Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> ICH soll Ein-Euro-Job

Ein Euro Job / Mini Job Alles zum Thema Arbeit und Arbeitsgelegenheiten. Erfahrungen, Probleme, Maßnahmen


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.07.2007, 18:13   #26
Borgi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 1.263
Borgi
Standard

Meine Fragen könnten sein:

1. • Wie sehen meine Chancen aus, um auf dem ersten Arbeitsmarkt zu gelangen?
• Wie helfen Sie mir dabei?
• Können Sie mir das garantieren?

2. • Wie sind die genauen Arbeitszeiten?
• Kann ich weiterhin zu Vorstellungsgesprächen gehen?
• Muss ich mit Überstunden rechnen?

3. • Wie viel zahlt Ihnen die ARGE damit Sie mich beschäftigen dürfen?
• Welche Leistungen erbringen Sie dafür, um mir auf den ersten Arbeitsmarkt zu helfen?
• Wie hoch ist der Lernanteil angelegt?

4. • Kann ich wechseln, wenn mir die Arbeit nicht zusagt?
• An wen wende ich mich, wenn ich mit Ihnen nicht zu recht komme?
• Bei welchem Amtsgericht ist Ihr Unternehmen gemeldet?
• Wurden Sie schon (oft) verklagt?

5. • Ist das rechtmäßig was Sie hier treiben?
• werden durch meinen Ein-Euro-Job Arbeitsplätze woanders abgebaut?
• Geht es Ihrem Unternehmen so schlecht, dass Sie keine regulären Arbeiter einstellen können?
• Die ARGE hat Ihnen mitgeteilt, dass ich unter gelegentlichen Wutausbrüchen leide?
• Ist Ihr Unternehmen auch ausreichend gegen Feuer gesichert? Ich habe wahnsinnige Angst vor Feuer.
• Was glauben Sie; wie lange können Sie Arbeitslose weiter so schamlos ausbeuten?
• Haben Sie eine gute Lebensversicherung? Ich lasse mich nicht auspeitschen!
__

Ein Aufsichtsratposten ist das höchste Parteiamt, das die Wirtschaft ihren Politikern verleiht.
(aus "Der Privatdemokrat" ©Elmar Kupke)

Von mir kann man garantiert keine Rechtsberatung erwarten!
Borgi ist offline  
Alt 16.07.2007, 18:21   #27
Dopamin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.01.2007
Ort: Kiel
Beiträge: 1.077
Dopamin
Standard

Gesetzt den Fall vaschneekloth würde es schaffen in die nächstgelegene INi zu gehen, könnten DIE ihm wahrscheinlich schon die eine oder andere Auskunft über den Ein-Euro-Job-Träger geben und auch Tipps und Kniffe, was für Fragen er stellen sollte...

Ich wollte das nochmal anmerken...

Dopamin
__

Schon Sokrates sagte: Ich weiß, dass ich nichts weiß... Er soll ein gelehrter Mann gewesen sein... Deswegen lasse ich mich korrigieren.
Solo le pido a Dios que hartz IV no me sea indiferente, es un monstro grande y pisa fuerte ,toda la pobre inocencia de la gente (frei nach Outlandish)
Dopamin ist offline  
Alt 16.07.2007, 18:27   #28
Emma13
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Emma13
 
Registriert seit: 04.07.2007
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.489
Emma13 Emma13 Emma13
Standard

Zitat von Borgi Beitrag anzeigen
Meine Fragen könnten sein:

1. • Wie sehen meine Chancen aus, um auf dem ersten Arbeitsmarkt zu gelangen?
• Wie helfen Sie mir dabei?
• Können Sie mir das garantieren?

2. • Wie sind die genauen Arbeitszeiten?
• Kann ich weiterhin zu Vorstellungsgesprächen gehen?
• Muss ich mit Überstunden rechnen?

3. • Wie viel zahlt Ihnen die ARGE damit Sie mich beschäftigen dürfen?
• Welche Leistungen erbringen Sie dafür, um mir auf den ersten Arbeitsmarkt zu helfen?
• Wie hoch ist der Lernanteil angelegt?

4. • Kann ich wechseln, wenn mir die Arbeit nicht zusagt?
• An wen wende ich mich, wenn ich mit Ihnen nicht zu recht komme?
• Bei welchem Amtsgericht ist Ihr Unternehmen gemeldet?
• Wurden Sie schon (oft) verklagt?

5. • Ist das rechtmäßig was Sie hier treiben?
• werden durch meinen Ein-Euro-Job Arbeitsplätze woanders abgebaut?
• Geht es Ihrem Unternehmen so schlecht, dass Sie keine regulären Arbeiter einstellen können?
• Die ARGE hat Ihnen mitgeteilt, dass ich unter gelegentlichen Wutausbrüchen leide?
• Ist Ihr Unternehmen auch ausreichend gegen Feuer gesichert? Ich habe wahnsinnige Angst vor Feuer.
• Was glauben Sie; wie lange können Sie Arbeitslose weiter so schamlos ausbeuten?
• Haben Sie eine gute Lebensversicherung? Ich lasse mich nicht auspeitschen!
Super - habe ich mir ausgedruckt - lässt sich gut verwenden
Emma13 ist offline  
Alt 16.07.2007, 21:13   #29
Heiko1961
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.042
Heiko1961
Standard

Muss ich auch sagen, die Fragen sind nicht schlecht. Wie würden da wohl die Antworten lauten.
Heiko1961 ist offline  
Alt 16.07.2007, 22:13   #30
Helena->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.07.2005
Beiträge: 96
Helena
Daumen hoch

Zitat von Borgi Beitrag anzeigen
Meine Fragen könnten sein:

1. • Wie sehen meine Chancen aus, um auf dem ersten Arbeitsmarkt zu gelangen?
• Wie helfen Sie mir dabei?
• Können Sie mir das garantieren?

2. • Wie sind die genauen Arbeitszeiten?
• Kann ich weiterhin zu Vorstellungsgesprächen gehen?
• Muss ich mit Überstunden rechnen?

3. • Wie viel zahlt Ihnen die ARGE damit Sie mich beschäftigen dürfen?
• Welche Leistungen erbringen Sie dafür, um mir auf den ersten Arbeitsmarkt zu helfen?
• Wie hoch ist der Lernanteil angelegt?

4. • Kann ich wechseln, wenn mir die Arbeit nicht zusagt?
• An wen wende ich mich, wenn ich mit Ihnen nicht zu recht komme?
• Bei welchem Amtsgericht ist Ihr Unternehmen gemeldet?
• Wurden Sie schon (oft) verklagt?

5. • Ist das rechtmäßig was Sie hier treiben?
• werden durch meinen Ein-Euro-Job Arbeitsplätze woanders abgebaut?
• Geht es Ihrem Unternehmen so schlecht, dass Sie keine regulären Arbeiter einstellen können?
• Die ARGE hat Ihnen mitgeteilt, dass ich unter gelegentlichen Wutausbrüchen leide?
• Ist Ihr Unternehmen auch ausreichend gegen Feuer gesichert? Ich habe wahnsinnige Angst vor Feuer.
• Was glauben Sie; wie lange können Sie Arbeitslose weiter so schamlos ausbeuten?
• Haben Sie eine gute Lebensversicherung? Ich lasse mich nicht auspeitschen!
Borgi, Du bist echt einmalig!
Helena ist offline  
Alt 16.07.2007, 23:19   #31
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich meine, einige Fragen werden von vornherein zu Ärger führen und die Antworten werden dir weniger gefallen als denen deine Frage. Deshalb würde ich folgende Fragen wie folgt ersetzen:

"Wie viel zahlt Ihnen die ARGE damit Sie mich beschäftigen dürfen?"

Da wird der Ansprechpartner sich ärgern und sagen: "Fragen Sie doch die ARGE!". Ich würde das ersetzen durch: "Es ist mir bekannt, dass die ARGE Ihnen viel Geld bezahlt, damit Sie mich beschäftigen. Ich möchte gerne wissen, wie Sie dieses Geld investieren, da ich mich ansonsten "wie verkauft" fühle"

"An wen wende ich mich, wenn ich mit Ihnen nicht zu recht komme?"

Hier wird von vornherein unterstellt: "Wahrscheinlich komme ich mit Ihnen nicht zurecht, weil Sie ja ein Ekelpaket sind!". Frage das lieber: "Sollte es Verständigungsschwierigkeiten mit dem direkten Vorgesetzten geben, an wen muss ich mich in diesem Betrieb wenden?"

"Wurden Sie schon (oft) verklagt?" würde ich weglassen. Das wird verärgern und die Antwort wird lauten: "Das geht Sie in Ihrer Position überhaupt nichts an. Ich verbitte mir diese frechen Bemerkungen", und putzt dich noch runter.

Das selbe gilt für "Ist das rechtmäßig was Sie hier treiben?". Der wird sich ärgern und antworten: "Ja selbstverständlich, oder warum meinen Sie, dass Sie jetzt hier sitzen"

"Geht es Ihrem Unternehmen so schlecht, dass Sie keine regulären Arbeiter einstellen können?" Diese Frage braucht er dir auch nicht zu antworten, weil er das mit der ARGE schon geklärt hat. Lass das lieber weg.

"Was glauben Sie; wie lange können Sie Arbeitslose weiter so schamlos ausbeuten?".

Ersetze diese Frage durch: "Ihnen ist doch sicherlich bewusst, dass ein 1-Euro-Job alles andere als der Bezahlung nach Tarif entspricht und das Sie das mit Ihrem Gewissen verantworten müssen. Haben Sie dabei ein gutes Gefühl?". Da wird er sich zwar auch ärgern, kann aber nichts sagen.

"Haben Sie eine gute Lebensversicherung? Ich lasse mich nicht auspeitschen!"
Lass das mal lieber weg, das ist eine Drohung und nachher hängen sie dir noch etwas an.

Wahrscheinlich wird er dich schon nach der Hälfte der Fragen abblocken, deshalb würde ich die nicht so unangenehmen Fragen nur stellen, falls er dich überhaupt noch lässt.
 
Alt 17.07.2007, 00:12   #32
vaschneekloth->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 144
vaschneekloth
Standard

Ok danke für eure antworten ich werde dann morgen mal berichten also ich werde mich drum kümmern das die es sich wünschen mich nie eingeladen zu haben...

ich habe jetzt schon spaß
vaschneekloth ist offline  
Alt 17.07.2007, 02:07   #33
Borgi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.04.2007
Ort: NRW
Beiträge: 1.263
Borgi
Standard

@Rotkäppchen


Nö, die Fragen sind so schon ganz OK. Kurz gezielt und schnell abgefeuert.

Beachte bitte die Reihenfolge, mit der ich die Fragen gestellt habe. Sie beginnen freundlich und mit viel Interesse. Erst wenn die Antworten nicht meinen Vorstellungen entsprechen werden sie unverschämter. Zu den Fragen ab Punkt 3 wird es nicht kommen, wenn der Ein-Euro-Job eine echte Chance für Hartzer ist.

Du wirst mir nicht glauben, was ich für Fragen gestellt habe und dennoch eingestellt wurde! Und da war ich sehr interessiert an dem Job. Und genau deshalb habe ich die außergewöhnlichsten Fragen gestellt, um erstens zu untermauern das ich da anfangen will, zweitens um das Verhältnis Chef-Arbeiter zu erkunden und drittens weil ich das Arbeitsklima erkennen wollte. "Herr B....., genau so einen wie Sie brauchen wir" oder "Sie sind so was wie ein Sechser im Lotto" habe ich mehrfach gehört. Letztendlich hatten die Chefs aber nicht die nötigen Eier um mich auch bei der Belegschaft durchzusetzen. Wie bereits anderswo schon geschrieben: Chefs sehen Ihre Angestellten lieber im ***** als in Fortbildung.
Die Fragen die Jetzt kommen kenne ich auch schon, aber dazu kann und will ich jetzt nichts sagen, da ich mich eventuell selbst belasten würde. Habt bitte Verständnis dafür dass ich nicht darauf antworten werde.
Borgi ist offline  
Alt 17.07.2007, 10:46   #34
vaschneekloth->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 144
vaschneekloth
Standard

Lollig also ich war ja nun heute um 10 Uhr da und habe mich nun auch von ner guten seite gezeigt aber irgendwei kam sie damit nicht klar.

Ich durfte nach 10 min wieder gehen Schade dabei war sie so nett. aber was sollst ich hab es versucht..

Ich habe also 2 Fragen gestellt und nach der 2ten durfte ich gehen.
vaschneekloth ist offline  
Alt 17.07.2007, 16:45   #35
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Borgi, eigentlich ist es eine gute Frage, was man mit solchen Fragen an einen Sklavenhalter erreichen will: Will man ihn ärgern und vergraulen oder will man ihn zur Einsicht bringen. Ich persönlich bevorzuge die Einsicht: Er soll sich schämen, dass er 1-Euro-Jobber bedenkenlos einstellen will und sich Gedanken machen, ob er damit leben kann.

Willst du ihn verärgen und vergraulen, dann sind unverschämte Fragen, sofern er sie überhaupt zulässt, genau das richtige. Was erreicht man mit Verärgerung? 1. Daß er dich nicht haben will und 2. Dass sich seine Vermutung "Alle Arbeitslosen sind Proleten und können es nicht besser" bestätigt.

Wäre ich in der Position eines Sklavernhalters, würde ich bei unverschämten Fragen erstmal nicht mehr zuhören und das abschalten und danach mir sagen: "Diese Leute gehören tatsächlich dahin wo sie sind!" (nämlich ganz unten)
 
Alt 17.07.2007, 16:54   #36
Dopamin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.01.2007
Ort: Kiel
Beiträge: 1.077
Dopamin
Standard

Zitat von Rotkäppchen Beitrag anzeigen
Borgi, eigentlich ist es eine gute Frage, was man mit solchen Fragen an einen Sklavenhalter erreichen will: Will man ihn ärgern und vergraulen oder will man ihn zur Einsicht bringen. Ich persönlich bevorzuge die Einsicht: Er soll sich schämen, dass er 1-Euro-Jobber bedenkenlos einstellen will und sich Gedanken machen, ob er damit leben kann.

Willst du ihn verärgen und vergraulen, dann sind unverschämte Fragen, sofern er sie überhaupt zulässt, genau das richtige. Was erreicht man mit Verärgerung? 1. Daß er dich nicht haben will und 2. Dass sich seine Vermutung "Alle Arbeitslosen sind Proleten und können es nicht besser" bestätigt.

Wäre ich in der Position eines Sklavernhalters, würde ich bei unverschämten Fragen erstmal nicht mehr zuhören und das abschalten und danach mir sagen: "Diese Leute gehören tatsächlich dahin wo sie sind!" (nämlich ganz unten)
Eben Rotkäppchen,

ich ziehe die erste Version von Kommunikation vor, auch wenn ich dadurch wohl nciht das System gekippt bekomme - JEDER, der anfängt drüber nachzudenken, ob das wirklich so okay ist, ist ein Gewinn - völlig egal was derjenige beruflich macht, allerdings wenn derjenige in einer Entscheiderposition ist, kann das doch nur von Vorteil sein...

Aber letztere Form von Kommunikation gibt ja ein schönes Gefühl es "wem gezeigt zu haben" - ob DAS lange hält? Ich bezweifle es...

Sollte sich vaschneekloth an Borgis Liste gehalten haben, kann ich mir gut vorstellen, dass demnächst eine Sanktion grüßen lässt... Gerechtfertigt? Entscheidet besser jeder für sich selbst...

Nein, ich rufe nciht zum buckeln auf, sondern zu intelligentem Widerstand, statt platten Provokationen...

DANN aber nciht jammern, vaschneekloth...

Dopamin
__

Schon Sokrates sagte: Ich weiß, dass ich nichts weiß... Er soll ein gelehrter Mann gewesen sein... Deswegen lasse ich mich korrigieren.
Solo le pido a Dios que hartz IV no me sea indiferente, es un monstro grande y pisa fuerte ,toda la pobre inocencia de la gente (frei nach Outlandish)
Dopamin ist offline  
Alt 17.07.2007, 18:09   #37
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von Dopamin Beitrag anzeigen
Eben Rotkäppchen,

ich ziehe die erste Version von Kommunikation vor, auch wenn ich dadurch wohl nciht das System gekippt bekomme - JEDER, der anfängt drüber nachzudenken, ob das wirklich so okay ist, ist ein Gewinn - völlig egal was derjenige beruflich macht, allerdings wenn derjenige in einer Entscheiderposition ist, kann das doch nur von Vorteil sein...

Aber letztere Form von Kommunikation gibt ja ein schönes Gefühl es "wem gezeigt zu haben" - ob DAS lange hält? Ich bezweifle es...

Sollte sich vaschneekloth an Borgis Liste gehalten haben, kann ich mir gut vorstellen, dass demnächst eine Sanktion grüßen lässt... Gerechtfertigt? Entscheidet besser jeder für sich selbst...

Nein, ich rufe nciht zum buckeln auf, sondern zu intelligentem Widerstand, statt platten Provokationen...

DANN aber nciht jammern, vaschneekloth...

Dopamin
Dopamin, ich glaube, das ist das erste Mal, in dem wir uns einig sind, denn ansonsten habe ich kein Draht zu dir.
 
Alt 17.07.2007, 20:45   #38
vaschneekloth->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 144
vaschneekloth
Standard

Also ich schreibe mal wie das genau abging.

Ich bin um 5 vor 10 bei der Ein-Euro-Job Maßnahme angekommen. Bin rein ins Büro und dann hat mich die eine Dame gleich nach Perso (zum kopieren), Führerschein (zum Kopieren) Bewerbungsunterlagen(Lebenslauf, Zeugnisse, Qualifikationen), Bewerbungsfoto (zum einscannen), haben da habe ich dann zu der netten Dame gesagt sorry das möchte ich nicht ich werde die Sachen erst rausgeben wenn sie mich einstellen.

Dann sollte ich einen Bewerbungsbogen ausfüllen wo sie meine Bankdaten haben wollten usw. drauf sagte ich das fülle ich erst aus wenn sie mich eingestellt haben.

Dann bin ich zu einer anderen Dame die das mitbekommen hat, die führte dann das Gespräch und hatte nebenher Fragen an mich gestellt und den Bewerbungsbogen mit den Daten ausgefüllt die sie erfragen konnte.

Die wollten wirklich alles wissen Telefonnummer habe ich verweigert, Kontonummer verweigert, und noch paar andere angaben. Dann fragte ich was denn meine Aufgaben seien darauf hin sie gleich pissig ja " Ja sie gehen ich die Waldpflege" ich fragte dann nochmal was ist meine Aufgabe ich würde dieses gerne genauer beschrieben haben im Wald kann viel gepflegt werden ( Rehe bürsten, Wildschweine misten, Häuser für Erdmännchen bauen, usw.) sie wieder Das steht doch in ihrem Schreiben der Arge, Ich so ne da steht nur Pflege von Wals und gewässerpflege, dann fragte ich wie meine Aussichten seien in den ersten Arbeitsmarkt zu kommen, und wie die Quoten seien, sie so Die Quote liegt bei 50 %, Ich dann: dann ist ja komisch ich kenne sehr viele die bei ihnen waren und alle und wirklich alle haben diese Maßnahme ohne Job verlassen ihre Antwort: Ja dann sind das wohl die 50% . die nichts bekommen haben.

Dann meinte ich dass ich für Waldarbeit nicht geeignet bin da ich schnell an Lendenwirbelschmerzen leide. aber das ich mich für eine Tätigkeit im Büro bereiterkläre daraufhin war das Gespräch beendet und sie meinte dann nur sie haben fürs Büro keine Qualifikation.

Ins Protokoll hat sie dann geschrieben das ich mich geweigert habe die Stelle anzunehmen.

Naja gut ich dann nach Hause das Antwortschreiben meiner SB gleich vorbeigebracht und ihr gesagt das die in der Maßnahme sehr inkompetent sind.
vaschneekloth ist offline  
Alt 17.07.2007, 21:24   #39
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hast du für diese Maßnahme einen Bescheid bekommen, aus dem hervorgeht, dass dieser Betrieb Ein-Euro-Jobobber einstellt? Dann melde den Betrieb doch mal bei Labournet.de. Da ist eine Liste mit schwarzen Schafen! Schau mal unter http://www.labournet.de/agenturschlu...arzeschafe.php. Da ist eine automatische Maske. Die brauchen aber einen Beleg für den Ein-Euro-Job. Musst denen den Bescheid einscannen und deinen Namen ausschwärzen.

Unter "Waldarbeiten" versteht man meist Aufräumungsarbeiten wie Müll einsammeln und heruntergefallene Äste wegtragen und zersägen. Auch Wiesen mähen und kleine Handwerkerarbeiten sind eingeschlossen.

Du wirst jetzt wohl erst einmal eine Leistungskürzung bekommen. Dagegen musst du Widerspruch einlegen. Bitte melde dich, wenn es so weit ist. Den musst du sehr gut begründen (z.B. keine genaue Stellenbeschreibung, ich bot mich für die Büroarbeit an, aber sie wurde abgelehnt, befürchtete, dass ich aus gesundheitlichen Gründen für die Waldarbeit nicht geeignet bin).

Eigentlich hättest du das gar nicht bis zu diesem Gespräch kommen lassen brauchen. Du hast doch sicher einen Bescheid erhalten. Jedenfalls hatte ich dich einmal danach gefragt und keine Antwort erhalten.
 
Alt 21.07.2007, 10:47   #40
vaschneekloth->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 144
vaschneekloth
Standard Anhörung

Hallo heute kam ein Gelber Brief von der ARGE..

Ich bin nun am überlegen ob ich mir einmal das Produkoll anfordere bevor ich anfange zu schreiben.

antrag020.jpg

antrag021.jpg
vaschneekloth ist offline  
Alt 21.07.2007, 11:12   #41
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also ich muss zugeben, dass du dich da nicht gerade geschickt angestellt hast. Du hast ja anscheinend schon gegen den Bescheid (von dem du nur berichtet hast) keinen Widerspruch eingereicht, dann hättest du zu diesem Gespräch garnicht hingehen brauchen. Kannst du den bitte auch mal einscannen? Vielleicht ist die Widerspruchsfrist dafür noch nicht vorbei. Da muss am Ende irgend eine Rechtsbelehrung draufstehen.

Ansonsten müsstest du deine Stellungnahme zu dieser Anhörung abgeben, um evtl. noch der Kürzung zu entgehen. Hier musst du dich sehr gut äußern, weswegen diese Stelle für dich nicht infrage kam. Die nicht genaue Stellenbeschreibung ist ein sehr gutes Argument. Keiner konnte dir sagen, was du dort machen sollst und du befüchtest, dass man deine gesundheitlichen Beschwerden nicht berücksichtigt hat (hast du ein Attest für die Lendenwirbelschmerzen? Dann besorg dir eins!). Ferner kannst du argumentieren, dass du dafür aber Büroarbeiten angeboten hast, diese aber von dem Betrieb abgelehnt wurden. D.h., du bist entgegengekommen, aber die ließen sich nicht darauf ein. Und dass man bitte Verständnis haben möchte, dass man bei solch unklaren Stellenbeschreibungen nicht einfach eine Stellung annehmen kann.

Außerdem hättest du keine Möglichkeit zur Wiedereingliederung dort gesehen, da die Stelle in keinster Weise deinem Beruf als.... entsprach. Auch die Möglichkeiten einer Festeinstellung seien dort wohl kaum gegeben.
 
Alt 21.07.2007, 11:24   #42
vaschneekloth->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 144
vaschneekloth
Standard

Das ist das erste schreiben von der ARGE


antrag023.jpg

antrag024.jpg

antrag025.jpg
vaschneekloth ist offline  
Alt 21.07.2007, 11:46   #43
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ehrlich gesagt,blicke ich in diesem Schreiben nicht ganz durch. Es ist keine EGV abgeschlossen worden und das sieht wie ein stinknormaler Vermittlungsvorschlag wie für eine Festeinstellung aus. Es ist aber ein Ein-Euro-Job!!!

Bei Ein-Euro-Job-Vermittlungen bekommt man einen "Bescheid" und keinen "Vorschlag", und da gibt es eine Widerspruchsfrist.

Vielleicht hat hier im Forum schon jemand so etwas gehabt und meldet sich.

Ansonsten würde ich tatäschlich eine Begründung schreiben, warum du diese Stelle nicht angenommen hast. Die Argumente dafür hatte ich ich teilweise schon geschrieben. Bei einem Ein-Euro-Job kann man auch noch argumentieren, dass 30 Std. zu viel sind, weil du ja schließlich auch noch Zeit für die Stellensuche haben musst, und dich dabei auf das Urteil aus Ulm berufen.

Jetzt warte mal auf die Meinungen im Forum ab. Ich helfe dir dann bei der Begründung für die Anhörung, wenn du damit nicht klar kommst.
 
Alt 21.07.2007, 14:43   #44
vaschneekloth->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 144
vaschneekloth
Standard

Danke Rotkäpchen ich bin da nicht so norm drinne im Formolieren aber nun würden mich auch mal paar meinungen von anderen interresieren.
vaschneekloth ist offline  
Alt 21.07.2007, 14:50   #45
Dopamin->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.01.2007
Ort: Kiel
Beiträge: 1.077
Dopamin
Standard

Ich wiederhole hier gerne:

Ab zur nächsten Beratungsstelle!!!

der Link ist ja weiter oben... Falls Du grad in der Gegend bist: in Gaarden oder Hansastrasse ist ab 30. dicht wg Urlaub...

Dopamin
__

Schon Sokrates sagte: Ich weiß, dass ich nichts weiß... Er soll ein gelehrter Mann gewesen sein... Deswegen lasse ich mich korrigieren.
Solo le pido a Dios que hartz IV no me sea indiferente, es un monstro grande y pisa fuerte ,toda la pobre inocencia de la gente (frei nach Outlandish)
Dopamin ist offline  
Alt 21.07.2007, 17:02   #46
na
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Muss Dopamin hier zustimmen. An diesem Schreiben stimmt etwas nicht. Das ist ein Vermittlungsvorschlag, ohne einer Widerspruchsmöglichkeit, wo man nur eine Begründung abgeben muss, weswegen man nicht genommen wurde. Oder kann das evtl. sein, dass da noch eine Seite hintendran fehlt? Das sieht nämlich sehr danach aus. Und dann ohne EGV. Oder hast du sie evtl. per Verwaltungsakt bekommen??? Sagst du uns hier auch die ganze Wahrheit?

Tatsächlich kann man ja begründen, warum es mit der Einstellung nicht geklappt hat; u.U. entgehst du damit der Sanktion, aber hier liegt der Verdacht nahe, dass das von vorn herein nicht rechtens war. Da würde ich auch zuerst einhaken. Da kommst du noch am ehesten durch.

Geh mal hin zur Beratungsstelle und schreibe bitte genau auf, was man dir dort sagte, denn die ARbeit manchen sie für dich nicht.
 
Alt 22.07.2007, 00:58   #47
vaschneekloth->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.05.2007
Beiträge: 144
vaschneekloth
Standard

Ok dann werde ich da gleich mal montag anrufen bei der beratung die auch für mich das andere gerade durchkaut.
vaschneekloth ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
Ein-Euro-Job

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alleinerziehende soll zum Ein-Euro-Job razorback42 Ein Euro Job / Mini Job 2 05.03.2008 09:02
Was Soll Das ??!! lordknut ALG II 4 28.10.2007 06:37
wie soll das gehen???????????? muttl ALG II 11 21.05.2006 06:55


Es ist jetzt 06:57 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland