Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ist ein Ein-Euro-Job für mich zulässig?

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.05.2006, 09:13   #26
HARZ IV _ LÜMMEL->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.11.2005
Ort: Rees
Beiträge: 19
HARZ IV _ LÜMMEL
Standard LOL

Die ARGE zwingt uns ja zu diesem Maßnahmen :P
HARZ IV _ LÜMMEL ist offline  
Alt 29.05.2006, 12:52   #27
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Bei mir war bei den Gesprächen noch nie eine dritte Person im Zimmer, :icon_kinn: :icon_kinn:
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 29.05.2006, 13:36   #28
HARZ IV _ LÜMMEL->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.11.2005
Ort: Rees
Beiträge: 19
HARZ IV _ LÜMMEL
Standard LOL

Das erste mal mit Dienstaufsichtsbeschwerde drohen, dann sollste mal sehen, wieviele Zeugen ins Schutzprogramm kommen :P
HARZ IV _ LÜMMEL ist offline  
Alt 30.05.2006, 01:49   #29
Rote Socke->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.09.2005
Ort: Bochum
Beiträge: 1.035
Rote Socke Rote Socke
Standard Wir waren heute morgen bei der ARGE

Ich oute mich als Begleiter von Katzenmama. (KM)
Die Ein-Euro-Job-Firma ist die "Prompt GmbH"
http://www.gewerkstatt.de/prompt/prompt1.html
Eine GmbH als Ein-Euro-Job-Firma????? aber schaut selbst.
Ist eine Tochter der "Gewerkstatt"
http://www.gewerkstatt.de/
Was haltet ihr davon?
Diese hat auch ein Tochterunternehmen die "WERA" .
Ist hier in Bochum schon mal in die Schlagzeilen geraten.
So weit so schlecht.
Wir kamen in das Büro und hatten der SB den "Einberufungsbefehl" unter die Nase gehalten mit dem hinweis, das KM ihre Mutter pflegt.
Die schnippische Antwort:
"Das heißt nichts. Sie haben nur 14 St/Woche für die Pflege und den Rest könne sie dann Ein-Euro-Job machen. (Ihre Mutter wohnt in Essen Ein-Euro-Job in Bochum OST)
KM hat ihr dann den §20 auf den Tisch geknallt (Große Augen)
Dann unser nächstes Argument:
Ich habe keinen Führerschein um Diensbotensachen zu erledigen.
"da steht auch nichts von Dienstboten"
(Lesen die denn nicht ihre eigenen Schriftstücke?)
Dann kamen wir mit dem Argument: Keine EGV.
Das ist kein Problem. Sie hackte innerhalb von 10 min eine EGV in den Computer und die sollte auch SOFORT unterschrieben werden sonst Sanktionen. KM wollte diese EGV erst ihrer Anwältin vorlegen.
Ich blieb bis dahin ruhig, dann platzte mir der Kragen. Sagte zur SB das dies Nötigung sei und fragte nach ihrem Teamleiter -> Schweigen.
Dann kam sie noch mit solchen Sprüchen wie "Sie wollen ja gar nicht arbeiten" und "haben sich zur Sicherheit noch einen Zeugen mitgebracht".
(Tja dumm gelaufen)
Nur hatte die "Gute Frau" noch ein Problem. Von dieser dubiosen Ein-Euro-Job-Firma katte KM schon einen schriftl. Vorstellungstermin :P

Die Perle wurde sichtlich nervöser. wollte noch meinen Namen wissen.
(Ist das normal? könnte es sein, das die Schnüffler jetzt auch bei mir auftauchen? He HE ich freue mich schon. Frustabbau meinerseits an lebebden Objekten)
So das war dann der heutige Besuch bei der Arge.
Könnte es sein, das alle SB Schulungen besucht haben, wie man Menschen am besten fertig macht? mir kam es so vor wie die SBs in unseren gleichgeschalteten Fernsehen. Die gleichen Argumente und die gleichen reaktionen. Mir scheint es so die würden alle ein und das selbe Programm abspielen was sie in einem Craschkurs "gelernt" haben.
Wenn man dieses "Programm" zum Absturz bringt hat man gewonnen.

Ich frage mich, wie kann nur eine Person, die eigentlich einen sicheren Job hat soviel Pech an einem Tag haben?
Mich ärgert nur, das ich mit meinen Steuern sauer verdientem Geld diesen Hartz-Verein unterstützen muss. Mir sind 10 oder auch 20 sog. "Schmarotzer", lieber als 1 solch ein Steuerverschwender der alles in Ein-Euro-Job-Firmen reinbuttert. Mein Chef stönt schon wg. den Haufen Blindbewerbungen, die er wöchentlich beantworten muss.
Ich denke mal das wird noch ein Nachspiel haben.

mansiehtsichinberlingrüße
Rote Socke
__

1989 wurde der Sozialismus abgeschafft...nicht mehr und nicht weniger.
Rote Socke ist offline  
Alt 30.05.2006, 02:37   #30
Andi_->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.04.2006
Beiträge: 647
Andi_
Standard

Ich würde sagen, sie erfüllt oberflächlich betrachtet alle Eigenschaften einer gemeinnützigen Organisation. http://www.vnr.de/vnr/nonprofit/vere...ipp_12311.html erklärt den Sinn und Zweck, weshalb sich ein Unternehmen die gGmbH aussucht.

Dabei ist die Gründung einer gGmbH etwas komplexer als die eine gemeinnützigen Vereins und die gGmbH zeichnet sich dadurch aus, daß sie primär wirtschaftliche Interessen verfolgt und eben nicht unbedingt gemeinnützige Ziele laut einer Satzung eines gemeinnützigen Vereins.

Keine Ahnung wozu die überhaupt 1 EUR Jobs anbieten? Sehr dubios sind die wirtschaftlichen Verpflechtungen. Alle unter http://www.gewerkstatt.de/ Betriebe zu findenden Betriebe sind offensichtlich gewerblich.

Auch die Leistungen der promt gGmbH sind dem Anschein nach gewerblich orientiert. Ich habe zumindest nichts gefunden, was den Einsatz von 1 EUR Jobs angeht. Vielmer werben sie sogar ausdrüchlich mit;

Zitat:
Unsere Zielsetzung ist die Schaffung weiterer sozialver- sicherungspflichtiger Dauer-Arbeitsplätze z. B. durch dieses neue Dienstleistungsangebot.
Vielleicht solltest du deinen Sachbearbeiter erstmal auf diese Umstände hinweisen, die Haftungsfragen klären und dir erklären lassen, wie es sein kann, daß eine solche gGmbH als Träger von 1 EUR Jobs berücksichtigt wird, da diese ihre Leistungen regelmässig eben gerade mit geschulten regulären Arbeitskräften anpreisen;

Zitat:
Alle MitarbeiterInnen sind geschult, zuverlässig und freundlich. Regelmäßig führen wir berufsbegleitende Qualifizierungen durch. Wir bieten sowohl langfristige Problemlösungen als auch kurzfristige Hilfe in Notsituationen.
Wo also sollst du da als ungelernte Kraft "zusätzliche" gemeinnützige Arbeiten ausführen können / dürfen?
Andi_ ist offline  
Alt 30.05.2006, 03:10   #31
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Bei mir war bei den Gesprächen noch nie eine dritte Person im Zimmer,
Arania, da bist du ganz gewiss eine Ausnahme.

Obwohl ich noch nie persönliche Schwierigkeiten mit den vielen Sachbearbeitern hatte, die ich schon kennenlernen durfte, war immer noch jemand im Zimmer. Und - komischerweise - hat der oder die zwar immer mächtig geschäftig getan, aber hatte nichts zu tun. ;)

Ich habe mich auch schon allen Ernstes gefragt, ob das der bereitgestellte Zeuge ist.

Mit den gGmbHs ist das man so eine Sache. Sie dürfen sich nicht mit ihrer Arbeit zur Konkurrenz von am Markt agierenden Betrieben werden. Werden sie das, sollten sie angezeigt werden.

Auf alle Fälle würde ich, wie schon weiter oben von mir geschrieben, versuchen einen regulären Arbeitsplatz zu erklagen. Das läuft über die Anmeldung von Rentenansprüchen für die Tätigkeit. Frageboten ist dazu im Download.
 
Alt 01.06.2006, 14:18   #32
Katzenmama47->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.09.2005
Ort: Bochum
Beiträge: 25
Katzenmama47
Standard

Hallo alle zusammen !

Sprach heute per Telefon mit meiner RA, diese hatte meine EGV geprüft, sagte mir, das die EGV rechtswidrig wäre ( ist). Leider muß man sie doch unterschreiben, wegen einer eventuellen Kürzung. :cry:

Das sollte jeder seinem / seiner FM doch mal unter die Nase reiben :mrgreen:
__

Wissen ist ein Schatz, der seinem Besitzer überall hin folgt
Katzenmama47 ist offline  
Alt 01.06.2006, 14:22   #33
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

.... und reicht ihr jetzt eine Klage ein ? ? ?
Arco ist offline  
Alt 01.06.2006, 14:34   #34
Katzenmama47->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.09.2005
Ort: Bochum
Beiträge: 25
Katzenmama47
Standard

Hallo Arco

Das kommt ganz auf die FM an, wie sie sich mir gegenüber heute verhält. Werde vielleicht einen Widerspruch einreichen. Die EGV läuft doch sowieso am 31.08.06 ab.
__

Wissen ist ein Schatz, der seinem Besitzer überall hin folgt
Katzenmama47 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
Ein-Euro-Job, mich, zulaessig, zulässig

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe! An wen kann ich mich wenden, wenn mich mein Fallmanager nicht vermitteln will? RoteRose1984 ALG II 8 31.08.2008 21:26
Probearbeiten für 2 Wochen zulässig? Paolo_Pinkel ALG II 4 22.08.2008 08:10
Zur Zwangsverentung-nicht zulässig. wolliohne Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2 14.12.2007 11:31
Unbefristete Eingliederungsvereinbarung zulässig ? GrauerRiese Allgemeine Fragen 2 01.11.2006 13:59
Heizkostenpauschale - zulässig? Protest KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 5 27.09.2006 10:12


Es ist jetzt 13:22 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland