Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ein-Euro-Job

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.04.2006, 20:47   #51
silvermoon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: RLP
Beiträge: 545
silvermoon
Standard

Zitat von Arania
Ich sag da nichts mehr zu! Also ich hätte diese 50 Euro nicht übrig, aber Ihr müsst es wissen.

Aber dann verstehe ich Deine Anfragen zu dem Thema nicht
Das Geld wird uns von den Eltern vorgestreckt. Selbst haben wir das Geld natürlich nicht. Aber es blieb un sja keine andere Möglichkeit, oder sollen sich die Mietschulden in der alten Wohnung noch häufen, denn hier ging es monatlich um 150 Euro! Und das ist ein Unterschied.
__

Viele Grüße
*Silvermoon*
silvermoon ist offline  
Alt 09.04.2006, 21:22   #52
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Das Geld wird uns von den Eltern vorgestreckt. Selbst haben wir das Geld natürlich nicht. Aber es blieb un sja keine andere Möglichkeit, oder sollen sich die Mietschulden in der alten Wohnung noch häufen, denn hier ging es monatlich um 150 Euro! Und das ist ein Unterschied.
Wenn ihr so weitermacht, rennt ihr wirklich von einem Unglück in das nächste. Was heißt, die Eltern strecken euch 50 Euro vor? Sie zahlen also jeden Monat 50 Euro. Worauf strecken sie die vor? Auf euren nächsten Lottogewinn?

Lt. Gesetz müßt ihr Geschenke, die 50 Euro jährlich übersteigen der Arge melden und die werden euch dann vom Alg 2 abgezogen.

Ich kann einfach nicht glauben, Silvermoon, dass du, die doch schon sehr, sehr lange hier mitliest, nicht weißt, wie es geht.

Dass das SG 60 km weg ist, ist doch kein Grund nicht mit ihm Kontakt aufzunehmen. Es gibt Telefon und Telefax. Damit kann man eine EA auch vorbereiten auch einen Eilantrag, damit erstmal wieder die Miete bezahlt wird. Es heißt im Gesetz

SGB II

Zitat:
§ 22 Leistungen für Unterkunft und Heizung
(1) 1Leistungen für Unterkunft und Heizung werden in
Höhe der tatsächlichen Aufwendungen erbracht, soweit
diese angemessen sind. 2Soweit die Aufwendungen für
die Unterkunft den der Besonderheit des Einzelfalles
angemessenen Umfang übersteigen, sind sie als Bedarf
des allein stehenden Hilfebedürftigen oder der Bedarfsgemeinschaft
so lange zu berücksichtigen, wie es dem
allein stehenden Hilfebedürftigen oder der Bedarfsgemeinschaft
nicht möglich oder nicht zuzumuten ist, durch
einen Wohnungswechsel, durch Vermieten oder auf
andere Weise die Aufwendungen zu senken, in der
Regel
jedoch längstens für sechs Monate.

Der § 22 hat die Einschränkung "in der Regel" sind sie längstens 6 Monate zu berücksichtigen. Ein Gericht hätte also durchaus die Möglichkeit zu prüfen, ob nicht auch darüber hinaus die Wohnung vom Amt bezahlt wird.

Oft genug steht hier im Forum: Alle Unterlagen 2 mal kopieren und ab zum Sozialgericht. :?

Und in puncto Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung hast du inzwischen hier so viele Ratschläge bekommen, wie man es richtig macht. Wenn du es anders machen willst, geht das natürlich. Hat aber dann womöglich nachteilige Folgen für dich. :cry:


Weißt du, Silvermoon, es gibt Spielregeln, die muß man einfach einhalten, dann klappts auch mit der Nachbarin. :mrgreen:

@ Heide,

Zitat:
Die vorherige Zustimmung muss nicht sein. Sie hat lediglich Wanrnfunktion. Wenn sie nicht eingeholt wurde, muss trotzdem nachher geleistet werden, wenn die Voraussetzungen vorlagen
Das ist schon richtig. Aber doch wohl der letzte Notnagel. Bei all den Kann-Leistungen hinsichtlich der Umzugskosten, der Bezahlung der Anzeigen und all den Kosten, die mittelbar mit einer Wohnungssuche verbunden sind, bleiben da doch sicherlich einige Zahlungen auf der Strecke. Ich habe das Urteil nicht in der Gänze vorliegen. Ich vermute allerdings, es bezieht sich dabei nur auf die Kosten der Miete für die Wohnung. Renovierungskosten für die Wohnung, Essengeld für die Umzugshelfer (immerhin 10 Euro je Person) werden dabei sicherlich nicht berücksichtigt werden. Daher denke ich ist man immer auf der sicheren Seite, wenn man sich alles vorher von der Arge schriftlich zusichern läßt.

Das Wichtigste ist immer, das man sich nicht in die Enge treiben läßt. Das scheint mir bei Silvermoon das größe Problem zu sein.
 
Alt 09.04.2006, 21:26   #53
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

:daumen:
Das mit dem Vorstrecken wird das nächste Problem obwohl in Ausnahmefällen wird die Übernahme der Differenz zur Miete die nicht von der ARGE übernommen von jemand anderem zugelassen, aber auch da wieder nur VORHER die ARGE informieren und nachfragen
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 09.04.2006, 21:34   #54
silvermoon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: RLP
Beiträge: 545
silvermoon
Standard

Huhu Barney,

ich weiß nicht, ob Du verfolgt hattest, wie wir vor dem SG zusammengesch... wurden! Der Richter war echt der letzte P...!
Und das man da keine Perspektive mehr sieht, ist nicht verwunderlich, oder?

So wurde auch am 23.2. schon vor dem SG entschieden, dass uns die Nebenkostennachzahlung (wenn auch nur als Darlehen) sofort zu zahlen ist. Bis HEUTE haben wir noch nichts erhalten. Genauso wenig die entsprechenden Urteile seitens des SG.

Es geht bei uns einfach alles schief. Wie soll ich bei diesem SG dann noch Eilanträge stellen? Ebenso konnte keine Klage bearbeitet werden, da die Arge einfach sämtliche Widersprüche nicht bearbeitet. Schlau von denen!

So hängt weiterhin alles in der Luft und ich würde echt alles für einen normalen Job geben. Habe die Schnauze so gestrichen voll. Aber woher Arbeit nehmen? Dabei bin ich so versiert, was kfm. Tätigkeiten betrifft. Aber nutzt ja alles nix.

Und wegen der Miete: es blieb uns ja sonst nix übrig, als diese Whg. zu nehmen! Wie gesagt, wir haben wirklich keine andere zu diesem Preis gefunden, und in der Stadt schon gleich gar nicht. Seit November sind mtl. in der alten Whg. jeweils 150 Euro Mietschulden entstanden, von der Nebenkostenabrechnung, die jetzt noch kommt, mal abgesehen... Die wird die Arge auch wieder nicht übernehmen. :uebel:

Hätte ich mich doch nie auf irgendwelche Klagen eingelassen und hätte mich gleich von Anfang an gefügt, wäre mir wohl viel erspart geblieben. Sorry, aber mittlerweile denke ich so. Oder ich lass mich eben sanktionieren. Diese 2 Möglichkeiten habe ich.

Denke mal, dass für meinen Mitbewohner nächste Woche was im Briefkasten ist. Wäre ja ungewöhnlich, falls nicht. :icon_kinn:
__

Viele Grüße
*Silvermoon*
silvermoon ist offline  
Alt 09.04.2006, 21:53   #55
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Eigentlich wollte ich ja gar nichts mehr dazu sagen, aber eine Frage habe ich doch noch an silvermoon: Was meinst Du, wie soll das weitergehen? :kratz:
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 09.04.2006, 22:17   #56
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Standard

Zitat:
Hätte ich mich doch nie auf irgendwelche Klagen eingelassen und hätte mich gleich von Anfang an gefügt, wäre mir wohl viel erspart geblieben. Sorry, aber mittlerweile denke ich so. Oder ich lass mich eben sanktionieren. Diese 2 Möglichkeiten habe ich.
Mit einem gebe ich Dich recht...und zwar mit "irgendwelche Klagen". Sowas muß schon gut durchdacht und abgewägt sein. Vor allem muß man sich vorher fachlich/sachliche Infos einholen, wie die Aussichten denn sind, Recht zu bekommen.

Mit der Wohnung und den unangemessenen Mietkosten war das auch so eine Sache...im Bescheid stands ja drin. Nur ihr habt es nicht gesehen und euer Anwalt auch nicht, aber das ist nunmal passiert und jetzt nicht mehr zu ändern.

Zukünftig: Bescheide und Post von der ARGE solange genau lesen, bis ihr sie fast auswendig könnt!
So mache ich das auch und es hat mich schon vor einigen bösen Überraschungen bewahrt. Wenn ihr Formulierungen nicht versteht, im Forum nachfragen.

Dann wegen der Nichtbearbeitung der Widersprüche: Sachstandsmitteilung erfragen, Frist zur Bearbeitung setzten (max. 14 Tage) und dann eine Untätigkeitsklage einreichen. Alles immer schriftlich.

Wegen der Nebenkostenabrechnung:
Mit Hinweis auf den Gerichtsbeschluß Frist setzen zur Überweisung, ansonsten Pfändung androhen. Auch schriftlich.

Dann zu Deiner psychischen Erkrankung:
Soweit ich weiß, war da ja mal der Aufenthalt in einer Tagesklinik geplant. Und es scheiterte wohl am Fahrgeld, was keiner übernehmen wollte/konnte.
Warum haben das nicht Deine Eltern übernommen? Das wäre nämlich dann wirklich eine zweckgebundene Zuwendung in Form einer Monatskarte gewesen, wo die ARGE nichts hätte gegen sagen können!

Himmel..ist das ein Schlamassel..... :|
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline  
Alt 09.04.2006, 22:51   #57
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Es geht bei uns einfach alles schief. Wie soll ich bei diesem SG dann noch Eilanträge stellen? Ebenso konnte keine Klage bearbeitet werden, da die Arge einfach sämtliche Widersprüche nicht bearbeitet. Schlau von denen
Deinem ersten Satz kann ich nicht widersprechen, Silvermoon. Der nächste fordert mich schon wieder heraus.

Sicherlich ist es oft schwer, die Emotionen rauszunehmen. Aber es gibt nun einmal für alles Regeln in Deutschland. Ich glaube kaum ein zweites Land hat so ein enges Gesetzeskorsett wie dieses. Man muß sich nur dran halten. Wie es in diesem Fall zu bewerkstelligen geht, hat dir Sonntagsmaja geschrieben. Sie kennt deinen Leidensweg auch über die gesamte Zeit.

Auch die anderen Ratschläge von ihr solltest du unbedingt mal überdenken. Denn die Tagesklinik steht wohl immer noch im Raum. Da drängt sich mir die Frage auf, warum dich der Arzt, der dich in eine Tagesklinik schicken will, nicht "aus dem Verkehr zieht". Der kann das bestens - mit zusätzlichem Attest.

Zitat:
Und wegen der Miete: es blieb uns ja sonst nix übrig, als diese Whg. zu nehmen!
Dass sehen ich aber ganz anders.

Sonntagsmaja schreibt:
Zitat:
Wegen der Nebenkostenabrechnung:
Mit Hinweis auf den Gerichtsbeschluß Frist setzen zur Überweisung, ansonsten Pfändung androhen. Auch schriftlich.
Das wäre doch mal lustig: Kontenpfändung der Arge. :pfeiff:

Silvermoon, nein, nicht sanktionieren lassen. Aber richtig machen. Alle, die hier geschrieben haben, haben dir Tipps gegeben, wie du es machen kannst, damit du nicht wieder über den Tisch gezogen wirst. Viele andere hier im Forum, die vor einem solchen Ereignis gefragt haben, weil sie auch nicht wußten, wie es richtig ist, haben sich hinterher geäußert, dass es geklappt hat und sie das erreicht haben, was sie wollten. Warum soll das bei dir nicht auch funktionieren. Aber fragen, wie es geht, Antworten bekommen, wie es richtig ist, es dann aber doch nicht so machen und hinterher feststellen, dass es wieder nicht geklappt hat. Tja... :shock:
 
Alt 09.04.2006, 23:17   #58
hansklein
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.02.2006
Beiträge: 302
hansklein hansklein
Standard @Silvermoon

Hallo,

ich hätte auch nicht gedacht, was ich noch alles durchmachen muss. Meine Familie ist scho a bissel vorbelastet durch meinen Onkel, Werner Höfer, ehemals wdr.

Aber das ist wohl so in der Rechtsstaatlichkeit. Willst du recht bekommen, darfst du dir das erkämpfen.

Hällst du dich an die Regeln, hast du gute Aussicht auf Erfolg. Brichst du die Regeln, wirst du ganz schnell Probleme bekommen.

Wenn du nicht aus diesem Land kommst und Hilfe benötigst, darfst du net arbeiten und bekommst viele Kurse bezahlt, nen Dolmetcher etc. Sollte das zu weit gehen, bitte an die Redaktion, dann diesen Absatz streichen.
(Ich habe es mal überarbeitet, so dass das, was du sagen wolltest erhalten bleibt.)

Ich bin trotz allem was schlechter geworden ist in Deutschland, der Auffassung, das das Land nicht schlecht ist. Nur die Bedingungen hier zu Leben sind wesentlich schlechter geworden und verlangen danach, nicht nur einfach sich alles gefallen zu lassen, zu gucken, wie andere sich die Taschen vollstopfen, sondern mal selbst aktiv zu werden und von den Rechten die man hat, auch mal Gebrauch zu machen.

Werden deine Widersprüche nicht bearbeitet, hast du doch weitere Möglichkeiten. Du kannst Klage einreichen, du kannst eine Dienstaufsichtsbeschwerde schreiben.

Kleine Opfer, wie z.b. eine Fahrt zum entlegenen SG verlangt das schon. Denn wenn von dir nix kommt, wie soll sich dann was ändern??? Hab ich vergessen, die Fahrt brauchst du auch eigentlich nicht. Ich kann hier bei uns auch per E-Mail und Post mit dem SG korrespendieren, das spart auc noch die Fahrt....

Man muss schon selbst aktiv werden, wenn man für sich etwas zum Positiven verändern will.

Von daher musst du dir klar werden, was für dich wichtig ist und ob du dir lieber was gefallen lässt, der einfache Weg... oder agierst, auch wenns schonmal dann etwas Problematischer werden kann.

Wenn du nicht selbst agieren möchtest, dann wird dir auch kaum einer helfen können.

Liebe Grüße

Hans
hansklein ist offline  
Alt 10.04.2006, 13:29   #59
silvermoon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: RLP
Beiträge: 545
silvermoon
Standard

Also ich denk mal, dass ich auf jeden fall zu dem Gespräch gehen werde. Und den Ein-Euro-Job dann auch antrete. Ändert ja nix. Danach kann man immer noch tätig werden.
__

Viele Grüße
*Silvermoon*
silvermoon ist offline  
Alt 10.04.2006, 13:43   #60
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von silvermoon
Also ich denk mal, dass ich auf jeden fall zu dem Gespräch gehen werde. Und den Ein-Euro-Job dann auch antrete. Ändert ja nix. Danach kann man immer noch tätig werden.


Hallo und Hi silvermoon,

:daumen: :daumen: gute Einsicht, die hättest du aber schon nach 2 bis 4 Beiträgen haben können und nicht erst nach dem 58. :pfeiff:

Nichts für ungut, nicht bös gemeint - wünsch dir alles Gute

.............. und bis zum nächsten MAL :mrgreen:
Arco ist offline  
Alt 10.04.2006, 14:10   #61
michaelulbricht
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.12.2005
Beiträge: 1.031
michaelulbricht Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard positiv fordern

hallo

du must deine sachen positiv fordern.
da du hartz IV bist und für den monat im Voraus eingekauft hast (ist wirtschaftlicher) hast du bestimmt kein Geld mehr für fahrkarten usw.

Bitte doch deinen SB doch darum das er dir das Fahrgeld vorstrecken solle damit du da hin kommst.Du findest es positiv das er sich so um dich kümmert und versucht die in den Arbeitsmarkt zu integrieren.

Deswegen wäre es schade wenn du jetzt die Stelle nicht antreten könntest weil du kein fahrgeld hast.

Wenn jemand dich in irgendeiner Form bedroht weil du etwas nicht unterschreiben willst was du nicht verstehst dann nötigt er dich.
das ist strafbar.
Ich gehe jetzt mal davon aus das du nicht in der Lage bist so einen vertrag und seine juristischen rechtsfolgen zu verstehen und dich daher von rechtskundigen Mitmenschen (RA ?) aufklären lassen.

deweiteren ist alles was du unterschreibst dir auch in Kopie auszuhändigen bzw. als 2tes Exemplar.

Michael
michaelulbricht ist offline  
Alt 10.04.2006, 17:08   #62
silvermoon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: RLP
Beiträge: 545
silvermoon
Standard

Naja, wir werden sehen, was der Donnerstag ergibt.
Mein Mitbewohner hat heute mit seinem SB telefoniert und angefragt, ob es denn möglich wäre, dass auch er einen Ein-Euro-Job beim gleichen Träger bekommen kann. So könnte man sich die FK teilen und der Ein-Euro-Job würde sich auch lohnen. Der SB meinte, das wäre kein Problem. Deshalb werden wir den Träger dann am Donnerstag darauf ansprechen.
__

Viele Grüße
*Silvermoon*
silvermoon ist offline  
Alt 12.04.2006, 01:03   #63
hansklein
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.02.2006
Beiträge: 302
hansklein hansklein
Standard Dann viel Spass morgen.

Auf dass sich der Ein-Euro-Job lohnt.. Ein wenig Hoffnung soll man ja haben dürfen.

Gruss

Hans
hansklein ist offline  
Alt 13.04.2006, 15:06   #64
silvermoon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: RLP
Beiträge: 545
silvermoon
Standard

War mich heute für den Ein-Euro-Job vorstellen.

Zuerst einmal war der Träger sehr einsichtig, was unseren derzeitigen Umzug angeht. Bin jetzt nochmal zurückgestellt bis Anfang Mai. Was ich auch klasse fand, dass die die Leute wenn möglich schon so einsetzen, dass sie die Arbeit auch gerne machen. Und es scheint so, dass ich sogar noch in meinem "Wunschbereich" eingesetzt werden kann, nämlich in der Tierpflege! :mrgreen: :daumen:

Zudem noch was Geniales: Der Träger zahlt zu den 1,25 Euro noch die kompletten Fahrtkosten. Find ich echt top!!! :daumen:
__

Viele Grüße
*Silvermoon*
silvermoon ist offline  
Alt 13.04.2006, 15:11   #65
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von silvermoon
War mich heute für den Ein-Euro-Job vorstellen.

Zuerst einmal war der Träger sehr einsichtig, was unseren derzeitigen Umzug angeht. Bin jetzt nochmal zurückgestellt bis Anfang Mai. Was ich auch klasse fand, dass die die Leute wenn möglich schon so einsetzen, dass sie die Arbeit auch gerne machen. Und es scheint so, dass ich sogar noch in meinem "Wunschbereich" eingesetzt werden kann, nämlich in der Tierpflege! :mrgreen: :daumen:

Zudem noch was Geniales: Der Träger zahlt zu den 1,25 Euro noch die kompletten Fahrtkosten. Find ich echt top!!! :daumen:


Hi silvermoon,

na dann war ja die ganze Aufregung fast "umsonst" :pfeiff: :pfeiff:

Siehste, jetzt weißt du ja auch warum deine liebe SB mit dem handschriftlichen Zusatz dir diese Stelle wärmsten empfohlen hat --- sie wollte dich nur glücklich machen - oder nicht :lol: :lol:
Arco ist offline  
Alt 13.04.2006, 15:15   #66
silvermoon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: RLP
Beiträge: 545
silvermoon
Standard

Hi Arco!

Aaaaaah... jetzt dämmert´s auch mir! *gg* :lol: :lol: :lol:
Die Gute hat sich nach Absendung der Vorladung erstmal aus´m Staub gemacht in den Urlaub! Hatte wohl etwas Angst vor mir! *gg* :twisted:

Naja, was solls: Wenn das echt so läuft, fänd ichs klasse! Bin sowieso ehrenamtliche Tierschützerin und hier bekäme ich sogar noch 1,25 Euro für den Schutz von Tieren. Einfach klasse! :mrgreen:

Bleibt nur zu hoffen, dass die Stelle noch frei ist bzw. dass die Chemie stimmt. Der Träger meinte nämlich heute, dass sie die Leute sowieso erstmal zur Vorstellung an die Arbeitgeber schicken, damit es auch so passt. Auch noch was, was ich prima finde! :daumen:
__

Viele Grüße
*Silvermoon*
silvermoon ist offline  
Alt 19.04.2006, 02:07   #67
hansklein
Elo-User/in
 
Registriert seit: 10.02.2006
Beiträge: 302
hansklein hansklein
Standard Sie hatte keine Angst vor dir... du machst ja was sie forder

Auch wenn du das jetzt im Mom. positiv siehst... Ihr Ziel haben sie ja erreicht bei dir... :uebel:

Dann ma viel Spass beim Geld verdienen.... Wir bräuchten in unserer Gesellschaft einfach nur mehr so positiv denkende Leute, dann gäbs aucj keine Probleme mehr :icon_kinn:

Viele Grüße
hansklein ist offline  
Alt 19.04.2006, 11:54   #68
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Nichts gegen Zynismus aber das wird nicht weiterhelfen, jeder muß selbst entscheiden was ihm wichtig ist
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 19.04.2006, 12:55   #69
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard Re: Sie hatte keine Angst vor dir... du machst ja was sie fo

Zitat von hansklein
Auch wenn du das jetzt im Mom. positiv siehst... Ihr Ziel haben sie ja erreicht bei dir... :uebel:

Dann ma viel Spass beim Geld verdienen.... Wir bräuchten in unserer Gesellschaft einfach nur mehr so positiv denkende Leute, dann gäbs aucj keine Probleme mehr :icon_kinn:

Viele Grüße


Seltsam !! immer muß da einer "dagegenstänkern" wenn Eine mal ein bischen zufrieden ist !! :mrgreen: :mrgreen:
Arco ist offline  
Alt 19.04.2006, 20:02   #70
silvermoon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: RLP
Beiträge: 545
silvermoon
Standard

Also was soll das denn nun? Wenn ich wirklich das Glück habe und den Ein-Euro-Job im Tierschutzbereich bekomme, so spricht dagegen überhaupt nichts!
Ich bin selbst ehrenamtlich in einer Tierschutzorganisation, wofür ich KEIN Geld bekomme. So sollte auch nichts dagegen sprechen, wenn ich für den Job sogar noch 1,25 Euro die Stunde bekomme und auch noch was Gutes tu dabei!
__

Viele Grüße
*Silvermoon*
silvermoon ist offline  
Alt 19.04.2006, 20:11   #71
Arco
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Kassel / Hessen
Beiträge: 4.272
Arco
Standard

Zitat von silvermoon
Also was soll das denn nun? Wenn ich wirklich das Glück habe und den Ein-Euro-Job im Tierschutzbereich bekomme, so spricht dagegen überhaupt nichts!
Ich bin selbst ehrenamtlich in einer Tierschutzorganisation, wofür ich KEIN Geld bekomme. So sollte auch nichts dagegen sprechen, wenn ich für den Job sogar noch 1,25 Euro die Stunde bekomme und auch noch was Gutes tu dabei!


Also silvermoon

ich gehe mal davon aus du meinst nicht mich ..... bin ja deiner Meinung gelllll...

Aber wie gesagt, es gibt immer welche die da ein Haar in der Suppe finden oder finden wollen.

Und wir haben uns ja seit Anfang deiner Fragen zusammengerauft ;)

Ach so, einen vollen Job bei der Sache wäre natürlich besser als ein Ein-Euro-Job - huch jetzt habe ich auch ein Haar gefunden :mrgreen: :mrgreen:
Arco ist offline  
Alt 19.04.2006, 20:34   #72
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Arania schreibt:
Zitat:
Nichts gegen Zynismus aber das wird nicht weiterhelfen, jeder muß selbst entscheiden was ihm wichtig ist
Richtig, Arania, Zynismus hilft nicht. Aber jeder, der etwas tut, sollte auch verstehen, was dort gerade mit ihm gemacht wird. Hier habe ich aber die Gewissheit, dass es nicht so ist.

Hätte Silvermoon einen gut bezahlten Job oder die reale Aussicht, aus dieser Mehraufwandsentschädigungstätigkeit in eine gut bezahlten und mit allen Sozialleistungen ausgestattete Vollzeitstelle zu gelangen, hätte auch niemand etwas daran auszusetzen.

So ist und bleibt es Ausbeutung miesester Art was hier mit Arbeitslosen gemacht wird. Wer würde diese Arbeit machen, wenn nicht jemand mit 1,25 € und Fahrgeld für den Mehraufwand? Richtig, jemand, der dafür auch noch in die Sozialkassen, wie Rentenkasse, Krankenkasse und in die Arbeitslosenversicherung mit entstehenden Ansprüchen einzahlen würde.

Auch mir ist ganz übel, wenn ich sehe, wie hier mit ahnungslosen Menschen umgegangen wird.
 
Alt 19.04.2006, 20:57   #73
silvermoon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.06.2005
Ort: RLP
Beiträge: 545
silvermoon
Standard

Gerade ein Job bei einer Tierschutzorganisation ist normalerweise NICHT bezahlt, sondern ehrenamtlich! Wie ich schon schrieb, arbeite ich ehrenamtlich selbst in diesem Bereich. Denn Tiere gehen mir über Alles.

Ich bin selbst gegen Ein-Euro-Job´s immer gewesen, aber momentan bleibt mir einfach nichts anderes übrig und das Geld brauch ich auch. Natürlich wäre mir ein richtiger Job lieber, zumal ich in meinem Bereich echt was auf dem Kasten habe. Aber ich kanns nicht ändern, wenn keine Arbeit da ist... :oops:
__

Viele Grüße
*Silvermoon*
silvermoon ist offline  
Alt 19.04.2006, 21:33   #74
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.182
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Ich bin einer Meinung mit Barney und silvermoon, auch wenn man vielleicht meint das ginge nicht, ich denke beide haben recht, ich bin auch gegen die Ausbeutung durch die 1-Euro-Jobs kann aber Silvermoon gut verstehen und denke immer noch man muß alles von Fall zu Fall sehen.
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline  
Alt 19.04.2006, 22:27   #75
Barney
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Es ist ja eben keine Arbeit da, weil sie in MAEs umgewandelt werden.

Es erwartet bestimmt niemand, dass diejenigen, die in diese Beschäftigungen gepreßt werden - sei es mit falschen Versprechungen, sei es in dem ihre Gutmütigkeit und falsch verstandene Hilfsbereitschaft ausgenutzt werden - Sanktionen auf sich nehmen sollen. Aber bitte doch nicht mit der Begründung: Es gäbe keine Arbeit, deswegen muß ich mich mit einem Mehraufwandsbeschäftigungsplatz begnügen.

Damit stoßen sich doch diese Organisationen und die Kommunen an den Armen gesund!
 

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland