLady
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 1 EUR Jobs sind out, jetzt kommt der NULL-EURO Job!

Zitat von schnuckelfürz Beitrag anzeigen
Und nochmal: Auch laberst du wie ein Sozialrassist nur Bullshit , ohne Sinn und Verstand. Du könntest echt das arrogante blonde Giftfräulein sein, die nur für die Anmeldung zuständig ist und keine Beraterin ist.

PS: Du hast von nichts null Ahnung, aber als Sozialrassist ne große Klappe. Bei dir hat die Hirnwäsche voll zugeschlagen
Sooooo??? Also wenn ich ein Sozialrassist bin, dann bist du doch nur ein Sozialschmarotzer! Du könntest einer von denen sein, die schon morgens bei mir am Rewe mit der Bierflasche in der Hand stehen und darüber lästern, wie schei$$e unser Sozialstaat doch ist! Stell dich einfach dazu, du fällst da bestimmt nicht auf und findest dort gaaaanz viele andere Schmarotzer, die deine Einstellung teilen - Arbeit reis aus, jetzt komme ich. Setzte dich bloß ganz still in eine Ecke und warte, bis der Anfall wieder vorbei geht.

Da weiß ja selbst meine 20jährige Kollegin in meinem Unternehmen, dass es immer auf einen selbst ankommt und dass man schaffen und leisten muss und nicht anders. Auch sie kann auch nicht nachvollziehen, wie man ohne Arbeit sein kann. Und sie ist erst 20 Jahre!

Ergo, schon mal was von Eigenverantwortung gehört? Dazu gehört auch, selbst für seinen Unterhalt sorgen zu können, oder sich täglich darum zu bemühen, wenn dies noch nicht in Aussicht gestellt ist. Aber nur die Hand aufzuhalten, geht gar nicht! Pfui, schäm dich!
  Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 11:27   #88
Hainbuche
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 1.067
Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche Hainbuche
Standard AW: 1 EUR Jobs sind out, jetzt kommt der NULL-EURO Job!

Zitat von SalesLady Beitrag anzeigen
Auch sie kann auch nicht nachvollziehen, wie man ohne Arbeit sein kann. Und sie ist erst 20 Jahre!
Die Einsicht kommt oft mit zunehmendem Alter und zunehmender Erfahrung.

Zum Beispiel mit der Erfahrung, daß ab einem gewissen Alter allein eben dieses Alter ein Einstellungshindernis darstellt.
Hainbuche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 13:30   #89
nightangel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von nightangel
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 1.738
nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel
Standard AW: 1 EUR Jobs sind out, jetzt kommt der NULL-EURO Job!

@SalesLady

ich zitiere jetzt mal nicht jeden deiner Beiträge sondern schreibe aus der Erinnerung raus.

Wenn es doch nur ums arbeiten geht warum hast du bei der ZA Firma geschrieben das du nicht bereit bis für unter 12,50€/Std. zu arbeiten, warum hast du nicht angeboten sogar umsonst zu arbeiten? Ich sag nur Gegenlesitung für die Steuergelder die du bekommst. Jaja, ich weiß, wenn du schon arbeitest dann willst du auch aus dem Alg2 Bezug raus sein.
Schön das wollen andere aber auch und mit 0€ jobs ist man nicht raus aus dem Bezug.
Achja, man muss für die Steuergelder ja eine Gegenleistung bringen, na das hättest du doch dann als Aufstocker gemacht.

Du schreibst man kann sich ganz schnell an den veränderten Tagesablauf, ohne Arbeit, gewöhnen? Ja, kann man. Genauso schnell kann man sich auch wieder an den Arbeitsalltag gewöhnen.

Und weißst du was? Ich als glernte Verkäuferin mit reichlich Kassenerfahrung, Fillialführung und allem was so noch dazu gehört, dazu noch reichlich Berufserfahrung, wünsche mir jetzt einen 0€ Job aber nur wenn ich dann deinen kriege. Ich muss mich schließlich erst wieder daran gewöhnen in dem Beruf zu arbeiten, wenn du dafür gekündigt wirst........ ist halt dein Pech kannst ja auch einen 0€ Job machen als Gegeneleistung für die Steuergelder die du erhältst. Also wie wäre es wenn du kündigst und ich dann für 0€ deinen Job mache um wieder an den Arbeitsalltag gewöhnt zu werden. Das wäre dann echt mal Sozial.
Willst du nicht? Warum nicht? Achso ja, ich vergass, für unter 12,50€ gehst du ja nicht arbeiten verlangst aber von anderen das sie das tun? Ganz ehrlich, ohne dir zu Nahe treten zu wollen, DAS nenne ich Asozial.

Auch wenn man jetzt das Alg2 als Lohn für die Arbeit nehmen würde.
Ich rechne mal für einen Alleinstehenden mit hohen Summen als Bsp.
Alg2 800€ (wobei die meisten das nichtmal haben werden, auch nicht incl. Miete)
30 Std./Woche arbeiten nehmen wir mal 120 Std./Monat (wären genau 4 Wochen)
Das ergäbe einen Stundenlohn von 6,66€.
Wenn jetzt das Alg2 niedriger ist (was es bei mir incl. Miete und allem anderen ist) und die Stundenzahl sogar noch etwas höher liegt, weil der Monat hat ja nicht genau 4 Wochen sondern einige Tage mehr dann ist der Stundenlohn noch niedriger.
Du verlangst also von anderen das sie für 6,66€/Std. oder sogar noch weniger arbeiten, verlangst selber aber mind. 12,50€ und willst nicht für drunter arbeiten.

Diese 1€ und jetzt die 0€ Jobs machen den Arbeitsmarkt kaputt. Warum sollen Arbeitgeber denn noch vernünftigen Lohn zahlen wenn sie die willigen Sklaven denn für 0€ kriegen können?
Glaubst du jetzt auch nicht?
Das war schon 2005 so als die 1€ Jobs anfingen. Ich habe damals in einem Kiosk gearbeitet. Nebenan wohnte eine Familie mit 3 Kindern. Der Mann war lange als LKW Fahrer bei, ich glaub das war die Diakonie, beschäftigt.
Kurz nachdem die 1€ Jobs eingeführt wurden kam er einen Tag niedergeschlagen nach Hause mit der Kündigung in der Tasche. Wenige Zeit später saß auf seinem LKW ein 1€ Jobber.
Für einen 1€ Jobber wurde eine 5 köpfige Familie mal eben zum Sozialfall. Sprich 5 neue Hartz4 Bezieher damit der AG sich das Geld für den Lohn sparen konnte.
Und nein sowas ist kein Einzelfall geblieben, das wurde zur Regel.
__



Was bedeuten schon Worte, wenn Taten eine andere Sprache sprechen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ein schöner Mensch kann dir die Augen öffnen.
Ein kluger den Verstand.
Aber nur ein Engel dein Herz.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!!
nightangel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 13:30   #90
EyeODragon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.05.2011
Beiträge: 709
EyeODragon EyeODragon
Standard AW: 1 EUR Jobs sind out, jetzt kommt der NULL-EURO Job!

Zitat von SalesLady Beitrag anzeigen
Jeder sollte für sein Salär auch eine Leistung erbringen! Gerade dann, wenn dieses nur aus einer staatlichen Sozialleistung besteht. Denn es sind immer noch Steuergelder, die ihr bekommt. Und da hat man jedes Recht, von euch auch eine Gegenleistung zu erwarten und nicht anders.
Du hast noch nicht das Prinzip der Umverteilung verstanden, wie so viele andere auch nicht, sonst würden sich nämlich alle mit den Erwerbslosen gegen Sanktionen solidarisieren.

Ferner hast du auch noch nicht das System dahinter verstanden.

Ich rege mich über keinen ALG II Empfänger auf, sofern er nach Jobs sucht, aber leider nichts findet. Um mehr dürfte es nämlich gar nicht gehen, alles was dann dazu kommt, ist Schikane.

Du scheinst ja auch irgendwie befriedigt zu werden, wenn irgendwelche niedrigere Arbeiten für diese Leute geschaffen werden, nur um beschäftigt zu werden, egal ob sinnvoll oder nicht, aber beschäftigt, aber dann auch wieder so, dass die Arbeit so nicht zusätzlich ist, und wieder gegen Gesetze verstößt.

Du solltest dich eher über die Massen an Steuergeldern aufregen, die von Politikern und Verwaltungen wie nichts Gutes rausgeschleudert werden. Die werden gar nicht sanktioniert, auch wenn man hinterher weiß, das bestimmte Projekte sowas von unnütz waren, trotzdem aber viel Geld verpulvert wurde.

Als Steuerzahler dürfen wir erwarten, das sich Erwerblose um Stellen bemühen, und das tun auch 95%. Wenn der Markt aber nichts hergibt, dann ist es so. Aber ich kann im Gegenzug doch keine Schikanen oder Strafen ausdenken, wie diese Maßnahmen und Euro Jobs sind, wenn ich weiß, das es eh schon schwer für die Betroffenen ist, die wollen raus aus dem ALG II Bezug, und keine Sklavenarbeit ausüben, die dann auch noch eigentlich von regulären Arbeitskräften verrichtet werden müsste.
EyeODragon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 14:50   #91
IsabellaM
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 1 EUR Jobs sind out, jetzt kommt der NULL-EURO Job!

Ich habe das auch schonmal gedacht, dass man von Ein-Euro-Jobs "was lernen" könnte. Aber weit gefehlt. Also etwas habe ich davon gelernt, nämlich, den sog. Arbeitgebern dieser Jobs nicht zu vertrauen, weil das dort nichts anderes als Ausbeuterei ist.

Was soll der Vorteil eines Null-Euro-Jobs sein? Außer für die "Arbeitgeber" gibt es da keinerlei Vorteile für den Erwerbslosen. Ist doch genauso Exkrement wie unbezahlte Praktika, die ich übrigens auch schon durch hab. Bringt alles nix Alles Verbrecher...
  Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 16:36   #92
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: 1 EUR Jobs sind out, jetzt kommt der NULL-EURO Job!

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Und die wird es geben. Klagen sind in Hamburg auch deutlich erschwert, weil es hier keine Beratungshilfescheine gibt und die OERA von zweifelhafter Qualität ist.
Was hat denn die Möglichkeit zu klagen zwingend mit der Beratungshilfe zu tun ?

Eigentlich doch gar nicht viel, denn hier gäbe es die Option PKH (auch in HH)
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 17:02   #93
Maik75
 
Registriert seit: 17.11.2013
Beiträge: 300
Maik75
Standard AW: 1 EUR Jobs sind out, jetzt kommt der NULL-EURO Job!

Zitat von P123 Beitrag anzeigen
Ja. Da Du vom Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland noch nichts gehört hast, ist es verständlich, daß Du auf diese freche Lüge reinfällst und sie hier weiterträgst.

Das ist falsch.



Würdest Du das nicht unterbieten, müßte man Dir die Leute nicht ins Haus prügeln.
Die Bewerber die ich einlade, kommen freiwillig zu mir.
Maik75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 17:43   #94
0zymandias
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von 0zymandias
 
Registriert seit: 31.07.2012
Beiträge: 6.931
0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in0zymandias Super-Investor/in
Standard AW: 1 EUR Jobs sind out, jetzt kommt der NULL-EURO Job!

Zitat von Maik75 Beitrag anzeigen
Und das der Null-Euro-Jobber aber monatlich seine Hartz 4 Bezüge erhält ist dabei vollkommen irrelevant, oder?

Versuch doch mal auszurechnen wie hoch dein Stundenlohn wäre wenn du sämtliche Leistungen die du vom Jobcenter erhältst ( also auch die Miete usw.) mit einrechnen würdest.
Apropos Rechnen und Relevanz: Wie hoch ist denn bei Dir der Faktor, den man pro Mannstunde zahlt?

Das übliche 1,93fache dessen, was der Arbeitnehmer erhält, oder mehr oder weniger?

Und wo ist die von Euch erbrachte Wertschöpfung, die einen Abstand zum Faktor 1,0 ausmacht?

Erzähle doch mal von der Mathematik, die die Dinge im Inneren zusammenhält.

Zitat von Maik75 Beitrag anzeigen
Die Bewerber die ich einlade, kommen freiwillig zu mir.
Ja, und ihre Lohntüte ist voll mit Ehre.

Und ein wenig Klimpergeld für die Fahrtkosten.
Zitat von SalesLady Beitrag anzeigen
[...]
Wenn Du als Vorgesetzte auf einem ähnlichen Level operierst, heben sich auch schon alle Mysterien um alle Probleme in der Mitarbeiterführung.
Bleibt eigentlich nur Krawaldi oder Flenny-Markt als Möglichkeit.
__

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Unwissenheit und Selbstvertrauen, dann ist der Erfolg sicher." - Mark Twain

"Things fall apart; the jobcenter cannot hold;
Mere anarchy is loosed upon the world"
"The best lack all conviction, while the worst
Are full of passionate intensity." - William Butler Yeats
0zymandias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 18:02   #95
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: 1 EUR Jobs sind out, jetzt kommt der NULL-EURO Job!

Zitat:
Was hat denn die Möglichkeit zu klagen zwingend mit der Beratungshilfe zu tun ?
Weil nicht jedermann in der Lage ist, seine Klage selbst zu formulieren und seine Rechte ohne Anwalt nicht durchzusetzen weiß. Also muss er sich ja erst einmal beraten lassen, welche Rechte er überhaupt hat.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 18:36   #96
jockel
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Riesa/Sachsen
Beiträge: 6.041
jockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiertjockel Enagagiert
Standard AW: 1 EUR Jobs sind out, jetzt kommt der NULL-EURO Job!

Zitat von Maik75 Beitrag anzeigen
Und das der Null-Euro-Jobber aber monatlich seine Hartz 4 Bezüge erhält ist dabei vollkommen irrelevant, oder?

Versuch doch mal auszurechnen wie hoch dein Stundenlohn wäre wenn du sämtliche Leistungen die du vom Jobcenter erhältst ( also auch die Miete usw.) mit einrechnen würdest.
Maik75, Du hast Probleme mit den Begriffsdefinitionen.

Arbeitslohn ist das wertmäßige Gegenstück für leistungsmäßig erbrachte Arbeitsleistung. Die Arbeitsleistung ist verausgabte körperliche und/oder geistige Arbeitskraft und der Ersatz für den Verschleiß der Arbeitskraft.

Vom erhaltenen Arbeitslohn sicherst Du als arbeitender Mensch die Wiederherstellung (= Reproduktion) Deiner Arbeitskraft.

Es gibt die einfache und die erweiterte Reproduktion.

Die einfache Reproduktion besteht im Erfüllen der Grundbedürfnisse - Essen, Trinken, Schlafen, Wohnen, Kleiden - alles zur Wiederherstellung des vorherigen Lebensmiveaus.

Die erweiterte Reproduktion der menschlichen Arbeitskraft zielt auf die Anhebung des Lebensniveaus, z.B. durch Bildung, Fortpflanzung, ...

Um die Reproduktion der menschlichen Arbeitskraft zu sichern, hat der Unternehmer die arbeitsvertragliche Fürsorgepflicht zu erfüllen, um den Arbeitnehmer vor den Lebensrisiken zu schützen, die durch die Erwerbstätigkeit entstehen. Eine dieser Unternehmerpflichten ist die in ausreichender Höhe und regelmäßig zu erbringende Lohnzahlung. Lebensrisiken, die arbeitsbedingt sind, können Krankheiten, Unfälle, Invalidität, Todesfall sein, wo der Lohn über längere Zeit als Sicherheit Vorsorge trifft.

Der Arbeitslohn ist nicht nur der Gegenwert für erbrachte Arbeitsleistung, sondern auch eine soziale Absicherung, auf Veränderungen der Lebenshaltungskosten ausgleichend zu wirken - Preisentwicklungen der Lebensmittel, der Steuern, der Sozialabgaben, der Tarife und Gebühren für kommunale und staatliche Leistungen aus der Infrastruktur.

Wenn Du von diesem Unternehmer entlassen und in die Arbeitslosigkeit gejagt wirst, entzieht sich der Unternehmer seiner Arbeits- und Fürsorgepflichten. Der Unternehmer wird zum Verfassungsfeind nach Artikel 14 Abs. 2 GG. Er schädigt den arbeitslosen Menschen und gefährdet oder vernichtet dessen Existenzgrundlage.

Was ist Arbeitslosengeld?

Kein Arbeitslohn, weil ja keine Arbeitsleistung vertraglich für eine wertmäßig gleiche Geldleistung zu erbringen ist.

Arbeitslosengeld dient der elementaren finanziellen Gewährung der Grundbedürfnisse des Lebens und die aufrechtzuerhalten, ist ein Menschenrecht. Um Überleben zu dürfen bedarf es keiner Erbringung von Gegenleistungen. Das Arbeitslosengeld hat eine Ersatzfunktion anstelle des Arbeitslohns Dein Überleben halbwegs zu ermöglichen. Arbeitslosengeld ist eine spezielle Form der Lohnersatzleistung.

Immer schön Ursache und Wirkung auseinanderhalten und den Verursacher von sozialer Not und Elend nicht aus den Augen verlieren, der eigentlich diese Ersatzleistung zu erbringen hätte - den entlassenden Unternehmer, der sich der Fürsorgeverpflichtung straffrei entzieht und nicht belangt wird.

Merke Dir - Arbeitslosengeld sichert das notdürftige Überleben, ist wie eine Schadensersatzleistung für erlittene soziale Not und Verelendung. Das Not und Elend hat der Unternehmer zu verantworten, die Politik und Verwaltung, die erst dieses absurde, menschenverachtende Rechtskonstrukt zusammengeschustert hat und ihm die Legalität verpaßt.

Ich hoffe Du hast kapiert wie der bundesdeutsche Hase läuft.

Muß man für erhaltenen Schadensersatz eine Gegenleistung erbringen?

Wohl kaum!!!!

Was ist die richtige Schadenswiedergutmachung?

Die Rechtsgarantie auf Arbeit, auf lohnsteuer- und sv-beitragspflichtige Erwerbsarbeit, um jederzeit in der gesamten Lebenszeit entsprechend seinen Fähigkeiten, Fertigkeiten, Kenntnissen für sich und seine Familienangehörigen menschenwürdig leben zu können.

Solange wir dieses Recht auf Arbeit und die Eigentumsbeziehung der arbeitenden Menschen zu den Produktionsmitteln und das Mitentscheidungsrecht zum Entwicklungsweg der Firma nicht haben, leben wir in einer sozialrassistisch gestalteten Diktatur von Kapital und Profit, die absolut menschenverachtend ist.

Also ist die BRD braun angestrichen, egal ob die Pest- oder Cholaraparteien an der Macht sind.

Die Pest - CDU/CSU, FDP - reinrassige Unternehmerparteien

Die Cholera - SPD, Grüne - die Hinternkriecher der Privatwirtschaft

Die Pest- und Choleraparteien und die Privatwirtschaft versinken gegenseitig im Sumpf von Schmiergeldern und Korruption.

Zu den Schmiergeldern zähle ich die Parteispenden der Privatwirtschaft und Postenschacherei an diese Parteien und im Rückfluß das Schmieren der Politik und Bürokratie an die Privatwirtschaft über Fördermittel, Subventionen, Zuschüsse usw.

Angesichts dieser Ganovenverhältnisse gibt es keinen Anlaß und Grund die Einheit des Ostens großspurig zu feiern und zu loben. Die Einheit ist die Kolonialisierung des Ostens und seiner Einwohner geworden.

ARD, Menschen bei Maischberger: 25 Jahre Wende - War die DDR Heimat oder Unrechtsstaat

Zitat:
Tagesschau24: Gysi - Die DDR war kein Unrechtsstaat - Im Gegensatz zur Erklärung von SPD, Grünen und der Thüringer Linken.

"Wir sind uns einig, diese Bezeichnung nicht zu verwenden", sagte Gysi. "Wenn ich die DDR als Unrechtsstaat bezeichne, dann erkläre ich, dass die drei Westmächte das Recht hatten, die Bundesrepublik zu gründen, die Sowjetunion aber als Antwort nicht das Recht hatte, die DDR zu gründen.


"Grobes Unrecht" auch in der DDR

"In Anbetracht von 20 Millionen Toten in der Sowjetunion im Zweiten Weltkrieg sei dies indiskutabel. "Allerdings muss betont werden, dass es Unrecht, auch grobes Unrecht, in der DDR gab und dass die Opfer endlich bessergestellt werden müssen."

www.mdr.de/mdr-info/audio969788.html
Die BRD ist ein klassischer, reinrassiger Unrechtsstaat, weil man nicht frei ist, sein Leben in eigener Entscheidung gestalten zu dürfen, wenn man in der falschen sozialen Klasse chancenlos leben muß.

In der BRD wird das Recht auf Arbeit verweigert. Verhartzung ist nichts anderes als das Erteilen von Berufsverboten.

Verhartzung ist offener Strafvollzug mit finanziell einzuschränkender Bewegungsfreiheit. Alg und die EAO ist dazu die passende Fußfessel.

Um Arbeitslose scheinheilig einzugruppieren in Marktkunden, Beratungskunden und Betreuungskunden - letztere sind die echten Arbeitslosen mit Berufsverbot, hat die private Unternehmensberatung 6 Mio. Euro Gage von der Bundesagentur für Arbeit erhalten.

Die Bude Roland Berger sitzt ständig als Chefberater und -lobbyisten - neben den Bankern der Deutschen Bank auf dem Schoß der Bundesregierung.
jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 20:00   #97
P123
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 1 EUR Jobs sind out, jetzt kommt der NULL-EURO Job!

Zitat von jockel Beitrag anzeigen
Maik75, Du hast Probleme mit den Begriffsdefinitionen.
Nicht nur er. Maik betreibt eine ZAF oder arbeitet dort in verantwortlicher Stellung und profitiert unmittelbar von Münteferings Meinung, wonach nur essen solle, wer auch arbeite. Man kann dem Mann eigentlich nur dankbar sein für die offene und ehrliche Darstellung der Maxime seiner Partei, der er zeitweise vorstand.

Nun kann man ja spaßeshalber mal hergehen und fragen, was Müntefering als Arbeit definiert? Eine Tätigkeit, die Werte schafft oder eine Tätigkeit die bezahlt wird?

Pflegt jemand seine Großeltern, so handelt es sich nach Münteferingscher und Maikscher Definition frühestens von dem Moment an um Arbeit, zu dem sich die Pflegekasse des Falles erbarmt, den Bescheid erstellt und auch die erste Zahlung angewiesen hat. Und bis dahin hat, nach Münteferingscher und Maiks Definition, die pflegende Person kein Recht zu Essen und demnach auch keines zu leben.

Herr Müntefering und Maik haben demnach vom Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland noch nichts gehört. Das Recht auf Leben (Art. 2 Abs. 2 GG) ist explizit nicht an die Erbringung einer Gegenleistung geknüpft.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 20:29   #98
P123
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: 1 EUR Jobs sind out, jetzt kommt der NULL-EURO Job!

Zitat von silka Beitrag anzeigen
Für HH ist nun was "Neues" geplant. Ob es überhaupt von der BA abgenickt wird, weiss man noch nicht.
Es soll in acht Wochen losgehen. Da dürften die Planungen nun nicht mehr im morgendlichen Elbnebel stecken.

Zitat von silka Beitrag anzeigen
Und es sollen nur ganz spezielle LZA ausgesucht werden. Nämlich "besonders marktferne LZA". Solche hast du evtl. noch niemals gesehen.
Also nicht solche, die schon 30 oder 40 Jahre nachweislich gearbeitet haben.
(solche sind für HH nicht gemeint, da irrt der User @Charlot).
Schaun wir mal. Die Absicht des Gesetzgebers und die Umsetzung seitens der Exekutive haben meist derart geringe Gemeinsamkeiten, daß man das erst im konkreten Fall einschätzen kann. In der Praxis wird wohl zugewiesen werden, wer dem SB zur Unzeit in die Quere kommt oder wer sich hinreichend unbeliebt gemacht hat. Die Einhaltung des Gesetzes muß eingeklagt werden.

Zitat von silka Beitrag anzeigen
Was bleibt?
Es ist ebenso wie bei den Ein-Euro-Job der schäbige Versuch, die Zahlen zu schönen.
Ja, aber nicht nur. Bürgerarbeit, Ein-Euro-Job und jetzt die Billigstvariante dienten seit jeher zuvörderst zur Entlastung des Kommunalhaushalts. Ob direkt, oder nur zum Schein über den Umweg einer Strohmann-Körperschaft, die von der Kommune zu 100% abhängt, ist dabei völlig egal.
Die Stadt gründet einen Kulturförderverein, läßt diesem vom kommunalen JC Ein-Euro-Jobber zuweisen und der Verein setzt die dann in die Amtsstuben des Kulturdezernats. Und die Ein-Euro-Jobber freuen sich, weil sie für ihr ALG2 in der Stadtverwaltung arbeiten und dasselbe machen dürfen wie die fest Angestellten.
Oder solche Konstrukte wie die Werkstatt Frankfurt. Es lohnt sich wirklich, sich einmal die Palette der Geschäftsfelder auf der Zunge zergehen zu lassen.

WAS KOMMT EIGENTLICH NACH DEM NULL-EURO-JOB?

Wieviel zahlen die ELOs dann, um nicht gelangweilt daheim sitzen zu müssen?
  Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 21:25   #99
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.098
silka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiert
Standard AW: 1 EUR Jobs sind out, jetzt kommt der NULL-EURO Job!

Zitat von P123 Beitrag anzeigen
Es soll in acht Wochen losgehen. Da dürften die Planungen nun nicht mehr im morgendlichen Elbnebel stecken.

Schaun wir mal. Die Absicht des Gesetzgebers und die Umsetzung seitens der Exekutive haben meist derart geringe Gemeinsamkeiten, daß man das erst im konkreten Fall einschätzen kann. In der Praxis wird wohl zugewiesen werden, wer dem SB zur Unzeit in die Quere kommt oder wer sich hinreichend unbeliebt gemacht hat.
1. Das ist nun längst bekannt, dass es SOLL.
was also soll das Geschrei vorher?
wahrscheinlich wartet der HHSenat auf das ok der BA.
Dazu siehe nochmal Beitrag 18 von Sprotte.

2. Wenn das wirklich kommen sollte und evtl. das böse Kind einen anderen Namen kriegt, dann bleibt die "Auswahl" doch wohl trotzdem auf die "Besonders marktfernen LZA" beschränkt.
Das dürften nicht die sein, die dem SB zur Unzeit in die Quere kommen oder sich sonstwie unbeliebt machen.
Die Auswahl werden andere treffen als poplige FM, denen was in die Quere kommt.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 22:29   #100
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: 1 EUR Jobs sind out, jetzt kommt der NULL-EURO Job!

Zitat:
Wenn das wirklich kommen sollte und evtl. das böse Kind einen anderen Namen kriegt, dann bleibt die "Auswahl" doch wohl trotzdem auf die "Besonders marktfernen LZA" beschränkt.
Bei den Ein-Euro-Jobs soll das doch auch so sein und die werden munter an Leute verteilt, die der Gesetzgeber überhaupt nicht dafür vorgesehen hat. Die werden fleißig verpflichtet Bewerbungen zu schreiben. Wer Bewerbungen schreiben soll, dürfte wohl nicht so marktfern sein.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
jobs, nulleuro

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Null-Euro-Jobs in Großbritannien Nefarian Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 22.08.2012 22:32
Sind Ein-Euro-Jobs rechtswidrig? Regelsatzkämpfer Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 28.02.2012 13:27
Null-Euro-Jobs und Praktikum ohne Entschädigung zulässig? Sabine333 Ein Euro Job / Mini Job 9 21.11.2011 22:33
Köln: Die 0-Euro-Jobs per Zwang sind da WillyV Archiv - News Diskussionen Tagespresse 13 30.01.2010 02:19
1-Euro-Jobs: Nicht auf die Stundenzahl kommt es an wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 22.12.2008 20:23


Es ist jetzt 03:38 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland